DE6927097U - Entlueftungsstopfen, insbesondere fuer radiatoren - Google Patents

Entlueftungsstopfen, insbesondere fuer radiatoren

Info

Publication number
DE6927097U
DE6927097U DE6927097U DE6927097U DE6927097U DE 6927097 U DE6927097 U DE 6927097U DE 6927097 U DE6927097 U DE 6927097U DE 6927097 U DE6927097 U DE 6927097U DE 6927097 U DE6927097 U DE 6927097U
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
valve
vent
plug
plastic
radiators
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE6927097U
Other languages
English (en)
Inventor
Rudi Wittenstein
Original Assignee
Rudi Wittenstein
Filing date
Publication date
Publication of DE6927097U publication Critical patent/DE6927097U/de
Application filed by Rudi Wittenstein filed Critical Rudi Wittenstein
Priority to DE6927097U priority Critical patent/DE6927097U/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Description

' · ' t I ''I I I . I I I W , ι I I
Üipl.-'ng. Lambach
Hagen . Postf. 2^03
''•'«-•ton 7)705 . KurnrrM,,,!,,. 41
Rudi Wittenstein, 5828 Enncpetal-Altenvoerde, Milsperstr.190
Entltiftungsatopfen, insbesondere für Radiatoren
Die Neuerung bezieht sich auf einen Entlüftungsstopfen für Radiatoren mit einem die Entlüftungsschraube aufnehmenden Ventilteil.
Die Neuerung besteht im wesentlichen darin, daß der Enflüftungsstopfen aus einem auf dem aus korrosionsbeständigem Werkstoff hergestellten Ventilteil im Spritz- oder Gießverfahren aufgebrachten und gegen Drehung gesicherten Kunststoff körper besteht. Zweckmäßig ist dabei die Außenfläche des Ventilteiles mit eine Drehung des Stopfens verhindernden Kanten, Vorsprüngen od.dgl. versehen. Der Entlüftungskanal kann in der Mitte des Ventilteilbodens oder in einem in die unten offene Bohrung des Ventilteiles sich erstreckenden zylindrischen und eine kegelige Lippendichtung bildenden Portsatz des Kunststoffkörpers angeordnet sein.
In der Zeichnung sind drei Ausführungsbeispiele des Neuerungsgegenstandes dargestellt. Es zeigen
Fig.1 eine Seitenansicht des Entlüftungsstopf.ens, Fig.2 eine Draufsicht,
Fig.3 bis 5 die drei Ausführungsbeispiele, je in einem Längsschnitt,
Der Entlüftungsstopfen besteht aus einem einen Ventilteil 4 aufweisenden Sechskantoberteil 1, einem Anschlagflansch 2 und einem in den nicht dargestellten Radiator einschraub-
baren Gewindeteil 3· Im Gegensatz zu den bekannten völlig aus Metall hergestellten Entlüftungsstöpsel en bestehen beim Neuerungsgegenstand die Teile 1,2,3 aus einem widerstandsfähigen, druck- und schlagfesten Kunststoffkörper, während der Ventilteil 4 aus Metall oder aus einem anderen geeigneten korrosionsbeständigen Werkstoff gebildet wein kann. Der Yentilteil 4 hat eine axiale Längsbohrung 5,6, deren äußerer Gewindeteil 5 zur Aufnahme einer nicht dargestellten Entlüftung ssehraubfe dient..
Der neue Entlüftungsstopfen 1,2,3,4 wird in der Weise hergestellt, daß auf dem Ventilteil 4 der in den Radiator einschraubbare Kunststoffkörper 1,2,3 im Spritz- bzw. Gießverfahren od.dgl. aufgebracht ist. Damit zv/ischen Ventilteil 4 und Kunststoffkörper 1,2,3 eine sichere Verbindung vorhanden ist, hat der Ventilteil 4 einen kantigen Querschnitt erhalten. Y/ie aus Fig.2 ersichtlich, kann der Ventilteil 4 sechskantig ausgebildet sein, er kann jedoch auch einen vierkantigen Querschnitt haben oder mit anderen, eine Drehung verhindernden Mitteln, wie Rippen, Vorsprüngen od.dgl. versehen sein»
Beim Ausführungsbeispiel nach Fig.3 ist am Boden 7 des Ventilteiles 4 und in dem anschließenden Teil des Kunststoffkörpers 3 ein axial angeordneter und im Radiator mündender Entlüftungskanal 5 vorgesehen, äer ggf. incezug auf die Längsachse eine mehr oder weniger geneigte Lage im Entlüftungsstopfer. haben kann.
Beim Ausführungsbeispiel nach Fig.4 ist die mittige Längsbc-'.rung 5,6 des Ventiiteiles 4 durchgehend ausgebildet, so daß beim Spritz- oder Gießarbeitsgang ein gewisser Teil-iO des Kunststoffes in den unteren Teil der Bohrung 6 eindringt, wobei am inneren Ende des Entlüftungskar.a-ls 9 im Zusammenwirken mit einem entsprechenden Formteil eine Kugelfläche
entsteht, lie eine Lippendichtung für die Entlüftungsschraube bildet.
Beim Ausführungsbeispiel nach Fig.5 ist der Ventilteil 4a aus Spritzguß hergestellt, an dem im gleichen Fertigungsgang zwei nach entgegengesetzten Seiten sich erstreckende armartige Fortsätze 11,12 angegossen sind, die je einen einerseits in der axialen Bohrung 6 , anderseits in der inneren bzw. äußeren Stirnfläche 13 bzw. 14 des Kunststoffkörpers mündenden Entlüftungskanal 15 bzw. 16 enthalten.
Die Vorteile des Neuerungsgegenstandes bestehen im wesentlichen darin, daß bei erheblicher Gewichtsersparnis und einem besseren Aussehen einerseits die Materialkosten, anderseits die Fertigungskosten durch Einsparung von Arbeitsgängen wesentlich geringer sind als bei den bisherigen nur aus Eisen bestehenden Entlüftungsstopfen.

Claims (5)

— 1 — Ansprüche
1) Entlüftungsstopfen, insbesondere für Radiatoren mit einer die Entlüftungsschraube aufnehmenden Gewindebuchse, dadurch gekennzeichnet, daß der Entlüftungsstopfen aus einem auf dem aus korrosionsbeständigen Werkstoff hergestellten Ventilteil (4) im Spritz- oder Gießverfahren aufgebrachten und gegen Drehung gesicherten Kunststoffkörper (1,2,3) besteht.
2) Entlüftungsstopfen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet» daß die Mantelfläche des Ventilteiles (4) mit eine Drehung des Stopfens (1,2,3) verhindernden Kanten, Vorsprüngen od. dgl. versehen ist.
3) Entlüftungsstopfen nach Anspruch 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, daß der Entlüftungskanal (8,9) in der Mitte des Ventilteilbodens (7) angeordnet ist (Pig.3)·
4) Entlüftungsstopfen nach Anspruch 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß der den Entlüftungskanal (9) aufweisende Boden des Kunststoffkörpers (1) mit einem, in die unten offene Bohrung (6) des Ventilteiles (4) sich erstreckenden und eine Lippendichtung für die Entlüftungsschraube bildenden Portsatz (10) versehen ist.
5) Entlüftungsstopfen nach Anspruch 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, daß ein aus Spritzguß hergestellter Ventilteil (4a) mit seitlichen und die Entlüftungskanäle (15»16) enthaltenden armartigen Portsätzen (11,12) versehen ist.
DE6927097U 1969-07-08 Entlueftungsstopfen, insbesondere fuer radiatoren Expired DE6927097U (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE6927097U DE6927097U (de) 1969-07-08 Entlueftungsstopfen, insbesondere fuer radiatoren

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE6927097U DE6927097U (de) 1969-07-08 Entlueftungsstopfen, insbesondere fuer radiatoren

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE6927097U true DE6927097U (de) 1900-01-01

Family

ID=34123079

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE6927097U Expired DE6927097U (de) 1969-07-08 Entlueftungsstopfen, insbesondere fuer radiatoren

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE6927097U (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3114609A1 (de) * 1981-04-10 1982-10-28 Anton Hummel Gmbh Metallwarenfabrik, 7808 Waldkirch "entlueftungsvorrichtung"
DE19528621C1 (de) * 1995-08-04 1996-10-10 Sew Eurodrive Gmbh & Co Vorrichtung zum Verschließen von Bohrungen

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3114609A1 (de) * 1981-04-10 1982-10-28 Anton Hummel Gmbh Metallwarenfabrik, 7808 Waldkirch "entlueftungsvorrichtung"
DE19528621C1 (de) * 1995-08-04 1996-10-10 Sew Eurodrive Gmbh & Co Vorrichtung zum Verschließen von Bohrungen

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2759593C2 (de) Zerstäuberdüse für eine Spritzeinrichtung
DE2144741A1 (de) Verbundschraube
DE2520612A1 (de) Abflusstoepselanordnung
DE1204478B (de) Hahn mit Abdichtung durch Profilring
DE1500792A1 (de) Gewindebefestigungsanordnung
DE2417376A1 (de) Mischventil
DE6927097U (de) Entlueftungsstopfen, insbesondere fuer radiatoren
DE20305104U1 (de) Dichtsystem für einen Heizkörper
EP1512916A2 (de) Entlüfterkopf für Heizkörper
DE805212C (de) Auslassventil
DE3420646A1 (de) Schraube mit stroemungskanal
DE1800502A1 (de) Befestigungselement mit Schaft und Kopf
DE2110855C3 (de) Verfahren zur Herstellung eines für einen Absperrschieber verwendbaren Absperrkörpers
DE2238438A1 (de) Reifenventilkern
DE8421486U1 (de) Mehrwege-hahn
DE2055549A1 (de) Entluftungsventile, vorzugsweise fur Heizungsanlagen
DE721753C (de) Gekuehlte, insbesondere fluessigkeitsgesteuerte Einspritzduese fuer Brennkraftmaschinen
DE1015289B (de) Auslaufventil
DE1425704A1 (de) Membranventil
DE10225101B4 (de) Ventil-Oberteil und zugehöriger Handgriff
DE102019116162A1 (de) Ventil
DE10008864C2 (de) Beschlag mit einer Dichtung
DE1909444A1 (de) Mischarmatur
DE821144C (de) Hohlschraube mit Mutter
DE7301505U (de) Selbstschneidende Schraube