DE445272C - Kran fuer Lagerplaetze - Google Patents

Kran fuer Lagerplaetze

Info

Publication number
DE445272C
DE445272C DES72277D DES0072277D DE445272C DE 445272 C DE445272 C DE 445272C DE S72277 D DES72277 D DE S72277D DE S0072277 D DES0072277 D DE S0072277D DE 445272 C DE445272 C DE 445272C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
crane
trolley
saw
storage areas
hoist
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DES72277D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Sievers & Co A
Original Assignee
Sievers & Co A
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Sievers & Co A filed Critical Sievers & Co A
Priority to DES72277D priority Critical patent/DE445272C/de
Priority to DES75233D priority patent/DE445273C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE445272C publication Critical patent/DE445272C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B66HOISTING; LIFTING; HAULING
    • B66CCRANES; LOAD-ENGAGING ELEMENTS OR DEVICES FOR CRANES, CAPSTANS, WINCHES, OR TACKLES
    • B66C7/00Runways, tracks or trackways for trolleys or cranes
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B66HOISTING; LIFTING; HAULING
    • B66CCRANES; LOAD-ENGAGING ELEMENTS OR DEVICES FOR CRANES, CAPSTANS, WINCHES, OR TACKLES
    • B66C2700/00Cranes
    • B66C2700/01General aspects of mobile cranes, overhead travelling cranes, gantry cranes, loading bridges, cranes for building ships on slipways, cranes for foundries or cranes for public works
    • B66C2700/012Trolleys or runways

Description

Die Erfindung löst die an sich neue Aufgabe, von dem auf einem Lagerplatze, z. B. einem Holzplatze, aufgestapelten Holz jeweils an einer beliebigen Stelle einen Stamm, Balken 5 o. dgl. zu entnehmen, ihn unmittelbar an seinem Lagerort und in jeder Stapelhöhe auf bestimmte Länge zu zerschneiden und ihn 'dann ohne weiteres an eine fernliegende Verwendungsstelle zu bringen.
ίο Die Erfindung besteht in einem Lauf- oder Bockkran, dessen Laufkatze außer mit einem Hebezeug mit einer in der Höhe beliebig einstellbaren Kappsäge ausgestattet ist.
Auf erhöhten Gleisen verfahrbare Sägemaschinen, die um einen senkrechten Zapfen drehbar und in der Höhe verstellbar gelagert sind, sind an sich bekannt. Mit diesen Einrichtungen läßt sich die angegebene Aufgabe auch zusammen mit einem allgemein gebräuchlichen Laufkran nicht lösen, da die Gleise der Säge den Betrieb des Kranes auf dem Lagerplatz stören würden.
Durch die neue Vorrichtung wird eine große Ersparnis erzielt, da man es nicht mehr nötig hat, z. B. einen Stamm zunächst vom Holzplatz aufzunehmen, ihn an die Kappsäge zu bringen und ihn dann von dieser wieder nach dem Sägegatter weiterzuschaffen. is I ■ **■■*♦ Ein weiterer Vorteil der neuen Einrichtung besteht darin, daß der mit dem Hebezeug der Laufkatze angehobene Stamm von diesem während des Absägens sicher gehalten werden kann, man also besondere Böcke als Auflager 'für den Stamm erspart. ΐ
In der Zeichnung ist eine als Beispiel dienende Ausführungsform der Erfindung dargestellt.
Auf zwei in der Längsrichtung des Holzplatzes auf Stützen α angeordneten Laufschienen b ruht ein Laufkran c, dessen in der Querrichtung verschiebbare Laufkatze d außer der üblichen Hebevorrichtung e eine Kappsäge trägt. Die aus einer Kreissäge f, einem Riementrieb g und einem Elektromotor h bestehende Kappsäge ist an einer in einer senkrechten Führung gelagerten Zahnstange in senkrechter Führung i angeordnet, die durch ein Windwerk von dem an der Laufkatze d angebauten Führerkorb k aus gehoben und gesenkt werden kann. go
Nachdem mit der 'Winde e der Laufkatze d ein Stamm vom Lagerplatz angehoben ist, wird die Kappsäge f an die Schnittstelle dieses Stammes geführt itnd dieser dann durchschnitten, worauf der zugerichtete Stamm mittels des Laufkranes unmittelbar dem Sägegatter oder einer anderen Verwendungsstelle zugeführt wird.
Zweckmäßig ist es, das Hebezeug oder die Kappsäge an der Laufkatze derart verschiebbar anzuordnen, daß die Entfernung zwischen der Hebevorrichtung und der Kappsäge eingestellt werden kann.
Selbstverständlich kann auch die Kappsäge und das Hebezeug an der Laufkatze verstellbar angeordnet sein.

Claims (2)

Patentansprüche:
1. Kran für Lagerplätze, gekennzeichnet durch einen Lauf- oder Bockkran, dessen verschiebbare Laufkatze (d) außer einem Hebezeug (e) eine in der Höhe beliebig einstellbare Kappsäge (f) aufweist.
2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Hebezeug (e), die Kappsäge (f) oder beide derart verschiebbar angeordnet an der Laufkatze (d) gelagert sind, daß die Entfernung dieser Vorrichtungen voneinander beliebig eingestellt werden kann.
Hierzu 1 Blatt Zeichnungen.
DES72277D 1925-11-17 1925-11-17 Kran fuer Lagerplaetze Expired DE445272C (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DES72277D DE445272C (de) 1925-11-17 1925-11-17 Kran fuer Lagerplaetze
DES75233D DE445273C (de) 1925-11-17 1926-07-06 Kran fuer Lagerplaetze

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DES72277D DE445272C (de) 1925-11-17 1925-11-17 Kran fuer Lagerplaetze

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE445272C true DE445272C (de) 1927-06-07

Family

ID=7503081

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DES72277D Expired DE445272C (de) 1925-11-17 1925-11-17 Kran fuer Lagerplaetze

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE445272C (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1280077B (de) * 1965-02-24 1968-10-10 Wilhelm Dahmen Einrichtung zum Unterwasserbohren

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1280077B (de) * 1965-02-24 1968-10-10 Wilhelm Dahmen Einrichtung zum Unterwasserbohren

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1628863C2 (de) Tischkreissäge
DE807241C (de) Werkzeugmaschine zur Bearbeitung von sehr breiten Flaechen
DE445272C (de) Kran fuer Lagerplaetze
DE445273C (de) Kran fuer Lagerplaetze
DE540098C (de) Vorrichtung zur Ausfuehrung von Laengsschnitten an Baumstaemmen mit einer Kettensaege
DE812719C (de) Maschine zum Schlitzen und Saegen von beliebig langen Balken, Brettern, Leisten o. dgl.
DE2700386A1 (de) Plattenaufteilsaege
DE494162C (de) Metallkreissaege fuer rechtwinklige und Schraegschnitte an hochkant stehenden und liegend aufgespannten Traegern
DE2262764C2 (de) Gußstrang-Schneidvorrichtung
DE1918599C3 (de) Vorrichtung zur Aufbereitung von Rund holz
DE508030C (de) Haengewagen zum Zufuehren von Kistenbrettern in Stapeln zu den Saegen
DE597407C (de) Visiervorrichtung fuer Gattersaegen
DE523835C (de) Anlage zur gleichartigen Bearbeitung einer groesseren Anzahl von Bauhoelzern
DE2509014B1 (de) Plattenaufteilsaege
DE342253C (de) Schnellreibsaege
CH122420A (de) Laufkran für Lagerplätze.
DE2800751C2 (de) Vorrichtung zum Spannen von Möbelteilen auf Montagemaschinen
DE475962C (de) Fahrbarer Wagenheber
DE523722C (de) Gattersaege
DE508286C (de) Auf einem tragbahrenartigen Gestell angeordnete Baumsaege
DE471943C (de) Tragbare Kreissaege mit geneigtem Saegeschlitten fuer eingebaute Schienen
DE559340C (de) Vortriebseinrichtung fuer die Vortriebsmesser eines Tunnelschildes
DE1502963A1 (de) Vorrichtung zum Auswechseln von aus Schermesser und Futter bestehenden Einheiten bei Blechscheren
DE581368C (de) Ablaengsaegemaschine mit feststehendem Arbeitstisch und darueber bewegbarer Kreissaege
DE359923C (de) Vorrichtung zum Zufuehren der Werkstuecke auf Bandsaegemaschinen mittels Blockwagen