AT101603B - Plattenhalter für das Entwickeln photographischer Platten. - Google Patents

Plattenhalter für das Entwickeln photographischer Platten.

Info

Publication number
AT101603B
AT101603B AT101603DA AT101603B AT 101603 B AT101603 B AT 101603B AT 101603D A AT101603D A AT 101603DA AT 101603 B AT101603 B AT 101603B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
plate
plate holder
bracket
plates
holder
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Alois Foramitti
Original Assignee
Alois Foramitti
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Alois Foramitti filed Critical Alois Foramitti
Priority to AT101603T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT101603B publication Critical patent/AT101603B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Plattenhalter für   das Entwickeln photographischer Platten. 



   Durch das notwendige Niederhalten der Platten beim Entwickeln werden die Finger durch die   Chemikalien   unerwünscht verfärbt und ist ausserdem ein Verletzen der photographischen Schichte oftmals zieht zu umgehen. Dasselbe gilt auch beim Fixieren, Wässern und Trocknen der Platten. Es sind bereits Vorrichtungen bekannt, um die Platten ass den verschiedenen Bädern auszuheben, doch sind auch hiebei Verletzungen der Schicht leicht möglich. 



   Den Gegenstand vorliegender Erfindung bildet ein Plattenhalter, der gleichzeitig zum Ausheben der Platten, zum Festhalten derselben sowohl während des Wässerns, als auch während des Trocknens 
 EMI1.1 
 



   In der Zeichnung ist der Erfindungsgegenstand in beispielsweiser Ausführungsform in Fig. 1 schaubildlich dargestellt. Fig. 2 zeigt eine Einzelheit. 



   Der Plattenhalter besteht aus einem   Bügel 1 aus   federndem Material,   zweckmässig   mit Zelluloid überzogenem Stahldraht, der zwecks Erholung der Federung in der Bügelmitte eine Schleife 2 bildet, die gleichzeitig als Handhabe dient. Die Enden des Bügels 1 sind zu dreieckförmigen Schlaufen 3 ausgebildet, in welche die Platte 4 mit zwei diametral gegenüberliegenden Ecken eingelegt wird. 



   Die Federung des Bügels 1 sucht die beiden Schlaufen 3 gegeneinander zu bewegen und bewirkt mithin ein zuverlässiges Festklemmen der Platte 4, ohne   irgendeinen Teil derPlatte auch nur   im geringsten abzudecken. Die Schlaufen liegen nirgends an der   Plattenfläche   auf, so dass die ganze nach oben gerichtete Schichtseite vollkommen freiliegt und überall von der   Flüssigkeit   bespült werden kann. 



   Das sonst beim Entwickeln und Fixieren erforderliche vorsichtig Einbringen der Platten in das Bad, um ein gleichmässiges sofortiges Überdecken der Schichtseite mit Flüssigkeit zu erzielen, ist bei Benutzung des vorliegenden Plattenhalters in einfachster Weise dadurch umgangen, dass die Platte mit ihrer ganzen Fläche in das Bad untergetaucht wird, wodurch die Flüssigkeit von allen Seiten sofort gleichmässig über die ganze Schichtseite fliesst. 



   Bekanntlich muss die Entwicklerschate während des Prozesses fortwährend geschüttelt werden, um eine gleichmässige Entwicklung zu gewährleisten. 



   Mit vorliegendem Plattenhalter kann in einfachster Weise der Platte eine Schaukelbewegung erteilt werden, wodurch alle mit dem Bewegen der Schale verbundenen Nachteile, wie Überfliessen der Flüssigkeit usw., vermieden werden. 



     Erfindungsgemäss   ist zu diesem Behufe die Basis der die Schlaufen bildenden'Dreiecke etwas 
 EMI1.2 
 



   Das Ausheben der Platte aus dem Bad bietet natürlich keinerlei Schwierigkeit. Zum Wässern wird die Platte an dem Bügel in eine geeignete Wanne eingehängt, wobei die Schleife 2 als Aufhängeorgan dienen kann. 



   Das Trocknen der Platte erfolgt ebenfalls unter Benutzung des Bügels. Da sich hiebei die Platten in einer schrägen Lage befinden müssen, ist erfindungsgemäss an dem Bügel exzentrisch ein Haken 5 oder sonstiges Aufhängeorgan vorgesehen. Durch das Gewicht stellt sich somit die Platte schräg ein und er- 
 EMI1.3 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 
 EMI2.1 
 er sich an dem   Stück   verankert und dem seitlichen Verschieben einen gewissen Widerstand entgegensetzt. 



  Hiedurch wird ein   Gegeneinanderrutschen   mehrerer, auf einer Schnur zum Trocknen aufgehängter Platten verhindert. 



   Erst   nach vollständiger Trocknung   wird dann durch   Auseinanderzieben   der Bügelenden die Platte freigegeben. 



   Der Bügel kann auch dazu verwendct werden, die Platte zur   Vorrahme einfacherer Retousehen   in der jeweils   gewünschten   Lage festzuhalten. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Plattenhalter, gekennzeichnet durch einen Bügel   (1)   aus federndem Material, der an seinen Enden zweckmässig dreieckförmige Schlaufen bildet, mit welchen er über zwei diametral gegenüberliegende Ecken der Platte greift und derart die Platte ohne jegliche Abdeckung der Fläche festhält.

Claims (1)

  1. 2. Halter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die untere Begrenzungsseite der Schlaufen bombiert ausgebildet oder mit einem Vorsprung od. dgl. versehen ist, um ein Schaukeln der Platte zu ermöglichen.
    3. Halter nach Anspruch 1 bzw. 2, gekennzeichnet durch ein exzentrisch am Bügel (1) gelagertes Aufhängeorgan.
    4. Halter nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass das Aufhängeorgan von einem Haken gebildet wird, dessen zweckmässig verbreitertes Ende, Widerhaken od. dgl., zur Verankerung an einer Schnur aufweist, EMI2.2
AT101603D 1925-02-13 1925-02-13 Plattenhalter für das Entwickeln photographischer Platten. AT101603B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT101603T 1925-02-13

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT101603B true AT101603B (de) 1925-11-10

Family

ID=3620311

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT101603D AT101603B (de) 1925-02-13 1925-02-13 Plattenhalter für das Entwickeln photographischer Platten.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT101603B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3246161C2 (de)
AT101603B (de) Plattenhalter für das Entwickeln photographischer Platten.
DE481037C (de) Zusammenlegbares Laufgehege fuer Kinder
CH232377A (de) Seifenstück.
DE422405C (de) Badeschwamm
DE2831010C2 (de) In einen Spülwasserkasten für sanitäre Anlagen einsetzbarer, einen festen, wasserlöslichen, desinfizierenden und/oder reinigenden Wirkstoff enthaltender Behälter
US2177981A (en) Weaving frame
DE538139C (de) Rahmenfoermiger Filmhalter
DE450069C (de) Vorrichtung an Wasserausgussbecken mit umklappbarer Tragplatte fuer zu fuellende Gefaesse
DE805297C (de) Zusammensteckbarer Sitz
DE520251C (de) Gehlernschaukel fuer Kleinkinder
DE3633760A1 (de) Kleiderbuegel
DE560716C (de) Auf eine Badewanne auflegbarer Waschrahmen
AT70792B (de) Verfahren zum Färben von Strähngarn mit umkehrbar kreisender Flotte.
DE2027904C3 (de) Therapeutische Waschvorrichtung
DE1148049B (de) Sonnenblende
DE354382C (de) Schwimmendes Wasserballspiel
DE8335508U1 (de) Aufhaengeschiene
AT139278B (de) Einsatzbidet.
AT259400B (de) Schiffschaltevorrichtung
DE278711C (de)
DE394234C (de) Rettungsschwimmer
DE1850421U (de) Waeschetrockenschirm.
DE449035C (de) Schweinefalle mit Leitersprossen
CH183424A (de) Reinigungslappen.