AT109292B - Verschlußvorrichtung. - Google Patents

Verschlußvorrichtung.

Info

Publication number
AT109292B
AT109292B AT109292DA AT109292B AT 109292 B AT109292 B AT 109292B AT 109292D A AT109292D A AT 109292DA AT 109292 B AT109292 B AT 109292B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
closure
locking
shoulder
spring
strap
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Tuck Tite Lock And Fastener Co
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Tuck Tite Lock And Fastener Co filed Critical Tuck Tite Lock And Fastener Co
Priority to AT109292T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT109292B publication Critical patent/AT109292B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Verschlussvorrichtung. 



   Die Erfindung betrifft   eine Verschlussvorrichtung für Ledertaschen,   Behälter u. dgl., bei welcher eine an dem zu schliessenden Riemen oder Deckel des Gegenstandes befestigte metallene Lasche, die mit einem drehbar gelagerten   Schulterstück,   das von einer Feder beeinflusst wird, verbunden ist, unter einen am Körper des Gegenstandes angebrachten Bügel geschoben wird, wodurch der Deckel oder Riemen festgehalten wird, während dessen Freigabe durch   Niederdrücken   des   Schulterstückes   entgegen der Federkraft bewirkt wird.

   Diese Verschlussvorrichtung ist überdies meist mit einer Sperrvorrichtung oder einem Schloss versehen, so dass die Verschlussvorrichtung in ihrer   Schliessstellung   gegen unbeabsichtigtes Öffnen gesichert werden kann. 
 EMI1.1 
 artige Zwecke verwendet werden und ist besonders geeignet für   Verschlussvorrichtungen   für Hand-und Reisekoffer. 



   In den Zeichnungen ist eine   Ausführungsform   des Erfindungsgegenstandes dargestellt, u. zw. zeigt Fig. 1 einen Längsschnitt und Flg. 2 eine teilweise im Schnitt gezeichnete Draufsicht des mit dem   Schloss   ausgerüsteten Verschlusses. Fig. 3 zeigt im Schaubild eine für Reisekoffer verwendbare VerschlussVorrichtung, Fig. 4 die Draufsicht eines Verschlusses für Schuhe und Fig. 5 zeigt im Schaubild einen Verschluss für einen Armbanduhrriemen. 
 EMI1.2 
   Schulterstück.   3 drehbar gelagert ist. welch letzteres mit einer Feder 4 versehen ist. die das   Schulterstück   in die in Fig. 1 dargestellte Lage nach oben drückt. Die   Aufwärtsbewegung   des   Schulterstückes   wird durch eine Zunge   5   begrenzt.

   In der   Schliessstellung   ist die Lasche durch den Bügel 6 hindurchgeschoben und durch die Schulter 3 festgehalten. 



   In dem Metallgehäuse ist ein Schloss   7,   das einen Riegel   8   besitzt. untergebracht. Der Sperrmechanismus kann von beliebiger Art sein und ist in den Zeichnungen nur eine beispielsweise Ausführungs- 
 EMI1.3 
 Fortsatzes 9 ein. Ein Fortsatz der Feder M greift in eine Rast 15 bzw. bei 16 hinter dem'Fortsatz 9 ein, wenn der Riegel   zurückgezogen   bzw. vorgeschoben ist. Durch Drehen des   Schlüssels   wird die Feder durch Drücken bei 17 gehoben und dadurch aus dem Fortsatz gehoben. so dass der Riegel vorgeschoben oder   zurückgezogen   wird. 



   In Fig. 4 ist der Bügel an einem kurzen Lappen 23 auf einer Seite des Schuhes befestigt, während 
 EMI1.4 
 parallele oder sich kreuzende Lederstreifen oder ein breiter Lappen mit einer Anzahl von Schlitzen verwendet werden. Bei Verwendung eines oder mehrerer Streifen können diese dadurch der Länge nach 
 EMI1.5 


Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRÜCHE : 1. Verschlussvorrichtung, bei welcher die Lasche aus einem an dem Deckel oder. Riemen des Gegenstandes befestigten Metallgehäuse besteht, das mit einer Ausnehmung versehen ist, in der eine Feder und eine um einen Bolzen drehbare Schalterplatte eingelagert ist, welch letztere einen schulter- EMI2.1 drücken der Schulterplatte zu verhindern.
    2. Verschlussvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die in der Lasche angeordnete Sperrvorrichtung oder das Schloss einen Riegel besitzt, welcher in der Schliessstellung unter die drehbar gelagerte Schulterplatte vorragt.
    3. Verschlussvorrichtung nach Anspruch 1 für Riemen, Schuhe u. dgl., dadurch gekennzeichnet, dass dei schmale Endteil des die Lasche tragenden Riemens od. dgl. durch eine Öse oder Schlaufe der Lasche durchgezogen, hierauf umgebogen und durch eine Reihe von Schlitzen in dem breiten Teil des EMI2.2 EMI2.3
AT109292D 1927-02-09 1927-02-09 Verschlußvorrichtung. AT109292B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT109292T 1927-02-09

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT109292B true AT109292B (de) 1928-04-10

Family

ID=3625642

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT109292D AT109292B (de) 1927-02-09 1927-02-09 Verschlußvorrichtung.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT109292B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT111975B (de) Durch Einrollen eines Bandes gebildete, einstellbare Schelle.
AT111731B (de) Käfigwicklung, deren Kurzschlußringe aus einzelnen, durch nachgiebige Leiter verbundenen Ringstücken zusammengesetzt sind.
AT111940B (de) Münzenausgabevorrichtung.
AT109635B (de) Verfahren und Vorrichtung zum Trocknen von Papierbahnen u. dgl.
DE493615C (de) Kleiderstaender
AT110946B (de) Greifer an Straßenwalzen zur Verhinderung des Gleitens.
AT110631B (de) Kocher-Absorber für Absorptionskältemaschinen.
AT109947B (de) Anordnung für die Projektion von Ankündigungen u. dgl.
AT111179B (de) Schaltungsanordnung für die Zentralspeisung von Telephonanlagen.
AT111182B (de) Berührungsschutzanordnung für Glühlampenfassungen.
AT111109B (de) Strichziehpinsel.
AT111184B (de) Zungennadel zum Aufnehmen heruntergefallener Maschen von Gewirken.
AT111219B (de) Verfahren zum Stauchen von Stehbolzen.
AT110210B (de) Projektionsfläche, insbesondere für Ankündigungszwecke.
AT111226B (de) Vorrichtung zum Anheben der auf senkrechten konischen Aufwickeltrommeln auflaufenden Drahtwickelungen.
AT110233B (de) Globus.
AT111943B (de) Vorrichtung zur rechnerischen Auswertung von Lochkarten.
AT110260B (de) Selchvorrichtung.
AT111880B (de) Benzinfeuerzueg.
AT111759B (de) Regelungsvorrichtung zur gleichzeitigen Einstellung der Laufrad- und der Leitschaufeln von Wasserturbinen.
AT110829B (de) Schloß.
AT109292B (de) Verschlußvorrichtung.
AT111709B (de) Verfahren zur Herstellung einer Masse zur Erzielung hohen Glanzes und reiner Weiße auf Papieren, Feinpapieren, Kunstdruckpapieren, Chromokartons, Erzatz-papieren u. dgl.
AT111637B (de) Sicherheits-Gashahn.
AT111608B (de) Selbsttätige Bremsklotznachstellvorrichtung.