DE603853C - Spring- und Zwischenfeder fuer Drahthindernisse - Google Patents

Spring- und Zwischenfeder fuer Drahthindernisse

Info

Publication number
DE603853C
DE603853C DEM121577D DEM0121577D DE603853C DE 603853 C DE603853 C DE 603853C DE M121577 D DEM121577 D DE M121577D DE M0121577 D DEM0121577 D DE M0121577D DE 603853 C DE603853 C DE 603853C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
spring
wire
wire obstacles
twisted
obstacles
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEM121577D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
WILH MUELLER FA
Original Assignee
WILH MUELLER FA
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Publication date
Priority to DEM121577D priority Critical patent/DE603853C/de
Priority claimed from DEM120205D external-priority patent/DE601636C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE603853C publication Critical patent/DE603853C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F41WEAPONS
    • F41HARMOUR; ARMOURED TURRETS; ARMOURED OR ARMED VEHICLES; MEANS OF ATTACK OR DEFENCE, e.g. CAMOUFLAGE, IN GENERAL
    • F41H11/00Defence installations; Defence devices
    • F41H11/08Barbed-wire obstacles; Barricades; Stanchions; Tank traps; Vehicle-impeding devices; Caltrops

Landscapes

  • Engineering & Computer Science (AREA)
  • General Engineering & Computer Science (AREA)
  • Suspension Of Electric Lines Or Cables (AREA)

Description

  • Spring.- und Zwischenfeder für Drahthindernisse In weiterer Ausbildung des durch das Patent 601 6,36 geschützten elastischen, selbsttätig spreizbaren Stahlfederdrahthinderniss-es betrifft die vorliegende Erfindung zur Erhöhung der Hinderniswirkung, Festigkeit und Elastizität die Verwendung einer Springfeder mit vier oder mehr Schenkeln, die aus zwei. oder mehr Stahl- oder Metalldrähten in Litzenform drilliert ist und die an ihren Enden besondere Widerhaken besitzt. Auf diese Weise ist eine innige, unlösbare Verbindung der Federdrähte geschaffen, verbunden mit einer sehr elastischen und verstärkten Federkraft.
  • Abb. i zeigt die Spring- oder Zwischenfeder in Ansicht, und zwar in geöffnetem Zustande. Dabei sind ,a, b, f, g die Schenkel, c bedeutet die zusammengedrehten Drähte, d, e, 1t, i sind die äsen zum Befestigen der Feder an der Federdrahtschraubie.
  • Abb. a zeigt die Springfeder in Seitenansicht. Abb.3 läßt die Springfeder in zusammengepreßtem Zustande bei geschlossenem oder gespanntem Hindernis erkennen.
  • Diese drillierte Feder stellt eine Verbesserung gegenüber einer gelöteten Federverbindung nach dem Hauptpatent dar.
  • Zur Vervollständigung der Hinderniswirkung sind die` Federschenkel zu Fangarmen mit Widerhaken usw. ausgebildet, die mit der Feder unlösbar verbunden sind. Auf diese Weise machen auch die Federn das Hindernis völlig undurchdringlich.

Claims (1)

  1. PATLN TANSPRUCI3 ; Spring- und Zwischenfeder für Drahthindernisse nach Patent 6oi 636, dadurch gekennzeichnet, daß die Feder, aus zwei oder mehr Stahl oder Metalldrähten in Litzenform zusammengedreht oder gedrillt, vier oder mehr Schenkel besitzt -und die Schenkelenden besonders angebrachte Widerhaken -und Fangarme aufweisen. .
DEM121577D 1932-06-28 Spring- und Zwischenfeder fuer Drahthindernisse Expired DE603853C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEM121577D DE603853C (de) 1932-06-28 Spring- und Zwischenfeder fuer Drahthindernisse

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEM121577D DE603853C (de) 1932-06-28 Spring- und Zwischenfeder fuer Drahthindernisse
DEM120205D DE601636C (de) 1932-06-28 1932-06-28 Hindernis aus Stacheldraht in Gestalt einer ausziehbaren, walzenfoermigen Drahtschraube

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE603853C true DE603853C (de) 1934-10-09

Family

ID=25988392

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEM121577D Expired DE603853C (de) 1932-06-28 Spring- und Zwischenfeder fuer Drahthindernisse

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE603853C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE603853C (de) Spring- und Zwischenfeder fuer Drahthindernisse
DE926645C (de) Riemenverbinder
DE372309C (de) Muskelstaerker aus federndem Baustoff
DE191049C (de)
AT40590B (de) Strumpfhalter.
AT44589B (de) Netzwerk für Metallmatratzen.
DE386454C (de) Verfahren zur Verbindung von zwei Pflanzenstengeln, die verwebt werden
AT66310B (de) Haspel aus Metall.
AT64826B (de) Armband, Kette oder ähnlicher Schmuckgegenstand.
AT126072B (de) Elektrisches Freileitungsseil.
AT62831B (de) Verbinder für Ledersaiten oder dgl.
DE965826C (de) Abstandhalter fuer Buendelleiter
AT56003B (de) Aufsatz für Pflanzenstützen.
AT48211B (de) Matratze.
DE405709C (de) Kettenspulenbeschlag
DE485153C (de) Polsterung
AT94701B (de) Zweiteilige Muffe für elektrische Leitungsdrähte, Schnüre od. dgl.
DE478904C (de) Einrichtung zum voruebergehenden Befestigen von photographischen Objektivzubehoer-teilen oder anderen ring- oder scheibenfoermigen Gegenstaenden an einer Wand o. dgl.
AT73347B (de) Geflecht, insbesondere für Zäune oder dgl.
AT34276B (de) Staubausklopfer für Kleidungsstücke, Teppiche u. dgl.
DE478010C (de) Drahtbruecke mit Federstuetzen fuer Fahrradsattelgestelle
DE456701C (de) Drahtfeder, insbesondere fuer Matratzen
AT133623B (de) Zahnklammeranordnung zum Verankern von Gebißplatten an natürlichen Zähnen.
AT200836B (de) Uhrarmband
DE266772C (de)