DE60318827T2 - Ein tragbares überwachungssystem und herstellungsmethode für ein tragbares überwachungssystem - Google Patents

Ein tragbares überwachungssystem und herstellungsmethode für ein tragbares überwachungssystem

Info

Publication number
DE60318827T2
DE60318827T2 DE2003618827 DE60318827T DE60318827T2 DE 60318827 T2 DE60318827 T2 DE 60318827T2 DE 2003618827 DE2003618827 DE 2003618827 DE 60318827 T DE60318827 T DE 60318827T DE 60318827 T2 DE60318827 T2 DE 60318827T2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
electrodes
monitoring system
characterized
method according
system
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE2003618827
Other languages
English (en)
Other versions
DE60318827D1 (de
Inventor
Josef Lauter
Christian Reichinger
Harald Reiter
Ralf Schmidt
Olaf Such
Gereon Vogtmeier
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Philips Intellectual Property and Standards GmbH
Original Assignee
Philips Intellectual Property and Standards GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to EP02076226 priority Critical
Priority to EP02076226 priority
Application filed by Philips Intellectual Property and Standards GmbH filed Critical Philips Intellectual Property and Standards GmbH
Priority to PCT/IB2003/000850 priority patent/WO2003082103A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE60318827D1 publication Critical patent/DE60318827D1/de
Publication of DE60318827T2 publication Critical patent/DE60318827T2/de
Active legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/04Measuring bioelectric signals of the body or parts thereof
    • A61B5/0402Electrocardiography, i.e. ECG
    • A61B5/0408Electrodes specially adapted therefor
    • A61B5/04085Multiple electrode holders
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/103Detecting, measuring or recording devices for testing the shape, pattern, colour, size or movement of the body or parts thereof, for diagnostic purposes
    • A61B5/11Measuring movement of the entire body or parts thereof, e.g. head or hand tremor, mobility of a limb

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf ein Verfahren zur Herstellung eines tragbaren Überwachungssystems, wobei das genannte Verfahren einen Schritt, einen stoffbasierten elastischen Gurt zur Aufnahme von Elektroden zu schaffen, umfasst. Die Erfindung bezieht sich weiter auf ein System zur Herzüberwachung.
  • Ein Verfahren zur Herstellung eines tragbaren Überwachungssystems ist aus WO 98/41279 bekannt. Gemäß dem bekannten Verfahren wird ein textiles Kleidungsstück mit Überwachungselektroden versehen, wobei genannte Elektroden aufgenäht, aufgestickt, eingebettet oder mithilfe eines Klebers auf dem Kleidungsstück befestigt werden.
  • Ein Überwachungssystem der nach dem Stand der Technik bekannten Art kann auf dem Gebiet der Überwachung einer physiologischen Aktivität eines Patienten, beispielsweise einer Herzfrequenz, verwendet werden. In diesem Fall ist es wichtig, dass das Überwachungssystem benutzerfreundlich ist und von einem Patienten während langer Zeitspannen getragen werden kann, ohne dass der Patient jegliche Unbequemlichkeiten erfährt. Es ist weiter wichtig, dass die Anzahl von Elektroden in einem solchen Überwachungssystem minimiert wird und dass das Elektrodensystem haltbar und zuverlässig ist.
  • FR-A-2 53/390 offenbart einen stoffbasierten elastischen Gurt mit Überwachungselektroden für Herzsignale. Ein Stift auf den Metallelektroden ist durch eine auf den Gurt montierte Gummiplatte gesteckt, aber nichts durchquert den Gurt selber.
  • Es ist eine Aufgabe der Erfindung, ein Verfahren zur Herstellung eines tragbaren Überwachungssystems zu schaffen, wo die Elektroden zuverlässig an dem Kleidungsstück befestigt sind und die Herstellungskosten reduziert sind.
  • Das Verfahren gemäß der Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, dass die Elektroden durch Pressen eines Elektrodenmaterials durch den elastischen Gurt geschaffen werden. Es wurde gefunden, dass durch Anwenden einer an sich bekannten Pressoperation, um eine Elektrode an dem Gurt des Kleidungsstücks, beispielsweise ein Unterrock oder ein Büstenhalter, zu befestigen, ein zuverlässiges und preiswertes Überwachungssystem produziert werden kann. Die Tatsache, dass die notwendigen Elektroden in den Gurt des Klei dungsstücks integriert sind, trägt zu der Benutzerfreundlichkeit eines solchen Überwachungssystems bei. Außerdem ist ein solches System waschbar, was weiter zu dem Komfort des Patienten beiträgt. Aufgrund der Tatsache, dass die Elektroden in das elastische Band, das während Körperbewegungen flexibel ist, integriert ist, ist die Position der Elektroden in Bezug auf die Haut des Patienten nicht fixiert. So wird Hautirritation minimiert. Eine Minimierung der Bewegungsartefakte der Messungen wird durch einen angepassten Druck auf die Elektroden, der durch die Spannung in dem elastischen Band erzeugt wird, erreicht. Ein vorzuziehender Druck für das elastische Band wird in dem Bereich von 12 bis 24 N gewählt. Es wurde gefunden, dass der angewendete Druck außerdem Schwitzen unter den Elektroden erleichtert, was die elektrische Leitfähigkeit verbessert und so zu einer Störungsreduzierung führt. Aufgrund der Tatsache, dass Menschen im Allgemeinen gewohnt sind, Druck im Taillenbereich zu erfahren, führt es nicht zu einer Patientenunbequemlichkeit. Zusätzlich trägt die geringe Größe der Elektroden weiter zu der Benutzerfreundlichkeit des Überwachungssystems bei.
  • Eine Ausführungsform des Verfahrens gemäß der Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, dass für den Schritt des Schaffens der Elektroden eine Pressform verwendet wird, die elektrische Verdrahtung zum Schaffen elektrischer Verbindungen zu den Elektroden enthält, wobei die genannte Verdrahtung permanent an die Elektroden angeschlossen ist, nachdem die Pressform abgelöst ist. Aufgrund dieser technischen Maßnahme kann die notwendige Verdrahtung auch in den Gurt integriert sein, was weiter zu dem Patientenkomfort und der Haltbarkeit des Überwachungssystems beiträgt. Das Drahtmaterial kann konventionelle Kupferdrähte umfassen oder es kann alternativ elektrisch leitende Siliziumbänder umfassen. Die Siliziumbänder können passend gewählt werden, sodass sie zu der Elastizität des elastischen Bandes passen.
  • Eine Ausführungsform des Verfahrens gemäß der Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, dass das Elektrodenmaterial leitendes Gummi umfasst und dass während des Pressens eine Vulkanisierung des leitenden Gummis durchgeführt wird. Es ist vorteilhaft, ein leitendes Gummi zur Herstellung der Elektroden zu verwenden, da das Gummi dehnbar ist und so zu der Benutzerfreundlichkeit des Systems beiträgt. Es wurde gefunden, dass durch eine an sich bekannte Vulkanisierungsoperation (Pressen und Erhitzen), um das Elektrodenmaterial an dem Gurt des Kleidungsstücks zu befestigen, ein zuverlässiges und preiswertes Überwachungssystem produziert werden kann.
  • Eine weitere Ausführungsform des Verfahrens gemäß der Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, dass für die Verdrahtung ein Material verwendet wird, das im Wesentlichen dieselbe Elastizität hat wie das Material des elastischen Gurts. Diese technische Maßnahme sichert näherungsweise gleiche Dehnbarkeit des elastischen Gurts, was weiter zu der Zuverlässigkeit des Überwachungssystems beiträgt. Leitfähige Gummis, die für diese Zwecke gut geeignet sind, sind verfügbar.
  • Die Erfindung bezieht sich weiter auf ein Überwachungssystem, dadurch gekennzeichnet, dass das Überwachungssystem ein Herzüberwachungssystem ist. Es ist anerkannt, dass besonders Patienten mit Unregelmäßigkeiten in der Herzfrequenz eine kontinuierliche Überwachung erfordern. Das oben präsentierte gemäß dem Verfahren hergestellte System ist sehr zweckmäßig, da es als reguläres Unterwäschekleidungsstück getragen werden kann, ohne zusätzliche Unbequemlichkeit für den Patienten zu verursachen. Ein solches Überwachungssystem kann weiter angepasst werden, einen lokalen und/oder entfernten Alarm in dem Fall, dass eine lebensbedrohende Unregelmäßigkeit auftritt, zu produzieren. Für diesen Zweck kann dieses Überwachungssystem in ein Alarmsystem nach dem Stand der Technik, wie es beispielsweise auf dem Gebiet der Herzstillstandsüberwachung bekannt ist, integriert werden.
  • Eine Ausführungsform des Überwachungssystems gemäß der Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, dass das genannte System mindestens zwei Elektroden umfasst. Es wurde herausgefunden, dass es für Zwecke der Herzstillstandsüberwachung ausreichend ist, zwei Elektroden bereitzustellen. Diese Elektroden können in den Bauchgurt der Unterkleidung oder in den Brustgurt des Büstenhalters integriert werden. Für die EKG-Überwachung reichen mindestens drei Elektroden aus.
  • Noch eine weitere Ausführungsform des Überwachungssystems gemäß der Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, dass das genannte System weiter einen Bewegungssensor umfasst. Dieses technische Merkmal hat den Vorteil, dass in dem Fall, dass das Überwachungssystem einen Herzstillstand detektiert, dieser Zustand mit Hilfe eines Bewegungsdetektors doppelt überprüft wird. Dieses zusätzliche Merkmal reduziert eine Chance von Fehlalarmen.
  • Diese und andere Aspekte der Erfindung werden mit Bezug auf die Zeichnung diskutiert. In dieser zeigt:
  • 1 eine schematische Ansicht einer Ausführungsform des Überwachungssystems; und
  • 2 schematisch eine Ausführungsform eines Querschnitts eines Sensors, der an dem elastischen Gurt gemäß dem Verfahren der Erfindung befestigt ist.
  • 1 präsentiert eine schematische Ansicht des tragbaren Überwachungssystems 1 gemäß der Erfindung. Ein Patient P ist mit einem Satz von in den elastischen Gurt 2 integrierten Sensoren 3 versorgt, die mit dem Verfahren der Erfindung an dem elastischen Gurt befestigt sind. Der Satz von Sensoren 3 ist so zuverlässig in Kontakt mit der Haut des Patienten positioniert, um ein erwünschtes physiologisches Signal abzunehmen. Beispielsweise kann ein solches Überwachungssystem ausgebildet sein, Messungen der Herzaktivität oder eines aus der Herzaktivität abgeleiteten Signals durchzuführen. Die in den Sensoren 3 enthaltenen Elektroden (nicht gezeigt) sind elektrisch mit der Speicher- und Analyseeinrichtung (SAD) 4 verbunden. Die SAD 4 kann ausgebildet sein, eine primäre Datenanalyse durchzuführen, um die abgenommenen physiologischen Daten zu interpretieren oder kann als eine Zwischen-Datensammelstation dienen. In dem ersten Fall kann das Kontrollsignal, beispielsweise ein Alarm an eine entfernte Station 6 gesendet werden, wenn die primäre Datenanalyse eine Unregelmäßigkeit detektiert. In dem zweiten Fall werden die Daten zur Analyse an die entfernte Station 6 gesendet. Der zweite Fall kann in Situationen vorteilhaft sein, wo umfangreiche Daten für verschiedene Zwecke analysiert werden müssen. Es wurde gefunden, dass es, um das Ereignis eines Herzstillstands zu detektieren, ausreicht, nur zwei in den Gurt integrierte Sensoren zu verwenden. Neben diesen Sensoren kann ein Bewegungsmelder an dem elastischen Gurt befestigt werden. In dem Fall eines Herzstillstands bewegt sich Patient nicht, was durch den Bewegungssensor gemeldet wird. In diesem Fall (keine Patientenbewegung) wurde gefunden, dass es realisierbar ist, das EKG mit Sensoren, die in dem Bauchbereich des Patienten lokalisiert sind, zu messen.
  • 2 präsentiert schematisch einen Querschnitt eines Sensors mit einer Elektrodenbaugruppe 20, die an den elastischen Gurt 10 gemäß dem Verfahren der Erfindung angebracht ist. Das Elektrodenmaterial 20 kann beispielsweise aus einer Mischung aus elektrisch leitendem Grafit mit einem Siliziumgel hergestellt werden. Andere passende Materialien können auch verwendet werden, um die Elektrode herzustellen, beispielsweise leitfähige Gummis. Im Fall, dass ein leitfähiger Gummi verwendet wird, kann der Elektrodenkörper mithilfe der an sich bekannten Vulkanisierungsprozedur mit den Schritten des Erhitzens und Pressens an dem elastischen Gurt angebracht werden. Es ist auch möglich, dass der elastische Gurt vorbehandelt wird, um in Bereichen, wo die Elektroden positioniert werden sollen, Aussparungen bereitzustellen. Wie in 2 gezeigt, ist ein Teil der Elektrode 24 in einer solchen Aussparung des Gurts positioniert und ein anderer Teil 22 der Elektrode ist mit dem elastischen Gurt 10 verbunden. Der äußere Körper der Elektrode kann an der Rückseite 23 der Elektrode mit einer Form [nicht gezeigt] bedeckt sein. Die elektrischen Verbindungen zu der Elektrode 20 des Sensors sind mithilfe eines Drahtes, schematisch durch 30 präsentiert, realisiert. Der Draht 30 führt zu anderen Elektroden in dem Überwachungssystem und zu dem Bewegungssensor [optional] und zu der Speicher- und Analyseeinrichtung [nicht gezeigt], die auch an dem Gurt befestigt sind. So kann leicht ein preiswertes, haltbares und zuverlässiges tragbares Überwachungssystem unter Verwendung des Verfahrens der Erfindung realisiert werden.

Claims (8)

  1. Verfahren zur Herstellung eines tragbaren Überwachungssystems, wobei das genannte Verfahren einen Schritt des Schaffens eines stoffbasierten elastischen Gurts (2) zur Aufnahme von Elektroden (3) umfasst, dadurch gekennzeichnet, dass die Elektroden durch Pressen eines Elektrodenmaterials (22) durch den elastischen Gurt geschaffen werden.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass für den Schritt des Schaffens der Elektroden eine Pressform verwendet wird, die elektrische Verdrahtung zum Schaffen elektrischer Verbindungen zu den Elektroden enthält, wobei die genannte Verdrahtung permanent an die Elektroden angeschlossen ist, nachdem die Pressform abgelöst ist.
  3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Elektrodenmaterial leitendes Gummi umfasst und dass während des Pressens eine Vulkanisierung des leitenden Gummis durchgeführt wird.
  4. Verfahren nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass für die Verdrahtung ein Material verwendet wird, das im Wesentlichen dieselbe Elastizität hat wie das Material des elastischen Gurts.
  5. Verfahren nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Material für die Verdrahtung ein elastisches Gummi ist.
  6. Tragbares Herzüberwachungssystem mit einem stoffbasierten elastischen Gurt, der Elektroden aufnimmt, dadurch gekennzeichnet, dass das System mit dem Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche erhalten wird.
  7. Überwachungssystem nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass das genannte System mindestens zwei Elektroden umfasst.
  8. Überwachungssystem nach einem der vorhergehenden Anspruch 6 oder 7, dadurch gekennzeichnet, dass das genannte System weiter einen Bewegungssensor umfasst.
DE2003618827 2002-03-29 2003-03-06 Ein tragbares überwachungssystem und herstellungsmethode für ein tragbares überwachungssystem Active DE60318827T2 (de)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP02076226 2002-03-29
EP02076226 2002-03-29
PCT/IB2003/000850 WO2003082103A1 (en) 2002-03-29 2003-03-06 A wearable monitoring system and method of manufacturing of a wearable monitoring system

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE60318827D1 DE60318827D1 (de) 2008-03-13
DE60318827T2 true DE60318827T2 (de) 2009-01-22

Family

ID=28459523

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2003618827 Active DE60318827T2 (de) 2002-03-29 2003-03-06 Ein tragbares überwachungssystem und herstellungsmethode für ein tragbares überwachungssystem

Country Status (8)

Country Link
US (1) US20050119701A1 (de)
EP (1) EP1494580B1 (de)
JP (1) JP4460306B2 (de)
CN (1) CN100360078C (de)
AT (1) AT384474T (de)
AU (1) AU2003206096A1 (de)
DE (1) DE60318827T2 (de)
WO (1) WO2003082103A1 (de)

Families Citing this family (34)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FI118753B (fi) 2003-10-03 2008-03-14 Suunto Oy Menetelmä sydämen lyöntien tunnistamiseksi ja siitä saatavien suureiden laskemiseksi
US20060084855A1 (en) 2004-10-20 2006-04-20 Drager Medical Ag & Co. Kgaa Electrode belt for carrying out electrodiagnostic procedures on the human body
WO2006064447A2 (en) * 2004-12-14 2006-06-22 Philips Intellectual Property & Standards Gmbh Monitoring system for monitoring of a physiological parameter of a recipient
FI120482B (fi) 2006-06-08 2009-11-13 Suunto Oy Anturointijärjestely
US8886281B2 (en) 2006-06-08 2014-11-11 Suunto Oy Snap and electrode assembly for a heart rate monitor belt
US7979111B2 (en) * 2006-06-15 2011-07-12 Angelo Joseph Acquista Wireless electrode arrangement and method for patient monitoring via electrocardiography
US9101264B2 (en) 2006-06-15 2015-08-11 Peerbridge Health, Inc. Wireless electrode arrangement and method for patient monitoring via electrocardiography
US8233969B2 (en) 2006-07-05 2012-07-31 Koninklijke Philips Electronics, N.V. Wearable monitoring system
BRPI0715884A2 (pt) 2006-08-17 2013-10-15 Koninkl Philips Electronics Nv Dispositivo de exibição de estado de corpo dinâmico, artigo de vestuário e método de exibir um estado de corpo dinâmico
US8560044B2 (en) 2007-05-16 2013-10-15 Medicomp, Inc. Garment accessory with electrocardiogram sensors
US8527028B2 (en) 2007-05-16 2013-09-03 Medicomp, Inc. Harness with sensors
DE102008013707A1 (de) * 2008-03-11 2009-09-24 Dräger Medical AG & Co. KG Gurt mit Sensoren
FI123360B (fi) * 2008-06-19 2013-03-15 Seppo Juhani Saeynaejaekangas Menetelmä ja laitteisto sydänsykkeen mittaamiseksi
WO2010139087A1 (zh) * 2009-05-31 2010-12-09 Yang Changming 诊疗用衣物
BR112012029238A2 (pt) * 2010-05-18 2016-11-29 Zool Medical Corp dispositivo terapêutico de vestir
GB2486676A (en) * 2010-12-22 2012-06-27 Chin-Yeh Hung Electrocardiogram signal sensor with a waistband
US8818478B2 (en) * 2011-03-31 2014-08-26 Adidas Ag Sensor garment
US9155634B2 (en) 2011-08-16 2015-10-13 Rehabilitation Institute Of Chicago Systems and methods of myoelectric prosthesis control
DE102012106893B4 (de) * 2012-07-30 2016-10-27 Karlsruher Institut für Technologie Elektrode und Messeinrichtung zum Erfassen von biomedizinischen Vitalparametern
US10528135B2 (en) 2013-01-14 2020-01-07 Ctrl-Labs Corporation Wearable muscle interface systems, devices and methods that interact with content displayed on an electronic display
US10152082B2 (en) 2013-05-13 2018-12-11 North Inc. Systems, articles and methods for wearable electronic devices that accommodate different user forms
US9788789B2 (en) 2013-08-30 2017-10-17 Thalmic Labs Inc. Systems, articles, and methods for stretchable printed circuit boards
US9372535B2 (en) 2013-09-06 2016-06-21 Thalmic Labs Inc. Systems, articles, and methods for electromyography-based human-electronics interfaces
US9483123B2 (en) 2013-09-23 2016-11-01 Thalmic Labs Inc. Systems, articles, and methods for gesture identification in wearable electromyography devices
US10042422B2 (en) 2013-11-12 2018-08-07 Thalmic Labs Inc. Systems, articles, and methods for capacitive electromyography sensors
WO2015081113A1 (en) 2013-11-27 2015-06-04 Cezar Morun Systems, articles, and methods for electromyography sensors
KR20160121552A (ko) 2014-02-14 2016-10-19 탈믹 랩스 인크 탄성 전기 케이블 및 이를 사용하는 웨어러블 전자 장치를 위한 시스템, 물품, 및 방법
US10199008B2 (en) 2014-03-27 2019-02-05 North Inc. Systems, devices, and methods for wearable electronic devices as state machines
US9880632B2 (en) 2014-06-19 2018-01-30 Thalmic Labs Inc. Systems, devices, and methods for gesture identification
US9807221B2 (en) 2014-11-28 2017-10-31 Thalmic Labs Inc. Systems, devices, and methods effected in response to establishing and/or terminating a physical communications link
US10078435B2 (en) 2015-04-24 2018-09-18 Thalmic Labs Inc. Systems, methods, and computer program products for interacting with electronically displayed presentation materials
TWI590806B (zh) * 2016-01-22 2017-07-11 Far Eastern New Century Corp Wearable motion sensing device
NL2017406B1 (en) 2016-09-02 2018-03-09 Nightbalance B V Sleep trainer with heart rate measurement band
CN106580306A (zh) * 2016-12-29 2017-04-26 深圳先进技术研究院 电生理信号织物采集装置

Family Cites Families (17)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3808678A (en) * 1972-08-16 1974-05-07 Matsushita Electric Ind Co Ltd Method of making pressure-sensitive resistor element
US3998213A (en) * 1975-04-08 1976-12-21 Bio-Volt Corporation Self-adjustable holder for automatically positioning electroencephalographic electrodes
US4202344A (en) * 1976-10-05 1980-05-13 Harold Mills Electrocardiograph electrodes and associated assemblies
JPS57120009U (de) * 1981-01-19 1982-07-26
FR2531330A1 (fr) * 1982-08-09 1984-02-10 Andre Robert Dispositif pour mesurer la frequence cardiaque d'animaux au repos et en mouvement
EP0293068A1 (de) * 1987-05-27 1988-11-30 Teijin Limited Elektrotherapeutisches Gerät
US5191886A (en) * 1991-04-18 1993-03-09 Physio-Control Corporation Multiple electrode strip
US5224479A (en) * 1991-06-21 1993-07-06 Topy Enterprises Limited ECG diagnostic pad
GB9211085D0 (en) * 1992-05-23 1992-07-08 Tippey Keith E Electrical stimulation
US5540735A (en) * 1994-12-12 1996-07-30 Rehabilicare, Inc. Apparatus for electro-stimulation of flexing body portions
US5778882A (en) * 1995-02-24 1998-07-14 Brigham And Women's Hospital Health monitoring system
CN2242083Y (zh) * 1995-11-13 1996-12-11 王成增 医用Frank导联体系胸围导联固定带
JPH10230018A (ja) * 1996-12-16 1998-09-02 Setsuo Shimoda 電気治療具,皮膚貼着用帯電盤付きバンド及び電荷注入器
CN2275430Y (zh) * 1996-12-23 1998-03-04 徐冬梅 脑电图电极固定帽
JP4555919B2 (ja) 1997-03-17 2010-10-06 ノンインベイシブ モニタリング システムズ インコーポレイテッド 生理的サインのフィードバックシステム
US6259939B1 (en) * 1997-08-20 2001-07-10 R. Z. Comparative Diagnostics Ltd. Electrocardiography electrodes holder including electrocardiograph electronics
US6360615B1 (en) * 2000-06-06 2002-03-26 Technoskin, Llc Wearable effect-emitting strain gauge device

Also Published As

Publication number Publication date
JP2005521457A (ja) 2005-07-21
AU2003206096A1 (en) 2003-10-13
DE60318827D1 (de) 2008-03-13
WO2003082103A1 (en) 2003-10-09
CN1642477A (zh) 2005-07-20
EP1494580B1 (de) 2008-01-23
JP4460306B2 (ja) 2010-05-12
EP1494580A1 (de) 2005-01-12
CN100360078C (zh) 2008-01-09
US20050119701A1 (en) 2005-06-02
AT384474T (de) 2008-02-15

Similar Documents

Publication Publication Date Title
CN107404955B (zh) 用于优化和掩盖生物感测服装中的压缩的装置、系统和方法
US9433379B2 (en) Garment for bioinformation measurement having electrode, bioinformation measurement system and bioinformation measurement device, and device control method
US20170188949A1 (en) Sensor for Acquiring Physiological Signals
USRE46926E1 (en) Adherent device with multiple physiological sensors
US10631748B2 (en) Extended wear electrocardiography patch with wire interconnects
CA2898626C (en) Physiological monitoring device
US9173615B2 (en) Method and apparatus for personalized physiologic parameters
EP2604182B1 (de) Elektronische Gehäuse- und Sensorverbindungsanordnung
ES2608858T3 (es) Montaje textil electrónico
JP5084923B2 (ja) 生理学的徴候を着装携行式にモニタするモニタ装置、システムおよび記録媒体
JP6272238B2 (ja) 体表又はその近くの条件の集積された遠隔モニタリングおよびデータ収集に関するセンサ、インタフェースおよびセンサシステム
US20180184735A1 (en) Physiological monitoring garments with enhanced sensor stabilization
US9161721B2 (en) Electronic device and method of using the same
US7315754B2 (en) Electrode belt
JP6073776B2 (ja) 生体電気信号モニタ用衣類
EP1204367B1 (de) Physiologisches messsystem mit kleidungsstück in der form einer hülle oder eines handschuhs und darin integriertem messgerät
US8668653B2 (en) Biological information measuring garment having sensor, biological information measuring system and equipment, and control method of equipment
US9451897B2 (en) Body adherent patch with electronics for physiologic monitoring
US4308870A (en) Vital signs monitor
EP2200499B1 (de) Multi-sensor-patientenmonitor zum nachweis von bevorstehender herzdekompensation
US8620402B2 (en) Physiological sensor device
US7522951B2 (en) Electrode arrangement
ES2299606T3 (es) Prendas con sensores medicos.
AU2018211221A1 (en) Wearable fetal monitoring system having textile electrodes
US7904133B2 (en) Wearable wireless device for monitoring, analyzing and communicating physiological status

Legal Events

Date Code Title Description
8364 No opposition during term of opposition