AT111745B - Ausbildung der Bewegungsfuge bei Eisenbetonkonstruktionen. - Google Patents

Ausbildung der Bewegungsfuge bei Eisenbetonkonstruktionen.

Info

Publication number
AT111745B
AT111745B AT111745DA AT111745B AT 111745 B AT111745 B AT 111745B AT 111745D A AT111745D A AT 111745DA AT 111745 B AT111745 B AT 111745B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
bearing
formation
reinforced concrete
expansion joint
concrete structures
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Bruno Dr Bauer
Original Assignee
Bruno Dr Bauer
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Bruno Dr Bauer filed Critical Bruno Dr Bauer
Priority to AT111745T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT111745B publication Critical patent/AT111745B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Ausbildung   der Bewegungsfuge bei Eisenbetonkonstruktionell. 
 EMI1.1 
   wachung des Stelzenlagers   zu ermöglichen. Gemäss der Erfindung wird ein sicheres Arbeiten des Stelzenlagers bzw. eine gefahrlose Formänderung der einzelnen Bauteile dadurch vor allem herbeigeführt, dass das Stelzenlager neben der Fuge an der Bewegungsstelle eingebaut und nach aussen allseits abgeschlossen ist. Ausserdem ist das Gehäuse für das Stelzenlager von aussen   zugänglich,   um eine jederzeitige Untersuchung des Lagers zu ermöglichen. 



   Der Erfindungsgegenstand ist in der Zeichnung dargestellt, u. zw. zeigt Fig. 1 im Aufriss, teilweise im Schnitt den   Zusammenbau   zweier Balken mit dem eingebauten Stelzenlager. Fig. 2 einen Längsschnitt, Fig. 3 einen Horizontalschnitt und Fig. 4 einen   Querschnitt   durch das Stelzenlager. 



   Das Stelzenlager besteht im wesentlichen aus folgenden Teilen : der oberen und der unteren Lagerplatte a bzw. b. den Stelzen e, cl als tragende Elemente und den vier einen glockenartigen Abschluss bildenden Wänden   e, h.   Die tragenden Elemente werden unter Zugrundelegung der   auftretenden   Lagerdruck berechnet und in der im Brückenbau bewährten Weise ausgebildet. Durch das Verschrauben der Seitenwände g, h mit den   Lagerplatten a. b   und den an diesen befestigten   Stirnwänden e, f wird   
 EMI1.2 
 Form in die Betonschalung eingesetzt und ohne Gefahr. dass durch Eindringen von Beton das Lager unwirksam werden könnte. einbetoniert werden. Nach dem   Ausschalen   des   Balkens können   die Wände g, h wieder entfernt werden.

   Die vom Lager nach aufwärts   und abwärts reichenden Füllkörper t,   gemäss 
 EMI1.3 
 Breite herstellen zu können. Die Füllkörper   schützen   die Fuge später vor Verstopftwerden, leisten jedoch gleichzeitig dem durch Längenausdehnung des   Balkens eintretenden Schliessen   der Fuge praktisch keinen Widerstand. Dies wird dadurch erreicht, dass Bleehtafeln i und k an den Rändern wulstartige Auf- 
 EMI1.4 
 mehreren Stellen ihrer Fläche Aufbiegungen oder Federn 1. 



   Gegenüber den bekannten   Füllkörpern a. us Wellpappe   u. dgl. haben die Füllkörper gemäss der Erfindung auch den Vorteil grösserer Haltbarkeit. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :   l. Ausbildung der Bewegungsfuge   bei Eisenbetonkonstruktionen durch Einbau eines Stelzenlagers, dadurch gekennzeichnet. dass an der Bewegungsstelle neben der Fuge ein nach aussen allseits abgeschlossenes Stelzenlager eingebaut ist. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Ausführungsform der Einrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Stelzenlager in einem allseits geschlossenen Kasten (a, b, e, f, g, h) angeordnet ist. von welchem einzelne Wände (g, h) abnehmbar sind.
    3. Ausführungsform der Einrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass in den Bewegungsfugen. an den Seitenwänden (e, f) des Kastens anliegende, mit nachgiebigen Aufbiegungen (l, EMI1.5 **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT111745D 1928-01-03 1928-01-03 Ausbildung der Bewegungsfuge bei Eisenbetonkonstruktionen. AT111745B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT111745T 1928-01-03

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT111745B true AT111745B (de) 1928-12-27

Family

ID=3627226

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT111745D AT111745B (de) 1928-01-03 1928-01-03 Ausbildung der Bewegungsfuge bei Eisenbetonkonstruktionen.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT111745B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT111720B (de) Gummifingerling bzw. Präservativ.
AT111232B (de) Rasiervorrichtung mit sichtbarer Klingenbezeichnung.
AT112270B (de) Verfahren zum Lagern von Halbstoff, Füllstoff u. dgl. für die Papierfabrikation.
AT114926B (de) Transportwagen mit hebbarer Plattform.
AT116121B (de) Anordnung zum Einstellen des Anpreßdruckes bei Stromabnehmern elektrischer Fahrzeuge.
AT111716B (de) Muldenrostfeuerung, insbesondere für Lokomotiven.
AT111503B (de) Eisenkern für ölgekühlte Transformatoren.
AT111527B (de) Nachfülleinrichtung für nasse Gasmesser.
AT111528B (de) Seiher.
AT111529B (de) Bettsofa.
AT111646B (de) Brenner für Kohlenstaubfeuerungen.
AT111647B (de) Aus wassergekühlten, sich kreuzenden Rohren bestehender Rost für Kohlenstaubfeuerungen.
AT111650B (de) Speisewasserreiniger.
AT111207B (de) Einrichtung zur Schmierung der Stangenlager an Lokomotiven.
AT111183B (de) Verfahren und Vorrichtung zum Sichtbarmachen von Schriftzeichen, Bildern u. dgl. im freien Luftraume.
AT118243B (de) Vorrichtung zur Erzeugung eines in Gasgeneratoren einzuführenden Wasserdampfluftgemisches.
AT112094B (de) Kissen.
AT118602B (de) Verfahren und Vorrichtung zum Verdampfen und Destillieren.
AT111746B (de) Umlaufende Saugwalze mit innerer feststehender Saugkammer für Papier- und ähnliche Maschinen.
AT111502B (de) Gelenkkette, insbesondere zur Übertragung von elektrischen Strom.
AT111747B (de) Bleistiftspitzer.
AT111772B (de) Wasserkraftmaschine.
AT111745B (de) Ausbildung der Bewegungsfuge bei Eisenbetonkonstruktionen.
AT112205B (de) Fassung für elektrische Kerzenlampen.
AT112221B (de) Seilausgleichsvorrichtung für bewegliche Laternen mit Scheibenzug.