AT114751B - Brennkraftmaschine mit Brennstoffeinspritzung. - Google Patents

Brennkraftmaschine mit Brennstoffeinspritzung.

Info

Publication number
AT114751B
AT114751B AT114751DA AT114751B AT 114751 B AT114751 B AT 114751B AT 114751D A AT114751D A AT 114751DA AT 114751 B AT114751 B AT 114751B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
cylinder
chamber
internal combustion
combustion engine
fuel injection
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Acro Ag
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Acro Ag filed Critical Acro Ag
Priority to AT114751T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT114751B publication Critical patent/AT114751B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Brennkraftmaschine mit Brennstoffeinspritzung. 



   Die vorliegende Erfindung betrifft eine Einspritzbrennkraftmaschine, deren Zylinderraum mit einer seitlich am Zylinder, u. zw. mindestens annähernd senkrecht zur Zylinderachse angeordneten Kammer durch eine enge Öffnung verbunden ist, gegen die hin eine diametral zur Kammer angeordnete Düse ihren Brennstoff um den oberen Totpunkt herum einspritzt. 



   Gemäss der Erfindung wird bei solchen Maschinen der Kolben in der inneren Totlage möglichst nahe gegen den Zylinderboden herangerückt und in dem Zylinderboden eine wannenartige Vertiefung 
 EMI1.1 
 und die andere die enge Kammeröffnung mit der Wanne verbindet. 



   Auf der Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel des Erfindungsgegenstandes dargestellt. Fig. 1 zeigt einen   Längsschnitt   durch den Zylinder und Kolben. In Fig. 2 ist der Kolben in Oberansicht veranschaulich. 



   Im Zylinder a läuft ein Kolben b, der in der gezeichneten Stellung sich in seiner inneren Totlage befindet. Der Zylinderdeckel ist mit c bezeichnet und die Einspritzdüse mit d. Diese ist seitlich im Zylinderdeckel befestigt und mündet ganz in der Nähe des Zylinderbodens, u. zw. so, dass der aus ihr gegen Ende des Verdichtungshubes spritzende Strahl über den mit einer rinnenartigen Aussparung e versehenen Kolbenboden hinweg gerichtet ist. Gegenüber der   Düsenmündung   ist in der Richtung des Brennstoffstrahles eine Kammer y im Zylinderdeckel angeordnet, die mit dem Zylinderraum dauernd durch eine enge Öffnung g verbunden ist. Die Öffnung g befindet sieh in einem Einsatzstück h, das durch eine die Kammerwände mitbildende Kapsel i im Zylinderdeckel festgespannt ist. 



   In der Mitte des Kolbenbodens ist eine wannenartige Vertiefung k vorgesehen, die in der inneren Kolbentotlage über eine rinnenartige Aussparung m im Kolbenboden mit der Kammer f verbunden ist. 



   Beim Verdichtungshub schiebt der Kolben b die im Zylinder enthaltene Luft durch die enge Öffnung g hindurch in die   Kammer/* hinein. Kurz-am   besten etwa 5% auf den Kolbenhub bezogen- 
 EMI1.2 
 Brennstoff dringt über die Aussparung e in die Vertiefung k vor und entzündet sich dort an der heissen verdichteten Luft. Die nun einsetzende Verbrennung wird über einen grossen Teil des Arbeitshubes von der beim Verdichtungshub in der Kammer f aufgespeicherten Luft nachgespeist, so dass eine lange Verbrennungsperiode und somit ein schmiegsamer Lauf des Motors erzielt wird. 



   Den Kolben lässt man in seiner inneren Totlage zweckmässig so nahe als dies die baulichen Verhältnisse zulassen an den Zylinderboden herangehen, damit möglichst viel Luft von der Speicherkammer f aufgenommen wird. 



   Geringe Abweichungen von der äussersten Grenze sind, da die Wirkungen ähnlich bleiben, als unter die Erfindung fallend anzusehen. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUCH : Brennkraftmaschine mit Brennstoffeinspritzung, deren Zylinderraum mit einer seitlich am Zylinder, u. zw. mindestens annähernd senkrecht zur Zylinderaehse angeordneten Kammer durch eine enge Öffnung verbunden ist, gegen die hin eine diametral zur Kammer angeordnete Düse ihren Brennstoff um den oberen Totpunkt herum einspritzt, dadurch gekennzeichnet, dass zwischen dem in der inneren Totlage möglichst nahe gegen den Zylinderboden herangerückten Kolbenboden und dem Zylinder- <Desc/Clms Page number 2> boden eine wannenartige Vertiefung (7c) vorgesehen ist, zu der hin zwei rinnenartige Aussparungen (e, m) führen, wovon die eine (e) die Düsenmündung und die andere (m) die enge Kammeröffnung (g) mit der Wanne verbindet. EMI2.1
AT114751D 1928-10-13 1928-10-13 Brennkraftmaschine mit Brennstoffeinspritzung. AT114751B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT114751T 1928-10-13

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT114751B true AT114751B (de) 1929-10-25

Family

ID=3628927

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT114751D AT114751B (de) 1928-10-13 1928-10-13 Brennkraftmaschine mit Brennstoffeinspritzung.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT114751B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT112270B (de) Verfahren zum Lagern von Halbstoff, Füllstoff u. dgl. für die Papierfabrikation.
AT111772B (de) Wasserkraftmaschine.
AT118127B (de) Abschlußvorrichtung mit Fallgewichtsantrieb und hydraulischer Bremsung beim Abschluß für Druckrohrleitungen, die sowohl dem Turbinen- als auch dem Pumpenbetrieb dienen.
AT117515B (de) Gußform.
AT117430B (de) Vorrichtung zum Anzeigen des Inhalts von Brennstofflagerbehältern u. dgl.
AT117380B (de) Vorrichtung zur Abdämpfung von Spannungsschwankungen eines Wechselstromnetzes.
AT116924B (de) Schraubensicherung.
AT115786B (de) Äquipotential-Kathode.
AT115266B (de) Pyrophores Feuerzeug.
AT114802B (de) Haarwellvorrichtung.
AT114263B (de) Vorrichtung zum Ausschank von Flüssigkeiten.
AT113964B (de) Steckschlüssel für schwer zugängliche Schraubenmuttern.
AT111904B (de) Pneumatikschlauch mit Luftkammern.
AT112273B (de) Vorrichtung zum Wellen des Haares.
AT119235B (de) Trägerfrequenzübertragungssystem mit Phasenausgleich.
AT112271B (de) Fachwerkswand.
AT118850B (de) Fernseheinrichtung.
AT112244B (de) Vorrichtung zum Pinseln von Bromöldrucken.
AT112231B (de) Elektrische Taschenlampe.
AT112227B (de) Reklameeinrichtung für Schaufenster.
AT112221B (de) Seilausgleichsvorrichtung für bewegliche Laternen mit Scheibenzug.
AT112205B (de) Fassung für elektrische Kerzenlampen.
AT114751B (de) Brennkraftmaschine mit Brennstoffeinspritzung.
AT112204B (de) Mit Projektionseinrichtungen versehenes Fahrzeug, insbesondere für Lichtreklamezwecke od. dgl.
AT112201B (de) Stiftschalter für elektrische Lampen, insbesondere für Hand- und Taschenlampen.