AT134773B - Verschluß für Taschen, insbesondere Damenhandtaschen. - Google Patents

Verschluß für Taschen, insbesondere Damenhandtaschen.

Info

Publication number
AT134773B
AT134773B AT134773DA AT134773B AT 134773 B AT134773 B AT 134773B AT 134773D A AT134773D A AT 134773DA AT 134773 B AT134773 B AT 134773B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
closure
bags
handbags
women
handle
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Thomas Jun Geiger
Original Assignee
Thomas Jun Geiger
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Thomas Jun Geiger filed Critical Thomas Jun Geiger
Priority to AT134773T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT134773B publication Critical patent/AT134773B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Verschluss für Taschen, insbesondere Damenhandtaschen.   



   Die bekannten   Verschlüsse   für Taschen, insbesondere Damenhandtaschen. weisen den Nachteil auf, dass ihre als   Zierstück für   die Tasche ausgebildete Handhabe starr am Taschenbügel befestigt ist, 
 EMI1.1 
 persönlichen Geschmack Genüge leisten zu können. 



  Den Gegenstand der Erfindung bildet nun ein Verschluss für Taschen, insbesondere Damen- handtaschen, welcher dem vorgenannten Mangel dadurch aus dem Wege geht, dass seine Handhabe aus beliebig wählbaren Bestandteilen zusammensetzbar ist, damit der Handhabe jeweils die   gewünschte   ornamentale Raumform gegeben werden kann. 



   Auf der Zeichnung ist eine Ausführungsform des Erfindungsgegenstandes dargestellt, u. zw. zeigt 
 EMI1.2 
 
Der Verschluss für Taschen besteht aus einer am Bügelsteg befestigten profilierten Hohlschiene a, z. B. mit halbkreisförmigem Querprofil, welche nach oben hin einen durchgehenden Schlitz b aufweist. In die   Hohlschiene   a sind sowohl ein Bügel c mit seinen der Hohlschiene a entsprechend profilierten
Führungsstücken d sowie innerhalb des   Bügels c   unterzubringende Zierteile e, z. B. in Form von Buch-   @staben, einschiebbar, welche von gleichen Führungsstücken f getragen   werden. Falls erforderlich, können zwischen den   Führungsstücken d   des Bügels c und den   Führungsstüeken   f der Zierteile e Distanzstüeke g eingeschaltet sein.

   Sobald alle Teile in die Hohlschiene a eingeführt sind, werden deren äusserste Enden unter Zuhilfenahme eines geeigneten Werkzeuges bis zur Anlage an eine   Abschrägung   h der   Führungs-   stücke   d   des Bügels c zusammengepresst, wodurch jedwede seitliehe Verschiebung der derart zur Handhabe zusammengesetzten Bestandteile unmöglich gemacht wird. 



   Durch geeignete Wahl des Bügels c und der Zierteile e bzw. Auswechselung derselben kann der
Handhabe nach Bedarf jede   gewünschte   ornamentale Form gegeben werden. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Verschluss für Taschen, insbesondere Damenhandtaschen, dadurch   gekennzeichnet,   dass die
Verschlusshandhabe aus eine beliebige Zierform bestimmenden Bestandteilen zusammensetzbar ist. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Verschluss nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Bestandteile der Handhabe auswechselbar an dem Bügelsteg festlegbar sind.
    3. Verschluss nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Bügelsteg mit einer die Handhabenbestandteile tragenden Profilsehiene, z. B. Hohlschiene, versehen oder zu einer solchen ausgebildet ist.
    4. Verschluss nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Schiene zwecks Festlegung der von ihr aufgenommenen Handhabenbestandteile deformierbar ist. EMI1.3 **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT134773D 1932-08-03 1932-08-03 Verschluß für Taschen, insbesondere Damenhandtaschen. AT134773B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT134773T 1932-08-03

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT134773B true AT134773B (de) 1933-09-25

Family

ID=3638433

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT134773D AT134773B (de) 1932-08-03 1932-08-03 Verschluß für Taschen, insbesondere Damenhandtaschen.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT134773B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT133778B (de) Handrohr für Staubsauger.
AT133566B (de) Fahrzeugrad.
AT134942B (de) Einrichtungen zur Erzeugung von zwei oder mehr als zwei Verzögerungen eines Impulses mittels Entladungsröhren.
AT133477B (de) Hydraulischer Stoßdämpfer mit Schließvorrichtung für Türen.
AT134296B (de) Holzgasgenerator.
AT133379B (de) Isoliermatte.
AT134148B (de) Verfahren zur Herstellung von Fassonkrawatten.
AT135035B (de) Gebrauchswagen aus Eisen-, Stahl- oder anderem Blech.
AT135189B (de) Textschreibende Additionsmaschine.
AT132363B (de) Ständer für Schaustellungszwecke.
AT132826B (de) Sperr- und Abschließvorrichtung für Reißverschlüsse.
AT134969B (de) Einrichtung zum Aufschneiden, insbesondere von Konservenbüchsen.
AT132496B (de) Kasten für Wassermesser.
AT132490B (de) Sicherung für verdrehbare Bolzen, insbesondere Kolbenbolzen, gegen axiale Verschiebung.
AT133094B (de) Fenster- und Türband.
AT133095B (de) Feinvorschubeinrichtung für den Plan- und Längszug von Werkzeugmaschinenschlitten.
AT133100B (de) Verstellbares Schutzgitter für Kinderwagen.
AT133139B (de) Verfahren zur Herstellung von Glukonsäure.
AT133158B (de) Reibradgaszünder in Form eines federnden Bügels.
AT133207B (de) Rucksack.
AT133319B (de) Vorrichtung zur Vornahme von Bluttransfusionen oder zum Einbringen von Heilmitteln in die Blutbahn.
AT132308B (de) Planetenwälzgetriebe.
AT135169B (de) Selbsttätig sich schließender Täschchenirrigator.
AT132602B (de) Verfahren und Vorrichtung zum chemischen Reinigen von Kleidern, Decken od. dgl. im Haushalt.
AT134773B (de) Verschluß für Taschen, insbesondere Damenhandtaschen.