CH208132A - Verfahren zur Herstellung einer neuen, stickstoffhaltigen organischen Verbindung. - Google Patents

Verfahren zur Herstellung einer neuen, stickstoffhaltigen organischen Verbindung.

Info

Publication number
CH208132A
CH208132A CH208132DA CH208132A CH 208132 A CH208132 A CH 208132A CH 208132D A CH208132D A CH 208132DA CH 208132 A CH208132 A CH 208132A
Authority
CH
Switzerland
Prior art keywords
new
production
nitrogen
organic compound
containing organic
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Limited Imperial Ch Industries
Original Assignee
Ici Ltd
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Ici Ltd filed Critical Ici Ltd
Publication of CH208132A publication Critical patent/CH208132A/de

Links

Classifications

    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C07ORGANIC CHEMISTRY
    • C07CACYCLIC OR CARBOCYCLIC COMPOUNDS
    • C07C275/00Derivatives of urea, i.e. compounds containing any of the groups, the nitrogen atoms not being part of nitro or nitroso groups
    • C07C275/46Derivatives of urea, i.e. compounds containing any of the groups, the nitrogen atoms not being part of nitro or nitroso groups containing any of the groups, X being a hetero atom, Y being any atom, e.g. acylureas
    • C07C275/48Y being a hydrogen or a carbon atom
    • C07C275/50Y being a hydrogen or an acyclic carbon atom

Landscapes

  • Chemical & Material Sciences (AREA)
  • Organic Chemistry (AREA)
  • Organic Low-Molecular-Weight Compounds And Preparation Thereof (AREA)
  • Coloring (AREA)
  • Pyridine Compounds (AREA)

Description


      Verfahren        zur        Herstellung        einer        neuen,     organischen Verbindung.    Die Erfindung bezieht sich auf ein Ver  fahren zur Herstellung einer neuen, stickstoff  haltigen organischen Verbindung, geeignet,  um     zelluloseartigen    Textilmaterialien Affinität  für     Säurewollfarbstoffe    zu erteilen.  



  Gemäss der Erfindung wird     Allophano-          methyldimethyl    -     cyclohexylammoniumchlorid     der Formel  
EMI0001.0011     
    erhalten, indem     Chloroaoetylharnstoff    ver  anlasst wird, sich mit     Dimethylcyelohexämin     zu verbinden.  



  Wenn gewünscht, kann die Reaktion in  Gegenwart eines Lösungs- oder Verdünnungs  mittels, z. B. Alkohol, durchgeführt werden.  <I>Beispiel:</I>  20 Teile     Ohloroacetylharnstoff,    20 Teile         Dymethyleyclohexylamin    und 100 Teile  Äthanol werden zusammen unter     Rückfluss-          kühlung    während fünf Stunden erhitzt. Es  bildet sich eine klare Lösung. Der Alkohol  wird hierauf bei Unterdruck     abdestilliert.    Es  verbleibt eine viskose, gelbe, an der Atmo  sphäre zerfliessende,- ölige Masse, welche beim  Stehen langsam Kristalle niederschlägt.

   Es  ist dies die neue Verbindung,     Allophano-          methyldimethyl-        cyclohexylammoniumchlorid.     Sie ist sehr leicht in Wasser löslich, lösbar  in heissem Alkohol und in Äther, Azeton  und Benzol unlöslich.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCPL: Verfahren zur Herstellung einer neuen, stickstoffhaltigen organischen Verbindung, geeignet, um zelluloseartigem Textilmaterial Affinität für Säurewollfarbstoffe zu erteilen, nämlich Allophanomethyldimethyl-cyclohexyl- ammoniumchlorid der Formel EMI0002.0001 dadurch gekennzeichnet, dass Chloroacetyl- harustoff veranlasst wird, sich mit Dirrtethyl- cyclohexylamin zu verbinden.
    Die neue Ver bindung ist eine viskose, gelbe, an der Atmo- sphäre zerfliessende, teilweise kristalline, halbfeste Masse, welche sich sehr leicht in Wasser löst, lösbar in heissem Alkohol und in Äther, Azeton und Benzol unlöslich ist.
CH208132D 1937-06-18 1938-06-17 Verfahren zur Herstellung einer neuen, stickstoffhaltigen organischen Verbindung. CH208132A (de)

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
GB207203X 1937-06-18
GB208132X 1937-06-18

Publications (1)

Publication Number Publication Date
CH208132A true CH208132A (de) 1939-12-31

Family

ID=33031450

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
CH207203D CH207203A (de) 1937-06-18 1938-06-17 Verfahren zur Herstellung einer neuen, stickstoffhaltigen organischen Verbindung.
CH208132D CH208132A (de) 1937-06-18 1938-06-17 Verfahren zur Herstellung einer neuen, stickstoffhaltigen organischen Verbindung.

Family Applications Before (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
CH207203D CH207203A (de) 1937-06-18 1938-06-17 Verfahren zur Herstellung einer neuen, stickstoffhaltigen organischen Verbindung.

Country Status (1)

Country Link
CH (2) CH207203A (de)

Also Published As

Publication number Publication date
CH207203A (de) 1939-10-15

Similar Documents

Publication Publication Date Title
CH208132A (de) Verfahren zur Herstellung einer neuen, stickstoffhaltigen organischen Verbindung.
CH208131A (de) Verfahren zur Herstellung einer neuen, stickstoffhaltigen organischen Verbindung.
CH208129A (de) Verfahren zur Herstellung einer neuen, stickstoffhaltigen organischen Verbindung.
AT158301B (de) Verfahren zur Herstellung von Vitamin B1.
CH179442A (de) Verfahren zur Herstellung eines neuen Textilhilfsstoffes.
CH284072A (de) Verfahren zur Herstellung von 3,4-Dimethyl-5-phenyl-2-imino-thiazolidin.
CH124078A (de) Verfahren zur Darstellung einer organischen Rhodanverbindung.
CH181156A (de) Verfahren zur Herstellung eines neuen Textilhilfsstoffes.
CH232529A (de) Verfahren zur Herstellung von Dimethylamino-(6)-methyl-(2)-heptan.
CH213253A (de) Verfahren zur Herstellung eines neuen Derivates einer heterocyclischen Verbindung.
CH183329A (de) Verfahren zur Herstellung von 1-Phenyl-2,3-dimethyl-4-(methyl-cyclohexenyl)-amino-5-pyrazolon.
CH181157A (de) Verfahren zur Herstellung eines neuen Textilhilfsstoffes.
CH217133A (de) Verfahren zur Herstellung eines wasserlöslichen, höhermolekularen, a-substituierten Benzylaminderivates.
CH175881A (de) Verfahren zur Darstellung eines substantiven kupferhaltigen Azofarbstoffes.
CH175885A (de) Verfahren zur Darstellung eines substantiven kupferhaltigen Azofarbstoffes.
CH175882A (de) Verfahren zur Darstellung eines substantiven kupferhaltigen Azofarbstoffes.
CH170768A (de) Verfahren zur Darstellung eines substantiven kupferhaltigen Azofarbstoffes.
CH198706A (de) Verfahren zur Herstellung einer neuen chemischen Substanz.
CH217130A (de) Verfahren zur Herstellung eines wasserlöslichen, höhermolekularen, a-substituierten Benzylaminderivates.
CH214904A (de) Verfahren zur Herstellung eines wasserlöslichen, höhermolekularen, a-substituierten Benzylaminderivates.
CH137098A (de) Verfahren zur N-Alkylierung mit einem Aminoalkylhalogenid.
CH208130A (de) Verfahren zur Herstellung einer neuen, stickstoffhaltigen organischen Verbindung.
CH232532A (de) Verfahren zur Herstellung von Isoamylamino-(6)-methyl-(2)-heptan.
CH116465A (de) Verfahren zur Herstellung einer Verbindung der Isopropylallylbarbitursäure mit 1-Phenyl-2 . 3-dimethyl-5-pyrazolon.
CH200663A (de) Verfahren zur Herstellung eines neuen quaternären Ammoniumsalzes.