DE340610C - Buecher- oder Aktenregal mit an Zahnleisten verstellbaren Bretttraegern mit Auskroepfungen - Google Patents

Buecher- oder Aktenregal mit an Zahnleisten verstellbaren Bretttraegern mit Auskroepfungen

Info

Publication number
DE340610C
DE340610C DENDAT340610D DE340610DD DE340610C DE 340610 C DE340610 C DE 340610C DE NDAT340610 D DENDAT340610 D DE NDAT340610D DE 340610D D DE340610D D DE 340610DD DE 340610 C DE340610 C DE 340610C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
shelf
bookshelf
filing
adjusted
toothed strips
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DENDAT340610D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
KURT HOHLFELD
Panzer A G
Original Assignee
KURT HOHLFELD
Panzer A G
Publication date
Priority to DE340610T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of DE340610C publication Critical patent/DE340610C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B57/00Cabinets, racks or shelf units, characterised by features for adjusting shelves or partitions
    • A47B57/30Cabinets, racks or shelf units, characterised by features for adjusting shelves or partitions with means for adjusting the height of detachable shelf supports

Description

Die Erfindung- richtet sich auf ein Bücheroder Aktenregal mit an Zahnleisten verstellbaren, Auskröpfungen besitzenden Brettträgern. Sie verfolgt den Zweck, bei genü-5gender Sicherheit die Handhabung· der Träger bei ihrer Anbringung und bei ihrer Verstellung zu erleichtern, außerdem die Zahnleisten für die Beobachtung und Reinigung offen zu halten. Zur Lösung dieser ίο Aufgabe besteht das Wesen der Erfindung hauptsächlich darin, daß sich eine obere Auskröpfung der Trägerwange von außen her an den Schenkel eines Pfostenprofileisens anlegt, während der bis nahe an die Auskröpfung reichende Führungsteil der Wange in den die Zahnleiste enthaltenden Spalt tritt und mit einem Vofsprung auf an sich bekannte Art in die Zalhnleiste zwischen den Profileisen der Pfosten eingreift. Hierdurch wird ein Umfallen der Fachbrettträger nach innen verhütet, auch ehe ein Brett zwischen die Wangen eingesetzt ist.
Durch die Zeichnung ist die Erfindung in einigen Ausführungsbeispielen veranschaulicht.
Fig. ι zeigt zwei Legebrettträger an einem Pfosten mit eingelegten Legebrettern im Schnitt, Fig. 2 eine Aufsicht auf die Legebrettträger und einen Teil der Legebretter gemäß Fig. 1. Die Fig. 3 und 4 veranschaulichen, wie die Legebrettträger an einseitigen und zweiseitigen Pfosten angebracht werden können. Fig. 5 stellt endlich die Einbringung der Legebretter in die Trägerwangen dar. In den Figuren bedeuten α eine zweiseitige Zahnleiste zwischen einem Flacheisen, b und einem U- oder Winkeleisen c, d die Legebrettträger, die in ihrem oberen Teil mit Auskröpfungen e, unten mit einer Führung und einem Zahnvorsprung/ ausgestattet sind, g eiserne oder hölzerne Legebretter. Auf die in Fig. 5 veranschaulichte Weise lassen sich die Bretter entgegen dem Druck von Federn h zwischen die Legebrettträger einlegen, um mit Bohrungen an ihrer anderen Seite Zapfen i an den Legebrettträgern zu umfassen.
Die Fig. 3 und 4 machen ersichtlich, wie die Kröpfung e am oberen Teil der Legebrettträger d schräg über die Stege der U- oder Winkeleisen geschoben und dann in diejenige Lage gedreht wird, bei welcher die Vorsprünge f in die Zähne der Leiste α eingreifen, nachdem die Legebrettträger die in den Fig. 3 und 4 rechts dargestellte Lage erreicht haben. In dieser Stellung werden diese Trägerwangen d von den Legebrettern g gehalten, und die Legebretter selbst werden durch die Federn h gegen die Zapfen i gedrückt und damit in ihrer Lage gesichert. Aus Fig. 4 ist erkennbar, daß die Fachbrettträger mit ihren Auskröpfungen unmittelbar an den statischen Profilen der Pfosten von mehrstöckigen Lagerbauten zu hängen vermögen.

Claims (1)

  1. Patent-Anspruch:
    Bücher- oder Aktenregal mit an Zahnleisten verstellbaren Brettträgern mit Auskröpfungen, dadurch gekennzeichnet, daß sich die obere Auskröpfung (e) von außen her an den Schenkel des Pfostenprofileisens (c) anlegt, und /daß eine Ms zu der Auskröpfung reichende Führung (/) auf an sich bekannte Art in eine Zahnleiste zwischen den Profileisen (b, c) der Pfosten eingreift
    Hierzu 1 Blatt Zeichnungen.
DENDAT340610D Buecher- oder Aktenregal mit an Zahnleisten verstellbaren Bretttraegern mit Auskroepfungen Expired DE340610C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE340610T

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE340610C true DE340610C (de) 1921-09-15

Family

ID=6228283

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DENDAT340610D Expired DE340610C (de) Buecher- oder Aktenregal mit an Zahnleisten verstellbaren Bretttraegern mit Auskroepfungen

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE340610C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1500882B1 (de) Rabmenanordnung,insbesondere Gelaender
DE340610C (de) Buecher- oder Aktenregal mit an Zahnleisten verstellbaren Bretttraegern mit Auskroepfungen
DE202009006407U1 (de) Vorrichtung zur Dekoration von Paletten
DE273062C (de) Vorrichtung zum Schränken von Plattenzündspänen
DE279330C (de)
DE500433C (de) Staffelkartei, deren Karten mittels Schlitze auf Stangen, Schienen o. dgl. verschiebbar angeordnet sind
DE525767C (de) Verstellbares Regal mit Pfosten aus U-Eisen
DE689391C (de) Stabfoermiger Zeitungshalter
DE249878C (de)
DE665735C (de) Verfahren zum Festlegen von aus Kunstharz- oder einem anderen Stoff bestehender Lagerfuetterung
DE525229C (de) Bettbeschlag zum unmittelbaren Tragen von Matratzen
AT8251B (de) Reißschiene.
AT249100B (de) Schienenbefestigung für Backenschienen in Weichen
CH240194A (de) Vorrichtung zum Einfassen von Blättern.
DE573391C (de) Kanten-, Laufflaechenrand- und Seitenrandschutz an Skiern
AT274286B (de) Verkaufsregal
DE525725C (de) Verkaufseinrichtung fuer aufgerollte Baender, Spitzen o. dgl.
AT118573B (de) Regal.
DE334718C (de) Rost mit gezahnten Roststabtraegern
DE566447C (de) Kartenhalter aus Metall fuer Sichtkarteien
DE671869C (de) Ab- und Aufpressvorrichtung
AT118307B (de) Sicherung für Leitersprossen.
DE698872C (de) Bettbeschlag
DE889742C (de) Haengemappe mit einem oder mehreren Linealen als Organ zum Aufhaengen in einer Lade,einem Schrank, Rahmen od. dgl.
DE667193C (de) Gardinenstangenhalter fuer Scheibengardinen