New! View global litigation for patent families

EP1226765A2 - Method and apparatus for manufacturing multiple compartment filters - Google Patents

Method and apparatus for manufacturing multiple compartment filters

Info

Publication number
EP1226765A2
EP1226765A2 EP20010130104 EP01130104A EP1226765A2 EP 1226765 A2 EP1226765 A2 EP 1226765A2 EP 20010130104 EP20010130104 EP 20010130104 EP 01130104 A EP01130104 A EP 01130104A EP 1226765 A2 EP1226765 A2 EP 1226765A2
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
filter
sleeve
device
material
filters
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP20010130104
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP1226765A3 (en )
EP1226765B1 (en )
Inventor
Nikolaos Georgitsis
Uwe Heitmann
Sönke Horn
Heinz-Christian Lorenzen
Andreas Rinke
Steffen Rocktäschel
Hans-Herbert Schmidt
Wolfgang Steininger
Gerd Strohecker
Stephan Wolff
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Hauni Maschinenbau GmbH
Original Assignee
Hauni Maschinenbau GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A24TOBACCO; CIGARS; CIGARETTES; SMOKERS' REQUISITES
    • A24CMACHINES FOR MAKING CIGARS OR CIGARETTES
    • A24C5/00Making cigarettes; Making tipping materials for, or attaching filters or mouthpieces to, cigars or cigarettes
    • A24C5/47Attaching filters or mouthpieces to cigars or cigarettes, e.g. inserting filters into cigarettes or their mouthpieces
    • A24C5/475Attaching filters or mouthpieces to cigars or cigarettes, e.g. inserting filters into cigarettes or their mouthpieces adapted for composite filters
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A24TOBACCO; CIGARS; CIGARETTES; SMOKERS' REQUISITES
    • A24DCIGARS; CIGARETTES; TOBACCO SMOKE FILTERS; MOUTHPIECES FOR CIGARS OR CIGARETTES; MANUFACTURE OF TOBACCO SMOKE FILTERS OR MOUTHPIECES
    • A24D3/00Tobacco smoke filters, e.g. filter-tips, filtering inserts; Mouthpieces for cigars or cigarettes
    • A24D3/02Manufacture of tobacco smoke filters
    • A24D3/0204Preliminary operations before the filter rod forming process, e.g. crimping, blooming
    • A24D3/0212Applying additives to filter materials
    • A24D3/0225Applying additives to filter materials with solid additives, e.g. incorporation of a granular product
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A24TOBACCO; CIGARS; CIGARETTES; SMOKERS' REQUISITES
    • A24DCIGARS; CIGARETTES; TOBACCO SMOKE FILTERS; MOUTHPIECES FOR CIGARS OR CIGARETTES; MANUFACTURE OF TOBACCO SMOKE FILTERS OR MOUTHPIECES
    • A24D3/00Tobacco smoke filters, e.g. filter-tips, filtering inserts; Mouthpieces for cigars or cigarettes
    • A24D3/02Manufacture of tobacco smoke filters
    • A24D3/0275Manufacture of tobacco smoke filters for filters with special features
    • A24D3/0287Manufacture of tobacco smoke filters for filters with special features for composite filters

Abstract

At least two portions of filter material (20, 26, 27, 30) are introduced into a filter sleeve (11) in a single step operation. Independent claims are also included for (a) multi-segment filters made by this method, (b) the production apparatus, comprising a filter sleeve feed device (10) and at least one transport device (12) for introducing the filter material into the sleeves and then transporting them to another processing station, and (c) a production system comprising a filter sleeve feed device (10), at least one transport device transporting the sleeves over a given path, and at least one further processing station for introducing two or more filter material portions into at least one filter sleeve.

Description

  • [0001] [0001]
    Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung von Mehrfachfiltern sowie eine Einrichtung zur Herstellung von Mehrfachfiltern für Produkte der tabakverarbeitenden Industrie, wobei die Einrichtung ein Filterhülsenzuführelement, wenigstens ein Transportelement, in das Filterhülsen einbringbar sind und mittels dem die Filterhülsen wenigstens einer Bearbeitungsstation zuführbar sind, umfaßt. The invention relates to a process for the production of multiple filters as well as an apparatus for producing composite filters for products of the tobacco-processing industry, wherein the device is a Filterhülsenzuführelement, at least one transport element, can be introduced into the filter sleeves and by means of which the filter sleeves at least one processing station can be fed comprises. Die Erfindung betrifft ferner die Verwendung von vorkonfektionierten Filterhülsen zur Herstellung von Mehrfachfiltern für Produkte der tabakverarbeitenden Industrie, eine entsprechende Filterhülse für die Herstellung von Mehrfachfiltern für Produkte der tabakverarbeitenden Industrie und ein Mehrfachfilter-Herstellungssystem für Produkte der tabakverarbeitenden Industrie, das eine Filterhülsenzuführvorrichtung zum Zuführen von Filterhülsen und ein Transportsystem zum Transportieren der Filterhülsen auf einer vorgebbaren Bewegungsbahn umfaßt. The invention further relates to the use of pre-assembled filter sleeves for producing composite filters for products of the tobacco processing industry, a corresponding filter sleeve for the manufacture of composite filters for products of the tobacco processing industry and a multiple filter production system for products of the tobacco processing industry, comprising a Filterhülsenzuführvorrichtung for feeding filter tubes and includes a transport system for transporting the filter tubes on a predefinable movement path.
  • [0002] [0002]
    Verfahren und Einrichtung zur Herstellung von Mehrfachfiltern sind bspw. aus der DE-AS 17 82 364 der Anmelderin, die eine Vorrichtung zum Herstellen von Filtergranulat enthaltenden Filtern mit dem Namen "Bernhard" der Anmelderin, die in Fachkreisen bekannt ist, beschreibt. Method and device for production of multiple filters are, for example, from DE-AS 17 82 364 of the applicant, an apparatus for producing filter granules containing filters with the name "Bernhard" of the applicant, which is known in the art, describes. Die DE-AS 17 82 364 entspricht der GB 1.243.977 und der US 3.603.058 Mehrfachfilter, auch Multisegment-Filter genannt werden, bestehen aus wenigstens zwei Filterelementen und typischerweise bis zu acht Filterelementen, die eine beliebige Reihenfolge aufweisen können. The DE-AS 17 82 364 corresponds to GB 1,243,977 and US 3,603,058 multiple filter, and multi-segment filters are known, consist of at least two filter elements and typically up to eight filter elements that can be in any order. In einer zu einem Rohr geformten Hülse werden verschiedene Filterelemente bzw. -segmente angeordnet. In one formed into a tubular sleeve various filter elements or segments are arranged. Diese können sein Weichfilterelemente, wie Celluloseacetat, Papier, Vlies oder relativ harte Filterelemente wie Granulat, gesinterte Elemente, Hohlzylinder bzw. Hohlkammern und Kapseln und dgl. Die entsprechenden Filtermaterialien müssen nicht zu 100 % aus einem Material bestehen. These may be soft filter elements, such as cellulose acetate, paper, nonwoven fabric or relatively hard filter elements such as granules, sintered elements, hollow cylinder or hollow chambers and capsules and the like. The corresponding filter materials need not consist of 100% of a material. Diese können bspw. auch Mischmaterialien sein wie bspw. ein Granulat in einem Celluloseacetat. This may, for example, also be mixed materials such as. A granulate in a cellulose acetate. Hierbei sei insbesondere an Granulatmaterialien wie Aktivkohle gedacht. Here, it is particularly intended to granular materials such as activated carbon. Je nach verwendeten Materialien und der Filtersegmentreihenfolge ergeben sich die unterschiedlichsten Eigenschaften entsprechender Mehrfachfilter, die vorzugsweise endseitig an stabförmige Artikel der tabakverarbeitenden Industrie anbringbar sind. Depending on the materials used and the filter segment order the different properties appropriate multiple filters which are attached preferably at the end on rod-shaped articles of the tobacco processing industry result.
  • [0003] [0003]
    Aus der DE-AS 17 82 364 ist eine Granulatfüllmaschine bekannt, die Granulat enthaltende Filter und insbesondere Dreifachfilter herstellt. From DE-AS 17 82 364 a Granulatfüllmaschine is known, which produces filters and granules containing particular triple filter. Unter Dreifachfilter wird ein Filter verstanden, der ein Filter darstellt, der aus drei Filtersegmenten besteht, wobei die Füllmaschine "Bernhard" einen Dreifachfilter doppelter Gebrauchslänge herstellt, die dann für die Zigarettenproduktion zwischen zwei durch Zigarettenpapier umhüllte längliche Tabak enthaltende Artikel angeordnet werden, um in der Mitte durchgeschnitten zu werden, so daß zwei mit Filter versehene Zigaretten entstehen. Under triple filter, a filter is understood, which is a filter consisting of three filter segments, wherein the filling machine "Bernhard" establishes a triple filter of double unit length, the article then containing the cigarette production between two wrapped by cigarette paper elongate tobacco are arranged in the to be cut through center so that two, provided with filter cigarettes are formed. In der DE-AS 17 82 364 ist ein kontinuierlich umlaufender Förderer mit Aufnahmen für Filterhülsen offenbart, der die Filterhülsen queraxial fördert. In DE-AS 17 82 364, a continuously revolving conveyor having receptacles for filter sleeves is disclosed which promotes the filter sleeves transaxially. Während des queraxialen Förderns werden abwechselnd Filterstöpsel, die von einem längeren Filterstab abgeschnitten werden und Granulat in die Hülse eingebracht. During the cross-axial conveying filter plugs are alternately cut from a longer filter rod and placed granules into the sleeve. Die Filterstöpsel werden mit Überführungsmitteln, nämlich Stößeln, in die Hülse eingebracht. The filter plugs are introduced by transfer means, namely push rods into the sleeve. Das Granulat fällt unter Schwerkrafteinwirkung in die Hülse. The granules fall by gravity into the sleeve.
  • [0004] [0004]
    Die relativ vielen Betätigungsschritte bei der Maschine "Bernhard", wobei insbesondere relativ weite Bewegungen ausgeführt werden müssen, führt zu einer Begrenzung der Leistungsfähigkeit der in der DE-AS 17 82 364 beschriebenen Granulat-Füllmaschine. The relatively large number of operating steps in the machine "Bernhard", in particular, relatively large movements have to be carried out, resulting in a limitation of the performance of the process described in DE-AS 17 82 364 granulate filling machine. Bei den immer höheren Leistungen von Zigarettenherstellmaschinen, ist es gewünscht, auch die Produktion von entsprechenden Filtern zu be-schleunigen. With the ever-increasing performance of cigarette making, it is desired, the production of appropriate filters to be-accelerate. Es ist daher Aufgabe der vorliegenden Erfindung, ein Verfahren und eine Einrichtung sowie ein Mehrfachfilterherstellungssystem anzugeben, mittels dem die Produktionsmenge von Mehrfach-Filtern gesteigert wird. It is therefore an object of the present invention to provide a method and a device as well as a multi-filter manufacturing system by means of which the quantity of production of multiple filters is increased.
  • [0005] [0005]
    Gelöst wird diese Aufgabe erfindungsgemäß durch ein Verfahren zur Herstellung von Mehrfachfiltern für Produkte der tabakverarbeitenden Industrie mit den folgenden Verfahrensschritten: This object is achieved according to the invention by a method for producing composite filters for products of the tobacco-processing industry having the following method steps:
    • Zuführen einer Filterhülse in eine vorgebbare Position und, Supplying a filter sleeve in a predetermined position and,
    • Einführen von Filtermaterial in vorgebbaren Portionen, wobei wenigstens zwei Portionen der Filtermaterialien in einem Verfahrensschritt in die Filterhülse eingeführt werden. Introduction of filter material in predefinable portions, at least two portions of the filter materials are introduced into a process step in the thimble.
  • [0006] [0006]
    Durch das erfindungsgemäße Verfahren ist es möglich, die Filterherstellgeschwindigkeit einer Filterherstellmaschine deutlich zu erhöhen. The inventive method it is possible to increase the Filterherstellgeschwindigkeit a Filterherstellmaschine significantly. Im Rahmen dieser Erfindung umfaßt der Begriff "Mehrfachfilter" auch den Begriff "Multisegmentfilter", wobei wenigstens zwei Segmente in dem Filter umfaßt sind. In this invention, the term "multiple filter" also includes the term "multi-segment filter", wherein at least two segments comprises in the filters. Die Segmente können aus verschiedenen Materialien bestehen, wie Celluloseacetat, Papier, Vlies, Granulat, gesinterte Elemente, Hohlzylinder bzw. Hohlkammern, Kapseln usw. Im Rahmen der Erfindung werden wenigstens zwei Segmente im wesentlichen gleichzeitig in der Filterhülse ausgebildet. The segments can be of various materials such as cellulose acetate, paper, nonwoven, granules, sintered elements, hollow cylinder or hollow chambers, capsules, etc. In the invention, two segments are formed at least substantially simultaneously in the filter sleeve. Es handelt sich hierbei also um die Ausbildung von mehreren Segmenten durch Überführen von Mehrfach-Portionen von Filtermaterial. So, these are the training of several segments by converting multiple portions of filter material. Vorzugsweise wird die Filterhülse in einem Einführvorgang voll befüllt oder immer in Zweierportionen bzw. Dreierportionen, bei denen vorzugsweise zuunterst ein Weichelement, wie Celluloseacetat, Papier und dgl. und darüber ein Granulat bzw. noch weiter darüber ein weiteres Weichelement angeordnet ist. Preferably, the filter cartridge is fully filled in an insertion or always in two portions or three portions, in which about a further flexible element is arranged preferably at the bottom, a soft member such as cellulose, paper and the like. And above a granulate or even further. Vorzugsweise kann auch ein abschließender Verfahrensschritt durchgeführt werden, bei dem nur ein einziges Filtermaterial in einer Portion in die Filterhülse eingeführt wird. Preferably, a final process step may be performed in which only a single filter material is introduced in one portion in the thimble.
  • [0007] [0007]
    Vorzugsweise wird in einem ersten Verfahrensschritt eine Filterhülse zur Verfügung gestellt und/oder hergestellt. Preferably, in a first process step, a filter sleeve is provided and / or manufactured. Vorzugsweise wird die Filterhülse ausschließlich von einer Seite befüllt, wodurch eine einfache Ausgestaltung einer entsprechenden Einrichtung zur Herstellung von Mehrfachfiltern für Produkte der tabakverarbeitenden Industrie möglich ist. Preferably, the filter tube is filled only from one side, whereby a simple embodiment of a corresponding apparatus for the production of multiple filters is possible for products of the tobacco processing industry. Wenn vorzugsweise die Filterhülse von zwei Seiten befüllt wird, kann die Befüllungsgeschwindigkeit weiter erhöht werden. Preferably, if the filter tube is filled from two sides, the filling speed can be further increased. Hierbei wird vorzugsweise jeweils eine Hälfte mit einem Befüllschritt oder in mehreren Befüllschritten, bei denen Pakete, durch die mehrere Segmente ausgebildet werden, überführt werden, aufgefüllt. Here, one half will be transferred to a filling step, or in multiple Befüllschritten in which packages are formed by the plurality of segments preferably refilled.
  • [0008] [0008]
    Vorzugsweise wird die Filterhülse zum Befüllen von zwei Seiten gedreht. Preferably, the filter sleeve is rotated to fill two pages. In diesem Fall ist die zugeführte Filterhülse vorzugsweise derart ausgestaltet, daß in der Mitte ein Filterelement angeordnet ist. In this case, the supplied filter sleeve is preferably designed such that a filter element is arranged in the middle. Es wird somit vorzugsweise eine vorkonfektionierte Filterhülse mit einem Filterelement in der Mitte verwendet. It is thus preferably used with a filter element in the center of a pre-filter sleeve. Ferner vorzugsweise wird die Filterhülse zum Befüllen auf einer vorgebbaren Bewegungsbahn wenigstens teilweise queraxial geführt, wodurch sich eine schnelle Verfahrensführung und einfache konstruktive Elemente einer entsprechenden Einrichtung realisieren lassen. Further, preferably, the filter tube is at least partially performed cross-axially to the filling on a predetermined trajectory, thereby allow a quick and easy process management constructive elements realize a corresponding device. Ferner vorzugsweise geschieht das Einführen des Filtermaterials mit einer vertikalen Bewegungskomponente. Further preferably done the introduction of the filter material with a vertical movement component. Durch diese vorzugsweise Ausgestaltung der Erfindung sind kompakte Einrichtungen bzw. Filterherstellmaschinen realisierbar. Through this embodiment of the invention preferably compact devices or Filterherstellmaschinen be realized.
  • [0009] [0009]
    Vorzugsweise wird die Filterhülse in einem vorangehenden Verfahrensschritt ausgebildet. Preferably, the filter tube is formed in a preceding process step. Bei der Filterhülse handelt es sich vorzugsweise um zu Rohren geformte Umhüllungsmaterialabschnitte bzw. rohrförmige Umhüllungen. In the filter sleeve it is preferably shaped into tubes wrapping material sections or tubular sheaths. Vorzugsweise sind die Filtermaterial-Segmente bzw. werden Preferably, the filter material segments or be
    Filtermaterial-Segmente ausgebildet, die abwechselnd granulathaltiges Material und, insbesondere gasdurchlässige, Begrenzungsstücke, wie Softelemente aus Celluloseacetat, Papier oder Vlies o.ä. Filter material segments formed alternately granule-containing material and, in particular gas-permeable, boundary pieces, such as soft elements from cellulose acetate, paper or non-woven, etc. aufweisen. respectively. Vorzugsweise wird ein n-fach-Mehrfachfilter ausgebildet, wobei n eine natürliche gerade Zahl ist, die größer 1 ist. Preferably, an n-fold multiple filter is formed, n being a natural even number greater. 1 Mit einem n-fach-Mehrfachfilter ist ein Filter n-facher Gebrauchslänge gemeint. With an n-fold multiple filter a filter n-times the useful length is meant. Es handelt sich hier also um ein n-fach-Mehrfachfilter, wobei das "Mehrfach" für mehrere Segmente steht. It is thus here to an n-fold multiple filter, wherein the "multiple" means more segments.
  • [0010] [0010]
    Vorzugsweise ist ein Mehrfachfilter nach einem der vorbeschriebenen Verfahren hergestellt. Preferably, a multi-filter is made to one of the processes described above.
  • [0011] [0011]
    Die Erfindung wird ferner durch eine Einrichtung zur Herstellung von Mehrfachfiltern für Produkte der tabakverarbeitenden Industrie gelöst, die ein Filterhülsenzuführelement und wenigstens ein Transportelement, in das Filterhülsen einbringbar sind und mittels dem die Filterhülsen wenigstens einer Bearbeitungsstation zuführbar sind gelöst, die dadurch weitergebildet ist, daß in wenigstens einer Bearbeitungsstation wenigstens zwei Portionen der Filtermaterialien in einem Bearbeitungsschritt in wenigstens eine Filterhülse einführbar sind. The invention is further achieved by an apparatus for producing composite filters for products of the tobacco processing industry, a Filterhülsenzuführelement and at least one transport element, can be introduced into the filter sleeves and by means of which the filter sleeves at least one processing station can be fed dissolved, which is further formed by in at least one processing station two portions of the filter materials are at least insertable into one processing step in at least one filter sleeve. Vorzugsweise sind jeweils zwei Portionen einführbar, wenn die Portionen in einer Bearbeitungsstation in mehr als eine Filterhülse einführbar sind. Preferably, two portions can be inserted, when the portions are introduced into a processing station in more than one filter sleeve. Durch die erfindungsgemäße Ausgestaltung der Einrichtung zur Herstellung von Mehrfachfiltern ist eine sehr schnelle Verfahrensführung möglich. The inventive design of the device for production of multiple filters a very fast process control is possible.
  • [0012] [0012]
    Vorzugsweise ist eine Drehvorrichtung zum Drehen der Filterhülse als Bearbeitungsstation vorgesehen. Preferably, a rotating device is provided for rotating the filter sleeve as a processing station. Durch diese Ausgestaltung der Erfindung, kann die Befüllung noch schneller durchgeführt werden, da die Bewegungen, die Zuführ- bzw. Befüllungsorgane ausführen müssen, relativ kurz gehalten werden können. This embodiment of the invention, the filling can be carried out more quickly, because the movements that need to perform supply or filling organs can be kept relatively short.
  • [0013] [0013]
    Vorzugsweise ist das wenigstens eine Transportelement wenigstens ein kontinuierlich umlaufender Förderer, der die Filterhülsen queraxial fördert. Preferably, the at least one transport element is at least one continuously circulating conveyor which conveys the filter sleeves transaxially. Wenn vorzugsweise die wenigstens eine Bearbeitungsstation an einem einzigen Förderer angeordnet ist, kann eine sehr kompakte Einrichtung realisiert werden. Preferably, when the one processing station to a single conveyor is arranged at least, a very compact device can be realized. Ein modularer Aufbau ist möglich, wenn den Förderern wenigstens eine Bearbeitungsstation zugeordnet ist. A modular construction is possible when the conveyors is associated with at least one processing station. Sofern den Förderern maximal eine Bearbeitungsstation zugeordnet ist, ist ein besonders modularer Aufbau der Einrichtung gegeben. Provided that the conveyors is associated with a maximum of one processing station, particularly a modular construction of the device is given.
  • [0014] [0014]
    Vorzugsweise sind mehrere Förderer vorgesehen, von denen wenigstens einer wenigstens einer Bearbeitungsstation zugeordnet ist, und von denen wenigstens einer nur einer Bearbeitungsstation zugeordnet ist. Preferably, several conveyors are provided, one of which is associated with at least one machining station at least, and at least one of which is associated with only one processing station. Mit dieser vorzugsweisen Ausgestaltung der Erfindung ist ein guter Kompromiß zwischen einer kompakten Einrichtung und einer ausreichenden Modularität gegeben. With this preferred embodiment of the invention a good compromise between a compact device and a sufficient modularity is given.
  • [0015] [0015]
    Vorzugsweise ist eine Filtermaterial-Zuführstation vorgesehen, wobei diese zwei drehbare und azentrisch angeordnete Scheiben umfaßt, die jeweils Bohrungen aufweisen, wobei die Bohrungen der einen Scheibe und die Bohrungen der anderen Scheibe an einem Ort miteinander fluchtend anordbar sind. Preferably, one filter material feed station is provided, said two rotatable and acentrically disposed disks comprising each have bores, the bores of the one disk and the bores of the other disk at one location are aligned with one another can be disposed. Mittels dieser Filtermaterial-Zuführstation ist eine sehr genaue Dosierung von bspw. Filtergranulat möglich. By means of this filter material supply station a very precise dosage of eg. Granular media is possible.
  • [0016] [0016]
    Vorzugsweise ist wenigstens eine Filtermaterial-Zuführstation vorgesehen, wobei diese wenigstens ein Schiebeelement, das mit Bohrungen versehen ist, und / oder wenigstens ein Hebelelement, das mit Bohrungen versehen ist, umfaßt. Preferably, one filter material feed station is provided at least, which comprises at least one sliding element, which is provided with bores and / or at least one lever element which is provided with bores. Mittels dieser Filtermaterial-Zuführstation ist eine einfache und schnelle Handhabung von Filtermaterial möglich. By means of this filter material-feeding is possible a quick and easy handling of filter material. Vorzugsweise sind die vorgenannten beiden Filtermaterial-Zuführstationen zu einer Filtermaterial-Zuführstation zusammengefügt, bei der dann verschiedene Zuführmethoden Verwendung finden können. Preferably, the above two filter material feed stations are assembled into a filter material feed station can find use in various then Zuführmethoden.
  • [0017] [0017]
    Eine besonders einfache Realisierung der erfindungsgemäßen Einrichtung ist dann gegeben, wenn eine Filtermaterial-Einbringstation vorgesehen ist, die wenigstens ein erstes Überführungsmittel, insbesondere wenigstens einen Stößel, umfaßt, das wenigstens zwei Portionen der Filtermaterialien in einem Verfahrensschritt in die Filterhülse einbringt. A particularly simple implementation of the device according to the invention is achieved when a filter material Einbringstation is provided which comprises at least a first transfer means, in particular at least one plunger, which introduces at least two portions of the filter materials in a process step in the thimble. Die Filtermaterial-Einbringstation kann hierbei vorzugsweise mit einer Filtermaterial-Zuführstation überlappen. The filter material Einbringstation may in this case preferably overlap with a filter material supply station.
  • [0018] [0018]
    Vorzugsweise ist wenigstens ein zweites Überführungsmittel vorgesehen, das von der entgegengesetzten Seite der Filterhülse als Gegenlager zu dem wenigstens einen ersten Überführungsmittel fungiert. Preferably, a second transfer means is at least provided, which acts as an abutment on the opposite side of the filter tube to the at least one first transfer means. Das Überführungsmittel kann auch selbst Filtermaterial in die Filterhülse einführen, muß dieses allerdings nicht notwendigerweise. The transfer means may also introduce themselves filter material in the thimble, must this however not necessarily.
  • [0019] [0019]
    Vorzugsweise ist wenigstens eine Filterhülse mit wenigstens zwei Bohrungen axial fluchtend anordbar. Preferably, a filter cartridge having at least two holes at least in axial alignment locatable.
  • [0020] [0020]
    Die Erfindung wird ferner durch ein Mehrfachfilterherstellungssystem für Produkte der tabakverarbeitenden Industrie mit einer Filterhülsen-Zuführvorrichtung zum Zuführen von Filterhülsen und einem Transportsystem zum Transportieren der Filterhülsen auf einer vorgebbaren Bewegungsbahn und wenigstens einer Bearbeitungsstation gelöst, die dadurch weitergebildet ist, daß in der wenigstens einen Bearbeitungsstation in einem Bearbeitungsschritt wenigstens zwei Portionen des Filtermaterials in wenigstens eine Filterhülse einbringbar sind. The invention is further achieved by a multiple filter production system for products of the tobacco-processing industry comprising a filter sleeve feed device for feeding filter tubes and a transport system for transporting the filter tubes on a predefinable movement path, and at least one processing station which is further embodied such that in the at least one processing station in a processing step two portions of the filter material in a filter cartridge are at least introduced at least.
  • [0021] [0021]
    Sofern Portionen von Filtermaterial in mehrere Filterhülsen eingebracht werden bzw. einbringbar sind, werden vorzugsweise jeweils wenigstens zwei Portionen der Filtermaterialien eingebracht bzw. sind diese einbringbar. Provided that portions of filter material are inserted into a plurality of filter sleeves or can be introduced, preferably at least two portions of the filter materials are introduced and this can be introduced. Vorzugsweise ist das Filterherstellungssystem dadurch weitergebildet, daß als Bearbeitungsstation eine Drehvorrichtung zum Drehen der Filterhülsen vorgesehen ist. Preferably, the filter manufacturing system is characterized further in that a rotating device is provided for rotating the filter tubes as a processing station. Durch diese vorzugsweise Ausgestaltung des Filterherstellungssystems, kann eine besonders schnelle Verfahrensführung möglich sein. Through this preferred feature of the filter manufacturing system, a particularly fast process control may be possible. Wenn vorzugsweise das Transportsystem wenigstens einen kontinuierlich umlaufenden Förderer aufweist, der die Filterhülsen queraxial fördert, ist eine besonders einfache Realisierung des Filterherstellungssystems möglich. Preferably, when the transport system comprises a continuously revolving conveyor least that promotes the filter sleeves transaxially, a particularly simple implementation of the filter production system is possible.
  • [0022] [0022]
    Wenn vorzugsweise die wenigstens eine Bearbeitungsstation wenigstens einem Förderer zugeordnet ist, ist eine modulare Bauweise möglich. Preferably, when the one processing station is associated with at least one conveyor at least, a modular construction is possible. Ein sehr kompaktes Filterherstellungssystem ist dann gegeben, wenn vorzugsweise ein einziger Förderer vorgesehen ist, dem wenigstens eine Bearbeitungsstation zugeordnet ist. A very compact filter production system is given if a single conveyor is preferably provided, which is associated with at least one processing station. Ein besonders hochgradig modulares System ist dann gegeben, wenn mehrere Förderer vorgesehen sind, denen jeweils höchstens eine Bearbeitungsstation zugeordnet ist. A particularly highly modular system is given, when a plurality of conveyors are provided, each associated with at most one processing station.
  • [0023] [0023]
    Die von der Anmelderin hergestellte und vertriebene Filterherstellmaschine bzw. Einrichtung zur Herstellung von Mehrfachfiltern für Produkte der tabakverarbeitenden Industrie stellt ca. 1.200 Mehrfachfilter doppelter Gebrauchslänge her. The Filterherstellmaschine and apparatus for manufacturing composite filters for products of the tobacco processing industry produced by the applicant and displaced manufactures approximately 1,200 multiple filter of double unit length. Mit der erfindungsgemäßen Einrichtung ist es möglich, 5.000 Mehrfachfilter in doppelter Gebrauchslänge herzustellen. With the inventive device, it is possible to produce 5,000 multiple filters in double unit length. Der Vorteil der erfindungsgemäßen Lösung ist damit besonders klar. The advantage of the invention is thus particularly clear.
  • [0024] [0024]
    Die Erfindung wird nachstehend ohne Beschränkung des allgemeinen Erfindungsgedankens anhand von Ausführungsbeispielen beschrieben, auf die bezüglich aller im Text nicht näher erläuterten erfindungsgemäßen Einzelheiten ausdrücklich verwiesen wird. The invention is described below, without restricting the general inventive idea, by exemplary embodiments, with respect to all reference is made explicitly in the text not explained in detail inventive details on. Es zeigen: Show it:
    Fig. 1 Fig. 1
    eine Schnittdarstellung einer Übergabestation in einem ersten Verfahrensstadium, a sectional view of a transfer station in a first process stage,
    Fig. 2 Fig. 2
    die Übergabestation aus Fig. 1 in einem weiteren Verfahrensstadium, the transfer station of Fig. 1 in a further process stage,
    Fig. 3 bis Fig. 8 Fig. 3 to Fig. 8
    die Übergabestation aus Fig. 1 und 2 in fortlaufenden Verfahrensstadien, the transfer station of Fig. 1 and 2 in consecutive stages of the procedure,
    Fig. 9 Fig. 9
    eine weitere erfindungsgemäße Ausführungsform einer Übergabestation, a further embodiment of the invention a transfer station,
    Fig. 10 Fig. 10
    ein Granulat-Zuführelement in Seitenansicht (Fig. 10a) und in Aufsicht (Fig. 10b), a granulate supply member in side view (Fig. 10a) and in plan view (Fig. 10b)
    Fig. 11 Fig. 11
    eine schematische Darstellung einer Filterherstellmaschine in Aufsicht, a schematic representation of a Filterherstellmaschine in top view,
    Fig. 12 Fig. 12
    eine schematische Aufsicht auf Elemente einer weiteren Filterherstellmaschine, a schematic plan view of elements of another Filterherstellmaschine,
    Fig. 13 Fig. 13
    schematisch die jeweilige Anordnung bzw. Lage von einer Filterhülse und einem Filterelement sowie einem entsprechenden Stößel in fortlaufender Bearbeitung, schematically illustrates the respective arrangement or location of a filter cartridge and a filter element and a corresponding tappet in sequential processing,
    Fig. 14 Fig. 14
    linke Seite: ein Dreifachfilter doppelter Gebrauchslänge, Left side: a triple filter of double unit length,
    rechte Seite: eine schematische Darstellung einer modular aufgebauten Filterherstellmaschine, mit der der links dargestellte Filter herstellbar ist, right side: a schematic representation of a modular Filterherstellmaschine with which the filter shown on the left is produced,
    Fig. 15 Fig. 15
    links: ein Vierfachfilter doppelter Gebrauchslänge, und rechts: eine schematische Darstellung einer Filterherstellmaschine, mit der der links dargestellte Filter herstellbar ist. left: a quadruple filter of double unit length, and right: a schematic representation of a Filterherstellmaschine which the filters shown on the left can be produced.
    Fig. 16 Fig. 16
    eine Schnittdarstellung einer weiteren Ausführungsform einer Übergabestation mit im Vergleich zu dem Ausführungsbeispiel der Figuren 1 - 8 weiteren Merkmalen, a sectional view of another embodiment of a transfer station in comparison to the embodiment of figures 1-8 further features,
    Fig. 17 Fig. 17
    eine schematische Seitenansicht von Funktionselementen zur Zufuhr von Filtermaterial und zur Entnahme von Multisegmentfiltern bzw. Mehrfachfiltern in einem Ausführungsbeispiel, und a schematic side view of functional elements for the supply of filter material and for the removal of multi-segment filters or multiple filters in one embodiment, and
    Fig. 18 Fig. 18
    eine schematische Darstellung der Filterelemente im Verlauf der Bearbeitung gemäß der Fig. 17. a schematic representation of the filter elements in the course of processing according to the Fig. 17.
  • [0025] [0025]
    In den folgenden Figuren sind die gleichen Bezugszeichen für gleiche bzw. entsprechende Merkmale verwendet worden, so daß von einer erneuten Vorstellung jeweils abgesehen wird. In the following figures the same reference numerals for identical or corresponding features have been used, so that apart from a further presentation respectively.
  • [0026] [0026]
    Fig. 1 zeigt eine Querschnittsdarstellung einer Übergabestation. Fig. 1 shows a cross-sectional view of a transfer station. Eine in einer Mulde einer Hülsenzuführtrommel 10 angeordnete Hülse 11, die ein erstes Filtermaterial 19 mittig aufweist, wird in den Bereich einer Übergabestation gebracht. Means disposed in a well of a sleeve feed drum 10 sleeve 11 which has a first filter material 19 in the center is brought into the region of a transfer station. Entsprechendes gilt für einen Filterstöpsel 20, der bspw. aus Celluloseacetat bestehen kann. The same applies to a filter plug 20, which may for example consist. Of cellulose acetate. Der Filterstöpsel 20 hat bspw. eine Länge von 8 mm. The filter plug 20 has for example. A length of 8 mm. Der Filterstöpsel 20 wird mittels eines Filterstöpsel-Förderers 21, zB einer Filterstöpseltrommel, bei der die entsprechenden Filterstöpsel 20 in Aufnahmen aufgenommen sind, einer Stöpselaufnahme 25 zugeführt. The filter plug 20 is supplied by means of a filter plug conveyor 21, such as a drum filter plugs, in which the corresponding filter plugs are received in receptacles 20, a plug housing 25th
  • [0027] [0027]
    In einem fortlaufenden Verfahrensschritt, der in Fig. 2 dargestellt ist, ist die Filterhülse 11 in Eingriff mit der Übergabestation und wird mittels Vakuumbohrungen 13, die an einer Fördertrommel angeordnet sind, in der angegebenen Lage gehalten. In a continuous process step, which is illustrated in Fig. 2, the filter cartridge is held 11 in engagement with the transfer station and by means of vacuum holes 13 which are arranged on a conveyor drum in the specified position. Es ist ferner ein Stößel 18 von unten schon in die Filterhülse 11 eingebracht worden. It is a further plunger 18 has been introduced from the bottom already in the filter sleeve. 11 Ferner ist der Stöpsel 20, der durch den Filterstöpselförderer 21 befördert wird, in die Übergabeeinheit übergeben worden und wird mittels einer weiteren Vakuumbohrung 13 in der angezeigten Position in der Fig. 2 gehalten. Further, the plug 20 is transported through the filter plug conveyor 21, has been passed in the transfer unit and is held by means of a further vacuum bore 13 in the position shown in FIG. 2. Ferner werden zwei verschiedene Granulate, nämlich ein erstes Granulat 26 und ein zweites Granulat 27 in dafür vorgesehene Bohrungen 14 eines Schiebers 24 gefüllt. Furthermore, two different granulates, namely a first granules 26 and a second granulate to be filled into appropriate bores 14 of a slider 24 27th Die Menge des Granulats ist durch die Bohrungsgröße gegeben. The amount of the granules is provided by the bore size.
  • [0028] [0028]
    Der Schieber 24 ist in der Zeichenebene von links nach rechts und umgekehrt verschiebbar ausgestaltet. The slider 24 is in the plane of the drawing from left to right and vice versa displaceably arranged.
  • [0029] [0029]
    Fig. 3 zeigt eine Querschnittsdarstellung der Überführungsstation, wobei der Stößel 18 weiter nach oben vertikal bewegt wurde, so daß die Hülse 11 mit dessen oberem Ende im wesentlichen fluchtend mit der oberen Kante der Fördertrommel 12 abschließt. Fig. 3 shows a cross-sectional view of the transfer station, whereby the plunger 18 is moved further upward vertically, so that the sleeve 11 is substantially aligned flush with the upper end thereof with the upper edge of the conveying drum 12. Ferner ist der Stöpsel 20 mittels des Stößels 17 in axialer Richtung des Stößels, also vertikal nach unten, in das Rohr 15 und in eine 1. Bohrung 14 des Schiebers 23 befördert worden. Further, the stopper 20 by means of the plunger 17 in the axial direction of the plunger so vertically downward been transported in the pipe 15 and into a bore 14 of the slider 1. 23rd Ein Kreismesser 28, das in der Führung 29 geführt ist, zerschneidet genau an der oberen Kante des Schiebers 23 den Stöpsel 20 in zwei gleich große Stöpsel mit jeweils 4 mm Länge. A circular knife 28 which is guided in the guide 29, cuts precisely at the upper edge of the slide 23 the plug 20 into two equal plug with 4 mm length. Zum Befördern des Stöpsels 20 in das Rohr 15 und der Hülse 11 in die Fördertrommelbohrung 16 wird das Vakuum bzw. die Saugluft in den Vakuumbohrungen 13 abgestellt. For conveying the plug 20 in the tube 15 and the sleeve 11 in the conveying drum bore 16, the vacuum or the suction air is switched off in the vacuum holes. 13
  • [0030] [0030]
    In einem nächsten Verfahrensschritt, der in Fig. 4 dargestellt ist, wird der Schieber 23 nach links geschoben, so daß der obere Teil des geteilten Stöpsels 20 mit einer weiteren Bohrung 14 des Schiebers 23 vertikal fluchtet. In a next process step, shown in Fig. 4, the slider is moved to the left 23, so that the upper part of the split plug 20 is aligned vertically with a further bore 14 of the slide 23. In einem weiteren Verfahrensschritt, der nicht dargestellt ist, wird der Stöpsel 20 mittels des Stößels 17 in die weitere Bohrung überführt und ein weiterer Filterstöpsel 30, der aus einem anderen Material wie bspw. Vlies, das mit einem Granulat angereichert ist, zugeführt, mittels eines Kreismessers geschnitten und in die beiden verbleibenden Bohrungen 14 des Schiebers 23 eingeführt. In a further process step, which is not shown, the plug 20 is transferred by means of the plunger 17 in the further bore, and a further filter plug 30, which is supplied from a different material such as, non-woven, which is enriched with a granulate by means of a cut the circular blade and introduced into the two remaining holes 14 of the slider 23rd In Fig. 5 ist genau der Verfahrenszustand dargestellt, in dem die weiteren Filterstöpsel 30 in die verbleibenden Bohrungen eingeführt wurden. In FIG. 5, the process state is accurately represented, in which the further filter plug was inserted into the remaining bores 30. Das 1. Granulat 26 fällt schon aufgrund der Schwerkraft in die Hülse 11. Um eine möglichst dichte Befüllung zu erreichen, wird die Hülse 11 in Schwingungen bzw. Vibrationen versetzt. The first granules 26 drops already 11. To the densest possible filling to achieve due to gravity into the sleeve, the sleeve 11 is placed in oscillations or vibrations. Hierzu ist ein Schwingungserreger 44 vorgesehen, der ein Federblech 43 in Schwingungen versetzt, die durch mechanischen Kontakt des Federblechs 44 mit der Hülse 11 auf diese übertragen werden. For this, a vibration generator 44 is provided that enables a spring plate 43 in vibrations that are transmitted by mechanical contact of the spring plate 44 with the sleeve 11 thereto.
  • [0031] [0031]
    In Fig. 5 ist ferner eine Bohrung des Schiebers 23, in dem sich ein Filterstöpsel 30 befindet und eine Bohrung des Schiebers 24, in dem sich Granulat befindet, fluchtend mit der Fördertrommelbohrung 16 bzw. der Hülse 11 ausgerichtet, so daß in einem nächsten Verfahrensschritt, der in Fig. 6 dargestellt ist, der Stößel 17 das Filtermaterial 30 und 26 in die Filterhülse 11 einführen kann. In Fig. 5 is also a bore of the slide 23, in which a filter plug 30 is located and a bore of the slide 24, in the granule is located in alignment with the conveyor drum bore 16 and the sleeve 11 are aligned so that in a next method step shown in Fig. 6, the plunger, the filter material can be introduced into the filter sleeve 11, 17 30 and 26. Es ist möglich, anstelle, wie in Fig. 6 dargestellt wurde, das Filtermaterial 30 und 26 nur bis zur oberen Kante des Filterstöpsels 11 einzuführen, so daß sich die bzw. der Grad der Bewegung des Stößels 17 noch minimieren lassen. It is possible, instead, as shown in FIG. 6, insert the filter media 30 and 26 to the upper edge of the filter plug 11, such that the or the degree of movement of the ram 17 still can be minimized.
  • [0032] [0032]
    In Fig. 7 ist der Verfahrenszustand dargestellt, in dem nach entsprechender fluchtender Ausrichtung eine Bohrung, in der ein Filterstöpsel 20 angeordnet ist und eine Bohrung des Schiebers 24, in dem das Granulat 27 angeordnet ist, fluchtend mit der Hülse 11 ausgerichtet ist, so daß der Stößel 17 das Material einführen konnte. In Fig. 7, the process state is shown in which aligned after appropriate alignment, a bore in which a filter plug 20 is arranged, and a bore of the slider 24 in which the granules 27 is arranged is aligned with the sleeve 11 so that the plunger 17 could introduce the material.
  • [0033] [0033]
    In Fig. 8 ist das Verfahrensstadium dargestellt, in dem die Hülse 11, die zur Hälfte mit Filtermaterial befüllt wurde, durch Absenken des Stößels 18 nach unten befördert wurde und zwar wieder in den Wirkbereich der Vakuumbohrung 13, so daß die Hülse 11 wieder an diesen Vakuumbohrungen und entsprechend den in der Fördertrommel 12 vorgesehenen Aufnahmen gehalten wird. In FIG. 8, the stage of the procedure is shown, in which the sleeve 11, which was filled halfway with filter material was promoted by lowering the plunger 18 downwards and indeed returned to the active region of the vacuum hole 13, so that the sleeve 11 back to this is vacuum holes and maintained in accordance with the provisions of the conveying drum 12 shots. Als nächster Schritt wird die halbgefüllte Hülse einer Wendetrommel zugeführt, um dann die um 180° gewendete Hülse den gleichen Verfahrensschritten zu unterziehen, so daß insgesamt ein Fünffach-Filter doppelter Gebrauchslänge hergestellt werden kann. As a next step, the half-filled sleeve of a turning drum is fed in order to then subject the turned through 180 ° the sleeve to the same process steps, so that a total of a five-fold filter of double unit length can be produced. Dieser Fünffach-Filter umfaßt dann in diesem Ausführungsbeispiel fünf verschiedene Filtermaterialien, die in Segmenten in dem Filter angeordnet sind. This quintuple filter then comprises in this embodiment five different filter materials, which are arranged in segments in the filter. Es handelt sich hierbei um ein erstes Filtermaterial 19, das bspw. eine Länge von 8 mm nach Durchschneiden des Filters doppelter Gebrauchslänge aufweist, ein erstes Granulat 26 mit einer Höhe von ca. 8 mm, einen zweiten Filterstöpsel 30 mit einer Höhe von 4 mm bzw. einer Dicke von 4 mm, ein zweites Granulat 27 mit einer Höhe von ca. 8 mm und einen abschließenden Filterstöpsel 20 mit einer Dicke von 4 mm. This is a first filter material 19, for example. A length of 8 mm after cutting of the filter of double unit length having a first granule 26 having a height of about 8 mm, a second filter plug 30 respectively with a height of 4 mm . a thickness of 4 mm, a second granule 27 having a height of about 8 mm and a final filter plug 20 having a thickness of 4 mm. Im Rahmen dieser Erfindung ist es auch möglich, Filterstöpsel von bis hinunter zu einer Dicke von 2 mm zu verwenden, so daß auch noch mehr Filtermaterialien in Segmenten in der Filterhülse 11 angeordnet werden können. In this invention, it is also possible to use filter plugs of down to a thickness of 2 mm, so that even more filter materials in segments in the filter sleeve 11 may be placed.
  • [0034] [0034]
    In Fig. 8 ist noch eine Abführtrommel 50 dargestellt, die die halbbefüllte Hülse 11 abfördert und zwar zu einer Wendetrommel, die in Fig. 8 nicht dargestellt ist. In FIG. 8 is a laxative drum is also shown 50 abfördert the half-filled sleeve 11 and that at a turning drum, which is not shown in Fig. 8. In dieser Wendetrommel wird die Hülse dann um 180° gewendet und dann mittels einer Zuführtrommel der Fördertrommel 12 wieder zugeführt, um den Rest der Hülse 11 zu befüllen. In this turning drum, the sleeve is then turned 180 ° and then re-fed by a feed drum of the conveying drum 12, to fill the remainder of the sleeve. 11
  • [0035] [0035]
    Im Rahmen dieser Erfindung ist es auch möglich, die Hülsen mehrfach zu wenden, um an mehreren Stationen verschiedene Filtermaterialien einzubringen. In this invention, it is also possible to turn the sleeves several times to bring at several stations different filter materials. Es muß also nicht notwendigerweise jede Hälfte der Hülse 11 in einer Übergabestation voll befüllt werden, bevor diese gedreht wird. It does not necessarily each half of the sleeve 11 are fully filled in a transfer station before it is rotated.
  • [0036] [0036]
    Um die Hülsen 11 mit einem mittig angeordneten ersten Filtermaterial 19 herzustellen, kann beispielsweise eine Maschine der Anmelderin, nämlich die Mulfi E entsprechend eingestellt werden. To prepare the sleeves 11 with a centrally disposed first filter material 19, for example a machine of the applicant, namely the Mulfi E can be adjusted accordingly. Um die später eingeführten Filterstöpsel nachträglich verkleben zu können, wird die Nahtverklebung der Hülse 11 von einem Heißschmelz-Kleber auf PVA-Leim (Polyvinylacetat-Leim) umgestellt. In order to bond the subsequently introduced subsequently filter plugs, the seam bonding of the sleeve 11 by a hot-melt adhesive on PVA glue (polyvinyl acetate glue) is changed. Hierzu wird der Kühlsteg, der die Naht verklebt, durch einen Heizsteg ersetzt. For this purpose, the cooling web which bonded the seam is replaced with a Heizsteg. Die Leimversorgung wird auch entsprechend ausgetauscht. The glue supply is also changed accordingly. Die Filterhülse wird also mit einem Leim verklebt, der nicht durch Erhitzung zu einem Lösen der Leimverbindung führt. The filter sleeve is thus bonded with a glue that does not cause by heating to a loosening of the glue joint.
  • [0037] [0037]
    Die Segmentverklebung, dh die Verklebung der nachträglich eingefügten Filtersegmente geschieht dergestalt, daß ein heißschmelzender Klebestreifen auf das Papier aufgetragen wird und zwar innerhalb der Hülse, bevor die Hülse geformt wird. The Segmentverklebung, ie the adhesion of the subsequently inserted filter segments is done in such a way that a hot melt adhesive strip is applied to the paper but within the sleeve before the sleeve is formed. Nach dem Einfügen der Filtersegmente in die Hülse, die eine erkaltete Heißschmelzkleberspur aufweist, wird die gesamte Hülse erwärmt und zwar entweder durch Kontaktwärme oder mit entsprechender energiereicher Strahlung, wie zB Mikrowellenstrahlung, womit der Heizschmelzkleber zum Schmelzen gebracht wird und die Segmente verklebt werden. After insertion of the filter segments in the sleeve, which has a cooled hot-melt adhesive line, the entire sleeve is heated either by contact heat or with the corresponding energy radiation, such as microwave radiation, whereby the hot-melt adhesive is melted and the segments are bonded.
  • [0038] [0038]
    Fig. 9 zeigt eine weitere erfindungsgemäße Ausführungsform einer Übergabevorrichtung, bei der gleichzeitig vier verschiedene Filtermaterialien in die Hülse übergeben werden können. Fig. 9 shows a further embodiment of a transfer apparatus in which four different filter materials can be passed into the sleeve at the same time according to the invention. Die Hülse besteht im übrigen bspw. aus einer Papierhülse 37. Um vier verschiedene Materialien zu übergeben, sind außer dem ersten Schieber 23 und dem zweiten Schieber 24 noch ein dritter Schieber 41 und ein vierter Schieber 42 vorgesehen. The sleeve is in the other example. From a paper tube 37. At four to pass different materials, a third slide 41 and a fourth slide 42 are out of the first slider 23 and the second slider 24 are provided. In den dritten Schieber 41 wird bspw. ein Softelement 30 eingeführt und in den vierten Schieber 42 ein Granulat 26. In the third slide 41, a soft member 30 is, for example, and introduced into the fourth slider 42 a granulate 26th
  • [0039] [0039]
    Es ist im Rahmen dieser Erfindung auch möglich, die Anzahl der Bohrungen des Schiebers 24 der Ausführungsbeispiele der Fig. 1 bis 8 auf vier zu erhöhen, so daß vier Bohrungen mit entsprechendem Granulat befüllt sind und so daß keine weitere Granulatbefüllung nach dem Wenden bzw. Umdrehen der Filterhülse nötig ist. It is also possible within the scope of this invention, the number of holes of the slider 24 of the embodiments of FIGS. 1 to 8 to increase to four, so that four holes are filled with the appropriate granulate and so no further granulate filled after turning over or below the filter cartridge is needed. In den Ausführungsbeispielen der Fig. 1 bis 8 sind schon entsprechende Filterstöpsel 20 und 30 bevorratet, so daß nach dem Befüllen einer Seite der Filterhülse 11 keine weiteren Filterstöpsel in den Schieber 23 eingeführt werden müssen. In the embodiments of FIGS. 1 to 8 have corresponding filter plugs 20 and 30 are stored, so that no further filter plugs must be inserted into the slider 23 after filling one side of the filter sleeve 11. Entsprechendes ist natürlich auch bei der Ausführungsform gem. The same is of course also in accordance with the embodiment. Fig. 9 möglich. Fig. 9 possible.
  • [0040] [0040]
    In Fig. 10 ist im oberen Bereich (Fig. 10b) eine Seitenansicht einer Querschnittsdarstellung einer Granulat-Zuführstation bzw. einer Granulat-Portionierstation dargestellt. In Fig. 10 in the upper region there is shown a side view of a cross-sectional view of a granule or a granule feeding-portioning station (10b Fig.). Es sind zwei azentrisch angeordnete Scheiben, nämlich eine erste Scheibe 31 und eine zweite Scheibe 32 dargestellt, wobei die erste Scheibe 31 oberhalb von der zweiten Scheibe 32 angeordnet ist. There are two eccentrically arranged wheels, namely a first disk 31 and a second disk 32 is shown, wherein the first disc 31 is arranged above the second disc 32nd In Fig. 10b ist eine Aufsicht auf diese Vorrichtung dargestellt. In Fig. 10b is a plan view displayed on this device. Beide Scheiben, 31 und 32, weisen Bohrungen 14 auf. Both discs 31 and 32 have bores fourteenth Es wird Granulat 26 in die Bohrungen eingefüllt. It is filled in the holes granules 26th Hierzu wird mittels einer Granulatbefülleinrichtung 51 Granulat 26 zugeführt. For this purpose, 51 granules 26 is fed by a Granulatbefülleinrichtung. Die erste Scheibe 31 dreht sich entgegen dem Uhrzeigersinn über der Scheibe 32, die in diesem Ausführungsbeispiel sich auch gegen den Uhrzeigersinn dreht. The first disc 31 rotates in the counterclockwise direction via the disc 32, which rotates in this embodiment, also counterclockwise. An der zweiten Scheibe 32 sind unterhalb dieser Scheibe Hülsen 11 angeordnet. At the second disk 32. Sleeves 11 are arranged below the disk. Diese werden mittels üblicher Halteorgane an den entsprechenden Stellen gehalten. These are held at the corresponding points by means of conventional retaining members. Das durch die Größe der Bohrungen vorgegebene portionierte Granulat wandert gegen den Uhrzeigersinn in Richtung einer Einbringzone 38a - 38b. The predetermined by the size of the holes portioned granules travels counterclockwise in the direction of an application zone 38a - 38b. Genauso bewegen sich die unterhalb der zweiten Scheibe 32 angeordneten Filterhülsen 11. In der Einbringposition 38 fluchten die Bohrungen der beiden Scheiben. Just below the second disk 32 arranged filter sleeves scroll 11. In the delivery position 38 are aligned with the holes of the two discs. Aufgrund der Schwerkraft wird Granulat in die Hülsen eingebracht, wie in Fig. 10b angedeutet ist. Due to gravity pellets are introduced into the sleeves, as indicated in Fig. 10b. Durch die erfindungsgemäße und bevorzugte Granulatzuführstation bzw. Portionierstation ist eine besonders einfache Realisierung des Portionierens von Granulat und des Einführens von Granulat in Filterhülsen gegeben. The inventive and preferred Granulatzuführstation or portioning a particularly simple implementation of portioning of granules and of introducing granules is given in filter pods. Durch die große Einbringzone 38a - 38b können die Scheiben 32 und 31 mit hoher Geschwindigkeit drehen und die Produktionsgeschwindigkeit ist entsprechend hoch. Due to the large application zone 38a - 38b, the discs can rotate 32 and 31 at high speed and the production rate is correspondingly high. Um eine möglichst dichte Granulatbefüllung zu erzielen, ist auch in diesem Ausführungsbeispiel ein Schwingungserreger 44 und ein Federblech 43 vorgesehen, mittels der die Hülse 11 beim oder nach dem Befüllen mit dem Granulat 26 in Vibrationen versetzt wird. In order to obtain the densest possible filling of granules, a vibration exciter 44, and a spring plate 43 is also provided in this embodiment, by means of which the sleeve 11 is vibrated during or after filling with the granules 26th Der Schwingungserreger 44 ist vorzugsweise ein Elektromagnet mit einer Masse, die mit einer Frequenz von 50 Hz hin und her schwingt. The vibration exciter 44 is preferably a solenoid having a mass, which oscillates at a frequency of 50 Hz to and fro.
  • [0041] [0041]
    In Fig. 11 ist eine schematische Aufsicht auf eine Filterherstellmaschine dargestellt. In Fig. 11 a schematic plan view is shown on a Filterherstellmaschine. Es sind in Fig. 11 allerdings nicht die Bearbeitungsstationen dargestellt, die bspw. in den Fig. 1 bis 9 dargestellt sind, also diejenigen, die für das Einbringen der Filterelemente vorgesehen sind. There are, however, not shown in Fig. 11, the processing stations which, for example are shown. In the Figs. 1 to 9, that is, those which are provided for the introduction of the filter elements.
  • [0042] [0042]
    An einer einzigen Haupttrommel 100 werden die verschiedenen Bearbeitungsschritte durchgeführt. the various processing steps are performed on a single main drum 100th Ein Hülsenmassenstrom 101 führt Hülsen 114 4-facher Gebrauchslänge zur Filter-Herstellmaschine. A mass flow sleeve 101 carries sleeves 114 4-times the useful length of the filter-manufacturing machine. Im Bereich einer Übergabetrommel 103 werden, was nicht dargestellt ist, die Filterhülsen 4-facher Gebrauchslänge mittig durchgeschnitten und axial bewegt. In the region of a transfer drum 103, are what is not illustrated, the filter tubes 4 times the useful length cut centrally and axially moved. Mittels einer Übergabekegeltrommel 104 und einer Übergabetrommel 105, die zB der Hülsenzuführtrommel 10 aus Fig. 1 entspricht, werden die zugeführten Hülsen der Haupttrommel 100, die zB der Fördertrommel 12 aus Fig. 1 entspricht, zugeführt. Means of a transfer cone drum 104 and a transfer drum 105, for example, the sleeve feed drum 10 of FIG. 1 corresponds, the supplied sleeves of the main drum 100, which corresponds for example to the feed drum 12 of FIG. 1, respectively.
  • [0043] [0043]
    Ein Filterelementmassenstrom 102 führt Filterelemente 12-facher Verarbeitungslänge der Filter-Herstellmaschine zu. A filter element mass flow 102 performs filter elements to 12-fold processing length of the filter-manufacturing machine. Diese werden an teilweise nicht dargestellter Stelle in kürzere Abschnitte zerschnitten. These are cut to partially not shown point into shorter sections. Mittels einer Übergabekegeltrommel 104, die zB dem Filterstöpselförderer 21 aus Fig. 1 entspricht, werden die Filterelemente bzw. die schon zerschnittenen Filterelemente 116 einer Übergabetrommel 105 zugeführt, an der sie mittels eines Kreismessers 106 weiter zerteilt werden. Means of a transfer cone drum 104, for example, corresponds to the filter plug conveyor 21 of FIG. 1, the filter elements or the already cut filter elements 116 of a transfer drum 105 are fed, where they are further divided by means of a circular blade 106th In der Filter-Herstellmaschine sind drei entsprechende Organe dargestellt, mittels denen Filterelemente entsprechender Länge, die jeweils verschiedene Eigenschaften aufweisen können, zugeführt werden können. In the filter-manufacturing machine three corresponding organs are shown by means of which filter elements the appropriate length, which may each have different characteristics can be supplied. Es sind bei den beiden unten angeordneten Filterelementzuführstationen noch Übergabekegeltrommeln 107 zur Übergabe der Filterelemente dargestellt. There are the two lower disposed Filterelementzuführstationen shown for transferring the filter elements still handover cone drums 107th
  • [0044] [0044]
    Es ist ein erster Vorratsbehälter und ein zweiter Vorratsbehälter für ein erstes Granulat 110 und ein zweites Granulat 111 vorgesehen. It is a first reservoir and a second reservoir for a first granulate 110 and a second granular material 111 is provided. Die Granulate werden über entsprechende Förderelemente einer Granulatübergabestation 112 zugeführt, in der bspw. entsprechende Bohrungen von Schiebern voll mit dem gewünschten Granulat gefüllt werden können. The granules are fed through corresponding conveyor elements of a granule transfer station 112 in the example. Corresponding bores of spools can be filled fully with the desired granules. Die Haupttrommel 100 bewegt sich im Uhrzeigersinn. The main drum 100 moves clockwise. Vor Beendigung der Hälfte einer vollständigen Umdrehung der Haupttrommel 100 ist bspw. eine Seite eines Mehrfachfilters doppelter Gebrauchslänge vollständig befüllt worden. Before finishing the half of a complete revolution of the main drum 100 one side of a multi-filter double unit length is, for example. Been completely filled. Dieser halbgefüllte Mehrfachfilter wird mittels einer Übergabetrommel 109 zu einer Wendetrommel 108 befördert, um dort gewendet zu werden und mittels einer weiteren Übergabetrommel 109 der Haupttrommel 100 wieder zugeführt zu werden. This half-filled multiple filter is conveyed by means of a transfer drum 109 to a turning drum 108 to be turned there and to be supplied to 100 again by means of a further transfer drum 109 of the main drum. Die Wendetrommel 108 ist beispielsweise in der DE 199 20 760 A1 der Anmelderin beschrieben. The turning drum 108 is described for example in DE 199 20 760 A1. In der Patentanmeldung der Anmelderin ist eine Vorrichtung zum Wenden von stabförmigen Gegenständen mit einer Wendetrommel beschrieben, die die zu wendenden stabförmigen Gegenstände in dafür vorgesehene Aufnahmen aufnimmt. In the patent application of the applicant, a device for turning rod-shaped objects is described by a turning drum which receives the rod-shaped objects to be turned into appropriate receptacles. Hierbei weist die Wendetrommel mindestens einen Wendeabschnitt auf, der mindestens zwei zu wendende stabförmige Gegenstände parallel zueinander wendet. Here, at least, the turning drum has an inflection portion at least two turns to be reversed rod-shaped objects parallel to each other.
  • [0045] [0045]
    Im verbleibenden Umlauf der Haupttrommel 100 werden dann die weiteren Befüllungen vorgenommen. In the remaining round of the main drum 100 further refills are then made. Die weiteren Befüllungsorgane sind allerdings in Fig. 11 auch nicht dargestellt. However, the further filling bodies 11 are also not shown in FIG.. Kurz vor Ablauf einer vollen Umdrehung der Haupttrommel 100 werden die voll befüllten oder teilweise befüllten Mehrfach-Hülsen bzw. Mehrfachfilter doppelter Gebrauchslänge mittels einer Übergabetrommel 109 und entsprechender Übergabekegeltrommeln 104 sowie einer Übergabetrommel 103 einem Doppel-Mehrfachfilter-Massenstrom 117, also einem Mehrfachfilter-Massenstrom, wobei die Mehrfachfilter eine doppelte Gebrauchslänge aufweisen, überführt. be fully filled or partially filled multiple sleeves or multiple filter shortly before the end of a full revolution of the main drum 100 of double unit length by means of a transfer drum 109 and a corresponding transfer cone drums 104 and a transfer drum 103 a double multiple filter mass flow 117, so a multiple filter mass flow, wherein the multiple filters have a double use length, transferred. Mit 118 ist ein Doppel-Mehrfachfilter dargestellt. 118 is a double-multiple filter is shown. Ferner ist durch die Bezugsziffer 113 ein Schaltschrank dargestellt, der die Filter-Herstellmaschine steuert. Further, a cabinet is shown by reference numeral 113 which controls the filter-manufacturing machine. Bei dieser Ausführungsform der Erfindung ist eine einzige Haupttrommel 100 dargestellt, in der sämtliche Bearbeitungsschritte zur Befüllung von Filterhülsen 11 durchgeführt werden können. In this embodiment of the invention, a single main drum 100 is shown, in which all the processing steps for the filling of filter sleeves 11 can be performed. Kurz vor Abnahme der fertig befüllten Hülse kann vorzugsweise ein Heizelement vorgesehen sein, das in Eingriff mit den entsprechenden Hülsen gebracht werden kann, um so heißschmelzenden Kleber, der in einem vorherigen Verfahrensschritt auf die Innenseite der Papierhülse angebracht wurde, zum Kleben zu veranlassen, so daß die eingebrachten Filtermaterialien in deren Positionen verbleiben. Shortly before decrease in ready filled sleeve, a heating element may preferably be provided which can be brought into engagement with the respective sleeves to such hot-melt adhesive which has been applied in a previous process step on the inside of the paper tube to cause the bonding, so that the inserted filter materials will remain in their positions. Auch in Fig. 11 ist das Federblech 43 dargestellt, das dazu dient, Vibrationen auf mit Granulat befüllten Hülsen zu übertragen. Also in Fig. 11, the spring plate 43 is shown which serves to vibrations with granules to transfer filled sleeves.
  • [0046] [0046]
    Fig. 12 zeigt eine schematische Darstellung einer weiteren Ausführungsform der Erfindung. Fig. 12 shows a schematic representation of a further embodiment of the invention. Filterhülsen 11 werden mittels einer Hülsenzuführtrommel 10 einer Fördertrommel 12 zugeführt. Filter plugs 11 are supplied by means of a sleeve feed drum 10 of a conveyor drum 12th Dieses ist an der Position a) auch schematisch in Fig. 13 dargestellt. This is shown at the position a) and schematically in Fig. 13. In b) wird die Hülse 11 etwas weiter nach oben verfahren und der Stößel 17 auch. In b), the sleeve 11 is further moved slightly upward, and the tappet 17 also. Im Verlauf bis e) wird der Stößel weiter nach oben verfahren. In the course to e), the plunger is moved further upward. Bei f) werden Filterstöpsel 20 mittels eines Filterstöpselförderers 21, der in diesem Ausführungsbeispiel eine Trommel ist, zugeführt. In f) filter plugs 20 are supplied by means of a filter plug conveyor 21, which is a drum in this embodiment. Dieses ist schematisch in Fig. 13 auch bei f) dargestellt. This is schematically shown in Fig. Also at f). 13
  • [0047] [0047]
    Bei der schematischen Darstellung der Fig. 13 werden von f) bis m) benachbarte Hülsen und Stößel dargestellt. In the schematic representation of FIG. 13 adjacent sleeves and plungers are represented by f) to m). Es müssen also in der schematischen Darstellung der Fig. 13 f) und g) zusammen betrachtet werden. It is therefore necessary in the schematic representation of Fig. 13 f) and g) are considered together. In einem nächsten Verfahrensschritt h) und i) werden die Stößel 17 nach unten verfahren, wodurch der Filterstöpsel 20, der sich bei h) befindet, auch nach unten verfahren wird. In a next process step h) and i) the plunger 17 to be moved downward, whereby the filter plug 20, which is located at h), the procedure also down. Bei j) und k) wird der Filterstöpsel 20 durch ein Kreismesser 28 in zwei Teile zerteilt. When j) and k) of the filter plug 20 is cut by a circular knife 28 into two parts. Der obere Teil des Stöpsels 20 befindet sich in einer Aufnahme bzw. einer Bohrung eines Hebels 35. Bei l) und m) wird der Hebel 35 verschwenkt, so daß dessen Bohrung fluchtend mit der darunter liegenden Bohrung der Haupttrommel bzw. Fördertrommel 12 ist, in der sich die Hülse 11 befindet. The upper part of the plug 20 is located in a recess or a bore of a lever 35. l) and m) of the lever 35 is pivoted so that its bore is aligned with the underlying hole of the main drum and the feed drum 12, in which is located the sleeve. 11 Von nun an werden die Verfahrensschritte wieder einzeln dargestellt. From now on, the process steps are shown individually. Bei n) bis q) fährt der Stößel 17 in die Öffnung, in der sich die Hülse 11 befindet, hinein und bringt das entsprechende Filtermaterial in diese Hülse. When n) to q) of the tappet 17 moves into the opening in which the sleeve 11 is located in and takes the appropriate filter material in this sleeve. Bei r) und t) fährt der Stößel 17 wieder aus dieser Öffnung heraus. At r) and t) the plunger 17 moves back out of this opening. Bei s) verfährt der Hebel wieder in seine Ausgangslage. When s) of the lever moves back to its starting position. Die so teilweise gefüllten Hülsen 11 werden mittels der Entnahmetrommel 33 entnommen. The so partially filled sleeves 11 are removed by means of the removal drum 33rd In den Aufnahmen dieser Entnahmetrommel 33 befinden sich dann Filterhülsen mit Filterelementen 34. Es ist auch möglich im Rahmen dieser Erfindung bzw. dieses Ausführungsbeispiels eine gesamte Hälfte der Hülse 11 zu befüllen. In the recordings of this removal drum 33 are then filter sleeves with filter elements 34. It is also possible within the scope of this invention and this embodiment to fill an entire half of the sleeve. 11 Es ist allerdings in den Fig. 12 und 13 nur die Variante eines Hebels anstelle eines Schiebers dargestellt, mittels dem entsprechende Filterstöpsel bewegt werden können. However, it is in the FIG., Only the variant of a lever 12 and 13 instead of a slider can be moved by means of the corresponding filter plugs. Es ist auch möglich, mehrere Hebel 35 zu verwenden, in denen dann bspw. auch Granulat eingeführt werden kann, oder eine Kombination aus Hebeln und Schiebern zu verwenden. It is also possible to use a plurality of levers 35 in which then, for example. Granule also may be introduced, or to use a combination of levers and sliders.
  • [0048] [0048]
    In Fig. 14 ist eine modulare Bauweise einer Filter-Herstellmaschine dargestellt. In Fig. 14, a modular design of a filter-manufacturing machine is shown. Es sind die Module Hülsenzuführmodul 130, Granulat- und Softelementfüllermodul 131 (2x) und Wendermodul 132 dargestellt. It Hülsenzuführmodul the modules 130, granule, soft element filler module 131 (2x) and user module shown 132nd In diesem Ausführungsbeispiel werden Hülsen mittels eines Hülsenschragen 120 und Filterelemente mittels zweier Filterelementschragen 121 zugeführt. In this embodiment, sleeves by means of a sleeve trays 120 and filter elements are fed by means of two filter element Schragen 121st Das Hülsenzuführmodul umfaßt somit eine Zufuhr von Hülsen von einem Hülsenschragen 120, eine Abnahmetrommel 123 und eine Übergabetrommel 124. Die Übergabetrommel 124 befördert die Hülsen von der Abnahmetrommel 123 zu einer Abgabetrommel 125, die wiederum die Hülsen zu einer Granulattrommel 126 befördert. The Hülsenzuführmodul thus comprises a supply of sleeves from a sleeve tray 120, a take-off drum 123 and a transfer drum 124. The transfer drum 124 conveys the sleeves of the take-off drum 123 to a delivery drum 125, which in turn transports the sleeves to a granulate drum 126th In der Granulattrommel 126 angekommen, wird Granulat in die Hülsen eingefüllt. Once in the granules drum 126 granulate is filled into the sleeves. Hierbei kann bspw. eine Vorrichtung gem. Here, for example. According to a device. der Fig. 10 Verwendung finden. of Fig. 10 has. Die teilweise mit Granulat befüllten Hülsen werden dann einer Hebeltrommel 127 übergeben, die bspw. durch eine Ausgestaltung gem. The partially filled with granules sleeves are then passed to a drum lever 127 which, for example, in accordance with an embodiment. der Fig. 12 gegeben sein kann. may optionally be of Fig. 12. In diesem Modul, nämlich im Granulat- und Softelementfüllermodul 131 werden von einem Filterelementschragen 121 Filterelemente über eine Abnahmetrommel 123 und eine Zuführ- und Hülsenabnahmetrommel 128 der Hebeltrommel 127 zugeführt. In this module, namely in the granule and soft element filler module 131,121 filter elements about a take-off drum 123 and a feed and take-off drum sleeve 128 of the lever drum 127 are supplied from a filter element tray.
  • [0049] [0049]
    Mittels der Zuführ- und Hülsenabnahmetrommel 128 werden die mit Granulat und entsprechenden Filterelementen wie Softelementen befüllten Hülsen, deren eine Seite nun in diesem Ausführungsbeispiel voll befüllt ist, entnommen und einer Übergabetrommel 124 übergeben, die in dem Wendermodul 132 angeordnet ist. By means of the feeding and sleeve take-off drum 128 are connected to granulate and corresponding filter elements such as soft elements filled sleeves, one side of which is now fully charged in this embodiment, taken out and transferred to a transfer drum 124 which is arranged in the user module 132nd Die Übergabetrommel 124 übergibt die halb gefüllten Hülsen 11 einer Wendetrommel 129, in der die Hülsen gewendet werden. The transfer drum 124 passes the half-filled sleeves 11 of a turning drum 129, in which the pods are turned. Auf dem Weg zur Wendetrommel können die Hülsen mit Wärme beaufschlagt werden, um eine Heißkleberspur zu aktivieren, die die Filterelemente fixiert. On the way to turning drum, the sleeves may be subjected to heat to activate a hot glue track that holds the filter elements. Nach dem Wenden der Hülsen werden die halb gefüllten Hülsen einem weiteren Granulat- und Softelementfüllermodul 131 übergeben und zwar mittels einer Abgabetrommel 125, die die Hülsen einer Granulattrommel 126 übergibt, in der die Hülsen wieder mit Granulat befüllt werden. After turning of the sleeves, the sleeves half-full are transferred to a further granulate and soft filler element module 131 by means of a delivery drum 125, which passes the sleeve a granules drum 126, in which the sleeves are re-filled with granules. Als nächstes werden die Hülsen einer Hebeltrommel 127 übergeben, in der die Hülsen mit einem weiteren Softelement gefüllt werden. Next, the sleeves of a lever drum are passed 127, in which the tubes are filled with another soft element. Die Softelemente werden in diesem Fall von einem Filterelementschragen 121 über eine Abnahmetrommel 123 und eine Zuführ- und Hülsenabnahmetrommel 128 der Hebeltrommel 127 übergeben. The soft elements are passed in this case by a filter element tray 121 through a take-off drum 123 and a feeding and leguminous off drum 128 of the drum lever 127th Die nunmehr voll befüllten Hülsen werden dann über die Trommel 128 zu einer Übergabetrommel 124 weitergegeben, an der eine Heizstation 39 angeordnet ist, mittels der bspw. ein Heißkleber vollständig oder im verbleibenden Teil der Hülse aktiviert werden kann. The now completely filled tubes are then passed over the drum 128 to a transfer drum 124 to which a heating station 39 is arranged, the sleeve can be activated completely or in the remaining part by means of the example., A hot melt adhesive.
  • [0050] [0050]
    In der linken Seite der Fig. 14 ist ein fertig befüllter Doppel-Mehrfachfilter 118 im Längsschnitt dargestellt, der aus einem ersten Filtermaterial 19, einem Granulat 26 und jeweils einem Filterstöpsel 20 zusammengesetzt ist. In the left side of Fig. 14 is a completed double-filled multiple filter 118 is shown in longitudinal section, which is composed of a first filter material 19 a granulate 26 and each having a filter plug 20. Dieser Doppel-Mehrfach-Filter wird in der folgenden Zigarettenherstellung in der Mitte des ersten Filtermaterials 19 zerschnitten. This double-multi-filter is cut into the following cigarette manufacturing in the middle of the first filter material 19th
  • [0051] [0051]
    In Fig. 15 ist eine weitere beispielhafte Ausführungsform einer Filter-Herstellmaschine dargestellt, mittels der ein Doppel-Mehrfachfilter 118 hergestellt werden kann, der aus jeweils vier verschiedenen Filterelementen doppelter Gebrauchslänge besteht. In Fig. 15, another exemplary embodiment of a filter making machine is shown, by means of a double-multi-filter can be produced 118 which is composed of four different filter elements of double unit length. In diesem Doppel-Mehrfachfilter 118 sind zwei verschiedene Granulatsorten 26 und 27 eingebracht worden. In this double-multiple filter 118, two different types of granules had been incorporated. 26 and 27 Um ein weiteres Granulat einzufügen, werden im Vergleich zu der Ausführungsform der Fig. 14 zwei weitere Granulatmodule 133 zur Filter-Herstellmaschine der Fig. 14 hinzugefügt. To add another granulate, two other granulates modules 133 to the filter-manufacturing machine of Fig. 14 are added in comparison with the embodiment of Fig. 14. Diese liegen zwischen dem Hülsenzuführmodul 130 und dem Granulat- und Softelementfüllermodul 131 als auch dem Wendermodul 132 und dem weiteren Granulat- und Softelementfüllermodul 131. Ansonsten sind die Elemente, die hier Verwendung finden, entsprechend. These lie between the Hülsenzuführmodul 130 and the granule and soft element filler module 131 and the user module 132 and the additional granulate and soft element filler module 131. Otherwise, the elements which are used here accordingly.
  • [0052] [0052]
    Mit der erfindungsgemäßen Filter-Herstellmaschine ist es möglich, modular nach den Wünschen der entsprechenden Kunden Filter herzustellen. With the inventive filter-producing machine, it is possible to produce modular according to the wishes of the respective customer filter. Hierzu müssen lediglich die entsprechenden Module gegeneinander ausgetauscht, hinzugefügt oder entfernt werden. To this end, only the appropriate modules to be interchanged, added or removed.
  • [0053] [0053]
    Obwohl im Rahmen der Figurenbeschreibung im wesentlichen Herstellungsvarianten dargestellt wurden, in denen eine vertikale Ausrichtung von Filterhülsen 11 Verwendung gefunden hat, ist es auch möglich, diese horizontal auszurichten. While there have been illustrated in the description of the figures substantially producing variants in which a vertical orientation of filter sleeves 11 has found use, it is also possible to align these horizontal. Ferner ist die Erfindung nicht auf die Verwendung von entsprechenden Trommeln beschränkt, sondern es ist auch denkbar, Muldenbänder zum Transport und Bearbeiten der Filter zu verwenden, wie bspw. durch die DE 197 08 836 A1 bzw. US 6,079,545 der Anmelderin, der DE 39 25 073 A1 bzw. US 5,209,249 der Fa. GD Societa' per Azioni, Italien, oder der EP 1 048 229 A2 der Fa. Focke offenbart. Furthermore, the invention is not limited to the use of respective drums, but it is also conceivable to use dump tapes for transport and editing the filter, such as., From DE 197 08 836 A1 and US 6,079,545 of the applicant, DE 39 25 073 A1 and US 5,209,249 of the company. GD Societa 'per Azioni, Italy, or EP 1048229 A2 of the company. Focke revealed.
  • [0054] [0054]
    Das Filter-Herstellungskonzept ist darauf ausgerichtet, Filterstöpsel aus unterschiedlichen Filtermaterialien und/oder Granulaten in wechselnder Zusammensetzung in Filterhülsen einzuführen und zu Multisegmentfiltern bzw. Mehrfachfiltern zu verarbeiten. The filter manufacturing concept is designed to introduce filter plugs from different filter materials and / or granules in varying proportions in Filterhülsen and process for multi-segment filters or multiple filters. Im Rahmen dieser Erfindung umfaßt der Begriff "Filtermaterialien" auch den Begriff "Granulate". In this invention, the term "filter media" also includes the term "granules".
  • [0055] [0055]
    Verwendung finden vorzugsweise wenigstens doppelt lange, vorgefertigte Filterhülsen mit einem losen oder festgeklebten Filterelement in der Mitte. Use are preferably at least twice long prefabricated filter tubes with a loose or bonded filter element fixed in the middle. Es werden üblicherweise 8 mm-Stöpsel transportiert, die dann in 4 mm lange Stöpsel zerteilt werden. 8 mm-plugs are usually transported, which are then cut into 4 mm long plugs. Bei einem etwas modifizierten Konzept, das zu der Ausführungsform gem. In a slightly modified concept that according to the embodiment. Fig. 11 modifiziert ist, wird die Filterhülse in einer Mulde eines Karussells bzw. der Haupttrommel 100 gehalten und durch Drehung der Haupttrommel 100 von Station zu Station weitergeleitet. Fig. Modified 11, the filter cartridge is held in a trough of a carousel or the main drum 100 forwarded by rotation of the main drum 100 from station to station. Die Stationen sind je nach Ausgestaltung des Filters, auch in wechselnder Reihenfolge, eine Hülsenzuführeinrichtung, eine Granulatdosiereinrichtung mit einer Granulatzuführstation und einer Filterstöpselzuführeinrichtung, eine Filterwendeeinrichtung und wiederum eine Granulatdosiereinrichtung mit einer Granulatzuführstation und einer Filterstöpselzuführeinrichtung oder nur eine Granulatzuführstation und eine Filterstöpseleinrichtung. The stations are depending on the configuration of the filter, also in alternating order, a sleeve feeder, a Granulatdosiereinrichtung with a Granulatzuführstation and a Filterstöpselzuführeinrichtung, a filter turning device and again a Granulatdosiereinrichtung with a Granulatzuführstation and a Filterstöpselzuführeinrichtung or only a Granulatzuführstation and a filter plug means. Außer beim Wenden wird die Hülse immer am gleichen Ort in der Haupttrommel 100 gehalten. Except when turning the sleeve is held in the main drum 100 in the same place. Bei dem Zuführen von Filtermaterial in die Hülse bzw. beim Einbringen dieses Materials in die Hülse wird die Hülse vorzugsweise durch Vakuum oder Saugluft in dessen Position gehalten. In the feeding of filter material in the sleeve or during the introduction of this material into the sleeve, the sleeve is preferably held in its position by vacuum or suction air. Die Hülsenhalterung kann bspw. mit Vibrationen versehen werden, so daß Granulat in der möglichst dichtesten Packung eingebracht werden kann. The sheath holder may, for example, be provided with vibration, so that granules can be incorporated in the densest possible packing.
  • [0056] [0056]
    Fig. 16 zeigt schematisch ein weiteres Ausführungsbeispiel einer Übergabestation zur Übergabe von Filterelementen in einer Hülse 11, die ein erstes Filtermaterial beinhaltet. Fig. 16 shows schematically a further embodiment of a transfer station for the transfer of filter elements in a sleeve 11 which includes a first filter material. Die Hülse 11 ist in den Verfahrensstand der Fig. 16 mittels Vakuumbohrungen 13 an der Fördertrommel 12 gehalten. The sleeve 11 is held by vacuum holes 16 13 at the conveying drum 12 in the process state of FIG.. Um die Hülse 11 in die Bohrung 16 der Tubenscheibe 62 einzuführen, wird diese mittels eines Unterstößels 18, der durch eine Stößelführung 60 geführt wird, nach oben verfahren. In order to introduce into the bore 16 of the tube disc 62, the sleeve 11, it is, moved upward by means of a lower plunger 18 which is guided by a tappet guide 60th Der Unterstößel 18 ist in Wirkverbindung mit einer unteren Steuerkurve 68, die vorgibt, wie weit nach oben bzw. nach unten der Unterstößel 18 ausgefahren wird. The lower plunger 18 is operatively connected to a lower cam 68, which claims is extended as far up or down the lower plunger 18th
  • [0057] [0057]
    In dem ersten Schieber 23 sind schon zwei 2. Filterstöpsel 64 eingebracht. In the first slider 23 has two 2nd filter plugs 64 are inserted. Es werden nach einem Durchschneiden eines 1. Doppelfilterstöpsels 63 durch ein Kreismesser 28 auch die weiteren Aufnahmen des ersten Schiebers 23 jeweils mit einem 1. Filterstöpsel versehen. There are provided by a cutting through a first double filter plug 63 by a circular blade 28 and the further recordings of the first slider 23 respectively with a first filter plugs. Hierzu dient ua der Oberstößel 17, der in einer Stößelführung 61 geführt wird. For this purpose, the upper ram 17, which is guided in a tappet guide 61 serves, among other things. Der Oberstößel 17 steht in Wirkverbindung mit einer oberen Steuerkurve 67, die vorgibt, wie weit der Oberstößel 17 nach unten bzw. nach oben ausgefahren ist. The upper plunger 17 is operatively connected with an upper cam 67, which dictates how far the upper plunger 17 is extended downward or upward. In der Fig. 16 ist der Oberstößel 17 in der obersten Position angeordnet. In the Fig. 16 of the upper plunger 17 is disposed in the uppermost position.
  • [0058] [0058]
    Ein 1. Granulat 26 ist schon in dem zweiten Schieber 24 in den dazu vorgesehenen Aufnahmen eingebracht. 1. Granules 26 is introduced already in the second slide 24 into the receptacles provided for this purpose. In Fig. 16 ist der Zustand dargestellt, in der ein 2. Granulat 27, das von einem Granulatbehälter 65 über einen Befüllstutzen 66 in weiterer Aufnahmen des zweiten Schiebers 24 verbracht wird. In Fig. 16 illustrates the state in which a second granules 27, which is returned from a material hopper 65 via a filler 66 in other images of the second slider 24. Damit eine möglichst dichte Packung bzw. eine möglichst dichte Befüllung des 2. Granulats 27 geschieht, ist ein Schwingungserreger 44 in Wirkverbindung mit dem Befüllstutzen 66 vorgesehen. Thus, a close packing or the densest possible filling of the granulate 2. 27 occurs, a vibration generator 44 is provided in operative connection with the filling nozzle 66th Der Schwingungserreger 44 schwingt beispielsweise mit einer Frequenz von 50 Hz. Hierbei kann es sich um einen Elektromagneten mit einer entsprechenden sich bewegenden Masse handeln, so daß entsprechende Schwingungen erzeugt werden. The vibration generator 44 vibrates, for example, with a frequency of 50 Hz. This may be an electromagnet with a corresponding moving mass, so that the corresponding vibrations are generated.
  • [0059] [0059]
    Fig. 17 zeigt eine Ausführungsform, bei der beispielsweise eine Haupttrommel 100, die zu der Haupttrommel 100 der Fig. 11 etwas variiert ist, mit Filterelementen bzw. Filtermaterial versorgt wird und wie entsprechend auf der Haupttrommel 100 hergestellte Doppelmehrfachfilter 118 bzw. Doppelmultisegmentfilter 118 abgeführt werden. Fig. 17 shows an embodiment in which, for example, a main drum 100 which is supplied to the main cylinder 100 of FIG. 11 is somewhat varied with filter elements or filter material, and as fabricated according to the main cylinder 100 double multiple filters are removed 118 and double multi-segment filter 118 ,
  • [0060] [0060]
    Es werden mit einem Hülsenmassenstrom 101 4-fach-Hülsen 114 einer Aufnahmetrommel 78 zugeführt. There are fed to 114 of a receiving drum 78 with a mass flow sleeve 101 4-fold sleeves. Mittels der Aufnahmetrommel 78 werden jeweils in entsprechenden Aufnahmemulden der Aufnahmetrommel 78 die 4-fach-Hülsen 114 aus dem Hülsenvorrat entnommen. By means of the take-up drum 78 are taken in respective receiving troughs of the receiving drum 78, the 4-fold sleeves 114 from the tube stock. Daraufhin werden diese mittels eines Kreismessers 106 in zwei 2-fach-Hülsen 115 zerteilt. Thereafter, they are divided by means of a circular blade 106 in two 2-way sleeves 115th Die entsprechenden 2-fach-Hülsen 115 werden dann in einer Staffeltrommel 79 gestaffelt, um daraufhin in eine Schiebetrommel 80 übergeben zu werden, wo sie ausgerichtet werden. The corresponding 2-fold sleeves 115 are then staggered in a staggering drum 79 to be then transferred to a shift drum 80 where they are aligned. Die Schiebetrommel 80 ist hinter der Übergabetrommel 80 angeordnet, die für weitere Filterelemente vorgesehen ist, die von oben zu der Übergabetrommel 80 zugeführt werden. The shift drum 80 is disposed behind the transfer drum 80, which is provided for more filter elements that are supplied from above to the transfer drum 80th
  • [0061] [0061]
    In Fig. 18 ist schematisch dargestellt, wie die jeweiligen Lagen der Filterelemente gemäß der Fig. 17 jeweils sind. In Fig. 18 is schematically illustrated how the various layers of the filter elements are in each case according to the Fig. 17.
  • [0062] [0062]
    Aus einem Filterelementmassenstrom 102 bzw. einem entsprechenden Filterelementvorrat werden Filterelemente 12-facher Gebrauchslänge 70 auf eine Aufnahmetrommel 74 mit Aufnahmenmulden übergeben. Filter elements are passed 12 times the useful length 70 to a receiving drum 74 with receiving troughs of a filter element 102 or a corresponding mass flow filter element stock. Diese werden dann durch 2 Kreismesser 106 in drei Teile zerschnitten, so daß sich drei Filterelemente 4-facher Gebrauchslänge 71 ergeben. These are then cut by 2 circular blade 106 in three parts, so that there are three filter elements 4 times the useful length of 71 result. Diese werden in einer Staffeltrommel 75 gestaffelt, um dann in einer Schiebetrommel 76 queraxial fluchtend angeordnet zu werden und dann erneut durch ein Kreismesser 106 in zwei Filterelemente 2-facher Gebrauchslänge 72 geschnitten zu werden. They are staggered in a staggering drum 75, to be then arranged transverse-axially aligned in a shift drum 76 and then to be re-cut by a circular blade 106 in two filter elements 2 times the useful length 72nd
  • [0063] [0063]
    Nach Zerschneiden in zwei Filterelemente 2-facher Gebrauchslänge 72 werden die Filterelemente in einer Staffeltrommel 77 gestaffelt, um dann einer Übergabetrommel/Schiebetrommel 80 übergeben zu werden. After cutting into two filter elements 2 times the useful length of the filter elements 72 are staggered in a staggering drum 77, to then be transferred to a transfer drum / pusher drum 80th In diesem Ausführungsbeispiel sind die Filterelemente 2-facher Gebrauchslänge 72 vorne angeordnet und die Hülsen 2-facher Gebrauchslänge 115 dahinter angeordnet, so daß nur die vorderen Filterelemente 2-facher Gebrauchslänge 72 erkennbar sind. In this embodiment, the filter elements 2 times the useful length 72 are located forward and the sleeves 2-times the useful length 115 arranged behind it, so that only the front filter elements 2 times the useful length 72 can be seen. Die jeweiligen Filterelemente 72 und 115 werden dann einer Kegelumlenktrommel 81 bzw. 82 übergeben, woraufhin dann durch Übergabe auf eine Übergabetrommel 83 bzw. 84 die Filterelemente der Haupttrommel 100 zugeführt werden. The respective filter elements 72 and 115 are then passed to a Kegelumlenktrommel 81 and 82, whereupon 100 are fed by transfer to a transfer drum 83 and 84, the filter elements of the main drum. Die Haupttrommel 100 ist der Übersichtlichkeit wegen in dieser Figur nicht dargestellt; The main drum 100 is not shown in this figure for the sake of clarity; sie ist allerdings in Fig. 18 schematisch dargestellt. it is, however, shown in Fig. 18 schematically. Nach Befüllen der Hülsen 115 werden die Doppel-Mehrfach-Filter 118 bzw. Multisegmentfilter 118 von einer Übernahmetrommel 85 übernommen und einer Kegelumlenktrommel 86 zugeführt. After filling of the sleeves 115, the double-multi-filter 118 and multi-segment filter 118 are taken over by a transfer drum 85 and fed to a Kegelumlenktrommel 86th Schließlich erfolgt eine Übergabe an eine Abgabetrommel 87, die die Multisegmentfilter 118 an einen Massenstrom 88 abgeben. Finally, a handover to a discharge drum 87, which deliver the multi-segment filter 118 to a mass flow 88 is carried out. Es werden so in diesem Ausführungsbeispiel die Multisegmentfilter bzw. Doppel-Mehrfach-Filter 118 erzeugt, die am Ende jeweils Filterelemente 73 aufweisen, dann zur Mitte gehend jeweils beispielsweise eine Granulatbefüllung aufweisen, die auf der Haupttrommel 100 erzeugt wurden und in der Mitte den bekannten Filterstöpsel bzw. das erste Filtermaterial 19 aufweisen. the multi-segment filter or double-multi-filter 118 are generated as in this embodiment, which have at the end of each filter element 73, then continuously each having for example a granular filling for the center, which were formed on the primary drum 100 and in the middle of the known filter plugs or have the first filter material 19th
  • [0064] [0064]
    Es werden also drei Hauptfunktionen in der Fig. 17 und der Fig. 18 dargestellt, nämlich die Zuführung von vorgefertigten Hülsen 11 über einen vorher gebildeten Massenstrom, die Zuführung der Filterelemente beispielsweise Softfilterelemente mit Hilfe entsprechender Funktionsgruppen wie in dem Ausführungsbeispiel dargestellt und den Abtransport des in der Haupttrommel 100 hergestellten Fertigproduktes über entsprechende Transporttrommeln zur Bildung eines erneuten Massenstromes. three main functions in Fig. 17 and Fig. 18, so it can be represented, namely, the supply of prefabricated sleeves 11 over a previously formed mass flow, the feeding of the filter elements, for example, soft filter elements illustrated using appropriate functional groups, such as in the embodiment and the removal of the in of the main drum 100 the finished product produced by corresponding transport drums to form a new mass flow.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • [0065] [0065]
    10 10
    Hülsenzuführtrommel Sleeve feed drum
    11 11
    Hülse shell
    12 12
    Fördertrommel conveyor drum
    13 13
    Vakuumbohrung vacuum bore
    14 14
    Bohrung drilling
    15 15
    Rohr pipe
    16 16
    Fördertrommelbohrung Conveyor drum bore
    17 17
    Oberstößel upper ram
    18 18
    Unterstößel under ram
    19 19
    erstes Filtermaterial the first filter material
    20 20
    Filterstöpsel filter plugs
    21 21
    Filterstöpselförderer Filter plugs conveyor
    22 22
    Filterstöpseltrommel Filter plugs drum
    23 23
    erster Schieber first slide
    24 24
    zweiter Schieber Second slide
    25 25
    Stöpselaufnahme plug housing
    26 26
    1. Granulat 1. granulate
    27 27
    2. Granulat 2. granules
    28 28
    Kreismesser circular blade
    29 29
    Messerführung knife guide
    30 30
    Filterstöpsel filter plugs
    31 31
    1. Scheibe 1. slice
    32 32
    2. Scheibe 2. slice
    33 33
    Entnahmetrommel removal drum
    34 34
    Filterhülse mit Filterelementen Filter sleeve with filter elements
    35 35
    Hebel lever
    36 36
    Hebelführung lever guide
    37 37
    Papierhülse paper sleeve
    38 38
    Einbringposition introducing position
    38a 38a
    Einbringzone application zone
    38b 38b
    Einbringzone application zone
    39 39
    Heizstation heating station
    41 41
    3. Schieber 3. slide
    42 42
    4. Schieber 4. slide
    43 43
    Federblech spring plate
    44 44
    Schwingungserreger vibration exciter
    50 50
    Abgabetrommel Dispenser
    51 51
    Granulatbefülleinrichtung Granulatbefülleinrichtung
    60 60
    Stößelführung tappet guide
    61 61
    Stößelführung tappet guide
    62 62
    Tubenscheibe tubes disc
    63 63
    1. Doppelfilterstöpsel 1. Double filter plugs
    64 64
    2. Filterstöpsel 2. filter plugs
    65 65
    Granulatbehälter granule units
    66 66
    Befüllstutzen filling union
    67 67
    obere Steuerkurve upper cam
    68 68
    untere Steuerkurve lower cam
    70 70
    Filterelement 12-facher Gebrauchslänge Filter element 12 times the useful length
    71 71
    Filterelement 4-facher Gebrauchslänge Filter element 4 times the useful length
    72 72
    Filterelement 2-facher Gebrauchslänge Filter element 2 times the useful length
    73 73
    Filterelement filter element
    74 74
    Aufnahmetrommel receiving drum
    75 75
    Staffeltrommel staggering drum
    76 76
    Schiebetrommel pushing drum
    77 77
    Staffeltrommel staggering drum
    78 78
    Aufnahmetrommel receiving drum
    79 79
    Staffeltrommel staggering drum
    80 80
    Übergabetrommel / Schiebetrommel Transfer drum / pushing drum
    81 81
    Kegelumlenktrommel Kegelumlenktrommel
    82 82
    Kegelumlenktrommel Kegelumlenktrommel
    83 83
    Übergabetrommel Transfer drum
    84 84
    Übergabetrommel Transfer drum
    85 85
    Übernahmetrommel transfer drum
    86 86
    Kegelumlenktrommel Kegelumlenktrommel
    87 87
    Abgabetrommel Dispenser
    88 88
    Massenstrom mass flow
    100 100
    Haupttrommel main drum
    101 101
    Hülsenmassenstrom Sleeve mass flow
    102 102
    Filterelementmassenstrom Filter element mass flow
    103 103
    Übergabetrommel Transfer drum
    104 104
    Übergabekegeltrommel Transfer cone drum
    105 105
    Übergabetrommel Transfer drum
    106 106
    Kreismesser circular blade
    107 107
    Übergabekegeltrommel Transfer cone drum
    108 108
    Wendetrommel beater
    109 109
    Übergabetrommel Transfer drum
    110 110
    1. Granulat 1. granulate
    111 111
    2. Granulat 2. granules
    112 112
    Granulat-Übergabestation Granule-transfer station
    113 113
    Schaltschrank switch cabinet
    114 114
    4-fach-Hülse 4-fold sleeve
    115 115
    2-fach-Hülse 2-fold sleeve
    116 116
    Filterelement (12-fache Verarbeitungslänge) Filter element (12-fold processing length)
    117 117
    Doppel-Mehrfachfilter-Massenstrom Double-multiple filter mass flow
    118 118
    Doppel-Mehrfach-Filter Double-multiple filters
    120 120
    Hülsenschragen sleeve tray
    121 121
    Filterelementschragen Filter element Schragen
    123 123
    Abnahmetrommel off drum
    124 124
    Übergabetrommel Transfer drum
    125 125
    Abgabetrommel Dispenser
    126 126
    Granulattrommel granules drum
    127 127
    Hebeltrommel lever drum
    128 128
    Zuführ- und Hülsenabnahmetrommel Feeding and leguminous off drum
    129 129
    Wendetrommel beater
    130 130
    Hülsenzuführmodul Hülsenzuführmodul
    131 131
    Granulat- und Softelementfüllermodul Granule and soft element filler module
    132 132
    Wendermodul user module
    133 133
    Granulatmodul granules module
    a) bis t) a) to t)
    Positionsangaben position information

Claims (29)

  1. Verfahren zur Herstellung von Mehrfachfiltern (118) für Produkte der tabakverarbeitenden Industrie mit den folgenden Verfahrensschritten: A process for producing composite filters (118) for products of the tobacco-processing industry having the following method steps:
    Zuführen einer Filterhülse (11) in eine vorgebbare Position, und Supplying a filter sleeve (11) in a given position, and
    Einführen von Filtermaterial (20, 26, 27, 30, 116) in vorgebbaren Portionen, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens zwei Portionen des Filtermaterials (20, 26, 27, 30, 116) in einem Verfahrensschritt in die Filterhülse (11) eingeführt werden. Introduction of filter material (20, 26, 27, 30, 116) in predefinable portions, characterized in that at least two portions of the filter material (20, 26, 27, 30, 116) are introduced into a process step in the filter sleeve (11).
  2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Filterhülse (11) ausschließlich von einer Seite befüllt wird. A method according to claim 1, characterized in that the filter sleeve (11) is filled only from one side.
  3. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Filterhülse (11) von zwei Seiten befüllt wird. A method according to claim 1, characterized in that the filter sleeve (11) is filled from two sides.
  4. Verfahren nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Filterhülse (11) zum Befüllen von zwei Seiten gedreht wird. A method according to claim 3, characterized in that the filter sleeve (11) for filling from two sides being rotated.
  5. Verfahren nach Anspruch 3 und/oder 4, dadurch gekennzeichnet, daß die zugeführte Filterhülse (11) in der Mitte ein Filterelement (19) aufweist. A method according to claim 3 and / or 4, characterized in that the supplied filter sleeve (11) in the middle having a filter element (19).
  6. Verfahren nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Filterhülse (11) zum Befüllen auf einer vorgebbaren Bewegungsbahn wenigstens teilweise queraxial geführt wird. Method according to one or more of claims 1 to 5, characterized in that the filter sleeve (11) is at least partially performed cross-axially to charge to a predetermined path of movement.
  7. Verfahren nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß das Einführen des Filtermaterials (20, 26, 27, 30, 116) mit einer vertikalen Bewegungskomponente geschieht. Method according to one or more of claims 1 to 6, characterized in that the insertion of the filter material (20, 26, 27, 30, 116) takes place with a vertical movement component.
  8. Verfahren nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Filterhülse (11) in einem vorangehenden Verfahrensschritt ausgebildet wird. Method according to one or more of claims 1 to 7, characterized in that the filter sleeve (11) is formed in a preceding process step.
  9. Verfahren nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, daß die Filtermaterialsegmente abwechselnd granulathaltiges Material (26, 27) und, insbesondere gasdurchlässige, Begrenzungsstücke (20, 30) umfassen. Method according to one or more of claims 1 to 8, characterized in that the filter material segments alternately granule-containing material (26, 27) and, in particular gas-permeable, boundary pieces (20, 30) include.
  10. Verfahren nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, daß ein n-fach-Mehrfachfilter ausgebildet wird, wobei n eine natürliche gerade Zahl ist, die größer 1 ist. Method according to one or more of claims 1 to 9, characterized in that an n-fold multiple filter is formed, n being a natural even number greater. 1
  11. Mehrfachfilter, hergestellt nach einem der Verfahren nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 10. Multiple filters made according to a method according to one or more of claims 1 to 10 degrees.
  12. Einrichtung zur Herstellung von Mehrfachfiltern (118) für Produkte der tabakverarbeitenden Industrie, mit einem Filterhülsenzuführelement (10, 130) und wenigstens einem Transportelement (12, 100, 123 bis 127), in das Filterhülsen (11) einbringbar sind und mittels dem die Filterhülsen (11) wenigstens einer Bearbeitungsstation zuführbar sind, dadurch gekennzeichnet, daß in wenigstens einer Bearbeitungsstation (17, 23, 24, 28, 31, 32, 131, 132) wenigstens zwei Portionen der Filtermaterialien (20, 26, 27, 30) in einem Bearbeitungsschritt in wenigstens eine Filterhülse (11) einführbar sind. Means for producing composite filters (118) for products of the tobacco processing industry, with a Filterhülsenzuführelement (10, 130) and at least one transport element (12, 100, 123 to 127) into which filter sleeves (11) can be introduced and by means of which (the filter sleeves 11) are at least one processing station can be fed, characterized in that (at least in one processing station 17, 23, 24, 28, 31, 32, 131, 132) has at least two portions of the filter materials (20, 26, 27, 30) in a processing step can be introduced into at least one filter sleeve (11).
  13. Einrichtung nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß eine Drehvorrichtung (108, 129) zum Drehen der Filterhülse (11) als Bearbeitungsstation vorgesehen ist. Device according to claim 12, characterized in that a rotating device (108, 129) for rotating the filter tube (11) is provided as processing station.
  14. Einrichtung nach Anspruch 12 und/oder 13, dadurch gekennzeichnet, daß das wenigstens eine Transportelement wenigstens ein kontinuierlich umlaufender Förderer (12, 100, 126, 127, 129) ist, der die Filterhülsen (11) queraxial fördert. Device according to claim 12 and / or 13, characterized in that the at least one transport element is at least one continuously revolving conveyor (12, 100, 126, 127, 129) which conveys the filter sleeves (11) transaxially.
  15. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 12 bis 14, dadurch gekennzeichnet, daß die wenigstens eine Bearbeitungsstation an einem einzigen Förderer (12, 100) angeordnet ist. Device according to one or more of claims 12 to 14, characterized in that the at least one processing station on a single conveyor (12, 100) is arranged.
  16. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 12 bis 15, dadurch gekennzeichnet, daß den Förderern (12, 100, 126, 127, 129) wenigstens eine Bearbeitungsstation zugeordnet ist. Device according to one or more of claims 12 to 15, characterized in that the conveyors (12, 100, 126, 127, 129) is associated with at least one processing station.
  17. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 12 bis 16, dadurch gekennzeichnet, daß den Förderern (12, 100, 126, 127, 129) maximal eine Bearbeitungsstation zugeordnet ist. Device according to one or more of claims 12 to 16, characterized in that the conveyors (12, 100, 126, 127, 129) is associated with at most one processing station.
  18. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 12 bis 14, dadurch gekennzeichnet, daß mehrere Förderer vorgesehen sind, von denen wenigstens einer wenigstens einer Bearbeitungsstation zugeordnet ist, und von denen wenigstens einer nur einer Bearbeitungsstation zugeordnet ist. Device according to one or more of claims 12 to 14, characterized in that several conveyors are provided, one of which is associated with at least one machining station at least, and one of which is associated with only one processing station, at least.
  19. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 12 bis 18, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens eine Filtermaterialzuführstation (21, 102, 104, 105, 107, 112, 130, 131, 133) vorgesehen ist, wobei diese zwei drehbare und azentrisch angeordnete Scheiben (31, 32) umfaßt, die jeweils Bohrungen (14) aufweisen, wobei die Bohrungen (14) der einen Scheibe (31) und die Bohrungen (14) der anderen Scheibe (32) an einem Ort (38) miteinander fluchtend anordbar sind. Device according to one or more of claims 12 to 18, characterized in that at least one filter (21, 102, 104, 105, 107, 112, 130, 131, 133) is provided, said two rotatable and acentrically disposed disks (31 , 32) each having bores (14), said bores (14) of a disc (31) and the bores (14) of the other disc (32) at a location (38) are aligned with one another can be disposed.
  20. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 12 bis 18, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens eine Filtermaterialzuführstation (21, 102, 104, 105, 107, 112, 130, 131, 133) vorgesehen ist, wobei diese wenigstens ein Schiebeelement (23, 24, 31, 32), das mit Bohrungen (14) versehen ist und/oder wenigstens ein Hebelelement (35), das mit Bohrungen (14) versehen ist, umfaßt. Device according to one or more of claims 12 to 18, characterized in that at least one filter (21, 102, 104, 105, 107, 112, 130, 131, 133) is provided, said at least one sliding element (23, 24, 31, 32), which is provided with bores (14) and / or at least one lever element (35), which is provided with bores (14), comprising.
  21. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 12 bis 20, dadurch gekennzeichnet, daß eine Filtermaterialeinbringstation (a) bis t); Device according to one or more of claims 12 to 20, characterized in that a Filtermaterialeinbringstation (a) to t); 15, 16, 38) vorgesehen ist, die wenigstens ein erstes Überführungsmittel (17) umfaßt, das wenigstens zwei Portionen der Filtermaterialien (20, 26, 27, 30) in einem Verfahrensschritt in die Filterhülse (11) einbringt. is 15, 16, 38) is provided which comprises at least one first transfer means (17), introducing the at least two portions of the filter materials (20, 26, 27, 30) in one process step in the filter sleeve (11).
  22. Einrichtung nach Anspruch 21, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens ein zweites Überführungsmittel (18) vorgesehen ist, das von der entgegengesetzten Seite der Filterhülse (11) als Gegenlager zu dem wenigstens einen ersten Stößel (17) fungiert. Device according to claim 21, characterized in that at least one second transfer means (18) is provided, which acts from the opposite side of the filter sleeve (11) as a counter bearing to the at least a first tappet (17).
  23. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 19 bis 22, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens eine Filterhülse (11) mit wenigstens zwei Bohrungen (14) axial fluchtend anordbar ist. Device according to one or more of claims 19 to 22, characterized in that at least one filter sleeve (11) with at least two bores (14) can be arranged in axial alignment.
  24. Mehrfachfilterherstellungssystem für Produkte der tabakverarbeitenden Industrie mit einer Filterhülsenzuführeinrichtung (10, 130) zum Zuführen von Filterhülsen und einem Transportsystem (12, 100, 123 bis 128) zum Transportieren der Filterhülsen (11) auf einer vorgebbaren Bewegungsbahn und wenigstens einer Bearbeitungsstation (17, 23, 24, 28, 31, 32, 131, 132), dadurch gekennzeichnet, daß in der wenigstens einen Bearbeitungsstation in einem Bearbeitungsschritt wenigstens zwei Portionen der Filtermaterialien (20, 26, 27, 30) in wenigstens eine Filterhülse (11) einbringbar sind. Multiple filter production system for products of the tobacco processing industry with a Filterhülsenzuführeinrichtung (10, 130) for feeding filter tubes and a transport system (12, 100, 123 to 128) for transporting the filter tubes (11) on a predefinable movement path, and at least one processing station (17, 23, 24, 28, 31, 32, 131, 132), characterized in that in the at least one processing station (in a processing step, at least two portions of the filter materials 20, 26, 27, 30) can be introduced into at least one filter sleeve (11).
  25. Filterherstellungssystem nach Anspruch 24, dadurch gekennzeichnet, daß als Bearbeitungsstation eine Drehvorrichtung (108, 129) zum Drehen der Filterhülsen (11) vorgesehen ist. Filter production system according to claim 24, characterized in that the processing station a rotation device (108, 129) for turning the filter sleeves (11) is provided.
  26. Filterherstellungssystem nach Anspruch 24 und/oder 25, dadurch gekennzeichnet, daß das Transportsystem wenigstens einen kontinuierlich umlaufenden Förderer (12, 100, 123 bis 128) aufweist, der die Filterhülsen (11) queraxial fördert. Filter production system according to claim 24 and / or 25, characterized in that the transport system comprises at least one continuously revolving conveyor (12, 100, 123 to 128) which conveys the filter sleeves (11) transaxially.
  27. Filterherstellungssystem nach einem oder mehreren der Ansprüche 24 bis 26, dadurch gekennzeichnet, daß die wenigstens eine Bearbeitungsstation wenigstens einem Förderer zugeordnet ist. Filter production system according to one or more of claims 24 to 26, characterized in that the at least one processing station is associated with at least one conveyor.
  28. Filterherstellungssystem nach Anspruch 26 und/oder 27, dadurch gekennzeichnet, daß ein einziger Förderer (12, 100) vorgesehen ist, dem wenigstens eine Bearbeitungsstation zugeordnet ist. Filter production system according to claim 26 and / or 27, characterized in that a single conveyor (12, 100) is provided, with which is associated at least one processing station.
  29. Filterherstellungssystem nach Anspruch 26 und/oder 27, dadurch gekennzeichnet, daß mehrere Förderer vorgesehen sind, denen jeweils höchstens eine Bearbeitungsstation zugeordnet ist. Filter production system according to claim 26 and / or 27, characterized in that several conveyors are provided, each associated with at most one processing station.
EP20010130104 2001-01-29 2001-12-18 Method and apparatus for manufacturing multiple compartment filters Not-in-force EP1226765B1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE10105011 2001-01-29
DE2001105011 DE10105011A1 (en) 2001-01-29 2001-01-29 Method and apparatus for producing composite filters

Publications (3)

Publication Number Publication Date
EP1226765A2 true true EP1226765A2 (en) 2002-07-31
EP1226765A3 true EP1226765A3 (en) 2003-12-17
EP1226765B1 EP1226765B1 (en) 2006-04-12

Family

ID=7672817

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20010130104 Not-in-force EP1226765B1 (en) 2001-01-29 2001-12-18 Method and apparatus for manufacturing multiple compartment filters

Country Status (3)

Country Link
EP (1) EP1226765B1 (en)
JP (1) JP4068851B2 (en)
DE (2) DE10105011A1 (en)

Cited By (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1397967A1 (en) * 2002-09-11 2004-03-17 Hauni Maschinenbau AG Production of non-cuttable filter elements
WO2008075032A1 (en) * 2006-12-19 2008-06-26 Filtrona International Limited Tobacco smoke filter
US7479099B2 (en) 2004-11-05 2009-01-20 Philip Morris Usa Inc. Vertical filter filling machine and process
WO2009037568A3 (en) * 2007-09-18 2009-06-18 Philip Morris Prod Cigarette filter
EP2113177A1 (en) * 2008-04-30 2009-11-04 Philip Morris Products S.A. Apparatus and method for manufacturing smoking articles
US8402976B2 (en) 2008-04-17 2013-03-26 Philip Morris Usa Inc. Electrically heated smoking system
US8464726B2 (en) 2009-08-24 2013-06-18 R.J. Reynolds Tobacco Company Segmented smoking article with insulation mat
US8839799B2 (en) 2010-05-06 2014-09-23 R.J. Reynolds Tobacco Company Segmented smoking article with stitch-bonded substrate
US9149072B2 (en) 2010-05-06 2015-10-06 R.J. Reynolds Tobacco Company Segmented smoking article with substrate cavity
US9301546B2 (en) 2010-08-19 2016-04-05 R.J. Reynolds Tobacco Company Segmented smoking article with shaped insulator
WO2016088064A1 (en) * 2014-12-02 2016-06-09 G.D Societa' Per Azioni Machine and method for producing substantially cylindrical articles of the tobacco processing industry

Families Citing this family (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10146019A1 (en) 2001-09-18 2003-04-03 Hauni Maschinenbau Ag Production machine for multi-segmented filters, has various operating units, conveyor elements as drums
US8047208B2 (en) * 2006-05-31 2011-11-01 Philip Morris Usa Inc. Double action filter assembly wheel with flipping wheel

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB741416A (en) * 1951-12-21 1955-12-07 Hedwig Gamble Improvements in or relating to filters for mouthpiece cigarettes and other smoking purposes
US3370514A (en) * 1964-05-29 1968-02-27 Brown & Williamson Tobacco Manufacture of cigarette filters
GB1212963A (en) * 1968-02-14 1970-11-18 Reynolds Tobacco Co R Apparatus for producing filter tips
FR2147657A5 (en) * 1971-07-26 1973-03-09 Hauni Werke Koerber & Co Kg

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB741416A (en) * 1951-12-21 1955-12-07 Hedwig Gamble Improvements in or relating to filters for mouthpiece cigarettes and other smoking purposes
US3370514A (en) * 1964-05-29 1968-02-27 Brown & Williamson Tobacco Manufacture of cigarette filters
GB1212963A (en) * 1968-02-14 1970-11-18 Reynolds Tobacco Co R Apparatus for producing filter tips
FR2147657A5 (en) * 1971-07-26 1973-03-09 Hauni Werke Koerber & Co Kg

Cited By (19)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1397967A1 (en) * 2002-09-11 2004-03-17 Hauni Maschinenbau AG Production of non-cuttable filter elements
US6918867B2 (en) 2002-09-11 2005-07-19 Hauni Maschinenbau Ag Production of filter elements not suitable for cutting
US8114002B2 (en) 2004-11-05 2012-02-14 Philip Morris Usa Inc. Vertical filter filling machine and process
US7479099B2 (en) 2004-11-05 2009-01-20 Philip Morris Usa Inc. Vertical filter filling machine and process
US7713184B2 (en) 2004-11-05 2010-05-11 Philip Morris Usa Inc. Vertical filter filling machine and process
WO2008075032A1 (en) * 2006-12-19 2008-06-26 Filtrona International Limited Tobacco smoke filter
WO2009037568A3 (en) * 2007-09-18 2009-06-18 Philip Morris Prod Cigarette filter
US9204668B2 (en) 2007-09-18 2015-12-08 Philip Morris Usa Inc. Cigarette filter
US8851081B2 (en) 2008-04-17 2014-10-07 Philip Morris Usa Inc. Electrically heated smoking system
US8402976B2 (en) 2008-04-17 2013-03-26 Philip Morris Usa Inc. Electrically heated smoking system
WO2009132828A1 (en) * 2008-04-30 2009-11-05 Philip Morris Products S.A. Apparatus and method for manufacturing smoking articles
EP2113177A1 (en) * 2008-04-30 2009-11-04 Philip Morris Products S.A. Apparatus and method for manufacturing smoking articles
US8464726B2 (en) 2009-08-24 2013-06-18 R.J. Reynolds Tobacco Company Segmented smoking article with insulation mat
US9486013B2 (en) 2009-08-24 2016-11-08 R.J. Reynolds Tobacco Company Segmented smoking article with foamed insulation material
US8839799B2 (en) 2010-05-06 2014-09-23 R.J. Reynolds Tobacco Company Segmented smoking article with stitch-bonded substrate
US9149072B2 (en) 2010-05-06 2015-10-06 R.J. Reynolds Tobacco Company Segmented smoking article with substrate cavity
US9439453B2 (en) 2010-05-06 2016-09-13 R.J. Reynolds Tobacco Company Segmented smoking article with substrate cavity
US9301546B2 (en) 2010-08-19 2016-04-05 R.J. Reynolds Tobacco Company Segmented smoking article with shaped insulator
WO2016088064A1 (en) * 2014-12-02 2016-06-09 G.D Societa' Per Azioni Machine and method for producing substantially cylindrical articles of the tobacco processing industry

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE50109495D1 (en) 2006-05-24 grant
EP1226765A3 (en) 2003-12-17 application
JP2002238538A (en) 2002-08-27 application
EP1226765B1 (en) 2006-04-12 grant
DE10105011A1 (en) 2002-08-01 application
JP4068851B2 (en) 2008-03-26 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US3837264A (en) Intermittent process for manufacture of a multiple filter rod having spaced pockets containing particulate material
US20020119874A1 (en) Method and arrangement for producing compound filters
DE102006025738B3 (en) Production of a filter strand used in cigarette production comprises feeding a support cord with regularly arranged bodies to a base strand via a transport device
DE4209789A1 (en) Preparation of filter tow material for prodn. of cigarettes - removing material from storage and preparing by flattening, stretching and treating with auxiliary material esp. softener and sending for further processing
EP1466535A1 (en) Method for assembling components of smoking articles
US3368460A (en) Method and apparatus for the production of mouthpieces
EP1516545A1 (en) Machine and method for simultaneously producing a number of cigarette rods
EP2243385A2 (en) Capsule monitoring and capsule position regulation in filters for the tobacco processing industry
EP1640125A1 (en) Process and apparatus for cutting a continuously guided rod in rod-shaped articles of variable length
EP1364588A1 (en) Arrangement and method for the formation of at least two tobacco rods in a cigarette rod making machine
EP1847186A1 (en) Processing unit for processing at least one strip of filter tow for manufacturing filters for rod-shaped tobacco articles
DE3627057A1 (en) Method and apparatus for producing a tobacco strand
EP1427299B1 (en) Device for combining groups of filter segments for producing multi-segment filters of the tobacco industry, and trough drum
DE19823954A1 (en) Method and apparatus for forming air-applied absorbent fiber cores
DE4109603A1 (en) Method and apparatus for the manufacture of cigarettes for filterstaeben
EP1287753A1 (en) Transfer device and method for transferring products of the tobacco industry
US3164242A (en) Combined distributing and realigning arrangement for cigarette sticks and the like
EP0144009A2 (en) Packaging machine with a stock holder for rolls
EP1138214A2 (en) Device for self-rolling cigarettes and corresponding components
EP1013181A2 (en) Apparatus for axial positioning of rodlike articles from the tobacco industry, which have to be cut
EP1002468A2 (en) Method and apparatus for glueing a wrapping strip for a filler from the tobacco processing industry
EP1393640B1 (en) Method and Apparatus for composing groups of filtersegments
DE102009009830A1 (en) Adjusting means with at least one glue nozzle for continuous machines of the tobacco processing industry, as well as rod-making machine with such a setting means
EP1510142A1 (en) Manipulation of rodlike articles from the tobacco manufacturing industry
DE102011085981A1 (en) Filterherstellmaschine the tobacco processing industry

Legal Events

Date Code Title Description
AX Request for extension of the european patent to

Free format text: AL;LT;LV;MK;RO;SI

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A2

Designated state(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE TR

AX Request for extension of the european patent to

Extension state: AL LT LV MK RO SI

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A3

Designated state(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE TR

17P Request for examination filed

Effective date: 20040517

AKX Payment of designation fees

Designated state(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE TR

17Q First examination report

Effective date: 20050503

RIN1 Inventor (correction)

Inventor name: LORENZEN, HEINZ-CHRISTEN

Inventor name: HEITMANN, UWE

Inventor name: SCHMIDT, HANS-HERBERT

Inventor name: WOLFF, STEPHAN

Inventor name: RINKE, ANDREAS

Inventor name: GEORGITSIS, NIKOLAOS

Inventor name: ROCKTAESCHEL, STEFFEN

Inventor name: STROHECKER, GERD

Inventor name: STEININGER, WOLFGANG

Inventor name: HORN, SOENKE

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: FG4D

Free format text: NOT ENGLISH

RIN1 Inventor (correction)

Inventor name: HORN, SOENKE

Inventor name: HEITMANN, UWE

Inventor name: GEORGITSIS, NIKOLAOS

Inventor name: STEININGER, WOLFGANG

Inventor name: RINKE, ANDREAS

Inventor name: STROHECKER, GERD

Inventor name: ROCKTAESCHEL, STEFFEN

Inventor name: SCHMIDT, HANS-HERBERT

Inventor name: LORENZEN, HEINZ-CHRISTEN

Inventor name: WOLFF, STEPHAN

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE TR

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: IE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20060412

Ref country code: FI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20060412

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: EP

GBT Gb: translation of ep patent filed (gb section 77(6)(a)/1977)

Effective date: 20060412

REF Corresponds to:

Ref document number: 50109495

Country of ref document: DE

Date of ref document: 20060524

Kind code of ref document: P

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: FG4D

Free format text: LANGUAGE OF EP DOCUMENT: GERMAN

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: SE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20060712

Ref country code: DK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20060712

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: ES

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20060723

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: PT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20060912

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: FD4D

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: BE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20061231

Ref country code: MC

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20061231

26N No opposition filed

Effective date: 20070115

EN Fr: translation not filed
BERE Be: lapsed

Owner name: HAUNI MASCHINENBAU A.G.

Effective date: 20061231

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: AT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20061218

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: GR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20060713

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20070309

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: TR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20060412

Ref country code: LU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20061218

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: CY

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20060412

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20060412

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: CH

Payment date: 20081223

Year of fee payment: 8

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: GB

Payment date: 20081217

Year of fee payment: 8

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee

Effective date: 20091218

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: LI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20091231

Ref country code: CH

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20091231

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20091218

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: IT

Payment date: 20101216

Year of fee payment: 10

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: NL

Payment date: 20111228

Year of fee payment: 11

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: DE

Payment date: 20120123

Year of fee payment: 11

REG Reference to a national code

Ref country code: NL

Ref legal event code: V1

Effective date: 20130701

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R119

Ref document number: 50109495

Country of ref document: DE

Effective date: 20130702

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: NL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20130701

Ref country code: DE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20130702

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: IT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20121218