EP2485874B1 - Container arrangement - Google Patents

Container arrangement Download PDF

Info

Publication number
EP2485874B1
EP2485874B1 EP20090778529 EP09778529A EP2485874B1 EP 2485874 B1 EP2485874 B1 EP 2485874B1 EP 20090778529 EP20090778529 EP 20090778529 EP 09778529 A EP09778529 A EP 09778529A EP 2485874 B1 EP2485874 B1 EP 2485874B1
Authority
EP
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
container
information carrier
carrier card
characterised
card
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
EP20090778529
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP2485874A1 (en )
Inventor
Markus Michels
Lutz Wolle
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
TTS Tooltechnic Systems AG and Co KG
Original Assignee
TTS Tooltechnic Systems AG and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25HWORKSHOP EQUIPMENT, e.g. FOR MARKING-OUT WORK; STORAGE MEANS FOR WORKSHOPS
    • B25H3/00Storage means or arrangements for workshops facilitating access to, or handling of, work tools or instruments
    • B25H3/02Boxes
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
    • B65D25/00Details of other kinds or types of rigid or semi-rigid containers
    • B65D25/20External fittings
    • B65D25/205Means for the attachment of labels, cards, coupons or the like

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Behälteranordnung mit einem kasten- oder schalenförmig ausgebildeten Behälterunterteil, das einen Behälterboden und wenigstens eine randseitig am Behälterboden umlaufende erste Behälterwand umfasst, sowie mit einem Behälterdeckel, der zum Verschließen des Behälterunterteils ausgebildet ist, um mit dem Behälterunterteil ein Raumvolumen zu begrenzen, wobei an einer Außenoberfläche des Behälterunterteils und/oder des Behälterdeckels ein Aufnahmeschacht zur Aufnahme einer im Scheckkartenformat ausgebildeten Informationsträgerkarte ausgebildet ist, wobei der Aufnahmeschacht Führungsmittel zur zeitweiligen Festlegung der Informationsträgerkarte sowie ein Sichtfenster aufweist, das derart ausgebildet ist, dass eine der Außenoberfläche des Behälterunterteils oder des Behälterdeckels entgegengesetzte Kartenoberfläche einer in den Aufnahmeschacht eingesteckten Informationsträgerkarte von außen sichtbar ist, wobei die Führungsmittel eine L-för The invention relates to a container assembly with a box- or shell-shaped container bottom part, which comprises a container base and at least one peripherally encircling the container bottom first container wall, and with a container lid which is designed for closing the container bottom part in order to limit a volume of space with the container lower part, wherein on an outer surface of the container bottom part and / or the container lid a receiving slot is formed for containing a trained in credit card format information carrier card, said receiving tray guide means for temporarily fixing the information carrier card as well as a viewing window which is configured such that one of the outer surface of the container base or the container lid opposite card surface of an inserted into the receiving shaft information carrier card is visible from the outside, wherein the guide means comprises a L-för mig profilierte Führungsschiene umfassen, die einen nutförmigen Führungsschlitz für eine randseitige Führung der Informationsträgerkarte aufweist und die sich parallel zur Außenoberfläche der Behälterwand erstreckt. include mig profiled guide rail has a groove-shaped guide slot for an edge-side guide of the information carrier card and which extends parallel to the outer surface of the container wall.
  • Eine aus dem Stand der Technik gemäß One of the prior art in accordance EP 0 043 540 A EP 0043540 A bekannte Behälteranordnung dieser Art wird beispielsweise für den Transport von Gütern, beispielsweise von Bauteilen oder Maschinen, insbesondere von Elektrowerkzeugen wie Handbohrmaschinen, Winkelschleifern, etc., eingesetzt. known container arrangement of this type is used for example for the transport of goods, such as parts or machine, especially of power tools such as hand drills, angle grinders, etc. Die bekannte Behälteranordnung weist zu diesem Zweck ein Behälterunterteil zur Aufnahme des zu befördernden Guts und einen Behälterdeckel zum Verschließen des vom Behälterunterteil begrenzten Raumvolumens auf. The known container arrangement has for this purpose on a lower container part for receiving the material to be conveyed Guts and a container lid for closing the lower part space delimited by the container volume.
  • In Handwerks- oder Industriebetrieben wird häufig eine Vielzahl gleichartiger Behälteranordnungen für die Lagerung oder den Transport von unterschiedlichen Maschinen oder Bauteilen eingesetzt. In trade or industrial businesses a variety of similar container arrangements for the storage or transport of different machines or components is often used. Hierbei wird großer Wert auf eine gut handhabbare und kostengünstige Markierung der entsprechenden Behälteranordnungen gelegt. Here, great importance is attached to a readily manageable and cost-marking of the corresponding container assemblies. Die entsprechende Markierung soll in einfacher Weise, entweder direkt vom Benutzer ablesbar und/oder maschinell auslesbar, Auskunft über den Behälterinhalt geben. The corresponding mark is to be either read directly from the user and / or machine-readable, information about the contents of the container in a simple manner. Hierzu kann beispielsweise eine Beschriftung mit einem wasserfesten Stift auf der Oberfläche der Behälteranordnung vorgesehen werden. For this purpose, a label with a waterproof pen on the surface of the container assembly may for example be provided. Ergänzend oder alternativ wird an dem Behälterunterteil oder an dem Behälterdeckel ein selbstklebendes Etikett angebracht, das mit der entsprechenden Inhaltsangabe versehen ist. Additionally or alternatively a self-adhesive label is attached to the container base or on the container lid, which is provided with the corresponding contents. Nachteilig bei diesen bekannten Möglichkeiten zur Markierung der Behälteranordnung ist, dass eine Aktualisierung der Markierung aufwändig ist, wodurch möglicherweise auf eine solche Aktualisierung verzichtet wird. A disadvantage of these known possibilities for labeling the container assembly that updating of the marker is complicated, thereby possibly dispensed with such an update. Somit besteht die Gefahr, dass der Inhalt der Behälteranordnung möglicherweise nicht mehr mit der außen an der Behälteranordnung angebrachten Markierung übereinstimmt. Thus, there is a risk that the contents of the container assembly may no longer coincide with the externally mounted on the container alignment mark. Gemäß According to EP 0 043 540 A EP 0043540 A kann an der Vorderseite der Behälteranordnung eine Halterung angeordnet sein, in die ein Etikett eingeschoben werden kann. may be disposed at the front of the container assembly of a holder into which a label can be inserted.
  • Aus der From the US 2004/004009 A1 US 2004/004009 A1 ist ein zur Aufnahme persönlicher Utensilien dienender Behälter bekannt, der ein an ein Möbel anhängbares Unterteil und einen an dem Unterteil verschwenkbar angebrachten Deckel aufweist. discloses a personal serving for receiving utensils container having an appendable to a furniture part and a pivotally attached to the bottom cover. Am Unterteil befindet sich ein Schlitz zur Aufnahme einer Identifikationskarte, der vom geschlossenen Deckel oben abgedeckt ist. On the lower part there is a slot for receiving an identification card, which is covered by the closed lid above.
  • Die Aufgabe der Erfindung besteht darin, eine Behälteranordnung bereitzustellen, die in einfacher Weise mit Informationen über ihren Inhalt versehen werden kann. The object of the invention is to provide a container assembly which can be provided in a simple manner with information about their contents.
  • Diese Aufgabe wird für eine Behälteranordnung der eingangs genannten Art mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst. This object is achieved for a container assembly of the aforementioned type having the features of claim 1. Hierbei ist vorgesehen, dass ein stirnseitiger, offener Endbereich der Führungsschiene nahe einer Abschlusskante der Behälterwand des Behälterunterteils oder des Behälterdeckels ausmündet, wobei der offene Endbereich der Führungsschiene derart am Behälterunterteil oder Behälterdeckel angeordnet ist, dass er in einer gegenüber dem Behälterdeckel eingenommenen Schließstellung des Behälterunterteils verschlossen ist, und dass der Behälterdeckel eine an der Oberseite angeordnete erste Eingriffsstruktur und das Behälterunterteil eine an der Unterseite angeordnete zweite Eingriffsstruktur aufweist, wobei die beiden Eingriffsstrukturen derart aufeinander abgestimmt sind, dass im aufeinandergestapelten Zustand zweier Behälter die obenliegende erste Eingriffsstruktur des unteren Behälters und die untenliegende zweite Eingriffsstruktur des oberen Behälters derart ineinander eingreifen, dass zum einen die beiden Behälter quer zur Stapelungsrichtung relativ zueinander verschiebeg Here, it is provided that an end-side, open end portion of the guide rail opens out close to an end edge of the container wall of the container bottom or the container lid, said open end portion of the guide rail is such arranged on the container lower part or container lid that he sealed in a relation to the container lid occupied closed position of the container base , and that the container lid means disposed at the top of first engagement structure and the container base has a arranged on the bottom of second engagement structure, wherein the two engagement structures are coordinated such that the overhead first engagement structure of the lower container and the bottom lying in the stacked state of two containers engage second engagement structure of the upper tank in such a way into one another that on the one hand the two containers to one another transversely relative to the stacking verschiebeg esichert sind und zum anderen durch sich quer zur Stapelungsrichtung hintergreifende Hintergreifbestandteile der Eingriffsstrukturen eine ein Abheben des oberen Behälters vom unteren Behälter zumindest bereichsweise verhindernde Verriegelung zwischen den Behältern vorliegt. a lifting of the upper container from the lower container are esichert and on the other by transversely to the stacking direction engaging behind rear-engaging elements of the engaging structures present at least partially preventing interlocking between the containers.
  • Die Informationsträgerkarte wird, vorzugsweise auswechselbar, in den Aufnahmeschacht der Behälteranordnung eingesteckt. The information carrier card, preferably replaceable, is inserted into the receiving shaft of the container assembly. Der Aufnahmeschacht ist derart an der Behälteranordnung angeordnet und ausgebildet, dass er bei geschlossener Behälteranordnung eine Betrachtung der Kartenoberfläche der Informationsträgerkarte ermöglicht. The receiving shaft is so arranged on the container assembly and adapted to allow viewing of the card surface of the information carrier card in a closed container assembly. Hierzu ist am Aufnahmeschacht ein Sichtfenster ausgebildet, das einem Betrachter einen zumindest nahezu vollständigen Blick auf die Kartenoberfläche der Informationsträgerkarte ermöglicht. To this end, the receiving bay window is formed that allows a viewer an at least almost complete view of the card surface of the information carrier card. Bei der Kartenoberfläche handelt es sich vorzugsweise um eine Kartenebene. When the card surface is preferably a map layer. Auf der Kartenoberfläche sind direkt von einem Benutzer ablesbare Informationen und/oder von einem Lesegerät maschinell auslesbare, vorzugsweise optische oder magnetische, Informationen abgelegt. On the card surface directly readable by a user information and / or machine readable by a reading device, preferably optical or magnetic information are stored. Aufgrund der Ausbildung der Informationsträgerkarte im Scheckkartenformat stehen verschiedenste kostengünstige Varianten für die Speicherung, die Hinzufügung und/oder Löschung von Daten auf die und/oder von der Informationsträgerkarte zur Verfügung. Due to the formation of the information carrier card in credit card format various cost options for storage, the addition and / or deletion of data to and / or from the information carrier card are available. Die hierzu erforderlichen Peripheriegeräte, beispielsweise Beschriftungsgeräte oder Magnetkartenleser, sind ebenfalls aufgrund der großen Verbreitung, insbesondere im Bereich des elektronischen Zahlungsverkehrs, kostengünstig erhältlich. The necessary peripheral devices, such as marking devices or magnetic card reader are also due to the widespread use, especially in the field of electronic payments, low cost.
  • Um eine zuverlässige, gegebenenfalls auswechselbare und dabei reproduzierbare Anbringung der Informationsträgerkarte an der Behälteranordnung zu ermöglichen, sind Führungsmittel vorgesehen. In order to enable reliable, optionally interchangeable, thereby reproducible attachment of the information carrier card of the container assembly, guide means are provided. Vorzugsweise sind die Führungsmittel für eine lineare Führung der Informationsträgerkarte ausgebildet, so dass diese längs eines linearen, insbesondere geradlinigen, Führungswegs in den Aufnahmeschacht eingeschoben oder aus diesem ausgeschoben werden kann. Preferably, the guide means for a linear guide of the information carrier card are designed so that they can be pushed along a linear, in particular rectilinear guide path inserted in the receiving shaft or out. Die Informationsträgerkarte kann somit wahlweise derart in den Aufnahmeschacht eingebracht werden, dass zumindest eine ihrer beiden Kartenoberflächen durch das Sichtfenster sichtbar ist. The information carrier card can thus be introduced selectively into the receiving shaft such that at least one of its two card surfaces is visible through the viewing window.
  • Die Führungsmittel umfassen eine L-förmig profilierte Führungsschiene, die einen nutförmigen Führungsschlitz für eine randseitige Führung der Informationsträgerkarte aufweist und die sich parallel zur Außenoberfläche der Behälterwand erstreckt. The guide means comprises an L-shaped profiled guide rail has a groove-shaped guide slot for an edge-side guide of the information carrier card and which extends parallel to the outer surface of the container wall. Die L-förmig profilierte Führungsschiene ist an der Außenoberfläche des Behälterunterteils oder des Behälterdeckels angebracht und ermöglicht mit ihrem nutförmigen Führungsschlitz eine einfache Führung und Festlegung der Informationsträgerkarte. The L-shaped profiled guide rail is attached to the outer surface of the container bottom or the container lid, and allows with its groove-shaped guide slot a simple guiding and fixing the information carrier card. Dabei ist eine lichte Weite des von der L-förmig profilierten Führungsschiene begrenzten Führungsschlitzes vorzugsweise derart gewählt, dass die Informationsträgerkarte zwischen Führungsschiene und Außenoberfläche der Behälterwand zuverlässig geführt wird. In this case, a clearance of limited by the L-shaped profiled guide rail guide slot is preferably that the information carrier card between the guide rail and outer surface of the container wall is reliably guided so selected. Vorzugsweise ist der Aufnahmeschacht für eine reibschlüssige Festlegung der Informationsträgerkarte ausgebildet. Preferably, the receiving shaft for a friction determining the information carrier card is formed. Dies wird beispielsweise dadurch erreicht, dass die lichte Weite des Führungsschlitzes nur um wenige Prozent größer als die Dicke der Informationsträgerkarte gewählt ist. This is for example achieved in that the inside width of the guide slot is only a few percent greater than the thickness of the information carrier card selected.
  • Ein stirnseitiger, offener Endbereich der Führungsschiene mündet nahe einer, insbesondere bündig mit einer, Abschlusskante der Behälterwand des Behälterunterteils oder des Behälterdeckels aus. An end, an open end portion of the guide rail opens out close to one, in particular flush with one end edge of the container wall of the container bottom or the container lid from. Somit ist die Informationsträgerkarte im Bereich der Abschlusskante zuverlässig geführt. Thus, the information carrier card is guided reliably in the final edge. Hierdurch ist die Gefahr einer Beschädigung der Informationsträgerkarte beim Einlegen oder Herausnehmen von Maschinen oder Bauteilen in die oder aus der Behälteranordnung gering. This reduces the risk of damage to the information carrier card when inserting or removing equipment or components into or out of the container assembly is low.
  • Von Vorteil ist es, dass der offene Endbereich der Führungsschiene derart am Behälterunterteil oder Behälterdeckel angeordnet ist, dass er in einer Schließstellung des Behälterunterteils gegenüber dem Behälterdeckel verschlossen ist. It is advantageous that the open end portion of the guide rail is arranged on the container lower part or container lid that he is locked in a closed position of the container bottom opposite the container lid. Durch diese Maßnahme wird erreicht, dass die Informationsträgerkarte in der Schließstellung des Behälterunterteils gegenüber dem Behälterdeckel gegen unbeabsichtigtes Herausfallen oder unbefugtes Entnehmen gesichert ist. By this measure is achieved that the information carrier card is secured in the closed position of the container bottom opposite the container lid against inadvertent falling out or unauthorized removal. Der dem Aufnahmeschacht in der Schließstellung gegenüberliegende Behälterdeckel bzw. das Behälterunterteil kann beispielsweise derart ausgebildet sein, dass er bzw. es flächig auf einer Stirnseite der Führungsschiene aufliegt. Of the receiving slot in the closed position opposite the container lid and the container base can for example be designed such that it or it lies flat on an end face of the guide rail. In der Öffnungsstellung des Behälterunterteils gegenüber dem Behälterdeckel kann die informationsträgerkarte aus dem Aufnahmeschacht entnommen oder in den Aufnahmeschacht eingeschoben werden. In the open position of the container bottom opposite the container cover the information carrier card can be removed from the receiving shaft or inserted into the receiving shaft.
  • Es ist außerdem von Vorteil, dass der Behälterdeckel eine an der Oberseite angeordnete erste Eingriffsstruktur und das Behälterunterteil eine an der Unterseite angeordnete zweite Eingriffsstruktur aufweist, wobei die beiden Eingriffsstrukturen derart aufeinander abgestimmt sind, dass im aufeinandergestapelten Zustand zweier Behälter die obenliegende erste Eingriffsstruktur des unteren Behälters und die untenliegende zweite Eingriffsstruktur des oberen Behälters derart ineinander eingreifen, dass zum einen die beiden Behälter quer zur Stapelungsrichtung relativ zueinander verschiebegesichert sind und zum anderen durch sich quer zur Stapelungsrichtung hintergreifende Hintergreifbestandteile der Eingriffsstrukturen eine ein Abheben des oberen Behälters vom unteren Behälter zumindest bereichsweise verhindernde Verriegelung zwischen den Behältern vorliegt. It is also advantageous that the container lid means disposed at the top of first engagement structure and the container base has a arranged on the bottom of second engagement structure, wherein the two engagement structures are coordinated such that in the stacked state of two containers, the overhead first engagement structure of the lower container engage and the underlying second engagement structure of the upper tank in such a way into one another that on the one hand the two containers are transversely to the stacking secured against shifting relative to each other and on the other by transversely to the stacking direction engaging behind rear-engaging elements of the engaging structures a lifting of the upper container from the lower container at least partially preventing locking is present between the containers. Hierdurch können mehrere Behälteranordnungen zu einem Behälterstapel fest miteinander verbunden werden, der dann als Gesamtbaugruppe transportiert wird. In this way, a plurality of container assemblies can be connected to a container stack firmly with each other, which is then transported as a complete assembly.
  • Vorteilhafte Weiterbildungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen angegeben. Advantageous developments of the invention are specified in the subclaims.
  • Zweckmäßig ist es, wenn Scharniermittel für eine schwenkbare Befestigung des Behälterdeckels am Behälterunterteil vorgesehen sind, wobei eine Schwenkachse der Scharniermittel parallel zu einander benachbarten Abschlusskanten des Behälterunterteils und des Behälterdeckels verläuft. It is expedient if the hinge means are provided for pivotal attachment of the container lid on the container lower part, wherein a pivot axis of the hinge means is parallel to adjacent end edges of the container base and the container lid. Die Scharniermittel ermöglichen eine unverlierbare Anordnung des Behälterdeckels am Behälterunterteil. The hinge means allows a captive assembly of the container lid on the container base. Bei einer im Wesentlichen kubisch ausgeführten Behälteranordnung erstrecken sich die Scharniermittel parallel zu im Wesentlichen geradlinigen Abschlusskanten des Behälterunterteils und Behälterdeckels. In a substantially cubic executed container assembly, the hinge means extending parallel to substantially rectilinear end edge of the container base and the container lid. Hierdurch kann der Behälterdeckel um die Schwenkachse gegenüber dem Behälterunterteil verschwenkt werden, um die Behälteranordnung zu Öffnen oder zu Schließen. In this way, the container lid can be pivoted about the pivot axis relative to the container base, the container assembly to open or close.
  • In weiterer Ausgestaltung der Erfindung ist vorgesehen, dass der Behälterdeckel kasten- oder schalenförmig ausgebildet ist und wenigstens eine randseitige, umlaufende zweite Behälterwand umfasst. In a further embodiment of the invention it is provided that the container lid is box-like or cup-shaped and comprises at least one edge-side, encircling second container wall. Dadurch wird das Raumvolumen der Behälteranordnung zumindest anteilig vom Behälterdeckel mitbestimmt, wodurch je nach Einsatzfall für die Behälteranordnung ein vorteilhafter Zugang zu den in der Behälteranordnung aufgenommenen Maschinen oder Teilen gewährleistet werden kann. So the interior volume of the container assembly is at least partially influenced by the container lid, whereby an advantageous access to received in the container assembly machinery or parts can be ensured depending on the application for the container arrangement.
  • Bevorzugt sind die Führungsmittel derart ausgebildet, dass eine Kartenoberfläche einer in den Aufnahmeschacht eingeschobenen Informationsträgerkarte zumindest im Wesentlichen parallel zur Behälterwand ausgerichtet ist. Preferably the guide means are formed such that a surface of a card inserted into the receiving slot information carrier card is aligned at least substantially parallel to the container wall. Hierdurch wird eine besonders kompakte Anordnung der Informationsträgerkarte an der Behälteranordnung ermöglicht. This allows on the container arrangement, a particularly compact arrangement of the information carrier card.
  • Zweckmäßig ist es, wenn die Führungsmittel derart ausgebildet sind, dass eine in den Aufnahmeschacht eingeschobene Informationsträgerkarte bündig mit einer dem gegenüberliegenden Behälterunterteil oder Behälterdeckel zugewandten Abschlusskante der Behälterwand abschließt. It is expedient if the guiding means are formed such that an inserted into the receiving shaft information carrier card is flush with the opposite container lower part or container lid facing terminal edge of the container wall. Dadurch ist gewährleistet, dass die Informationsträgerkarte auch bei geöffneter Behälteranordnung nicht in störender Weise über die Abschlusskante der Behälterwand hinausragt. This ensures that the information carrier card does not protrude even with open container arrangement in a disturbing manner on the terminal edge of the container wall. Hierdurch kann vermieden werden, dass die Informationsträgerkarte gegebenenfalls beim Einlegen oder Herausnehmen von Maschinen oder Bauteilen in die bzw. aus der Behälteranordnung beschädigt wird. This can prevent that the information carrier card is given if damaged during loading or unloading of machines or components into and out of the container assembly.
  • Vorteilhaft ist es, wenn die Führungsmittel zwei Führungsschienen umfassen, die einander gegenüberliegend und mit ihren nutförmigen Führungsschlitzen einander zugewandt angeordnet sind. it when the guide means comprise two guide rails, which are arranged opposite each other and with their groove-shaped guide slots facing each other is advantageous. Mittels der zwei Führungsschienen kann die Informationsträgerkarte an zwei einander entgegengesetzten Endbereichen geführt werden, beispielsweise an den einander entgegengesetzten Längsseiten oder den einander entgegengesetzten Breitseiten. By means of the two guide rails, the information carrier card can be performed at two opposite end portions, for example, on the mutually opposite longitudinal sides or the mutually opposite broad sides. Vorzugsweise ist der Abstand der beiden Führungsschienen derart bemessen, dass die Informationsträgerkarte in den Führungsschienen beim Ein- oder Ausschieben nicht verkippen kann, insbesondere nicht um eine normal zur Außenoberfläche der Behälterwand ausgerichtete Schwenkachse. Preferably, the distance between the two guide rails is such that the information carrier card can not tilt in the guide rails when entering or pushing, in particular not a normal directed to the exterior surface of the container wall pivot axis.
  • Zweckmäßig ist es, wenn die nutförmigen Führungsschlitze der beiden Führungsschienen parallel zueinander ausgerichtet sind. It is expedient if the groove-shaped guide slots of the two guide rails are aligned parallel to each other. Hierdurch wird gewährleistet, dass die Informationsträgerkarte mit geringen Kräften in den Aufnahmeschacht eingeschoben und aus diesem entnommenen werden kann. This ensures that the information carrier card with low forces inserted into the receiving shaft and can be removed from this. Bevorzugt sind die nutförmigen Führungsschlitze quer zu einer Abschlusskante der Behälterwand ausgerichtet und erstrecken sich parallel zur Behälterwand. Preferably, the groove-shaped guide slots are oriented transversely to a terminal edge of the container wall and extending parallel to the container wall.
  • In weiterer Ausgestaltung der Erfindung ist vorgesehen, dass die Behälterwand in einen Bereich zwischen den Führungsschienen einen Rücksprung aufweist, der eine rückseitige Schachtwand des Aufnahmeschachts bildet, um eine Anordnung der Informationsträgerkarte bündig oder zurückversetzt gegenüber benachbart zum Aufnahmeschacht angeordneten Behälterwandabschnitten zu gewährleisten. In a further embodiment of the invention it is provided that the container wall comprises a recess in an area between the guide rails, which forms a rear shaft wall of the receiving slot to ensure an arrangement of the information carrier card flush with or set back relative to adjacently disposed for receiving shaft container wall sections. Mit Hilfe des Rücksprungs wird der Raum geschaffen, um ein Überstehen der Informationsträgerkarte über benachbart zum Aufnahmeschacht angeordnete Behälterwandabschnitte zu vermeiden. With the aid of the recess of the space is created to avoid survive the information carrier card over arranged adjacent to the container receiving shaft wall sections. Dies ist insbesondere bei rauhem Einsatz der Behälteranordnung von Vorteil. This is the container arrangement is advantageous especially in tough use. Durch die oberflächenbündige oder gegenüber benachbarten Behälterwandabschnitten zurückversetze Anbringung der Informationsträgerkarte wird vermieden, dass diese beim Kontakt mit anderen Behälteranordnungen beschädigt wird. By flush-mounted or from adjacent container wall sections back Be moved mounting the information carrier card that they will be damaged by contact with other container arrangements is avoided.
  • Bevorzugt ist die Führungsschiene an einem dem stirnseitig offenen Endbereich entgegengesetzten Endabschnitt von einem quer zur Haupterstreckung des nutförmigen Führungsschlitzes ausgerichteten Wandabschnitt endseitig verschlossen. the guide rail is preferably closed at the ends at an opposite end portion of the front opening end portion of a transversely oriented to the main extension of the groove-shaped guide slot wall portion. Durch diesen Wandabschnitt wird die Länge der Führungsschiene auf ein vorgebbares Maß festgelegt, das vorzugsweise derart bemessen ist, dass die Informationsträgerkarte vollständig in der Führungsschiene aufgenommen wird. By this wall section, the length of the guide rail is set to a predeterminable amount, which is preferably dimensioned such that the information carrier card is fully received in the guide rail. Der Wandabschnitt dient dann als Anschlag, um eine Positionierung der Informationsträgerkarte außerhalb einer Vorgabeposition, insbesondere ein zu tiefes Einschieben der Informationsträgerkarte in den Aufnahmeschacht, zu verhindern. The wall portion then serves as a stop to prevent the positioning information carrier card outside a default position, in particular a too deep insertion of the information carrier card into the receiving shaft. Vorzugsweise ist die Informationsträgerkarte zwischen den Wandabschnitten der nutförmigen Führungsschlitze freitragend in den Führungsmitteln aufgenommen. Preferably, the information carrier card between the wall portions of the groove-shaped guide slots is cantilevered received in the guide means. Hierdurch wird einerseits eine statische Überbestimmung für die Informationsträgerkarte vermieden, die möglicherweise ein ungünstiges Einsetzen und/oder Entnehmen der Informationsträgerkarte in oder aus dem Aufnahmeschacht mit sich bringen würde. This results in a static redundancy for the information carrier card on the one hand avoided that would possibly cause an unfavorable insertion and / or removal of the information carrier card into or from the receiving shaft with it. Andererseits kann bei Herstellung der Behälteranordnung im Kunststoffspritzgußverfahren eine vorteilhafte Formgestaltung für den Bereich des Aufnahmeschachts erzielt werden. On the other hand an advantageous shaping of the region of the receiving shaft can be achieved in production of the container assembly in the plastic injection molding process. Insbesondere aus diesem Grund ist zwischen den Führungsschienen kein Absatz zur Abstützung der Informationsträgerkarte angeordnet. In particular, for this reason, no step is arranged for supporting the information carrier card between the guide rails.
  • Bevorzugt sind die Führungsmittel für eine spielarme Aufnahme einer Informationsträgerkarte mit dem Format ID-1 gemäß ISO 7816 ausgebildet. the guide means for a low-backlash receiving an information carrier card with the ID-1 format according to ISO 7816 are preferably formed. Unter einer spielarmen Aufnahme der Informationsträgerkarte ist zu verstehen, dass die Informationsträgerkarte ohne großen Kraftaufwand in den Aufnahmeschacht eingeschoben oder aus dem Aufnahmeschacht entnommen werden kann, jedoch bei den üblicherweise auf die Behälteranordnung auftretenden Belastungen zuverlässig im Aufnahmeschacht aufgenommen bleibt. Under a low-backlash receiving the information carrier card is to be understood that the information carrier card can be inserted or without great effort into the receiving shaft removed from the receiving shaft, but remains reliably received at the normally occurring in the container assembly stresses in the receiving shaft. Hierbei sind beispielsweise auch rauhe Transportbedingungen zu berücksichtigen, bei denen vermieden werden muss, dass die Informationsträgerkarte aus dem Aufnahmeschacht herausfallen kann. Here too rough transport conditions, for example, which must be avoided, that the information carrier card can fall out of the receiving shaft to be considered.
  • Bevorzugt ist wenigstens eine, insbesondere aus Kunststoffmaterial hergestellte, Informationsträgerkarte enthalten, die insbesondere in einem Aufnahmeschacht aufgenommen ist. Preferably, at least one, in particular made of plastics material, containing information carrier card, which is received in a receiving well in particular. Mit Hilfe der Informationsträgerkarte können in einfacher Weise spezifische Informationen zu der jeweiligen Behälteranordnung gespeichert und der jeweiligen Behälteranordnung zugeordnet werden. in a simple manner using the information carrier card information specific to the respective container arrangement can be saved and assigned to the respective container arrangement.
  • Vorteilhaft ist es, wenn die Informationsträgerkarte im Format ID-1 gemäß ISO 7816 ausgebildet ist, wobei die Kartenoberfläche der Informationsträgerkarte mit Informationen bedruckt ausgebildet sein kann. , when the information carrier card is formed in the ID-1 format according to ISO 7816, wherein the card surface of the information carrier card can be printed with information formed is advantageous. Beispielsweise handelt es sich bei der Informationsträgerkarte um eine Garantiekarte, auf der die Garantieinformationen, die für die in der Behälteranordnung ausgelieferte Maschine oder die entsprechenden Teile relevant sind und die beispielsweise im Laserdruckverfahren beschriftet ist. For example, it is in the information carrier card to a warranty card, on which the guarantee information supplied for the container assembly in the machine, or the corresponding parts are relevant and which is labeled, for example, in the laser printing process. Besonders bevorzugt ist die Informationsträgerkarte zumindest bereichsweise mit einem Beschriftungsfeld versehen, das von einem Benutzer mit Hilfe eines wasserfesten Stiftes nachträglich ausgefüllt werden kann, um weitere Informationen auf der Informationsträgerkarte zu ergänzen. Particularly preferably, the information carrier card is at least partially provided with a marking field which can be filled later by a user with the aid of a water-resistant pin to add further information on the information carrier card.
  • Bevorzugt weist die Informationsträgerkarte einen drahtlos auslesbaren oder drahtlos auslesbaren und drahtlos beschreibbaren elektronischen Baustein auf, der für eine elektronische Datenspeicherung ausgebildet ist. Preferably, the information carrier card to a wirelessly readable or wirelessly readable and writable wireless electronic device, which is designed for an electronic data storage. Beispielsweise handelt es sich bei dem elektronischen Baustein um ein RFID-TAG (Radio Frequency Identification-TAG - mit elektromagnetischen Wellen auslesbares und/oder beschreibbares Etikett). For example, it is in the electronic module to an RFID tag (Radio Frequency Identification Tag - electromagnetic wave readable and / or writable label). Ein derartiger elektronischer Baustein ermöglicht die Speicherung einer Vielzahl von Informationen auf der Informationsträgerkarte. Such an electronic module enables storing a variety of information on the information carrier card. Beispielsweise können somit Daten über das in der Behälteranordnung aufgenommene Gerät oder die entsprechenden Teile bis hin zu Echtheitsdaten für eine Garantiekarte gespeichert werden. For example, data on the captured in the container assembly unit or the corresponding parts can thus be stored until the authentication data for a warranty card.
  • In weiterer Ausgestaltung der Erfindung ist vorgesehen, dass das Sichtfenster des Aufnahmeschachts aus einem transparenten Material hergestellt ist, so dass eine in den Aufnahmeschacht eingeschobene Informationsträgerkarte zwischen der rückseitigen Schachtwand und dem transparenten Sichtfenster aufgenommen ist. In a further embodiment of the invention it is provided that the viewing window of the receiving cavity is made of a transparent material so that an inserted into the receiving shaft information carrier card between the rear shaft wall and the transparent viewing window is received. Das Sichtfenster hat somit eine Schutzfunktion für die Informationsträgerkarte, es bildet eine transparente Schutzschicht zwischen der zumindest bereichsweise mit Informationen versehenen Kartenoberfläche der Informationsträgerkarte und der Umgebung, so dass mechanische Belastungen nicht unmittelbar auf die Kartenoberfläche einwirken. The window thus has a protective function for the information carrier card, it forms a transparent protective layer between the at least regionally provided with information card surface of the information carrier card and the environment, so that not act mechanical stress directly to the card surface.
  • Bei einer weiteren Ausführungsform der Erfindung kann das Sichtfenster des Aufnahmeschachts als Ausnehmung ausgebildet sein, so dass die Kartenoberfläche direkt von außen zugänglich ist. In a further embodiment of the invention, the viewing window of the receiving cavity can be formed as a recess so that the card surface is directly accessible from the outside. Hierdurch wird eine besonders einfache Gestaltung des Aufnahmeschachts erreicht. A particularly simple design of the receiving shaft is achieved.
  • Weitere Vorteile und Merkmale der Erfindung ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung eines bevorzugten Ausführungsbeispiels. Further advantages and features of the invention will become apparent from the following description of a preferred embodiment. Dabei zeigt: In which:
  • Figur 1 Figure 1
    eine perspektivische Darstellung einer Behälteran-ordnung in einem geschlossenen Zustand, die mehrere Aufnahmeschächte zur Aufnahme von im Scheckkartenformat ausgebildeten Informationsträgerkarten aufweist, a perspective view of Behälteran-order in a closed state, comprising a plurality of receiving shafts for receiving trained in credit card format information carrier card,
    Figur 2 Figure 2
    die Behälteranordnung gemäß The container assembly according to Figur 1 Figure 1 in einem geöffneten Zustand, in an opened state,
    Figur 3 Figure 3
    eine Ausschnittvergrößerung der Behälteranordnung gemäß den shows an enlarged detail of the container assembly in accordance with the Figuren 1 figures 1 und and 2 2 mit leicht angehobenem Behälterdeckel und with slightly raised container lid and
    Figur 4 Figure 4
    eine ausschnittweise Draufsicht auf das Behälterunterteil der Behälteranordnung gemäß den is a fragmentary plan view of the container bottom part of the container assembly in accordance with the Figuren 1 bis 3 Figures 1 to 3 mit einer Detaildarstellung. with a detailed representation.
  • Eine in den One in the Figuren 1 figures 1 und and 2 2 perspektivisch dargestellte Behälteranordnung 1 umfasst ein Behälterunterteil 2 und einen schwenkbeweglich am Behälterunterteil 2 angebrachten Behälterdeckel 3. Das Behälterunterteil 2 umfasst einen in A container assembly 1 perspectively illustrated comprises a container part 2 and a pivotally attached to the container bottom 2 container lid 3. The container bottom 2 comprises an in Figur 2 Figure 2 näher dargestellten Behälterboden 4 und eine randseitig am Behälterboden 4 umlaufende erste Behälterwand 5. Das Behälterunterteil 2 ist im Wesentlichen kastenförmig oder schalenförmig ausgebildet und kann beispielsweise für den Transport eines nicht dargestellten Elektrowerkzeugs, beispielsweise einer Bohrmaschine oder eines Winkelschleifers, eingesetzt werden. Container base shown in detail 4 and an edge surrounding the container bottom 4 first container wall 5. The container part 2 is substantially box-shaped or cup-shaped and can be used for example for the transport of an electric tool, not shown, such as a drill or angle grinder. Der Behälterdeckel 3 umfasst eine zweite umlaufende Behälterwand 6 und ist ebenfalls kasten- oder schalenförmig ausgebildet. The container lid 3 comprises a second circumferential wall 6 and the container is also formed box-like or cup-shaped. Im Behälterunterteil 2 sowie im Behälterdeckel 3 sind nicht näher bezeichnete Verstärkungsstrukturen, insbesondere Verrippungen, vorgesehen, um eine hohe Formstabilität der Behälteranordnung 1 zu gewährleisten. In the container bottom part 2 and in the container lid 3 are not designated in more detail reinforcing structures, in particular ribs, provided in order to ensure a high dimensional stability of the container arrangement. 1
  • Das Behälterunterteil 2 ist mit dem Behälterdeckel 3 mittels Scharnieren 7 schwenkbeweglich verbunden, die in der The container bottom 2 is pivotally connected to the container lid 3 by means of hinges 7, which in the Fig. 2 Fig. 2 dargestellt sind. are shown. Hierbei verläuft eine Scharnierachse 8 parallel zur hinteren Abschlusskanten 9 der ersten Behälterwand 5 und zu der nicht sichtbaren Abschlusskante der zweiten Behälterwand 6. Die Scharniere 7 werden jeweils durch eine am Behälterdeckel 3 angebrachte Scharnierzunge 11 und einen die Scharnierzunge 11 durchsetzenden und am Behälterunterteil 2 festgelegten Scharnierbolzen 12 gebildet. Here, a hinge shaft 8 extends parallel to the rear end edge 9 of the first container wall 5 and the non-visible end edge of the second container wall 6. The hinges 7 are each defined by a attached to the container lid 3 hinge tongue 11 and passing through a, the hinge tongue 11 and the lower container part 2 fixed hinge pin 12 is formed.
  • An der umlaufenden ersten Behälterwand 5 des Behälterunterteils 2 sind exemplarisch insgesamt vier Aufnahmeschächte 15 bis 18 vorgesehen, die zur Aufnahme von Informationsträgerkarten 19 ausgebildet sind. a total of four receiving shafts 15 to 18 are exemplarily provided on the circumferential first container wall 5 of the container part 2, which are designed to receive information cards 19th Die in der In the Figur 2 Figure 2 abseits der Behälteranordnung 1 dargestellte Informationsträgerkarte 19 ist als kubischer Körper im Scheckkartenformat ausgebildet und kann vorzugsweise gemäß dem ID-1-Format der ISO 7816 ausgebildet sein. Information carrier card shown away from the container assembly 1 19 is formed as a cubic body in credit card format, and may be preferably formed according to the ISO 7816 ID-1 format. Bevorzugt weist die Informationsträgerkarte 19 eine Kantenlänge von 85,60 mm x 53,98 mm x 0,76 mm auf und ist zumindest überwiegend aus einem Kunststoffmaterial hergestellt. Preferably, the information carrier card 19 is an edge length of 85.60 mm x 53.98 mm x 0.76 mm and is at least predominantly made of a plastic material. Die in den Aufnahmeschächten 15, 17 und 18 aufgenommenen Informationsträgerkarten 19 sind jeweils teilweise geschnitten dargestellt, um ein Vorhandensein der Informationsträgerkarte 19 in diesen Aufnahmeschächten 15, 17 und 18 zu verdeutlichen. The captured in the receiving slots 15, 17 and 18 information cards 19 are shown partly in section to illustrate a presence of the information carrier card 19 in these receiving slots 15, 17 and 18th In dem Aufnahmeschacht 16 ist exemplarisch keine Informationsträgerkarte 19 aufgenommen. In the receiving slot 16 no information carrier card 19 is an example added.
  • Die Informationsträgerkarte 19 kann beispielsweise als bedruckte/bedruckbare Kunststoffkarte ausgebildet sein, auf der direkt lesbare schriftliche Informationen und/oder grafische Informationen und/oder maschinell, insbesondere mittels elektromagnetischer Wellen, auslesbare Daten, abgelegt sind bzw. abgelegt werden können. The information carrier card 19 may be formed for example as printed / printable plastic card are on the directly readable written information and / or graphical information and / or mechanically, in particular by means of electromagnetic waves, readable data is stored or can be stored.
  • Bei einer nicht näher dargestellten Variante der Informationsträgerkarte 19 ist ein kontaktgebunden und/oder drahtlos auslesbarer elektronischer Baustein in das Kartenmaterial integriert, auf dem zusätzliche Informationen in elektronischer Form abgelegt werden können. In a non-illustrated variant of the information carrier card 19 is integrated with a contact-bonded and / or wirelessly readable electronic module in the card material can be stored in electronic form on the additional information. Ein Auslesen der auf dem elektronischen Baustein abgespeicherten Informationen kann entweder drahtlos mit einem geeigneten Lesegerät (RFID-Technologie) oder durch Einschieben der Informationsträgerkarte 19 in einen geeigneten, nicht dargestellten Kartenleser vorgenommen werden. A reading the stored information on the electronic component can be made either wirelessly with a suitable reading device (RFID technology) or by inserting the information carrier card 19 in a suitable non-illustrated card reader. In ähnlicher Weise kann gegebenenfalls auch eine Übertragung von Daten auf die Informationsträgerkarte 19 erfolgen. Similarly, a transmission of data on the information carrier card 19 may optionally be carried out.
  • Die Aufnahmeschächte 15 bis 18 unterscheiden sich im Wesentlichen durch ihre Positionierung an der ersten Behälterwand 5 des Behälterunterteils 2. Die beiden Aufnahmeschächte 16 und 17 sind an einer vorderen Schmalseite des Behälterunterteils 2 ausgebildet, während die Aufnahmeschächte 15 und 18 an seitlichen Schmalseiten des Behälterunterteils 2 ausgebildet sind. The receiving shafts 15 and 18 differ essentially by their positioning on the first container wall 5 of the container part 2. The two receiving shafts 16 and 17 are formed on a front narrow side of the container bottom 2, while the receiving shafts formed on the lateral narrow sides of the container bottom 2 15 and 18 are.
  • Jeder der Aufnahmeschächte 15 bis 18 umfasst Führungsmittel 20, die zur Aufnahme der Informationsträgerkarte 19 in den jeweiligen Aufnahmeschacht 15 bis 18 ausgebildet sind. Each of the receiving shafts 15 and 18 comprises guiding means 20 which are formed in the respective receiving slot 15 to 18 for receiving the information carrier card 19th Die Führungsmittel 20 sind derart am Behälterunterteil 2 angeordnet, dass eine auch als Kartenebene oder Kartenoberfläche 21 bezeichnete größte Oberfläche der Informationsträgerkarte 19 zumindest im Wesentlichen parallel zu benachbarten Abschnitten der Behälterwand 5 im Aufnahmeschacht 15 bis 18 aufgenommen werden kann. The guide means 20 are arranged on the container base 2, that is also referred to as the plane of the card or cards surface 21 largest surface of the information carrier card 19 at least substantially can be taken 5 in the receiving slot 15 to 18 parallel to adjacent portions of the container wall.
  • Im Bereich des jeweiligen Aufnahmeschachts 15 bis 18 ist beispielsweise die erste Behälterwand 5 gegenüber den jeweils an den Aufnahmeschacht 15 bis 18 angrenzenden Behälterwandbereichen als Rücksprung zurückversetzt ausgebildet und dient als rückseitige Schachtwand 22 des jeweiligen Aufnahmeschachts 15 bis 18. Jeweils randseitig an der Schachtwand 22 sind nutförmige Führungsschlitze 23 ausgebildet, die für eine randseitige, formschlüssige Halterung der Informationsträgerkarte 19 dienen. In the area of ​​each receiving shaft 15 to 18, the first container wall, for example, 5 back relative to the adjacent respectively to the receiving chute 15 to 18 parts of the container as a recess formed and serves as a rear shaft wall 22 of the respective receiving hopper 15 to 18. In each case, the edge of the shaft wall 22 are groove-shaped guide slots 23 are formed, which are used for an edge-side, positive retention of the information carrier card 19th Die Führungsschlitze 23 werden von Führungsschienen bestimmt, die in exemplarisch senkrecht zur Schachtwand 22 ausgebildete Behälterwandabschnitte 24 integriert sind. The guide slots 23 are determined by guide rails which are integrated in exemplarily formed perpendicular to the shaft wall 22 container wall portions 24th Die Führungsschienen 26 weisen in einer Querschnittsebene, die beispielsweise parallel zum Behälterboden 4 ausgerichtet sein kann, ein in der The guide rails 26 have a cross-sectional plane, which may be for example aligned parallel to the container bottom 4, one in the Figur 4 Figure 4 näher dargestelltes, im Wesentlichen L-förmiges Profil auf. shown in detail, substantially L-shaped profile.
  • Wie der Again Figur 3 Figure 3 entnommen werden kann, sind die Führungsschlitze 23 in einem stirnseitigen Bereich der Führungsschienen 26, der bei der vorliegenden Ausführungsform dem Behälterdeckel 3 zugewandt ist, offen ausgeführt. can be removed, the guide slots 23 are in an end region of the guide rails 26 facing in the present embodiment, the container lid 3, designed to be open. Hierdurch ist es möglich, die Informationsträgerkarte 19 in den entsprechenden Aufnahmeschacht 15 bis 18 einzuschieben. This makes it possible to insert into the corresponding receiving bay 15 and 18 the information carrier card 19th Eine Einschubrichtung 25 ist hierbei aufgrund der Ausrichtung der Führungsschlitze 23 normal zur Haupterstreckungsebene des Behälterbodens 4 ausgerichtet. An insertion direction 25 is in this case 23 aligned normal to the main plane of the container bottom 4 due to the orientation of the guide slots.
  • Bei der in den When the Figuren 1 bis 4 Figures 1 to 4 dargestellten Ausführungsform einer Behälteranordnung 1 ist exemplarisch an der ersten Behälterwand 5 des Behälterunterteils 2 eine umlaufende Dichtrippe 28 vorgesehen, die stirnseitig auf die Abschlusskante 29 des Behälterunterteils 2 aufgesetzt ist und in eine korrespondierende, nicht dargestellte Ausnehmung des Behälterdeckels 3 eingreift. Embodiment of a container assembly 1 shown is an example provided on the first container wall 5 of the container part 2 has a circumferential sealing rib 28 which is frontally mounted on the terminal edge 29 of the container part 2 and engages in a corresponding not shown opening of the container lid. 3 Hierdurch wird in der Art einer Labyrinthdichtung eine Dichtwirkung zwischen Behälterunterteil 2 und Behälterdeckel 3 bewirkt und ein zuverlässiges Verschließen der Behälteranordnung 1 in der in In this way a sealing effect between the lower container part 2 and the container lid 3 is effected in the manner of a labyrinth seal and a reliable sealing of the container assembly 1 in the in Figur 1 Figure 1 dargestellten Schließstellung sichergestellt. Closed position illustrated ensured.
  • Wie aus der As from the Figur 1 Figure 1 entnommen werden kann, sind die Führungsschlitze 23 der Führungsmittel 20 derart auf die Informationsträgerkarte 19 abgestimmt, dass eine Oberkante 32 der Informationsträgerkarte 19 oberflächenbündig mit der Abschlusskante 29 des Behälterunterteils 2 abschließt. can be removed, the guide slots 23 of the guide means 20 are coordinated with the information carrier card 19 so that an upper edge 32 of the information carrier card 19 aligned flush with the end edge 29 of the lower container part. 2
  • In der in In the in Figur 1 Figure 1 dargestellten Schließstellung kommt die Abschlusskante 10 des Behälterdeckels 3 zumindest nahezu flächig in Anlage zur Abschlusskante 29 des Behälterunterteils 2. Closed position shown is the end edge 10 of the container lid 3 at least virtually flat in plant for the end edge 29 of the lower container part. 2
  • An einem dem offenen Ende des Führungsschlitzes 23 entgegengesetzten Endbereich ist der Führungsschlitz 23 durch einen Wandabschnitt 30 verschlossen. At one of the open end of the guide slot 23 opposite end portion of the guide slot is closed by a wall portion 30 23rd Eine Flächennormale des Wandabschnitts 30 ist im Wesentlichen parallel zur Einschubrichtung 25 ausgerichtet. A surface normal of the wall portion 30 is aligned substantially parallel to the insertion direction 25th Dem Wandabschnitt 30 kommt die Aufgabe zu, eine Bewegung der Informationsträgerkarte 19 in dem jeweiligen Aufnahmeschacht 15 bis 18 in der Einschubrichtung 25 zu begrenzen, so dass die Informationsträgerkarte 19 im Jeweiligen Aufnahmeschacht 15, 16, 17, 18 an einem definierten Ort festgelegt werden kann. The wall portion 30 has the task, a movement of the information carrier card 19 in each receiving bay 15 and 18 in the insertion direction 25 to limit such that the information carrier card 19 can be set at a defined location in the respective receiving slot 15, 16, 17, 18th Zwischen den einander zugewandten nutförmigen Führungsschlitzen 23 des jeweiligen Aufnahmeschachts 15 bis 18 erstreckt sich die im Wesentlichen eben ausgeführte Schachtwand 22. Between the mutually facing groove-shaped guide slots 23 of the respective receiving hopper 15 to 18, the shaft wall is substantially planar executed extends 22nd
  • Bei der vorliegenden Ausführungsform der Behälteranordnung ist das Sichtfenster des Aufnahmeschachts 15 bis 18 als Ausnehmung ausgebildet, so dass die Informationsträgerkarte 19 direkt in die Führungsmittel 20 eingeschoben und in einfacher Weise auch aus dem Aufnahmeschacht 15 bis 18 wieder entnommen werden kann. In the present embodiment of the container assembly, the viewing window of the receiving cavity 15 to 18 is formed as a recess can be such that the information carrier card 19 directly inserted into the guide means 20 and removed in a simple manner out of the receiving chute 15 to 18 again. Ergänzend kann wenigstens einer der Aufnahmeschächte 15 bis 18 mit einem nicht dargestellten Sichtfenster aus einem transparenten Material versehen sein, das derart in den Führungsschlitzen 23 angeordnet wird, dass die Informationsträgerkarte 19 zwischen der Schachtwand 22 und dem nicht dargestellten Sichtfenster aufgenommen ist. In addition, one of the receiving shafts can be at least 15 to 18 provided with a not shown window made of a transparent material, which is arranged in the guide slots 23 that the information carrier card 19 between the shaft wall 22 and taken to the inspection window, not shown. Dadurch kann ein vorteilhafter Schutz gegen mechanische Einwirkungen und Verschmutzung für die Informationsträgerkarte 19 gewährleistet werden. This can be ensured advantageous protection against mechanical effects and contamination of the information carrier card 19th
  • Bei der in den When the Figuren 1 bis 4 Figures 1 to 4 dargestellten Ausführungsform sind sämtliche Aufnahmeschächte 15 bis 18 ausschließlich am Behälterunterteil 2 angeordnet, bei einer nicht dargestellten Ausführungsform können auch ein oder mehrere Aufnahmeschächte am Behälterdeckel 3 vorgesehen sein. Embodiment shown all the receiving shafts are arranged 15 to 18 exclusively at the container bottom part 2, in an embodiment not shown, one or more receiving shafts can be provided on the container lid. 3
  • Um ein unbeabsichtigtes Herausfallen und/oder ein unbefugtes Entnehmen der Informationsträgerkarte 19 aus dem Aufnahmeschacht 15 bis 18 zu verhindern, ist bei der dargestellten Ausführungsform der Behälteranordnung 1 eine Überdeckung zwischen dem von den Führungsschlitzen 23 der Aufnahmeschächte 15 bis 18 bestimmten Querschnittsprofil und dem Behälterdeckel 3 gewährleistet. In order to prevent inadvertent falling out and / or unauthorized removal of the information carrier card 19 from the receiving slot 15 to 18, in the illustrated embodiment of the container assembly 1 is an overlap between the certain of the guide slots 23 of the receiving shafts 15 to 18 cross-sectional profile and the container lid 3 is ensured , Hierdurch wird in dem in This will in the in Figur 1 Figure 1 dargestellten Schließzustand der Behälteranordnung 1 der jeweilige Aufnahmeschacht 15 bis 18 stirnseitig verschlossen und ein Entnehmen der Informationsträgerkarte 19 entgegen der Einschubrichtung 25 wird erschwert bzw. vollständig unterbunden. Closed state of the container assembly 1 of the respective receiving slot 15 to 18 shown closed at the ends and a removal of the information carrier card 19 against the insertion direction 25 is made difficult or completely blocked.
  • Um eine zuverlässige Blockierung des lichten Querschnitts des jeweiligen Aufnahmeschachts 15 bis 18 durch den Behälterdeckel 3 in der Schließstellung der Behälteranordnung 1 gewährleisten zu können, ist am Behälterdeckel 3 jeweils im Bereich des in der Schließstellung gegenüberliegenden Aufnahmeschachts 15 bis 18 ein rippenartig ausgebildeter Vorsprung 31 vorgesehen. In order to ensure reliable blocking of the clear cross-section of the respective receiving hopper 15 to 18 through the tank cover 3 in the closed position of the container assembly 1, a rib-formed projection 31 is provided on the container lid 3 respectively in the region of the opposite in the closed position of the receiving slot 15 to 18. Dieser überdeckt den lichten Querschnitt des jeweiligen Aufnahmeschachts 15 bis 18 und verhindert somit ein unerwünschtes Entnehmen und unbeabsichtigtes Herausfallen der Informationsträgerkarte 19. Durch den Vorsprung 31 wird zudem ein mechanischer Schutz für die dem Behälterdeckel 3 zugewandte Oberkante 32 der Informationsträgerkarte 19 erreicht. This covers the clear cross section of the respective receiving shaft 15 and 18, thus preventing an unwanted removal and accidentally falling out of the information carrier card 19 by the projection 31, a mechanical protection for the container lid 3 facing top edge 32 of the information carrier card is also achieved 19th
  • Wie der Draufsicht auf das Behälterunterteil 2 gemäß der Figur 4, insbesondere der Detaildarstellung der As the plan view of the container part 2 according to the figure 4, in particular the detail of the Figur 4 Figure 4 , entnommen werden kann, wird der Aufnahmeschacht 17 im Wesentlichen durch die L-förmige Profilierung der Führungsmittel 20 bestimmt, die zur formschlüssigen Aufnahme der teilweise geschnitten dargestellten Informationsträgerkarte 19 ausgebildet sind. can be taken, the receiving slot 17 is substantially determined by the L-shaped profile of the guide means 20, which are formed for the positive reception of the information carrier card 19 shown partly in section. Dabei sind die Führungsschlitze 23 derart bemessen, dass eine spielarme Aufnahme der Informationsträgerkarte in dem jeweiligen Aufnahmeschacht 15 bis 18 möglich ist. The guide slots 23 are sized such that a low-play recording the information carrier card into the respective receiving slot 15 to 18 is possible. Vorzugsweise sind die Führungsschlitze 23 hinsichtlich ihrer Nutbreite und Nuttiefe bzw. dem Abstand zum gegenüberliegenden Führungsschlitz 23 derart auf die Informationsträgerkarte 19 angepasst, dass sich die Informationsträgerkarte 19 von Hand leicht in den jeweiligen Aufnahmeschacht 15 bis 18 einschieben lässt und auch von Hand ohne Werkzeug aus dem Aufnahmeschacht 15 bis 19 entnehmen lässt. Preferably, the guide slots are so adjusted 23 with respect to their groove width and groove depth or the distance to the opposite guide slot 23 on the information carrier card 19 that the information carrier card 19 can be inserted easily in the respective receiving slot 15 to 18 by hand and even by hand without tools from the receiving shaft can take 15 to 19.
  • Durch die gegenüber den Behälterwandabschnitten 24 in der Art eines Rücksprungs zurückversetzte Schachtwand 22 ist es möglich, die Informationsträgerkarte 19 auch ohne ein zusätzliches transparentes Sichtfenster hinreichend geschützt am Behälterunterteil 2 anzubringen. By comparing the container wall sections 24 in the manner of a recess recessed shaft wall 22, it is possible, 19, even without additional transparent window sufficiently protected on the container base 2 to attach the information carrier card. Ein mechanischer Kontakt der Behälteranordnung 1 mit anderen Gegenständen führt aufgrund der zurückversetzten Anordnung der Informationsträgerkarte 19 nur bei äußerst hohen Belastungen zu Beschädigungen der entsprechenden Informationsträgerkarte 19. A mechanical contact of the container assembly 1 with other objects leads due to the set-back arrangement of the information carrier card 19 only at extremely high loads to damage the relevant information carrier card 19th
  • Jeweils endseitig sind die Führungsschlitze 23 durch in der At each end the guiding slots 23 are carried in the Fig. 4 Fig. 4 näher dargestellte Wandabschnitte 30 begrenzt, die ein Einschieben der Informationsträgerkarte 19 in Einschubrichtung 25 begrenzen. Wall portions 30 shown in more detail limits which define an insertion of the information carrier card 19 in the insertion direction 25th
  • An der Außenoberfläche des Behälterdeckels 3 ist eine Mulde 33 ausgebildet. On the outer surface of the container lid 3, a trough 33 is formed. Die Mulde 33 dient zum Ergreifen eines schwenkbar am Behälterdeckel 3 angebrachten und in der dargestellten Ruheposition flächenbündig in die Mulde 33 integrierten Griffbügels 35. Der Griffbügel 35 kann aus Ruheposition in eine nicht dargestellte Funktionsposition gebracht werden, indem er um ungefähr 90 Grad um eine parallel zur Scharnierachse 8 ausgerichtete Schwenkachse verschwenkt wird. The trough 33 is for gripping a pivotally mounted on the container lid 3 and flush integrated in the illustrated rest position into the trough 33 the handle bar 35. The handle bar 35 can be brought into a non-illustrated operating position from the rest position by approximately 90 degrees about an axis parallel to the hinge axis 8 oriented pivot axis is pivoted. Die Mulde 33 weist an einem dem Griffbügel 35 gegenüberliegenden Randbereich einen Hinterschnitt 34 auf, der für einen formschlüssigen Eingriff einer nicht dargestellten, am Behälterunterteil 2 angebrachten, schneidenartig ausgebildeten Hintergreifstruktur vorgesehen ist. The trough 33 has, at one of the handle bracket 35 opposite the edge region an undercut 34, which is provided for a positive engagement of a rear gripping structure, not shown, attached to the container base 2, cut-like. Bei einem Aufsetzen einer ersten Behälteranordnung 1 mit dem Behälterunterteil 2 auf den Behälterdeckel 3 einer zweiten, vorzugsweise identisch ausgeführten Behälteranordnung 1 kann mittels des Hinterschnitts 34 und der Hintergreifstruktur eine Verzahnung der beiden Behälteranordnungen 1 im Bereich der Mulde 33 erzielt werden. In a placement of a first container assembly 1 with the container part 2 to the container lid 3 to a second, preferably identically designed container assembly 1 34 and the rear gripping structure a toothing of the two container assemblies 1 in the region of the trough 33 can be achieved by means of the undercut. Für eine vollständige Verriegelung der beiden Behälteranordnungen 1 ist zusätzlich eine Drehung des am Behälterdeckel 3 drehbar gelagerten Drehriegels 36 um 90 Grad um eine Drehachse 37 erforderlich, die normal zur Außenoberfläche der vorderen Stirnseite der zweiten Behälterwand 6 ausgerichtet ist. For a complete locking of the two container assemblies 1, a rotation of the rotatably mounted on the container lid 3 hinged bolt is additionally 36 required by 90 degrees around an axis of rotation 37 which is aligned normal to the outer surface of the front end side of the second container wall. 6 Dabei greift der Drehriegel 36 zeitgleich in die erste Riegelnase 40 des Behälterunterteils 2 der zweiten Behälteranordnung 1 und in die zweite Riegelnase 41 des Behälterdeckels 3 der ersten Behälteranordnung 1 ein, um die beiden Behälteranordnungen 1 formschlüssig zu koppeln. Here, the rotary latch 36 engages simultaneously into the first locking lug 40 of the lower container part 2 of the second container assembly 1 and into the second locking lug 41 of the container lid 3 of the first container assembly 1 in order to couple the two container assemblies 1 positive fit.

Claims (16)

  1. Container assembly comprising a box- or tray-shaped container base part (2) consisting of a container base (4) and at least one continuous container wall (5) extending along the edge of the container base (4), and further comprising a container cover (3) designed for closing the container base part (2) in order to bound a spatial volume together with the container base part (2), wherein a reception shaft (15, 16, 17, 18) is formed at an outer surface of the container base part (2) and/or the container cover (3) for the reception of an information carrier card (19) designed in the cheque card format, wherein the reception shaft (15, 16, 17, 18) comprises guide means (20) for the temporary fixing of the information carrier card (19) and a viewing window which is designed such that a card surface (21) of an information carrier card (19) inserted into the reception shaft (15, 16, 17, 18), which card surface (21) is located opposite the outer surface of the container base part (2) or the container cover (3), is visible from the outside, wherein the guide means (20) comprise a guide rail (26), which has an L-shaped profile and a groove-shaped guide slot (23) for an edge-side guidance of the information carrier card (19) and which extends parallel to the outer surface of the container wall (5, 6), wherein an open end face region of the guide rail (26) terminates in the proximity of an end edge (9, 10) of the container wall (5, 6) of the container base part (2) or the container cover (3), wherein the open end region of the guide rail (26) is located on the container base part (2) or the container cover (3) in such a way that it is closed if the container base part (2) adopts a closed position relative to the container cover (3), and wherein the container cover (3) has a first engagement structure (34) on the top side and the container base part (2) has a second engagement structure on the underside, wherein the engagement structures (34) are matched to each other in such a way that in the stacked state of two containers the top-located first engagement structure (34) of the lower container and the bottom-located second engagement structure of the upper container engage with each other in such a way that on the one hand the two containers are secured against displacement relative to each other at right angles to the stacking direction (25) and that on the other hand there is an interlock between the containers provided by engagement-from-behind parts of the engagement structures (34) engaging with each other from behind at right angles to the stacking direction (25), which at least partially prevents a lifting of the upper container off the lower container.
  2. Container assembly according to claim 1, characterised in that hinge means (7) are provided for a pivotable mounting of the container cover (3) on the container base part (2), wherein a pivot axis (8) of the hinge means (7) extends parallel to mutually adjacent end edges (9, 10) of the container base part (2) and the container cover (2).
  3. Container assembly according to claim 1 or 2, characterised in that the container cover (3) is box- or tray-shaped and comprises at least one second continuous container wall (6) extending along the edge.
  4. Container assembly according to claim 1, 2 or 3, characterised in that the guide means (20) are designed such that a card surface (21) of an information carrier card (19) inserted into the reception shaft (15, 16, 17, 18) is oriented at least substantially parallel to the container wall (5,6).
  5. Container assembly according to any of the preceding claims, characterised in that the guide means (20) are designed such that an information carrier card (19) inserted into the reception shaft (15, 16, 17, 18) is flush with an end edge (9, 10) of the container wall (5, 6) which faces the oppositely located container base part (2) or container cover (3).
  6. Container assembly according to any of claims 1 to 5, characterised in that the guide means (20) comprise two guide rails (26), which are arranged opposite each other with their groove-shaped guide slots (23) facing each other.
  7. Container assembly according to claim 6, characterised in that the groove-shaped guide slots (23) of the two guide rails (26) are oriented parallel to each other.
  8. Container assembly according to claim 6 or 7, characterised in that the container wall (5, 6) has a recess forming a rear shaft wall (22) of the reception shaft (15, 16, 17, 18) in a region between the guide rails in order to ensure a location of the information carrier card (19) which is flush with or set back relative to container wall sections (24) located adjacent to the reception shaft (15, 16, 17, 18).
  9. Container assembly according to any of claims 1 to 8, characterised in that the open end face region of the guide rail (26) terminates flush with an end edge (9, 10) of the container wall (5, 6) of the container base part (2) or the container cover (3).
  10. Container assembly according to any of claims 1 to 9, characterised in that the guide rail (26) is closed off at the end at an end section opposite the open end face region by a wall section (30) oriented transversely to the main dimension of the groove-shaped guide slot (23).
  11. Container assembly according to any of claims 1 to 10, characterised in that the container base part (2) or the container cover (3), which is located opposite the reception shaft (15, 16, 17, 18), has a projection (31) designed to close off the guide rail (26) in the closed position.
  12. Container assembly according to any of the preceding claims, characterised in that the guide means (20) are designed for a high-precision reception of an information carrier card (19) having the ID-1 format according to ISO 7816.
  13. Container assembly according to any of the preceding claims, characterised in that at least one information carrier card (19), which is made of a plastic material in particular, is provided, which is received in a reception shaft (15, 16, 17, 18) in particular.
  14. Container assembly according to claim 13, characterised in that the information carrier card (19) is designed in the ID-1 format according to ISO 7816, wherein the card surface (21) of the information carrier card (19) can have information printed on it.
  15. Container assembly according to claim 13 or 14, characterised in that the information carrier card (19) comprises an electronic component which can be read out wirelessly or read out and written on wirelessly and which is designed for electronic data storage.
  16. Container assembly according to any of the preceding claims, characterised in that the viewing window of the reception shaft (15, 16, 17, 18) is made of a transparent material, so that an information carrier card (19) inserted into the reception shaft (15, 16, 17, 18) is held between the rear shaft wall (22) and the transparent viewing window.
EP20090778529 2009-09-15 2009-09-15 Container arrangement Active EP2485874B1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
PCT/EP2009/006665 WO2011032568A1 (en) 2009-09-15 2009-09-15 Container arrangement

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP2485874A1 true EP2485874A1 (en) 2012-08-15
EP2485874B1 true EP2485874B1 (en) 2017-12-06

Family

ID=41479131

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20090778529 Active EP2485874B1 (en) 2009-09-15 2009-09-15 Container arrangement

Country Status (4)

Country Link
US (1) US8677661B2 (en)
EP (1) EP2485874B1 (en)
ES (1) ES2660163T3 (en)
WO (1) WO2011032568A1 (en)

Families Citing this family (17)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
USD638179S1 (en) 2009-08-31 2011-05-17 Witter Robert M Auxiliary cyclonic dust collector
EP2938467A1 (en) 2012-12-27 2015-11-04 Keter Plastic Ltd. Toolbox
US9150329B2 (en) * 2013-03-15 2015-10-06 Owner Revolution Inc. Lottery ticket dispenser
CA154369S (en) * 2013-06-26 2014-09-17 Bs Systems Gmbh & Co Kg Container
US9162799B2 (en) * 2013-08-30 2015-10-20 Heather M. Perry Storage container and identification system
DE202013104341U1 (en) 2013-09-23 2015-01-09 Bs Systems Gmbh & Co. Kg Closure for a container
DE102013110496A1 (en) 2013-09-23 2015-03-26 Bs Systems Gmbh & Co. Kg Closure for a container
EP3024622B1 (en) * 2013-09-27 2016-11-23 TTS Tooltechnic Systems AG & Co. KG Transport system with a transport container
CN104108512B (en) * 2014-06-12 2017-06-16 上海鸿研物流技术有限公司 Stream means the card mounting unit and
DE102014010378A1 (en) * 2014-07-12 2016-01-14 Festool Gmbh Transport container with a container insert
DE102014010377A1 (en) * 2014-07-12 2016-01-14 Festool Gmbh Stack assembly and transport containers with bus interfaces
USD735995S1 (en) * 2014-08-08 2015-08-11 Fairness Technology Corp. Tool kit box
DE102014225510A1 (en) * 2014-12-11 2016-06-16 Adolf Würth GmbH & Co. KG Case for receiving tools or small parts
CN104626079A (en) * 2014-12-27 2015-05-20 普克科技(苏州)股份有限公司 Tool cabinet set capable of being freely combined
USD803560S1 (en) * 2015-07-24 2017-11-28 Tts Tooltechnic Systems Ag & Co. Kg Storage box
USD828028S1 (en) 2017-06-12 2018-09-11 Yeti Coolers, Llc Container
USD828029S1 (en) 2017-06-12 2018-09-11 Yeti Coolers, Llc Container

Family Cites Families (31)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
BE378243A (en)
US2634020A (en) * 1948-05-19 1953-04-07 Doehler Jarvis Corp Tote box
US3182856A (en) * 1962-11-20 1965-05-11 I C Bloom Stacking box construction
US3387732A (en) * 1967-03-13 1968-06-11 American Hospital Supply Corp Hanger construction for parenteral liquid container
US3581928A (en) * 1968-10-14 1971-06-01 American Hospital Supply Corp Hanger construction for medical liquid container
DE8018254U1 (en) 1980-07-08 1980-10-02 Adolf Wuerth Gmbh & Co Kg, 7118 Kuenzelsau Assortment box shelf
US4351448A (en) * 1980-08-08 1982-09-28 General Electric Company Packaging container for mining and construction tools
DE4201264A1 (en) 1992-01-18 1993-07-22 Festo Kg Stackable suitcase
CA2095095A1 (en) * 1993-04-28 1994-10-29 Michel Lanoue Plastic container with hinged lids
DE4409411A1 (en) 1994-03-18 1995-09-28 Oped Gmbh Orthopaedische Produ packaging container
US5469961A (en) * 1994-08-15 1995-11-28 Chang; Chun Y. Combined minidisc box
US5606820A (en) * 1994-10-03 1997-03-04 Suddeth; Melvin E. Tangle-free fishing lure storage container
US5755180A (en) * 1996-03-08 1998-05-26 Smith; Judy Carrying case for pet accessories
US5699925A (en) * 1996-05-14 1997-12-23 Petruzzi; Thomas G. Interlocking stackable container storage system
ES2189311T3 (en) 1999-06-02 2003-07-01 Tts Tooltechnic Systems Ag Disposal of containers.
EP0997234A1 (en) 1999-06-19 2000-05-03 Festo Tooltechnic KG Modular container
DE29922447U1 (en) 1999-12-21 2000-04-06 Kuo Yu Plastic Enterprise Co sealable container
DE20104892U1 (en) 2001-03-21 2001-09-27 Neolab Migge Laborbedarf Vertr neoStapelRack, stacking system for recording boxes for laboratory needs
DE20112393U1 (en) 2001-07-27 2001-10-11 Sinci Ahmet Baggage arrangement
DE20119308U1 (en) 2001-11-27 2002-01-31 Bekuplast Gmbh Transport and storage containers made of plastic with integrated label holder
US6796430B2 (en) * 2002-02-15 2004-09-28 Doug Mercier Nesting containers and lids
US6761266B2 (en) * 2002-07-03 2004-07-13 Lavonda L. Popish Personal belongings case
US6959507B2 (en) * 2002-10-10 2005-11-01 Bazany Donald J Injection molded, recessed insert for use in a container and method of using same
US7661528B2 (en) * 2007-11-30 2010-02-16 Pwp Industries Stackable twist-top container system
DE20314301U1 (en) 2003-09-17 2004-02-26 Berner Gmbh A stackable tool box
US7246718B2 (en) * 2003-10-02 2007-07-24 Zag Industries Ltd. Toolbox with handle having cover locking mechanism
DE20319100U1 (en) 2003-12-09 2004-03-04 Oberland Engineering Gmbh Plastic crate with hollow wall for protected fitting for removable transponder
US7156249B2 (en) * 2004-04-09 2007-01-02 The United States Of America As Represented By The Secretary Of The Navy Container, and related methods
US8322624B2 (en) * 2007-04-10 2012-12-04 Feinics Amatech Teoranta Smart card with switchable matching antenna
DE202005013057U1 (en) 2005-08-12 2006-12-28 C. & E. Fein Gmbh A portable container
US20090178989A1 (en) * 2008-01-10 2009-07-16 Ronald David Accuardi Multi-function storage bin

Also Published As

Publication number Publication date Type
ES2660163T3 (en) 2018-03-21 grant
EP2485874A1 (en) 2012-08-15 application
WO2011032568A1 (en) 2011-03-24 application
US20110233096A1 (en) 2011-09-29 application
US8677661B2 (en) 2014-03-25 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4138342A1 (en) Apparatus for accepting and retaining a memory card
EP1429283A2 (en) Portable data carrier
EP0505938A1 (en) Drawer type computer casing with door like covering panel for input
DE19906052A1 (en) Storage compartment in dashboard of motor vehicle is formed as drawer and mounted in dashboard to slide in and out and has locking device for fixing drawer in closed, open or intermediate positions
EP0840246A2 (en) Contact device for SIM-cards
US5069342A (en) Combination tool box/organizer
EP1516703A1 (en) Stackable toolbox
EP0112966A1 (en) Storage device for flat record carriers
DE19613460A1 (en) Electronic lock
EP0515327A1 (en) A magnetic card with a protective cover
DE102008017423A1 (en) Fixing device for fixing housing of surge protective device at device base in e.g. industrial installation, has detachable turning lock arranged in base part to produce form-fit locking between base part and plug part
DE10012764A1 (en) Mounting plate for attaching electric or electronic device, has locking plate which is displaced to unsecured position when rear side of plate is placed on receiving strut
EP0608822A2 (en) CD-box with damping means
DE19959463A1 (en) Card reader
EP0512361A1 (en) Earth nut
DE4446322A1 (en) Collapsible box-shaped container
US8322566B2 (en) Lock box with sliding lid
US20100122983A1 (en) Accessory storage case
EP0735220A1 (en) Lock with reversible latch bolt
DE202008004699U1 (en) Fastening device for fixing electrical plug housing
DE3835304C1 (en) Transport container
US4820075A (en) Filing device
EP2106001A1 (en) Socket device
DE10228616A1 (en) Electronic key
DE202005013346U1 (en) Protective cover for identification card has one opening into which card is insertable and is equipped with one transponder chip which exhibits means for prevention of extraction of identifiable information from transponder chip

Legal Events

Date Code Title Description
17P Request for examination filed

Effective date: 20110504

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK SM TR

DAX Request for extension of the european patent (to any country) deleted
17Q First examination report

Effective date: 20170214

INTG Announcement of intention to grant

Effective date: 20170718

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK SM TR

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: FG4D

Free format text: NOT ENGLISH

REG Reference to a national code

Ref country code: AT

Ref legal event code: REF

Ref document number: 951975

Country of ref document: AT

Kind code of ref document: T

Effective date: 20171215

Ref country code: CH

Ref legal event code: EP

Ref country code: CH

Ref legal event code: NV

Representative=s name: TROESCH SCHEIDEGGER WERNER AG, CH

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: FG4D

Free format text: LANGUAGE OF EP DOCUMENT: GERMAN

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R096

Ref document number: 502009014584

Country of ref document: DE

REG Reference to a national code

Ref country code: NL

Ref legal event code: FP

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FG2A

Ref document number: 2660163

Country of ref document: ES

Kind code of ref document: T3

Effective date: 20180321

REG Reference to a national code

Ref country code: SE

Ref legal event code: TRGR

REG Reference to a national code

Ref country code: LT

Ref legal event code: MG4D

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: LT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20171206

Ref country code: NO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180306

Ref country code: FI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20171206

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: LV

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20171206

Ref country code: GR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180307

Ref country code: HR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20171206

Ref country code: BG

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180306

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: CZ

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20171206

Ref country code: EE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20171206

Ref country code: SK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20171206

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: RO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20171206

Ref country code: PL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20171206

Ref country code: SM

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20171206

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: PLFP

Year of fee payment: 10

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: MT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20171206