AT139887B - Selbstschließende Zigarettendose od. dgl. mit Schublade. - Google Patents

Selbstschließende Zigarettendose od. dgl. mit Schublade.

Info

Publication number
AT139887B
AT139887B AT139887DA AT139887B AT 139887 B AT139887 B AT 139887B AT 139887D A AT139887D A AT 139887DA AT 139887 B AT139887 B AT 139887B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
drawer
self
cigarette box
spring
closing cigarette
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Arthur Ing Dubsky
Original Assignee
Arthur Ing Dubsky
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Arthur Ing Dubsky filed Critical Arthur Ing Dubsky
Priority to AT139887T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT139887B publication Critical patent/AT139887B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Selbstschliessende   Zigarettendose od. dgl. mit Schublade. 



   Es sind Dosen für Zigaretten od. dgl. bekannt, die mit einer Schublade und einem an dieser angelenkten Klappdeckel versehen sind, wobei das Herausziehen der Schublade aus der Dose und ebenso auch das Hineinschieben mittels eines an der Lade befestigten und in einem   Längsschlitz   der Dosenwand verschiebbaren Knopfes erfolgt. Es sind zwar auch schon derartig ausgebildete, selbstschliessende Zigarettendosen mit schachtelartiger Schublade bekannt, bei denen zwecks Öffnung die Lade mittels des genannten Knopfes unter Spannung von die Böden der Lade und Dose verbindenden Zugfedern aus der Dose geschoben wird ; diese Federn sind Schraubenfedern, die verhältnismässig viel Raum einnehmen. 



  Bei einer andern Ausführung wird die Zugfeder von einem einzigen Federblatt gebildet, das in der Mitte mit der Schubschachtel und an den Enden mit der an dieser Stelle aus biegsamem Stoff bestehenden Seitenwand der Dose verbunden ist, so dass die Öffnung durch Zusammendrücken der Seitenwand und damit der Feder erfolgt. Diese Ausführung ist verwickelt und kostspielig, da die Dose aus mehreren Teilen zusammengesetzt werden muss. Bei einer weiteren Ausführung mit zwei an ihren Enden miteinander verbundenen Blattfedern, von denen die eine mit dem Boden der Lade, die andere mit dem Boden der Dose verbunden ist, sind die Herstellungskosten ebenfalls verhältnismässig gross. 



   Die Erfindung betrifft eine selbstschliessende Zigarettendose od. dgl. jener vorgenannten Art, die mit einer Schublade und an dieser angelenktem Klappdeckel versehen sind, zu dessen Öffnung die Lade aus der Dose mittels eines in einem   Längsschlitz   der Dosenwand verschiebbaren Knopfes unter Spannung von die Böden der Lade und Dose verbindenden Zugfedern geschoben wird ; erfindungsgemäss findet als Zugfeder eine Blattfeder in Form eines flachen, liegenden 0 Verwendung, die etwa in der Mitte einer der Flachseite durchschnitten ist und dadurch zwei Schenkel besitzt, von denen der eine mit seinem Ende am Boden der Lade, z. B. durch einhängen, der andere mit seinem Ende am Boden der Dose befestigt ist.

   Der Vorteil dieser Feder ist einerseits durch die geringen Erzeugungskosten gegeben, da diese Feder ein einfaches   Pressstück   darstellt ; anderseits besitzt diese Feder ihrer besonderen Form zufolge eine verhältnismässig grosse Elastizität. 



   In der ein Ausführungsbeispiel der Erfindung darstellenden Zeichnung ist Fig. I eine Vorderansicht der geschlossenen und Fig. II ein Längsschnitt durch die offene Dose, Fig. III eine Draufsicht der Blattfeder gemäss der Erfindung. 



   In der den Dosenkörper bildenden Hülse   1   ist die Schublade 2 längsverschiebbar eingesetzt, an die der Klappdeckel 3 mittels der seitlichen Arme 6,7 angelenkt ist. Ein an der Lade befestigter Knopf 4 ragt durch den   Längsschlitz   5 der Dosenwand nach aussen und kann zum Öffnen der Dose verschoben werden. Eine die Form eines flachen, liegenden 0 besitzende Blattfeder 8 ist in der Mitte einer der Flachseiten durchschnitten, so dass zwei Schenkel entstehen, und bewirkt das Zuziehen der Lade aus ihrer Offenstellung dadurch, dass der eine Schenkel mit seinem Ende 9 am Boden der Lade eingehängt, der andere Schenkel mit seinem Ende 10 am Boden der Dose befestigt ist. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUCH : Selbstschliessende Zigarettendose od. dgl. mit Schublade und an dieser angelenktem Klappdeckel, zu dessen Öffnung die Lade aus der Doe mittels eines in einem Längsschlitz der Dosenwand verschiebbaren Knopfes unter Spannung von die Böden der Lade und Dose verbindenden Zugfedern geschoben wird, gekennzeichnet durch eine Blattfeder in Form eines flachen, liegenden 0, die etwa in der Mitte <Desc/Clms Page number 2> einer der Flachseiten durchschnitten ist und dadurch zwei Schenkel besitzt, von denen der eine mit seinem Ende (9) am Boden der Lade (2) und der andere mit seinem Ende (10) am Boden der Dose (1) befestigt ist. EMI2.1
AT139887D 1934-03-30 1934-03-30 Selbstschließende Zigarettendose od. dgl. mit Schublade. AT139887B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT139887T 1934-03-30

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT139887B true AT139887B (de) 1934-12-27

Family

ID=3640898

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT139887D AT139887B (de) 1934-03-30 1934-03-30 Selbstschließende Zigarettendose od. dgl. mit Schublade.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT139887B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT149236B (de) Vorrichtung zur Dämpfung von Vibrationsschwingungen.
AT139731B (de) Seilspanner.
AT144765B (de) Schalter mit Lichtbogenlöschung durch Druckgas.
AT139637B (de) Direkt registrierender elektrischer Impuls-Frequenzmesser.
AT139551B (de) Papiergefäß mit Metallreifen-Einlage od. dgl.
AT139352B (de) Ringventil.
AT144961B (de) Sohlenrandbeschlag für Skischuhe.
AT139187B (de) Gegenlager zum Übertragen des Rückstoßes vom Verschlußgehäuse auf den Gewehrschaft.
AT139153B (de) Löschvorrichtung für Zigarren und Zigaretten.
AT146401B (de) Maschine, in welcher nach dem Verdrängungsprinzip ein Energieaustausch zwischen einem flüssigen oder gasförmigen Mittel und einem rotierenden System stattfindet.
AT145365B (de) Leistungsschalter.
AT145590B (de) Verfahren und Einrichtung zur Herstellung von Röntgenaufnahmen.
AT139960B (de) Vorrichtung zum staubfreien Kaminkehren mit Stoßbürste.
AT143858B (de) Strumpfhalter mit Büstenhalter.
AT143480B (de) Verfahren zur Darstellung einer Chininverbindung.
AT143434B (de) Hilfseinrichtung für Saiteninstrumente.
AT146211B (de) Sensenblattbefestigung.
AT146590B (de) Korrektor der Schallhorchgeräte für das Schießen nach dem Schall.
AT139390B (de) Gittergesteuerter Mehrphasengleichrichter mit Spannungszwischenstufe.
AT139393B (de) Verfahren zum Betriebe von Sekundärbatterien.
AT139445B (de) Verfahren und Anlage zur Herstellung von Gärungsessigen.
AT139466B (de) Elektrischer Zünder.
AT139887B (de) Selbstschließende Zigarettendose od. dgl. mit Schublade.
AT139493B (de) Rauchtube.
AT138867B (de) Kurzsocken.