DE10048679A1 - Locking tongue and groove joint for wood floor boards has a locking groove cut into the flanks of the prepared edge groove by a plane with a cutting projection to give the correct position - Google Patents

Locking tongue and groove joint for wood floor boards has a locking groove cut into the flanks of the prepared edge groove by a plane with a cutting projection to give the correct position

Info

Publication number
DE10048679A1
DE10048679A1 DE2000148679 DE10048679A DE10048679A1 DE 10048679 A1 DE10048679 A1 DE 10048679A1 DE 2000148679 DE2000148679 DE 2000148679 DE 10048679 A DE10048679 A DE 10048679A DE 10048679 A1 DE10048679 A1 DE 10048679A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
groove
characterized
device according
locking
tongue
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE2000148679
Other languages
German (de)
Inventor
Volker Kettler
Bernd Schneider
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Witex AG
Original Assignee
Witex AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Witex AG filed Critical Witex AG
Priority to DE2000148679 priority Critical patent/DE10048679A1/en
Publication of DE10048679A1 publication Critical patent/DE10048679A1/en
Application status is Ceased legal-status Critical

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B27WORKING OR PRESERVING WOOD OR SIMILAR MATERIAL; NAILING OR STAPLING MACHINES IN GENERAL
    • B27FDOVETAILED WORK; TENONS; SLOTTING MACHINES FOR WOOD OR SIMILAR MATERIAL; NAILING OR STAPLING MACHINES
    • B27F1/00Dovetailed work; Tenons; Making tongues or grooves; Groove- and- tongue jointed work; Finger- joints
    • B27F1/02Making tongues or grooves, of indefinite length
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B27WORKING OR PRESERVING WOOD OR SIMILAR MATERIAL; NAILING OR STAPLING MACHINES IN GENERAL
    • B27FDOVETAILED WORK; TENONS; SLOTTING MACHINES FOR WOOD OR SIMILAR MATERIAL; NAILING OR STAPLING MACHINES
    • B27F5/00Slotted or mortised work
    • B27F5/02Slotting or mortising machines tools therefor

Abstract

To form the groove, for a locked tongue and groove joint between wood boards, the groove is initially shaped by milling. At least one additional locking groove (16) is cut by planing at the inner flanks (14), within the cut groove (12). The plane (18) has a plate which fits within the groove, and has a projection (22) with a cutting edge to cut the locking groove.

Description

Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Herstellung der Nut von verriegelten Nut-Feder-Verbindungen an Holzwerkstoffplatten, bei dem zunächst die Nut mit einem Fräser gefräst wird. The invention relates to a method and an apparatus for producing the groove of interlocked tongue and groove connections of wood material boards, wherein the first groove is machined with a milling cutter.

Die Nuten von Nut-Feder-Verbindungen, insbesondere von Fußbodenelementen, Laminat-Fußbodenplatten und dergleichen, werden in aller Regel dadurch her gestellt, daß die Platten mit der Dekorseite nach unten auf einer Schlittenanlage eingespannt und an einem oder mehreren rotierenden Fugenfräsern vorbeige führt werden. The grooves of tongue and groove connections, in particular floor elements, laminate floor panels and the like are provided as a rule are prepared by the plates with the decorative side is clamped down on a carriage system and at one or more rotating joints cutters vorbeige are leads.

Insbesondere bei Laminat-Fußbodenplatten gibt es zahlreiche Ausführungsfor men, die hier als verriegelte Nut-Feder-Verbindung bezeichnet werden sollen. Especially with laminate floor plates there are numerous men Ausführungsfor to be referred to as locked tongue and groove. Bei diesen Ausführungsformen befindet sich auf der Außenseite der Feder we nigstens eine in Federlängsrichtung verlaufende, vorspringende Rippe, und auf einer der inneren Flanken der Nut ist eine entsprechende Verriegelungsnut vor gesehen. In these embodiments is situated on the outside of the spring we nigstens a spring extending in the longitudinal direction, projecting rib, and on one of the inner flanks of the groove is a corresponding locking groove before seen. Durch diese Gestaltung wird sichergestellt, daß die einzelnen Elemente nach dem Zusammenfügen nicht ohne weiteres auseinandergezogen werden können, sondern allenfalls nach gegenseitigem Anwinkeln oder der Überwin dung einer gewissen Federkraft trennbar sind. By this design it is ensured that the individual elements after the assembly can not be pulled apart easily, but if necessary after mutual angling or Überwin dung a certain spring force are separable.

Die zusätzliche Verriegelung hat den wesentlichen Vorteil, daß die Platten "leim los", also ohne Verklebung der Nut-Feder-Verbindung verlegt werden können. The additional lock has the significant advantage that the panels' glue los ", that can be laid without adhesive bonding of the tongue and groove. Dadurch kann rascher und sauberer gearbeitet werden, es entstehen keine Klebstoff-Ausdünstungen, und der Bodenbelag kann bei Bedarf leicht aufge nommen und sogar an anderer Stelle wiederverwendet werden. This can work faster and cleaner, there are no adhesive fumes, and the flooring can if necessary be easily accepted and even reused elsewhere.

Beispiele für diesen Stand der Technik sind etwa die GB-1 430 423, die GB-2 256 023 A, aber auch die WO 94/26999 oder die EP 1 024 234. Examples of such prior art are for instance the GB-1430423, GB-2256023 A, but also the WO 94/26999 or EP 1,024,234.

Es liegt auf der Hand, daß innerhalb der Nut, insbesondere innerhalb der sehr schmalen Nut von dünnen Paneelen-Fußbodenelementen nicht mit einem rotie renden Fräser eine Nut gefräst werden kann. It is obvious that a groove can not use a Rotie leaders router within the groove, especially within the very narrow groove of thin panels-floor elements are machined.

Bei den bekannten Ausführungsformen wird die Nut daher stets so angeordnet, daß sie von außen mit einem größeren Fräser erreichbar ist. In the known embodiments, the groove is therefore always arranged so that they can be reached with a larger cutter from the outside. Dies kann bei spielsweise dadurch geschehen, daß sich die Verriegelungsnut in einer der bei den inneren Flanken der Nut befindet, die über die andere Flanke hinaus ver längert ist, so daß zumindest die Verriegelungsnut in der nach außen vorstehen den Verlängerung der einen Flanke mit einem Fräser gearbeitet werden kann. This can be done when playing manner that the locking groove is in one at the inner edges of the groove which is extended ver on the other flank addition, so that at least the locking groove in the outwardly projecting the extension of one edge with a milling cutter can work. Dies wird durch die oben genannten Druckschriften veranschaulicht. This is exemplified by the above-mentioned publications.

Die DE 200 01 225 U1 zeigt eine Lösung, bei der die Verriegelungsnut so ange ordnet ist, daß sie zumindest mit einem schräg gestellten Scheibenfräser von außen in einer der Flanken der Nut hergestellt werden kann. The DE 200 01 225 U1 shows a solution, in which the locking groove is arranged so attached that they can at least be made with a slant disc cutter from the outside in one of the flanks of the groove.

Bei allen zuvor beschriebenen bekannten Lösungen ergibt sich der Nachteil, daß die Gestaltungsfreiheit im Hinblick auf die Nut- und Federverbindung erheblich eingeschränkt ist und daß für die Anordnung der Verriegelungsnut unter Um ständen eine erhebliche Festigkeitseinbuße im Bereich der Randprofilierung in Kauf genommen werden muß. In all the above described known solutions, there is a disadvantage that the freedom of design with regard to the tongue and groove joint is significantly limited, and that for the arrangement of the locking groove were under To a significant loss of strength in the region of the edge profiling must be accepted results.

Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, ein Verfahren und eine Vor richtung zur Herstellung einer Nut einer Nut-Feder-Verbindung mit Verriege lungsnut entsprechend der eingangs beschriebenen Art zu schaffen, die es ge statten, Verriegelungsnuten auch in beliebiger Position innerhalb der Nut-Feder- Verbindung herzustellen. The invention is therefore based on the object to provide Before direction for producing a groove of a tongue and groove with lockout lungsnut according to the type described above a method and one that is GE equipped, locking grooves and in any desired position within the tongue and groove - establish connection.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß beim Verfahren der obigen Art dadurch ge löst, daß auf wenigstens eine der inneren Flanken eine Verriegelungsnut durch Hobeln hergestellt wird. This object is according to the invention thereby solves ge in the method of the above kind in that a locking groove is produced by planing at least one of the inner edges.

Eine Vorrichtung zur Herstellung der Nut von verzahnten Nut-Feder-Verbindun gen an Holzwerkstoffplatten umfaßt wenigstens einen Fräser zur Herstellung der Nut der Nut-Feder-Verbindung und ist gekennzeichnet durch ein Hobelwerk zeug, das wenigstens teilweise die Form einer in die gefräste Nut eintretenden flachen Platte aufweist und bei dem auf wenigstens einer Seitenfläche des plat tenförmigen Bereichs, der innerhalb der Nut liegt, ein Vorsprung mit einer Schneidkante vorgesehen ist. An apparatus for manufacturing the groove of toothed tongue and groove Verbindun gene of wood based panels comprising at least one cutter for making the groove of the tongue and groove and is characterized by a planing tools, at least partially in the form of an entering into the milled groove flat a disc and in which is provided on at least one side surface of the plat tenförmigen region located within the groove, a projection with a cutting edge.

Ebenso wie beim Fräsen der (Haupt)-Nut wird auch die Verriegelungsnut da durch hergestellt, daß die zu bearbeitende Platte an dem fest angeordneten, er findungsgemäßen Hobelwerkzeug vorbeigeführt wird. As well as in milling of the (main) -groove the locking groove there is produced by that the process board fixed on the he is passed inventive planing tool.

Vorzugsweise ist der plattenförmige Bereich des Hobelwerkzeugs im weitesten Sinne kammförmig ausgebildet, dh, daß mehrere hintereinander angeordnete plattenförmige Bereiche, die mit vorspringenden Schneidkanten versehen sind, an einer gemeinsamen Trägerplatte angeordnet sind, so daß in einem Durch gang in mehreren Schritten hintereinander gehobelt werden kann. Preferably, the plate-shaped portion of the planing tool is formed comb-shaped in the broadest sense, that is, that a plurality of successively arranged plate-shaped portions which are provided with protruding cutting edges are arranged on a common carrier plate, so that in a can be planed in several steps one after the other pass through. Dabei sollte die Schnitttiefe von Stufe zu Stufe zunehmen, beispielsweise um 0,05 mm. The average depth of level should increase to stage, for example, 0.05 mm. Die Schnitttiefe sollte bei allen Schneiden zumindest so groß sein, daß eine Zerspa nung und kein Schleifen stattfindet, die anfallenden Spänen jedoch klein genug sind, daß sie zwischen den Abständen der einzelnen plattenförmigen Bereiche nicht aufgestaut werden, sondern beispielsweise durch eine Kombination von Blasen und Absaugen aus der Nut entfernt werden können. The depth of cut should in all cutting at least be so large that a Zerspa voltage and there is no sanding, however, the resulting chips are small enough that they will not be dammed up between the distances of the individual plate-shaped portions, but for example by a combination of blowing and suctioning can be removed from the groove. Beim Auftreten ei ner reinen Schleifwirkung besteht die Gefahr einer Überhitzung des Holzwerk stoffs. Upon the occurrence of egg ner pure grinding effect is material, the risk of overheating of the timber.

Die Schneidkanten der einzelnen Hobelwerkzeuge weisen vorzugsweise einen Freiwinkel von 7-10° auf, während der Schnittwinkel vorzugsweise um 15° be trägt. The cutting edges of the individual planing tools preferably have a clearance angle of 7-10 °, while the intersecting angle is preferably 15 ° contributes to be. Der mit der Schneidkante versehene Vorsprung sollte beiderseits bei spielsweise einen Flankenwinkel von 30° aufweisen. Provided with the cutting edge protrusion should have a flank angle of 30 ° on both sides with play.

Die Schneidkanten können aus Hartmetall bestehen. The cutting edges may consist of hard metal.

Für den Transportschlitten sollte eine Geschwindigkeit von wenigstens 100 m/min. For the transport carriage at a speed of at least 100 m / min should. gewählt werden, während Geschwindigkeiten von 180 m/min. be selected while speeds of 180 m / min. durchaus möglich und vorteilhaft sind. are certainly possible and advantageous. Hier bestehen also zahlreiche Variationsmöglich keiten, die an die Gegebenheiten des Einzelfalles anzupassen sind. Here, there are opportunities many variations possible to be adapted to the circumstances of the individual case.

Die Halterung, die das Hobelwerkzeug seitlich der vorbeigeführten Bodenplatte einspannt, weist vorzugsweise eine Wasserkühlung auf. The holder which clamps the planing tool laterally guided past the bottom plate preferably has a water cooling.

Es versteht sich, daß die Erfindung auch angewendet werden kann auf eine ver riegelte Nut-Feder-Verbindung, bei der die vorspringende Rippe auf einer inne ren Flanke der Hauptnut vorgesehen wird und die Verriegelungsnut in einer Flanke der Feder hergestellt wird. It will be understood that the invention can also be applied to a ver unbolted tongue and groove, wherein the projecting rib is provided on an edge of the main groove and held ren the locking groove is formed in a flank of the spring. Eine Rippe auf einer inneren Flanke der Hauptnut kann naturgemäß dadurch hergestellt werden, daß hinter der Rippe eine Nut gehobelt und vor der Rippe ein Teil des Materials abgefräst wird. A rib on an inner edge of the main groove can be produced naturally by the fact that behind the rib planed a groove and in front of the rib part of the material is milled. Die Arbeitsweise ist also die gleiche wie bei der umgekehrten Anordnung von Verrie gelungsnut und Rippe. The operation is thus the same as in the reverse arrangement of Verrie gelungsnut and rib.

Im folgenden werden bevorzugte Ausführungsbeispiele der Erfindung anhand der beigefügten Zeichnung näher erläutert. In the following preferred embodiments of the invention are explained in detail with reference to the accompanying drawings.

Fig. 1 zeigt einen Schnitt durch den Nutbereich einer Nut-Feder-Verbin dung mit teilweise dargestelltem Hobelwerkzeug in vergrößertem Maßstab; Fig. 1 shows a section through the groove portion of a tongue and groove Verbin tion with partially Pictured planing tool on an enlarged scale;

Fig. 2 ist eine Draufsicht auf ein Hobelwerkzeug; Fig. 2 is a plan view of a planing tool;

Fig. 3 ist ein senkrechter Schnitt entlang der Linie 3-3 in Fig. 2; Fig. 3 is a vertical section taken along the line 3-3 in Fig. 2;

Fig. 4 ist eine Stirnansicht auf das Hobelwerkzeug mit Blickrichtung von unten in Fig. 2; Fig. 4 is an end view of the planing tool with the viewing direction from below in FIG. 2;

Fig. 5 ist eine im Maßstab vergrößerte Teildarstellung zu Fig. 3; Fig. 5 is an enlarged scale fragmentary view of FIG. 3;

Fig. 6 ist eine schematische Darstellung einer Halterung für das Hobel werkzeug. Fig. 6 is a schematic representation of a mounting for the planing tool.

In Fig. 1 ist mit 10 der Randbereich einer Platte bezeichnet, die aus Holz oder ei nem Holzwerkstoff, wie etwa Spanplatte, MDF, HDF oder dergleichen bestehen kann und mit einem Dekormaterial beispielsweise zu einem Fußbodenlaminat zusammengesetzt worden ist. In Fig. 1, the edge portion of a plate is indicated at 10, which may consist of wood or egg nem wooden material, such as chipboard, MDF, HDF or the like and has been assembled with a decorative material, for example, to a floor laminate.

Einzelheiten dieser Art sind hier nicht wesentlich. Details of this kind are not essential here. Gezeigt ist in Fig. 1, daß in dem Randbereich eine Nut 12 mit Hilfe eines nicht dargestellten Fräsers gefräst worden ist, die zur Aufnahme der Feder einer angrenzenden Platte vorgesehen ist. As shown in Fig. 1 that in the edge region of a groove 12 has been milled by means of a cutter, not shown, which is provided for receiving the spring of an adjacent panel. Auf diese Weise bilden benachbarte Platten jeweils eine Nut-Feder-Verbin dung üblicher Art. Neben der Nut 12 , die hier zur Vermeidung von Verwechslun gen auch als Haupt-Nut bezeichnet werden soll, ist nach der vorliegenden Erfin dung auf der unteren inneren Flanke 14 der Nut 12 eine Verriegelungsnut 16 vorgesehen, während an einer Flanke der nicht gezeigten Feder eine vorsprin gende, in Längsrichtung der Feder verlaufende Rippe ausgebildet ist. In this way, form adjacent plates each extension a tongue and groove Verbin conventional type. In addition to the groove 12, the gen here to avoid Verwechslun to be also referred to as the main groove according to the present OF INVENTION dung on the lower inner edge 14 the groove 12 is a locking groove 16 is provided, while on a flank of the spring, not shown, a constricting vorsprin, extending in the longitudinal direction of the spring rib is formed. Auf diese Weise wird eine Nut-Feder-Verbindung gebildet, die hier als verriegelte Nut-Fe der-Verbindung bezeichnet werden soll und die den Vorteil hat, daß sich die be nachbarten Platten, auch wenn sie nicht verklebt oder anderweitig befestigt sind, nach dem Verlegen nicht ohne weiteres in waagerechter Richtung trennen können. In this way, a tongue and groove is formed which shall be referred to herein as a latched groove-Fe of the compound and which has the advantage that the be adjacent plates, even if they are not glued or otherwise attached, to the laying can not separate horizontally easily.

Während die Haupt-Nut 12 durch einen in das Material eintretenden, drehbaren Scheibenfräser hergestellt werden kann, läßt sich der Bereich der Verriegelungs nut 16 von außen nicht mit einem Fräswerkzeug erreichen. While the main groove may be formed by an entering into the material, the rotary disc cutter 12, the area of the lock nut 16 can not reach with a milling tool from the outside. Es ist auch nicht möglich, ein Fräswerkzeug im Inneren der Nut unterzubringen, da diese unter Umständen nur 1 bis 2 mm breit ist. It is also not possible, a milling tool in the interior of the groove to accommodate, as it is only 1 to 2 mm wide, under certain circumstances.

Erfindungsgemäß ist daher vorgesehen, die Verriegelungsnut 16 mit einem Ho belwerkzeug 18 herzustellen. According to the invention therefore provides for the locking groove 16 with a Ho belwerkzeug 18 to manufacture. Dieses Hobelwerkzeug umfaßt wenigstens einen von einem in Fig. 1 nicht dargestellten Träger vorspringenden, plattenförmigen, in die Nut 12 eintretenden Bereich 20 , von dessen unterer Seitenfläche ein Vor sprung 22 ausgeht, an dem sich eine in Fig. 1 nicht dargestellte Schneidkante befindet. This planing tool comprises at least one projecting, plate-shaped, entering into the groove 12 by a not shown in FIG. 1, support portion 20, a extending from the lower side surface before recess 22 on which a cutting edge is not shown in Fig. 1 is located.

Erfindungsgemäß ist vorgesehen, das Hobelwerkzeug 18 fest einzuspannen, und die Platte mit dem Randbereich 10 mit Hilfe einer Schlittenanordnung an dem Hobelwerkzeug 18 vorbeizuführen. According to the invention, the planing tool 18 to clamp tightly, and passing out the plate with the edge region 10 by means of a carriage assembly of the planing tool 18th Dabei schneidet die Schneidkante die ge wünschte Verriegelungsnut 16 , und die dabei entstehenden Späne werden mit Hilfe von Saug- und Blaseinrichtungen ausgetragen. The cutting edge intersects the ge desired locking groove 16, and the chips formed are discharged by means of suction and blowing means.

Fig. 2 läßt erkennen, daß sich an einem Hobelwerkzeug 18 mehrere in Abstän den befindliche plattenförmige Bereiche 24 , 26 , 28 , 30 , 32 befinden können, die vom Rand einer gemeinsamen Trägerplatte 34 ausgehen. Fig. 2 shows that at a planing tool 18 in several issues newsletters located plate-shaped portions 24, can 26, 28, 30, 32 are, going from the edge of a common carrier plate 34. Die Anordnung aus Trägerplatte 34 und vorspringenden Bereichen 24 , 26 , 28 , 30 , 32 ist auch in Fig. 3 und 4 in anderer Perspektive gezeigt. The arrangement of carrier plate 34 and protruding portions 24, 26, 28, 30, 32 is shown in a different perspective in Fig. 3 and 4. Fig. 3 zeigt einen Schnitt entlang der Linie 3-3 in Fig. 2. Die Trägerplatte 34 ist schraffiert dargestellt, während der platten förmige Bereich 32 in Seitenansicht gezeigt ist. Fig. 3 shows a section along the line 3-3 in Fig. 2. The support plate 34 is indicated by hatching, while the plates-shaped portion is shown in side view 32nd

Fig. 4 läßt erkennen, daß an der Unterseite der plattenförmigen Bereiche Schneiden 36 , 38 , 40 , 42 , 44 ausgebildet sind. Fig. 4 shows that are formed on the underside of the plate-shaped cutting portions 36, 38, 40, 42, 44. Die Schneidkanten dieser Schneide sind so eingestellt, daß das auszuarbeitende Material nacheinander in mehreren Stufen abgetragen wird. The cutting edges of these cutting edge are set so that the auszuarbeitende material is removed sequentially in several stages. Dies sollte beispielsweise jeweils mit einer Stufung von 0,05 mm erfolgen. This should be done, for example, each with a grading of 0.05 mm. Bei einer zu geringen Schnitttiefe besteht die Gefahr, daß es nicht zu einem Schneid-, sondern zu einem Schleifvorgang kommt. With too small cutting depth is a risk that there will be no one cutting, but to a grinding operation. Dadurch kann sich eine unzulässig hohe Temperatur entwickeln, und es kommt naturge mäß auch zu raschem Verschleiß des Werkzeugs und möglicherweise zu einer Beschädigung des Materials. This unacceptably high temperature may develop, and it comes natural history Mäss also to rapid wear of the tool and may result in damage to the material.

Eine Schnitttiefe von wesentlich mehr als 0,05 mm pro Stufe könnte zur Folge haben, daß das Austragen der Späne Schwierigkeiten bereitet und die Späne sich zwischen den einzelnen Schneiden ansammeln und auf diese Weise den Ar beitsprozeß beeinträchtigen. A cutting depth substantially greater than 0.05 mm per stage could have the consequence that the discharge of the chips is difficult and the chips accumulate between the individual cutting and interfere in this way the Ar beitsprozeß.

Der in Fig. 4 gezeigte Freiwinkel α beträgt beispielsweise 7 bis 10°. The clearance angle α shown in Fig. 4 is, for example 7 to 10 °. Zumindest haben sich diese Werte bei Versuchen bewährt. At least, these values ​​have been proven in experiments. Sie stellen jedoch keine zwin gende Grenze dar. However, this shall not constitute zwin restrictive limit.

Der Spanwinkel γ sollte um 15° liegen, mit Abweichungen in Abhängigkeit von dem Material, der Materialfestigkeit, etc. The rake angle γ should be around 15 °, with variations depending on the material, the material strength, etc.

Fig. 5 ist eine vergrößerte Teildarstellung zu dem rechts in Fig. 3 gezeigten plat tenförmigen Bereich des Werkzeugs und läßt erkennen, daß der als Schneide ausgebildete Vorsprung 22 seitliche Flankenwinkel von etwa 30° besitzt. Fig. 5 is an enlarged partial view to the right shown in Fig. 3 plat tenförmigen area of the tool and shows that the designed as a cutting protrusion 22 has side flank angle of approximately 30 °.

Durch die Verwendung von fünf unmittelbar aufeinander folgende Schneiden wird erreicht, daß der Hobelvorgang mehrstufig durchgeführt werden kann, ohne daß die gesamte relativ schwere Schlittenkonstruktion, auf der die Platte festgespannt ist, mehrfach hin- und hergefahren werden muß. By using five directly successive cutting is achieved that the planing operation can be carried out in several stages without the entire carriage relatively heavy structure on which the plate is clamped, must be repeatedly reciprocated. Dies würde ho hen Energie- und Zeitaufwand bedeuten, und es wäre auch notwendig, einen komplizierten Mechanismus vorzusehen, mit denen die Schneidkante stufenwei se sehr genau um beispielsweise 0,05 mm nachgestellt werden könnte. This would mean ho hen energy and time, and it would also be necessary to provide a complicated mechanism with which the cutting edge stufenwei se very accurate for example, 0.05 mm could be adjusted.

Die Trägerplatte 34 des Hobelwerkzeugs ist in eine nicht dargestellte Halterung eingespannt, die mit einer Kühlung versehen ist, insbesondere von einem Kühl mittel durchströmt wird, so daß die beim Hobelvorgang entstehende Wärme über das Hobelwerkzeug und dessen Halterung abgeführt werden kann. The carrier plate 34 of the planing tool is clamped in an unillustrated mount which is provided with a cooling, in particular by flowing medium by a cooling, so that the produced during planing operation heat via the planing tool and its support can be removed.

Bei der Arbeit wird im übrigen wenigstens eine Blaslanze verwendet, die Späne aus der Nut ausbläst, und zugleich wird wenigstens eine Saugvorrichtung vorge sehen, durch die die Späne abgesaugt werden. When working a blowing lance is further comprising at least used, the chips blown out from the groove, and at the same time a suction device is at least pre-see through which the chips are sucked off.

Fig. 6 zeigt eine Halterung 46 für das Hobelwerkzeug, die in nicht gezeigter Wei se fest und sehr stabil am Maschinengestell abgestützt sind, damit Schwingun gen des Hobelwerkzeugs vermieden werden. Fig. 6 shows a holder 46 for the planing tool, which is not shown se Wei are solid and very stable supported on the machine frame so that Schwingun be avoided gene of the planing tool. Die Halterung umfaßt einen qua derförmigen Block 46 , dessen obere Oberfläche nach rechts oben in Fig. 6 eine stufenförmige Absenkung 48 aufweist, deren Fläche und Tiefe im wesentlichen derjenigen der Trägerplatte 34 des Hobelwerkzeugs entspricht. The holder comprises a qua derförmigen block 46, whose upper surface has upward to the right in Fig. 6 has a stepped reduction 48, the area and depth substantially equal to that of the support plate 34 corresponds to the planing tool. Die Trägerplatte 34 wird auf diese Weise großflächig abgestützt und durch die Stufe 50 gegen Verschiebung gesichert. The support plate 34 is supported over a large area in this way and secured by the step 50 against displacement. Über die Länge der Trägerplatte 34 hinweg ist eine Klemmplatte 52 auf diese aufgelegt, die im dargestellten Beispiels mit Hilfe von zwei Schrauben 54 , 56 durch die Trägerplatte 34 hindurch in der blockförmigen Halterung festgeschraubt ist. Over the length of the support plate 34 across a clamping plate is placed on this 52 which passes screwed 56 through the support plate 34 in the block-shaped holder in the illustrated embodiment with the aid of two screws 54.

Fig. 6 zeigt im übrigen zwei Wasseranschlüsse 58 , 60 , die es gestatten, durch ein nicht kennbares Kanalsystem im Inneren der blockförmigen Halterung 46 eine Kühlflüssigkeit umzuwälzen, so daß die an den Schneiden des Hobelwerkzeugs entstehende Wärme über die Trägerplatte 34 und die Halterung 46 abgeführt werden kann. Fig. 6 shows the remaining two water connections 58, 60, which make it possible to circulate a cooling fluid through a non kennbares channel system in the interior of the block-shaped holder 46, so that the resulting at the cutting edges of the planing tool heat through the carrier plate 34 and the bracket 46 removed can be.

Claims (14)

1. Verfahren zur Herstellung der Nut von verriegelten Nut-Feder-Verbindungen an Holzwerkstoffplatten, bei dem zunächst die Nut mit einem Fräser gefräst wird, dadurch gekennzeichnet , daß auf den inneren Flanken ( 14 ) innerhalb der Nut ( 12 ) wenigstens eine Verriegelungsnut ( 16 ) durch Hobeln hergestellt wird. 1. A process for preparing the groove of interlocked tongue and groove connections of wood material boards, wherein the first groove is milled with a cutter, characterized in that on the inner flanks (14) within the groove (12) at least one locking groove (16 ) is prepared by planing.
2. Vorrichtung zur Herstellung der Nut von verriegelten Nut-Feder-Verbindun gen an Holzwerkstoffplatten, mit wenigstens einem Fräser zur Herstellung der Nut der Nut-Feder-Verbindung, gekennzeichnet durch ein Hobelwerkzeug ( 18 ), das wenigstens teilweise die Form einer in die gefräste Nut ( 12 ) eintretenden fla chen Platte aufweist und bei dem auf wenigstens einer Seitenfläche des platten förmigen Bereichs ( 24 , 26 , 28 , 30 , 32 ) des Hobelwerkzeugs ( 18 ), der innerhalb der Nut ( 12 ) liegt, ein Vorsprung ( 22 ) mit einer Schneidkante vorgesehen ist. 2. An apparatus for producing the groove of interlocked tongue and groove Verbindun gene of wood material panels, with at least one cutter for making the groove of the tongue and groove, characterized by a planing tool (18) having a machined at least in part the shape in the having groove entering (12) fla chen plate and wherein the at least one side surface of the flat-shaped region (24, 26, 28, 30, 32) of the planing tool (18) which lies within the groove (12), a projection (22 ) is provided with a cutting edge.
3. Vorrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß der platten förmige Bereich ( 22 ) des Hobelwerkzeugs ( 18 ) kammförmig in im Abstand liegen de Einzelbereiche unterteilt ist und daß jeder Einzelbereich mit einem Vor sprung ( 22 ) mit Schneidkante versehen ist. 3. Device according to claim 2, characterized in that the flat-shaped region (22) of the planing tool (18) are comb-like in spaced de individual areas is divided and each individual area is provided with a pre jump (22) with the cutting edge.
4. Vorrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Schnitt- Tiefe und/oder -Breite der Schneidkanten der Einzelbereiche in Arbeitsrichtung stufenweise zunimmt. 4. Apparatus according to claim 3, characterized in that the cutting depth and / or increasing -width of the cutting edges of the individual areas in the working direction stepwise.
5. Vorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Schnitt- Tiefe in einer Stufung von 0,05 mm zunimmt. 5. Device according to claim 4, characterized in that the cutting depth increases, in one stage of 0.05 mm.
6. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 2 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Schneidkante einen Freiwinkel (α) von 7 bis 10° aufweist. comprises 6. A device according to one of claims 2 to 5, characterized in that the cutting edge has a clearance angle (α) of 7 to 10 °.
7. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 2 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß die Schneidkante einen Spanwinkel (γ) von etwa 15° aufweist. 7. Device according to one of claims 2 to 6, characterized in that the cutting edge has a rake angle (γ) of about 15 °.
8. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 2 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß der Vorsprung seitliche Flankenwinkel (β) von beiderseits etwa 30° aufweist. 8. Device according to one of claims 2 to 7, characterized in that the projection side flank angle (β) on both sides of about 30 °.
9. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 2 bis 8, dadurch gekennzeichnet, daß die mit Schneidkanten versehenen Vorsprünge ( 22 ) aus Hartmetall beste hen. 9. Device according to one of claims 2 to 8, characterized in that the projections are provided with cutting edges (22) hen best of hard metal.
10. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 2 bis 9, dadurch gekennzeichnet, daß das Hobelwerkzeug ( 18 ) gestellfest in einer Halterung eingespannt ist und daß ein Transportschlitten für die Holzwerkstoffplatten vorgesehen ist, der die Holzwerkstoffplatten an dem Hobelwerkzeug entlang transportiert. 10. Device according to one of claims 2 to 9, characterized in that the planing tool (18) fixed to the frame is clamped in a holder and that a transport carriage is provided for the wood-based panels, which transports the wood-based panels to the planing tool along.
11. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, daß der Trans portschlitten eine Geschwindigkeit von wenigstens 100 m/min. 11. The device according to claim 10, characterized in that the trans-port carriage a speed of at least 100 m / min. aufweist. having.
12. Vorrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, daß der Trans portschlitten eine Geschwindigkeit von 180 m/min. 12. The apparatus according to claim 11, characterized in that the trans-port carriage a speed of 180 m / min. aufweist. having.
13. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 10 bis 12, dadurch gekennzeich net, daß die Halterung für das Hobelwerkzeug ( 18 ) eine Kühlmittelkühlung, ins besondere Wasserkühlung aufweist. 13. The device according to one of claims 10 to 12, characterized in that the holder for the planing tool (18) has a coolant cooling, in particular water cooling.
14. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 11 bis 13, dadurch gekennzeich net, daß vor bzw. hinter dem Hobelwerkzeug Blas- und Saugeinrichtungen zum Austragen der Hobelspäne vorgesehen sind. 14. The device 11 to 13, characterized in that there are provided in front of or behind the planing tool blowing and suction means for discharging the shavings according to one of the claims.
DE2000148679 2000-09-30 2000-09-30 Locking tongue and groove joint for wood floor boards has a locking groove cut into the flanks of the prepared edge groove by a plane with a cutting projection to give the correct position Ceased DE10048679A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000148679 DE10048679A1 (en) 2000-09-30 2000-09-30 Locking tongue and groove joint for wood floor boards has a locking groove cut into the flanks of the prepared edge groove by a plane with a cutting projection to give the correct position

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000148679 DE10048679A1 (en) 2000-09-30 2000-09-30 Locking tongue and groove joint for wood floor boards has a locking groove cut into the flanks of the prepared edge groove by a plane with a cutting projection to give the correct position

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10048679A1 true DE10048679A1 (en) 2001-12-20

Family

ID=7658349

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2000148679 Ceased DE10048679A1 (en) 2000-09-30 2000-09-30 Locking tongue and groove joint for wood floor boards has a locking groove cut into the flanks of the prepared edge groove by a plane with a cutting projection to give the correct position

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE10048679A1 (en)

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102005026554A1 (en) * 2005-06-06 2006-12-28 Dirk Dammers A method for introducing a locking groove into a groove flank and the milling tool using a rotary
WO2013107514A1 (en) * 2012-01-20 2013-07-25 Ikea Supply Ag Method and tool for forming of undercut grooves
CN104290153A (en) * 2014-10-16 2015-01-21 湖州吴兴圣罗莱整体楼梯经营商行 Stairway skirting line triangular plate tapping machine
EP2459356A4 (en) * 2009-07-31 2017-05-17 Välinge Innovation AB Methods and arrangements relating to edge machining of building panels
US9816270B2 (en) 2012-06-19 2017-11-14 Valinge Innovation Ab Mechanical locking system for floorboards

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1707865U (en) * 1955-06-29 1955-09-29 Georg Haid Apparatus for the manufacture of the lateral extensions in the grooves.
EP1024234A2 (en) * 1996-06-11 2000-08-02 Unilin Beheer B.V. Floor covering, consisting of hard floor panels and method for manufacturing such floor panels

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1707865U (en) * 1955-06-29 1955-09-29 Georg Haid Apparatus for the manufacture of the lateral extensions in the grooves.
EP1024234A2 (en) * 1996-06-11 2000-08-02 Unilin Beheer B.V. Floor covering, consisting of hard floor panels and method for manufacturing such floor panels

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102005026554A1 (en) * 2005-06-06 2006-12-28 Dirk Dammers A method for introducing a locking groove into a groove flank and the milling tool using a rotary
DE102005026554B4 (en) * 2005-06-06 2009-06-10 Dirk Dammers A method for introducing a locking groove into a groove flank
EP2459356A4 (en) * 2009-07-31 2017-05-17 Välinge Innovation AB Methods and arrangements relating to edge machining of building panels
WO2013107514A1 (en) * 2012-01-20 2013-07-25 Ikea Supply Ag Method and tool for forming of undercut grooves
US9816270B2 (en) 2012-06-19 2017-11-14 Valinge Innovation Ab Mechanical locking system for floorboards
CN104290153A (en) * 2014-10-16 2015-01-21 湖州吴兴圣罗莱整体楼梯经营商行 Stairway skirting line triangular plate tapping machine

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE69912950T2 (en) Locking system and base plate
DE69421945T3 (en) Method for laying and mechanically joining building panels
DE69724013T2 (en) Floor covering, consisting of hard floor panels and method for manufacturing such floor panels
EP1350904B2 (en) Floor planks
DE102008031167B4 (en) A method for connecting and locking floor panels without glue to be laid Direction
DE60209930T2 (en) Flooring
EP0144490A2 (en) Drill or miller guiding device for exchangeable driving machines
DE10031639A1 (en) Floor plate
DE3908851A1 (en) A process for the production of multilayer panel boards for floors preferably
DE10233731A1 (en) Arrangement of components with connecting elements
EP0881023B1 (en) Cutting tool with cutting teeth or abrasive cutting edge
DE60005431T2 (en) A method for profiling of wood strips for parquet and alignment machine for use in such a method
DE3737814A1 (en) Tischkreissaege
DE10101202A1 (en) Pakettplatte
EP2213812B1 (en) Panelling, in particular floor panelling
DE3715338A1 (en) Rapidly rotating milling or drill head
EP0126285B1 (en) Portable power planer
DE19718812A1 (en) Floor panel with bar pattern formed by wood veneer layer
DE19549087A1 (en) Chipper with interchangeable knives and wear plate
DE4127679C2 (en) Apparatus for forming a bag-shaped pin hole with holes
DE19804787C2 (en) A method for producing foldable fiberboard
DE19720022A1 (en) Cutting insert for machining
EP0116260B1 (en) Clamping apparatus
EP0725716B1 (en) Joint cutter
DE19904362C1 (en) Floor plate, for clean rooms used in IC technology, optics, genetics, air and space travel or medical applications, comprises plate and support units integrated by welding during injection moldings

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
OAV Applicant agreed to the publication of the unexamined application as to paragraph 31 lit. 2 z1
8131 Rejection