AT133975B - Endkantenverbindung plattenförmiger Körper. - Google Patents

Endkantenverbindung plattenförmiger Körper.

Info

Publication number
AT133975B
AT133975B AT133975DA AT133975B AT 133975 B AT133975 B AT 133975B AT 133975D A AT133975D A AT 133975DA AT 133975 B AT133975 B AT 133975B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
plate
shaped
edge
connection
tabs
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Karl Kolomaznik
Original Assignee
Karl Kolomaznik
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to AT133975X priority Critical
Application filed by Karl Kolomaznik filed Critical Karl Kolomaznik
Priority to AT133975D priority patent/AT133975B/de
Application granted granted Critical
Publication of AT133975B publication Critical patent/AT133975B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Endkantenverbindung   plattenförmiger Körper. 
 EMI1.1 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 
Körpers a zwecks Verkürzung der Entfernung der beiden Punkte   eto   und   es,, in   sinngemässer Weise, wie vorstehend für den Lappen   C'1   beschrieben, gebogen, so können neuerlich die beiden Endkanten b und b' gegeneinander bewegt un d damit die zur Fortsetzung der Herstellung der vorliegenden Verbindung notwendige Deckung des Punktes   es ; : mit e'sa   unter gleichzeitiger Verbringung des Lappens   C2   unter die Unter- seite des Körpers a'erzielt werden.

   DieserVorgang wird fortschreitend von einem Lappen der einen Endkante je zum nächsten der andern Endkante so lange fortgesetzt, bis sämtliche Lappen des Körpers a unter die Unterseite des Körpers   d und gleichzeitig sämtliche   Lappen des Körpers a'unter die Unterseite des Körpers a zu liegen kommen. 



   Nach Fertigstellung der Verbindung liegen sämtliche Lappen c und c'auf derselben Seite der plattenförmigen Körper a und   a'   (Fig. 2), während auf der andern Seite dieser Körper nur die zwischen den Lappen c und c'freigebliebenen Teile der Endkanten b und b'sichtbar bleiben, so dass sich als Verbindung der   plattenförmigen Körper   nur eine   strichförmige,   je nach der Dicke der plattenförmigen Körper mehr oder weniger gewellte Naht ergibt, die nicht   störend wirkt.   



   Die Verbindung ist deshalb besonders innig, weil jeder Lappen c, der den plattenförmigen Körper a mit dem plattenförmigen Körper a'verbindet, seitlich unmittelbar zwei benachbarte Lappen c'des plattenförmigen Körpers a'abstützt und umgekehrt. 



   Die Lösung der Verbindung erfolgt sinngemäss wie die Herstellung. 



   Als Material für die Verwendung der Verbindung kommt jeder Körper in Betracht, der im Vergleich zu seiner Längen-und Breitenausdehnung eine verhältnismässig geringe Dicke aufweist, in normalem oder künstlich herbeigeführtem Zustand das Einbringen der Lappen in die gegenüberliegenden Ausnehmungen gestattet und nach Herstellung der Verbiegung durch seine in normalem Zustande vorhandene oder durch mechanische oder chemische Mittel erhöhte Steifigkeit ein unbeabsichtigtes Heraussehlüpfen der Lappen aus den Ausnehmungen verhindert. 



   Eine besondere Vorsorge zur Verhinderung einer unbeabsichtigten Lösung der Verbindung ist in den meisten Fällen entbehrlich, weil auch bei Verbindung oder Zerstörung einzelner Lappen die unbeschädigten Lappen als Verbindungselemente weiter wirken. In Fällen, in denen mit Beschädigungen der Lappen gerechnet werden muss, können dieselben je nach dem verwendeten Material durch Kleben, Löten od. dgl. gegen Verletzung oder Verbiegung gesichert werden, wobei jedoch im Falle von Beanspruchungen diese von den in die Ausnehmungen eingeführten Lappen und nicht von der Klebung, Lötung usw. aufgenommen werden. 



   Bei Verwendung der vorliegenden Erfindung zur Verbindung von Materialien grösserer Dicke müssen allenfalls die Endkanten verlaufend gestaltet werden. 



   Als Material für die Anwendung der Verbindung kommen beispielsweise in Betracht : Papier, Karton,   Pappe, Zelluloid, Blech, imprägnierte Gewebe (wie Wachstuch, Linoleum usw. ), Leder und seine Ersatz-   stoffe usw. 



   An   Verwendungsmöglichkeiten   der vorliegenden Verbindung werden beispielsweise angeführt : Kartonagewaren (Faltschachteln, Papperollen, Mappen), Papierwaren (Lampenschirme, LautsprecherKegelmembranen), Zelluloidwaren (Gartentopfhüllen, Blumenständer), Lederwaren (Ledermuffen, Ledermanschetten, Riemenverbindungen) usw. 



   Ohne Änderung des Erfindungsgegenstandes können zur Herstellung der beschriebenen Verbindung aus geeignetem Material hergestellte Lappen auf plattenförmige Körper an den Endkanten aufgesetzt und in bekannter Weise durch Nieten, Leimen usw. befestigt werden.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUCH : Verbindung zweier Endkanten eines oder zweier ebener oder gebogener, plattenförmiger Körper, dadurch gekennzeichnet, dass an den beiden Endkanten (b und b') über dieselben hinausragende Lappen (c und c'), die ausserhalb der Endkante parallel zu ihr gemessen eine grössere Erstreckung besitzen als an ihrem Ansatz an der Endkante, derart angeordnet sind, dass der zwischen zwei über eine Endkante hinausragenden Lappen freiliegende Teil dieser Endkante in seiner Erstreckung mit der an der ändern Endkante gemessenen Erstreckung des gegenüberliegenden Lappens korrespondiert.
AT133975D 1931-09-06 1931-12-12 Endkantenverbindung plattenförmiger Körper. AT133975B (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT133975X 1931-09-06
AT133975D AT133975B (de) 1931-09-06 1931-12-12 Endkantenverbindung plattenförmiger Körper.

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT133975D AT133975B (de) 1931-09-06 1931-12-12 Endkantenverbindung plattenförmiger Körper.

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT133975B true AT133975B (de) 1933-06-26

Family

ID=25606681

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT133975D AT133975B (de) 1931-09-06 1931-12-12 Endkantenverbindung plattenförmiger Körper.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT133975B (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0154558A2 (de) * 1984-03-07 1985-09-11 Peter Bayly Associates Australia Pty. Ltd. Auseinandernehmbarer Behälter

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0154558A2 (de) * 1984-03-07 1985-09-11 Peter Bayly Associates Australia Pty. Ltd. Auseinandernehmbarer Behälter
EP0154558A3 (de) * 1984-03-07 1987-08-26 Peter Bayly Associates Australia Pty. Ltd. Auseinandernehmbarer Behälter

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE680019C (de) Verfahren zur Herstellung von Einlagen, insbesondere Schultereinlagen fuer Kleidungsstuecke
DE1296564B (de) Stirnverschluss an einem Behaelter mit einem gewickelten Mantel
AT133975B (de) Endkantenverbindung plattenförmiger Körper.
DE364381C (de) Wellpappe
CH478694A (de) Zusammenfaltbarer Verpackungssack
DE503311C (de) Wellpappe mit Drahtbewehrung
AT142000B (de) Aus Blech hergestellter Träger.
DE634105C (de) Klammer aus Blech zum Verstaerken der Lochstellen von Blaettern
AT99517B (de) Papierbecher.
DE551281C (de) Plattenfoermiger Bauteil aus Faltpappe
AT356309B (de) Tornisterartige schultasche
DE368829C (de) Stuetz- und Verbindungsklammer fuer die Zahlenschieber von Rechenmaschinen
AT74720B (de) Elastischer Riemenverbinder.
AT110446B (de) Schachtelnetz zur Herstellung von Halbschachteln aus Karton, Pappe u. dgl.
AT151386B (de) Durch einen Klebstreifen gebildete Tragvorrichtung.
DE337082C (de) Pergament-, OEl- oder sonstige Pauspapierbogen
AT78654B (de) Eckklammer zum Zusammenhalten loser Blätter.
DE596590C (de) Ordner fuer gelochte Karten, die auf zerlegbaren oder aufklappbaren Haltemitteln aufgereiht sind
AT286924B (de) Zu Blättern, Umschlägen, Stoffmustern od.dgl. Flächengebilden zugehörige, zur Aufnahme insbesondere von Heftringen bei Ordnern bestimmte Elemente in Plättchen- oder Streifenform
DE473259C (de) Heftvorrichtung fuer lose Blaetter mit einem umbiegbaren Heftstreifen aus Metall
AT163756B (de) Druckknopfverschluß
DE664508C (de) Halter aus Draht
AT147883B (de) Faßähnlicher Pappebehälter.
AT143884B (de) Aus Papier od. dgl. bestehender Behälter und Verfahren zu seiner Herstellung.
DE739483C (de) Aktenhefter