CH369747A - Vorrichtung zum Distanzieren der horizontalen Filterelemente in einem Scheibenfilter - Google Patents

Vorrichtung zum Distanzieren der horizontalen Filterelemente in einem Scheibenfilter

Info

Publication number
CH369747A
CH369747A CH7304859A CH7304859A CH369747A CH 369747 A CH369747 A CH 369747A CH 7304859 A CH7304859 A CH 7304859A CH 7304859 A CH7304859 A CH 7304859A CH 369747 A CH369747 A CH 369747A
Authority
CH
Switzerland
Prior art keywords
filter
shaped
disc
spacing
shaft
Prior art date
Application number
CH7304859A
Other languages
English (en)
Inventor
Hans Dr Ing Mueller
Original Assignee
Mueller Hans
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Mueller Hans filed Critical Mueller Hans
Priority to CH7304859A priority Critical patent/CH369747A/de
Publication of CH369747A publication Critical patent/CH369747A/de

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01DSEPARATION
    • B01D35/00Other filtering devices; Auxiliary devices for filtration; Filter housing constructions
    • B01D35/14Safety devices specially adapted for filtration; Devices for indicating clogging
    • B01D35/147Bypass or safety valves
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01DSEPARATION
    • B01D29/00Other filters with filtering elements stationary during filtration, e.g. pressure or suction filters, or filtering elements therefor
    • B01D29/39Other filters with filtering elements stationary during filtration, e.g. pressure or suction filters, or filtering elements therefor with hollow discs side by side on, or around, one or more tubes, e.g. of the leaf type
    • B01D29/41Other filters with filtering elements stationary during filtration, e.g. pressure or suction filters, or filtering elements therefor with hollow discs side by side on, or around, one or more tubes, e.g. of the leaf type mounted transversely on the tube
    • B01D29/416Filtering tables
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01DSEPARATION
    • B01D29/00Other filters with filtering elements stationary during filtration, e.g. pressure or suction filters, or filtering elements therefor
    • B01D29/62Regenerating the filter material in the filter
    • B01D29/70Regenerating the filter material in the filter by forces created by movement of the filter element
    • B01D29/74Regenerating the filter material in the filter by forces created by movement of the filter element involving centrifugal force

Description


  
 



  Vorrichtung zum Distanzieren der horizontalen Filterelemente in einem Scheibenfilter
Neuerdings werden in der Technik mehr und mehr   sogenannte Scheiberfilter    mit horizontalen Filterplatten verwendet, bei weichen nach beendeter Filtration die Rückstände durch Abschleudern einerseits und Rückspülung anderseits von den Filterflächen entfernt werden. Bei den neuesten Konstruktionen derartiger Filter sind die   einzelnen    Filterelemente so   aus-    gebildet, dass die untere Seite dieser Filterelemente geschlossen ist und die obere Seite mit einem entsprechenden Filtertuch oder Filtergewebe überspannt wird. Zur   Distanzierung    der einzelnen Filterelemente, die auf einer Hohlwelle für den Ablauf des Filtrates liegen, werden sogenannte Distanzringe verwendet.



   Es hat sich nun gezeigt, dass der Ablauf der Flüssigkeit zwischen den Distanzringen vielfach behindert wird und bei der Rückspülung zu hohe Drücke auf der Innen seite der Filterelemente auftreten können. Solche Überdrücke, hervorgerufen z. B. durch totale Verschmutzung der Filter tücher, können Defekte der einzelnen Filterelemente erzeugen.



   Es wurde nun gefunden, dass vorerwähnte Ubelstände durch ringförmige Elemente   verhindert    werden können, welche an ihrer Innenseite radial gegen die Filterwelle gerichtete Vorsprünge zur Zentrierung der Elemente auf der Filterwelle aufweisen, derart, dass zwischen der Filterwelle und den ringförmigen Elementen ein Hohlraum verbleibt. Dieser Hohlraum kann nun durch entsprechende Sicherheitsventile vor Überdruck bei der Rückspülung geschützt werden.



  Die Sicherheitsventile werden vorzugsweise in mindestens einem der erwähnten Elemente eingebaut. Zusätzlich können die Elemente an ihrer Aussenseite mit stabförmigen Ansätzen versehen werden, die z. B. auf dem Filtergewebe aufliegen und dasselbe in einzelne Sektoren aufteilen. Durch diese stabförmigen Ansätze wird das Filtergewebe auf der Unterlage festgehalten, wodurch ein übermässiges Aufblähen der Gewebe bei der Rückspülung verhindert wird. Dadurch werden auch Abschleudern und Rückspülen der Filterkuchen verbessert, und der Filterkuchen kann bei der Rückspülung vor allem nicht gegen die Unterseite der Filterelemente gepresst werden.



   Anhand der Zeichnungen wird im   folgenden    ein Ausführungsbeispiel des Erfindungsgegenstandes näher erläutert:
Fig. 1 und 3 zeigen den prinzipiellen Aufbau der erwähnten Distanzringe, wobei a die Filterwelle für den Abfluss des   Klarfiitrates    darstellt mit den Abflusslöchern b.

   Die Distanzringe c sind mittels radial nach innen ragender Vorsprünge d gegen die Filterwelle a zentriert, wobei sich der obenerwähnte Hohlraum s zwischen der Filterwelle a und dem Distanzring c bildet. e zeigt Dichtungen, welche auf bzw. unter dem Distanzring liegen und die Aufgabe haben, die einzelnen Filterelemente gegeneinander abzudichten. f stellt die untere, geschlossene Seite der einzelnen Filterelemente   dar,    g die sogenannten Stützgewebe für den Ablauf des   Klarfiltrates    in der Filterplatte selbst und h die eigentlichen Filtergewebe. Zur besseren Auflage der Distanzringe c werden zwischen Filtergewebe h und Stützgewebe g scheibenförmige   Zwischenringe    i eingelegt.

   Diese Zwischenringe i erleichtern die Abdichtung der einzelnen   Filterpiaften,      da die e Stützgewebe g meistens sehr grobmaschig sind    und ohne die Zwischenringe i durch die Abdichtungen e allein eine einwandfreie Dichtheit nur schwer zu erreichen ist.



   Stabförmige Ansätze an   Zwischenringen    k sind in den Fig. 1 und 2 mit I bezeichnet. Die Zwischenringe k sind an den Distanzringen c befestigt.



   In Fig. 3 ist eines der erwähnten   Sicherheits-    ventile eingezeichnet, weiches bei einem vorher genau ermittelten Differenzdruck zwischen der Kammer s und dem äusseren Filtergehäuse öffnet und den   tJber-     druck aus der Kammer s gegen das Filtergehäuse ausstösst. n zeigt den Abschlussteller des Ventils, o den Ventilstöpsel mit der Grundplatte q. Die Ventilfeder r liegt auf der Platte p auf, die mit dem Zwischenring c fest verbunden ist.   

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH Vorrichtung zum Distanzieren der horizontalen Filterelemente in einem Scheibenfilter, gekennzeichnet durch ringförmige Elemente, welche an ihrer Innenseite radial gegen die Filterwelle gerichtete Vorsprünge zur Zentrierung der Elemente auf der Filterwelle aufweisen, derart, dass zwischen der Filterwelle und den ringförmigen Elementen ein Hohlraum verbleibt.
    UNTERANSPRÜCHE 1. Vorrichtung nach Patentanspruch, dadurch gekennzeichnet, dass die ringförmigen Elemente an ihrer Peripherie stabförmige Ansätze tragen, welche die Filterflächen in einzelne Segmente aufteilen und welche auf der Filterfläche aufliegen.
    2. Vorrichtung nach Patentanspruch und Unteranspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass zwischen die ringförmigen Elemente auf der Filterfläche scheibenförmige Zwischenringe eingelegt sind.
    3. Vorrichtung nach Patentanspruch und den Unteransprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eines der ringförmigen Elemente mit einem einstellbaren Sicherheitsventil ausgerüstet ist.
CH7304859A 1959-05-08 1959-05-08 Vorrichtung zum Distanzieren der horizontalen Filterelemente in einem Scheibenfilter CH369747A (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH7304859A CH369747A (de) 1959-05-08 1959-05-08 Vorrichtung zum Distanzieren der horizontalen Filterelemente in einem Scheibenfilter

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH7304859A CH369747A (de) 1959-05-08 1959-05-08 Vorrichtung zum Distanzieren der horizontalen Filterelemente in einem Scheibenfilter

Publications (1)

Publication Number Publication Date
CH369747A true CH369747A (de) 1963-06-15

Family

ID=4532316

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
CH7304859A CH369747A (de) 1959-05-08 1959-05-08 Vorrichtung zum Distanzieren der horizontalen Filterelemente in einem Scheibenfilter

Country Status (1)

Country Link
CH (1) CH369747A (de)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1611100B1 (de) * 1967-01-25 1971-08-26 Industrial Filter Pump Mfg Co Filterplatte fuer eine Druckfiltereinrichtung mit einer die Filterkuchen loesenden Ruettelvorrichtung
DE2527246A1 (de) * 1974-06-21 1976-01-08 Mueller Hans Dr Ing Fa Filterelement fuer ein zentrifugalreinigungsscheibenfilter
EP0233999A2 (de) * 1985-12-02 1987-09-02 Cuno Incorporated Patronenfilter mit einem auswendigen Zellenabscheider
EP0428711A1 (de) * 1989-06-09 1991-05-29 Hydro-Tek, Inc. Verfahren und apparat zum klären von flüssigkeiten

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1611100B1 (de) * 1967-01-25 1971-08-26 Industrial Filter Pump Mfg Co Filterplatte fuer eine Druckfiltereinrichtung mit einer die Filterkuchen loesenden Ruettelvorrichtung
DE2527246A1 (de) * 1974-06-21 1976-01-08 Mueller Hans Dr Ing Fa Filterelement fuer ein zentrifugalreinigungsscheibenfilter
EP0233999A2 (de) * 1985-12-02 1987-09-02 Cuno Incorporated Patronenfilter mit einem auswendigen Zellenabscheider
EP0233999A3 (de) * 1985-12-02 1988-06-15 Cuno Incorporated Patronenfilter mit einem auswendigen Zellenabscheider
EP0428711A1 (de) * 1989-06-09 1991-05-29 Hydro-Tek, Inc. Verfahren und apparat zum klären von flüssigkeiten
EP0428711A4 (en) * 1989-06-09 1992-01-22 Hydro-Tek, Inc. Method and apparatus for clarifying liquids

Similar Documents

Publication Publication Date Title
FR1247363A (fr) Centrifuge improvements
AT211731B (de) Verpackung für Glühlampen
AT212749B (de) Ferseneinlage
AT214040B (de) Mehrsystemige Rundstrickmaschine zur Erzeugung von Strümpfen
CH379393A (de) Eierschachtel aus Pappe
CH369747A (de) Vorrichtung zum Distanzieren der horizontalen Filterelemente in einem Scheibenfilter
AT215524B (de) Trennschalter
AT215094B (de) Schneidvorrichtung zum Zerkleinern von Nahrungsmitteln
AT210966B (de) Anordnung zur Energieversorgung von Wechselstromsynchronmotoren aus Gleichstromquellen, insbesondere chemischen Elementen
AT215289B (de) Photographischer Zentralverschluß
AT214598B (de) Fernbetätigte Einrichtung zum Öffnen und Schließen von an Gleitschienen aufgehängten Vorhängen
AT214767B (de) Photographischer Verschluß
AT222849B (de) Einrichtung zur Zufuhr von Frischluft und zum Abzug der Verbrennungsgase bei gasbeheizten Geräten
AT211191B (de) Spitzgerät für Zeichenminen u.dgl.
AT214262B (de) Photographische Kamera
AT215028B (de) Steuereinrichtung zum Betrieb gittergesteuerter Stromrichter
AT213992B (de) Klemmenkasten für druckfest gekapselte elektrische Maschinen und Geräte
AT213930B (de) Zweizylinder-Kolbenkompressor, insbesondere für hermetisch gekapselte Kältemaschinen
AT212159B (de) Elektrisch angetriebener Hubschrauber
AT212173B (de) Gleitschutzvorrichtung für Kraftfahrzeuge
AT215208B (de) Gabelwender
AT212193B (de) Selektivrufanlage, insbesondere Personenrufanlage
AT226972B (de) Legierung auf Niobiumbasis
AT213273B (de) Kugelschreiber od. dgl.
AT211229B (de) Silostampfer