AT118583B - Halter für Kleider oder Blumen zur Befestigung an Bäumen od. dgl. - Google Patents

Halter für Kleider oder Blumen zur Befestigung an Bäumen od. dgl.

Info

Publication number
AT118583B
AT118583B AT118583DA AT118583B AT 118583 B AT118583 B AT 118583B AT 118583D A AT118583D A AT 118583DA AT 118583 B AT118583 B AT 118583B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
ring
holder
clothes
flowers
trees
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Enrico G Mara
Original Assignee
Enrico G Mara
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Enrico G Mara filed Critical Enrico G Mara
Priority to AT118583T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT118583B publication Critical patent/AT118583B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Halter   fou'leider   oder Blumen zur Befestigung an Bäumen od. dgl. 



   Die Erfindung betrifft einen an Baumstämmen, Holzpfählen od.   dgl.'zu   befestigenden Halter für Kleider oder Blumen, der die Form eines um den Stamm zu legenden Ringes oder Bandes besitzt, an welchem Kleiderhaken bzw. Blumenbehälter vorgesehen sind. 



   Es sind bereits an runde Pfosten zu befestigende,   ringförmige Kleiderhalter   bekannt geworden, bei denen Stellschrauben zu dem Zwecke vorgesehen sind, die Zentrierung eines   Eleidertragringes   vornehmen zu können, der durch einen eigenen, nur an Pfosten bestimmten Durchmessers anbringbaren Befestigungsring gehalten wird. Doch war es bei diesen wie auch bei andern bekannten Kleiderhaltern nicht möglich, ohne Anwendung besonderer Hilfsmittel, wie z. B. ohne Zerlegen des Ringes in Zwischenglieder, Verstellen des Verschlusses, Einschaltung elastischer Zwischenglieder usw. den Kleiderhalter am Baum mit ausreichender Sicherheit zu befestigen, wenn dabei die Kleider in genügendem Abstand vom Baume hätten aufgehängt werden können. 



     Erfindungsgemäss   werden diese Nachteile der bekannten Ausführungsformen in einfachster Weise dadurch beseitigt, dass an dem mit Kleiderhaken versehenen Ring oder Band unmittelbar radiale Befestigungsschrauben angeordnet sind. Hiedurch kann der Ring. an Bäumen oder Pfählen mit voneinander erheblich verschiedenen Durchmessern befestigt werden und die Kleider können in hinreichend grossem Abstande von der   Baumoberfläche   aufgehängt werden. Die inneren Enden der Schrauben brauchen nicht in das Holz einzudringen, sondern müssen nur kräftig dagegen angepresst werden.

   Ein weiteres Erfindungsmerkmal besteht darin, dass die über den Ring oder das Band nach aussen vorstehenden Enden der Befestigungsschrauben entweder durch aufklappbare Schienen, die mit Kleiderhaken versehen sind, abgedeckt werden können oder als Stützen für die aufgesetzten Blumenbehälter dienen. 



   Die Fig. 1-5 der Zeichnung zeigen eine beispielsweise Ausführungsform des Erfindungsgegenstandes als Kleiderhalter, u. zw. sind in Fig 1 ein Grundriss der   Gesamteinrichtung,   in den Fig. 2-5 Einzelheiten derselben in grösserem Massstab veranschaulicht. Fig. 6 zeigt den Erfindungsgegenstand als Blumenhalter   ausgeführt im   Grundriss, während die Fig. 7 und 8 Einzelheiten desselben, letztere in grösserem Massstabe, darstellen. 



   Der Kleiderhalter (Fig. 1) besteht aus einem Ring oder Band, dessen Hälften 1 und. 2 durch ein Scharnier 3 gelenkig miteinander verbunden sind. Die freien ineinandergreifenden Enden dieser Teile werden, nachdem der Ring um einen Baum oder Pfahl herumgelegt worden ist, durch einen Stift 4 zusammengehalten (Fig. 2). Nach aussen ragend sind am Ring Kleiderhaken. 5 (Fig. 5) gleichmässig verteilt, doch können ausserdem noch kleinere Haken 6 angebracht werden. Die Befestigung des Ringes am Baum erfolgt durch Schrauben 7, die in den auf der Innenseite des Ringes befindlichen und mit diesem verbundenen   Gewinde ; muttern 8 eingeschraubt   und gegen das Holz angepresst werden.

   Die äusseren Enden der Schraubenbolzen 7 stehen über den Ring vor und bilden Stützen für die Schienen 9, die am Ring mittels der Scharniere 10 so angelenkt sind, dass sie entweder nach oben geklappt (Fig. 4) oder nach unten auf die Enden der Schraubenbolzen gelegt werden können (Fig. 3). Befinden sich die Schienen in der oberen Stellung, dann können die Schrauben bequem nachgestellt werden, während sie in der unteren Stellung die Schraubenenden verdecken und zufolge der an ihnen befestigten Haken 11 zum Aufhängen von Kleidungsstücken verwendbar sind. Die Lederscheiben 12 schützen die   Baumoberfläche   vor Beschädigungen. 



   Fig. 6 zeigt den gleichen Ring als Halter für den ebenfalls   ringförmigen Blumenbehälter,   der aus zwei Hälften 13, 14 besteht, die bei 15 und 16 durch Stifte od. dgl. verbunden werden (Fig. 7). Die Blumen werden entweder unmittelbar in den Behältern oder in   Blumentöpfen,   die in den Behältern untergebracht werden, gehalten. Durch die Löcher 18 kann   angesammeltes   Wasser ablaufen. Die Schrauben 7 dienen wiederum zugleich als Stützen für diese Behälter und werden durch an der Unterseite der letzteren angebrachte Schienen 17 abgedeckt (Fig. 8). Bei Verwendung des Ringes nur für den letzteren Zweck können die Kleiderhaken 5 und 6 und die aufklappbaren Schienen 9 entfallen. 



   PATENT-ANSPRUCHE :
1. Halter für Kleider oder Blumen zur Befestigung an Bäumen od.   dgl.,   der die Form eines gelenkigen, um den Baum zu legenden Ringes oder Bandes besitzt, an welchem Kleiderhaken oder Blumenbehälter vorgesehen sind, dadurch gekennzeichnet, dass radiale Befestigungsschrauben   (7)   unmittelbar am Ring oder Band (1, 2) angeordnet sind. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Halter für Kleider oder Blumen nach Anspruch 1, dadurch. gekennzeichnet, dass die über den Ring (1, 2) nach aussen vorstehenden Schäfte der Schrauben (7) durch je eine mit einem Kleiderhaken (11) versehene Schiene (9) oder mit dem Blumenbehälter (13, 14) verbundene Schiene (17) verdeckt werden.
    3. Halter für Kleider oder Blumen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Schienen (9) derart am Ring oder Band angelenkt sind, dass sie nach oben geklappt werden können. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT118583D 1929-09-23 1929-09-23 Halter für Kleider oder Blumen zur Befestigung an Bäumen od. dgl. AT118583B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT118583T 1929-09-23

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT118583B true AT118583B (de) 1930-07-25

Family

ID=3631079

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT118583D AT118583B (de) 1929-09-23 1929-09-23 Halter für Kleider oder Blumen zur Befestigung an Bäumen od. dgl.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT118583B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
CH147670A (de) Verfahren zur Herstellung eines festen, beständigen Diazopräparates.
AT117976B (de) Aufwickel- und Abwickelvorrichtung für Bänder, insbesondere Filmstreifen.
AT118478B (de) Mauerschraube.
AT117622B (de) Elektrische Taschen- und Handlampe.
AT118939B (de) Vergaser.
AT118694B (de) Antrieb für elektrische Gleisfahrzeuge.
AT118203B (de) Schleif- oder Poliervorrichtung.
AT118208B (de) Einsatzchloß für Einsteck- bzw. Einstemmschlösser.
AT117811B (de) Maschine zum Schneiden von Innereien u. dgl.
AT117923B (de) Signaleinrichtung für eingleisige, elektrisch betriebene Straßenbahnen.
AT120349B (de) Sicherheitsschloß.
AT119154B (de) Kapselverschluß für Gefäße, Flaschen, Krüge u. dgl.
AT117927B (de) Einrichtung zur Ausführung von Gießbetonarbeiten.
AT119104B (de) Papiertüte, die sich beim Anheben selbsttätig öffnet.
AT119102B (de) Tiefbettfelge für die Luftbereifung von Fahrzeugrädern.
AT119074B (de) Matrizensetz- und Zeilengießmaschine mit im Kreislauf auf Drähten geführten Matrizen.
AT117810B (de) Abschrägvorrichtung.
AT116123B (de) Bügelleinen-Sicherung.
AT117774B (de) Regelung von Entnahmedampfturbinen mit am Turbinengehäuse wandernder Entnahmestelle.
AT117659B (de) Abort mit Klappe und einer Spülvorrichtung mit handbetätigtem Ablaufventil.
AT118891B (de) Stahlhaus.
AT118583B (de) Halter für Kleider oder Blumen zur Befestigung an Bäumen od. dgl.
AT118847B (de) Kontaktsockel.
AT118764B (de) Verfahren zur Erhöhung der biologische Bestrahlungswirkung bei tierischen und pflanzlichen Stoffen.
AT118734B (de) Blitzlichtlampe, insbesondere für photographische Zwecke.