DE640606C - Feeding device - Google Patents

Feeding device

Info

Publication number
DE640606C
DE640606C DEG88544D DEG0088544D DE640606C DE 640606 C DE640606 C DE 640606C DE G88544 D DEG88544 D DE G88544D DE G0088544 D DEG0088544 D DE G0088544D DE 640606 C DE640606 C DE 640606C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
container
cage
wall
opening
animals
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEG88544D
Other languages
German (de)
Original Assignee
Einar Gilbo
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Einar Gilbo filed Critical Einar Gilbo
Priority to DEG88544D priority Critical patent/DE640606C/en
Application granted granted Critical
Publication of DE640606C publication Critical patent/DE640606C/en
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
    • A01KANIMAL HUSBANDRY; CARE OF BIRDS, FISHES, INSECTS; FISHING; REARING OR BREEDING ANIMALS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; NEW BREEDS OF ANIMALS
    • A01K1/00Housing animals; Equipment therefor
    • A01K1/02Pigsties; Dog-kennels; Rabbit-hutches or the like
    • A01K1/035Devices for use in keeping domestic animals, e.g. fittings in housings or dog beds
    • A01K1/0356Feeding or drinking devices associated with cages

Description

Die Erfindung bezieht sich, auf eine Fütterungsvorrichtung für in einem Käfig eingesperrte Füchse, Hunde oder andere Tiere, bei der ein Behälter mit winkelförmigem Querschnitt in einer Öffnung in der Wand des Käfigs lösbar und um seine Längsachse kippbar befestigt ist. Sie bezweckt, die bisher mittels besonders angeordneter Hebel oder Handgriffe bewirkte Feststellung des Behälters in seinen verschiedenen Lagen zu vereinfachen, wobei gleichzeitig die neue Feststellvorrichtung mit dazu dienen soll, die für die Lagerung des Behälters in der Wand des Käfigs vorgesehene Öffnung zu versperren, so daß die Tiere keinesfalls entweichen können.The invention relates to a feeding device for foxes, dogs or other animals locked in a cage, in which a container with an angular Cross-section in an opening in the wall of the cage releasably and around its longitudinal axis is attached tiltable. It aims to do so by means of specially arranged levers or handles caused the container to be locked in its various positions Simplify, while at the same time the new locking device is to serve with the to block the opening provided for the storage of the container in the wall of the cage, so that the animals cannot escape under any circumstances.

Die Erfindung besteht darin, daß der Behälter in der Fütterungsstellung durch eine an der Wand befestigte Stange gehalten wird, die in Ausnehmungen in den Seitenwänden des Behälters eingreift und sich mit ihrem mittleren Teil quer über die Öffnung in der Wand des Käfigs erstreckt.The invention is that the container in the feeding position by a Wall-mounted rod is held in recesses in the side walls of the container engages and extends with its central part across the opening in the wall of the cage.

Auf der Zeichnung ist eine Ausführungsform der Erfindung beispielsweise dargestellt. Fig. ι zeigt die Vorrichtung von der Außenseite des Käfigs her.In the drawing, an embodiment of the invention is shown as an example. Fig. Ι shows the device from the outside of the cage.

Fig. 2 ist ein Schnitt entsprechend der Linie II-II in Fig. r.Fig. 2 is a section according to the line II-II in Fig. R.

Fig. 3 ist ein Schnitt entsprechend der ' Linie III-III der Fig. 1 und zeigt den in seine äußerste Lage ausgeschwenkten Behälter. Fig. 3 is a section corresponding to the ' Line III-III of Fig. 1 and shows the in its outermost position swiveled container.

Auf der Zeichnung ist mit 1 der Käfig oder Stall bezeichnet, der einen unteren Rahmen oder eine Wand 2 und oben ein Netzwerk 3 besitzt, das in der gezeigten Art und Weise an der Wand befestigt sein kann. In der Wand 2 ist in geeigneter Höhe über dem Boden eine Öffnung 4 vorgesehen, deren Seitenkanten 5 vorzugsweise etwas nach oben auseinandergehen, wie es die Fig. 1 zeigt.In the drawing, 1 denotes the cage or stable, the lower one Frame or a wall 2 and above a network 3, which in the manner shown and way it can be attached to the wall. In the wall 2 is at a suitable height above the bottom an opening 4 is provided, the side edges 5 preferably slightly upwards diverge, as Fig. 1 shows.

In den oberen und unteren Ecken der Öffnung 4 sind -Aussparungen 6 und 7 -vorgesehen. Über den unteren Aussparungen 7 *5 liegen Zapfen 8, die als Drehachsen für den Futterbehälter 9 dienen, der mittels nach unten vorstehender Arme 10, die an dem Ende des Behälters befestigt und mit Schlitzen 11 versehen sind, auf den Zapfen 8 aufsitzt. Der Behälter 9 hat vorzugsweise einen winkelförmigen Querschnitt mit ungleich langen Schenkeln und ist derart in die Öffnung eingesetzt, daß der längere Schenkel (wie dargestellt) sich auswärts von der Wand des Käfigs weg erstreckt.Recesses 6 and 7 are provided in the upper and lower corners of the opening 4. About the lower recesses 7 * 5 are pins 8, which act as axes of rotation for the Serving feed container 9 by means of downwardly projecting arms 10, which are attached to the End of the container fixed and provided with slots 11 on the pin 8 sits on. The container 9 preferably has an angular cross-section with unequal long legs and is inserted into the opening in such a way that the longer leg (as shown) extends outwardly from the wall of the cage.

Um den Behälter in der gewünschten Lage zu halten, ist an der Wand 2 an jedem Ende des Behälters 9 eine Stange 12 befestigt, welche waagerechte Teile 13 aufweist, die mit den Aussparungen 14 in den Seitenwänden 9' des Behälters 9 zusammenwirken. Um zu verhindern, daß die Tiere den Käfig durch den Behälter 9 hindurch oder durch die öffnung 4 verlassen, wenn der Behälter fortgenommen worden ist, wird der Teil derTo the container in the desired location to hold, a rod 12 is attached to the wall 2 at each end of the container 9, which has horizontal parts 13 which cooperate with the recesses 14 in the side walls 9 'of the container 9. To prevent the animals from passing through the cage through the container 9 or through leave the opening 4, when the container has been removed, the part of the

Stange 12, der die Teile 13 verbindet, abwärts gebogen, so daß er sich in Längsrichtung über die öffnung 4, ungefähr in der Mitte derselben (wie dargestellt), erstreckt. Wenn der Behälter 9 die Stellung gemäß-Fig. 2 einnimmt, welches die Gebrauchsstellung ist, kann er bequem von außen gefüllt werden, so daß es unnötig ist, in den Käfig hineinzugehen, was insbesondere bei Käfigen für Hunde oder ähnliche Tiere von Vorteil ist, bei denen der Boden im allgemeinen aus Netzwerk besteht, und aus diesem Grunde kann der Käfig auch niedriger gehalten werden.Rod 12, which connects the parts 13, bent downwards so that it extends in the longitudinal direction over the opening 4, approximately in the middle thereof (as shown). When the container 9 is in the position according to FIG. 2 occupies, which is the position of use, it can be conveniently filled from the outside, so that it is unnecessary in the Going into the cage, which is particularly important in the case of cages for dogs or similar animals The advantage is that the soil generally consists of network, and from this Basically, the cage can also be kept lower.

Da der Behälter während des Fütterns feststeht, ist es nicht möglich, diesen umzustürzen, wobei das Futter verschüttet würde. Wenn die Reste des Futters entfernt oder der Behälter gereinigt werden soll, wird der mittlere Teil der Stange 12 nach oben gedruckt, wodurch die Teile 13 aus den Aussparungen 14 heraustreten, so daß der Behälter freigegeben wird und nach außen in die Stellung gemäß Fig. 3 ausgeschwenkt werden kann, in der die innere Kante des Behälters gegen die Innenfläche der Wand 2 anschlägt. In dieser Stellung können sowohl der Behälter als auch die Stange 12 leicht und ausreichend gereinigt werden, ohne daß der Behälter vom Käfig abgenommen werden muß. Dadurch wird vermieden, daß der Behälter mit anderen Behältern in Berührung kommt, die zu anderen Käfigen gehören, wobei es nötig wäre, alle Behälter auszukochen, um die Übertragung von Krankheiten zwischen den Tieren zu vermeiden.Since the container is stationary during feeding, it is not possible to overturn it, whereby the feed would be spilled. If the remains of the feed are to be removed or the container needs to be cleaned, the middle part of the rod 12 is pressed upwards, removing the parts 13 from the recesses 14 so that the container is released and outwards in the position shown in FIG. 3 can be pivoted, in which the inner edge of the The container strikes against the inner surface of the wall 2. In this position both the container as well as the rod 12 can be easily and sufficiently cleaned without the container must be removed from the cage. This avoids the container comes into contact with other containers belonging to other cages, whereby it would be necessary to boil out all containers, to avoid the transmission of diseases between animals.

Wenn der Behälter jedoch aus irgendeinem Grunde aus der Öffnung 4 herausgenommen werden soll, kann dies auf einfache Weise ; geschehen, da er, wenn er sich in der Stellung gemäß Fig. 3 befindet, nur so hoch ausge-. hoben zu werden braucht, daß die Zapfen 8 aus den Aussparungen 11 der Arme 10 heraustreten, worauf der Behälter dann abgenommen wird. Das Einsetzen des Behälters geschieht in umgekehrter Weise.However, if the container is removed from the opening 4 for any reason this can be done in a simple manner; happened to him when he was in position according to FIG. 3, just as high. needs to be lifted that the pin 8 from the recesses 11 of the arms 10 step out, whereupon the container is then removed. The insertion of the container happens in the opposite way.

Es ist klar, daß Einzelheiten der Konstruktion geändert werden können, ohne daß von dem Erfindungsgedanken abgewichen wird. So kann z. B. der Behälter eine andere Form als die dargestellte erhalten, und es kann eine einzige Sperrvorrichtung in der Mitte des Behälters oder an einem Ende vorgesehen werden. Im letzteren Fall wird in der Öffnung 4 eine Stange vorgesehen, die mit umgebogenen Teilen versehen und an der Wand 2 zu demselben Zweck angebracht ist, wie der nach unten umgebogene Teil der Stange 12.It is clear that details of the construction can be changed without deviates from the inventive concept. So z. B. the container is a different one Shape than the one shown, and there can be a single locking device in the Be provided in the middle of the container or at one end. In the latter case, in the opening 4 is provided with a rod which is provided with bent parts and attached the wall 2 is attached for the same purpose as the downwardly bent part of the Rod 12.

Claims (1)

Patentanspruch:Claim: Fütterungsvorrichtung für in einem Käfig o. dgl. eingesperrte Füchse, Hunde oder andere Tiere, bei der ein Behälter mit winkelförmigem Querschnitt in einer Öffnung in der Wand des Käfigs lösbar und um seine Längsachse kippbar befestigt ist, dadurch gekennzeichnet, daß der Behälter in der Fütterungsstellung durch eine an der Wand befestigte Stange gehalten wird, die in Ausnehmungen in den S ei ten wan den des Behälters eingreift und sich mit ihrem mittleren Teil quer über die Öffnung in der Wand des Käfigs erstreckt, so daß ein Entweichen der Tiere aus dem Käfig, vor allen Dingen, wenn der Behälter aus der öffnung herausgenommen ist, verhindert wird.Feeding device for foxes and dogs locked in a cage or the like or other animals in which a container with an angular cross-section is detachable in an opening in the wall of the cage and is mounted tiltable about its longitudinal axis, characterized in that the container is in the feeding position is held by a rod attached to the wall which engages in recesses in the sides of the wan of the container and extends with its central part across the opening in the wall of the cage so that the animals can escape out of the cage, especially when the container is removed from the opening is prevented. Hierzu 1 Blatt Zeichnungen1 sheet of drawings
DEG88544D 1934-07-31 1934-07-31 Feeding device Expired DE640606C (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEG88544D DE640606C (en) 1934-07-31 1934-07-31 Feeding device

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEG88544D DE640606C (en) 1934-07-31 1934-07-31 Feeding device

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE640606C true DE640606C (en) 1937-01-08

Family

ID=7138837

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEG88544D Expired DE640606C (en) 1934-07-31 1934-07-31 Feeding device

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE640606C (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6209489B1 (en) * 1999-06-04 2001-04-03 Edward A. Akins Swing-out feeder

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6209489B1 (en) * 1999-06-04 2001-04-03 Edward A. Akins Swing-out feeder

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1218340B (en) Transport box for bottles and like
DE1935136A1 (en) Device for supporting containers
DE3226343A1 (en) FLOWER BOX
DE640606C (en) Feeding device
DE2340002A1 (en) TABLE TENNIS RACKET AND BALL FRAME
DE1855686U (en) RESERVOIR MADE OF PLASTIC.
DE1531775A1 (en) Device for dispensing pellets
DE1760428U (en) BIRD CAGE.
DE1924731C3 (en) Beam balance
DE407403C (en) Collapsible box
DE400980C (en) Burner frame
DE514454C (en) Connection device for cattle
DE528156C (en) Cooling device for bottles and similar vessels, the frame of which can be folded for shipping
DE251620C (en)
DE375393C (en) Box with a special support arranged inside
DE359116C (en) Holding device for vessels to be set up in rows on platform trucks
DE415735C (en) Fertilizer spreader with two shafts arranged one above the other
DE672484C (en) Tilting device for conventional stoneware feed troughs
CH242367A (en) Game.
DE803851C (en) Passing device
DE867882C (en) Two-part warehouse for electrical machines
DE669641C (en) Device for lifting out feed potato mass from feed silos
DE962228C (en) Fixed blade knife
DE479626C (en) Cut-off box for the production of sand molds to be poured without a box with sand bars of semicircular cross-section that can be rotated in the walls and loose box shearers
DE455392C (en) Goods dispensing device