DE613960C - Schuerze - Google Patents

Schuerze

Info

Publication number
DE613960C
DE613960C DEG87107D DEG0087107D DE613960C DE 613960 C DE613960 C DE 613960C DE G87107 D DEG87107 D DE G87107D DE G0087107 D DEG0087107 D DE G0087107D DE 613960 C DE613960 C DE 613960C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
apron
waist
shoulder straps
attached
sewn
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEG87107D
Other languages
English (en)
Original Assignee
Georg Gebler
Publication date
Priority to DEG87107D priority Critical patent/DE613960C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE613960C publication Critical patent/DE613960C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A41WEARING APPAREL
    • A41DOUTERWEAR; PROTECTIVE GARMENTS; ACCESSORIES
    • A41D13/00Professional, industrial or sporting protective garments, e.g. surgeons' gowns or garments protecting against blows or punches
    • A41D13/04Aprons; Fastening devices for aprons

Description

  • Schürze Wenn einer Schürze auch in erster Linie die besondere Aufgabe als Kleiderschutz zukommt, so soll sie auch kleidsam sein und vor allem gut sitzen. Durch die Schürze nach der Erfindung werden diese Anforderungen restlos erfüllt. Es handelt sich dabei um eine sog. Wirtschaftsschürze, bei der an die Schulterbänder eine bis zur Taille reichende Rückenpatte angenäht ist.
  • Zur Verhinderung des Herabgleitens der Schulterbänder von den Schultern ist es bereits bei Schürzen bekannt, die beiden Schulterbänder in Höhe der Schulterblätteraneiner Rückenpatte festzumachen, welch letztere dann ihrerseits mit den hinteren Teilen der Schürze verknöpft oder verknotet wird.
  • Bei einer solchen Ausbildung verzieht sich jedoch die Schürze bei jeder Beugung des Körpers. Außerdem findet bei einem festen Binden in der Taille ein Festpressen und Hochschieben der Schürze statt; bei lockerem Binden dagegen ergibt sich ein. schlechter, loser Sitz, was ebenfalls bei jeder Bewegung des Körpers eine Verschiebung der Schürze zur Folge hat.
  • Bei der Schürze nach der Erfindung werden diese Nachteile dadurch beseitigt, daß die Schulterbänder für sich in der Taille festgemacht und dann die Schürzenenden ebenfalls für sich um die Hüften herumgelegt und hinten verknotet werden können.
  • Die Erfindung besteht darin, daß am freien Ende der Rückenpatte ein Gürtel befestigt ist, der unter der Schürze um die Taille geschlossen wird. Dadurch ist auch eine gute Anpassung der Schürze an die verschiedenen Körperformen gegeben.
  • .In der Zeichnung ist der Erfindungsgegenstand in einer beispielsweisen Ausführungsform veranschaulicht.
  • Abb. i zeigt eine Seitenansicht und Abb.2 eine Rückansicht der Schürze nach der Erfindung.
  • Die Form der Schürzea selbst ist beliebig; wie üblich, hat sie weit nach hinten gehende Seitenteile b. Die am Brustteil c anschließenden Schulterbänderd sind am Rücken zusammengeführt. An den Enden der Schulterbänder ist eine Rückenpattee angenäht, die über den ganzen Rücken hinweg bis zur Taille herunterreicht. Am freien Ende der Patte ist ein Band f angenäht, dessen Endeng unter der Schürze um die Taille herumgeführt sind und vorn zusammengeknöpft werden. Die Seitenteile b sind, wie üblich, durch Bänder h zusammengehalten.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Schürze mit einer an die Schulterbänder angenähten, bis zur Taille reichenden Rückenpatte, dadurch gekennzeichnet, daß am freien Ende der Rückenpatte ein Gürtel befestigt ist, der unter der Schürze um die Taille geschlossen wird.
DEG87107D Schuerze Expired DE613960C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEG87107D DE613960C (de) Schuerze

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEG87107D DE613960C (de) Schuerze

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE613960C true DE613960C (de) 1935-05-28

Family

ID=7138544

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEG87107D Expired DE613960C (de) Schuerze

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE613960C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1610626B2 (de) Wasserdichter Anzug, insbesondere Taucheranzug
DE2018314B2 (de) Überfallskihose
DE613960C (de) Schuerze
DE809844C (de) Zweckhose fuer Frauenhygiene
DE690949C (de) Elastische Schultereinlage
DE470310C (de) Leibchen
DE384207C (de) Untertaille oder Buestenhalter
DE642936C (de) Elastische Schultereinlage
DE485062C (de) Herrenhemdbluse
DE495783C (de) Einrichtung zum Festlegen auswechselbarer Knopflochstrippen in Tragschlaufen von Hosentraegern
DE421778C (de) Reithose
DE513587C (de) Beinkleid o. dgl.
DE551156C (de) Hosentraeger
DE679319C (de) Einrichtung zum Befestigen der Bespannstoffverkleidung
DE594121C (de) Badeanzug mit tiefem Rueckenausschnitt
DE561875C (de) Fallschirmausruestung, bei der das Traggeschirr im Innern der Kleidung untergebracht ist
DE598385C (de) Korsett
AT139585B (de) Sporthose.
DE410860C (de) Schutzbekleidung
DE951561C (de) Unterbekleidungsstueck
DE360926C (de) Hosentraeger, dessen Traggurte durch Quernaehte in einzelne Schlaufen unterteilt sind, durch welche Doppelstrippen hindurchgesteckt werden
DE394738C (de) Korsett
DE420906C (de) Achselschutzblatt
DE801507C (de) Kragenbefestigung fuer weiche Umlegekragen
DE634965C (de) Kleidungsstueck, insbesondere Schuerzenkleid