DE571968C - Verfahren zur Behandlung von Textilstoffen - Google Patents

Verfahren zur Behandlung von Textilstoffen

Info

Publication number
DE571968C
DE571968C DEC46513D DEC0046513D DE571968C DE 571968 C DE571968 C DE 571968C DE C46513 D DEC46513 D DE C46513D DE C0046513 D DEC0046513 D DE C0046513D DE 571968 C DE571968 C DE 571968C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
treatment
textile fabrics
dichloramide
toluenesulfone
solution
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEC46513D
Other languages
English (en)
Inventor
Dr Richard Feibelmann
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
CHEM FAB PYRGOS GmbH
Original Assignee
CHEM FAB PYRGOS GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE563387T priority Critical
Application filed by CHEM FAB PYRGOS GmbH filed Critical CHEM FAB PYRGOS GmbH
Priority to DEC46513D priority patent/DE571968C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE571968C publication Critical patent/DE571968C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • DTEXTILES; PAPER
    • D06TREATMENT OF TEXTILES OR THE LIKE; LAUNDERING; FLEXIBLE MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • D06LDRY-CLEANING, WASHING OR BLEACHING FIBRES, FILAMENTS, THREADS, YARNS, FABRICS, FEATHERS OR MADE-UP FIBROUS GOODS; BLEACHING LEATHER OR FURS
    • D06L4/00Bleaching fibres, filaments, threads, yarns, fabrics, feathers or made-up fibrous goods; Bleaching leather or furs
    • D06L4/20Bleaching fibres, filaments, threads, yarns, fabrics, feathers or made-up fibrous goods; Bleaching leather or furs using agents which contain halogen
    • D06L4/27Bleaching fibres, filaments, threads, yarns, fabrics, feathers or made-up fibrous goods; Bleaching leather or furs using agents which contain halogen using organic agents
    • DTEXTILES; PAPER
    • D06TREATMENT OF TEXTILES OR THE LIKE; LAUNDERING; FLEXIBLE MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • D06LDRY-CLEANING, WASHING OR BLEACHING FIBRES, FILAMENTS, THREADS, YARNS, FABRICS, FEATHERS OR MADE-UP FIBROUS GOODS; BLEACHING LEATHER OR FURS
    • D06L4/00Bleaching fibres, filaments, threads, yarns, fabrics, feathers or made-up fibrous goods; Bleaching leather or furs
    • D06L4/20Bleaching fibres, filaments, threads, yarns, fabrics, feathers or made-up fibrous goods; Bleaching leather or furs using agents which contain halogen

Description

  • Verfahren zur Behandlung von Textilstoffen Gemäß dem Hauptpatent werden Textilstoffe mit alkalischen oder sauren Lösungen von p-Toluolsulfondichloramid in der Kälte oder Wärme bei gewöhnlichem odererhöhtem Druck behandelt.
  • Es wurde nun gefunden, daß für diese Zwecke die Amvendung einer neutralen Lösung bei der Behandlung von Textilstbffien mit p-Toluolsulfondichloramid besonders vorteilhaft ist. Die Anwendung erfolgt in analoger Weise wie gemäß Hauptpatent. Man arbeitet z. B. wie folgt: B eispiel Man löst i bis z g p-Toluolsulfondichloramid in io bis 2o Teilen 5%iger Natronlauge und erwärmt, verdünnt die Lösung auf i 1 und :erhitzt darin beispielsweise 5o g Baumwollgarn oder Gewebe, nachdem man die Lösung durch Zusatz von verdünnter Salzsäure gegen Lackmus neutral eingestellt hat. Es tritt in neutraler Lösung eine weitgehende Bleiche des Bleichgutes ein.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Weitere Ausbildung des Verfahrens gemäß Patent 563 387 zur Behandlung von Textilstoffen mit Lösungen von p-Toluolsulfondichloramid in der Kälte oder Wärme bei gewöhnlichem oder erhöhtem Druck, dadurch gekennzeichnet, daß man hier in neutraler Lösung arbeitet.
DEC46513D 1930-04-20 1932-06-08 Verfahren zur Behandlung von Textilstoffen Expired DE571968C (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE563387T 1930-04-20
DEC46513D DE571968C (de) 1930-04-20 1932-06-08 Verfahren zur Behandlung von Textilstoffen

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEC46513D DE571968C (de) 1930-04-20 1932-06-08 Verfahren zur Behandlung von Textilstoffen

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE571968C true DE571968C (de) 1933-03-08

Family

ID=34575195

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEC46513D Expired DE571968C (de) 1930-04-20 1932-06-08 Verfahren zur Behandlung von Textilstoffen

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE571968C (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1027175B (de) * 1955-01-03 1958-04-03 Hoechst Ag Bleichen von ueberwiegend aus Polyacrylnitril aufgebauten Gebilden

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1027175B (de) * 1955-01-03 1958-04-03 Hoechst Ag Bleichen von ueberwiegend aus Polyacrylnitril aufgebauten Gebilden

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE220349C (de)
DE571968C (de) Verfahren zur Behandlung von Textilstoffen
DE395191C (de) Verfahren zum Aufschliessen von Stroh, Schilf u. dgl. mit Hilfe von Salpetersaeure ohne Druckkochung
AT93186B (de) Verfahren zum Färben von Zellulose-Acetaten.
DE325797C (de) Verfahren zum Engermachen von Waeschestuecken
AT117668B (de) Verfahren zur Herstellung von Films aus Viskose.
AT106854B (de) Verfahren zur Herstellung von weißem Pergament.
DE568255C (de) Verfahren zur Darstellung von Titandioxyd hoeherer Farbkraft durch Hydrolyse von Titansalzloesungen
AT155798B (de) Verfahren zur Verringerung der Neigung zum Gären von aus Kasein gewonnenen Kunstfasern.
DE536730C (de) Verfahren zum Immunisieren von Textilstoffen aus pflanzlichen Fasern gegen direkt ziehende Farbstoffe
DE461367C (de) Verfahren zum Durchfaerben von Garnen oder Geweben pflanzlichen Ursprungs
DE553006C (de) Verfahren zur Veredelung von kuenstlichen Faeden, Baendern, Filmen aus Cellulose oder deren Derivaten
DE425330C (de) Verfahren zum Veredeln von Baumwolle
CH258515A (de) Gerät zur Anzeige von Temperaturen.
DE459252C (de) Verfahren zur Behandlung von Pflanzenfasern
DE752675C (de) Weichmachungsmittel fuer Textilien
AT103230B (de) Kupferoxydammoniakzelluloselösung zum Spinnen von Kunstseide nach dem Streckspinnverfahren.
AT111841B (de) Verfahren zum Färben von Pelzen, Haaren, Federn u. dgl.
AT86757B (de) Verfahren zur Herstellung von Alkalizellulose.
DE640116C (de) Verfahren zur Herstellung von durchscheinenden Mustern auf cellulosehaltigen Flaechengebilden
AT138242B (de) Verfahren zur Verbesserung stark alkalischer Behandlungsflotten für vegetabilische und künstliche Fasern.
AT103490B (de) Verfahren zur Darstellung von chlorechten geschwefelten Küpenfarbstoffen.
DE752231C (de) Verfahren zum Knitterfestmachen von Cellulosehydrattextilgut
DE371232C (de) Verfahren zum Faerben von Pelzen, Haaren, Federn u. dgl.
DE445979C (de) Verfahren zum Faerben von Acetatseide