EP0196614A1 - Uncoiling device - Google Patents

Uncoiling device Download PDF

Info

Publication number
EP0196614A1
EP0196614A1 EP19860104139 EP86104139A EP0196614A1 EP 0196614 A1 EP0196614 A1 EP 0196614A1 EP 19860104139 EP19860104139 EP 19860104139 EP 86104139 A EP86104139 A EP 86104139A EP 0196614 A1 EP0196614 A1 EP 0196614A1
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
device according
characterized
unwinding device
der
holder
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP19860104139
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP0196614B1 (en )
Inventor
Dieter Glinka
Original Assignee
Dieter Glinka
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H49/00Unwinding or paying-out filamentary material; Supporting, storing or transporting packages from which filamentary material is to be withdrawn or paid-out
    • B65H49/18Methods or apparatus in which packages rotate
    • B65H49/20Package-supporting devices
    • B65H49/28Turntables, i.e. package resting on a table

Abstract

1. Uncoiling device for a coilable line, for example an electric cable, wherein the coiled line is received by rotatable holders resting on a rotatable disc with a centre, characterized in that each holder (4) is movably connected to the disc (3) and consists of an L-shaped profiled strip (4) forming a radially running stock (5) fixed on the disc (3) as well as a receiver (6) for the line, the receiver (6) projecting from the stock (5) close to the centre (M), wherein the receiver (6) and stock (5) enclose an angle (v) of less than 90 degrees.

Description


  
 



  Abrolleinrichtung Die Erfindung betrifft eine Abrolleinrichtung für ein aufgerolltes Werkstück, beispielsweise ein elektrisches Kabel, ein   Verpackungsband    od.dgl.



  Insbesondere elektrische Kabel werden heutzutage aufgerollt in einem Karton oder von Klebebändern gehalten angeboten. Derartige Kabel müssen gerade, d. h. drallfrei, abgerollt werden können, wobei auch ein Herausziehen des Kabels aus der Verpackung vermieden werden soll. Dies ist in der Regel bei einer Verpackung entnommenen Kabeln nicht gewährleistet. Ebenfalls kann es bei Benutzung des Kabels beispielsweise beim Kabelverlegen in einem Neubau, zu Verwicklungen kommen, da das Kabel in der Regel je nach Bedarf mal hierhin mal dorthin gelegt wird. Die gleichen Nachteile gelten auch für beispielsweise Verpackungsbänder, Schnüre od.dgl.



  Der Erfinder hat sich zum Ziel gesetzt, eine einfache Abrolleinrichtung zu schaffen, welche leicht zu transportieren, sehr preisgünstig herzustellen und überall  anwendbar ist und die ein dralifreies Abrollen erlaubt.



  Zur Lösung dieser Aufgabe führt, dass das aufgerollte Werkstück von zumindest einem drehbaren Halter aufgenommen   ist    Bevorzugt soll dieser Halter auf einer drehbaren Scheibe angeordnet sein. Wiederum bevorzugt ist die Abrolleinrichtung so ausgestattet, dass die eine Scheibe gegenüber einer weiteren Scheibe drehbar ist. Für die Drehbarkeit können übliche bekannte Lagerelemente, wie Kugellager, Wälzlager od.dgl. sorgen. Bevorzugt sind im vorliegenden Fall jedoch an der Unterseite der einen Scheibe Räder befestigt, welche auf der Oberseite der anderen Scheibe abrollen. Derartige Räder sind insbesondere für rollbare Möbelstücke bekannt und jederzeit im Handel erhältlich. Im Gegensatz zu den üblichen Lagern brauchen diese Räder keine Schmierung   od.dgl.    Sie sind äusserst verschleissfest.

  Um möglichen Passungenauigkeinen vorzubeugen, sollen die Räder über ebenfalls drehbare Radhalter mit der Unterseite der oberen Scheibe verbunden sein.



  Des weiteren ruht die untere Scheibe auf einem Standfuss, welcher aus einzelnen Winkelstücken oder anderen Profilen bestehen kann. Bevorzugt soll jedoch ein kreisförmiges Winkelprofil Anwendung finden, welches der Unterseite im Abrollbereich der Räder angeformt ist. Hierdurch wird die Stabilität der unteren Scheibe erhöht, so dass die Abrolleinrichtung auch schwere aufgerollte Werkstücke aufnehmen kann.



  Beide Scheiben sind miteinander durch einen Schraubenbolzen mit Gegenmutter verbunden. Dies gewährleistet, dass die gesamte Abrolleinrichtung sehr einfach auseinander genommen und beispielsweise verschliessene Teile durch intakte ersetzt werden können.  



  Der Halter besteht bevorzugt aus einem L-förmigen Profilstreifen, welcher mit einem Stamm auf der Scheibe befestigt ist und von dem ein eigentlicher Aufnehmer für das aufgerollte Werkstück aufragt. Dieser Halter kann aus Drahtstücken, einer Metalleiste oder einem ähnlichen Profil hergestellt sein. Erfindungsgemäss sind mehrere solcher Halter in einem Winkel zueinander auf der Oberseite der oberen Scheibe angeordnet. In diesem Fall bilden der Aufnehmer und der Stamm eines jeden Halters zueinander einen Winkel von gleich oder kleiner als 900, da hierdurch ein Abrutschen des aufgerollten Werkstücks bei Benutzung der Abrolleinrichtung vermieden wird.



  Weiterhin sollen die Halter auf der oberen Scheibe verschiebbar sein, was beispielsweise durch eine einfache Klemmleiste bewerkstelligt wird. Diese Klemmleiste ist lösbar mit der oberen Scheibe verbunden. Auf diese Weise können die Halter je nach dem Durchmesser einer Innenöffnung des aufgerollten Werkstücks eingestellt werden. In dem Fall, dass die Klemmleiste einer Metalleiste direkt aufsitzt, wird es notwendig sein, in der Metalleiste ein Langloch vorzusehen, in welchem das die Klemmleiste befestigende Element verschiebbar ist.



  Diese Vorrichtung ist äusserst einfach ausgestaltet und weist wenig verschleissende Teile auf.



  Weitere Vorteile, Merkmale und Einzelheiten der Erfindung ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung eines bevorzugten Ausführungsbeispiels sowie anhand der Zeichnung; diese zeigt in Figur 1 eine perspektivische Ansicht einer erfindungs gemässen Abrolleinrichtung; Figur 2 einen Aufriss der Abrolleinrichtung nach Fig.l.  



  Eine Abrolleinrichtung R für ein nicht näher gezeigtes aufgerolltes Kabel, beispielsweise ein Elektrokabel, weist zwei Scheiben   1    und 2 auf, welche bevorzugt aus Metall bestehen. Auf der Oberseite 3 der oberen Scheibe 1 sind drei L-förmige Halter 4 in einem Winkel w zueinander angeordnet. Jeder Halter 4 besteht aus einem mit der oberen Scheibe 1 verbundenen Stamm 5 und einem in einem Winkel v vom Stamm aufragenden Aufnehmer 6, wobei sich die drei Aufnehmer 6 der Halter 4 um den Mittelpunkt M der oberen Scheibe 1 gruppieren.



  Im vorliegenden Ausführungsbeispiel ist der Winkel v   grösser    als 900 gewählt. Bevorzugt soll er jedoch gleich oder kleiner als 900 sein, da dann ein über die Aufnehmer 6 gelegtes aufgerolltes Kabel beim Abrollen nicht oder nur erschwert von den Aufnehmern abgleitet.



  Die Halter 4 können aus beliebigen Werkstoffstreifen bestehen, sie können aber auch nur aus Drahtstücken einer stärkeren Sorte geformt sein. Sie werden von einem als Klemmleiste 7 ausgebildeten Befestigungselement gehalten, wobei diese Klemmleiste 7 von einer Schraube 8 durchbohrt ist, welche in ein nicht dargestelltes Gegengewinde in der oberen Scheibe 1 eingreift oder auf der Unterseite der oberen Scheibe 1 von einer Gegenmutter gehalten wird. Ein Lösen   der > Klemmleiste    7 gewährleistet ohne weiteres ein Verschieben der Halter 4, wobei in Bezug auf die Schraube 8 im gezeigten Ausführungsbeispiel, in dem der Halter aus Drahtstücken besteht, keine weitere Vorsorge getroffen werden muss, während der Stamm 5 bei einem aus Werkstoffleisten geformten Halter 4 ein Langloch aufweisen muss, in dessen Bereich der Stamm 5 verschiebbar ist.

 

  Einer Unterseite 9 der oberen Scheibe 1 sind Radhalter 10 angeformt. Diese Radhalter 10 sind bevorzugt drehbar und halten Räder 11, welche auf der Oberseite 12 der  unteren Scheibe 2 abrollen. Im vorliegenden Ausführungsbeispiel gemäss Figur 2 sind die Radhalter nur schematisch dargestellt.



  Die untere Seite 13 der unteren Scheibe 2 ist mit einem Standfuss 14 belegt, wobei dieser sich aus Gründen der Stabilisierung im Bereich des Abrollkreises der Räder 11 befindet. Jedoch sind beliebige Anordnungen von Standfüssen denkbar.



  Scheibe 1 und Scheibe 2 werden durch einen beide Scheiben mittig durchsetzenden Schraubenbolzen 15 mit Gegenmutter 16 zusammengehalten. 

Claims (15)

  1. 1. Abrolleinrichtung für eine aufrollbare Leitung, 1. unrolling a roll-up line,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die aufgerollte Leitung von zumindest einem drehbaren Halter (4) aufgenommen ist. that the coiled pipe of at least one rotatable holder (4) is accommodated.
  2. 2. Abrolleinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Halter (4) einer drehbaren Scheibe (1) aufgesetzt ist. 2. unwinding device according to claim 1, characterized in that the holder (4) of a rotatable disc (1) is placed.
  3. 3. Abrolleinrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Scheibe (1) gegenüber einer weiteren Scheibe (2) drehbar ist. 3. unwinding device according to claim 2, characterized in that the disc (1) relative to a further disc (2) is rotatable.
  4. 4. Abrolleinrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß an der Unterseite (9) der Scheibe (1) Räder (11) befestigt sind, welche auf der Oberseite (12) der unteren Scheibe (2) abrollen. 4. unwinding device according to claim 3, characterized in that on the underside (9) of the disc (1) wheels (11) are attached, which roll on the top side (12) of the lower plate (2).
  5. 5. Abrolleinrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Räder (11) über ebenfalls drehbare Radhalter (10) mit der Unterseite (9) verbunden sind. 5. unwinding device according to claim 4, characterized in that the wheels (11) also rotatable wheel holders (10) are connected to the bottom (9).
  6. 6. Abrolleinrichtung nach einem der Ansprüche 3 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß die untere Scheibe (2) auf der Unterseite (13) mit einem Standfuß (14) belegt ist. 6. unwinding device according to one of claims 3 to 5, characterized in that the lower pane (2) on the bottom (13) with a base is used (14).
  7. 7. Abrolleinrichtung nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß der Standfuß unterhalb des Abrollbereichs der Räder (11) angeordnet ist. 7. unwinding device according to claim 6, characterized in that the base below the Abrollbereichs of the wheels (11) is arranged.
  8. 8 . 8th Abrolleinrichtung nach wenigstens einem der Ansprü- ch e 3 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß die beiden Scheiben über einen sie- mittig durchsetzenden Schraubenbolzen (14) mit Gegenmutter (16) verbunden sind. Unwinding device according to at least one of Ansprü- ch e 3 to 7, characterized in that the two discs are connected through a seven centrally penetrating screw bolt (14) with nut (16).
  9. 9. Abrolleinrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, daß der Halter (4) aus einem L-förmigen Profilstreifen besteht, welcher einen Stamm (5) sowie einen davon aufragenden Aufnehmer (6) für die Leitung bildet. 9. unwinding device according to one of claims 1 to 8, characterized in that the holder (4) consists of an L-shaped profile strips which forms a stem (5) and one of them upstanding pick-up (6) for the line.
  10. 10. Abrolleinrichtung nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß mehrere Halter (4) in einem Winkel (w) zueinander angeordnet sind. 10 are arranged chute device according to claim 9, characterized in that a plurality of holders (4) at an angle (w) to each other.
  11. 11. Abrolleinrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, daß Aufnehmer (6) und Stamm (5) einen Winkel (v) von gleich oder kleiner als 90° einschliessen. 11. unwinding device according to claim 10, characterized in that receiver (6) and master (5) an angle (v) equal to or less than 90 ° include.
  12. 12. Abrolleinrichtung nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet,.daß der H alter (4) verschiebbar ist. 12. unwinding device according to at least one of claims 1 to 11, characterized in .that the H old (4) is displaceable.
  13. 13. Abrolleinrichtung nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß der Halter (4) von einer Klemmleiste (7) lösbar gehalten ist. 13. unwinding device according to claim 12, characterized in that the holder (4) by a clamping strip (7) is detachably held.
  14. 14. Abrolleinrichtung nach Anspruch 13, dadurch gekennzeichnet, daß der Halter (4) aus einer Metalleiste geformt ist, wobei diese ein Langloch für eine die Klemmleiste (7) durchsetzende Schraube (8) aufweist. 14. unwinding device according to claim 13, characterized in that the holder (4) is formed from a metal strip, which an elongated hole for the clamping strip (7) passing through screw (8).
  15. 15. Abrolleinrichtung nach wenigstens einem der A nsprü- che 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet, daß der H alter (4) aus Drahtstücken geformt ist. 15. unwinding device according to at least one of A nsprü- che 1 to 13, characterized in that the H old (4) is formed from wire pieces.
EP19860104139 1985-03-26 1986-03-25 Uncoiling device Expired EP0196614B1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19858508976 DE8508976U1 (en) 1985-03-26 1985-03-26
DE8508976U 1985-03-26

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT86104139T AT44712T (en) 1985-03-26 1986-03-25 Unrolling.

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP0196614A1 true true EP0196614A1 (en) 1986-10-08
EP0196614B1 EP0196614B1 (en) 1989-07-19

Family

ID=6779194

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19860104139 Expired EP0196614B1 (en) 1985-03-26 1986-03-25 Uncoiling device

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP0196614B1 (en)
DE (1) DE8508976U1 (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3729761C1 (en) * 1987-09-07 1989-01-12 Johannes Luebbering unwinding
DE102004008550A1 (en) * 2004-02-19 2005-09-15 Ländner, Peter Reel for electrical cable comprises base board and cable supporting board mounted on ball bearing made up of two shells connected by central bolt, frame fitting over central tube on upper surface of board, around which cable is wound
EP1757551A1 (en) 2005-08-22 2007-02-28 Macc Batiment Device for unwinding coils of semi-rigid tubes or cables
CN105692321A (en) * 2016-02-16 2016-06-22 国家电网公司 Novel control cable pay-off frame

Families Citing this family (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3527867A1 (en) * 1985-08-02 1987-04-02 Waldemar Gontscharow Device for unreeling a cable from a cable drum
DE19743085C2 (en) * 1997-09-30 2002-06-13 Werner Quest Unwinding of cable rings
DE10314421B4 (en) * 2003-03-28 2007-05-31 Kollek, Manfred, Dipl.-Ing. Device for winding and unwinding of cable rings, cable coils, cable reels and similar Abrollgütern
DE102008060323B4 (en) * 2008-12-03 2014-03-27 Manfred Wanzke reel
CN103956703B (en) * 2014-05-26 2016-03-23 国网山东省电力公司日照供电公司 A cable pay-off apparatus
DE202016107462U1 (en) 2016-12-29 2017-01-20 Döllken-Weimar Gmbh unwinding

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2517723A (en) * 1946-08-30 1950-08-08 Schoditsch Fred Collapsible yarn reel
FR1419033A (en) * 1964-10-13 1965-11-26 Tavelle without lateral guidance of the wire at least one side and with adjustable elastic arm
FR1480066A (en) * 1965-05-21 1967-05-05 Automatic coupling reel
US3371885A (en) * 1966-05-03 1968-03-05 Howard N. Douglas Reinforcing wire dispenser
US3464647A (en) * 1968-04-02 1969-09-02 Charles G Jacobi Portable cable reel

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2517723A (en) * 1946-08-30 1950-08-08 Schoditsch Fred Collapsible yarn reel
FR1419033A (en) * 1964-10-13 1965-11-26 Tavelle without lateral guidance of the wire at least one side and with adjustable elastic arm
FR1480066A (en) * 1965-05-21 1967-05-05 Automatic coupling reel
US3371885A (en) * 1966-05-03 1968-03-05 Howard N. Douglas Reinforcing wire dispenser
US3464647A (en) * 1968-04-02 1969-09-02 Charles G Jacobi Portable cable reel

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3729761C1 (en) * 1987-09-07 1989-01-12 Johannes Luebbering unwinding
EP0306812A1 (en) * 1987-09-07 1989-03-15 Johannes Lübbering Unwinding apparatus
DE102004008550A1 (en) * 2004-02-19 2005-09-15 Ländner, Peter Reel for electrical cable comprises base board and cable supporting board mounted on ball bearing made up of two shells connected by central bolt, frame fitting over central tube on upper surface of board, around which cable is wound
EP1757551A1 (en) 2005-08-22 2007-02-28 Macc Batiment Device for unwinding coils of semi-rigid tubes or cables
CN105692321A (en) * 2016-02-16 2016-06-22 国家电网公司 Novel control cable pay-off frame

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE8508976U1 (en) 1985-09-19 grant
EP0196614B1 (en) 1989-07-19 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0112498A2 (en) Apparatus for automatically cleaning windows
EP0168021A1 (en) Carriage for a climbing safety device in order to climb a ladder
EP0063171A2 (en) Mixing apparatus
EP0136435A1 (en) Working cylinder with braking device
EP0134266A1 (en) Illuminated traffic bollard
EP0132785A2 (en) Electrocardiographic signal transducer applied to a nuclear magnetic resonance tomograph
EP0060552A2 (en) Apparatus for monitoring a canalisation system, especially an isolated heating canalisation for long distances
EP0233638A2 (en) Process and device for the data transmission from an electrical source (battery) to a data-processing-unit
EP0151982A2 (en) Self-propelled land carriage
EP0073048A1 (en) Device for connecting a plastics pipe to a pipe socket
EP0092084A2 (en) Telephone device with an integrated electronic message transmitter
EP0163292A2 (en) Barrage for high water protection
EP0066547A2 (en) Service trolley
EP0127127A2 (en) Process and apparatus for the production of a tube
EP0098328A1 (en) Fence element
EP0163750A1 (en) Ozone drinking water purifier
EP0064477A1 (en) Method and assembly to locate detonations
EP0061107A1 (en) Friction pad for a disc brake
EP0201658A1 (en) Agricultural machine with an electronic dosing apparatus and signal-transmitting device
EP0090774A2 (en) Device for protecting an electrical apparatus against disturbances
EP0059776A1 (en) Wall lining of slabs
EP0078929A2 (en) Spring mattress using cross-supports and elastic connecting elements
EP0146651A1 (en) Separable hinge for attaching side panels to the superstructure of goods vehicles
EP0222030A1 (en) Initiator terminal block
EP0022934A1 (en) Electrooptical display device, especially liquid crystal display

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE CH DE FR IT LI NL

17P Request for examination filed

Effective date: 19870402

17Q First examination report

Effective date: 19880111

REF Corresponds to:

Ref document number: 44712

Country of ref document: AT

Date of ref document: 19890815

Kind code of ref document: T

Format of ref document f/p: P

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): AT BE CH DE FR IT LI NL

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: BE

Effective date: 19890719

Ref country code: NL

Effective date: 19890719

REF Corresponds to:

Ref document number: 3664452

Country of ref document: DE

Date of ref document: 19890824

Format of ref document f/p: P

ITF It: translation for a ep patent filed

Owner name: DE DOMINICIS & MAYER S.R.L.

ET Fr: translation filed
NLV1 Nl: lapsed or annulled due to failure to fulfill the requirements of art. 29p and 29m of the patents act; no legal effect from
PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: AT

Effective date: 19900325

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: CH

Effective date: 19900331

Ref country code: LI

Effective date: 19900331

26N No opposition filed
REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL

ITTA It: last paid annual fee
PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: FR

Payment date: 19960318

Year of fee payment: 11

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: DE

Payment date: 19960326

Year of fee payment: 11

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19971128

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: DE

Effective date: 19971202

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: ST

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: IT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20050325