AT83383B - Zylinder für Verbrennungskraftmaschinen. - Google Patents

Zylinder für Verbrennungskraftmaschinen.

Info

Publication number
AT83383B
AT83383B AT83383DA AT83383B AT 83383 B AT83383 B AT 83383B AT 83383D A AT83383D A AT 83383DA AT 83383 B AT83383 B AT 83383B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
cylinder
cylinders
internal combustion
combustion engines
fluting
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
An Ital Gio Ansaldo & C Soc
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by An Ital Gio Ansaldo & C Soc filed Critical An Ital Gio Ansaldo & C Soc
Priority to AT83383T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT83383B publication Critical patent/AT83383B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Zylinder für Verbrennungskraftmaschinen. 



   Die Erfindung bezieht sich auf die Zylinder von Verbrennungskraftmaschinen und kennzeichnet sich dadurch, dass in dem Fleisch der Zylinderwandung eine Reihe von Kannelierungen oder Bohrungen vorgesehen ist, die innerhalb eines Wassermantels liegen. Diese Kanäle oder Bohrungen sind mit einem Zu-und einem Abflussrohr für die Kühlflüssigkeit mit dem Wassermantel hinter-oder nebeneinander verbunden. Die Erfindung hat den Zweck, die Herstellung solcher Zylinder von grossen Abmessungen zu ermöglichen, bei denen die erhebliche Stärke oder grosse Dicke der Wände es verhindert, mit den gewöhnlichen Ausführungsformen eine geeignete Kühlung für die gute Schonung des Zylinders zu schaffen. 



   In den Zeichnungen sind einige Ausführungsformen des Zylinders gemäss der Erfindung dargestellt. Fig. i zeigt im lotrechten, Fig. 2 im wagrechten Schnitt eine Ausführungsform, die 
 EMI1.1 
 



   Wie aus diesen Figuren ersichtlich, ist die Aussenfläche des eigentlichen inneren Zylinders a mit einer Anzahl oder einem Ring von Bohrungen oder Kannelierungen b ausgestattet, die mit einem Rohr   n   zur Zuleitung des Kühlwassers und einem Rohr o zu dessen Ableitung in Verbindung stehen. Die in diesen Löchern oder Kanälen hinströmende Flüssigkeit vermindert die Unterschiede in der Temperatur, die zwischen der Innen-und der Aussenfläche des Zylinders vorhanden sind. Der innere Zylinder a steckt in einem zweiten Zylinder und beide Zylinder in einem dritten Zylinder c. Die Kannelierungen des Zylinders a verlaufen geradlinig oder anders und stehen mit dem Wasserzuleitungsrohr und dem Wasseraustrittsrohr o in Verbindung. 



   Die Zylinder können aus verschiedenen Stoffen bestehen. So kann man beispielsweise für den inneren Zylinder Gusseisen und für die äusseren Zylinder Stahl verwenden. 



   Das Umströmen der Flüssigkeit durch die Bohrungen am Zylinder hindurch kann in verschiedenster Weise bewirkt werden. Beispielsweise kann man, wie in Fig. 3 ersichtlich, die Bohrungen unmittelbar mit dem äusseren Wassermantel e verbinden (paralleles Umströmen) ; man-kann aber auch, wie in Fig. i angedeutet, die Flüssigkeit zwingen, zunächst in eine Kammer ni einzutreten und aus dieser der Reihe nach die Bohrungen und den äusseren Wassermantel zu 
 EMI1.2 
 
PATENT-ANSPRÜCHE : i.

   Zylinder für Verbrennungskraftmaschinen, dadurch gekennzeichnet, dass der eigentliche mit äusseren Kannelierungen versehene Zylinder in einen anderen Zylinder von grösserem Durchmesser eingesetzt ist, der seinerseits in einem dritten Zylinder steckt, jedoch derart, dass zwischen den beiden äusseren Zylindern ein ringförmiger Raum verbleibt, den die Kühlflüssigkeit durchströmt, und zwar entweder bevor sie die Kannelierungen des inneren Zylinders durchläuft oder nachdem sie diese durchlaufen hat oder gleichzeitig mit den Kannelierungen, je nachdem der Austritt der   Kühlflüssigkeit   unten oder oben am Zylinder stattfindet. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Zylinder nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, dass der innere, für das Emporsteigen des Kühlwassers mit Kannelierungen versehene Zylinder und die beiden äusseren, den Mantel bildenden Zylinder aus zweierlei Metallen bestehen. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT83383D 1914-06-24 1914-06-24 Zylinder für Verbrennungskraftmaschinen. AT83383B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT83383T 1914-06-24

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT83383B true AT83383B (de) 1921-03-25

Family

ID=3604575

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT83383D AT83383B (de) 1914-06-24 1914-06-24 Zylinder für Verbrennungskraftmaschinen.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT83383B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3028563A1 (de) Abhitzekessel
AT83383B (de) Zylinder für Verbrennungskraftmaschinen.
DE886376C (de) Waermeaustauscher, insbesondere fuer Warmwasserbereitung
AT130981B (de) Zylinderdeckel für Brennkraftmaschinen.
AT158460B (de) Rohrwand aus Gabelrohren, insbesondere zum Auskleiden von Feuerräumen od. dgl.
DE425080C (de) Gekuehltes Zylinderfutter fuer Verbrennungsmotoren
DE2638274A1 (de) Mit abwaerme beheizter siedekessel
DE969923C (de) Anzapfdampf-Speisewasservorwaermer, insbesondere Hochdruckvorwaermer fuer Dampfturbinenanlagen
AT202567B (de) Zwischen Kraftmaschine und Zwischenerhitzer einer Wärmekraftanlage angeordnete Verbindungsleitung
DE875667C (de) Waermeaustauscher
DE623308C (de) Haube fuer luftgekuehlte Motoren, insbesondere Luftfahrzeug-Sternmotoren
DE585001C (de) Gusseiserner Heizkoerper
CH492178A (de) Gliederheizkessel
AT70101B (de) Arbeitszylinder für Verbrennungskraftmaschinen.
AT92779B (de) Gießform für Stereotypplatten.
DE439539C (de) Vorrichtung zur synthetischen Herstellung von Ammoniak
AT77430B (de) Gekühlter Kolben für Verbrennungskraftmaschinen.
AT37885B (de) Holzdämpfer.
DE1237251B (de) Brenneranlage fuer pulsierende Verbrennung
DE530647C (de) Rohrwandungen fuer zu beheizende oder zu kuehlende Behaelter, insbesondere fuer Autoklaven mit hohem Innendruck
DE388031C (de) Kuehlerelement, das aus mehreren ineinanderliegenden Rohren gebildet ist
AT93098B (de) Zylinder für Verbrennungskraftmaschinen.
AT20601B (de) Ventilanordnung für Gaskraftmachinen.
DE408418C (de) Lokomotivkessel mit Wasserrohrfeuerbuechse, Heizroehrenlangkessel und Heizroehrenueberhitzer
AT94726B (de) Dampfkasten für Überhitzer.