DE202011105715U1 - Cover for a surface dewatering device, surface dewatering device and use of a surface dewatering device - Google Patents

Cover for a surface dewatering device, surface dewatering device and use of a surface dewatering device Download PDF

Info

Publication number
DE202011105715U1
DE202011105715U1 DE202011105715U DE202011105715U DE202011105715U1 DE 202011105715 U1 DE202011105715 U1 DE 202011105715U1 DE 202011105715 U DE202011105715 U DE 202011105715U DE 202011105715 U DE202011105715 U DE 202011105715U DE 202011105715 U1 DE202011105715 U1 DE 202011105715U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
cover
drainage
main
positioning
holding
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE202011105715U
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Sanitaertechnik Eisenberg GmbH
Original Assignee
Sanitaertechnik Eisenberg GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Sanitaertechnik Eisenberg GmbH filed Critical Sanitaertechnik Eisenberg GmbH
Priority to DE202011105715U priority Critical patent/DE202011105715U1/en
Publication of DE202011105715U1 publication Critical patent/DE202011105715U1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E03WATER SUPPLY; SEWERAGE
    • E03FSEWERS; CESSPOOLS
    • E03F5/00Sewerage structures
    • E03F5/04Gullies inlets, road sinks, floor drains with or without odour seals or sediment traps
    • E03F5/0407Floor drains for indoor use
    • E03F5/0408Floor drains for indoor use specially adapted for showers

Abstract

Abdeckung (6) für eine Oberflächenentwässerungseinrichtung (1), die seitlich angeordnete Mittel (9) zur Anordnung von ein oder mehreren Halte- und/oder Positionierungselementen (7) aufweist, die die Abdeckung (6) in einem Ablauf (2) der Oberflächenentwässerungseinrichtung (1) halten oder positionieren, dadurch gekennzeichnet, dass die Abdeckung (6) erste (13) und zweite (14) hinsichtlich der Form unterschiedlich ausgebildete Hauptflächen (13, 14) aufweist, wobei die Mittel (9) zur Anordnung so ausgebildet sind, dass die Abdeckung (6) in der Oberflächenentwässerungseinrichtung (1) sowohl mit der ersten (13) als auch mit der zweiten Hauptfläche (14) sichtbar anordenbar ist.Cover (6) for a surface drainage device (1), which has laterally arranged means (9) for arranging one or more holding and / or positioning elements (7), which cover (6) in a drain (2) of the surface drainage device ( 1) hold or position, characterized in that the cover (6) has first (13) and second (14) differently shaped main surfaces (13, 14), the arrangement means (9) being designed such that the cover (6) in the surface drainage device (1) can be visibly arranged both with the first (13) and with the second main surface (14).

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft eine Abdeckung für eine Oberflächenentwässerungseinrichtung nach dem Oberbegriff von Anspruch 1, eine Oberflächenentwässerungseinrichtung nach dem Oberbegriff von Anspruch 6 sowie die Verwendung einer Oberflächenentwässerungseinrichtung nach dem Oberbegriff von Anspruch 10.The present invention relates to a cover for a surface drainage device according to the preamble of claim 1, a surface drainage device according to the preamble of claim 6 and the use of a surface drainage device according to the preamble of claim 10.
  • Oberflächenentwässerungseinrichtungen sind zahlreich bekannt und werden vor allem im Sanitärbereich aber auch in Kühlhäusern und dgl. immer dort eingesetzt, wo Flüssigkeiten von Oberflächen gezielt abgeführt werden sollen. Hierzu sind diese Oberflächenentwässerungseinrichtungen vorzugsweise in einer Senke der Oberfläche des Bodens eingebracht und, damit der Boden keine störenden Unterbrechungen und dgl. aufweist, besitzt die Oberflächenentwässerungseinrichtung eine Abdeckung auf, die bodengleich ausgebildet ist.Surface drainage facilities are well-known and are mainly used in sanitary areas but also in cold stores and the like. Always where liquids are to be selectively discharged from surfaces. For this purpose, these surface drainage devices are preferably introduced into a depression of the surface of the floor and, so that the floor does not have any disruptive interruptions and the like, the surface drainage device has a cover which is designed floor-level.
  • Bekannt sind beispielsweise Oberflächenentwässerungseinrichtungen mit einer Abdeckung, die als Rost ausgebildet ist, so dass die Oberflächenflüssigkeit komplett über die gesamte Abdeckung in die Oberflächenentwässerungseinrichtung überführt wird, wie beispielsweise die DE 200 2006 002 077 U1 zeigt.For example, surface drainage devices are known having a cover which is designed as a grate, so that the surface liquid is transferred completely over the entire cover into the surface drainage device, such as, for example, the DE 200 2006 002 077 U1 shows.
  • Darüber hinaus sind beispielsweise aus der DE 10 2006 025 995 A1 auch Abdeckungen in Form eines Fliesenspiegels bekannt, wobei dann zwischen dem Fliesenspiegel und der seitlichen Begrenzung der Oberflächenentwässerungseinrichtung ein Fließspalt vorgesehen ist, der so dimensioniert ist, dass die auf der Oberfläche üblicherweise anfallende Flüssigkeitsmenge problemlos über die Oberflächenentwässerungseinrichtung abfließen kann.In addition, for example, from the DE 10 2006 025 995 A1 Also known covers in the form of a tile mirror, which is then provided between the tile mirror and the lateral boundary of the Oberflächenentwässerungseinrichtung a flow gap which is dimensioned so that the usually accumulating on the surface amount of liquid can flow easily through the Oberflächenentwässerungseinrichtung.
  • Im Gegensatz zur vorgenannten Lösung mit Fliesenspiegel ist aus der DE 20 2009 012 621 U1 auch eine Oberflächenentwässerungseinrichtung bekannt, bei der die Abdeckung im Wesentlichen aus einem dekorativen Plattenelement, wie einer Glasscheibe oder dgl. gebildet wird.In contrast to the above solution with tiled mirror is from the DE 20 2009 012 621 U1 Also, a surface dewatering device is known in which the cover is substantially formed of a decorative plate member such as a glass sheet or the like.
  • Die Abdeckung weist üblicherweise Mittel zur Anordnung von ein oder mehreren Halte- und/oder Positionierungselementen auf, die die Abdeckung in einer Ablauföffnung der Oberflächenentwässerungseinrichtung haften oder positionieren. Diese Mittel zur Anordnung können dabei beispielsweise als Rillen oder Durchbrechungen gebildet sein, wie die DE 20 2009 012 621 U1 bzw. DE 10 2006 025 995 A1 offenbaren. Die Halte- und/oder Positionierungselemente sind dann als einzelne Stützelemente oder als aus Stützelementen zusammengesetzter Stützgerüstunterbau ausgebildet.The cover typically includes means for disposing one or more retaining and / or positioning elements that adhere or position the cover in a drain opening of the surface dewatering device. These means for arrangement can be formed for example as grooves or openings, like the DE 20 2009 012 621 U1 respectively. DE 10 2006 025 995 A1 reveal. The holding and / or positioning elements are then formed as individual support elements or as a support frame composed of support elements.
  • Andererseits kann entsprechend der DE 20 2006 002 077 U1 auch vorgesehen sein, dass die Mittel zur Anordnung als untere Kanten der Seitenwände ausgebildet sind, die die als Rost ausgebildete Hauptfläche der Abdeckung seitlich begrenzen. Als Halte- und/oder Positionierungselemente sind dann horizontale nach innen abgewinkelte Auskragungen eines Halterahmens vorgesehen, der in die Ablauföffnung der Oberflächenentwässerungseinrichtung eingesetzt ist. Während im ersten Fall also die Mittel zur Anordnung seitlich an der Abdeckung bzw. in einer Seitenfläche der Abdeckung angeordnet sind, sind diese Mittel zur Anordnung im zweiten Fall an der Unterseite der Abdeckung angeordnet.On the other hand, according to the DE 20 2006 002 077 U1 Also be provided that the means for arrangement are formed as lower edges of the side walls, which limit the formed as a rust main surface of the cover laterally. As holding and / or positioning elements horizontal inwardly angled projections of a holding frame are then provided, which is inserted into the drain opening of the surface drainage device. While in the first case, the means for arrangement are arranged laterally on the cover or in a side surface of the cover, these means are arranged for arrangement in the second case on the underside of the cover.
  • Die Aufgabe der vorliegenden Erfindung besteht darin, eine Oberflächenentwässerungseinrichtung sowie eine Abdeckung dafür bereit zustellen, mit der dem Verwender eine größere Gestaltungsvielfalt ermöglicht wird. Zugleich soll die Oberflächenentwässerungseinrichtung bzw. die Abdeckung möglichst einfach aufgebaut und kostengünstig herstellbar sein.The object of the present invention is to provide a surface drainage device and a cover therefor, with which the user a greater design variety is possible. At the same time the surface drainage device or the cover should be as simple as possible and inexpensive to produce.
  • Diese Aufgabe wird gelöst mit einer Abdeckung gemäß Anspruch 1, einer Oberflächenentwässerungseinrichtung gemäß Anspruch 6 sowie der Verwendung einer Oberflächenentwässerungseinrichtung nach Anspruch 10. Vorteilhafte Weiterbildungen sind in den abhängigen Unteransprüchen angegeben.This object is achieved with a cover according to claim 1, a surface dewatering device according to claim 6 and the use of a surface dewatering device according to claim 10. Advantageous developments are specified in the dependent subclaims.
  • Die erfindungsgemäße Abdeckung besitzt seitlich angeordnete Mittel zur Anordnung von ein oder mehreren Halte- und/oder Positionierungselementen, die die Abdeckung in einem Ablauf der Oberflächenentwässerungseinrichtung halten oder positionieren und zeichnen sich dadurch aus, dass die Abdeckung erste und zweite hinsichtlich der Form unterschiedlich ausgebildete Hauptflächen aufweist, wobei die Mittel zur Anordnung so ausgebildet sind, dass die Abdeckung in der Oberflächenentwässerungseinrichtung sowohl mit der ersten als auch mit der zweiten Hauptfläche sichtbar anordenbar ist.The cover according to the invention has laterally arranged means for arranging one or more holding and / or positioning elements which hold or position the cover in a drain of the surface drainage device and are characterized in that the cover has first and second main surfaces of different shape wherein the means for arranging are configured so that the cover in the surface drainage device is visibly arranged both with the first and with the second main surface.
  • Damit wird ermöglicht, dass der Verwender der Abdeckung diese Abdeckung sowohl mit der ersten Hauptfläche als auch mit der zweiten Hauptfläche sichtbar nach oben in der Ablauföffnung anordnen kann. Dadurch kann der Verwender die Oberflächenentwässerungseinrichtung beispielsweise gezielt an unterschiedliche Armaturendesignlinien anpassen. Die Vorteile dieser erfindungsgemäßen Abdeckung sind also sofort offensichtlich. Es braucht nämlich für verschiedene Gestaltungsvarianten nicht mehr eine Vielzahl unterschiedlicher Abdeckungen, sondern pro Abdeckung stehen mindestens zwei oder auch mehr Gestaltungsvarianten zur Verfügung, so dass der Verwender nur eine Abdeckung kaufen muss. Für den Hersteller ergibt sich der Vorteil, dass er nur noch eine Abdeckung anbieten muss, die für verschiedene Gestaltungszwecke einsetzbar ist.This allows the user of the cover to arrange this cover visibly upwardly in the drain opening with both the first major surface and the second major surface. As a result, the user can specifically adapt the surface drainage device to different fitting design lines, for example. The advantages of this cover according to the invention are therefore immediately apparent. Namely, it does not take a variety of different covers for different design options, but at least two or more design options are available per cover, so that the user only has to buy a cover. For the manufacturer, there is the advantage that he only has to offer a cover that can be used for various design purposes.
  • Die DE 20 2006 002 077 U1 zeigt zwar schon eine U-förmig ausgebildete Abdeckung. Hierbei weist die Abdeckung allerdings keine seitlich angeordneten Mittel zur Anordnung auf. Außerdem ist die dort gezeigte Lösung auch überhaupt nicht dafür vorgesehen, dass die Abdeckung verkehrt herum in den Halterahmen eingebracht wird, sondern die Rostfläche soll stets bodengleich, also nach oben weisend angeordnet sein.The DE 20 2006 002 077 U1 Although already shows a U-shaped cover. However, the cover has no laterally arranged means for arrangement. In addition, the solution shown there is also not at all provided that the cover is placed upside down in the holding frame, but the grate surface should always be arranged flush with the floor, so pointing upwards.
  • Die DE 20 2009 012 621 U1 zeigt zwar schon eine Abdeckung mit seitlich angeordneten Mitteln zur Anordnung in Form von durchgehenden Nuten, wobei die Abdeckung als transparente Platte ausgebildet sein kann und wobei an der Unterseite ein Schriftzug angeordnet ist, der durch das Plattenelement hindurch von oben erkennbar ist. Auch wenn hier also grundsätzlich die zwei Hauptflächen der Abdeckung unterschiedlich gestaltet sind, so sind sie dies jedoch nicht hinsichtlich ihrer Form, sondern nur hinsichtlich der Oberflächenstruktur bzw. Farbe. Außerdem sind die Abdeckungen so ausgestaltet, dass sie bei unterschiedlich gestalteten Hauptflächen nur in einer einzigen Ausrichtung einsetzbar sind, nämlich beispielsweise so, dass der Schriftzug lesbar ist.The DE 20 2009 012 621 U1 Although already shows a cover with laterally arranged means for arrangement in the form of continuous grooves, wherein the cover can be formed as a transparent plate and wherein on the underside a lettering is arranged, which is visible through the plate member from above. Even if, in principle, the two main surfaces of the cover are designed differently, they are not, however, in terms of their shape, but only with regard to the surface structure or color. In addition, the covers are designed so that they can be used in differently shaped main surfaces only in a single orientation, namely, for example, so that the lettering is readable.
  • Mehrere Gestaltungsmöglichkeiten stehen beispielsweise zur Verfügung, wenn die Abdeckung mit einem U-förmigen Querschnitt und vorzugsweise behälterförmig ausgebildet ist. Dann können in diesen behälterförmigen Bereich besondere Dekorationselemente eingebracht werden.Several design options are available, for example, if the cover is formed with a U-shaped cross-section and preferably container-shaped. Then special decorative elements can be introduced into this container-shaped area.
  • Anstelle dieser besonderen U-förmigen Form kann auch allgemein die erste Hauptfläche als Dekorationsfläche vorgesehen sein und die zweite Hauptfläche zur Aufnahme zumindest eines anordenbaren Dekorationselements, wie Fliesen, Steine, Holz, Kunststoff, Metall, Keramik oder dergleichen, ausgebildet sein.Instead of this particular U-shaped shape, the first main surface may also be generally provided as a decoration surface and the second main surface may be designed to accommodate at least one decorative element, such as tiles, stones, wood, plastic, metal, ceramic or the like.
  • Besonders zweckmäßig weist die Abdeckung Metall, Kunststoff oder dergleichen auf oder ist daraus gebildet, weil sie so sehr kostengünstig und mit hoher Gestaltungsvielfalt herstellbar ist.Particularly useful, the cover metal or plastic or the like or is formed from it, because it is so very inexpensive and can be produced with high design variety.
  • In einer besonders bevorzugten Ausgestaltung sind die Mittel zur Anordnung als ein oder mehrere Ausnehmungen oder Durchbrechungen ausgebildet sind, die bevorzugt mittig zwischen der ersten und zweiten Hauptfläche angeordnet sind.In a particularly preferred embodiment, the means for arrangement are formed as one or more recesses or openings, which are preferably arranged centrally between the first and second main surface.
  • Selbständiger Schutz wird beansprucht für eine Oberflächenentwässerungseinrichtung mit einem Ablauf mit zumindest einer Ablauföffnung und einer in den Ablauf einsetzbaren Abdeckung, die seitlich angeordnete Mittel zur Anordnung von ein oder mehreren Halte- und/oder Positionierungselementen aufweist, die die Abdeckung in dem Ablauf halten oder positionieren, die sich dadurch auszeichnet, dass die Abdeckung die erfindungsgemäße Abdeckung ist.Self-contained protection is claimed for a surface drainage device having a drain with at least one drainage aperture and a drainable cover having laterally disposed means for disposing one or more retaining and / or positioning elements that hold or position the cover in the drain, which is characterized in that the cover is the cover according to the invention.
  • Wenn die die Halte- und/oder Positionierungselemente zumindest teilweise elastisch ausgebildet sind, dann lassen sie sich besonders leicht von der Abdeckung lösen und die Abdeckung kann sehr einfach verdreht werden, um die Gestaltung der Oberflächenentwässerungseinrichtung zu ändern. Insbesondere ist dabei vorgesehen, dass die Halt- und/oder Positionierungselemente einclipsbar in die Mittel zur Anordnung ausgebildet sind.If the holding and / or positioning elements are at least partially elastic, then they can be particularly easily detached from the cover and the cover can be easily rotated to change the design of the surface drainage device. In particular, it is provided that the holding and / or positioning elements are formed einclipsbar in the means for arrangement.
  • In einer besonders zweckmäßigen Ausgestaltung sind die Halte- und/oder Positionierungselemente als die Abdeckung umgreifende Spangen ausgebildet sind, die bevorzugt Nasen aufweisen, die in die Ausnehmungen oder Durchbrechungen der Abdeckung eingreifen.In a particularly expedient embodiment, the holding and / or positioning elements are designed as clasps encompassing the cover, which preferably have noses which engage in the recesses or openings in the cover.
  • In einer weiteren vorteilhaften Ausgestaltung weisen die Halte- und/oder Positionierungselemente zumindest ein Stützelement auf, das die Halte- und/oder Positionierungselemente vom Boden des Ablaufs beabstandet. Dadurch wird der Abflussstrom stets sicher gewährleistet.In a further advantageous embodiment, the holding and / or positioning elements have at least one support element which spaces the holding and / or positioning elements from the bottom of the drain. As a result, the drain stream is always guaranteed safe.
  • Weiterhin wird selbständiger Schutz beansprucht für die erfindungsgemäße Verwendung einer Oberflächenentwässerungseinrichtung mit einem Ablauf mit zumindest einer Ablauföffnung und einer in den Ablauf einsetzbaren Abdeckung, die Mittel zur Anordnung von ein oder mehreren Halte- und/oder Positionierungselementen aufweist, die die Abdeckung in dem Ablauf halten oder positionieren, wobei die Abdeckung eine erste Hauptfläche, die insbesondere als Rost ausgebildet ist, zur bodengleichen Abdeckung des Ablaufs aufweist und eine dazu unterschiedlich ausgebildete zweite Hauptfläche aufweist, die sich dadurch auszeichnet, dass je nach Anwendungszweck wahlweise die erste oder die zweite Hauptfläche zum Boden des Ablaufs hin orientiert angeordnet wird. Insbesondere können zwischen die zweite Hauptfläche zumindest an zwei Seiten umgebenden Seitenflächen ein oder mehrere Dekorationselemente, wie Fliesen, Steine, Holz, Kunststoff oder dergleichen, bodengleich angeordnet werden.Furthermore, independent protection is claimed for the inventive use of a surface drainage device having a drain with at least one drain opening and a cover which can be inserted into the drain, which has means for arranging one or more holding and / or positioning elements which hold the cover in the drain or Positioning, wherein the cover has a first main surface, which is designed in particular as a grate, for floor covering the drain and has a differently designed second major surface, which is characterized in that depending on the application either the first or the second main surface to the bottom of the Process is oriented towards arranged. In particular, one or more decoration elements, such as tiles, stones, wood, plastic or the like, can be arranged flush with the floor between the second main surface, at least on two sides surrounding side surfaces.
  • Erfindungsgemäß werden hier also solche Verwendungen der Oberflächenentwässerungseinrichtungen der Abdeckungen mit beansprucht. Auch wenn nämlich beispielsweise die DE 20 2006 002 077 U1 und DE 20 2009 012 621 U1 schon Oberflächenentwässerungseinrichtungen offenbaren, deren Abdeckungen unterschiedlich gestaltete Hauptflächen aufweisen, so gegeben diese Dokumente dem Fachmann jedoch keinerlei Hinweis darauf, die Abdeckungen verkehrt herum anzuordnen, um unterschiedliche Gestaltungszwecke zu ermöglichen.According to the invention, therefore, such uses of the surface drainage devices of the covers are claimed. Even if, for example, the DE 20 2006 002 077 U1 and DE 20 2009 012 621 U1 discloses surface drainage devices whose covers have differently shaped major surfaces, so these documents gave the expert, however, no reference to the covers upside down to arrange for different design purposes.
  • Die Kennzeichen der vorliegenden Erfindung sowie weitere Vorteile werden nun anhand der Beschreibung eines bevorzugten Ausführungsbeispiels im Zusammenhang mit den Figuren deutlich werden. Dabei zeigen:The characteristics of the present invention as well as other advantages will now be apparent from the description of a preferred embodiment in conjunction with the figures. Showing:
  • 1 eine bevorzugte Ausführungsform der erfindungsgemäßen Oberflächenentwässerungseinrichtung in einer Explosionsdarstellung mit zwei Ausführungsvarianten, 1 A preferred embodiment of the surface drainage device according to the invention in an exploded view with two variants,
  • 2 den Bereich Z aus 1 in einer vergrößerten Darstellung, 2 the area Z out 1 in an enlarged view,
  • 3 die erfindungsgemäße Oberflächenentwässerungseinrichtung nach 1 in einer Draufsicht von oben, 3 the surface drainage device according to the invention 1 in a top view from above,
  • 4 die erfindungsgemäße Oberflächenentwässerungseinrichtung nach 1 in einer Seitenansicht, 4 the surface drainage device according to the invention 1 in a side view,
  • 5 den Schnitt entlang der Linie D-D aus 4 in einer vergrößerten Darstellung in der ersten Ausführungsvariante und 5 the section along the line DD 4 in an enlarged view in the first embodiment and
  • 6 den Schnitt entlang der Linie D-D in einer vergrößerten Darstellung in der zweiten Ausgestaltungsvariante. 6 the section along the line DD in an enlarged view in the second embodiment variant.
  • In den 1 bis 6 ist die erfindungsgemäße Oberflächenentwässerungseinrichtung 1 rein schematisch in verschiedenen Ansichten gezeigt.In the 1 to 6 is the surface drainage device according to the invention 1 shown purely schematically in different views.
  • Es ist zu erkennen, dass die erfindungsgemäße Oberflächenentwässerungseinrichtung 1 als Entwässerungsrinne für Duschen oder dgl. ausgebildet ist. Sie kann selbstverständlich aber auch in einer beliebigen anderen Form vorliegen, beispielsweise quadratisch, oval, rund oder in irgendeiner anderen Form, die einen symmetrischen Aufbau aufweist.It can be seen that the surface drainage device according to the invention 1 is designed as a drainage channel for showers or the like. However, it can of course also be in any other form, for example square, oval, round or in any other form, which has a symmetrical structure.
  • Die Oberflächenentwässerungseinrichtung 1 weist einen Ablauf 2 mit einer Ablauföffnung 3 auf und eine Abdeckvorrichtung 4 auf, die in einem Haltrahmen 5 angeordnet ist, wobei der Halterahmen 5 in dem Ablauf 2 eingesetzt ist.The surface drainage device 1 has a procedure 2 with a drain hole 3 on and a cover device 4 on that in a holding frame 5 is arranged, wherein the holding frame 5 in the process 2 is used.
  • Insbesondere aus den 2, 5 und 6 ist zu erkennen, dass die Abdeckvorrichtung 4 aus einer Abdeckung 6 und Halte- und/oder Positionierungselementen 7 besteht, wobei in die Abdeckung 6 wahlweise ein Dekorelement 8, das beispielsweise als Steinplatte ausgebildet ist, angeordnet werden kann. Die Abdeckung 6 weist dabei Mittel zur Anordnung der Halte- und/oder Positionierungselemente 7 in Form von Durchbrechungen 9 auf, in die an den Halte- und/oder Positionierungselementen 7 angeordnete Vorsprünge oder Nasen 10 eingebracht werden können.In particular from the 2 . 5 and 6 it can be seen that the covering device 4 from a cover 6 and holding and / or positioning elements 7 exists, being in the cover 6 optionally a decorative element 8th , which is designed for example as a stone slab, can be arranged. The cover 6 has means for arranging the holding and / or positioning elements 7 in the form of openings 9 on, in the on the holding and / or positioning elements 7 arranged projections or noses 10 can be introduced.
  • Durch die spangenförmige Ausbildung der Halte- und/oder Positionierungselemente 7 weisen diese eine gewisse Elastizität auf, so dass sie an der Abdeckung 6 an- und abgeclipst werden können. Zusätzlich sind an den Halte- und/oder Positionierungselementen 7 Stützelemente in Form von Stützfüßen 11 angeordnet, mit denen die Abdeckung 6 vom Boden 12 des Ablaufes 2 beabstandet angeordnet ist.Due to the clasp-shaped design of the holding and / or positioning elements 7 These have a certain elasticity, so they on the cover 6 can be clipped on and off. In addition, at the holding and / or positioning elements 7 Support elements in the form of support feet 11 arranged with which the cover 6 from the ground 12 of the procedure 2 spaced apart.
  • Es ist weiterhin zu erkennen, dass der Anwender mit der erfindungsgemäßen Oberflächenentwässerungseinrichtung 1 leicht zwischen zwei grundsätzlich unterschiedlichen Gestaltungsvarianten wählen kann.It can also be seen that the user with the surface drainage device according to the invention 1 can easily choose between two fundamentally different design variants.
  • Die erste Gestaltungsvariante weist dabei entsprechend den oberen Alternativen in 1 und 2 bzw. der Ausgestaltung von 6 die Abdeckung 6 so eingesetzt auf, dass die erste Hauptfläche 13 sichtbar, dagegen die zweite Hauptfläche 14 unsichtbar angeordnet ist. In diesem Fall ist also die erste Hauptfläche 13 bodengleich angeordnet.The first design variant has in this case according to the upper alternatives in 1 and 2 or the embodiment of 6 the cover 6 so used on that the first main surface 13 visible, on the other hand, the second main surface 14 is arranged invisibly. In this case, therefore, the first main surface 13 arranged floor level.
  • Wenn die Abdeckung 6 beispielsweise aus einem poliertem oder gebürsteten Metall, vorzugsweise Edelstahl, besteht, dann ergibt sich eine sehr elegante großflächige metallische Erscheinung, die zum umgebenden Fliesenspiegel kontrastiert und sich in eine entsprechende Armaturendesignlinie einfügen kann.If the cover 6 For example, consists of a polished or brushed metal, preferably stainless steel, then there is a very elegant large-scale metallic appearance, which contrasts with the surrounding tile mirror and can be inserted into a corresponding fitting design line.
  • In der grundlegend anderen zweiten Gestaltungsvariante, die in 1 bzw. 2 bezüglich der Abdeckvorrichtung 4 unten als zweite Alternative dargestellt ist und auch in 5 gezeigt wird, wird die Abdeckung 6 seitenverkehrt im Halterahmen 5 angeordnet, so dass die erste Hauptfläche 13 zum Boden 12 des Ablaufes 2 weist und die zweite Hauptfläche 14 sichtbar ist.In the fundamentally different second design variant, the in 1 respectively. 2 with respect to the cover device 4 is shown below as a second alternative and also in 5 shown is the cover 6 reversed in the holding frame 5 arranged so that the first main surface 13 to the ground 12 of the procedure 2 points and the second major surface 14 is visible.
  • Zwischen den Seitenwänden 15 der Abdeckung 6 wird dann beispielsweise eine durchgehende Steinplatte 8 angeordnet oder aber auch mehrere Fliesenelemente, wodurch sich im Zusammenhang mit dem umgebenden Fliesenspiegel oder einer anderen Bodengestaltung ein sehr zurückhaltendes Erscheinungsbild der Oberflächenentwässerungseinrichtung 1 ergibt, diese Oberflächenentwässerungseinrichtung 1 somit fast unsichtbar bleibt.Between the side walls 15 the cover 6 then becomes, for example, a continuous stone slab 8th arranged or even several tile elements, which in connection with the surrounding tile mirror or other floor design, a very restrained appearance of Oberflächenentwässerungseinrichtung 1 gives, this surface dewatering device 1 thus remains almost invisible.
  • Durch die völlige Variabilität hinsichtlich der in die Abdeckung 6 einzusetzenden Materialien und Formen ergibt sich eine größtmögliche Variabilität der Gestaltungsmöglichkeiten.Due to the complete variability in terms of in the cover 6 used materials and shapes results in the greatest possible variability of design options.
  • Obwohl die bevorzugte Ausgestaltung der erfindungsgemäßen Oberflächenentwässerungseinrichtung 1 nach 1 bis 6 als geschlossene Abdeckvorrichtung 4 mit umlaufendem Fließspalt 16 ausgebildet ist, ist die Erfindung keineswegs darauf beschränkt, sondern die erste Hauptfläche 13 kann auch irgendwie durchbrochen, beispielsweise als Rostgitter oder mit Schlitzen ausgebildet sein, so dass ggf., auf einen solchen Fließspalt 16 verzichtet werden kann. Although the preferred embodiment of the invention Oberflächenentwässerungseinrichtung 1 to 1 to 6 as a closed cover device 4 with circumferential flow gap 16 is formed, the invention is by no means limited thereto, but the first main surface 13 can also somehow broken through, for example, as a grate or be formed with slots, so that, if necessary, on such a flow gap 16 can be waived.
  • Außerdem können auch andere unterschiedliche Formen der beiden Hauptflächen 13, 14 verwendet werden, beispielsweise eine Gitterrostgestaltung auf der einen und eine Schlitzrostgestaltung auf der anderen Seite. Diese oder andere Formen können natürlich auch mit der gezeigten U-Form kombiniert werden.In addition, other different forms of the two main surfaces can 13 . 14 used, for example, a grating design on one side and a slotted grid design on the other side. Of course, these or other shapes can also be combined with the shown U-shape.
  • Schließlich ist zu erkennen, dass der Rahmen 5 mit seitlich vorstehenden horizontalen Wangen 17 auf ebenfalls horizontal verlaufenden seitlichen Wangen 18 des Ablaufs 2 aufliegt. Die seitliche vertikale Begrenzung 19 des Rahmens 5 weist dabei einen lichten Abstand zu der Seitenwandung 20 des Ablaufs 2 auf, so dass die genaue Lage der Abdeckvorrichtung 4 in dem Ablauf 2 über einen relativ großen Bereich flexibel einstellbar ist und so an spezielle Gegebenheiten, wie der Lage des Fliesenspiegels im Boden, angepasst werden kann.Finally, it can be seen that the frame 5 with laterally projecting horizontal cheeks 17 on likewise horizontally running lateral cheeks 18 of the process 2 rests. The lateral vertical boundary 19 of the frame 5 has a clear distance to the side wall 20 of the process 2 on, so that the exact location of the cover 4 in the process 2 is flexibly adjustable over a relatively large area and so can be adapted to special conditions, such as the position of the tile mirror in the ground.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDE IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.This list of the documents listed by the applicant has been generated automatically and is included solely for the better information of the reader. The list is not part of the German patent or utility model application. The DPMA assumes no liability for any errors or omissions.
  • Zitierte PatentliteraturCited patent literature
    • DE 2002006002077 U1 [0003] DE 2002006002077 U1 [0003]
    • DE 102006025995 A1 [0004, 0006] DE 102006025995 A1 [0004, 0006]
    • DE 202009012621 U1 [0005, 0006, 0013, 0023] DE 202009012621 U1 [0005, 0006, 0013, 0023]
    • DE 202006002077 U1 [0007, 0012, 0023] DE 202006002077 U1 [0007, 0012, 0023]

Claims (10)

  1. Abdeckung (6) für eine Oberflächenentwässerungseinrichtung (1), die seitlich angeordnete Mittel (9) zur Anordnung von ein oder mehreren Halte- und/oder Positionierungselementen (7) aufweist, die die Abdeckung (6) in einem Ablauf (2) der Oberflächenentwässerungseinrichtung (1) halten oder positionieren, dadurch gekennzeichnet, dass die Abdeckung (6) erste (13) und zweite (14) hinsichtlich der Form unterschiedlich ausgebildete Hauptflächen (13, 14) aufweist, wobei die Mittel (9) zur Anordnung so ausgebildet sind, dass die Abdeckung (6) in der Oberflächenentwässerungseinrichtung (1) sowohl mit der ersten (13) als auch mit der zweiten Hauptfläche (14) sichtbar anordenbar ist.Cover ( 6 ) for a surface drainage device ( 1 ), the laterally arranged means ( 9 ) for the arrangement of one or more holding and / or positioning elements ( 7 ) having the cover ( 6 ) in a process ( 2 ) of the surface drainage device ( 1 ) or position, characterized in that the cover ( 6 ) first ( 13 ) and second ( 14 ) in terms of shape differently shaped main surfaces ( 13 . 14 ), the means ( 9 ) are arranged to the arrangement so that the cover ( 6 ) in the surface drainage device ( 1 ) with both the first ( 13 ) as well as with the second main surface ( 14 ) is visibly arranged.
  2. Abdeckung (6) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass senkrecht zur ersten (13) und zur zweiten Hauptfläche (14) ein U-förmiger Querschnitt vorgesehen ist, wobei bevorzugt geschlossene Seitenflächen vorgesehen sind, so dass die Abdeckung ein behälterförmig ausgebildet ist mit einer durchgehenden Öffnung an einer der ersten oder zweiten Hauptfläche.Cover ( 6 ) according to claim 1, characterized in that perpendicular to the first ( 13 ) and the second main surface ( 14 ), a U-shaped cross-section is provided, wherein preferably closed side surfaces are provided so that the cover is a container-shaped with a through opening on one of the first or second major surface.
  3. Abdeckung (6) nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die erste (13) Hauptfläche als Dekorationsfläche vorgesehen ist und die zweite Hauptfläche (14) zur Aufnahme zumindest eines anordenbaren Dekorationselements (8), wie Fliesen, Steine, Holz, Kunststoff, Metall, Keramik oder dergleichen, ausgebildet ist.Cover ( 6 ) according to claim 1 or 2, characterized in that the first ( 13 ) Main surface is provided as a decoration surface and the second main surface ( 14 ) for receiving at least one arrangeable decorative element ( 8th ), such as tiles, stones, wood, plastic, metal, ceramic or the like, is formed.
  4. Abdeckung (6) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Abdeckung (6) Metall, Kunststoff oder dergleichen aufweist.Cover ( 6 ) according to one of the preceding claims, characterized in that the cover ( 6 ) Metal, plastic or the like.
  5. Abdeckung (6) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Mittel (9) zur Anordnung als ein oder mehrere Ausnehmungen oder Durchbrechungen (9) ausgebildet sind, die bevorzugt mittig zwischen der ersten (13) und zweiten Hauptfläche (14) angeordnet sind.Cover ( 6 ) according to one of the preceding claims, characterized in that the means ( 9 ) for arrangement as one or more recesses or openings ( 9 ), which are preferably centered between the first ( 13 ) and second main surface ( 14 ) are arranged.
  6. Oberflächenentwässerungseinrichtung (1) mit einem Ablauf (2) mit zumindest einer Ablauföffnung (3) und einer in den Ablauf (2) einsetzbaren Abdeckung (6), die seitlich angeordnete Mittel (9) zur Anordnung von ein oder mehreren Halte- und/oder Positionierungselementen (7) aufweist, die die Abdeckung (6) in dem Ablauf (2) halten oder positionieren, dadurch gekennzeichnet, dass die Abdeckung eine Abdeckung (6) nach einem der vorherigen Ansprüche ist.Surface drainage device ( 1 ) with a sequence ( 2 ) with at least one drain opening ( 3 ) and one in the process ( 2 ) usable cover ( 6 ), the laterally arranged means ( 9 ) for the arrangement of one or more holding and / or positioning elements ( 7 ) having the cover ( 6 ) in the process ( 2 ) or position, characterized in that the cover is a cover ( 6 ) according to one of the preceding claims.
  7. Oberflächenentwässerungseinrichtung (1) nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Halte- und/oder Positionierungselemente (7) zumindest teilweise elastisch ausgebildet sind, wobei insbesondere vorgesehen ist, dass die Halt- und/oder Positionierungselemente (7) einclipsbar in die Mittel (9) zur Anordnung ausgebildet sind.Surface drainage device ( 1 ) according to claim 6, characterized in that the holding and / or positioning elements ( 7 ) are at least partially elastic, wherein it is provided in particular that the holding and / or positioning elements ( 7 ) can be clipped into the means ( 9 ) are formed to the arrangement.
  8. Oberflächenentwässerungseinrichtung (1) nach Anspruch 6 oder 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Halte- und/oder Positionierungselemente (7) als die Abdeckung (6) umgreifende Spangen ausgebildet sind, die bevorzugt Nasen (10) aufweisen, die in die Ausnehmungen oder Durchbrechungen (9) der Abdeckung (6) eingreifen.Surface drainage device ( 1 ) according to claim 6 or 7, characterized in that the holding and / or positioning elements ( 7 ) as the cover ( 6 ) are formed around clasps, which are preferably noses ( 10 ), in the recesses or openings ( 9 ) of the cover ( 6 ) intervene.
  9. Oberflächenentwässerungseinrichtung (1) nach einem der Ansprüche 6 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Halte- und/oder Positionierungselemente (7) zumindest ein Stützelement (11) aufweisen, das die Halte- und/oder Positionierungselemente (7) vom Boden (12) des Ablaufs beabstandet.Surface drainage device ( 1 ) according to one of claims 6 to 8, characterized in that the holding and / or positioning elements ( 7 ) at least one support element ( 11 ) having the holding and / or positioning elements ( 7 ) from the ground ( 12 ) of the drain.
  10. Verwendung einer Oberflächenentwässerungseinrichtung (1) mit einem Ablauf (2) mit zumindest einer Ablauföffnung (3) und einer in den Ablauf (2) einsetzbaren Abdeckung (6), die Mittel (9) zur Anordnung von ein oder mehreren Halte- und/oder Positionierungselementen (7) aufweist, die die Abdeckung (6) in dem Ablauf (2) halten oder positionieren, wobei die Abdeckung (6) eine erste Hauptfläche (13), die insbesondere als Rost ausgebildet ist, zur bodengleichen Abdeckung des Ablaufs (2) aufweist und eine dazu unterschiedlich ausgebildete zweite Hauptfläche (14), dadurch gekennzeichnet, dass je nach Anwendungszweck wahlweise die erste (13) oder die zweite Hauptfläche (14) zum Boden (12) des Ablaufs (2) hin orientiert angeordnet wird, insbesondere zwischen die zweite Hauptfläche (14) zumindest an zwei Seiten umgebenden Seitenflächen (15) ein oder mehrere Dekorationselemente (8), wie Fliesen, Steine, Holz, Kunststoff oder dergleichen, bodengleich angeordnet werden.Use of a surface drainage device ( 1 ) with a sequence ( 2 ) with at least one drain opening ( 3 ) and one in the process ( 2 ) usable cover ( 6 ), the means ( 9 ) for the arrangement of one or more holding and / or positioning elements ( 7 ) having the cover ( 6 ) in the process ( 2 ) or position, with the cover ( 6 ) a first main surface ( 13 ), which is designed in particular as a grate, for floor-level coverage of the process ( 2 ) and a differently designed second main surface ( 14 ), characterized in that, depending on the intended use, optionally the first ( 13 ) or the second main surface ( 14 ) to the ground ( 12 ) of the process ( 2 ), in particular between the second main surface ( 14 ) at least on two sides surrounding side surfaces ( 15 ) one or more decorative elements ( 8th ), like tiles, stones, wood, plastic or the like, are arranged flush with the floor.
DE202011105715U 2011-09-16 2011-09-16 Cover for a surface dewatering device, surface dewatering device and use of a surface dewatering device Expired - Lifetime DE202011105715U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202011105715U DE202011105715U1 (en) 2011-09-16 2011-09-16 Cover for a surface dewatering device, surface dewatering device and use of a surface dewatering device

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202011105715U DE202011105715U1 (en) 2011-09-16 2011-09-16 Cover for a surface dewatering device, surface dewatering device and use of a surface dewatering device

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202011105715U1 true DE202011105715U1 (en) 2011-11-16

Family

ID=45347524

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE202011105715U Expired - Lifetime DE202011105715U1 (en) 2011-09-16 2011-09-16 Cover for a surface dewatering device, surface dewatering device and use of a surface dewatering device

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202011105715U1 (en)

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102011119706A1 (en) * 2011-11-29 2013-05-29 Dieter Preissing Spacer for threshold element in floor channel, has legs which are bent downwards in installed position of threshold element that is spaced apart from floor channel and is placed on legs, using spacers
CN103469867A (en) * 2013-09-24 2013-12-25 浙江健龙卫浴有限公司 Floor drain
DE102012106550A1 (en) * 2012-07-19 2014-01-23 ACO Severin Ahlmann GmbH & Co Kommanditgesellschaft Cover for a surface drainage channel
DE102013105544A1 (en) * 2013-05-29 2014-12-04 Wedi Gmbh Water drainage device for a sanitary system, such as a floor-level shower area
US9009880B2 (en) 2011-07-01 2015-04-21 Wedi Gmbh Cover box for a shower flow system

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202006002077U1 (en) 2006-02-08 2007-06-21 Viega Gmbh & Co. Kg Drainage channel and system for forming a drain, preferably for floor-level showers
DE102006025995A1 (en) 2006-06-02 2007-12-06 Basika Entwässerungstechnik GmbH & Co. KG Floor-mounted shower unit channel, has flow basin arranged with spacing retainers to provide flow gap in outlet channel
DE202009012621U1 (en) 2009-09-18 2009-12-10 Aco Severin Ahlmann Gmbh & Co. Kg Cover for a gutter and gutter with such cover

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202006002077U1 (en) 2006-02-08 2007-06-21 Viega Gmbh & Co. Kg Drainage channel and system for forming a drain, preferably for floor-level showers
DE102006025995A1 (en) 2006-06-02 2007-12-06 Basika Entwässerungstechnik GmbH & Co. KG Floor-mounted shower unit channel, has flow basin arranged with spacing retainers to provide flow gap in outlet channel
DE202009012621U1 (en) 2009-09-18 2009-12-10 Aco Severin Ahlmann Gmbh & Co. Kg Cover for a gutter and gutter with such cover

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9009880B2 (en) 2011-07-01 2015-04-21 Wedi Gmbh Cover box for a shower flow system
DE102011119706A1 (en) * 2011-11-29 2013-05-29 Dieter Preissing Spacer for threshold element in floor channel, has legs which are bent downwards in installed position of threshold element that is spaced apart from floor channel and is placed on legs, using spacers
DE102012106550A1 (en) * 2012-07-19 2014-01-23 ACO Severin Ahlmann GmbH & Co Kommanditgesellschaft Cover for a surface drainage channel
DE102013105544A1 (en) * 2013-05-29 2014-12-04 Wedi Gmbh Water drainage device for a sanitary system, such as a floor-level shower area
CN103469867A (en) * 2013-09-24 2013-12-25 浙江健龙卫浴有限公司 Floor drain

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1908887B1 (en) Floor drain, in particular a shower drain
DE102007055565B3 (en) Device for concealed fixing of sanitary elements
DE202011105715U1 (en) Cover for a surface dewatering device, surface dewatering device and use of a surface dewatering device
DE102016103064A1 (en) Sanitary bath arrangement
AT516982A1 (en) Device for finishing a floor section having a slab or stone covering
DE102011000275C5 (en) Sanitary tub
DE202012105045U1 (en) Shower tray with a sloping floor surface
DE102006051130B4 (en) Drainage device for the at least partial introduction into a floor of a room
DE202007006050U1 (en) Drain device for partial insertion into the floor of a room has an inlet opening, a unit with guttering, a means of drainage and decorative devices
EP2299015B1 (en) Runoff gutter with a cover
DE102011113381A1 (en) Covering structure for surface drainage device used in e.g. sanitary area, has arrangement unit that is arranged with a holding and/or positioning elements for holding and/or positioning cover portion with two major surfaces
DE102012106924A1 (en) Shower drain assembly installed in bathroom, has end portion which is used to place and apply tiles, and is displaceable relative to mounting portion
DE202011004001U1 (en) drain arrangement
EP2581507A1 (en) Shower and profile element for same
DE202007016289U1 (en) Device for concealed fixing of sanitary elements
DE202014007391U1 (en) Floor drain with inlet funnel
DE102004057369A1 (en) cover
DE102005016378B3 (en) Tree grid e.g. for stripping root range off trees, has frame made of laminar, cast-iron, with several openings provided on which load-carrying sub- construction and or foundation rests upon
DE102010044447A1 (en) Slot attachment for a gutter body
EP2995733B1 (en) Wall drain gutter for a shower
EP2995730B1 (en) Floor drain with inlet funnel
DE202016100794U1 (en) Fastening device for a header element
DE202014007393U1 (en) Water drain with drainage slot
DE202008006943U1 (en) Handles arrangement
DE19722299C1 (en) Arrangement for fastening roof slabs or facade slabs made of natural slate or the like material to a battens of a roof

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20120105

R082 Change of representative

Representative=s name: HECHT, JAN-DAVID, DIPL.-PHYS. DR. RER. NAT., DE

R150 Utility model maintained after payment of first maintenance fee after three years
R150 Utility model maintained after payment of first maintenance fee after three years

Effective date: 20141016

R151 Utility model maintained after payment of second maintenance fee after six years
R158 Lapse of ip right after 8 years