AT91757B - Hängeisolator. - Google Patents

Hängeisolator.

Info

Publication number
AT91757B
AT91757B AT91757DA AT91757B AT 91757 B AT91757 B AT 91757B AT 91757D A AT91757D A AT 91757DA AT 91757 B AT91757 B AT 91757B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
bolt
insulating
metal ring
ring
closed
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Electrotechnische Fabrik Thoss
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Electrotechnische Fabrik Thoss filed Critical Electrotechnische Fabrik Thoss
Priority to AT91757T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT91757B publication Critical patent/AT91757B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Hängeisolator.   



   Die Erfindung betrifft einen Hängeisolator, bei dem nach Zerstörung des oben geschlossenen Isolatorkörper die Aufhängeteile gegeneinander liegen bleiben und dadurch ein Herabfallen der aufgehängten Leitung verhindern. 



   Die Erfindung ist auf der Zeichnung in drei Figuren dargestellt. Fig. 1. zeigt einen fertig zusammen- 
 EMI1.1 
 Aufhängeteile der Fig. 2 zusammengebaut. 



   1 ist eine Tragkappe bekannter Bauart, 2 eine Einlage aus nachgiebigem Stoff, 3 der Isolierkörper, der einen geschlossenen Kopf mit sich nach innen erweiterndem Hohlraum besitzt. 



   Die Aufhängeteile bestehen aus dem Tragbolzen   4,   der an dem einen Ende mit einer Wulst und an dem anderen Ende beispielsweise mit Gewinde versehen ist ; aus dem Kegel   5,   der auf den Bolzen aufgeschraubt oder aufgenietet   oder-geschweisst   wird ; aus dem geschlossenen Metallring 6 ; aus dem aus nachgiebigem Material bestehenden Ring 7. 



   Die Teile 4, 5, 6, 7 werden in der aus Fig. 3 ersichtlichen Weise zusammengesteckt und dann durch den Hals des Isolierkörpers in dessen Hohlraum hineingeschoben, wobei der aus nachgiebigem Material bestehende Ring 7 über den geschlossenen Metallring 6 durch geringen Druck gepresst wird. Die so eingesetzten Teile werden in eine besonders konstruierte Zugvorriehtung eingespannt und einem Zug unterworfen, der ein   mehrfaches   der im Betrieb vorkommenden Belastung ist, beispielsweise einem Zuge von etwa 6000 kg. Dieser an der Wulst des Bolzens 4 angreifende Zug erweitert durch Vermittlung des Kegels 5 
 EMI1.2 
 Bolzens   4   aus dem Hohlraum des Isolierkörpers nicht mehr herausfallen   kann.

   Der   aus   nachgiebigem   Material bestehende Ring 7 bildet die Zwischenlage zwischen dem Metallring 6 und der   ringförmigen   Innenfläche des Isolierkörpers und bewirkt den Ausgleich der in den beanspruchten Flächen bestehenden Unebenheiten. 



   Der vorliegende Isolator hat ausser der überaus einfachen und betriebssicheren Ausbildung gegen- über den bestehenden kittlosen Hängeisolatoren, bei denen mehrere Einzelteile zur Befestigung des Bolzens in das Innere des Isolierkörpers eingeführt werden müssen, den Vorteil, dass die elektrische Feldverteilung durch den geschlossenen   MetaIIring hindurch   eine vollkommen   gleichmässige   ist und die sogenannten 
 EMI1.3 
 den geschlossenen Metallring eine weit grössere Bruehsicherheit vorhanden als bei den bisher   bekannten     Hängeisolatoren.   

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRÜCHE : 1. Hängeisolator, bestehend aus einem Isolierkörper (3) mit innen erweitertem geschlossenem Kopf, einer Tragkappe (1) und einem im Innern des Isolierkörpers angeordneten Bolzen (4) mit Kegel (5), dadurch gekennzeichnet, dass auf den Bolzen (4) ein geschlossener Metallring (6) aufgeschoben ist, der nach Einspannen des Bolzens in einer besonderen Zugvorrichtung durch einen Zug, der beträchtlich grösser als die im Betrieb vorkommende Belastung ist, derart erweitert wird, dass er aus dem erweiterten Innenraum des Isolierkörpers nicht mehr heraustreten kann. <Desc/Clms Page number 2> 2.
    Isolator nach Anspruch 1 mit Zwischenlage von nachgiebigem Stoff zwischen dem metallenen EMI2.1 lage durch einen über den Metallring (6) geschobenen Ring (7) gebildet wird, der gleichzeitig mit dem geschlossenen Metallring erweitert wird. EMI2.2
AT91757D 1921-09-16 1921-09-16 Hängeisolator. AT91757B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT91757T 1921-09-16

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT91757B true AT91757B (de) 1923-03-26

Family

ID=3611834

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT91757D AT91757B (de) 1921-09-16 1921-09-16 Hängeisolator.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT91757B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT100694B (de) Kontinuierlich wirkender Apparat zum Absorbieren von Gasen und Dämpfen mittels Kohle.
AT100073B (de) Gasturbine.
AT100001B (de) Vorrichtung zum Fördern und Verladen loser Massengüter.
AT98409B (de) Verfahren zur Herstellung einer hochkonzentrierten haltbaren Lösung von schwefliger Säure von langandauernder Wirkung.
AT98338B (de) Anordnung zur Regelung von Wechselstrommaschinen.
AT100038B (de) Aus Profileisen zusammengesetzter Träger.
AT96383B (de) Spritzvergaser.
AT95740B (de) Stempelständer.
AT95003B (de) Apparat zum automatischen Einschalten von Sicherungen nach erfolgtem Kurzschluß.
AT94660B (de) Verfahren zur Zerlegung von Emulsionen.
AT94616B (de) Einrichtung zum Spannen schwingender Systeme, insbMeßeinrichtung zum Kapazitätenausgleich in Doppelsprechstromkreisen. esondere von Phonographenmembranen.
AT94442B (de) Verfahren und Vorrichtung zum Auflockern einer gepreßten Zell- oder Holzstoffbahn.
AT100041B (de) Anlage zum Abzapfen von feuergefährlichen Flüssigkeiten aus Lagerbehältern.
AT100871B (de) Gas- oder Dampfturbine.
AT93305B (de) Vorrichtung zum Trocknen von Hefe.
AT92418B (de) Durch Brennstoffverdampfung gekühlte Verbrennungskraftmaschine.
AT91570B (de) Schaltungsanordnung für selbsttätige oder halbselbsttätige Fernsprechanlagen.
AT100042B (de) Glühlichtlampe für flüssige Brennstoffe.
AT90683B (de) Universalwerkzeugmaschine.
AT100025B (de) Sicherung gegen abnormale Spannungserhöhung in Wechselstromleitungen.
AT100474B (de) Achslager, insbesondere für Eisenbahnfahrzeuge.
AT90450B (de) Vorrichtungen zur Heilung von Mißbildungen und Verbildungen von Knochen und Gelenken sowie zur Behebung von Haltungsfehlern.
AT91757B (de) Hängeisolator.
AT89327B (de) Verfahren zur Entzinnung von Weißblech und gleichzeitigen Trennung von Chlor- und Phosgen.
AT100075B (de) Vorrichtung zum gleichmäßigen Anziehen von Stopfbüchsen.