AT90313B - Presse zum Richten von gewalzten Flanschen und ähnlichen Walzerzeugnissen mit Lochung. - Google Patents

Presse zum Richten von gewalzten Flanschen und ähnlichen Walzerzeugnissen mit Lochung.

Info

Publication number
AT90313B
AT90313B AT90313DA AT90313B AT 90313 B AT90313 B AT 90313B AT 90313D A AT90313D A AT 90313DA AT 90313 B AT90313 B AT 90313B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
rolled
press
straightening
flanges
perforations
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Josephus Van Riggelen
Original Assignee
Josephus Van Riggelen
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE90313X priority Critical
Application filed by Josephus Van Riggelen filed Critical Josephus Van Riggelen
Application granted granted Critical
Publication of AT90313B publication Critical patent/AT90313B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Presse zum Richten von gewalzten   Flanschen   und ähnlichen Walzerzengnissen mit
Lochung. 



   Bei der Herstellung von gewalzten Flanschen und äbnlichen Formstücken mit Lochung erhalten diese Arbeitsstücke bei dem Waizverfahren   meist nicht die genau richtige Form.   indem sie sich vielfach etwas in die Länge ziehen, so dass bei   Flanschen beispielsweise   diese selbst wie auch ihre Lochung nicht kreisrund sind u. dgl. mehr. Gegenstand der Erfindung ist nun eine Presse, welche zum Richten solcher in Walzgesenken erzeugter Formstücke dienen soll. Deren Stempel und Matritze enthalten der dem Werkstück zu gebenden Norm genau angepasste   Gesenke bzw. Pressflächen,   wobei erfindungsgemäss der zum Richten des Loches der Werkstücke dienende, an dem Piessstempel befindliche Dorn als Aufreiber ausgebildet ist und   Drehbewegung erhalt.

   Dadurch   wird erreicht, dass das Werkstück durch das Einpressen in das Gesenk nicht allein die genau richtige Gestait erhält, sondern auch das Loch desselben 
 EMI1.1 
 



   Es ist a die Fussplatte der Presse und b das darauf befestigte Gestell, in welchem die Antriebsachse (gelagert ist. Auf der Fussplatte a ist der Matritzenkörper d, welcher das im Beispiele der FlanschenForm entsprechend gestaltete Gesenk e enthält u. zw. zwischen zwei Führungen verschiebbar angeordnet, so dass er zur Einlegung eines neuen Werkstückes aus der Bahn des Pressstempels / zurückgezogen werden kann. Der Stempel/ist an einem zwischen den Wänden des   Gestelles/'aut : und ahbewegbaren Querstück   
 EMI1.2 
 gerichtet und in die gewünschte Form gebracht. Zugleich bewirkt der als Aufreiber ausgebildete Dorn k neben dem Richten eine Bearbeitung der Werkstücklochung. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUCH : EMI1.3 **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT90313D 1919-10-16 1920-11-08 Presse zum Richten von gewalzten Flanschen und ähnlichen Walzerzeugnissen mit Lochung. AT90313B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE90313X 1919-10-16

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT90313B true AT90313B (de) 1922-12-11

Family

ID=5643165

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT90313D AT90313B (de) 1919-10-16 1920-11-08 Presse zum Richten von gewalzten Flanschen und ähnlichen Walzerzeugnissen mit Lochung.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT90313B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT100792B (de) Zerkleinerungsvorrichtung mit kreisenden Schlagflügeln für Kohlenstaubfeuerungen.
AT94311B (de) Schachttrockner.
AT102274B (de) Verfahren zur Herstellung von Hefe, insbesondere Lufthefe.
AT100881B (de) Aus einzelnen Borstenträgern zusammengesetzte Walzenbürste.
AT101780B (de) Fangvorrichtung für die Treibplatte knalloser Schußwaffen.
AT100288B (de) Fangvorrichtung für die Treibplatte knalloser Schußwaffen.
AT101516B (de) Andrehvorrichtung für Kraftmaschinen.
AT100687B (de) Verfahren zur Herstellung von Aluminiumnitrit.
AT101670B (de) Verfahren zum Schützen von Wolle, Pelzwerk u. dgl. gegen Mottenfraß.
AT100259B (de) Druckluftbremse.
AT100788B (de) Gasheizvorrichtung.
AT101323B (de) Verfahren zur Herstellung von hochprozentigem Antrachinon und seinen Derivaten.
AT87274B (de) Andrehvorrichtung.
AT85989B (de) Maschine mit kreisenden Kolben und schwingenden Widerlagern.
AT85410B (de) Rechenmaschine mit einem Resultatzählwerk.
AT84067B (de) Ventileinrichtung für Dampfmaschinen.
AT106555B (de) Registrierkasse.
AT100287B (de) Einrichtung, um Geschossen während ihres Fluges Querrotationen zu erteilen.
AT101515B (de) Andrehvorrichtung für Kraftmaschinen.
AT106332B (de) Verfahren zur Herstellung einer Kunstmasse aus Azetylzellulose.
AT106288B (de) Heizkörper.
AT100331B (de) Schleudermaschine, insbesondere für Milch.
AT90313B (de) Presse zum Richten von gewalzten Flanschen und ähnlichen Walzerzeugnissen mit Lochung.
AT100333B (de) Eisen- und Stahllegierungen.
AT105784B (de) Verfahren zur Herstellung von Hefe, insbesondere Lufthefe.