AT212141B - Kinematographische oder photographische Aufnahmekamera mit Belichtungsmesser - Google Patents

Kinematographische oder photographische Aufnahmekamera mit Belichtungsmesser

Info

Publication number
AT212141B
AT212141B AT278159A AT278159A AT212141B AT 212141 B AT212141 B AT 212141B AT 278159 A AT278159 A AT 278159A AT 278159 A AT278159 A AT 278159A AT 212141 B AT212141 B AT 212141B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
crown gear
cinematographic
photographic camera
exposure meter
moving coil
Prior art date
Application number
AT278159A
Other languages
English (en)
Inventor
Erich Geisler
Erich Hahn
Original Assignee
Kamera & Kinowerke Dresden Veb
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Kamera & Kinowerke Dresden Veb filed Critical Kamera & Kinowerke Dresden Veb
Priority to AT278159A priority Critical patent/AT212141B/de
Application granted granted Critical
Publication of AT212141B publication Critical patent/AT212141B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Kinematographische oder photographische Aufnahmekamera mit Belichtungsmesser 
Vorliegende Erfindung betrifft eine kinematographische   oder photograph ! sche Aufnahmekamera mit  
Belichtungsmesser, dessen Drehspule mit dem Einsteller eines   BelichtungsfaktotS   verbunden und mit einer ein Kronenzahnrad aufweisenden   Einstellhandhabe in beliebigen   Stellungen kuppelbar ist. 



   Um selbsttätig von einem Belichtungsmesser gesteuerte   Einsteller für Belichtungsfaktoren wahlweise   auch von Hand bewegen zu können, sind schon Einstellhandhaben bekannt geworden, welche nur in einer bestimmten Stellung der Drehspule mit besagtem Einsteller kuppelbar waren ; es mussten also besondere Mittel vorgesehen sein, welche die Drehspule veranlassten, sich in diese besagte Stellung zu bewegen. Ausserdem muss auch die   Einstellhandhabe   vor einem Kuppeln in diese Stellung gebracht werden. Weiter- hin ist vorgeschlagen worden, entgegen der Wirkung einer Feder einen kronenrad ähnlich verzahnten Mitnehmer mit einer Drehspule zu kuppeln. Dabei bleibt jedoch die hergestellte Kupplung nur solange erhalten, wie besagter Mitnehmer von Hand festgehalten wird. 



   Aufgabe dieser Erfindung ist das Vermeiden der Nachteile der bekannten. Einstellhandhaben durch Schaffung einer neuartigen Kupplung von Einstellhandhabe und Drehspule. 



   Erfindungsgemäss wird das dadurch erreicht, dass am Systemträger eine Arretiervorrichtung für das mit der Drehspule kuppelbare Kronenzahmad vorgesehen ist. Zweckmässig sichert eine federnde Zunge das drehbare und axial verschiebbare Kronenzahnrad gegen ungewolltes Herstellen oder Aufheben der Kupplung. Die Drehspule trägt vorzugsweise ausserdem einen Zeiger, der gegenüber einer Skala mit Werten für den vom Einsteller steuerbaren Belichtungsfaktor schwingt und besitzt einen Steg mit einer abgewinkelten Rastfahne, welche mit dem Kronenzahnrad in Eingriff gebracht werden kann. Die Einzelheiten der Erfindung sind aus nachfolgend beschriebenem und dargestelltem Ausführungsbeispiel zu ersehen. 



   In dem teilweise dargestellten Gehäuse 1 ist der den Rückschlussring 2 mit dem Kernmagneten 3 verbindende Systemträger 7 angeordnet, sowie der Hebel 5 mittels Zapfen 6 und die Welle 4 drehbar gelagert. Der mit einer Blende bekannter Bauart zusammenarbeitende Hebel 5 weist einen Schlitz 8 auf, in den der Stift 9 des mit der Drehspule 10 verbundenen Steges 11 ragt. Die Drehspule ist in bekannter Weise in Reihe mit einem nicht besonders dargestellten Photoelement geschaltet. Der Steg 11 weist ferner eine Rastfahne 12 auf. Das Ende   13   des Steges 11 ist als Zeiger ausgebildet und schwingt gegenüber der Blendenskala 14. 



   Auf der Welle 4 sind der   Rändelknopf   15 und das Kronenzahnrad 16 befestigt. Die am Systemträger 7 befestigte federnde Zunge 17 drückt gegen den Umfang des Kronenzahnrades 16, um mittels Reibung das   Kronenzahnrad   16 gegen ungewolltes Verdrehen durch die Rückstellfeder 19 zu verhindern und weist eine Sicke 18 auf, die hinter das Kronenzabnrad 16 greift und es entgegen der Wirkung der Feder 20 hält. 



   Soll die Einstellung der vom Hebel 5 steuerbaren Blende durch Handbetätigung erfolgen, so wird der   RändetknopflS   gegen die Feder 20 geschoben, bis die Sicke 18 der federnden Zunge 17 hinter das Kronenzahnrad 16 fällt. In dieser Stellung greift die Rastfahne 12 des Steges 11 in eine Zahnlücke des Zahnrades 16, so dass beim Drehen des Knopfes 15 die Drehspule 10 und damit ebenfalls der Hebel   5-aber un-.   abhängig vom die Drehspule durchfliessenden Strom - gedreht werden. Die dabei erfolgende Veränderung der Blendenöffnung wird durch das als Zeiger ausgebildete Ende 13 des Steges 11 an der Skala 14 sichtbar gemacht. 



   Soll die Blende wieder vollautomatisch eingestellt werden, braucht lediglich der Knopf 15 nach oben 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 
 EMI2.1 
 auch statt des   lcronenanigen   Zahnkranzes 16 ein. Belag am reibungsintensiven Werkstoff (z.B. Gummi) vorgesehen oder die   Oberfläche   der Scheibe 16 lediglich aufgerauht sein,   PATENTANSPRÜCHE ;    
 EMI2.2 


Claims (1)

  1. 2. Aufnahmekamera nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass am Systemträger (7) eine federnde Zunge (17) befestigt ist, welche gegen das Kronenzahnrad (16) drUckt und mit einer Sicke (18) hinter das Kronenzahnrad (16) greift. EMI2.3 ausserdem einen Zeiger (13) trägt, der gegenüber einer Skala (14) mit Werten für den von der Drehspule (10) steuerbaren Belichtungsfaktor schwingt.
    4. Aufnahmekamera nach den Ansprüchen l bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Drehspule (10) einen Steg (11) mit einer Rastfahne (12) aufweist, welche mit dem Kronenzahnrad (16) in Eingriff kommt.
AT278159A 1959-04-13 1959-04-13 Kinematographische oder photographische Aufnahmekamera mit Belichtungsmesser AT212141B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT278159A AT212141B (de) 1959-04-13 1959-04-13 Kinematographische oder photographische Aufnahmekamera mit Belichtungsmesser

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT278159A AT212141B (de) 1959-04-13 1959-04-13 Kinematographische oder photographische Aufnahmekamera mit Belichtungsmesser

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT212141B true AT212141B (de) 1960-11-25

Family

ID=3540184

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT278159A AT212141B (de) 1959-04-13 1959-04-13 Kinematographische oder photographische Aufnahmekamera mit Belichtungsmesser

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT212141B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT215900B (de) Vorrichtung zum Ablegen von Zeitungen od. dgl. in Form von Stößen
AT216176B (de) Konsole zum Befestigen von Regalbrettern od. dgl.
FR1226087A (fr) Système de bouchage pour bouteilles et autres récipients
AT212658B (de) Stufenloses Reibungsgetriebe
AT215397B (de) Heftapparat
AT215820B (de) Rohrförmige Welle, insbesondere Gelenkwelle für Kraftfahrzeuge
AT215206B (de) Reihenschneidwerk für den zusätzlichen Anbau an Mähdreschern
AT213152B (de) Schrägkolbenmaschine
AT215500B (de) Einrichtung zum zeitweiligen Unterbinden des Schallzutrittes zum Mikrophon eines Fernsprechhandapparates
AT215524B (de) Trennschalter
AT215651B (de) Einheitsbauteil für die Errrichtung von Hallen, Türmen u. dgl.
AT216317B (de) Führungskasten für wanderndes Gut
AT214930B (de) Verfahren zur Darstellung von neuen Thioxanthen-Derivaten
AT214981B (de) Verfahren zur Oberflächenbehandlung von Halbleiterkörpern
AT215135B (de) Höhenverstellbare Stützvorrichtung für Deckenschalungen od. dgl.
AT215193B (de) Schmuckstein
AT214743B (de) Einrichtung zum Fräsen mit großem Vorschub
AT216194B (de) Verbundbauplatte zur Verwendung als Wandplatte oder Dachplatte (Dachdiele)
AT214737B (de) Verfahren zur Verhinderung des Entweichens aggressiver Stoffe, insbesondere Gase, Dämpfe und Nebel aus Beiz-, Reinigungs,- Galvanisier-, Säure-, Alkalibärdern od. dgl.
AT215977B (de) Verfahren zur Herstellung von neuen Epoxydverbindungen
AT212872B (de) Fahrbahn für Hebezeuge od. dgl.
AT214363B (de) Verfahren zur Herstellung eines abgefüllten Behälters, nach diesem Verfahren hergestellter, abgefüllter Behälter und Maschine zur Durchführung des Verfahrens
AT212141B (de) Kinematographische oder photographische Aufnahmekamera mit Belichtungsmesser
AT215683B (de) Meßgerät
AT214264B (de) Kamera