DE492102C - Feinsaege mit im Ruecken derselben befindlicher, den Griff der Feinsaege bildender Stichsaege - Google Patents

Feinsaege mit im Ruecken derselben befindlicher, den Griff der Feinsaege bildender Stichsaege

Info

Publication number
DE492102C
DE492102C DEH119842D DEH0119842D DE492102C DE 492102 C DE492102 C DE 492102C DE H119842 D DEH119842 D DE H119842D DE H0119842 D DEH0119842 D DE H0119842D DE 492102 C DE492102 C DE 492102C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
jigsaw
saw
fine saw
handle
same
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEH119842D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
DAVID HARDENBRUCH
Original Assignee
DAVID HARDENBRUCH
Publication date
Priority to DEH119842D priority Critical patent/DE492102C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE492102C publication Critical patent/DE492102C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23DPLANING; SLOTTING; SHEARING; BROACHING; SAWING; FILING; SCRAPING; LIKE OPERATIONS FOR WORKING METAL BY REMOVING MATERIAL, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23D49/00Machines or devices for sawing with straight reciprocating saw blades, e.g. hacksaws
    • B23D49/10Hand-held or hand-operated sawing devices with straight saw blades
    • B23D49/14Pad saws
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23DPLANING; SLOTTING; SHEARING; BROACHING; SAWING; FILING; SCRAPING; LIKE OPERATIONS FOR WORKING METAL BY REMOVING MATERIAL, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23D51/00Sawing machines or sawing devices working with straight blades, characterised only by constructional features of particular parts; Carrying or attaching means for tools, covered by this subclass, which are connected to a carrier at both ends
    • B23D51/02Sawing machines or sawing devices working with straight blades, characterised only by constructional features of particular parts; Carrying or attaching means for tools, covered by this subclass, which are connected to a carrier at both ends of beds; of guiding arrangements for work-tables or saw carriers; of frames
    • B23D51/03Sawing machines or sawing devices working with straight blades, characterised only by constructional features of particular parts; Carrying or attaching means for tools, covered by this subclass, which are connected to a carrier at both ends of beds; of guiding arrangements for work-tables or saw carriers; of frames with extensible or collapsible frames ; Frames with spare blade storage means

Description

Die den Gegenstand vorliegender Erfindung bildende Feinsäge in Verbindung mit einer Stichsäge unterscheidet sich von den bekannten Ausführungsarten vorteilhaft dadurch, daß die Stichsäge in einem sogenannten D-Rücken der Feinsäge enthalten ist und in diesem mittels einer an der Stichsäge enthaltenen Feder, die mittels eines an ihr angeordneten Zapfens in eine Bohrung im D-Rükken gehalten wird. Diese Einrichtung hat den Vorteil, daß die Stichsäge vollkommen versenkt ist, trotzdem sofort und leicht ausgelöst werden kann und einen festen und soliden Griff für die Feinsäge bildet.
In der Zeichnung ist die Säge dargestellt.
Es zeigt Aibb. 1 dieselbe in Seitenansicht
und teilweisem Längsschnitt durch den D-Riükken, Abb. 2 die Säge in Ansicht von oben, Abb. 3 dieselbe im Querschnitt.
Mit α ist das Feinsägeniblatt bezeichnet, welches in dem D-Rücken b mittels einer Schraubet gehalten wird, d ist die Stichsäge, welche längsachsig in den D-Rücken b gesteckt ist. e ist eine an der Stichsäge befestigte Blattfeder mit Zapfen/, der in ein quer in den D-Rücken gebohrtes Loch g eindringt und die Kupplungslage zwischen Feinsäge· und Stichsäge unterhalt. Die Stichsäge kann auch von der anderen Seite der Feinsäge in den D-Rücken eingeführt werden, zu welchem Zweck auf dieser ebenfalls ein LochÄ vorgesehen ist. Der Griff; der Stichsäge bildet nach der Vereinigung mit der Feinsäge gleichzeitig den Griff für diese.

Claims (1)

  1. Patentanspruch :
    Feinsäge mit im Rücken derselben befindlicher, den Griff der Feinsäge bildender Stichsäge, dadurch gekennzeichnet, daß der Rücken der Feinsäge in hohlem D-Profil hergestellt ist, wobei die Feinsäge zwischen den übereinanderliegenden Flanschen des D-Rückens und durch. Befestigung mittels nur einer Schraube gehalten wird und die Stichsäge in den D-Rücken, der Feinsäge gesteckt und in dieser mittels einer an ihr angeordneten Blattfeder dadurch gehalten wird, daß ein an dieser angeordneter Zapfen in ein im D-Rücken befindliches Querloch; dringt.
    Hierzu 1 Blatt Zeichnungen
DEH119842D Feinsaege mit im Ruecken derselben befindlicher, den Griff der Feinsaege bildender Stichsaege Expired DE492102C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEH119842D DE492102C (de) Feinsaege mit im Ruecken derselben befindlicher, den Griff der Feinsaege bildender Stichsaege

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEH119842D DE492102C (de) Feinsaege mit im Ruecken derselben befindlicher, den Griff der Feinsaege bildender Stichsaege

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE492102C true DE492102C (de) 1930-02-26

Family

ID=7173449

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEH119842D Expired DE492102C (de) Feinsaege mit im Ruecken derselben befindlicher, den Griff der Feinsaege bildender Stichsaege

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE492102C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE492102C (de) Feinsaege mit im Ruecken derselben befindlicher, den Griff der Feinsaege bildender Stichsaege
DE373689C (de) Rohrschelle
DE1107556B (de) Schere mit auswechselbaren Scherenblaettern
DE330328C (de) Zylinderschloss
DE323552C (de) Bettverbindung, bei welcher der eine Beschlagteil in ein kreisrundes Loch eingesetzt wird
DE389220C (de) Bauspielzeug mit gelochten Streben
DE351309C (de) Drueckernuss fuer Tuerschloesser
DE467024C (de) Schlagrute
DE484652C (de) Sicherung der Bolzen, insbesondere fuer Feuerwaffen
DE890803C (de) Befestigung der Deckbaender an den Turbinenschaufeln
AT86279B (de) Drückernuß für Türschlösser.
DE365411C (de) Schere mit gekapseltem Bandmass
DE503235C (de) Schraube mit loesbarem Zierkopf
DE396890C (de) Staender, insbesondere fuer Zahnseifen o. dgl.
DE372370C (de) Schloss zur Sicherung von Dornschnallen
DE370851C (de) Druckknopfartiger Manschettenhalter
AT83606B (de) Festklemmvorrichtung für Stangen zwischen zwei gegenüberliegenden Wandungen.
DE393956C (de) Unterbrecher fuer Zuendapparate
AT60271B (de) Härtezange für Sensen.
DE353753C (de) Weichenverschluss, insbesondere fuer Strassenbahnen
DE747605C (de) Sensenbefestigungsvorrichtung
DE325771C (de) Tuerdruecker fuer wechselnde lichte Weiten der Drueckernuss
DE508294C (de) Schraubensicherung
DE365413C (de) Befestigung von Essbesteck- o. dgl. Klingen in metallenen Heften
DE594642C (de) Werkzeug fuer aerztliche Zwecke