Connect public, paid and private patent data with Google Patents Public Datasets

Washable garment

Info

Publication number
EP1604579A1
EP1604579A1 EP20050003785 EP05003785A EP1604579A1 EP 1604579 A1 EP1604579 A1 EP 1604579A1 EP 20050003785 EP20050003785 EP 20050003785 EP 05003785 A EP05003785 A EP 05003785A EP 1604579 A1 EP1604579 A1 EP 1604579A1
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
border
edge
fabric
folded
part
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP20050003785
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Wolfgang Bopp
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Meatex Gestao De Empresas & Co
Meatex Gestao De Empresas & Comandita
Original Assignee
Meatex Gestao De Empresas & Comandita
Meatex Gestao De Empresas & Co
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A41WEARING APPAREL
    • A41DOUTERWEAR; PROTECTIVE GARMENTS; ACCESSORIES
    • A41D27/00Details of garments or of their making
    • A41D27/24Hems; Seams

Abstract

Along at least part of the total length of the relevant edge (2), the folded border of one of the two fabric parts (10,11) lying on top of each other is fastened on a border section (12) of the fabric part (11) located opposite the folded border. This fastening is effected by means of an additional seam (6,6',6), which runs in parallel to the edge seam (7).

Description

  • [0001] [0001]
    Die Erfindung betrifft ein waschbares Kleidungsstück, das aus einer Vielzahl von Teilen aus verschiedenen, waschbaren textilen Materialien, einschließlich Oberstoff- und Futterteilen zusammengesetzt ist, wobei das Kleidungsstück mehrere Kanten aufweist, die jeweils durch Umschlagen der Ränder von zwei aufeinanderliegenden Oberstoffteilen und Aneinanderbefestigen der umgeschlagenen Ränder mittels einer Kantennaht gebildet sind. The invention relates to a washable garment, which is composed of a plurality of parts made of different, washable textile materials, including and lining parts, wherein the garment comprises a plurality of edges, respectively by folding of the edges of two superimposed upper material parts and securing together the folded edges are formed by means of an edge weld. Ein derartiges Kleidungsstück stellt zB eine Herrenjacke dar, die als Sakko ausgeführt sein kann, das alleine mit einer Kombinationshose oder als Anzugsakko mit einer Hose aus dem gleichen Oberstoff getragen wird. Such a garment is eg a men's jacket, which may be embodied as a jacket that is worn alone with a combination pants or as a suit jacket with a pair of trousers of the same outer material.
  • [0002] [0002]
    Ein waschbares Kleidungsstück der eingangs genannten Art ist in Form einer Herrenanzugsjacke aus dem Gebrauchsmuster DE 201 01 859 U1 bekannt. A washable garment of the type mentioned is known in the form of a man's suit jacket from the utility model DE 201 01 859 U1. Damit die bekannte Anzugsjacke beim Waschen und anschließenden Trocknen sich nicht verzieht und nicht verknittert, sind ua Nähte der Anzugsjacke durch Anbringen von Schmelzbändern gesichert. Thus the famous suit jacket during washing and subsequent drying does not warp and is not wrinkled, the suit jacket are secured by attaching bands, among others melting seams. Eine weitere Maßnahme, die dazu beiträgt, daß die bekannte Anzugsjacke beim Waschen nicht verknittert, besteht darin, die Anzugsjacke flach in eine wasserdurchlässige Tasche zu legen und in dieser Lage zusammen mit der Tasche zu waschen. Another measure, which contributes to the well-known suit jacket is not wrinkled when washing, is to put the suit jacket flat in a water-permeable bag and wash in this position together with the bag. Es hat sich gezeigt, daß die Verwendung von Schmelzbändern zur Sicherung von Nähten und der Einsatz einer Waschtasche nicht ausreichend sind, um zu vermeiden, daß die Form und das Aussehen der Anzugsjacke durch das Waschen beeinträchtigt wird. It has been found that the use of hot melt tapes for securing seams and the use of a washing bag is not sufficient that the shape and the appearance of the suit jacket is affected by washing to avoid. Außerdem ist die Verwendung einer Tasche zum Waschen der Anzugsjacke nachteilig, da die Tasche zusätzliche Herstellungskosten verursacht und es für den Träger der Anzugsjacke lästig sein kann, die Tasche auf Reisen mitzuführen, wenn er unterwegs die Anzugsjacke waschen möchte. In addition, use a bag to wash the suit jacket is disadvantageous because the bag causes additional cost and it can be annoying to the wearer of the suit jacket to carry the bag on travel, go if he wants to wash his suit jacket.
  • [0003] [0003]
    Die Aufgabe der Erfindung besteht darin, das waschbare Kleidungsstück der eingangs genannten Art so auszubilden, daß es beim Waschen sich nicht verzieht oder verknittert, auch wenn das Kleidungsstück zum Waschen nicht in eine Tasche gelegt wird. The object of the invention is to design the washable garment of the type mentioned, that it does not warp or washing wrinkled, even if the garment is not placed for washing in a bag. Außerdem soll das Aussehen und die Form des Kleidungsstückes durch Waschen nicht beeinträchtigt werden, auch wenn keine verschmolzenen Bänder an den Nähten des Kleidungsstückes vorgesehen sind. Also, the appearance and the shape of the garment by washing should not be affected, even if no fused belts are provided at the seams of the garment.
  • [0004] [0004]
    Die Aufgabe der Erfindung wird dadurch gelöst, daß wenigstens auf einem Teil der Gesamtlänge der jeweiligen Kante der umgeschlagene Rand eines der beiden aufeinanderliegenden Oberstoffteile durch eine parallel zu der Kantennaht verlaufende weitere Naht an einem dem umgeschlagenen Rand gegenüberliegenden Randabschnitt des einen Oberstoffteiles befestigt ist. The object of the invention is achieved in that there is fastened at least on a part of the total length of the respective edge of the folded edge of one of the two superposed outer fabric parts by an axis running parallel to the edge seam further seam at an opposite the folded edge rim portion of an upper fabric piece.
  • [0005] [0005]
    Diese weitere Naht verhindert ein Verschieben und Aufrollen der jeweiligen Kante des Kleidungsstückes beim Waschen. This further seam prevents shifting and rolling up of the respective edge of the garment during washing.
  • [0006] [0006]
    Vorzugsweise ist auf einem anderen Teil der Gesamtlänge der jeweiligen Kante der umgeschlagene Rand des anderen Oberstoffteiles durch eine parallel zu der Kantennaht verlaufende weitere Naht an einem dem umgeschlagenen Rand gegenüberliegenden Randabschnitt des anderen Oberstoffteiles befestigt. Preferably, the other outer fabric member is mounted on another part of the total length of the respective edge of the folded edge of the other outer material part by an axis running parallel to the edge seam further seam at an opposite the folded edge rim portion.
  • [0007] [0007]
    Vorzugsweise bilden die aufeinanderliegenden Oberstoffteile gemeinsam einen Kragen des Kleidungsstückes, wobei der Kragen eine Kragenunterseite aufweist, die von dem einen Oberstoffteil gebildet wird. Preferably the mating face cloth parts together form a collar of the garment, the collar having a collar base which from one outer fabric part is formed. Der Kragen kann ferner einen aus Oberstoff gebildeten Unterkragensteg aufweisen. The collar may further comprise a lower collar web formed from the outer material. Durch die Verwendung von Oberstoff für die Kragenunterseite und ggf. auch für den Unterkragensteg wird eine unterschiedliche Verformung von Unter- zu Oberkragen, die durch die Wäsche hervorgerufen werden kann, vermieden. The use of outer fabric for the collar underside and possibly also for the lower collar web is a different strain from lower to upper collar that can be caused by the wash, avoided.
  • [0008] [0008]
    Vorzugsweise bilden auf dem anderen Teil der Gesamtlänge der jeweiligen Kante die beiden aufeinanderliegenden Oberstoffteile eine Reverhälfte des Kleidungsstückes, wobei die Reverhälfte eine Unterseite aufweist, die von dem anderen Oberstoffteil gebildet wird. Preferably, the two superposed outer fabric parts formed on the other part of the overall length of the respective edge a Reverhälfte of the garment, wherein the Reverhälfte having a bottom which is formed by the other outer fabric part.
  • [0009] [0009]
    Vorzugsweise ist die oder jede weitere Naht durch einen Doppelsteppstich gebildet. Preferably, the or each additional seam is formed by a lockstitch. Ist das Kleidungsstück ein Sakko ist es demnach von Vorteil, wenn nicht nur auf der Unterseite der Vorderkante des Sakkos sondern auch auf der Unterseite der Reverkante und auf der Unterseite der Kragenkante eine weitere Naht in Form eines Doppelsteppstiches gelegt ist, denn dadurch wird verhindert, daß sich die jeweiligen Kantennähte verziehen und rundlegen. If the garment is a jacket, it is therefore advantageous if a further suture is laid in the form of a double lock-stitch not only on the underside of the front edge of the jacket but also at the bottom of the Reverkante and on the underside of the collar edge, as this is prevented distort the respective edge seams and round place.
  • [0010] [0010]
    Um die Form und das Aussehen des Kleidungsstückes durch den Waschvorgang nicht zu beeinträchtigen, ist es auch von Vorteil, wenn die Schnittkanten der Futterteile durch einen Nähvorgang umstochen sind. In order not to affect the shape and appearance of the garment by the washing process, it is also advantageous if the cut edges of the lining parts are serged by a sewing operation. Außerdem ist es von Vorteil, wenn wenigstens zwei aneinandergrenzende Futterteile durch eine im Abstand von den Kanten der aneinandergrenzenden Futterteile gelegte Fadennaht aneinander befestigt sind und die Kanten der Futterteile aufeinanderliegen und durch einen Nähvorgang umstochen sind. Moreover, it is advantageous if at least two adjacent lining parts are secured together by a set of the edges of the adjacent feeding parts in the spacer thread seam and lie on one another, the edges of the lining parts and are serged by a sewing operation. Durch das Umstechen der Schnittkanten der Futterteile und ggf. der aufeinanderliegenden Kanten von zwei aneinander befestigten Futterteilen wird die Anfälligkeit der Futterteile gegen ein Verziehen während des Waschvorganges erheblich gemindert. By serging the cut edges of the chuck parts and possibly the superposed edges of two fixed together chuck parts the susceptibility of the lining pieces against warping during the washing process is considerably reduced.
  • [0011] [0011]
    Hat das Kleidungsstück einen Saum, der einen auf einen ersten Randabschnitt eines Oberstoffteiles umgeschlagenen zweiten Randabschnitt des Oberstoffteiles aufweist, und liegt zwischen den aufeinanderliegenden Randabschnitten des Oberstoffteiles ein gefaltetes Saumband, das an beiden Randabschnitten vollflächig haftet und zwei aufeinanderliegende Abschnitte hat, ist es von Vorteil, wenn zwischen den aufeinanderliegenden Abschnitten des Saumbandes ein weiteres Saumband angeordnet ist, das mit wenigstens einer längs verlaufenden Naht an einem der beiden Abschnitte des gefalteten Saumbandes befestigt ist. The garment a seam, which has a folded on a first edge portion of an upper fabric portion second edge portion of the outer material part, and is located between the superposed edge portions of the outer material part a folded seam band, the entire surface is adhered to both edge portions and has two superposed sections, it is advantageous, when another seam band is arranged between the superimposed portions of the Saumbandes which is fixed with at least one longitudinal seam on one of the two portions of the folded Saumbandes. Auf diese Weise wird der Saum vor einer Beschädigung beim Waschen optimal geschützt. In this way the seam is optimally protected from damage during washing. Bei einem Sakko kann der Sakkosaum sowie der Ärmelsaum auf diese Weise geschützt werden. At a jacket of Sakkosaum and the cuffs can be protected in this way. Die Befestigung des weiteren Saumbandes an einem der beiden Abschnitte des gefalteten Saumbandes kann mittels eines Näh-und Pikierstiches erfolgen. The fixing of the further Saumbandes on one of the two portions of the folded Saumbandes can be effected by means of a sewing and Pikierstiches.
  • [0012] [0012]
    Weitere Vorteile der Erfindung ergeben sich aus der folgenden Beschreibung eines Ausführungsbeispieles, das in den Zeichnungen dargestellt ist. Further advantages of the invention will become apparent from the following description of an embodiment illustrated in the drawings. Es zeigt It shows
    Figur 1 Figure 1
    eine Vorderansicht eines Sakkos, wobei der untere Teil der Vorderkante des Sakkos, und eine Reverhälfte sowie ein Teil des Kragens zurückgeschlagen bzw. hochgestellt sind, um die jeweilige zusätzliche Naht auf der Unterseite der Vorderkante, der Reverkante und der Kragenkante sichtbar zu machen; a front view of a jacket, wherein the lower part of the front edge of the jacket, and a Reverhälfte and a part of the collar repulsed or are high, to make the respective additional seam on the underside of the front edge, the Reverkante and the collar edge visible;
    Figur 2 Figure 2
    die in Figur 1 strichpunktiert eingekreiste Einzelheit "A" im Schnitt und in einem größeren Maßstab; the dot-dash line in Figure 1 circled detail "A" in section and on a larger scale;
    Figur 3 Figure 3
    die in Figur 1 strichpunktiert eingekreiste Einzelheit "B" im Schnitt und in einem größeren Maßstab; the dot-dash line in Figure 1 circled detail "B" in section and on a larger scale;
    Figur 4 Figure 4
    eine Draufsicht auf mehrere zu einem größeren Teil zusammengesetzte Futterteile, deren Schnittkanten und deren aufeinanderliegende Kanten, an denen die aneinandergrenzenden Futterteile durch eine Naht miteinander verbunden sind, umstochen sind; a top view of several to a greater extent composite lining parts whose cutting edges and the superposed edges at which the adjoining lining parts are connected to each other by a seam, are serged;
    Figur 5 Figure 5
    die in Figur 4 strichpunktiert eingekreiste Einzel- heit "C" im Schnitt und in einem größeren Maßstab; the in Figure 4 encircled single dot-dash line standardized "C" in section and on a larger scale;
    Figur 6 Figure 6
    eine Draufsicht auf einen zwischen einem Oberstoffteil und einem Futterteil angeordneten Taschenbeutel, wobei das Futterteil aufgebrochen dargestellt ist, um den Taschenbeutel sichtbar zu machen; a plan view of a fabric disposed between an upper part and a feed part pocket pouches wherein the feed part is shown broken in order to make the pocket bag visible; und and
    Figur 7 Figure 7
    die in Figur 6 strichpunktiert eingekreiste Einzelheit "D" im Schnitt und in einem größeren Maßstab. the dot-dash line in Figure 6 circled detail "D" in section and on a larger scale.
  • [0013] [0013]
    Wie in den Zeichnungen dargestellt ist bei einem Sakko 1 die Vorderkante 2 der einen Seite 3 des Sakkos 1 im Bereich zwischen einem unteren gerundeten Ende und dem unteren Ende einer Reverhälfte 5 mit einer auf der Unterseite der Vorderkante 2 verlaufenden Naht 6 versehen, die parallel zu einer Kantennaht 7 verläuft, die in Figur 3 ersichtlich ist. the front edge 2 of the one side 3 of the jacket 1 in the area between a lower rounded end and the lower end of a Reverhälfte 5 is provided with a plane extending on the underside of the front edge 2 suture 6 as shown in the drawings in a jacket 1, which is parallel to an edge seam 7 runs, which is visible in FIG. 3 Die Kantennaht 7 verbindet die umgeschlagenen Ränder 8, 9 der Oberstoffteile 10 bzw. 11 miteinander. The edge seam 7 joins the folded ends 8, 9 of the outer fabric parts 10 and 11 together. Die Naht 6 verbindet den umgeschlagenen Rand 9 des einen Oberstoffteiles 11 mit dem dem umgeschlagenen Rand 9 gegenüberliegenden Randabschnitt 12 des Oberstoffteiles 11. Die Naht 6 wird durch einen Doppelsteppstich gebildet. The seam 6 connects the folded-over edge 9 of an upper fabric piece 11 with the turned-over edge 9 of the opposite edge portion 12 of the outer material part 11. The seam 6 is formed by a lockstitch. Befindet sich die Vorderkante in ihrer Normallage, also in einer Lage in der sie nicht zurückgeschlagen ist, liegt die Naht 6 auf der Unterseite der Vorderkante 2 und ist damit bei einem Blick auf die Vorderseite des Sakkos 1 nicht sichtbar. the leading edge is in its normal position, ie in a position in which it is not folded back, the seam 6 is located on the underside of the front edge 2 and is therefore not visible when looking at the front of the jacket. 1
  • [0014] [0014]
    Im Bereich der Reverhälfte 5 sind die beiden Oberstoffteile 10 und 11 ähnlich wie im Bereich der Vorderkante 2 durch eine Kantennaht miteinander verbunden. In the field of Reverhälfte 5, the two outer material pieces 10 and 11 are similar to the region of the front edge 2 connected to each other by an edge seam. Im Unterschied zu der Vorderkante 2 verbindet jedoch die zusätzliche Naht 6' den umgeschlagenen Rand 8 mit dem gegenüberliegenden Randabschnitt des Oberstoffteiles 10. Befindet sich die Reverhälfte 5 in ihrer Normallage, also in einer Lage, in der sie umgeklappt ist, befindet sich die Naht 6' auf der Unterseite der Reverkante und ist bei einem Blick auf die Vorderseite des Sakkos 1 nicht sichtbar. In contrast to the front edge 2, however, the additional seam 6 'the folded edge 8 to the opposite edge portion of the top fabric piece 10. Located connects the Reverhälfte 5 in its normal position, ie in a position in which it is folded, is the seam 6 'on the underside of Reverkante and is not visible when looking at the front of the jacket. 1
  • [0015] [0015]
    Das Sakko 1 weist einen Kragen 13 auf, der aus zwei Oberstoffteilen 10', 11' gebildet ist, von denen das Oberstoffteil 11' auf der Kragenunterseite und das Oberstoffteil 10' auf der Kragenoberseite angeordnet ist. The jacket 1 has a collar 13 which is formed from two outer material parts 10 ', 11', of which the outer material part 11 is arranged 'on the collar underside and the outer material part 10' on the collar top. Die beiden Oberstoffteile 10' und 11' sind ähnlich wie die beiden Oberstoffteile 10 und 11 durch eine Kantennaht miteinander verbunden. The two outer material pieces 10 'and 11' are similar to the two outer material pieces 10 and 11 joined together by an edge weld. Eine weitere Naht 6" verläuft parallel zu der Kantennaht des Kragens 13 und verbindet den umgeschlagenen Rand des Oberstoffteiles 11' mit dem ihm gegenüberliegenden Randabschnitt des Oberstoffteiles 11'. Befindet sich der Kragen in seiner Normallage, also in einer Lage in der er umgeklappt ist, befindet sich die zusätzliche Naht 6" auf der Kragenunterseite und ist bei einem Blick auf den Kragen in seiner Normallage nicht sichtbar. Another seam 6 "is parallel to the edge seam of the collar 13 and connecting the folded edge of the upper fabric piece 11 'to the opposite him edge portion of the outer material part 11'. If the collar is in its normal position, ie in a position in which it is folded, There is the additional seam 6 "on the collar underside and is not visible when looking at the collar in its normal position. Ein Unterkragensteg 13a ist auch aus Oberstoff. A lower collar stand 13a is also made of outer fabric.
  • [0016] [0016]
    Die zusätzlichen Nähte 6, 6' und 6" , die jeweils durch Doppelsteppstiche gebildet sind, verhindern ein Verschieben der beiden Oberstoffteile 10, 11 bzw. 11', 12' und ein Aufrollen der Nahtkanten beim Waschen des Sakkos. The additional seams 6, 6 'and 6 ", which are each formed by double stitches, prevent displacement of the two outer material pieces 10, 11 and 11', 12 ', and a rolling up of the seam edges in washing the jacket.
  • [0017] [0017]
    Es versteht sich, daß die Reverkante der anderen Reverhälfte sowie die Vorderkante auf der anderen Seite des Sakkos ähnlich durch eine zusätzliche Naht abgesichert sind. It is understood that the Reverkante the other Reverhälfte and the leading edge are protected similarly on the other side of the jacket by an additional seam.
  • [0018] [0018]
    In Figur 2 ist der Aufbau des Sakkos 1 im Bereich des Sakkosaumes ersichtlich. In Figure 2, the structure of the jacket 1 in the area of ​​the Sakkosaumes be seen. Der Sakkosaum weist einen nach innen umgeschlagenen Randabschnitt 14 eines Oberstoffteiles 15 auf. The Sakkosaum has a folded inward edge portion 14 of an upper fabric piece 15 °. Der Randabschnitt 14 des Oberstoffteiles 15 ist durch eine Naht 16 mit einem umgeschlagenen Randabschnitt 17 eines Futterteiles 18 verbunden. The edge portion 14 of the upper fabric piece 15 is connected by a seam 16 with a folded edge portion 17 of a chuck member 18th Zwischen dem Randabschnitt 14 und dem ihm gegenüberliegenden Randabschnitt 19 des Oberstoffteiles 15 befindet sich ein gefaltetes Saumband 20 das zwei Abschnitte 21 und 22 aufweist, die durch eine Schmelzklebeverbindung mit dem Randabschnitt 14 bzw. dem Randabschnitt 19 des Oberstoffteiles 15 fest verbunden sind. Between the edge portion 14 and the opposite him edge portion 19 of the upper fabric portion 15 is a folded seam band 20, the two sections 21 and 22 having the 19 of the top fabric part are firmly connected 15 by a hot-melt adhesive connection with the edge portion 14 and the edge portion. Zwischen den beiden Abschnitten 21 und 22 des Saumbandes 20 befindet sich ein weiteres Saumband 23, das durch zwei parallel verlaufende Nähte 24 mit dem Abschnitt 22 des Saumbandes 20 fest verbunden ist. Between the two sections 21 and 22 of Saumbandes 20 is another end bead 23 which is rigidly connected by two parallel seams 24 with the portion 22 of the Saumbandes 20th Dieser Aufbau des Sakkos im Bereich des Saumes des Sakkos erstreckt sich über die ganze Länge des Sakkosaumes. This structure of the jackets in the area of ​​the seam of the jacket extends over the entire length of the Sakkosaumes.
  • [0019] [0019]
    Der Ärmelsaum der beiden Ärmel des Sakkos 1 ist ähnlich wie der Sakkosaum aufgebaut. The cuffs of the two sleeves of the jacket 1 is similar to the Sakkosaum constructed.
  • [0020] [0020]
    Figur 4 zeigt ein aus mehreren Futterteilen zusammengesetztes größeres Teil 27 des Sakkos. Figure 4 shows a composite of a plurality of chuck parts larger portion 27 of the jacket. Zwei der aneinandergrenzenden Futterteile sind mit den Bezugsziffern 25 und 26 bezeichnet. Two of the adjacent lining parts are designated by the reference numerals 25 and 26th
  • [0021] [0021]
    Wie Figur 5 zeigt, weisen die aneinandergrenzenden Futterteile 25 und 26 zwei aufeinanderliegende abgewinkelte Randabschnitte 28 bzw. 29 auf, die durch eine Naht 30 miteinander verbunden sind. As FIG 5 shows, the adjacent lining parts have 25 and 26, two superimposed angled edge portions 28 and 29, respectively, which are joined together by a seam 30th Die aufeinanderliegenden Kanten der beiden Randabschnitte 28 und 29 sind durch eine Naht 31 umstochen. The superposed edges of the two edge portions 28 and 29 are serged by a seam 31st
  • [0022] [0022]
    Die beiden Futterteile 25, 26 weisen jeweils eine Schnittkante 32 bzw. 33 auf, die jeweils durch eine Naht 34 umstochen sind. The two chuck members 25, 26 each have a cutting edge 32 and 33 respectively, each serged by a seam 34th
  • [0023] [0023]
    Es versteht sich, daß auch alle anderen Schnittkanten der nicht näher bezeichneten Futterteile durch eine Naht umstochen sind. It is understood that all other cutting edges of the lining pieces unspecified are serged by a seam. Ferner versteht sich, daß die aufeinanderliegenden Kanten von zwei aufeinanderliegenden Randabschnitten der nicht bezifferten oder nicht dargestellten Futterteile ebenfalls durch jeweils eine Naht umstochen sind. Further, it is understood that the superposed edges of two superposed edge portions of the unnumbered or not feed parts shown are also serged by in each case a seam.
  • [0024] [0024]
    Figur 6 zeigt einen Taschenbeutel 35, der zwischen einem Oberstoffteil und einem Futterteil des Sakkos angeordnet ist. Figure 6 shows a pocket bag 35, which is arranged between an outer material part and a feed part of the jacket. Der Taschenbeutel 35 ist durch einen im Oberstoffteil befindlichen Schlitz, der durch eine Patte 36 (siehe Figur 1) abgedeckt ist, von außen zugänglich. The pocket bag 35 is located in the outer fabric by a partial slot (see Figure 1) covered by a flap 36, accessible from the outside. Der Taschenbeutel 35 ist an dem Oberstoffteil befestigt und umschließt den Schlitz von innen komplett. The pocket bag 35 is secured to the outer material part and encloses the slot from the inside completely. Der Taschenbeutel 35 besteht aus einem Stoffteil, das in seiner Mitte gefaltet ist, so daß sich eine Faltkante 37 und zwei aufeinanderliegende Stoffabschnitte 38, 39 ausbilden. The pocket bag 35 consists of a piece of fabric which is folded at its center, so that a folded edge 37 and two superimposed fabric sections 38, 39 form. Die beiden Stoffabschnitte 38, 39 sind an allen Kanten bis auf die Faltkante 37 durch eine Naht 40 miteinander verbunden. The two fabric sections 38, 39 are at all edges except for the folding edge 37 by a suture 40 connected to each other. Die Kanten der aufeinanderliegenden Stoffabschnitte 38 und 39 sind durch eine Naht 41 umstochen. The edge of the superimposed fabric sections 38 and 39 are serged by a seam 41st
  • [0025] [0025]
    Weist das Sakko weitere Taschen auf, die durch einen Taschenbeutel gebildet sind, ist der Taschenbeutel ähnlich wie der Taschenbeutel 35 aufgebaut. , The jacket further pockets, which are formed by a pocket bag, the pocket bag is similar to the pocket bag 35 constructed.
  • [0026] [0026]
    Sämtliche Materialien des Sakkos 1 sind waschbar und neigen weder zum Knittern noch zum Verziehen während des Waschens. All materials of the jacket 1 are washable and tend not to wrinkle yet to warp during washing. Die Oberstoffteile bestehen aus einer Mischung aus Wolle und Synthetikfasern zB aus 54% Polyester, 44% Schurwolle und 2% Elasthan. The outer fabric parts consist of a mixture of wool and synthetic fibers, for example from 54% polyester, 44% wool and 2% spandex. Die Futterteile bestehen aus 100% Polyester. The feed components are made of 100% polyester.

Claims (13)

  1. Waschbares Kleidungsstück, insbesondere Herrenjacke, das aus einer Vielzahl von Teilen aus verschiedenen, waschbaren, textilen Materialien, einschließlich Oberstoff- und Futterteilen zusammengesetzt ist, wobei das Kleidungsstück mehrere Kanten aufweist, die jeweils durch Umschlagen der Ränder von zwei aufeinanderliegenden Oberstoffteilen und Aneinanderbefestigen der umgeschlagenen Ränder mittels einer Kantennaht gebildet sind, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens auf einem Teil der Gesamtlänge der jeweiligen Kante (2) der umgeschlagene Rand eines (11) der beiden aufeinanderliegenden Oberstoffteile (10, 11) durch eine parallel zu der Kantennaht (7) verlaufende weitere Naht (6, 6', 6") an einem dem umgeschlagenen Rand (9) gegenüberliegenden Randabschnitt (12) des einen Oberstoffteiles (11) befestigt ist. Washable garment, in particular men's jacket, which is composed of a plurality of parts made of different, washable textile materials, including and lining parts, wherein the garment comprises a plurality of edges, respectively by folding of the edges of two superimposed upper material parts and securing together the folded edges are formed by means of an edge seam, characterized in that at least a part of the total length of the respective edge (2) of the folded edge of one (11) of the two superposed outer fabric parts (10, 11) extending through a parallel to the edge seam (7) Other suture (6, 6 ', 6 ") on a the folded edge (9) opposite the edge portion (12) of the upper is attached to a fabric piece (11).
  2. Waschbares Kleidungsstück nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß auf einem anderen Teil der Gesamtlänge der jeweiligen Kante der umgeschlagene Rand (8) des anderen Oberstoffteiles (10) durch eine parallel zu der Kantennaht verlaufende weitere Naht (6') an einem dem umgeschlagenen Rand (8) gegenüberliegenden Randabschnitt des anderen Oberstoffteiles (10) befestigt ist. Washable garment of claim 1, characterized in that on a different part of the total length of the respective edge of the folded edge (8) of the other outer material part (10) (by an axis running parallel to the edge seam further seam (6 ') at one of the folded edge 8) opposite edge portion of the other outer material part (10) is fixed.
  3. Waschbares Kleidungsstück nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die aufeinanderliegenden Oberstoffteile (10', 11') gemeinsam einen Kragen (13) des Kleidungsstückes bilden, wobei der Kragen (13) eine Kragenunterseite aufweist, die von dem einen Oberstoffteil (11') gebildet wird. Washable garment of claim 1 or 2, characterized in that the superimposed top fabric parts (10 ', 11') form (13) of the garment together form a collar, wherein the collar (13) has a collar base, which from the one outer material part (11 ' ) is formed.
  4. Waschbares Kleidungsstück nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, daß auf dem anderen Teil der Gesamtlänge der jeweiligen Kante die beiden aufeinanderliegenden Oberstoffteile (10, 11) eine Reverhälfte (5) des Kleidungsstückes (1) bilden, wobei die Reverhälfte (5) eine Unterseite aufweist, die von dem anderen Oberstoffteil (10) gebildet wird. Washable garment of claim 2 or 3, characterized in that on the other part of the overall length of the respective edge, the two superposed outer fabric parts (10, 11) has a Reverhälfte (5) of the garment (1), wherein the Reverhälfte (5) comprises a bottom projecting from the other outer material part (10) is formed.
  5. Waschbares Kleidungsstück nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die oder jede weitere Naht (6, 6', 6") durch einen Doppelsteppstich gebildet ist. Washable garment of any one of the preceding claims, characterized in that the or each additional seam (6, 6 ', 6 ") is formed by a lockstitch.
  6. Waschbares Kleidungsstück nach einem der Ansprüche 3 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß der Kragen (13) einen aus Oberstoff gebildeten Unterkragensteg (13a) aufweist. Washable garment of any one of claims 3 to 5, characterized in that the collar (13) has a lower collar web (13a) formed from the outer material.
  7. Waschbares Kleidungsstück nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß mindestens eines der Futterteile (25, 26) eine oder mehrere Schnittkanten (32, 33) aufweist, die durch einen Nähvorgang (34) umstochen sind. Washable garment of any one of the preceding claims, characterized in that at least one of the lining pieces (25, 26), one or more cutting edges (32, 33) defined by a sewing operation (34) are serged.
  8. Waschbares Kleidungsstück nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens zwei aneinandergrenzende Futterteile (25, 26) durch eine im Abstand von den Kanten der aneinandergrenzenden Futterteile gelegte Fadennaht (30) aneinander befestigt sind und die Kanten der Futterteile (25, 26) aufeinander liegen und durch einen Nähvorgang (31) umstochen sind. Washable garment of any one of the preceding claims, characterized in that at least two adjacent lining pieces (25, 26) by a set of the edges of the adjacent feeding parts in the spacer thread seam (30) are fixed to each other and the edges of the lining pieces (25, 26) towards each other are located and through a sewing operation (31) serged.
  9. Waschbares Kleidungsstück nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Kleidungsstück (1) einen Saum hat, der einen auf einen ersten Randabschnitt (19) eines Oberstoffteiles (15) umgeschlagenen zweiten Randabschnitt (14) des Oberstoffteiles (15) aufweist, wobei zwischen den aufeinanderliegenden Randabschnitten (14, 19) des Oberstoffteiles (15) ein gefaltetes Saumband (20) angeordnet ist, das an beiden Randabschnitten (14, 19) vollflächig haftet und zwei aufeinanderliegende Abschnitte (21, 22) hat, zwischen denen ein weiteres Saumband (23) angeordnet ist, das mit wenigstens einer längs verlaufenden Naht (24) an einem (22) der beiden Abschnitte (21, 22) des gefalteten Saumbandes (20) befestigt ist. Washable garment of any one of the preceding claims, characterized in that the garment (1) has a seam, comprising the folded one on a first edge portion (19) of an outer material part (15) second edge portion (14) of the outer material part (15), between the superposed edge portions (14, 19) of the outer material part (15) a folded seam band (20) is arranged, the entire surface is adhered to both edge portions (14, 19) and two superimposed portions (21, 22) between which (another end bead 23 is arranged), the (at least one longitudinal seam 24) at one (22) of the two portions (21, 22) of the folded Saumbandes (20) is attached.
  10. Waschbares Kleidungsstück nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß der Saum ein Jackensaum ist. Washable garment of claim 9, characterized in that the seam is a hem.
  11. Waschbares Kleidungsstück nach Anspruch 9, daß der Saum ein Ärmelsaum ist. Washable garment of claim 9 characterized in that the seam is a sleeve seam.
  12. Waschbares Kleidungsstück nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Kleidungsstück (1) eine oder mehrere Taschen aufweist, die jeweils einen zwischen einem Oberstoffteil und einem Futterteil liegenden Taschenbeutel (35) aufweist, der durch einen Schlitz im Oberstoff von außen zugänglich ist und durch zwei aufeinanderliegende Stoffabschnitte (38, 39) gebildet ist, die durch eine im Abstand von ihren aufeinanderliegenden Kanten verlaufende Naht (40) aneinander befestigt sind und die beiden aufeinanderliegenden Kanten durch einen Nähvorgang (41) umstochen sind. Washable garment of any one of the preceding claims, characterized in that the garment (1) having one or more pockets, comprising respectively a lying between an outer material part and a feed part pocket pouches (35) that is accessible through a slot in the top fabric from the outside and is formed by two superimposed fabric sections (38, 39) defined by an axis extending at a distance from their superimposed edges seam (40) are fixed to each other and the two superposed edges by a sewing operation (41) are serged.
  13. Waschbares Kleidungsstück nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Kleidungsstück ein Sakko ist. Washable garment of any one of the preceding claims, characterized in that the garment is a jacket.
EP20050003785 2004-06-08 2005-02-22 Washable garment Withdrawn EP1604579A1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200420009070 DE202004009070U1 (en) 2004-06-08 2004-06-08 Washable garment
DE202004009070U 2004-06-08

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP1604579A1 true true EP1604579A1 (en) 2005-12-14

Family

ID=32864816

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20050003785 Withdrawn EP1604579A1 (en) 2004-06-08 2005-02-22 Washable garment

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE202004009070U1 (en)
EP (1) EP1604579A1 (en)

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2013070896A1 (en) * 2011-11-08 2013-05-16 Boston Scientific Scimed Inc. Replacement heart valve leaflet stitching method and device

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB607759A (en) * 1946-02-20 1948-09-03 William Philip Beber Improvements in and relating to lined garments
US2990554A (en) * 1959-01-21 1961-07-04 Nelson Jack Method of finishing a garment edge
GB2048162A (en) * 1979-05-17 1980-12-10 Graham & Son Ltd H G Composite strip material
FR2594654A1 (en) * 1986-02-24 1987-08-28 France Ligne Sa Method for fitting elastic during the manufacture of garments
US6070542A (en) * 1994-05-17 2000-06-06 Taltech Limited Pucker free collar seam and method of manufacture
US6116175A (en) * 1997-02-10 2000-09-12 Ito; Mitsuru Method for sewing stretchable cloths

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB607759A (en) * 1946-02-20 1948-09-03 William Philip Beber Improvements in and relating to lined garments
US2990554A (en) * 1959-01-21 1961-07-04 Nelson Jack Method of finishing a garment edge
GB2048162A (en) * 1979-05-17 1980-12-10 Graham & Son Ltd H G Composite strip material
FR2594654A1 (en) * 1986-02-24 1987-08-28 France Ligne Sa Method for fitting elastic during the manufacture of garments
US6070542A (en) * 1994-05-17 2000-06-06 Taltech Limited Pucker free collar seam and method of manufacture
US6116175A (en) * 1997-02-10 2000-09-12 Ito; Mitsuru Method for sewing stretchable cloths

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE202004009070U1 (en) 2004-08-12 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US4414691A (en) Reversible bathing garment
US4210089A (en) Roundsling
EP0081850A2 (en) Piece of cloth provided with a water-proof and steam-pervious layer
US4109321A (en) Scarf constructions having a substantially concealable pocket therein, and methods of producing same
US6205592B1 (en) Item of clothing
EP1430797A2 (en) Sport trouser including a protective liner
DE202004018209U1 (en) Protection clothes like gloves or apron for butcher, made of joined chain links produced with particular method
DE202008001340U1 (en) Cycling Outerwear
US4512274A (en) Seam for tube of cloth, fabric or flexible material
EP0830122B1 (en) Sanitary pants with pants component and absorbent pad
WO2001035775A1 (en) Weatherproof jacket
DE19626046A1 (en) Garment ventilation
US4980930A (en) Garment waistband construction
DE19820715A1 (en) Trouser suspender system is concealed when worn
DE4412154A1 (en) shoe
EP0490137A2 (en) Protective device for the body
DE19601561C1 (en) Waterproof glove
DE102004063444B3 (en) Belt for fixing a patient to a bed frame comprises a stomach belt provided with additional shoulder and thigh belts whose free ends are releasably fastenable to the front of the stomach belt
DE60316793T2 (en) Two layers of underwear with slimming effect
US2064249A (en) Garment such as knickers and the like
US2082447A (en) Necktie
EP1033084B1 (en) Ladies' undergarment
DE10112251A1 (en) Bra comprises cups which substantially consist of a textile material, and are provided on their inner surfaces with flexible or at least elastically deformable adhesive elements
DE4321242C1 (en) Wiping cover
DE202007008996U1 (en) Cut Protection Jacket

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU MC NL PL PT RO SE SI SK TR

AX Extension of the european patent to

Countries concerned: ALBAHRLVMKYU

17P Request for examination filed

Effective date: 20060221

AKX Payment of designation fees

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU MC NL PL PT RO SE SI SK TR

REG Reference to a national code

Ref country code: HK

Ref legal event code: DE

Ref document number: 1089913

Country of ref document: HK

17Q First examination report

Effective date: 20070601

18D Deemed to be withdrawn

Effective date: 20071212

REG Reference to a national code

Ref country code: HK

Ref legal event code: WD

Ref document number: 1089913

Country of ref document: HK