AT112273B - Vorrichtung zum Wellen des Haares. - Google Patents

Vorrichtung zum Wellen des Haares.

Info

Publication number
AT112273B
AT112273B AT112273DA AT112273B AT 112273 B AT112273 B AT 112273B AT 112273D A AT112273D A AT 112273DA AT 112273 B AT112273 B AT 112273B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
comb
hair
waving
waving hair
teeth
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Johanna Dallendoerfer
Original Assignee
Johanna Dallendoerfer
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Johanna Dallendoerfer filed Critical Johanna Dallendoerfer
Priority to AT112273T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT112273B publication Critical patent/AT112273B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Vorrichtung zum Wellen des Haares. 



   Haarwellvorrichtungen mit gelenkig miteinander verbundenen Kämmen, die gegeneinander verschoben werden, sind bereits bekannt. 



   Die Erfindung besteht darin, dass an dem einen Kamm ein U-förmiger   Drahtbügelgelenkig   befestigt ist, an dem der zweite Kamm mittels Ösen drehbar und verschiebbar angeschlossen ist. Auch weisen die Zähne des einen Kammes eine besondere Form auf ; sie bestehen aus bogenförmigen, etwas aus der Ebene herausgebogenen Drahtbügeln. 



   In der Zeichnung ist die Vorrichtung gemäss der Erfindung dargestellt, u. zw. zeigt Fig. 1 die Vorrichtung in perspektivischer Ansicht, Fig. 2 und 3 die beiden kammartigen Teile in Einzelansicht, Fig. 4 den U-förmigen Verbindungsbügel und Fig. 5 die Vorrichtung im geschlossenen Zustande. Die beiden kammartigen   Teile 1,   4 sind aus Draht hergestellt ; der eine Kamm 1 besitzt zwei Reihen von ebenfalls aus Draht hergestellten Zähnen 3 ; die Zähne des ändern Kammes 4 bestehen   aus Drahtbügeln H,   die an ihrem Ende etwas abgebogen sind. An dem einen Ende des Kammes 1 ist mittels Ösen 10 ein U-förmiger Drahtbügel   8,   9 befestigt. An den Schenkeln 8 dieses Bügels ist dreh-und verschiebbar mittels Ösen 6   der zweite Kamm 4 angeschlossen.

   An den ändern Enden sind beide Kämme- ?, 4 derart ausgebildet,   2,5. 7. dass sie mittels einer Art Schnappverschlusses miteinander verbunden werden können. 



   Die Benutzung der Vorrichtung erfolgt in der Art, dass das Haar zwischen beiden Kämmen gelegt wird, die beiden Kämme gegeneinander verschoben und mittels des Schnappverschlusses miteinander verbunden werden. 



   Der Vorteil der Vorrichtung gemäss der Erfindung liegt einerseits in der einfachen Ausgestaltung der Vorrichtung, anderseits in ihrer leichten Handhabung und dem durch die besondere Form der Zähne erreichten guten Erfassen der Haare. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Vorrichtung zum Wellen des Haares, bestehend aus zwei gelenkig miteinander verbundenen kammartigen Teilen, die gegeneinander verschoben werden können, dadurch gekennzeichnet, dass an dem einen   Kamm   ein U-förmiger Drahtbügel (8) gelenkig befestigt ist, an dem der zweite Kamm   (4)   mittels der Ösen   (6)   drehbar und verschiebbar angeschlossen ist. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Vorrichtung zum Wellen des Haares nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Zähne des Kammes (4) aus bogenförmigen, am Ende abgebogenen Drahtbügeln (11) bestehen. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT112273D 1928-02-18 1928-02-18 Vorrichtung zum Wellen des Haares. AT112273B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT112273T 1928-02-18

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT112273B true AT112273B (de) 1929-02-11

Family

ID=3627553

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT112273D AT112273B (de) 1928-02-18 1928-02-18 Vorrichtung zum Wellen des Haares.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT112273B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT111720B (de) Gummifingerling bzw. Präservativ.
AT121635B (de) Selbstverkäufer mit Grundgebühreneinzug.
AT112270B (de) Verfahren zum Lagern von Halbstoff, Füllstoff u. dgl. für die Papierfabrikation.
AT111232B (de) Rasiervorrichtung mit sichtbarer Klingenbezeichnung.
AT111503B (de) Eisenkern für ölgekühlte Transformatoren.
AT111502B (de) Gelenkkette, insbesondere zur Übertragung von elektrischen Strom.
AT111501B (de) Kontaktvorrichtung für elektrische Taschenlampen.
AT111527B (de) Nachfülleinrichtung für nasse Gasmesser.
AT111528B (de) Seiher.
AT111529B (de) Bettsofa.
AT111646B (de) Brenner für Kohlenstaubfeuerungen.
AT111647B (de) Aus wassergekühlten, sich kreuzenden Rohren bestehender Rost für Kohlenstaubfeuerungen.
AT111650B (de) Speisewasserreiniger.
AT111716B (de) Muldenrostfeuerung, insbesondere für Lokomotiven.
AT111207B (de) Einrichtung zur Schmierung der Stangenlager an Lokomotiven.
AT111745B (de) Ausbildung der Bewegungsfuge bei Eisenbetonkonstruktionen.
AT111746B (de) Umlaufende Saugwalze mit innerer feststehender Saugkammer für Papier- und ähnliche Maschinen.
AT111747B (de) Bleistiftspitzer.
AT111772B (de) Wasserkraftmaschine.
AT111976B (de) Regelbarer Kondensator.
AT111904B (de) Pneumatikschlauch mit Luftkammern.
AT111928B (de) Reklamevorrichtung zur Vorführung von Kleidungsstücken.
AT112273B (de) Vorrichtung zum Wellen des Haares.
AT111930B (de) Kesselspeiseeinrichtung für Lokomotiven.
AT111959B (de) Automatische Schaufensterbeleuchtung oder Lichtreklame.