AT119924B - Rasierhobel. - Google Patents

Rasierhobel.

Info

Publication number
AT119924B
AT119924B AT119924DA AT119924B AT 119924 B AT119924 B AT 119924B AT 119924D A AT119924D A AT 119924DA AT 119924 B AT119924 B AT 119924B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
safety razor
teeth
corners
comb plate
knife
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Paul Weiss
Original Assignee
Paul Weiss
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Paul Weiss filed Critical Paul Weiss
Priority to AT119924T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT119924B publication Critical patent/AT119924B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Rasierhobel. 



   Bei den gebräuchlichen Rasierhobeln wird durch verschiedene Formgebung versucht, das Durchfliessen des Seifenschaumes zu ermöglichen. Beim Erfindungsgegenstand wird dieser Zweck in einfacher Weise dadurch erzielt, dass durch Tieferstellung der Kammzähne zwischen den zur Auflage des Messers dienenden Ecken der Kammplatte zwischen dem Messerblatt und den Zähnen ein Spalt entsteht, gross genug, den Seifenschaum durchzulassen und so das Verstopfen des Hobels zu verhindern. Die Zeichnung zeigt in Fig. 1 ein Ausführungsbeispiel des Erfindungsgegenstandes in Draufsicht, während Fig. 2 die Seitenansicht des zusammengeschraubten, zum Gebrauch fertigen Hobels darstellt. Fig. 3 und Fig. 4 stellen die Schnitte durch Fig. 2 dar. 



   Die Eckplatte   K   und der Griff m bleiben unverändert, während die Kammplatte durch teilweises Ausschneiden die Form eines Steges erhält, welcher von drei Längsträgern und zwei Querträgern gebildet wird. Die beiden Längsträger   b und f, welche   gegen die beiden ausgeschnittenen Stellen c und d stark   abgeschrägt   sind, tragen die Kammzahnreihen a und e und sind an den Querträgern   g   und   h   etwas vertieft angebracht. Der mittlere Längsträger   i   enthält die drei Aufstecklöcher.

   Durch die vertiefte Anbringung der Kammzähne entsteht zwischen diesen und der darüber liegenden Klinke K, welche nur mit ihren Enden auf den beiden Querträgern aufliegt (Fig. 2), ein Spalt   !,   welcher den Seifenschaum durchlässt und ihn unterhalb der Klinge, welche gegen die Mitte zu offen liegt, vorschiebt und das Verstopfen des Hobels verhindert. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUCH : Rasierhobel, dadurch gekennzeichnet, dass die Zähne der Kammplatte zwischen den zur Auflage des Messers dienenden Ecken derselben tiefer als diese Ecken gestellt sind, so dass zwischen den Zähnen und der Messerschneide ein Spalt verbleibt, der im Verein mit in der Kammplatte angebrachten Aussparungen, das Durchfliessen des Seifenschaumes ermöglicht und ein Verstopfen des Rasierhobels verhindert. EMI1.1 **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT119924D 1929-12-04 1929-12-04 Rasierhobel. AT119924B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT119924T 1929-12-04

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT119924B true AT119924B (de) 1930-11-25

Family

ID=3631713

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT119924D AT119924B (de) 1929-12-04 1929-12-04 Rasierhobel.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT119924B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT118478B (de) Mauerschraube.
AT117741B (de) Übergußeinsatz für Waschkochgefäße.
AT117423B (de) Auslagengestell.
AT119155B (de) Maske für Ausrufer.
AT118432B (de) Schublade.
AT118778B (de) Verschlußeinrichtung für Behälter aller Art, insbesondere Bügelhandtaschen.
AT119394B (de) Hilfsvorrichtung zum Stillstellen des Zündapparates während der Einstellung der richtigen Zündfolge.
AT116703B (de) Elektrische Abzweigdose.
AT116770B (de) Plattenlufterhitzer.
AT116789B (de) Stechschlüssel für Kontrolluhren.
AT117591B (de) Läufer für Reißverschlüsse.
AT117573B (de) Sicherheitshahn mit sich selbsttätig schließendem Gasauslaß.
AT119223B (de) Massagegerät.
AT119237B (de) Fixierungsmittel für histologische Zwecke.
AT117812B (de) Plombierzange.
AT117899B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von Kennzeichen an Gebäckstücken durch Prägen.
AT117947B (de) Umlaufende Kompressionskältemaschine.
AT118049B (de) Einrichtung zur Erzeugung elektrischer Ströme.
AT118096B (de) Verfahren zur Herstellung von Papier bestimmter Dicke.
AT116204B (de) Reflektoransatz für elektrische Taschen- und Handlampen.
AT118209B (de) Abschlußplatte oder -kappe für die Anschnittfläche von Wurst, Brot od. dgl.
AT118228B (de) Katalysator für die Durchführung von in der Gas- oder Dampfphase sich abspielenden Reaktionen.
AT119924B (de) Rasierhobel.
AT118309B (de) Sperrmittel für aus Haupt- und Gegenmutter bestehende Schraubensicherung.
AT116072B (de) Sammelbehälter für Benzin oder Benzol.