DE10358195A1 - Verfahren zur Überwachung eines in einem Abgasbereich einer Brennkraftmaschine angeordneten Bauteils - Google Patents

Verfahren zur Überwachung eines in einem Abgasbereich einer Brennkraftmaschine angeordneten Bauteils Download PDF

Info

Publication number
DE10358195A1
DE10358195A1 DE10358195A DE10358195A DE10358195A1 DE 10358195 A1 DE10358195 A1 DE 10358195A1 DE 10358195 A DE10358195 A DE 10358195A DE 10358195 A DE10358195 A DE 10358195A DE 10358195 A1 DE10358195 A1 DE 10358195A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
exhaust gas
gas temperature
tvk
tnk
component
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE10358195A
Other languages
English (en)
Inventor
Torsten Handler
Klaus Müller
Wolfgang Ripper
Dirk Samuelsen
Stefan Wickert
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Robert Bosch GmbH
Original Assignee
Robert Bosch GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Robert Bosch GmbH filed Critical Robert Bosch GmbH
Priority to DE10358195A priority Critical patent/DE10358195A1/de
Publication of DE10358195A1 publication Critical patent/DE10358195A1/de
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
    • F01NGAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; GAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR INTERNAL COMBUSTION ENGINES
    • F01N11/00Monitoring or diagnostic devices for exhaust-gas treatment apparatus, e.g. for catalytic activity
    • F01N11/002Monitoring or diagnostic devices for exhaust-gas treatment apparatus, e.g. for catalytic activity the diagnostic devices measuring or estimating temperature or pressure in, or downstream of the exhaust apparatus
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
    • F01NGAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; GAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR INTERNAL COMBUSTION ENGINES
    • F01N2550/00Monitoring or diagnosing the deterioration of exhaust systems
    • F01N2550/02Catalytic activity of catalytic converters
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
    • F01NGAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; GAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR INTERNAL COMBUSTION ENGINES
    • F01N2900/00Details of electrical control or of the monitoring of the exhaust gas treating apparatus
    • F01N2900/04Methods of control or diagnosing
    • F01N2900/0422Methods of control or diagnosing measuring the elapsed time
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02TCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES RELATED TO TRANSPORTATION
    • Y02T10/00Road transport of goods or passengers
    • Y02T10/10Internal combustion engine [ICE] based vehicles
    • Y02T10/40Engine management systems

Abstract

Es wird ein Verfahren zur Überwachung eines in einem Abgasbereich (12) einer Brennkraftmaschine (10) angeordneten Bauteils (18) vorgeschlagen, bei dem das Tiefpassverhalten, welches durch die Wärmekapazität des Bauteils (18) bestimmt ist, überprüft wird durch eine Bewertung eines Maßes einer ersten Abgastemperatur (TvK), die vor dem zu überwachenden Bauteil (18) auftritt, und einer zweiten Abgastemperatur (TnK), die von einem zweiten Temperatursensor (TH) nach dem zu überwachenden Bauteil (18) erfasst wird.

Description

  • Stand der Technik
  • Die Erfindung geht aus von einem Verfahren zur Überwachung eines in einem Abgasbereich einer Brennkraftmaschine angeordneten Bauteils, bei dem ein Maß für eine erste vor dem Bauteil auftretende Abgastemperatur ermittelt wird und bei dem eine zweite Abgastemperatur gemessen wird, die hinter dem Bauteil auftritt, nach der Gattung des unabhängigen Anspruchs.
  • In der DE 44 26 020 A1 ist ein derartiges Verfahren beschrieben, bei dem die Funktionsfähigkeit eines in einem Abgasbereich einer Brennkraftmaschine angeordneten Katalysators überwacht wird. Die Überwachung wird anhand der durch eine exotherme Umsetzung der Abgase im Katalysator erzeugten Temperaturerhöhung vorgenommen. Ermittelt werden zwei Temperatursignale, wobei das erste Temperatursignal auf einer Messung der Temperatur nach dem Katalysator beruht und das zweite Temperatursignal mithilfe eines Modells berechnet wird.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Verfahren zur Überwachung eines in einem Abgasbereich einer Brennkraftmaschine angeordneten Bauteils anzugeben, das eine Aussage über eine Änderung des Bauteils ermöglicht.
  • Die Aufgabe wird durch die im unabhängigen Anspruch angegebenen Merkmale gelöst.
  • Vorteile der Erfindung
  • Erfindungsgemäß ist eine Überprüfung des thermischen Tiefpassverhaltens des Bauteils vorgesehen, die durch die Wärmekapazität des Bauteils bestimmt ist. Die Überprüfung erfolgt durch eine Bewertung der ersten Abgastemperatur, die vor dem Bauteil auftritt, in Bezug auf die zweite Abgastemperatur, die nach dem Bauteil gemessen wird. Bei einer Änderung eines vorgegebenen Maßes für das thermische Tiefpassverhalten des Bauteils wird ein Fehlersignal ausgegeben.
  • Das erfindungsgemäße Verfahren ermöglicht eine Überwachung des Bauteils auf eine Veränderung, die beispielsweise bei einer unzulässigen Manipulation aufgetreten sein kann. Im Extremfall kann das zu überwachende Bauteil, beispielsweise ein Katalysator und/oder ein Partikelfilter, vollständig entfernt worden sein. Das thermische Tiefpassverhalten des zu überwachenden Bauteils wird bestimmt durch seine Wärmekapazität. Die Begriffe "Wärmekapazität" und "thermisches Tiefpassverhalten" sind gegeneinander austauschbar. Im Folgenden wird nur noch der Begriff des thermischen Tiefpassverhaltens verwendet.
  • Für die zu überwachenden Bauteile kann das vorgegebene Maß für das thermische Tiefpassverhalten entweder berechnet oder experimentell ermittelt werden.
  • Das erfindungsgemäße Verfahren ermöglicht eine einfache Überwachung des im Abgasbereich der Brennkraftmaschine angeordneten Bauteils entweder im Rahmen von Kontrollen, die im Hinblick auf die Einhaltung von Abgasnormen durchgeführt werden müssen, oder während des normalen Betriebs.
  • Vorteilhafte Weiterbildungen und Ausgestaltungen des erfindungsgemäßen Verfahrens ergeben sich aus abhängigen Ansprüchen.
  • Das Maß für die erste Abgastemperatur, welche der Abgastemperatur vor dem zu überwachenden Bauteil entspricht, kann anstelle einer Messung vorzugsweise anhand eines Abgasmodells berechnet werden. Die erste Abgastemperatur kann aus Größen, beispielsweise Drehzahl und Drehmoment oder Drehzahl und zugemessene Kraftstoffrate berechnet werden, die in einer Motorsteuerung vorhanden sind.
  • Eine erste Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht eine Tiefpassfilterung des zeitlichen Verlaufs der ersten Abgastemperatur und eine anschließende Differenzbildung mit dem zeitlichen Verlauf der zweiten Abgastemperatur vor. Die Zeitkonstante der Tiefpassfilterung ist näherungsweise auf den erwarteten Wert des zu überwachenden Bauteils festzulegen. Ein Übersteigen einer vorgegebenen Schwelle oder ein Verlassen eines Schwellenbandes nach oben oder unten der Differenz zeigt an, dass eine Änderung des thermischen Tiefpassverhaltens aufgetreten ist.
  • Eine andere Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht die Bildung eines Toleranzbandes um die erste Abgastemperatur und anschließend eine Differenzbildung der Grenzen des Toleranzbandes mit der zweiten Abgastemperatur vor. Das Toleranzband um die erste Abgastemperatur wird dadurch gebildet, dass zum aktuellen Abgastemperaturwert ein vorgegebener Betrag addiert und ein ebenso vorgegebener Betrag abgezogen wird. Die Spreizung des Toleranzbandes kann berechnet oder experimentell festgelegt werden. Die Differenzbildung mit der zweiten Abgastemperatur und der Vergleich der Differenz mit einem vorgegebenen Schwellenwert oder Schwellenband ermöglicht die Aussage über die Änderung des thermischen Tiefpassverhaltens.
  • Eine andere Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht eine Gradientenbildung des zeitlichen Verlaufs der Abgastemperaturen sowie eine anschließende Bewertung des Gradienten vor. Die Gradientenbildung ermöglicht die einfache Ermittlung von Signalmaxima oder Signalminima. In einer Weiterbildung kann zur Ermittlung des Tiefpassverhaltens eine Auswertung der Zeitdifferenz zwischen zwei Temperaturmaxima und/oder Temperaturminima vorgesehen sein. Eine andere Ausgestaltung im Rahmen der Gradientenbildung sieht einen Vergleich der Gradienten der Temperaturvorläufe vor.
  • Eine andere Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht einen Amplitudenvergleich zwischen der ersten und zweiten Abgastemperatur vor. Auf Grund des Tiefpassverhaltens des zu überwachenden Bauteils ergeben sich bei der Abgastemperatur kleinere Amplituden als bei der ersten Abgastemperatur. Durch einen Vergleich mit einem vorgegebenen Schwellenwert oder einem Schwellenband für die beiden ermittelten Amplituden kann das thermische Tiefpassverhalten überwacht werden.
  • Eine andere Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht eine Spektralanalyse des zeitlichen Verlaufs der ersten und zweiten Abgastemperatur vor. Auf Grund des Tief passverhaltens des zu überwachenden Bauteils verschiebt sich der Schwerpunkt der Spektrallinien oder des Kontinuums ausgehend von höherfrequenten Anteilen bei der ersten Abgastemperatur hin zu niederfrequenten Anteilen bei der zweiten Abgastemperatur. Beispielsweise durch eine Schwerpunktbildung der Hüllkurve der beiden Spektralverläufe und Vergleich mit einem vorgegebenen Schwellenwert oder einem Schwellenband kann das thermische Tiefpassverhalten überwacht werden.
  • Eine andere Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht eine Korrelation der zweiten Abgastemperatur mit der ersten Abgastemperatur vor. Die Korrelation ist eine mathematische Operation, die einen höheren Zahlenwert bei übereinstimmender Abgastemperatur ergibt als bei Abweichungen davon. Ein hoher Wert der Korrelation zeigt demnach ein vermindertes Tiefpassverhalten an.
  • Eine Weiterbildung sieht vor, dass das Maß für die erste Abgastemperatur durch ein Lastsignal und/oder Drehmomentsignal der Brennkraftmaschine gegeben ist.
  • Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen und Weiterbildungen des erfindungsgemäßen Verfahrens ergeben sich aus der folgenden Beschreibung.
  • Zeichnung
  • 1 zeigt ein technisches Umfeld, in dem ein erfindungsgemäßes Verfahren abläuft und
  • 2 zeigt Abgastemperaturen in Abhängigkeit von der Zeit.
  • 1 zeigt eine Brennkraftmaschine 10 mit einem Ansaug- und einem Abgasbereich 11, 12. Im Ansaugbereich 11 ist ein Luftmassenstrom- oder Luftmengenstromsensor 13 angeordnet, der ein Luftmassen- oder Luftmengenstromsignal mL an eine Motorsteuerung 14 abgibt. Im Abgasbereich 12 ist ein Lambdasensor 15 angeordnet, der ein Lambdasignal LAM an die Motorsteuerung 14 abgibt. Die Motorsteuerung 14 ermittelt aus dem Luftmassensignal mL, dem Lambdasignal LAM sowie aus einem Fahrpedalsignal PWG, das ein Fahrpedal 16 bereitstellt, ein Kraftstoffsignal ME, welches ein Maß für die der Brennkraftmaschine 10 zugeführte Kraftstoffmenge ist.
  • Der Motorsteuerung 14 ist weiterhin ein Drehzahlsignal N zugeführt.
  • Das Kraftstoffsignal ME und das Drehzahlsignal N sind weiterhin einer Überwachungsanordnung 17 zugeleitet, die ein im Abgasbereich 12 angeordnetes Bauteil 18 überwacht. Vor dem zu überwachenden Bauteil 18 ist ein erster Temperatursensor TV angeordnet, der ein erstes Temperatursignal TvK an die Überwachungsanordnung 17 abgibt. Nach dem zu überwachenden Bauteil 18 ist ein zweiter Temperaturfühler TH angeordnet, der ein zweites Temperatursignal TnK an die Überwachungsanordnung 17 abgibt. Aus einen Vergleich von Signalen mit Schwellenwerten, die in einem Schwellenwertspeicher 18 hinterlegt sind, gibt die Überwachungsanordnung 17 gegebenenfalls ein Fehlersignal FS aus.
  • 2 zeigt die erste und zweite Abgastemperatur TvK, TnK, in Abhängigkeit von der Zeit t. Die erste Abgastemperatur TvK weist zeitbezogen mehr Änderungen auf als die zweite Abgastemperatur TnK. Ferner weist die erste Abgastemperatur TvK bezogen auf vorgegebene Zeitintervalle eine höhere Amplitude als die zweite Abgastemperatur TnK auf.
  • Die in 1 gezeigte Anordnung arbeitet folgendermaßen:
    Die Motorsteuerung 14 ermittelt in Abhängigkeit vom Luftmengensignal mL, vom Fahrpedalsignal PWG, von der Drehzahl N und vom Lambdasignal LAM das Kraftstoffsignal ME, das die Grundlage für die Zumessung des Kraftstoffs zur Brennkraftmaschine 10 bildet. Im Abgasbereich 12 der Brennkraftmaschine 10 ist das zu überwachende Bauteil 18 angeordnet. Das Bauteil 18 ist beispielsweise ein Katalysator oder beispielsweise ein Partikelfilter.
  • Der erste Temperatursensor TV erfasst die erste Abgastemperatur TvK, die vor dem zu überwachenden Bauteil 18 auftritt. Der zweite Temperatursensor TH erfasst die zweite Abgastemperatur TnK, die nach dem zu überwachenden Bauteil 18 vorgefunden wird.
  • Das erfindungsgemäße Verfahren zur Überwachung des im Abgasbereich 12 der Brennkraftmaschine 10 angeordneten Bauteils 18 beruht auf einer Überprüfung des thermischen Tiefpassverhaltens des zu überwachenden Bauteils 18, das auf Grund seiner Wärmekapazität auftritt.
  • Das erfindungsgemäße Verfahren geht davon aus, dass die zweite Abgastemperatur TnK stets von einem tatsächlich vorhandenen Temperatursensor, im Ausführungsbeispiel vom zweiten Temperatursensor TH, erfasst wird. Die erste Abgastemperatur TvK kann von einem Temperatursensor, im gezeigten Ausführungsbeispiel vom ersten Temperatursensor TV, erfasst werden. Alternativ oder zusätzlich ist eine Berechnung der ersten Abgastemperatur TvK anhand eines Modells des Abgases vorgesehen. Mit dem in der Überwachungsanordnung 17 enthaltenen Modell kann ein Maß für die erste Abgastemperatur TvK beispielsweise aus der Drehzahl N und dem Kraftstoffsignal ME ermittelt werden. Gegebenenfalls kann beispielsweise das Luftmassen- oder Luftmengenstromsignal mL zusätzlich oder alternativ zum Kraftstoffsignal ME herangezogen werden.
  • Das Maß für die erste Abgastemperatur TvK kann auch allein durch das Kraftstoffsignal ME oder das Luftmassen- bzw. Luftmengenstromsignal mL oder das Fahrpedalsignal PWG in Verbindung mit dem Drehzahlsignal N, entsprechend dem Drehmoment oder der Last der Brennkraftmaschine 10 gegeben sein, da das Drehmoment bzw. die Last die erste Abgastemperatur TvK widerspiegelt.
  • Eine erste Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht eine Tiefpassfilterung der ersten Abgastemperatur TvK und eine anschließende Differenzbildung mit der zweiten Abgastemperatur TnK vor. Das Tiefpassverhalten des zu überwachenden Bauteils 18 kann in einer einfachen Näherung als Tiefpassverhalten erster Ordnung angegeben werden. Die in der Überwachungsanordnung 17 ablaufende Tiefpassfilterung der ersten Abgastemperatur TvK kann daher mit einem entsprechenden Tiefpassfilter erster Ordnung angenähert werden. Die Zeitkonstante der Tiefpassfilterung ist an die erwartete Zeitkonstante des zu überwachenden Bauteils 18 anzupassen. Die Anpassung kann berechnet werden oder experimentell erfolgen. Am Ausgang des Tiefpassfilters steht ein Signal bereit, das zumindest näherungsweise der zweiten Abgastemperatur TnK entspricht. Eine Differenzbildung zwischen der tiefpassgefilterten ersten Abgastemperatur TvK und der gemessenen zweiten Abgastemperatur TnK ermöglicht eine Aussage darüber, ob sich das Tiefpassverhalten des zu überwachenden Bauteils 18 geändert hat. Durch Vergleich der Differenz mit einem im Schwellenwertspeicher 18 hinterlegten Schwellenwert oder einem Schwellenband mit einer oberen und unteren Schwelle kann entschieden werden, ob die Änderung des Tiefpassverhaltens das durch den Schwellenwert oder das Schwellenband vorgegebene Maß übersteigt. In diesem Fall wird das Fehlersignal FS ausgegeben, das die Änderung des Tiefpassverhaltens des zu überwachenden Bauteils 18 signalisiert. Eine Änderung des Tiefpassverhaltens tritt auf, wenn das zu überwachende Bauteil 18 teilweise oder vollständig entfernt wurde oder gegen ein anderes Bauteil mit höherer Wärmekapazität ausgetauscht wurde.
  • Eine andere Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht vor, dass ein Toleranzband um die erste Abgastemperatur TvK gelegt und anschließend eine Differenz mit der zweiten Abgastemperatur TnK gebildet wird. Überschreitet oder unterschreitet die ermittelte Differenz einen Schwellenwert oder ein Schwellenband, der/das im Schwellenwertspeicher 18 hinterlegt ist, so erfolgt die Ausgabe des Fehlersignals FS. Das Toleranzband um die erste Abgastemperatur TvK kann dadurch gebildet werden, dass ein vorgegebener Temperaturbetrag addiert und ein vorgegebener Temperaturbetrag subtrahiert wird. Die Beträge werden derart gewählt, dass bei einem ordnungsgemäßen zu überwachenden Bauelement 18 die zweite Abgastemperatur TnK zu jedem Zeitpunkt innerhalb des Toleranzbandes der ersten Abgastemperatur TvK liegt. Eine Änderung des Tiefpassverhaltens des zu überwachenden Bauteils 18 führt dazu, dass die zweite Abgastemperatur TnK das Toleranzband entweder verlässt oder zu weit in der Mitte liegt. Überschreitet oder unterschreitet die Differenzbildung zwischen der zweiten Abgastemperatur und dem Toleranzband den vorgegebenen Schwellenwert bzw. das Schwellenband, so wird das Fehlersignal FS ausgegeben.
  • Eine andere Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht eine Gradientenbildung der beiden Abgastemperaturen TvK, TnK und eine Bewertung des Gradienten vor. Eine Bewertung des Gradienten kann beispielsweise die Ermittlung von Maxima und/oder Minima sowohl der ersten Abgastemperatur TvK als auch der zweiten Abgastemperatur TnK beinhalten. Eine Auswertung einer Zeitdifferenz von Maxima und/oder Minima zwischen den beiden Abgastemperaturen TvK, TnK, ist ein Maß für die Verzögerung der zweiten Abgastemperatur TnK gegenüber der ersten Abgastemperatur TvK auf Grund des Tiefpassverhaltens durch das zu überwachende Bauteil 18. Ein Vergleich der Zeitdifferenz mit einem im Schwellenwertspeicher 18 hinterlegten Schwellenwert oder Schwellenband führt gegebenenfalls zur Ausgabe des Fehlersignals FS.
  • Eine andere Bewertung des Gradienten ist beispielsweise die Bewertung der Amplitude des Gradienten der ersten Abgastemperatur TvK im Vergleich zur Amplitude des Gradienten der zweiten Abgastemperatur TnK. Auf Grund der glättenden Wirkung durch das Tiefpassverhalten des zu überwachenden Bauteils 18 muss die Amplitude des Gradienten der zweiten Abgastemperatur TnK geringer sein, als die Amplitude des Gradienten der ersten Abgastemperatur TvK. Eine andere Auswertung der Gradienten beruht auf einem Vergleich ihrer Mittelwerte.
  • Ein Amplitudenvergleich ist auch möglich unmittelbar zwischen der ersten Abgastemperatur TvK und der zweiten Abgastemperatur TnK, sodass eine Gradientenermittlung entfällt. Die Ermittlung von Differenzen zwischen Amplituden sowohl unmittelbar der Abgastemperaturen TvK, TnK und/oder der Gradienten der Abgastemperaturen TvK, TnK muss auf ein festgelegtes Zeitintervall während des zeitlichen Verlaufs festgelegt werden. Das Intervall kann in Stufen oder gleitend mit der Zeit t fortschreiten.
  • Eine andere Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht eine Spektralanalyse der ersten und zweiten Abgastemperatur TvK, TnK, vor. Die Spektralanalyse kann beispielsweise mit der Fast Fourier Transformation FFT erfolgen. Auf Grund des Tiefpassverhaltens des zu überwachenden Bauteils 18 verschiebt sich das Spektrum der ersten Abgastemperatur TvK von höheren Spektralanteilen hin zu niedrigeren Spektralanteilen bei der zweiten Abgastemperatur TnK. Ein Vergleich der beiden Spektralanteile ist beispielsweise durch eine Mittelwertbildung möglich. Bei der Mittelwertbildung wird die mittlere Frequenz der ersten und der zweiten Abgastemperatur TvK, TnK, ermittelt. Die Mittelwertbildung entspricht einer Ermittlung des Schwerpunkts der Fläche, die von der Amplitude und der Frequenz aufgespannt wird.
  • Durch eine Differenzbildung und Vergleich der Differenz mit einem im Schwellenwertspeicher 18 hinterlegten Schwellenwert oder Schwellenband wird gegebenenfalls das Fehlersignal FS ausgegeben.
  • Eine andere Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht eine Korrelationsrechnung der ersten Abgastemperatur TvK mit der zweiten Abgastemperatur TnK vor. Der sich ergebende Korrelationskoeffizient kann auf den Betrag 1 normiert werden, wenn das zu überwachende Bauteil 18 nicht vorhanden ist. In diesem Fall wird von einer Übereinstimmung der ersten und zweiten Abgastemperatur TvK, TnK, ausgegangen. Unter dieser Voraussetzung muss der Korrelationskoeffizient bei ordnungsgemäßem zu überwachendem Bauteil 18 einen vorgegebenen Wert kleiner 1 aufweisen. Das Verfahren ist in Bronstein, Taschenbuch der Mathematik, Verlag Harry Deutsch, Kapital 16.3.4 ff, beschrieben.
  • Eine andere Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht eine Korrelationsrechnung der zweiten Abgastemperatur TnK mit der Last und/oder dem Drehmoment und/oder dem Kraftstoffsignal ME (Kraftstoff Einspritzmenge) der Brennkraftmaschine 10 vor. Die Last und/oder das Drehmoment und/oder das Kraftstoffsignal ME der Brennkraftmaschine 10 sind ein Maß für die erste Abgastemperatur TvK. Die Last oder das Drehmoment kann beispielsweise aus dem Drehzahlsignal N und dem Kraftstoffsignal ME oder dem Luftmassenstromsignal mL in der Überwachungsanordnung 17 ermittelt werden.
  • Der Vorteil dieser Maßnahme liegt darin, dass die genannten Größen im Motorsteuergerät 14 der Brennkraftmaschine 10 vorhanden sind und lediglich ausgewertet werden müssen.
  • Die Signalaufbereitung und die Signalbewertung des erfindungsgemäßen Verfahrens können vollständig als Software realisiert werden. Die Überwachungsanordnung 17 sowie der Schwellenwertspeicher 18 sind vorzugsweise in der Motorsteuerung 14 enthalten.

Claims (10)

  1. Verfahren zur Überwachung eines in einem Abgasbereich (12) einer Brennkraftmaschine (10) angeordneten Bauteils (18), bei dem ein Maß für eine erste Abgastemperatur (TvK) vor dem Bauteil (18) ermittelt wird, und bei dem eine zweite Abgastemperatur (TnK) von einem zweiten Temperatursensor (TH) gemessen wird, die nach dem Bauteil (18) auftritt, dadurch gekennzeichnet, dass das Tiefpassverhalten, welches durch die Wärmekapazität des Bauteils (18) bestimmt ist, überprüft wird durch eine Bewertung der ersten Abgastemperatur (TvK) in Bezug auf die zweite Abgastemperatur (TnK) und dass bei einer Änderung eines vorgegebenen Maßes für das Tiefpassverhalten des Bauteils (18) ein Fehlersignal (FS) ausgegeben wird.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Maß für die erste Abgastemperatur (TvK) anhand eines Modells des Abgases berechnet wird, bei dem ein Kraftstoffsignal (ME) und/oder ein Luftmassen- oder Luftmengenstromsignal (mL) der Brennkraftmaschine (10) berücksichtigt wird.
  3. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass als Maß für die erste Abgastemperatur (TvK) das Drehmoment und/oder oder die Last der Brennkraftmaschine (10) verwendet wird.
  4. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass eine Tiefpassfilterung der ersten Abgastemperatur (TvK) und anschließend eine Differenzbildung mit der zweiten Abgastemperatur (TnK) vorgesehen sind.
  5. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Bildung eines Toleranzbandes um die erste Abgastemperatur (TvK) und eine anschließende Differenzbildung zwischen dem Toleranzband und der zweiten Abgastemperatur (TnK) vorgesehen sind.
  6. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass eine Gradientenbildung der ersten und zweiten Abgastemperatur (TvK, TnK) und eine anschließende Bewertung der Gradienten vorgesehen sind.
  7. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass eine Ermittlung einer Zeitdifferenz zwischen Maxima und/oder Minima zwischen den beiden Gradienten der beiden Abgastemperaturen (TvK, TnK), vorgesehen ist.
  8. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass ein Amplitudenvergleich zwischen der ersten und zweiten Abgastemperatur (TvK, TnK) und/oder ein Vergleich, insbesondere ein Amplitudenvergleich der Gradienten der ersten und zweiten Abgastemperatur (TvK, TnK), vorzugsweise in einem vorgegebenen Zeitintervall, vorgesehen sind.
  9. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass eine Spektralanalyse der ersten und zweiten Abgastemperatur (TvK, TnK), vorgesehen ist.
  10. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass eine Korrelation der ersten Abgastemperatur (TvK) mit der zweiten Abgastemperatur (TnK) vorgesehen ist.
DE10358195A 2003-12-12 2003-12-12 Verfahren zur Überwachung eines in einem Abgasbereich einer Brennkraftmaschine angeordneten Bauteils Withdrawn DE10358195A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE10358195A DE10358195A1 (de) 2003-12-12 2003-12-12 Verfahren zur Überwachung eines in einem Abgasbereich einer Brennkraftmaschine angeordneten Bauteils

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE10358195A DE10358195A1 (de) 2003-12-12 2003-12-12 Verfahren zur Überwachung eines in einem Abgasbereich einer Brennkraftmaschine angeordneten Bauteils
US10/996,490 US7263434B2 (en) 2003-12-12 2004-11-24 Method for monitoring a component situated in an exhaust gas region of an internal combustion engine
JP2004341630A JP2005171994A (ja) 2003-12-12 2004-11-26 内燃機関の排気領域内に配置されている構成要素のモニタ方法
FR0452896A FR2863660A1 (fr) 2003-12-12 2004-12-08 Procede de surveillance d'un composant installe dans la zone des gaz d'echappement d'un moteur a combustion interne

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10358195A1 true DE10358195A1 (de) 2005-07-14

Family

ID=34609480

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE10358195A Withdrawn DE10358195A1 (de) 2003-12-12 2003-12-12 Verfahren zur Überwachung eines in einem Abgasbereich einer Brennkraftmaschine angeordneten Bauteils

Country Status (4)

Country Link
US (1) US7263434B2 (de)
JP (1) JP2005171994A (de)
DE (1) DE10358195A1 (de)
FR (1) FR2863660A1 (de)

Cited By (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102009003091A1 (de) 2009-05-14 2010-11-18 Robert Bosch Gmbh Verfahren und Vorrichtung zur Überwachung eines in einem Abgasbereich einer Brennkraftmaschine angeordneten Bauteils
DE102011002502A1 (de) 2010-08-02 2012-02-02 Robert Bosch Gmbh Verfahren zur Diagnose eines Abgassensors und Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens
US8695331B2 (en) 2006-06-29 2014-04-15 Robert Bosch Gmbh Procedure to diagnose a particle filter and device to implement the procedure
DE102013221598A1 (de) 2013-10-24 2015-05-13 Robert Bosch Gmbh Verfahren und Vorrichtung zur Überwachung eines Partikelfilters
DE102013226565A1 (de) 2013-12-19 2015-06-25 Robert Bosch Gmbh Verfahren zur Überwachung eines in einem Abgaskanal einer Brennkraftmaschine angeordneten Bauteils, Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens, Computer-Programm und Computer-Programmprodukt
FR3017412A1 (fr) * 2014-02-10 2015-08-14 Peugeot Citroen Automobiles Sa Procede de detection de la presence d'un filtre a particules dans une ligne d'echappement de vehicule automobile
FR3019212A1 (fr) * 2014-03-28 2015-10-02 Peugeot Citroen Automobiles Sa Moteur a combustion de vehicule automobile a detection d'absence de filtre a particules
DE102014209794A1 (de) 2014-05-22 2015-11-26 Robert Bosch Gmbh Verfahren und Vorrichtung zur Diagnose eines Ausbaus einer Komponente einer Abgasreinigungsanlage
AT513791A3 (de) * 2014-04-25 2016-02-15 Avl List Gmbh Particle measuring device and a method for operating the particle measuring device
DE102015212372A1 (de) * 2015-07-02 2017-01-05 Ford Global Technologies, Llc Verfahren und System zum Überwachen eines Betriebs eines Katalysators
DE112008000223B4 (de) 2007-01-19 2018-04-05 Scania Cv Ab (Publ) Verfahren und Anordnung zum Überwachen der Funktionsfähigkeit eines Abgasnachbehandlungssystems
DE102007003547B4 (de) 2006-09-27 2018-06-14 Robert Bosch Gmbh Verfahren zur Diagnose eines eine Abgasbehandlungsvorrichtung enthaltenden Abgasbereichs einer Brennkraftmaschine und Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens
DE102018222247A1 (de) * 2018-12-19 2020-06-25 Continental Automotive Gmbh Verfahren und Vorrichtung zur Diagnose eines im Abgassystem einer benzinbetriebenen Brennkraftmaschine angeordneten Partikelfilters

Families Citing this family (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JP4238788B2 (ja) * 2004-06-21 2009-03-18 トヨタ自動車株式会社 パティキュレートフィルタ異常判定方法
JP4539554B2 (ja) * 2005-12-26 2010-09-08 株式会社デンソー 内燃機関の排気浄化装置
JP5294446B2 (ja) * 2008-02-08 2013-09-18 ボッシュ株式会社 温度センサの合理性診断装置及び合理性診断方法、並びに内燃機関の排気浄化装置
US8186146B2 (en) * 2008-08-27 2012-05-29 Caterpillar Inc. After-treatment component detection system
US8201443B2 (en) * 2008-08-28 2012-06-19 Cummins Filtration Ip, Inc. Systems and methods for monitoring catalyst device integrity
US20110000193A1 (en) * 2009-07-02 2011-01-06 Woodward Governor Company System and method for detecting diesel particulate filter conditions based on thermal response thereof
JP5477127B2 (ja) * 2010-04-07 2014-04-23 トヨタ自動車株式会社 触媒温度推定装置
DE102012206512B4 (de) * 2012-04-20 2014-02-20 Siemens Aktiengesellschaft Beheizbares Gasanalysengerät

Family Cites Families (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JPS5129260B2 (de) * 1972-09-14 1976-08-24
GB9003316D0 (en) * 1990-02-14 1990-04-11 Lucas Ind Plc Monitoring of operation of catalytic converter
DE4426020B4 (de) 1994-07-22 2005-07-28 Robert Bosch Gmbh Verfahren und Vorrichtung zur Überwachung der Funktionsfähigkeit eines Katalysators im Abgaskanal einer Brennkraftmaschine
JP3262157B2 (ja) * 1997-01-24 2002-03-04 本田技研工業株式会社 内燃機関の燃料供給制御装置
DE19726791A1 (de) * 1997-06-24 1999-01-07 Volkswagen Ag Verfahren zur Überwachung der Konvertierungsrate eines Abgaskatalysators für eine Brennkraftmaschine
DE19963932A1 (de) * 1999-12-31 2001-07-12 Bosch Gmbh Robert Verfahren zum Betreiben einer Brennkraftmaschine insbesondere eines Kraftfahrzeugs
US6983589B2 (en) * 2003-05-07 2006-01-10 Ford Global Technologies, Llc Diesel aftertreatment systems
US6990854B2 (en) * 2003-11-19 2006-01-31 Ford Global Technologies, Llc Active lean NOx catalyst diagnostics

Cited By (17)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8695331B2 (en) 2006-06-29 2014-04-15 Robert Bosch Gmbh Procedure to diagnose a particle filter and device to implement the procedure
DE102007003547B4 (de) 2006-09-27 2018-06-14 Robert Bosch Gmbh Verfahren zur Diagnose eines eine Abgasbehandlungsvorrichtung enthaltenden Abgasbereichs einer Brennkraftmaschine und Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens
DE112008000223B4 (de) 2007-01-19 2018-04-05 Scania Cv Ab (Publ) Verfahren und Anordnung zum Überwachen der Funktionsfähigkeit eines Abgasnachbehandlungssystems
WO2010130539A1 (de) 2009-05-14 2010-11-18 Robert Bosch Gmbh Verfahren und vorrichtung zur überwachung eines in einem abgasbereich einer brennkraftmaschine angeordneten bauteils
DE102009003091A1 (de) 2009-05-14 2010-11-18 Robert Bosch Gmbh Verfahren und Vorrichtung zur Überwachung eines in einem Abgasbereich einer Brennkraftmaschine angeordneten Bauteils
US8915645B2 (en) 2009-05-14 2014-12-23 Robert Bosch Gmbh Method and device for monitoring a component arranged in an exhaust region of an internal combustion engine
DE102011002502A1 (de) 2010-08-02 2012-02-02 Robert Bosch Gmbh Verfahren zur Diagnose eines Abgassensors und Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens
US8650942B2 (en) 2010-08-02 2014-02-18 Robert Bosch Gmbh Method for diagnosing an exhaust gas sensor and device for carrying out the method
DE102013221598A1 (de) 2013-10-24 2015-05-13 Robert Bosch Gmbh Verfahren und Vorrichtung zur Überwachung eines Partikelfilters
DE102013226565A1 (de) 2013-12-19 2015-06-25 Robert Bosch Gmbh Verfahren zur Überwachung eines in einem Abgaskanal einer Brennkraftmaschine angeordneten Bauteils, Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens, Computer-Programm und Computer-Programmprodukt
FR3017412A1 (fr) * 2014-02-10 2015-08-14 Peugeot Citroen Automobiles Sa Procede de detection de la presence d'un filtre a particules dans une ligne d'echappement de vehicule automobile
FR3019212A1 (fr) * 2014-03-28 2015-10-02 Peugeot Citroen Automobiles Sa Moteur a combustion de vehicule automobile a detection d'absence de filtre a particules
AT513791A3 (de) * 2014-04-25 2016-02-15 Avl List Gmbh Particle measuring device and a method for operating the particle measuring device
AT513791B1 (de) * 2014-04-25 2016-05-15 Avl List Gmbh Particle measuring device and a method for operating the particle measuring device
DE102014209794A1 (de) 2014-05-22 2015-11-26 Robert Bosch Gmbh Verfahren und Vorrichtung zur Diagnose eines Ausbaus einer Komponente einer Abgasreinigungsanlage
DE102015212372A1 (de) * 2015-07-02 2017-01-05 Ford Global Technologies, Llc Verfahren und System zum Überwachen eines Betriebs eines Katalysators
DE102018222247A1 (de) * 2018-12-19 2020-06-25 Continental Automotive Gmbh Verfahren und Vorrichtung zur Diagnose eines im Abgassystem einer benzinbetriebenen Brennkraftmaschine angeordneten Partikelfilters

Also Published As

Publication number Publication date
US7263434B2 (en) 2007-08-28
FR2863660A1 (fr) 2005-06-17
US20050143897A1 (en) 2005-06-30
JP2005171994A (ja) 2005-06-30

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1426575B1 (de) Verfahren und Vorrichtung zur Überwachung eines Abgasnachbehandlungssystems
DE60300260T2 (de) Verfahren zur Bestimmung der Partikelmenge
DE69921895T2 (de) Sondenkalibrierung zum Feststellen der Verschlechterung eines Katalysators
DE102008042549B4 (de) Verfahren und Vorrichtung zur Diagnose einer Abgassonde
EP1228301B1 (de) Verfahren zum überprüfen eines abgaskatalysators einer brennkraftmaschine
DE112009001445B4 (de) Kraftstoffsystem-Einspritzzeiteinstellungsdiagnose durch Analysieren des Zylinderdrucksignals
DE4112478C2 (de) Verfahren und Vorrichtung zum Beurteilen des Alterungszustandes eines Katalysators
EP0655104B1 (de) Verfahren zur überwachung der funktion eines katalytischen konverters
DE112011101982T5 (de) System zum Überwachen und Angeben der Filterlebensdauer
DE60109671T2 (de) Verfahren für zylinderindividuelle Kraftstoffregelung
DE112009001451B4 (de) Verfahren zum Erhöhen der Genauigkeit von Schätzwerten der Rußbeladung in einem Partikelfilter
DE102006000313B4 (de) Zündzeitsteuerungsvorrichtung für eine Brennkraftmaschine
EP1581734B1 (de) Verfahren und vorrichtung zur diagnose der dynamischen eigenschaften einer zur zylinderindividuellen lambdaregelung verwendeten lambdasonde
DE112011101752T5 (de) Partikelfilterdiagnose
DE112005002682B4 (de) Verfahren zum Ermitteln der Partikelemissionen im Abgasstrom einer Brennkraftmaschine
DE19922044C2 (de) Verfahren und Vorrichtung zur Berechnung der Abgasrückführung bei einem Verbrennunsmotor sowie Verwendung einer solchen Vorrichtung zur Regelung des Kraftstoff-Luftverhältnisses in dem Verbrennungsmotor
EP0609527B1 (de) Verfahren zur Überprüfung der Funktionstüchtigkeit von Abgaskatalysatoren
EP2232255B1 (de) VERFAHREN ZUR ERMITTLUNG DER RUßOXIDATIONSRATE VON IN EINEM PARTIKELFILTER ZURÜCKHALTENEM RUß
DE102008000138B4 (de) Brennkraftmaschinen-Diagnosevorrichtung
DE102013221598A1 (de) Verfahren und Vorrichtung zur Überwachung eines Partikelfilters
EP1516108B1 (de) Verfahren zur überwachung einer abgasanlage eines kraftfahrzeuges
DE19630940C2 (de) Verfahren zur Überprüfung des Katalysatorwirkungsgrades
DE102008001244B4 (de) Sauerstoffsensorausgangssignalkorrekturgerät für eine Brennkraftmaschine
DE10319368B4 (de) Partikelfiltersystem für eine Abgasanlage einer Dieselbrennkraftmaschine
DE102011077246B3 (de) Filterungsverfahren und Filter für einen NOx Sensor eines Abgassystems

Legal Events

Date Code Title Description
8141 Disposal/no request for examination