AT220692B - Verzögerungsschaltung auf RC-Grundlage - Google Patents

Verzögerungsschaltung auf RC-Grundlage

Info

Publication number
AT220692B
AT220692B AT150161A AT150161A AT220692B AT 220692 B AT220692 B AT 220692B AT 150161 A AT150161 A AT 150161A AT 150161 A AT150161 A AT 150161A AT 220692 B AT220692 B AT 220692B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
resistor
delay circuit
temperature
flip
capacitor
Prior art date
Application number
AT150161A
Other languages
English (en)
Inventor
Rolf Ing Voelker
Manfred Dipl Ing Liska
Original Assignee
Elektro App Werke Veb
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE220692X priority Critical
Application filed by Elektro App Werke Veb filed Critical Elektro App Werke Veb
Application granted granted Critical
Publication of AT220692B publication Critical patent/AT220692B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Verzögerungsschaltung   auf RC-Grundlage 
Die Erfindung betrifft eine annähernd temperaturstabile Verzögerungsschaltung auf RC-Grundlage, vorzugsweise für Steuerungsanlagen mit geteilter Versorgungsspannung. 



   Es ist bekannt, dass man mit RC-Gliedern und einer nachgeschalteten Kippschaltung als Vergleichs- bzw. Auslöseglied eine Anordnung zur Zeitverzögerung aufbauen kann. Da'aber Kippschaltungen in hohem Grade temperaturabhängig sind, müssen zusätzliche Stabilisierungsmassnahmen getroffen wer- den. Bekannterweise werden dazu temperaturabhängige Widerstände verwendet, deren Charakteristik durch ein Widerstandsnetzwerk an die Eingangskennlinienänderung der Kippschaltungen angeglichen werden muss. Da der Abgleich für jede Kippschaltung gesondert zu erfolgen hat, ist diese Art der Verzögerungsschaltung für eine Serienfertigung kaum zu verwenden. 



   Zur Beseitigung dieses Nachteils wird gemäss der Erfindung der   temperaturabhängige   Reststrom eines Elektrolytkondensators zur Stabilisierung ausgenutzt. Durch Messungen wurde festgestellt, dass auch bei extremen Temperaturschwankungen und unter Verwendung verschiedener Typen und Grössen von Elek trolytkondensatoren und Transistoren keine wesentlichen temperaturabhängigen Abweichungen der Zeitverzögerung auftraten. In Steuerschaltungen wird der Pluspol der geteilten Versorgungsspannung als Vorspannungserzeuger benutzt. Will man die   Kapazitätsgrösse   in erträglichen Grenzen halten, ist es zweckmässig, die gesamte Versorgungsspannung (also   zwischen+Uss-Ug)   zur Aufladung des Kondensators zu verwenden. 



   Die Anordnung ist erfindungsgemäss so getroffen, dass durch den temperaturabhängigen Reststrom eines Elektrolytkondensators die Temperaturabhängigkeit einer an sich bekannten Kippschaltung kompensiert wird, indem der Elektrolytkondensator an den Abgriff eines zwischen Null und positiver Spannung gelegenen, regelbaren Spannungsteilers und der mit dem Kondensator in Reihe liegende Widerstand an den Minuspol der Versorgungsspannung angeschlossen werden, die Verbindung zwischen Widerstand und Kondensator über eine Richtdiode einem regelbaren Halbleiterwiderstand des nachgeschalteten Spannungsteilers einer an sich bekannten Kippschaltung zugeführt wird, wobei die Regelung der Zeitverzögerung durch den Widerstand und bzw. oder durch eine Änderung des Teilerverhältnisses erfolgt.

   Dabei wird der Kondensator im Ruhezustand durch einen   steuerbaren Nebenschluss überbrückt,   und der Transistor sperrt. Der Widerstand kann ganz oder teilweise regelbar sein. Macht man die zwischen Null und +UB abgegriffene Spannung durch einen zusätzlichen Spannungsteiler regelbar, kann man damit die Zeitverzögerung einstellen. Dadurch ist es möglich, den hochohmigen Widerstand des RC-Gliedes fest einzustellen oder ihn in nur einem bestimmten Bereich regelbar zu machen. Denn die Regelung eines für grö- ssere Zeitverzögerungen erforderlichen hochohmigen Widerstandes ist schwierig, wenn es auf grosse Genauigkeit ankommt. 



   Die vorgeschlagene Schaltung soll beispielsweise an Hand von Fig.   l   erläutert werden. 
 EMI1.1 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 die Vergleichsspannung zu ändern und so die Zeit zu variieren. Der Widerstand R ist regelbar und so bemessen ; dass er im stationären Zustand ein Aussteuern des Transistors   T,   garantiert. 



   Es ist, wie die Messungen bestätigen, damit eine Einrichtung geschaffen worden, die speziell in Steuerschaltungen mit geteilter Versorgungsspannung eine annähernd temperaturkonstante   Zeitverzö -   gerung ohne zusätzliche Stabilisierungsmassnahmen erreichen lässt. Aus diesem Grunde ist sie auch sehr billig und einfach in ihrem Aufbau. 



    PATENTANSPRÜCHE :    
1. Verzögerungsschaltung auf RC-Grundlage mit nachgeschalteter Kippschaltung und einer Diode als Vergleichsglied, vorzugsweise für Steuerschaltungen mit einer geteilten Versorgungsspannung, dadurch gekennzeichnet, dass durch den   temperaturabhängigen Reststrom   eines Elektrolytkondensators (C) die Temperaturabhängigkeit einer an sich bekannten Kippschaltung kompensiert wird, indem der Elektrolytkondensator (C) an den Abgriff eines zwischen Null und positiver Spannung gelegenen regelbaren Spannungsteilers (RT1/RT2) und der mit dem Kondensator (C) in Reihe liegende Widerstand (R) an den Minuspol der Versorgungsspannung angeschlossen werden, die Verbindungsstelle zwischen Widerstand (R) und Kondensator (C) über eine Richtdiode (D)

   einem regelbaren Halbleiterwiderstand   (T   des   nachge-     schalteter, Spannungsteilers   einer an sich bekannten Kippschaltung zugeführt wird, wobei die Regelung der Zeitverzögerung durch den Widerstand (R) und bzw. oder durch eine Änderung des Teilerverhältnisses   (RTl/RT2)   erfolgt.

Claims (1)

  1. 2. Verzögerungsschaltung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Kondensator im Ruhezustand durch einen steuerbaren Nebenschluss (N) überbrückt ist und der Transistor (T1) sperrt.
    3. Verzögerungsschaltung nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Widerstand (R) voll oder teilweise regelbar ist.
AT150161A 1961-01-04 1961-02-24 Verzögerungsschaltung auf RC-Grundlage AT220692B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE220692X 1961-01-04

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT220692B true AT220692B (de) 1962-04-10

Family

ID=5835937

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT150161A AT220692B (de) 1961-01-04 1961-02-24 Verzögerungsschaltung auf RC-Grundlage

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT220692B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT227580B (de) Vorrichtung zum Verspinnen von Stapelfasern
AT220657B (de) Gerüst für Reparaturarbeiten an Brücken
AT220073B (de) Vorrichtung zum Lagern von Gegenständen
AT222813B (de) Tablettenschachtel
AT220968B (de) Seitenblickspiegel für Kraftfahrzeuge
AT219163B (de) Verfahren zur Steuerung der Bremseinrichtung von Aufzügen und Einrichtung zur Ausübung des Verfahrens
AT220851B (de) Transportable Projektionswand mit Ständer
AT220494B (de) Traktor mit das Hinterrad und ein Hilfsrad umgebendem endlosem Band
AT220701B (de) Einrichtung zur Rotor- oder Statorblechpaketbefestigung für elektrische Maschinen
AT220316B (de) Spritzwasserabdeckung für eine Brauseeinrichtung
AT220732B (de) Einrichtung zur Versorgung von Reisezugwagen mit elektrischer Energie für Heizzwecke, insbesondere bei Dieseltraktion
AT231132B (de) Verfahren zur Herstellung eines Trägers
AT220710B (de) Einrichtung zur Beseitigung von Lichtverfärbungen an den Enden von Leuchtstofflampen
AT220551B (de) Druckvorrichtung für eine Codiereinrichtung
AT220548B (de) Mistlader
AT220553B (de) Aufhängung für Müllgefäße
AT220653B (de) Einrichtung zur Längsbelüftung eines Tunnels
AT230282B (de) Schubkarrenartiges, insbesondere einachsiges und zweirädriges Transportfährzeug
AT220493B (de) Federelement, insbesondere für Einspurfahrzeuge
AT229226B (de) Stapelvorrichtung für Bleche, insbesondere oberflächenempfindliche Bleche
AT220681B (de) Motorwählereinrichtung für gesteuerte Wahl
AT220692B (de) Verzögerungsschaltung auf RC-Grundlage
AT220315B (de) Ziermöbelstück
AT220311B (de) Sitz- und Liegemöbel, insbesondere Bettbank od. dgl.
AT228470B (de) Entrindungsmaschine der Trommeltype