AT148488B - Gesellschaftsspiel. - Google Patents

Gesellschaftsspiel.

Info

Publication number
AT148488B
AT148488B AT148488DA AT148488B AT 148488 B AT148488 B AT 148488B AT 148488D A AT148488D A AT 148488DA AT 148488 B AT148488 B AT 148488B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
screw
playing
game
board game
base plate
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Friedrich Ing Hofmann
Original Assignee
Friedrich Ing Hofmann
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Friedrich Ing Hofmann filed Critical Friedrich Ing Hofmann
Priority to AT148488T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT148488B publication Critical patent/AT148488B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Gesellsehaftsspiel.   



   Die Erfindung betrifft ein   Gesellschaftsspiel   mit mechanischen Figuren, welche sich nach einer
Spielregel über ein labyrinthartiges Spielfeld bewegen, und besteht hauptsächlich darin, dass die Figuren an verschiedenen zu passierenden Punkten, falls sie auf diesen zu stehen kommen, eine selbständige   Wendung ausführen und damit ihre weitere Bewegungsrichtung angeben. 



  In der Zeichnung ist durch Fig. 1 das labyrinthartig eingeteilte Spielfeld mit den vorgesehenen  
Vertiefungen und durch Fig. 2 ein Teilquerschnitt durch das Spielfeld mit einer Spielfigur in drei ver- schiedenen Stellungen wiedergegeben, u. zw. : rechts auf nicht vertiefter Stelle stehend, in der Mitte ober einer vertieften Stelle stehend und links von der vertieften Stelle wieder abgehoben. 



   Die Wendung der Figur a kommt dadurch zustande, dass eine steile Schraube d, welche durch die als Schraubenmutter ausgebildete Grundplatte e der Figur geht, an den vertieften Stellen c des
Spielfeldes b keine Unterstützung findet und infolge der Schwere durch die feststehende Grundplatte e gleitet, wobei die Schraube d und die mit ihr fest verbundene Figur a eine Drehung macht, bis die Füsse der Figur a auf der Grundplatte e aufstehen. Beim Anheben der Figur a dreht sich die Grundplatte e wieder infolge ihres Gewichtes und der   Schraubenfläehe   in die ursprüngliche Lage zur Figur a zurück, wodurch diese für eine neue Wendung bereit wird. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Gesellschaftsspiel mit labyrinthartig eingeteiltem Spielfeld und mechanischen Figuren, dadurch gekennzeichnet, dass das Spielfeld an mehreren geeigneten Punkten Vertiefungen aufweist, welche den aufgestellten Spielfiguren auf diesen Punkten eine   selbständige Wendung ermöglichen.   

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Gesellschaftsspiel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Spielfigur mit dem einen Ende einer steilen Schraube fest verbunden ist, während das andere Schraubenende durch die als Schraubenmutter ausgebildete Grundplatte der Figur leicht beweglich hindurchgeht, derart, dass bei Entfall der Unterstützung des freien Schraubenende durch das Spielfeld eine selbständige Wendung der Figur erfolgt. EMI1.1 **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT148488D 1936-01-31 1936-01-31 Gesellschaftsspiel. AT148488B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT148488T 1936-01-31

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT148488B true AT148488B (de) 1937-01-25

Family

ID=3645152

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT148488D AT148488B (de) 1936-01-31 1936-01-31 Gesellschaftsspiel.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT148488B (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2806703A (en) * 1956-02-13 1957-09-17 Morris E Friedkin Labyrinth game device

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2806703A (en) * 1956-02-13 1957-09-17 Morris E Friedkin Labyrinth game device

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT148488B (de) Gesellschaftsspiel.
AT96321B (de) Schreibmaschinenversenktisch.
DE543413C (de) Aus einem Schwimmkoerper bestehende Wasserbelustigungsvorrichtung
DE526817C (de) Beschlag aus zwei Teilen zum Ioesbaren Verbinden von Moebelteilen
AT125893B (de) Zerlegbare Passiervorrichtung.
AT117138B (de) Schütze mit starr gelagertem Huborgan.
AT138708B (de) Fliehkraftanlasser mit aufgewickeltem Widerstand.
DE521097C (de) Skat-Garnitur-Kasten
AT141895B (de) Brettspiel.
AT136415B (de) Geschicklichkeitsspiel.
AT158551B (de) Vorrichtung zur Veranschaulichung der Standfestigkeit.
AT150268B (de) Werktisch für das Holzhacken mittels Hackstockes.
AT111226B (de) Vorrichtung zum Anheben der auf senkrechten konischen Aufwickeltrommeln auflaufenden Drahtwickelungen.
AT140261B (de) Skistock.
AT121197B (de) Anlasser für Kleinmotoren, insbesondere für Nähmaschinenmotoren.
DE398576C (de) Elektrische Sammlerbatterie
AT131071B (de) Abschlußkappe für die Anschnittfläche von Brot u. dgl.
AT106960B (de) Verstellbare Sitzmöbellehne.
AT158908B (de) Kartei mit Kontenkarten und auf diese hinweisenden, gleitbar auf Führungsschienen angeordneten Findemitteln.
AT132879B (de) Schminkstifthalter.
AT150469B (de) Vorrichtung zum Dämpfen verschiedener Materialen, insbesondere von Getreide.
AT136041B (de) Verbindungseinrichtung.
AT137120B (de) Vorrichtung zum raschen Auffinden einer bestimmten Buchseite.
DE602147C (de) Zusammenlegbarer Tapeziertisch
AT130761B (de) Steilkartei.