DE4216808A1 - Mechanical drill and chisel machine - has counter shaft with axial cog and striker mechanism selectively in mesh with cogs on main spindle - Google Patents

Mechanical drill and chisel machine - has counter shaft with axial cog and striker mechanism selectively in mesh with cogs on main spindle

Info

Publication number
DE4216808A1
DE4216808A1 DE19924216808 DE4216808A DE4216808A1 DE 4216808 A1 DE4216808 A1 DE 4216808A1 DE 19924216808 DE19924216808 DE 19924216808 DE 4216808 A DE4216808 A DE 4216808A DE 4216808 A1 DE4216808 A1 DE 4216808A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
drilling
countershaft
cogs
pinion
drive
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19924216808
Other languages
German (de)
Inventor
Wilhelm Klueber
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Hilti AG
Original Assignee
Hilti AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25DPERCUSSIVE TOOLS
    • B25D16/00Portable percussive machines with superimposed rotation, the rotational movement of the output shaft of a motor being modified to generate axial impacts on the tool bit
    • B25D16/006Mode changers; Mechanisms connected thereto
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25DPERCUSSIVE TOOLS
    • B25D16/00Portable percussive machines with superimposed rotation, the rotational movement of the output shaft of a motor being modified to generate axial impacts on the tool bit
    • B25D16/003Clutches specially adapted therefor
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25DPERCUSSIVE TOOLS
    • B25D2211/00Details of portable percussive tools with electromotor or other motor drive
    • B25D2211/003Crossed drill and motor spindles
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25DPERCUSSIVE TOOLS
    • B25D2216/00Details of portable percussive machines with superimposed rotation, the rotational movement of the output shaft of a motor being modified to generate axial impacts on the tool bit
    • B25D2216/0007Details of percussion or rotation modes
    • B25D2216/0023Tools having a percussion-and-rotation mode
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25DPERCUSSIVE TOOLS
    • B25D2216/00Details of portable percussive machines with superimposed rotation, the rotational movement of the output shaft of a motor being modified to generate axial impacts on the tool bit
    • B25D2216/0007Details of percussion or rotation modes
    • B25D2216/0038Tools having a rotation-only mode
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25DPERCUSSIVE TOOLS
    • B25D2250/00General details of portable percussive tools; Components used in portable percussive tools
    • B25D2250/195Regulation means
    • B25D2250/201Regulation means for speed, e.g. drilling or percussion speed

Abstract

The machine has a drill spindle (2) with two axially fitted cogs (2a, 2b) driven by a motor through a drive cog wheel (9). The two cogs have different teeth counts. A counter shaft (3) is located below the drill spindle, parallel with it, and has two pinions (4, 5) which can be selectively brought into mesh with the cogs (2a, 2b) to produce different speeds of the drill spindle. The two pinions (4, 5) have different diameters and either can be brought into mesh with one or other of the two cogs, that is, pinion (4) with cog (2a) and pinion (5) with cog (2b), by sliding the counter shaft backwards or forwards. ADVANTAGE - The engagement of the striker mechanism is only with the cog with the least number of revolutions per minute.

Description

Die Erfindung betrifft ein Bohr- und Meißelgerät mit zwei unterschiedliche Zähnezahlen aufweisenden, mit einer Bohr spindel drehfest verbindbaren Zahnrädern, einer von einem Antriebsmotor über ein Antriebszahnrad angetriebenen, paral lel zur Bohrspindel angeordneten Vorgelegewelle mit wenig stens zwei wahlweise mit den Zahnrädern kuppelbaren Ritzeln zur Erzeugung verschiedener Drehzahlen der Bohrspindel und einem zuschaltbaren Schlagwerk. The invention relates to a drill and chisel device with two different numbers of teeth having, with a drilling spindle rotatably connected gears, one on a drive gear driven by a drive motor, paral lel arranged to the drill spindle countershaft with little least two selectively couplable with the gears pinions for producing various speeds the drilling spindle and a switchable percussion.

Bohr- und Meißelgeräte werden im allgemeinen dort verwen det, wo aufgrund verschiedener Untergrundbeschaffenheiten verschiedenartige Bearbeitungen erforderlich sind. Drilling and chiselling device are generally there USAGE det where different types of machining are required due to different background textures. Es kann sich dabei um Bohroperationen handeln, bei denen das Bohr werkzeug sowohl eine drehende als auch eine schlagdrehende Bewegung mit unterschiedlichen Drehzahlen ausführen muß. They may be doing to drilling operations, in which the drilling tool has to perform both a rotational and a percussive rotary movement at different speeds. Damit mit mehreren verschiedenen Geschwindigkeiten bei gleichbleibender Geschwindigkeit des Antriebsmotors gear beitet werden kann, besitzt das Bohr- und Meißelgerät ein Umschaltgetriebe, mit dem die Bedienungsperson in der Lage ist, sowohl die Drehzahl der Bohrspindel als auch die Zu schaltung des Schlagwerks zu steuern. This makes it possible for the same speed of the drive motor gear beitet with several different speeds, the drilling and chiselling device has a change-over transmission, with which the operator is able also to control both the rotational speed of the drill spindle as to circuit of the percussion mechanism.

Ein derartiges Bohr- und Meißelgerät mit mechanisch schalt barem Dreistufengetriebe ist aus dem DE-GM 83 05 418 be kannt. Such drilling and chipping device with mechanical switching Barem three-stage transmission is known from DE-GM 83 05 418 be revoked. Diese Druckschrift beschreibt ein Getriebe zur Um schaltung auf mehrere Geschwindigkeiten, wobei das Getriebe aus einer Vorgelegewelle mit mehreren Zahnrädern und einer Ausgangsspindel, mit mehreren Ausgangszahnrädern zur Erzeu gung verschiedener Drehzahlen, einer axialen Verschiebungs einrichtung zur Beeinflussung der axialen Stellung eines zweiten Ausgangszahnrades bezüglich dem ersten Ausgangs zahnrad und einer Drehkraftübertragungseinrichtung zur Übertragung der Drehkraft zwischen dem ersten Ausgangs zahnrad und der Ausgangsspindel. This reference describes a transmission for order circuit at multiple speeds, wherein the transmission of a countershaft having a plurality of gears and an output shaft, a plurality of output gears for the generation supply different speeds, an axial displacement device for influencing the axial position of a second output gear relative to the first output gear and a rotational force transmitting means for transmitting the rotational force between the first output gear and the output spindle.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Bohr- und Meißelgerät zu schaffen, bei dem die Einschaltung bzw. die Zuschaltung des Schlagwerkes nur in Verbindung mit der kleinsten Drehzahl der Bohrspindel erfolgen kann. The invention has for its object to provide a drilling and chiselling device, wherein the activation or the activation of the hammer mechanism can take place only in connection with the lowest rotational speed of the drill spindle.

Erfindungsgemäß wird dies dadurch erreicht, daß die Vorge legewelle in axialer Richtung gegenüber dem Antriebszahnrad, gegenüber einem Schlagwerksantrieb und gegenüber den Zahnrä dern der Bohrspindel axial versetzbar ist, in drehschlüssi ger Verbindung mit dem Antriebszahnrad, dem einen kleineren Durchmesser aufweisenden Ritzel und einem Kupplungsteil steht, wobei das Kupplungsteil wahlweise mit dem Schlagwerks antrieb oder dem einen größeren Durchmesser aufweisenden Ritzel kuppelbar ist. This is according to the invention achieved in that the countershaft in axial direction relative to the drive gear, with respect to a percussion drive and opposite the Zahnrä countries the drill spindle is axially displaceable in drehschlüssi ger connection with the drive gear, which having a smaller diameter pinion gear and a coupling part is, wherein the clutch member selectively drive the hammer mechanism or the one larger diameter sprocket is detachable.

Da die Vorgelegewelle gegenüber dem Antriebszahnrad axial versetzbar ist, muß der Antriebsmotor keine axiale Bewegung ausführen, um mit dem Antriebszahnrad zusammenwirken zu kön nen. Since the countershaft opposite the drive gear is axially displaceable, the drive motor need not perform any axial movement, NEN Kgs to cooperate with the drive gear. Die Drehmitnahme des Antriebszahnrades auf der Vorgele gewelle erfolgt mit Hilfe eines, in einer radialen Ausneh mung des Antriebszahnrades einsitzenden Drehmitnahmeelemen tes in Form eines im wesentlichen zylindrischen Wälzkörpers, der in eine Längsnut der Vorgelegewelle hineinragt. The rotational drive of the drive gear on the pregels gewelle takes place by means of a, in a radial Ausneh mung of the drive gear imprisoned Drehmitnahmeelemen tes in the form of a substantially cylindrical roller body, which protrudes into a longitudinal groove of the countershaft. Die Län ge dieser Längsnut entspricht im wesentlichen der Gesamtlän ge größtmöglichen axialen Versetzung der Vorgelegewelle und der Länge des Wälzkörpers. The Len gth this longitudinal groove corresponds substantially to the maximum axial displacement Total length of the countershaft and the length of the roller.

Zweckmäßigerweise ist die axial versetzbare Vorgelegewelle stufenweise festlegbar. Conveniently, the axially translatable countershaft is gradually fixed. Abgestimmt auf die axialen Abstände der einzelnen Stufen erfolgt die Dimensionierung der Ritzel und der Zahnräder. Adapted to the axial spacing of the individual stages of the sizing of the pinion and the gear wheels takes place. Mit Hilfe entsprechender Markierungen am Gehäuse und der Vorgelegewelle kann die Vorgelegewelle axial genau positioniert werden, so daß gewisse Schaltpositionen immer wieder genau erreicht werden können. By means of appropriate markings on the body and the countershaft countershaft can be axially positioned accurately so that certain switching positions can be accurately achieved over again.

Vorzugsweise erfolgt die axiale Festlegung der Vorgelege welle durch das Zusammenwirken eines federkraftbeaufschlag ten, radial versetzbaren, am Antriebszahnrad angeordneten Verriegelungselement mit wenigstens zwei entsprechenden Ausnehmungen an der Vorgelegewelle. Preferably, the axial fixing of the counter shaft is performed by the interaction of a federkraftbeaufschlag th, radially displaceable, arranged at the drive gear locking member with at least two corresponding recesses on the countershaft. Das erfindungsgemäße Verriegelungselement ist in einer radialen Durch trittsöffnung des Antriebszahnrades angeordnet. The locking element according to the invention is arranged in a radial through-opening of the drive gear. Mit Hilfe eines Federringes, wird das Verriegelungselement nach innen gedrückt, so daß ein sicheres Eindrücken des Verriegelungs elementes in einer Ausnehmung der Vorgelegewelle gewähr leistet ist. By means of a spring ring, the locking member is pushed inward, so that a safe pressing of the locking element is warrants in a recess of the countershaft.

Die Vorgelegewelle weist wenigstens zwei in axialer Längs richtung hintereinander angeordnete Ausnehmungen auf, in die das Verriegelungselement einrückbar ist. The countershaft has at least two successively arranged in the axial longitudinal direction of recesses into which the locking element is engageable. Die Abstände der Ausnehmungen entsprechen den Abständen der stufenförmigen, axialen Versetzung der Vorgelegewelle. The spacings of the recesses corresponding to the distances of the stepped, axial displacement of the countershaft.

Vorteilhafterweise ist das Verriegelungselement eine Kugel. Advantageously, the locking member is a ball. Mit dem kugelförmigen Verriegelungselement wird ein leichtes und sicheres Ein- und Ausrücken aus den Ausnehmungen der Vorgelegewelle beim axialen Verschieben der Vorgelegewelle erreicht. With the spherical locking member easily and safely engaging and disengaging from the recesses of the countershaft is achieved during the axial displacement of the countershaft. Während der Umschaltung wird die Kugel in Rotation versetzt, was einem raschen Verschleiß der Kugel entgegen wirkt. During the switching, the ball is set in rotation, which counteracts a rapid wear of the ball.

Vorzugsweise ist der Schlagwerksantrieb das einen größeren Durchmesser aufweisende Ritzel auf der Vorgelegewelle frei drehbar. Preferably, the impact mill drive, the pinion larger diameter on the countershaft freely rotatable. Derartig angeordnete Elemente erfahren keinen An trieb und verursachen keine Verringerung der Antriebslei stung. Such elements arranged learn not to drive and cause no reduction in the recommended motor stung. Durch einfache Elemente wie Distanzhülsen oder Si cherungsringe können diese frei drehbar angeordneten Ele mente axial fest mit der Vorgelegewelle verbunden werden. By simple elements such as spacers or Si cherungsringe these can rotate freely arranged Ele elements axially fixed are connected to the countershaft.

Zweckmäßigerweise überragt das gegenüber der Vorgelegewelle drehfest angeordnete Kupplungselement den Außendurchmesser der Vorgelegewelle radial. Conveniently, the opposite of the countershaft rotationally fixedly arranged coupling member extends beyond the outer diameter of the counter shaft radially. Um den Schlagwerksantrieb und das Ritzel mit dem größeren Durchmesser mit der Vorgelegewelle drehfest verbinden zu können, weist die Vorgelegewelle ein Kupplungselement auf, das nicht nur drehfest, sondern auch axial fest mit der Vorgelegewelle verbunden ist. In order to connect the percussion drive and the pinion in rotation with the larger diameter with the layshaft, the countershaft on a coupling member which is not only rotatably, but axially fixedly connected to the countershaft. Beim axia len Versetzen der Vorgelegewelle erfolgt ein Kupplungsvor gang des Kupplungselementes mit dem Schlagwerksantrieb oder mit dem einen größeren Durchmesser aufweisenden Ritzel. When axia len offsetting the countershaft Kupplungsvor a gear takes place of the coupling element with the percussion drive or with the one larger diameter sprocket.

Vorzugsweise ist das Kupplungselement zwischen dem Schlag werksantrieb und dem einen größeren Durchmesser aufweisen den Ritzel angeordnet. Preferably, the coupling element between the gear drive and the impact is larger in diameter have the pinion arranged. Beim axialen Versetzen der Vorgelege welle wird jeweils nur der Schlagwerksantrieb, das frei dreh bare Ritzel oder keines der beiden Teile drehfest mit der Vorgelegewelle verbunden. During the axial displacement of the countershaft only the impact mechanism drive which rotatably freely rotating pinion bare or none of the two parts is connected to the countershaft respectively.

Um zu gewährleisten, daß sich die Bohrspindel mit der klein sten Drehzahl dreht, wenn der Schlagwerksantrieb über das Kupplungselement mit der Vorgelegewelle drehfest verbunden ist, muß das auf der Vorgelegewelle frei drehbar angeordnete Ritzel einen größeren Durchmesser aufweisen als das dreh fest angeordnete Ritzel. In order to ensure that the drill spindle rotates with the small sten speed when the impact mill drive via the coupling element with the countershaft is non-rotatably connected, which on the countershaft freely rotatably mounted pinion must have a larger diameter than the rotationally fixedly arranged pinion.

Vorzugsweise entspricht die Breite des einen kleineren Durchmesser aufweisenden Ritzels der Breite des mit dem Rit zel in Wirkverbindung bringbaren Zahnrades der Bohrspindel und dem Abstand zwischen zwei auf der Vorgelegewelle angeord neten Ausnehmungen. Preferably, the width of the smaller-diameter pinion corresponds to the width of the Rit zel in operative connection can be brought gear of the drilling spindle and the distance between two in the countershaft angeord Neten recesses. Durch ein derart ausgebildetes Ritzel wird die Möglichkeit geschaffen, die Vorgelegewelle in eine andere axiale Schaltposition überzuführen, ohne daß das Ritzel die Wirkverbindung mit dem Zahnrad der Bohrspindel aufgeben muß. By such a pinion formed the possibility is created to convert the countershaft to another axial operating position, without the pinion must give up the operative connection with the gear of the drilling spindle. Bei gleichbleibender Drehzahl der Bohrspindel kann somit der Schlagwerksantrieb zugeschaltet werden. At a constant speed of the drill spindle of the percussion drive can thus be switched on.

Das Kupplungselement überragt den Umfang der Vorgelegewelle, so daß Vorsprünge entstehen, die der Drehmitnahme des frei drehbaren, einen größeren Durchmesser aufweisenden Ritzel oder des Schlagwerkanstriebes dienen. The coupling element projects beyond the circumference of the countershaft so that protrusions are formed which having the rotational entrainment of the freely rotatable, a larger diameter sprocket or serve the Schlagwerkanstriebes. Das frei drehbare Rit zel weist eine Kupplungshülse auf, die mit Hilfe des Kupp lungselementes mit der Vorgelegewelle drehfest verbunden werden kann. The freely rotatable Rit zel has a coupling sleeve which can be rotationally fixedly connected to the countershaft by means of the Kupp development element. Der Innendurchmesser der Kupplungshülse ist wenigstens teilweise radial erweitert, so daß ein hohl zylinderförmiger Freiraum zwischen der Vorgelegewelle und dem erweiterten Innendurchmesser der Kupplungshülse ent steht. The inner diameter of the coupling sleeve is at least partly expanded radially, so that a hollow-cylindrical space between the countershaft and the expanded inner diameter of the coupling sleeve is ent. Der erweiterte Innendurchmesser der Kupplungshülse ist geringfügig größer als das größte Außenmaß, der die Vorgelegewelle radial überragenden Kupplungselemente. The expanded inner diameter of the coupling sleeve is slightly larger than the largest outer dimension of the countershaft radially projecting coupling elements. In nerhalb dieses hohlzylinderförmigen Freiraumes kann sich somit die Vorgelegewelle mit den Kupplungselementen frei drehen, ohne daß eine Drehmitnahme des frei drehbaren Ritzels erfolgt. In this nerhalb hollow cylindrical free space thus the countershaft is free to rotate with the coupling elements without a rotational entrainment of the freely rotating pinion is effected.

An den hohlzylinderförmigen Freiraum der Kupplungshülse schließen sich zwei Längsnuten an, die zum Freiraum hin of fen ausgebildet sind. The hollow cylindrical space of the coupling sleeve, two longitudinal grooves connect, which are designed to free space out of fen. In der Schaltposition I greifen die Kupplungselemente in diese Längsnuten, so daß eine Drehmit nahme des einen größeren Durchmesser aufweisenden Ritzels erfolgt. In switch position I, the coupling elements engage in these grooves so that a Drehmit acquisition of a larger diameter pinion takes place. Das weitere Ritzel mit dem kleineren Durchmesser ist ebenfalls axial versetzt, so daß es nicht mehr im Ein griff mit dem Zahnrad der Bohrspindel ist. The further sprocket with the smaller diameter is also axially offset, so that it is no longer reached in A with the gear of the drilling spindle.

Der Schlagwerksantrieb weist ebenfalls im stirnseitigen Be reich wenigstens eine nutenartige Erweiterung auf, die der Aufnahme des Kupplungselementes dient. The percussion drive also has the face-side Be rich at least one groove-like extension, which serves to receive the coupling element. Beim Eingreifen des Kupplungselementes in diese nutenartige Erweiterung erfolgt ein Drehantrieb des Schlagwerkantriebes. Upon engagement of the coupling element in this groove-like extension, a rotary drive of the percussion drive is.

Die Breite der Längsnuten des frei drehbaren Ritzels und die nutenartige Erweiterung des Schlagwerkantriebes entspricht im wesentlichen dem Durchmesser des Kupplungselementes. The width of the longitudinal grooves of the freely rotating pinion, and the groove-like extension of the percussion drive substantially corresponds to the diameter of the coupling element.

Die Erfindung wird anhand eines Ausführungsbeispieles näher erläutert. The invention will be explained in more detail using an exemplary embodiment. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 ein Bohr- und Meißelgerät mit Schaltge triebe; Fig. 1 is a drilling and chiselling device drives with Schaltge;

Fig. 2 das Schaltgetriebe, teilweise geschnitten; Fig. 2, the manual transmission, partly in section; 1. Schaltstufe: schnelle Drehzahl der Bohrspindel; 1st step: fast speed of the drill spindle;

Fig. 3 das Schaltgetriebe gemäß Fig. 1; FIG. 3 shows the gearbox according to Fig. 1; 2. Schaltstufe: langsame Drehzahl der Bohrspindel; 2. switching stage: slow speed of the drill spindle;

Fig. 4 das Schaltgetriebe gemäß Fig. 2; Fig. 4, the transmission shown in FIG. 2; 3. Schaltstufe: langsame Drehzahl der Bohr spindel mit zugeschaltetem Schlagwerksan trieb. 3. switching stage: drive slow speed of the drill spindle with zugeschaltetem Schlagwerksan.

Die Fig. 1 zeigt ein Bohr- und Meißelgerät 1 mit einem Schaltgetriebe 1 a in Verbindung mit einem Schlagwerk 6 , einem Gehäuse 1 e, einem Antriebsmotor 1 b, einer Werkzeug aufnahme 1 c und einem Betätigungsschalter 1 d für die In betriebnahme des Bohr- und Meißelgerätes 1 . Fig. 1 shows a drilling and chiseling apparatus 1 with a manual transmission 1 a in conjunction with a striking mechanism 6, a housing 1 e, a driving motor 1 b, a tool holder 1 c and commissioning an operation switch 1 d for in the drilling and chisel unit 1. Der Antriebs motor 1 b weist eine Antriebswelle 1 f auf, die eine Kegel verzahnung besitzt, die in ein entsprechendes, ebenfalls kegelverzahntes Antriebszahnrad 9 eingreift. The drive motor 1 b comprises a drive shaft 1 f, which has a bevel gear which engages into a corresponding, also cone-toothed drive gear. 9 Das Bohr- und Meißelgerät kann mit einer elektrischen Verbindung in Form eines Elektrokabels 1 g mit einer Stromquelle verbunden werden. The drilling and chiselling device can be connected to 1 g of a current source having an electrical connection in the form of an electric cable.

Das Schlagwerk 6 besteht aus einem Schlagwerkszylinder 6 a, einem in dem Schlagwerkszylinder 6 a geführten Flugkolben 6 b und einem taumelartigen Schlagwerksantrieb 8 . The striking mechanism 6 consists of a cylinder 6 a striking mechanism, a striking mechanism in the cylinder 6 a completed flight piston 6 b and a swash-like percussion drive. 8

Das Schaltgetriebe 1 a gemäß den Fig. 2, 3 und 4 setzt sich im wesentlichen aus einer Vorgelegewelle 3 , einer Bohrspin del 2 , einem Schlagwerk 6 , einem Antriebszahnrad 9 , Zahnrä dern 2 a, 2 b Ritzeln 4 , 5 und einem Kupplungselement 7 zu sammen. The gearbox 1 a shown in FIGS. 2, 3 and 4 is composed essentially of a countershaft 3, a Bohrspin del 2, a striking mechanism 6, the drive gear 9, Zahnrä countries 2a, 2b pinions 4, 5 and a coupling element 7 together. Die Vorgelegewelle 3 und die Bohrspindel 2 sind in einem Gehäuse 1 e des Bohr- und Meißelgerätes 1 frei drehbar gelagert. The countershaft 3 and the drill spindle 2 are freely rotatably mounted in a housing 1 e of the drill and chisel unit 1.

Die Bohrspindel 2 ist im Bereich entgegengesetzt der Bear beitungsrichtung offen ausgebildet und besitzt eine zylin drische Ausnehmung 2 c, die der radialen Führung und der axialen Verschiebbarkeit des Schlagwerkzylinders 6 a dient. The drill spindle 2 is in the range of Bear beitungsrichtung opposite designed to be open and has a zylin-cylindrical recess 2 c, which serves for the radial guidance and axial displaceability of the impact cylinder 6 a. Im bearbeitungsrichtungsseitigen Bereich der Bohrspindel 2 ist die Werkzeugaufnahme 1 c angeordnet. In the processing direction side portion of the drilling spindle 2, the tool holder is arranged 1 c. Diese dient der Aufnahme eines Werkzeugschaftes 10 . This serves to receive a tool shank 10th

Zwei Zahnräder 2 a, 2 b, die über eine stirnseitig angeordnete Verzahnung 2 e, 2 f miteinander zusammenwirken, besitzen un terschiedliche Zähnezahlen und sind drehfest am Umfang der Bohrspindel 2 angeordnet. Two gear wheels 2 a, 2 b, which interact with each other via a f arranged at the end toothing 2 e, 2, un terschiedliche have numbers of teeth and are rotationally fixedly arranged on the periphery of the drill spindle. 2 Das Ineinandergreifen der Zahnrä der 2 a, 2 b wird von einer Druckfeder 2 d unterstützt, die sich an einem umlaufend ausgebildeten Vorsprung der Bohr spindel 2 abstützt. The interlocking of the Zahnrä 2 a, 2 b d is supported by a pressure spring 2, which is supported on a peripherally formed projection of the drilling spindle. 2

Die Vorgelegewelle 3 verläuft parallel zur Längsachse der Bohrspindel 2 . The countershaft 3 is parallel to the longitudinal axis of the drill spindle. 2 Auf der Vorgelegewelle 3 sind die beiden Ritzel 4 , 5 , das Kupplungselement 7 , der Schlagwerksantrieb 8 , das Antriebszahnrad 9 und eine ein Teil der Schaltein richtung 11 angeordnet. On the countershaft 3, the two pinions 4 and 5, the coupling member 7, the percussion drive 8, arranged drive gear 9 and a part of the switching input device. 11 Das im Durchmesser kleinere Ritzel 4 ist fest und das im Durchmesser größere Ritzel 5 ist frei drehbar auf der Vorgelegewelle 3 angeordnet. The smaller-diameter gear 4 is fixed and the larger diameter pinion gear 5 is arranged freely rotatably on the countershaft. 3 Das Ritzel 5 weist eine Kupplungshülse 5 a auf, die mit Hilfe des Kupp lungselementes 7 mit der Vorgelegewelle 3 drehfest verbunden werden kann. The pinion 5 has a coupling sleeve 5 a, which can be rotatably connected by means of the lung Kupp element 7 with the countershaft. 3

Der Innendurchmesser der Kupplungshülse 5 a ist wenigstens teilweise radial erweitert, so daß ein hohlzylinderförmiger Freiraum 5 c zwischen der Vorgelegewelle 3 und dem erwei terten Innendurchmesser der Kupplungshülse 5 a entsteht. The inner diameter of the coupling sleeve 5 a is at least partly expanded radially, so that a hollow-cylindrical space 5 c is formed between the countershaft 3 and the Erwei failed internal diameter of the coupling sleeve 5 a. Der erweiterte Innendurchmesser der Kupplungshülse 5 a ist ge ringfügig größer als das größte Außenmaß, der die Vor gelegewelle 3 radial überragenden Kupplungselemente 7 . The expanded inner diameter of the coupling sleeve 5 is a ge ringfügig larger than the largest outer dimension of the radially outstanding Before clutch shaft 3 coupling elements. 7 Innerhalb dieses hohlzylinderförmigen Freiraumes 5 c kann sich somit die Vorgelegewelle 3 mit den Kupplungselementen 7 frei drehen, ohne daß eine Drehmitnahme des Ritzels 5 er folgt. Within this hollow cylindrical free space 5 c thus can rotate the countershaft 3 to the coupling elements 7 freely, without a rotational entrainment of the pinion 5, he follows.

An den hohlzylinderförmigen Freiraum 5 c der Kupplungshülse 5 a schließen sich zwei Längsnuten 5 d an, die zum Freiraum 5 c hin offen ausgebildet sind. To the hollow cylindrical free space of the coupling sleeve 5 c 5 a, two longitudinal grooves 5 close to d, which are formed open towards the free space 5 c. Die Breite dieser Längsnuten 5 d entspricht im wesentlichen dem Durchmesser eines Kupp lungselementes 7 . The width of these longitudinal grooves 5 d corresponds essentially to the diameter of a Kupp development element. 7 Da es sich bei dem Kupplungselement 7 um eine Kugel handelt, ist der Querschnitt der Längsnuten 5 d halbkreisförmig ausgebildet. Since this is at the coupling member 7 by a ball, the cross section of the longitudinal grooves 5 is formed d semicircular.

Der hülsenartige Teil des frei drehbaren Ritzels 5 erfüllt zusätzlich die Funktion einer Distanzhülse, über die der Schlagwerksantrieb 8 im Abstand gegenüber dem Ritzel 5 ge halten wird. The sleeve-like part of the freely rotatable pinion 5 additionally fulfills the function of a spacer sleeve through which the percussion drive 8 ge is hold at a distance with respect to the pinion. 5 Da das Ritzel 5 und das Antriebszahnrad 9 ge genüber dem Schlagwerksantrieb 8 bei bestimmten Schaltpo sitionen I, II, III immer eine Drehbewegung ausführen, ist zwischen dem Ritzel 5 und dem Schlagwerkantrieb 8 sowie zwischen dem Schlagwerkantrieb 8 und dem Antriebszahnrad 9 ein scheibenförmiges Gleitlager 12 , 13 angeordnet, um ein Mitdrehen des Schlagwerkantriebs 8 zu verhindern. Since the pinion 5 and the drive gear 9 ge genüber the percussion drive 8 with certain Schaltpo sitions I, II, III always carry out a rotational movement, is provided between the pinion 5 and the percussion drive 8, and between the striking mechanism drive 8 and the drive gear 9, a disk-shaped sliding bearing 12, 13 is arranged to prevent turning of the impact drive. 8

Der Schlagwerksantrieb 8 ist ebenfalls frei drehbar auf der Vorgelegewelle 3 angeordnet und besitzt eine sich vom Innen durchmesser radial nach außen erstreckende, nutenartige Er weiterung 8 a, in die das axial fest mit der Vorgelegewelle 3 verbundene Kupplungselement 7 beim Versetzen der Vorgelege welle 3 eingreifen kann. The percussion drive 8 is also freely rotatably disposed on the countershaft 3, and has a radially extending from the inner diameter outwardly, groove-like He furtherance 8 a, in which the coupling member is axially fixedly connected to the countershaft 3 7 can engage when moving the countershaft 3 , Auf diese Weise kann der Schlagwerksantrieb 8 drehfest mit der Vorgelegewelle 3 verbunden werden. In this way, the impact mechanism drive 8 may be rotatably connected to the countershaft. 3

Als Antrieb für die Vorgelegewelle 3 dient der Antriebsmotor 1 b, dessen Drehmoment, bzw. Drehbewegung über ein Antriebs zahnrad 9 und ein Drehmitnahmeelement 9 e in Form eines Wälz körpers auf die Vorgelegewelle 3 übertragen wird. As drive for the countershaft 3, the driving motor 1 b is used, the torque, or rotational movement via a drive gear 9, and a rotary driving element is transmitted e 9 in the form of a rolling body on the countershaft. 3 Dieses An triebszahnrad 9 ist zwar gegenüber der Vorgelegewelle 3 nicht frei drehbar, aber axial versetzbar gelagert. At this drive gear 9 is not freely rotatable relative to the countershaft 3, but axially displaceable. Das Dreh mitnahmeelement 9 e sitzt in einer radialen Ausnehmung 9 f des Antriebszahnrades 9 und ragt in eine Längsnut 3 b der Vorge legewelle 3 . The rotary driving element 9 e sits in a radial recess 9 f of the drive gear 9 and protrudes into a longitudinal groove 3b of the countershaft. 3

Das Ende der Vorgelegewelle 3 , welches dem fest angeordneten Ritzel 4 gegenüberliegt, weist eine Schalteinrichtung 11 auf, die ein axiales Versetzen der Vorgelegewelle 3 ermöglicht, wenn diese Schalteinrichtung 11 mechanisch betätigt wird. The end of the countershaft 3 which is opposite to the fixed pinion 4 has a switching device 11 which allows an axial displacement of the countershaft 3, if this switching device 11 is mechanically actuated. Die Schalteinrichtung 11 besteht im wesentlichen aus einem Schie ber 11 a, der mit einer entsprechenden, umlaufend ausgebilde ten Nut 3 a an der Vorgelegewelle 3 zusammenwirkt und zumin dest teilweise aus dem Gehäuse des Bohr- und Meißelgerätes 1 herausragt. The switching device 11 consists essentially of a shift over 11 a, which projects to cooperate with a corresponding, circumferentially-picture th groove 3a on the counter shaft 3 and at least partially out of the housing of the hammer drill and chisel unit 1. Auf diese Weise ist die Verschiebung der Vorge legewelle 3 bzw. die Einstellung der Drehzahlen und die Zu schaltung des Schlagwerksantriebes 8 außerhalb des Bohr- und Meißelgerätes möglich. In this way, the displacement of the counter shaft 3 or the setting of the speeds and the circuit to the percussion drive 8 outside of the drill and chisel device is possible. Über eine seitlich offene Aus nehmung am Schieber 11 a kann der Schieber 11 a mit der Nut 3 a der Vorgelegewelle 3 formschlüssig verbunden werden. A laterally open recess from the slide 11a, the slider 11 a can be positively connected to the groove 3a of the countershaft. 3

Die Vorgelegewelle 3 ist in drei verschiedene axiale Schalt positionen I, II, III bewegbar. The countershaft 3 is in three different positions axial shift I, II, III movable. Zu diesem Zweck weist die Vorgelegewelle 3 in axialer Längsrichtung hintereinander an geordnete Ausnehmungen 3 c auf, die den entsprechenden Schaltpositionen der Vorgelegewelle 3 entsprechen. For this purpose, the counter shaft 3 in the axial longitudinal direction behind each other minor recesses 3 c, which correspond to the respective shift positions of the countershaft. 3 Der stufenweisen axialen Verriegelung der Vorgelegewelle dient ein Verriegelungselement 9 a in Form einer Kugel, die in einem Ansatz 9 d des Antriebszahnrades 9 in einer radialen Durchtrittsöffnung 9 b geführt wird. The gradual axial locking of the countershaft is a locking member 9 in a shape of a sphere, the d of the drive gear 9 is guided in a neck 9 in a radial passage opening 9 b. Die Wandstärke des Ansatzes 9 d im Bereich dieser Durchtrittsöffnung 9 b ist ge ringer als der Durchmesser der Kugel. The wall thickness of the projection 9 d in the region of this passage opening 9 b is ge ringer than the diameter of the sphere. Ein umlaufend ausge bildeter Federring 9 c, der den Ansatz 9 d des Antriebszahn rades 9 im Bereich der Durchtrittsöffnung 9 b umgibt, beauf schlagt die Kugel mit einer radial wirkenden Federkraft. A circumferentially-imaginary spring ring 9 c, d of the driving gear wheel 9 b surrounds the extension 9 in the region of the passage opening 9 beauf strike the ball with a radially acting spring force. Diese wird dadurch nach innen gedrückt und gelangt somit in Eingriff mit den entsprechenden Ausnehmungen 3 c. This is thereby pushed inward and thus comes into engagement with the corresponding recesses 3 c.

In einer ersten Schaltposition I gemäß Fig. 2 greift das Kupplungselement 7 in die beiden Längsnuten 5 d der Kupp lungshülse 5 a des Ritzels 5 . In a first switching position I shown in FIG. 2, the coupling member 7 of the Kupp engages in the two longitudinal grooves 5 d development sleeve 5 a of the pinion 5. Dieses Ritzel 5 der Vorgelege welle 3 weist einen größeren Durchmesser auf, als das Rit zel 4 , welches fest mit der Vorgelegewelle 3 verbunden ist. This pinion 5 of the countershaft 3 has a larger diameter than the Rit zel 4, which is fixedly connected to the countershaft. 3 Die auf der Bohrspindel 2 drehfest angeordneten Zahnräder 2 a, 2 b besitzen unterschiedliche Zähnezahlen. On the drilling spindle 2 rotatably arranged gear wheels 2 a, 2 b have different numbers of teeth.

In Fig. 2 wirkt somit das Ritzel 5 mit dem kleinen Zahnrad 2 b der Bohrspindel 2 zusammen. In FIG. 2, the pinion 5 with the small gear of the drilling spindle 2 b 2 thus cooperates. Dies bewirkt eine hohe Dreh zahl der Bohrspindel 2 . This causes a high rotational speed of the drill spindle. 2

In der Fig. 3 befindet sich die Vorgelegewelle 3 in der zwei ten Schaltposition II. Das Kupplungselement 7 sowie das dreh fest mit der Vorgelegewelle 3 verbundene Ritzel 4 hat sich zusammen mit der Vorgelegewelle 3 axial verschoben, so daß das Kupplungselement 7 nicht mehr in die Längsnuten 5 d der Kupplungshülse 5 a eingreift. In FIG. 3, the countershaft 3 is in the two-th switching position II. The coupling member 7 and the rotationally fixed to the countershaft 3 associated pinion 4 has moved axially together with the countershaft 3 so that the coupling element 7 is no longer in the longitudinal grooves 5 d of the coupling sleeve 5 engages a. Das Kupplungselement 7 befindet sich nun in dem hohlzylinderförmigen Freiraum 5 c der Kupp lungshülse 5 a. The coupling member 7 is now located in the hollow cylindrical space 5c of Kupp development sleeve 5 a. Darin kann sich das Kupplungselement 7 frei drehen, ohne das Ritzel 5 anzutreiben. Therein the clutch member 7 can rotate freely without driving the pinion. 5 Die Verzahnung des frei drehbaren Ritzels 5 kämmt weiterhin mit der Verzahnung des kleineren Zahnrades 2 b der Bohrspindel 2 . The teeth of the freely rotatable pinion 5 also meshes with the teeth of the smaller gear 2 b the drill spindle. 2 Es ist jedoch keine drehfeste Verbindung mehr mit der Vorgelegewelle 3 vorhanden. However, it is no longer rotatable connection with the countershaft 3 available.

Wie schon erwähnt, weist das fest mit der Vorgelegewelle 3 verbundene Ritzel 4 einen kleineren Durchmesser auf, wie das frei drehbare Ritzel 5 . As already mentioned, the fixedly connected to the countershaft 3 associated pinion 4 has a smaller diameter, such as a freely rotatable pinion gear. 5 In der Schaltposition II kämmt nun dieses Ritzel 4 mit der Verzahnung des größeren Zahnrades 2 a der Bohrspindel 2 . In switch position II now 4 meshes with the toothing of this gear to the larger gear wheel 2 a drill spindle. 2 Es handelt sich hierbei um eine Untersetzung′ so daß sich die Bohrspindel 2 in Bezug auf die erste Schaltposition I langsamer dreht. This is a reduction 'so that the drill spindle 2 rotates slowly in relation to the first switching position I. Auch in dieser zweiten Schaltposition II ist der Schlagwerksantrieb 8 gegenüber der Vorgelegewelle 3 frei drehbar. Also in this second switching position II of the impact mechanism drive 8 with respect to the counter shaft 3 is freely rotatable.

Die in Fig. 4 dargestellte dritte Schaltposition III zeigt das fest angeordnete Ritzel 4 ein weiteres Mal gegenüber dem großen Zahnrad 2 a der Bohrspindel 2 axial verschoben. The illustrated in Fig. 4 third switching position III shows the fixedly arranged gear 4 relative to the large gear 2 shifted a second time a drill spindle 2 axially. Da das entsprechend breit ausgebildete Ritzel 4 und das große Zahnrad 2 a in der Schaltposition III auch weiterhin miteinander zusammenwirken, wird die Bohrspindel 2 weiterhin mit einer langsamen Drehzahl angetrieben. Since the corresponding broad trained pinion gear 4 and the large gear 2 a in the shift position III will continue to cooperate with each other, the drill spindle 2 continues to be driven at a slow speed. Wie weiter aus der Fig. 4 ersichtlich ist, befindet sich das Kupplungsele ment 7 im Eingriff mit der nutenartige Erweiterung 8 a des Schlagwerksantriebes 8 , so daß in dieser dritten Schaltpo sition III der Schlagwerksantrieb 8 drehfest mit der Vorge legewelle 3 verbunden ist und ein Antrieb des Schlagwerkes 6 stattfindet. As can be seen further from FIG. 4, there is the Kupplungsele member 7 in engagement with the groove-like extension 8 a of the impact actuator 8, so that in this third Schaltpo sition III of the impact mechanism drive 8 rotationally fixed to the countershaft 3 is connected, and a drive the striking mechanism 6 takes place.

Claims (8)

  1. 1. Bohr- und Meißelgerät mit zwei unterschiedliche Zähne zahlen aufweisenden, mit einer Bohrspindel ( 2 ) drehfest verbindbaren Zahnrädern ( 2 a, 2 b), einer von einem An triebsmotor über ein Antriebszahnrad ( 9 ) angetriebenen, parallel zur Bohrspindel ( 2 ) angeordneten Vorgelegewel le ( 3 ) mit wenigstens zwei wahlweise mit den Zahnrädern ( 2 a, 2 b) kuppelbaren Ritzeln ( 4 , 5 ) zur Erzeugung ver schiedener Drehzahlen der Bohrspindel ( 1 ) und einem zu schaltbaren Schlagwerk ( 6 ), dadurch gekennzeichnet, daß die Vorgelegewelle ( 3 ) in axialer Richtung gegenüber dem Antriebszahnrad ( 9 ), gegenüber einem Schlagwerksan trieb ( 8 ) und gegenüber den Zahnrädern ( 2 a, 2 b) der Bohrspindel ( 2 ) axial versetzbar ist, in drehschlüssi ger Verbindung mit dem Antriebszahnrad ( 9 ), dem einen kleineren Durchmesser aufweisenden Ritzel ( 4 ) und einem Kupplungselement ( 7 ) steht, wobei das Kupplungsteil ( 7 ) wahlweise mit dem Schlagwerksantrieb ( 8 ) oder dem einen größeren D Having to pay 1. Drilling and chiselling device with two different teeth with a drilling spindle (2) rotatably connectable gears (2 a, 2 b), a drive motor from on to a drive gear (9) driven, parallel to the drill spindle (2) arranged Vorgelegewel le (3) having at least two selectively with the gears (2 a, 2 b) can be coupled pinions (4, 5), characterized for generating ver VARIOUS rotational speeds of the drill spindle (1) and a to switchable impact mechanism (6), characterized in that the countershaft (3) in the axial direction relative to the drive gear (9), opposite a Schlagwerksan drive (8) and opposite the toothed wheels (2 a, 2 b) of the drilling spindle (2) is axially displaceable (in drehschlüssi ger connection with the drive gear 9 ), which having a smaller diameter pinion (4) and a coupling element (7), wherein the coupling part (7), optionally, (with the percussion drive 8) or a larger D urchmesser aufweisenden Ritzel ( 5 ) kuppelbar ist. urchmesser having pinion (5) is detachable.
  2. 2. Bohr- und Meißelgerät nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß die axial versetzbare Vorgelegewelle ( 3 ) stufenweise festlegbar ist. 2. Drilling and chiseling apparatus according to claim 1, characterized in that the axially displaceable counter shaft (3) is stepwise fixed.
  3. 3. Bohr- und Meißelgerät nach Anspruch 2, dadurch gekenn zeichnet, daß die stufenweise Festlegung der Vorgelege welle ( 3 ) durch das Zusammenwirken eines federkraftbeauf schlagten, radial versetzbaren, am Antriebszahnrad ( 9 ) angeordneten Verriegelungselement ( 9 a) mit wenigstens zwei entsprechenden Ausnehmungen ( 3 c) an der Vorgelege welle ( 3 ) erfolgt. 3. Drilling and chiseling apparatus according to claim 2, characterized in that the stepwise definition of the countershaft (3) by the interaction of a federkraftbeauf estimated radially displaceable, to the drive gear (9) arranged locking element corresponding (9 a) having at least two recesses (c 3) is carried on the counter shaft (3).
  4. 4. Bohr- und Meißelgerät nach Anspruch 3, dadurch gekenn zeichnet, daß das Verriegelungselement ( 9 a) eine Kugel ist. 4. Drilling and chiseling apparatus according to claim 3, characterized in that the locking element (9 a) is a ball.
  5. 5. Bohr- und Meißelgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß der Schlagwerksantrieb ( 8 ) und das einen größeren Durchmesser aufweisende Ritzel ( 5 ) auf der Vorgelegewelle ( 3 ) frei drehbar sind. 5. Drilling and chiseling apparatus according to one of claims 1 to 4, characterized in that the percussion drive (8) and the larger diameter pinion (5) are freely rotatable on the countershaft (3).
  6. 6. Bohr- und Meißelgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß das gegenüber der Vor gelegewelle ( 3 ) drehfest angeordnete Kupplungselement ( 7 ) den Außendurchmesser der Vorgelegewelle ( 3 ) radial überragt. 6. Drilling and chiseling apparatus according to one of claims 1 to 5, characterized in that the opposite of the pre clutch shaft (3) rotatably mounted coupling element (7) projects beyond the outer diameter of the countershaft (3) radially.
  7. 7. Bohr- und Meißelgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß das Kupplungselement ( 7 ) zwischen dem Schlagwerksantrieb ( 8 ) und dem einen größeren Durchmesser aufweisenden Ritzel ( 5 ) angeord net ist. 7. Drilling and chiseling apparatus according to one of claims 1 to 6, characterized in that the coupling element (7) between the impact mechanism drive (8) and a larger-diameter pinion (5) is angeord net.
  8. 8. Bohr- und Meißelgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Breite des kleine ren Durchmesser aufweisenden, drehfest angeordneten Ritzels ( 4 ) der Breite des mit dem Ritzel ( 4 ) in Wirk verbindung bringbaren Zahnrades ( 2 a) der Bohrspindel ( 1 ) und dem Abstand zwischen zwei auf der Vorgelege welle ( 3 ) angeordneter Ausnehmungen ( 3 c) entspricht. 8. Drilling and chiseling apparatus according to one of claims 1 to 7, characterized in that having the width of the small ren diameter rotatably arranged pinion (4) the width of the pinion (4) in operative connection can be brought gear (2 a) disposed of the drilling spindle (1) and the distance between two in the countershaft (3) recesses (3 c) corresponds.
DE19924216808 1992-05-21 1992-05-21 Mechanical drill and chisel machine - has counter shaft with axial cog and striker mechanism selectively in mesh with cogs on main spindle Withdrawn DE4216808A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19924216808 DE4216808A1 (en) 1992-05-21 1992-05-21 Mechanical drill and chisel machine - has counter shaft with axial cog and striker mechanism selectively in mesh with cogs on main spindle

Applications Claiming Priority (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19924216808 DE4216808A1 (en) 1992-05-21 1992-05-21 Mechanical drill and chisel machine - has counter shaft with axial cog and striker mechanism selectively in mesh with cogs on main spindle
CH143793A CH687180A5 (en) 1992-05-21 1993-05-11 Drilling and chiseling.
JP11830693A JPH0679509A (en) 1992-05-21 1993-05-20 Drill/chisel device

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE4216808A1 true true DE4216808A1 (en) 1993-11-25

Family

ID=6459410

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19924216808 Withdrawn DE4216808A1 (en) 1992-05-21 1992-05-21 Mechanical drill and chisel machine - has counter shaft with axial cog and striker mechanism selectively in mesh with cogs on main spindle

Country Status (2)

Country Link
JP (1) JPH0679509A (en)
DE (1) DE4216808A1 (en)

Cited By (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1369207A1 (en) * 2002-06-06 2003-12-10 HILTI Aktiengesellschaft Mode selection switch for electric hand tool
GB2418234A (en) * 2004-09-15 2006-03-22 Bosch Gmbh Robert An over-latching clutch with a bearing braced by a clutch spring
GB2428757A (en) * 2005-08-04 2007-02-07 Bosch Gmbh Robert An electric hand tool with mode changing device operated by axial movement of a layshaft
WO2008080658A1 (en) * 2006-12-27 2008-07-10 Robert Bosch Gmbh Hand held power tool
EP1944132A1 (en) * 2007-01-10 2008-07-16 AEG Electric Tools GmbH Manually-operated hammer drill
WO2010072433A1 (en) * 2008-12-16 2010-07-01 Robert Bosch Gmbh Hand-held machine tool
WO2012084316A1 (en) * 2010-12-21 2012-06-28 Robert Bosch Gmbh Electric hand tool
FR2993193A1 (en) * 2012-07-16 2014-01-17 Bosch Gmbh Robert Switching unit for switching transmission unit between two switching positions in puncher, has transmission element coupled to switching element, where transmission element slides portion of transmission unit between two switching positions

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010023246B4 (en) 2010-06-09 2012-09-27 Johnson Controls Gmbh Headrest and method for manufacturing a headrest

Cited By (20)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1369207A1 (en) * 2002-06-06 2003-12-10 HILTI Aktiengesellschaft Mode selection switch for electric hand tool
US6725944B2 (en) 2002-06-06 2004-04-27 Hilti Aktiengesellschaft Mode selection switch for a combination electrical hand tool device
GB2418234A (en) * 2004-09-15 2006-03-22 Bosch Gmbh Robert An over-latching clutch with a bearing braced by a clutch spring
GB2418234B (en) * 2004-09-15 2006-11-08 Bosch Gmbh Robert Hand-held machine tool with over-latching clutch
US8011445B2 (en) 2004-09-15 2011-09-06 Robert Bosch Gmbh Portable power tool, in particular a drilling hammer and/or impact hammer
CN100563945C (en) 2004-09-15 2009-12-02 罗伯特·博世有限公司 Hand held tool unit, particular hammer drill and/or impact hammer
GB2428757A (en) * 2005-08-04 2007-02-07 Bosch Gmbh Robert An electric hand tool with mode changing device operated by axial movement of a layshaft
US7591324B2 (en) 2005-08-04 2009-09-22 Robert Bosch Gmbh Clutch device for an electric machine tool and an electric machine tool
GB2428757B (en) * 2005-08-04 2007-11-07 Bosch Gmbh Robert An electric hand tool with a mode changing device
WO2008080658A1 (en) * 2006-12-27 2008-07-10 Robert Bosch Gmbh Hand held power tool
RU2456151C2 (en) * 2006-12-27 2012-07-20 Роберт Бош Гмбх Hand-held machine
CN101568409B (en) 2006-12-27 2012-10-03 罗伯特·博世有限公司 Hand held power tool
EP1944132A1 (en) * 2007-01-10 2008-07-16 AEG Electric Tools GmbH Manually-operated hammer drill
US7578358B2 (en) 2007-01-10 2009-08-25 Aeg Electric Tools Gmbh Hand-held hammer drill
WO2010072433A1 (en) * 2008-12-16 2010-07-01 Robert Bosch Gmbh Hand-held machine tool
US9010456B2 (en) 2008-12-16 2015-04-21 Robert Bosch Gmbh Hand-held power tool
CN102256751B (en) * 2008-12-16 2016-02-24 罗伯特·博世有限公司 Hand-held machine tool
WO2012084316A1 (en) * 2010-12-21 2012-06-28 Robert Bosch Gmbh Electric hand tool
FR2993193A1 (en) * 2012-07-16 2014-01-17 Bosch Gmbh Robert Switching unit for switching transmission unit between two switching positions in puncher, has transmission element coupled to switching element, where transmission element slides portion of transmission unit between two switching positions
RU2659504C2 (en) * 2012-07-16 2018-07-02 Роберт Бош Гмбх Switching mechanism

Also Published As

Publication number Publication date Type
JPH0679509A (en) 1994-03-22 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE19506708C1 (en) Compact chuck for drill
DE19951264A1 (en) Machine tool has drive shaft, drive mechanism, axle, holder, housing, magazine, and coupling
DE19621610A1 (en) Means for changing the tool holder to a hand tool
DE102009054942A1 (en) Shifting device for a change-speed gearbox
DE4038502A1 (en) Hand-operated electric hammer drill - has cup=shaped ratchet with central bore for drive spindle
DE202005017525U1 (en) Friction clutch comprises a first fixed actuator ring and a second rotating actuator ring which is coupled with a drive motor via a toothed arrangement
DE3730561C1 (en) tool turret
DE4406841C1 (en) Hammer drill
EP0437716A1 (en) Electrically driven handtool
DE10001091A1 (en) Electric hand tool with toolholder section adjustable by ninety degrees relative to handle with power transmission maintained by bevel gear linkage
DE10013984A1 (en) Manual screw driver etc. has magazine with open tool supports next to tool holders
EP0636819A1 (en) Shift mechanism for multi ratio gearbox
EP0566926A1 (en) Gear unit for a hand-held tool
EP0463416B1 (en) Electrical hammerdrill
DE4205840A1 (en) Spindle lock for hammer drill with chisel function - is effected by bringing sliding gear cluster of spindle drive transmission into mesh with teeth of locking segment fixed to housing
DE3618024A1 (en) Electric tool with clutch
DE3529992A1 (en) Drive for screwdrivers
DE102006061600A1 (en) Electric hand tool, has planetary gear arranged between spindle and shaft, transmissions switchable by switching unit, and driving device switched on and off by another switching unit, where switching units are actuatable by common switch
EP0404035A2 (en) Powered screwdriver
EP0612588A1 (en) Control device for electric tools
DE4406018C1 (en) Hand-held drill or percussion drill
DE102004055236A1 (en) Hand tool machine e.g. hammer drill, for releasing of screw, has gear that stands in contact with connecting sleeve, where another connecting sleeve has external tooth that rotatably and continuously stands in contact with sprocket pinion
EP1886768A1 (en) Machine tool with multi-step gears
DE102005041447A1 (en) Hammer drill, comprises intermediate shaft designed as plain cylindrical element holding driving wheel, driven wheel, and slide bearing

Legal Events

Date Code Title Description
8128 New person/name/address of the agent

Representative=s name: TER MEER, N., DIPL.-CHEM. DR.RER.NAT. MUELLER, F.,

8141 Disposal/no request for examination