DE102006042238A1 - Means for conveying rod-shaped articles - Google Patents

Means for conveying rod-shaped articles

Info

Publication number
DE102006042238A1
DE102006042238A1 DE200610042238 DE102006042238A DE102006042238A1 DE 102006042238 A1 DE102006042238 A1 DE 102006042238A1 DE 200610042238 DE200610042238 DE 200610042238 DE 102006042238 A DE102006042238 A DE 102006042238A DE 102006042238 A1 DE102006042238 A1 DE 102006042238A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
device
characterized
longitudinal
means
device according
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE200610042238
Other languages
German (de)
Inventor
Michael Haul
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Hauni Maschinenbau GmbH
Original Assignee
Hauni Maschinenbau GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A24TOBACCO; CIGARS; CIGARETTES; SMOKERS' REQUISITES
    • A24CMACHINES FOR MAKING CIGARS OR CIGARETTES
    • A24C5/00Making cigarettes; Making tipping materials for, or attaching filters or mouthpieces to, cigars or cigarettes
    • A24C5/32Separating, ordering, counting, or examining cigarettes; Regulating the feeding of tobacco according to rod or cigarette condition
    • A24C5/322Transporting cigarettes during manufacturing
    • A24C5/326Transporting cigarettes during manufacturing with lateral transferring means
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A24TOBACCO; CIGARS; CIGARETTES; SMOKERS' REQUISITES
    • A24CMACHINES FOR MAKING CIGARS OR CIGARETTES
    • A24C5/00Making cigarettes; Making tipping materials for, or attaching filters or mouthpieces to, cigars or cigarettes
    • A24C5/32Separating, ordering, counting, or examining cigarettes; Regulating the feeding of tobacco according to rod or cigarette condition
    • A24C5/322Transporting cigarettes during manufacturing
    • A24C5/323Transporting cigarettes during manufacturing pneumatically

Abstract

Die Erfindung betrifft eine Einrichtung zum Fördern von stabförmigen Artikeln der Tabak verarbeitenden Industrie, insbesondere Filterstäben, mit einer die Artikel in längsaxialer Richtung fördernden Förderleitung, einer Quertransporteinrichtung mit Mitteln zum queraxialen Fördern der Artikel und einer die Förderleitung mit der Quertransporteinrichtung verbindenden Umlenkeinrichtung, welche die längsaxiale Bewegung der Artikel im Bereich einer Umlenkzone (8) in eine queraxiale Förderrichtung überführt, wobei die Quertransporteinrichtung wenigstens eine stirnseitige Längsführungseinrichtung (30, 31) für wenigstens ein Kopfende der stabförmigen Artikel aufweist. The invention relates to a device for conveying rod-shaped articles of the tobacco processing industry, in particular filter rods, with the products conveyed in the longitudinal axial direction of the conveying line, a transverse transport device with means for transverse axial conveying of the articles and the conveyor line to the transverse transport means connecting deflection which the longitudinal axial transferred movement of the articles in the region of a deflection zone (8) in a transverse-axial conveying direction, wherein the transverse transport device has at least a front longitudinal guide means (30, 31) for at least one head end of the rod-shaped article.
Die Einrichtung wird dadurch weitergebildet, dass eine Verstelleinrichtung (41, 42, 43, 44) für die Längsführungseinrichtung (30, 31) für wenigstens ein Kopfende der stabförmigen Artikel vorgesehen ist. The device is further developed in that an adjusting device (41, 42, 43, 44) for the longitudinal guide means (30, 31) for at least one head end of the rod-shaped article is provided.
Darüber hinaus betrifft die Erfindung eine Maschine der Tabak verarbeitenden Industrie oder eine Förderanlage der Tabak verarbeitenden Industrie. Moreover, the invention relates to a machine of the tobacco-processing industry or conveyance system in the tobacco processing industry.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Einrichtung zum Fördern von stabförmigen Artikeln der Tabak verarbeitenden Industrie, insbesondere Filterstäben, mit einer die Artikel in längsaxialer Richtung fördernden Förderleitung, einer Quertransporteinrichtung mit Mitteln zum queraxialen Fördern der Artikel und einer die Förderleitung mit der Quertransporteinrichtung verbindenden Umlenkeinrichtung, welche die längsaxiale Bewegung der Artikel im Bereich einer Umlenkzone in eine queraxiale Förderrichtung überführt, wobei die Quertransporteinrichtung wenigstens eine stirnseitige Längsführungseinrichtung für wenigstens ein Kopfende der stabförmigen Artikel aufweist. The invention relates to a device for conveying rod-shaped articles of the tobacco processing industry, in particular filter rods, with the products conveyed in the longitudinal axial direction of the conveying line, a transverse transport device with means for transverse axial conveying of the articles and the conveyor line to the transverse transport means connecting deflection which the longitudinal axial transferred movement of the articles in the region of a deflection in a transverse-axial conveying direction, wherein the transverse transport device has at least a front longitudinal guide means for at least one head end of the rod-shaped article. Darüber hinaus betrifft die Erfindung eine Maschine der Tabak verarbeitenden Industrie oder eine Förderanlage der Tabak verarbeitenden Industrie. Moreover, the invention relates to a machine of the tobacco-processing industry or conveyance system in the tobacco processing industry.
  • Vorrichtungen dieser Art dienen dazu, stabförmige Artikel der Tabak verarbeitenden Industrie, insbesondere Filterstäbe, von einer mit einer Filterherstellmaschine bzw. einem Filtervorrat verbundenen Sendeeinrichtung mit hoher Förderrate über weite Entfernungen zu einem Empfänger, beispielsweise einem Vorrat oder einer Weiterverarbeitungsmaschine zu fördern. Devices of this type serve to promote rod-shaped articles of the tobacco processing industry, in particular filter rods from a connected with a Filterherstellmaschine or a filter stock transmission device with high feed rate over long distances to a receiver, such as a stock or a further processing machine.
  • In der pneumatischen Förderleitung werden die Artikel mit hoher Geschwindigkeit unter der Wirkung von Druckluft längsaxial gefördert. In the pneumatic conveying line, the article conveyed at a high speed under the action of compressed air in a longitudinally axial. Da die Artikel während ihrer Weiterverarbeitung aber queraxial bewegt werden, ist eine Umlenkung der Förderrichtung aus der längsaxialen in die queraxiale Bewegungsrichtung erforderlich. As the articles are moved transversely axially but during their processing, a deflection of the conveying direction from the longitudinally axial direction in the transverse axial motion is required. Dazu dient die Empfangsstation, die hintereinander die Artikel erfassenden Fördermittel aufweist, welche den Artikelstrom auf vorgegebene Weise vergleichmäßigen. Serves the receiving station, one behind the other comprising the article detecting conveyor which even out the flow of articles in a predetermined manner. Dabei wird zwischen aufeinanderfolgenden Artikeln ein Abstand gebildet, wodurch gewährleistet ist, dass die Artikel ohne gegenseitige Behinderung sicher von der längsaxialen in die queraxiale Bewegungsrichtung umgelenkt werden können. In this case, a distance is formed between successive articles thereby ensuring that the articles can be safely deflected by the longitudinally axial direction in the cross-axial movement without mutual interference. Ist dieser Artikelabstand aus irgendwelchen Gründen zu klein, kann das Störungen in der Umlenkzone verursachen, die zum Stillstand der Anlage führen und aufwendige Wartungsarbeiten mit dem entsprechenden Produktionsausfall der angeschlossenen Maschinen erfordern können. Is this article a distance for some reason too small, the interference may be caused in the deflection, leading to the shutdown of the plant and may require costly maintenance with the corresponding loss of production of the connected machines.
  • Durch By EP-A-0 261 271 A1 EP-A-0261271 A1 sind bereits die eingangs genannten Maßnahmen im Bereich der Umlenkzone bekannt geworden, mit deren Hilfe ein besonders kritischer Bereich der Empfangsstation überwacht wird, sodass entstehende Störungen sehr schnell entdeckt werden können, bevor sie einen größeren Schaden anrichten, zu dessen Behebung eine längere Betriebspause erforderlich wäre. the measures mentioned in the deflection zone are already known, with the help of a particularly critical area of ​​the receiving station is monitored, so resulting disturbances can be discovered very quickly before they do more damage, how to resolve a prolonged stoppage would be required.
  • Ferner sind durch die Further, by the GB-A-2 070 545 GB-A-2070545 sowie durch die and by DE 34 17 483 A1 DE 34 17 483 A1 am empfangsseitigen Ende der pneumatischen Fördereinrichtung in Abhängigkeit von einem durch Näherungssensoren gewonnenen Störungssignal betätigte Bremsmittel zur Unterbrechung der Artikelzufuhr sowie eine Sensoranordnung zur Abstandsüberwachung aufeinander folgender Artikel bekannt geworden. at the receiving end of the pneumatic conveyor as a function actuated by a obtained by proximity sensors brake failure signal means for interrupting the supply of products as well as a sensor arrangement for error monitoring of successive products has become known.
  • Weiterhin beschreibt further describes EP-B-0 699 396 EP-B-0699396 eine gattungsgemäße Einrichtung bzw. Vorrichtung zum Fördern von stabförmigen Artikeln der Tabak verarbeitenden Industrie, insbesondere von Filterstäben, mit einer die Artikel in längsaxialer Richtung fördernden pneumatischen Fördereinrichtung, einer Quertransporteinrichtung mit Mitteln zum queraxialen Fördern der Artikel und einer die pneumatische Fördereinrichtung mit der Quertransporteinrichtung verbindenden Empfangsstation, welche die längsaxiale Bewegung der Artikel auf vorgegebene Weise beeinflussende Längsfördermittel und eine Umlenkzone mit Mitteln zum Umlenken der längsaxialen Bewegung der Artikel in die queraxiale Förderrichtung der Quertransporteinrichtung aufweist, wobei der Umlenkzone mit einer Steueranordnung verbundene Überwachungsmittel zum Feststellen von Störungen in der Artikelbewegung in der Umlenkzone und zum Abgeben entsprechender Störungssignale zugeordnet sind. a generic device or apparatus for conveying rod-shaped articles of the tobacco-processing industry, in particular filter rods, with the articles in the longitudinally axial direction promotional pneumatic conveyor, a transverse transport device with means for transverse axial conveying of the articles and a pneumatic conveyor to the transverse transport means connecting the receiving station having the longitudinal axial movement of the articles in a predetermined manner influencing longitudinal conveying means and a deflection zone with means for deflecting the longitudinally axial movement of the articles into the transversely axial conveying direction of the transverse transport device, wherein the deflection with a control arrangement connected to monitoring means for detecting disturbances in the article movement in the deflection and are assigned for delivering corresponding fault signals. Die Offenbarung dieser Patentschrift wird in die Offenbarung der vorliegenden Anmeldung ausdrücklich mit aufgenommen. The disclosure of this patent is expressly incorporated into the disclosure of the present application.
  • Der vorliegenden Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine weitere Einrichtung der eingangs beschriebenen Art anzugeben, wobei es möglich sein soll, schnell und einfach Anpassungen an unterschiedliche Filterstablängen durchzuführen. the object of the present invention is based is to specify a further device of the type described above, and it should be possible to quickly and easily make adjustments to different filter rod lengths.
  • Gelöst wird diese Aufgabe durch eine Einrichtung zum Fördern von stabförmigen Artikeln der Tabak verarbeitenden Industrie, insbesondere Filterstäben, mit einer die Artikel in längsaxialer Richtung fördernden Förderleitung, einer Quertransporteinrichtung mit Mitteln zum queraxialen Fördern der Artikel und einer die Förderleitung mit der Quertransporteinrichtung verbindenden Umlenkeinrichtung, welche die längsaxiale Bewegung der Artikel im Bereich einer Umlenkzone in eine queraxiale Förderrichtung überführt, wobei die Quertransporteinrichtung wenigstens eine stirnseitige Längsführungseinrichtung für wenigstens ein Kopfende der stabförmigen Artikel aufweist, die dadurch weitergebildet wird, dass eine Verstelleinrichtung für die Längsführungseinrichtung für wenigstens ein Kopfende der stabförmigen Artikel vorgesehen ist. This object is achieved by a device for conveying rod-shaped articles of the tobacco processing industry, in particular filter rods, with the products conveyed in the longitudinal axial direction of the conveying line, a transverse transport device with means for transverse axial conveying of the articles and the conveyor line to the transverse transport means connecting the deflection device, which the longitudinal axial movement of the articles transferred to the region of a deflection in a transverse-axial conveying direction, wherein the transverse transport device has at least a front longitudinal guide means for at least one head end of the rod-shaped articles, which is further formed by an adjusting device for the longitudinal guide means for at least one head end of the rod-shaped article provided is.
  • Insbesondere verfügen die Längsführungseinrichtungen der Quertransporteinrichtung beiderseits der Kopfenden der queraxial geförderten stabförmigen Artikel über jeweils eine Verstelleinrichtung, sodass zwischen den beiden Längsführungseinrichtungen ein einlagiger Artikelstrom gefördert wird. In particular, the longitudinal guide means of the transverse transport device are equipped on both sides of the head ends of the cross-axially supported rod-shaped articles each have an adjustment device, so that a single-layer article stream is conveyed between the two longitudinal guide means. Es ist aber auch denkbar, dass an der Quertransporteinrichtung nur eine Verstelleinrichtung vorgesehen ist, mittels der die eine Längsführungseinrichtung automatisch bei einem Formatwechsel wie zB einer Änderung der Stablänge der stabförmigen Artikel verstellt und in ihrem Abstand zu der gegenüberliegenden Längsführungseinrichtung eingestellt bzw. angepasst wird. but it is also conceivable that only one adjusting device is provided on the transverse transport device, by means of which a longitudinal guide device is automatically adjusted in the case of a format change, such as a change in the rod length of the rod-shaped articles and adjusted in their distance from the opposite longitudinal guide device or adjusted.
  • Durch die erfindungsgemäße Verstelleinrichtung für die Längsführungseinrichtung wird eine einfache und schnelle und insbesondere automatische Einstellung der Abstände von den beiden Längsführungseinrichtungen an der Quertransporteinrichtung erreicht. The inventive adjusting device for the longitudinal guide means easy and fast, and in particular automatic adjustment of the distances from the two longitudinal guide devices is achieved on the cross conveyor. Dazu ist es nicht mehr erforderlich, dass Bedienungspersonal, beispielsweise bei einem Formatwechsel, die Abstände zwischen den Längsführungseinrichtungen auf manuelle Weise einstellt. For this purpose, it is no longer necessary that an operator, such as a format change, adjusting the distances between the longitudinal guide means in a manual fashion. Insgesamt werden die Anpassungszeiten hierdurch verkürzt. Overall, the adjustment times are reduced as a result.
  • Außerdem wird durch die automatische Abstandseinstellung ein positionsgenauer Abstand zwischen den beiden Längsführungsein richtungen erzielt. In addition, a more accurate position distance between the two directions Längsführungsein is achieved by the automatic gap adjustment. In der Längsführungseinrichtung werden beispielsweise die umgelenkten längsaxial geförderten Artikel aus einer Förderleitung mittels der Quertransporteinrichtung queraxial durch weitere Förderelemente, zB Walzen und/oder Bänder, queraxial weitergefördert, sodass der in der Quertransporteinrichtung ausgebildete einlagige Artikelstrom beispielsweise zu einem Magazin oder dergleichen gefördert wird. In the longitudinal guide means, the longitudinally axially conveyed article from a conveyor line by means of the transverse transport device is deflected, for example, cross-axially, transversely axially further promoted by other conveying elements such as rollers and / or belts, so that the formed in the transverse transport device ply product stream is conveyed for example to a magazine or the like. Eine bekannte Einrichtung zum Fördern der stabförmigen Artikel mit einer längsaxial fördernden Förderleitung und einer entsprechenden Quertransporteinrichtung ist beispielsweise die Filterempfangsstation an einer Zigarettenstrangmaschine, wodurch kontinuierlich Filterstäbe einem Filterstabmagazin der Filteransetzmaschine zugeführt werden. A known means for conveying the rod-shaped article having a longitudinal-axially conveying feed line and a corresponding transverse transport device, for example, the filter receiving station to a cigarette rod making machine, thereby continuously filter rods are fed to a filter rod magazine of the filter tipping.
  • Dazu ist weiter vorgesehen, dass die Quertransporteinrichtung zwei relativ zueinander bewegbare und im Abstand zueinander einstellbare, stirnseitige Längsführungseinrichtungen für die beiden Kopfenden der stabförmigen Artikel aufweist. It is also provided that the transverse transport means comprises two relatively movable and adjustable to one another at a distance, end-side longitudinal guide means for the two head ends of the rod-shaped article.
  • Um eine definierte Führung des einlagigen Artikelstroms in der Quertransporteinrichtung zu erreichen, ist ferner vorgesehen, dass für die oder jede Längsführungseinrichtung zwei Endpositionsanschläge vorgesehen sind, zwischen denen eine Art Hubbewegung der Längsführungseinrichtung quer zur Förderrichtung, insbesondere senkrecht zur Förderrichtung, des Artikelstroms möglich ist und eine Verstellung ausgeführt wird. In order to achieve a defined guidance of the single-ply product stream in the transverse transport device, it is further provided that two Endpositionsanschläge are provided for the or each longitudinal guide device, between which a kind of lifting movement of the longitudinal guide means transversely to the conveying direction, in particular perpendicular to the conveying direction of the article flow is possible and adjustment is performed.
  • In einer weiteren Ausführungsform wird vorgeschlagen, dass die Längsführungseinrichtungen gegensinnig oder symmetrisch zueinander mittels einer oder mittels jeweils einer Verstelleinrichtung verstellt werden oder verstellbar sind. In a further embodiment it is proposed that the longitudinal guide means are in the opposite direction or symmetrically to one another by means of an adjusted, or means of a respective adjustment or are adjustable.
  • Günstig ist es überdies, wenn als Verstelleinrichtung wenigstens ein Antrieb, insbesondere ein pneumatischer Antrieb (Pneumatikzylinder) oder Servoantriebe, vorgesehen ist, mittels dem wenigstens eine Längsführungseinrichtung quer, insbesondere senkrecht, zur Förderrichtung der Artikel bewegbar ist oder bewegt wird oder mittels dem der oder ein vorbestimmter Abstand der Längsführungseinrichtungen zueinander einstellbar ist oder eingestellt wird. It is advantageous, moreover, if, is provided as the adjustment device at least one drive, in particular a pneumatic drive (air cylinder) or servo drives, by means of which at least one longitudinal guide device is transversely, in particular vertically, movable relative to the conveying direction of the product is moved or by means of the or a predetermined distance of the longitudinal guide devices to one another is adjustable or is adjusted. Beispielsweise kann über positionsgeregelte Servoantriebe eine stufenlose Verstellung der Abstände von zwei Längsführungseinrichtungen erreicht werden. For example, a stepless adjustment of the spacing of two longitudinal guide means can be achieved by position-controlled servo drives.
  • Darüber hinaus ist es von Vorteil, wenn die Länge der Hubbewegung einer oder beider Längsführungseinrichtungen quer zur Förderrichtung der Artikel variabel und positionsgenau einstellbar ist. Moreover, it is advantageous if the length of the stroke movement of one or both longitudinal guide devices is transverse to the conveying direction of the articles and variable position accurately adjustable.
  • Insbesondere ist wenigstens eine quer zur Förderrichtung der queraxial geförderten Artikel ausgebildete Linearführung für die oder beide Längsführungseinrichtungen vorgesehen, wodurch eine definierte lineare Verschiebung der Längsführungseinrichtungen an der Quertransporteinrichtung erreicht wird. In particular, a transverse cross-axially to the conveying direction of the conveyed article constructed linear guide for the or both longitudinal guide devices is provided at least, whereby a defined linear displacement of the longitudinal guide means is achieved at the transverse transport device.
  • Vorzugsweise sind die oder beide Längsführungseinrichtungen der queraxialen Transporteinrichtung als Führungsschienen oder Führungsflächen entlang der Förderrichtung der queraxial geförderten Artikel ausgebildet. Preferably, the or both longitudinal guide means of the cross-axial transport means are designed as guide rails or guide surfaces along the conveying direction of the cross-axially conveyed article.
  • Vorzugsweise ist im Bereich der Umlenkzone am Ende der längsaxial fördernden Förderleitung die Umlenkeinrichtung als ein Umlenkkeil ausgebildet. Preferably is formed in the region of the deflection zone at the end of longitudinal-axially conveying feed line the deflection device as a Umlenkkeil. Darüber hinaus ist es weiterhin von Vorteil, wenn die Umlenkeinrichtung längsverschiebbar, bezogen auf die längsaxial geförderten Artikel, ausgebildet ist. Moreover, it is also advantageous if the deflecting device is longitudinally movable with respect to the longitudinal axial conveyed article is formed.
  • Eine weitere Vereinfachung der automatischen Einstellung, beispielsweise bei einem Formatwechsel an einer Filterempfangsstation wird erreicht, wenn wenigstens ein Verstellantrieb zur Längsverschiebung der Umlenkeinrichtung vorgesehen ist. A further simplification of the automatic setting, such as a format change on a filter receiving station is achieved if an adjustment drive is provided for longitudinal displacement of the deflection device at least. Beispielsweise wird ein Verstellantrieb durch einen positionsgenauen Servomotor oder auch durch einen Pneumatikzylinder verwirklicht. For example, an adjustment is realized by a positionally accurate servo motor or by a pneumatic cylinder.
  • Insbesondere ist es günstig, wenn die Länge der Längsverschiebung der Umlenkeinrichtung einstellbar ist oder eingestellt wird. In particular, it is advantageous if the length of the longitudinal displacement of the deflection device is adjustable or is adjusted.
  • Die Einrichtung zeichnet sich weiterhin dadurch aus, dass die Länge der Längsverschiebung der Umlenkeinrichtung der Größe der Hubbewegung der oder beider Längsführungseinrichtungen entspricht. The device is further characterized in that the length of the longitudinal displacement of the deflection device of the size of the stroke movement of the or both longitudinal guide devices corresponds. Hierdurch werden auf einfache Weise Anpassungen an unterschiedliche Filterstablängen erreicht, ohne dass das Bedienungspersonal auf manuelle Weise Einstellungen an der Fördereinrichtung vornehmen muss. Thereby be achieved adaptations to different filter rod lengths easily without the operator must make adjustments to the conveyor in a manual fashion.
  • Vorzugsweise ist ferner die erfindungsgemäße Fördereinrichtung eingangsseitig an einem Filterstabmagazin, insbesondere einem Filterstabmagazin einer Maschine der Tabak verarbeitenden Industrie oder in einer Förderanlage der Tabak verarbeitenden Industrie angeordnet. Preferably, the conveyor according to the invention is further the inlet side on a filter rod tray, in particular a filter rod tray of a machine of the tobacco processing industry or disposed in a conveying system of the tobacco processing industry.
  • Darüber hinaus wird die Aufgabe der Erfindung durch eine Maschine der Tabak verarbeitenden Industrie oder eine Förderanlage der Tabak verarbeitenden Industrie, die mit einer voranstehend beschriebenen Einrichtung zum Fördern von stabförmigen Artikeln der Tabak verarbeitenden Industrie ausgebildet ist, gelöst. In addition, the object of the invention is achieved by a machine of the tobacco-processing industry or conveyance system in the tobacco processing industry, which is formed with an above-described means for conveying rod-shaped articles of the tobacco processing industry. Zur Vermeidung von Wiederholungen wird auf die voranstehenden Ausführungen ausdrücklich verwiesen. To avoid repetition, reference is expressly made to the above explanations.
  • Die Erfindung wird nachstehend ohne Beschränkung des allgemeinen Erfindungsgedankens anhand von Ausführungsbeispielen unter Bezugnahme auf die Zeichnungen beschrieben, wobei bezüglich aller im Text nicht näher erläuterten erfindungsgemäßen Einzelheiten ausdrücklich auf die Zeichnungen verwiesen wird. The invention is described below, without limiting the general inventive idea with reference to embodiments with reference to the drawings, wherein with respect to all details of the invention not explained in detail in the text reference is expressly made to the drawings. Es zeigen: Show it:
  • 1 1 eine Draufsicht auf eine erfindungsgemäße Fördereinrichtung einer Filterempfangsstation, bei der entsprechende Teile der Artikelführung weggelassen worden sind, um die Funktion der Einrichtung sichtbar zu machen; a plan view have been omitted of an inventive conveyor of a filter receiving station, wherein corresponding parts of the product guide in order to make the operation of the apparatus visible;
  • 2 2 eine perspektivische Teilansicht einer Quertransporteinrichtung aus a partial perspective view of a transverse transport device from 1 1 , bei der zur Verdeutlichung der erfindungsgemäßen technischen Merkmale von der Einzeichnung untergeordneter Merkmale abgesehen worden ist. In which has been apart to illustrate the technical features of the invention of the delineation of minor features.
  • In den folgenden Figuren sind jeweils gleiche oder gleichartige Elemente bzw. entsprechende Teile mit denselben Bezugsziffern versehen, so dass von einer entsprechenden erneuten Vorstellung abgesehen wird. In the following figures, the same or similar elements or corresponding parts the same reference numerals are provided, so that, apart from needing to be reintroduced.
  • In In 1 1 ist eine Draufsicht einer Fördereinrichtung is a plan view of a conveyor 1 1 von stabförmigen Artikeln der Tabak verarbeitenden Industrie, insbesondere von Filterstäben, gemäß der vorliegenden Erfindung schematisch dargestellt. processing rod-shaped articles of the tobacco industry, in particular filter rods, schematically shown according to the present invention. Hierbei empfängt eine Empfangsstation über eine Führungsbahn Filterstäbe, die in einer pneumatischen Förderleitung von einer nicht dargestellten Sendestation hier eintreffen. In this case, a receiving station via a guide track filter rods that arrive here in a pneumatic conveying duct from an unillustrated transmitting station receives. Die längsaxiale Bewegung der Filterstäbe wird in einer Umlenkzone The longitudinal axial movement of the filter rods is in a deflection zone 8 8th in eine queraxiale Förderbewegung überführt. transferred into a transverse-axial conveying movement.
  • Für weitere Einzelheiten der Empfangsstation wird auf das in die vorliegende Offenbarung vollumfänglich aufgenommene Dokument For further details of the receiving station is transmitted to the fully absorbed into the present disclosure document EP-B-0 699 396 EP-B-0699396 verwiesen, in der eine Doppelempfangsstation im Ausführungsbeispiel ausführlich beschrieben ist. reference, in which a double receiving station in the embodiment is described in detail. Die Ausführungen im Hinblick auf die Doppelempfangsstation gelten auch für die in The statements with regard to the double receiving station also apply in 1 1 dargestellte Empfangsstation in entsprechender Weise. Receiving station shown in a corresponding manner.
  • Nach Vereinzelung von Filterstäben durch entsprechende Walzenpaare in der längsaxial fördernden Förderleitung gelangen die beschleunigten Filterstäbe in die Umlenkzone After separation of filter rods by means of corresponding pairs of rollers in the longitudinal axial conveying line conveying the filter rods accelerated enter the deflection zone 8 8th . , Die Förderrichtung der längsaxial geförderten Filterstäbe an der Empfangsstation The conveying direction of the longitudinal-axially conveyed filter rods at the receiving station 1 1 ist durch nach links weisende Pfeile angedeutet. is indicated by left-pointing arrows.
  • In der Umlenkzone In the deflection 8 8th wird die längsaxiale Bewegung der Filterstäbe in eine queraxiale Bewegung umgelenkt. The longitudinal axial movement of the filter rods is deflected in a transverse axial movement. Hierzu schließt sich an die Förderleitung ein Förderbandabschnitt an, der eine Längsführung To this end, joins the delivery line a conveyor portion on which a longitudinal guide 17 17 mit einem Ablenkkeil with a whipstock 18 18 aufweist. having. Die Längsführung The longitudinal guide 17 17 ist zur Quertransporteinrichtung offen. is open to the cross conveyor. Die vom Ablenkkeil By the whipstock 18 18 aus ihrer längsaxialen Bewegung abgelenkten Filterstäbe gelangen in den Wirkungsbereich von Quertransportwalzenpaaren und werden von diesen queraxial in eine Quertransportstrecke from their longitudinal axial movement deflected filter rods come into the effective range of transverse transport roller pairs and from these cross-axially in a transverse transport route 22 22 gedrückt, so dass sie von (hier nicht dargestellten) Bändern erfasst und in ein schematisch eingezeichnetes Filterstabmagazin pressed so that it covers (not illustrated here) and bands in a schematically inserted signed filter rod magazine 24 24 gefördert werden. be promoted.
  • Die Quertransportstrecke The transverse transport route 22 22 wird seitlich begrenzt durch zwei Längsführungsschienen is laterally delimited by two longitudinal guide rails 30 30 , . 31 31 , die im Mündungsbereich zur Längsführung That at the mouth of the longitudinal guide 17 17 verschlankt sind, wodurch der Einmündungsbereich verbreitet ist. are streamlined, revealing the orifice area is common.
  • Zu weiteren Einzelheiten wird ergänzend auf For further details, in addition to 2 2 verwiesen, in der die Quertransportstrecke referred to, in which the transverse transport route 22 22 in einer perspektivischen Ansicht detailliert dargestellt ist. is shown in detail in a perspective view.
  • Seitlich am Rahmenträger sind für jede Führungsschiene The side of the frame beams are provided for each guide rail 30 30 , . 31 31 zwei Antriebe two drives 41 41 , . 42 42 , . 43 43 , . 44 44 vorgesehen, so dass die Führungsschienen provided so that the guide rails 30 30 , . 31 31 senkrecht zur Förderrichtung des einlagigen Artikelstroms in der Quertransportstrecke perpendicular to the conveying direction of the single-ply product stream in the transverse transport path 22 22 bewegt werden können. can be moved. Hierbei ist der Abstand der Führungsschienen Here, the pitch of the guide rails 30 30 , . 31 31 im Bereich der parallel verlaufenden Führungsflächen im Anschluss an den Einmündungsbereich auf die Länge der queraxial geförderten Filterstäbe eingestellt. in the field of parallel guide surfaces set in the connection to the junction area on the length of the cross-axially supported filter rods.
  • Als Antriebe as drives 41 41 , . 42 42 , . 43 43 , . 44 44 eignen sich sowohl positionsgenaue Servoantriebe als auch Pneumatikzylinder, sodass der Abstand der Führungsschienen suitable both positionally accurate servo drives and pneumatic cylinders, so that the distance of the guide rails 30 30 , . 31 31 ohne manuellen Eingriff des Bedienungspersonals sich auf automatische Weise einstellen lässt. can be adjusted in an automatic manner without manual intervention of the operator.
  • Bei einem Wechsel der in der Förderleitung geförderten Filterstäbe bzw. bei einem Wechsel der Filterstablänge werden die Führungsschienen With a change of the conveyed in the conveyor line filter rods or when changing the filter plug length, the guide rails are 31 31 , . 31 31 symmetrisch zur Mittellage der Filterstäbe in der Quertransportstrecke symmetrical to the central position of the filter rods in the transverse transport path 22 22 verstellt und an die Länge der Filterstäbe angepasst. adjusted and adapted to the length of the filter rods. Zusätzlich zur Verschiebung der Führungsschienen In addition to displacement of the guide rails 30 30 , . 31 31 wird auch gleichzeitig der Umlenkkeil is also simultaneously the Umlenkkeil 18 18 um dieselbe Länge entsprechend verschoben. shifted according to the same length. Hierzu ist ebenfalls für die Längsverschiebung des Umlenkkeils For this is also for the longitudinal displacement of Umlenkkeils 18 18 ein Antrieb a drive 19 19 , beispielsweise in Form eines Pneumatikzylinders , For example in the form of a pneumatic cylinder 19 19 , an der Längsführung , On the longitudinal guide 17 17 vorgesehen. intended.
  • Durch die Aktivierung des Pneumatikzylinders By the activation of the pneumatic cylinder 19 19 wird der Umlenkkeil is the Umlenkkeil 18 18 zwischen den beiden Anschlägen between the two stops 20 20 , . 21 21 entsprechend hin und her bewegt. correspondingly moves back and forth. Hierbei ist der Pneumatikzylinder Here, the pneumatic cylinder 19 19 über entsprechende Formstücke mit dem Umlenkkeil via appropriate fittings with the Umlenkkeil 18 18 verbunden. connected. Durch die entsprechende Schaltung des Pneumatikzylinders By the corresponding circuit of the pneumatic cylinder 19 19 wird der Umlenkkeil is the Umlenkkeil 18 18 entsprechend hin und her bewegt bzw. verschoben. correspondingly moves back and forth and moved.
  • Darüber hinaus sind entsprechende Linearführungen für die Führungsschienen, die senkrecht zur Förderrichtung der in der Quertransportstrecke In addition, respective linear guides for the guide rails is perpendicular to the conveying direction of the transport path in the cross- 22 22 geförderten Artikel ausgebildet sind, vorgesehen, wodurch die Führungsschiene conveyed article are formed, is provided, whereby the guide rail 30 30 bzw. or. 31 31 ebenfalls linear zwischen Anschlägen verstellt werden. also be adjusted linearly between stops. Hierzu ist in der Mitte der Quertransportstrecke To this end, in the middle of the transverse transport route 22 22 eine innere Annschlagleiste an inner Annschlagleiste 35 35 mit entsprechenden Anschlägen with corresponding stops 36 36 , . 37 37 angeordnet, Durch die Anschläge arranged through the stops 35 35 , . 36 36 wird eine (erste) Endposition der ausgeführten linearen Hubbewegungen der Führungsschienen is a (first) end position of the running reciprocating linear motions of the guide rails 30 30 , . 31 31 ausgebildet. educated.
  • Die andere Endposition wird dann erreicht, wenn die Führungsschienen The other end position is reached when the guide rails 30 30 , . 31 31 nach außen bewegt werden, sodass die an den Führungsschienen are moved outwardly, so that on the guide rails 30 30 , . 31 31 senkrecht nach außen weisenden und angeordneten Verstellbolzen oriented perpendicularly to the outside and arranged adjusting pin 38 38 die äußeren seitlichen Anschläge the outer lateral stops 45 45 , . 46 46 berühren. touch.
  • 1 1
    Fördereinrichtung Conveyor
    8 8th
    Umlenkzone deflection
    17 17
    Längsführung longitudinal guide
    18 18
    Umlenkkeil Umlenkkeil
    19 19
    Pneumatikzylinder pneumatic cylinder
    20 20
    Anschlag attack
    21 21
    Anschlag attack
    22 22
    Quertransportstrecke Transverse transport route
    24 24
    Filterstabmagazin Filter rod magazine
    30 30
    Führungsschiene guide rail
    31 31
    Führungsschiene guide rail
    35 35
    Anschlagleiste stop bar
    36 36
    Anschlag attack
    37 37
    Anschlag attack
    38 38
    Verstellbolzen adjusting pin
    41 41
    Antrieb drive
    42 42
    Antrieb drive
    43 43
    Antrieb drive
    44 44
    Antrieb drive
    45 45
    Anschlag attack
    46 46
    Anschlag attack

Claims (15)

  1. Einrichtung ( Facility ( 1 1 ) zum Fördern von stabförmigen Artikeln der Tabak verarbeitenden Industrie, insbesondere Filterstäben, mit einer die Artikel in längsaxialer Richtung fördernden Förderleitung, einer Quertransporteinrichtung mit Mitteln zum queraxialen Fördern der Artikel und einer die Förderleitung mit der Quertransporteinrichtung verbindenden Umlenkeinrichtung, welche die längsaxiale Bewegung der Artikel im Bereich einer Umlenkzone ( ) For conveying rod-shaped articles of the tobacco processing industry, in particular filter rods, with the products conveyed in the longitudinal axial direction of the conveying line, a transverse transport device with means for transverse axial conveying of the articles and the conveyor line to the transverse transport means connecting deflection which the longitudinal axial movement of the article in region of a deflection ( 8 8th ) in eine queraxiale Förderrichtung überführt, wobei die Quertransporteinrichtung wenigstens eine stirnseitige Längsführungseinrichtung ( ) Into a transverse-axial conveying direction, wherein the transverse transport device (at least a front longitudinal guide means 30 30 , . 31 31 ) für wenigstens ein Kopfende der stabförmigen Artikel aufweist, dadurch gekennzeichnet , dass eine Verstelleinrichtung ( ) For at least one head end of the rod-shaped articles, characterized in that an adjusting device ( 41 41 , . 42 42 , . 43 43 , . 44 44 ) für die Längsführungseinrichtung ( ) (For the longitudinal guide means 30 30 , . 31 31 ) für wenigstens ein Kopfende der stabförmigen Artikel vorgesehen ist. ) Is provided for at least one head end of the rod-shaped article.
  2. Einrichtung ( Facility ( 1 1 ) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Quertransporteinrichtung zwei relativ zueinander bewegbare und im Abstand zueinander einstellbare, stirnseitige Längsführungseinrichtungen ( ) According to claim 1, characterized in that the transverse transport device (two relatively movable and adjustable to one another at a distance, end-side longitudinal guide means 30 30 , . 31 31 ) für die beiden Kopfenden der stabförmigen Artikel aufweist. ) For the two head ends of the rod-shaped article.
  3. Einrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass für die oder jede Längsführungseinrichtung ( Device according to claim 1 or 2, characterized in that (for the or each longitudinal guide device 30 30 , . 31 31 ) zwei Endpositionsanschläge ( ) Two Endpositionsanschläge ( 35 35 , . 45 45 ; ; 36 36 , . 46 46 ) vorgesehen sind. are provided).
  4. Einrichtung nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Längsführungseinrichtungen ( Device according to claim 2 or 3, characterized in that the longitudinal guide means ( 30 30 , . 31 31 ) gegensinnig oder symmetrisch zueinander verstellt werden oder verstellbar sind. ) Are in the opposite direction or symmetrically to one another adjusted or are adjustable.
  5. Einrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens ein Antrieb ( Device according to one of claims 1 to 4, characterized in that at least one drive ( 41 41 , . 42 42 , . 43 43 , . 44 44 ) vorgesehen ist, mittels dem wenigstens eine Längsführungseinrichtung ( is provided), (by means of the at least one longitudinal guide device 30 30 , . 31 31 ) quer, insbesondere senkrecht, zur Förderrichtung der Artikel bewegbar ist oder bewegt wird oder mittels dem der oder ein vorbestimmter Abstand der Längsführungseinrichtungen ( ) Transversely, in particular perpendicularly movable to the conveying direction of the product is moved or by means of the or a predetermined distance of the longitudinal guide means ( 30 30 , . 31 31 ) zueinander einstellbar ist oder eingestellt wird. ) One another is adjustable or is adjusted.
  6. Einrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Länge der Hubbewegung einer oder beider Längsführungseinrichtungen ( Device according to one of claims 1 to 5, characterized in that the length of the stroke movement of one or both longitudinal guide devices ( 30 30 , . 31 31 ) quer zur Förderrichtung der Artikel variabel einstellbar ist. ) Is transversely adjustable to the conveying direction of the articles.
  7. Einrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens eine quer zur Förderrichtung der queraxial geförderten Artikel ausgebildete Linearführung für die oder beide Längsführungseinrichtungen ( Device according to one of claims 1 to 6, characterized in that at least (a transverse cross-axially to the conveying direction of the conveyed article constructed linear guide for the or both longitudinal guide devices 30 30 , . 31 31 ) vorgesehen ist. ) is provided.
  8. Einrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass die oder beide Längsführungseinrichtungen ( Device according to one of claims 1 to 7, characterized in that the or both longitudinal guide devices ( 30 30 , . 31 31 ) als Führungsschienen ( ) (As guide rails 30 30 , . 31 31 ) oder Führungsflächen ausgebildet sind. ) Or guide surfaces are formed.
  9. Einrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Umlenkeinrichtung als ein Umlenkkeil ( Device according to one of claims 1 to 8, characterized in that the deflection device (as a Umlenkkeil 18 18 ) ausgebildet ist. ) is trained.
  10. Einrichtung nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Umlenkeinrichtung ( Device according to claim 9, characterized in that the deflection device ( 18 18 ) längsverschiebbar ausgebildet ist. ) Is longitudinally displaceable.
  11. Einrichtung nach Anspruch 9 oder 10, dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens ein Antrieb ( Device according to claim 9 or 10, characterized in that at least one drive ( 19 19 ) zur Längsverschiebung der Umlenkeinrichtung ( ) (For the longitudinal displacement of the deflection device 18 18 ) vorgesehen ist. ) is provided.
  12. Einrichtung nach Anspruch 10 oder 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Länge der Längsverschiebung einstellbar ist oder eingestellt wird. Device according to claim 10 or 11, characterized in that the length of the longitudinal displacement is adjustable or is adjusted.
  13. Einrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Länge der Längsverschiebung der Umlenkeinrichtung der Größe der Hubbewegung der oder beider Längsführungseinrichtungen ( Device according to one of claims 1 to 12, characterized in that the length of the longitudinal displacement of the deflection device of the size of the stroke movement of the or both longitudinal guide devices ( 30 30 , . 31 31 ) entspricht. ) Corresponds.
  14. Einrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass die Einrichtung eingangsseitig an einem Filterstabmagazin, insbesondere einem Filterstabmagazin ( Device according to one of claims 1 to 13, characterized in that the device on the input side (on a filter rod tray, in particular a filter rod magazine 24 24 ) einer Maschine der Tabak verarbeitenden Industrie, oder in einer Förderanlage der Tabak verarbeitenden Industrie, angeordnet ist. is) of a machine of the tobacco-processing industry, or disposed in a conveying system of the tobacco-processing industry.
  15. Maschine der Tabak verarbeitenden Industrie oder Förderanlage der Tabak verarbeitenden Industrie mit einer Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 14. Machine of the tobacco processing industry or conveyance system in the tobacco processing industry with a device according to one or more of claims 1 to 14.
DE200610042238 2006-09-06 2006-09-06 Means for conveying rod-shaped articles Ceased DE102006042238A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610042238 DE102006042238A1 (en) 2006-09-06 2006-09-06 Means for conveying rod-shaped articles

Applications Claiming Priority (6)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610042238 DE102006042238A1 (en) 2006-09-06 2006-09-06 Means for conveying rod-shaped articles
AT07017192T AT476105T (en) 2006-09-06 2007-09-03 Means to promote rod-shaped articles
EP20070017192 EP1897453B1 (en) 2006-09-06 2007-09-03 Device for conveying rod-shaped articles
JP2007227277A JP5171166B2 (en) 2006-09-06 2007-09-03 Apparatus for transporting articles of the rod-shaped
DE200750004624 DE502007004624D1 (en) 2006-09-06 2007-09-03 Means for conveying rod-shaped articles
CN 200710148712 CN101138433B (en) 2006-09-06 2007-09-06 Device for conveying rod-shaped articles

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102006042238A1 true true DE102006042238A1 (en) 2008-03-27

Family

ID=38828663

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200610042238 Ceased DE102006042238A1 (en) 2006-09-06 2006-09-06 Means for conveying rod-shaped articles
DE200750004624 Active DE502007004624D1 (en) 2006-09-06 2007-09-03 Means for conveying rod-shaped articles

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200750004624 Active DE502007004624D1 (en) 2006-09-06 2007-09-03 Means for conveying rod-shaped articles

Country Status (4)

Country Link
EP (1) EP1897453B1 (en)
JP (1) JP5171166B2 (en)
CN (1) CN101138433B (en)
DE (2) DE102006042238A1 (en)

Families Citing this family (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102009010090A1 (en) * 2009-02-24 2010-09-09 Hauni Maschinenbau Ag strand cutting
DE102009041318A1 (en) * 2009-09-15 2011-03-31 Hauni Maschinenbau Ag Inserting of filter segments in filter rods
DE102009054801A1 (en) * 2009-12-16 2011-06-22 HAUNI Maschinenbau Aktiengesellschaft, 21033 Multi-segment filter production of the tobacco-processing industry
CN102845831B (en) * 2011-06-28 2015-02-04 中烟机械技术中心有限责任公司 Device and method for transferring rod-like product
DE102011088357A1 (en) * 2011-12-13 2013-06-13 Hauni Maschinenbau Ag Conveyor for conveying rod-shaped articles of the tobacco processing industry

Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE811811C (en) * 1945-05-12 1951-08-23 Mach Automatiques Bardet Sa Apparatus for mechanical ordering of cylindrical objects
GB2070545A (en) * 1980-02-25 1981-09-09 Hauni Werke Koerber & Co Kg Apparatus for transporting filter rod sections or the like
DE3417483A1 (en) * 1983-05-25 1984-11-29 Hauni Werke Koerber & Co Kg Conveying device for transporting filter rods
EP0261271A1 (en) * 1986-09-25 1988-03-30 Japan Tobacco Inc. Transport system for transporting rod-shaped objects in an air flow
DE19708836A1 (en) * 1997-03-05 1998-09-10 Hauni Maschinenbau Ag Means for varying the end-face spacing between rod-shaped articles of the tobacco-processing industry
EP0699396B1 (en) * 1994-09-02 2002-02-13 Hauni Maschinenbau Aktiengesellschaft Apparatus for transport filter sticks
DE10349967A1 (en) * 2003-10-24 2005-06-09 Hauni Maschinenbau Ag Multifunction conveyor drum
DE102005000910A1 (en) * 2005-01-06 2006-07-27 Hauni Maschinenbau Ag Manufacture of filter plugs of filter cigarettes or

Family Cites Families (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1790404A (en) * 1930-03-14 1931-01-27 bronander
FR1004198A (en) * 1947-03-19 1952-03-26 Decoufle Usines Improvement in cigarette machines
NL157786B (en) * 1968-01-02 1978-09-15 Hauni Werke Koerber & Co Kg Conveying device for conveying rod-shaped articles of the tobacco-processing industry.
GB1209801A (en) 1968-01-02 1970-10-21 Hauni Werke Koerber & Co Kg Delivery device for pneumatic feed systems
US4311229A (en) * 1975-09-18 1982-01-19 Molins Limited Apparatus for handling rod-like articles
JP3274882B2 (en) 1992-05-08 2002-04-15 日本たばこ産業株式会社 Cigarette making machine of the tobacco rod traveling guide device
JPH0741153A (en) * 1993-07-30 1995-02-10 Fukutake Shiyoten:Kk Device for loading products alternately in stages
DE4329084A1 (en) * 1993-08-30 1995-03-02 Hauni Werke Koerber & Co Kg Apparatus for transferring rod-shaped articles of the tobacco processing industry from a reservoir into a pneumatic conveying line
JP2005089190A (en) 2003-09-16 2005-04-07 Hauni Maschinenbau Ag Device and method for delivering rod-like article

Patent Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE811811C (en) * 1945-05-12 1951-08-23 Mach Automatiques Bardet Sa Apparatus for mechanical ordering of cylindrical objects
GB2070545A (en) * 1980-02-25 1981-09-09 Hauni Werke Koerber & Co Kg Apparatus for transporting filter rod sections or the like
DE3417483A1 (en) * 1983-05-25 1984-11-29 Hauni Werke Koerber & Co Kg Conveying device for transporting filter rods
EP0261271A1 (en) * 1986-09-25 1988-03-30 Japan Tobacco Inc. Transport system for transporting rod-shaped objects in an air flow
EP0699396B1 (en) * 1994-09-02 2002-02-13 Hauni Maschinenbau Aktiengesellschaft Apparatus for transport filter sticks
DE19708836A1 (en) * 1997-03-05 1998-09-10 Hauni Maschinenbau Ag Means for varying the end-face spacing between rod-shaped articles of the tobacco-processing industry
DE10349967A1 (en) * 2003-10-24 2005-06-09 Hauni Maschinenbau Ag Multifunction conveyor drum
DE102005000910A1 (en) * 2005-01-06 2006-07-27 Hauni Maschinenbau Ag Manufacture of filter plugs of filter cigarettes or

Also Published As

Publication number Publication date Type
JP5171166B2 (en) 2013-03-27 grant
EP1897453A2 (en) 2008-03-12 application
DE502007004624D1 (en) 2010-09-16 grant
EP1897453B1 (en) 2010-08-04 grant
JP2008063146A (en) 2008-03-21 application
CN101138433A (en) 2008-03-12 application
CN101138433B (en) 2012-09-05 grant
EP1897453A3 (en) 2008-06-11 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4308093A1 (en) Method for making smoking article filter
DE10354924A1 (en) Device for treating filter tow as well as apparatus for making filters
DE4215059A1 (en) Guide for hank of tobacco strands in hanking machine - has limiting guides set parallel to running direction of belt and limit movement of belt in transverse direction
DE4329179A1 (en) Machine for transferring articles into a packaging unit
DE19535535A1 (en) Repeat=pattern printing device for strip of foil
DE3723589A1 (en) Process and device for conveying sheet stacks or paper stacks to separating and transfer devices
DE10336757A1 (en) Method for folding optionally overlapping sheets comprises gradually increasing folding force by reducing nip between folding rollers and then activating e.g. vacuum rollers
EP1847186A1 (en) Processing unit for processing at least one strip of filter tow for manufacturing filters for rod-shaped tobacco articles
DE10128821A1 (en) Method and apparatus for joining material webs
DE4300841A1 (en)
DE19626679A1 (en) Filter tip for a cigarette manufacturing machine and method for manufacturing cigarette
DE3702909A1 (en) boards apparatus for producing thin
EP0711724A1 (en) Apparatus for separating perforated tubular web sections
EP1186247A2 (en) Method and device for separating a wrapping web of double width into two partial webs
DE4336329C1 (en) Device and method for making pretzels
DE102011085981A1 (en) Filterherstellmaschine the tobacco processing industry
DE10002753A1 (en) Pneumatic transport system for conveying cigarette filters from production machine to fitting machine has conveyor tube with section which can be moved out of line in response to signal indicating jam
EP1166977A1 (en) Cutting machine for the automated cutting of printed matter
EP2554356A1 (en) Apparatus and method for conveying and sorting plastic preforms
DE102004058647A1 (en) A device for folding flat workpieces
EP0501123A1 (en) Apparatus for positioning the cutting edge of a disc cutter in a longitudinal paper web cutting machine
EP1634831A1 (en) Web spreading method and web spreading device
DE4136252A1 (en) Installation for checking length and width of stone or ceramic tiles - has mechanism to bevel tile edges if required
DE4420706A1 (en) Wire feeding system for feeding welding wire or rod
EP1386869A2 (en) Web spreading device

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
R002 Refusal decision in examination/registration proceedings
R003 Refusal decision now final

Effective date: 20120217