DE2435447C3 - Device for recovering condensed water in a cooking appliance - Google Patents

Device for recovering condensed water in a cooking appliance

Info

Publication number
DE2435447C3
DE2435447C3 DE2435447A DE2435447A DE2435447C3 DE 2435447 C3 DE2435447 C3 DE 2435447C3 DE 2435447 A DE2435447 A DE 2435447A DE 2435447 A DE2435447 A DE 2435447A DE 2435447 C3 DE2435447 C3 DE 2435447C3
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
cover
lid
opening
collecting trough
container
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE2435447A
Other languages
German (de)
Other versions
DE2435447B2 (en
DE2435447A1 (en
Inventor
Christian Selongey Cote-D'or Sebillotte (Frankreich)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
SEB SA
Original Assignee
SEB SA
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by SEB SA filed Critical SEB SA
Publication of DE2435447A1 publication Critical patent/DE2435447A1/en
Publication of DE2435447B2 publication Critical patent/DE2435447B2/en
Application granted granted Critical
Publication of DE2435447C3 publication Critical patent/DE2435447C3/en
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47JKITCHEN EQUIPMENT; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; APPARATUS FOR MAKING BEVERAGES
    • A47J36/00Parts, details or accessories of cooking-vessels
    • A47J36/38Parts, details or accessories of cooking-vessels for withdrawing or condensing cooking vapors from cooking utensils
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47JKITCHEN EQUIPMENT; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; APPARATUS FOR MAKING BEVERAGES
    • A47J37/00Baking; Roasting; Grilling; Frying
    • A47J37/12Deep fat fryers, e.g. for frying fish or chips
    • A47J37/1204Deep fat fryers, e.g. for frying fish or chips for domestic use
    • A47J37/1209Deep fat fryers, e.g. for frying fish or chips for domestic use electrically heated

Landscapes

  • Engineering & Computer Science (AREA)
  • Food Science & Technology (AREA)
  • Cookers (AREA)
  • Frying-Pans Or Fryers (AREA)

Description

Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Rückgewinnen von Kondenswasser in einem Kochgerät entsprechend dem Oberbegriff des Patentanspruches 1.The invention relates to a device for recovering condensed water in a cooking appliance according to the preamble of claim 1.

Die Bedeutung der Rückgewinnung von Kondenswasser in Geräten dieser Art ist bekannt. Dank dieser Rückgewinnung können Speisen mit angenehmerem Geschmack erhalten werden, die knusprig statt schwammig sind. Das Rückgewinnen von Kondenswasser ist von besonderer Bedeutung bei Dampfkochtöpfen. Die gebratenen Speisen sollen dabei leicht knusprig und gleichmäßig gegart sein und eine goldene Oberfläche haben. Nun erzeugt aber das zum Boden des Behälters zurückfallende Kondenswasser Unregelmäßigkeiteii im Garzustand, und häufig springt sogar der Braten an einzelnen Stellen auf, die durch das gewaltsame Verdampfen dieses Wassers hervorgerufen wurden, was ein teilweises Zerfallen der zu bratenden Speisen nach sich ziehtThe importance of the recovery of condensed water in devices of this type is well known. thanks to this Reclamation can be used to obtain dishes with a more pleasant taste that are crispy instead are spongy. The recovery of condensed water is of particular importance with pressure cookers. The fried food should be lightly crispy and evenly cooked and a golden one Have surface. But now the condensation water falling back to the bottom of the container creates irregularities in the boiling state, and often even the roast cracks open in individual spots caused by the violent evaporation of this water caused partial disintegration of the fry Food draws itself

ίο Aus der französischen Zusatzpatentschrift 94 107, Zusatz zur französischen Patentschrift 15 17 736, ist ein Topf zum Fritieren von Speisen in heißem öl bekannt Zum Ableiten von Kondenswasser ist im Deckel eine kartenförmige, mit Durchbrüchen versehene Abdekkung vorgesehen, die so befestigt ist, daß sie von der Topfmitle zum Topfrand abfällt Das sich auf dieser Abdeckung bildende Kondenswasser wird in eine den Topfrand umgebende Tropfrinne abgeleitet Die Tiefe dieser Tropfrinne steigt zur Anlenkstelle des Deckels zu.ίο From the French additional patent specification 94 107, Addition to French patent specification 15 17 736 is a Pot for deep-frying food in hot oil is known for draining condensation water in the lid card-shaped, perforated cover provided, which is attached so that it is of the Pots and pans fall to the edge of the pot. The condensation that forms on this cover is drained into a Drip gutter surrounding the edge of the pot diverted The depth of this drip gutter increases towards the articulation point of the lid.

Die Herstellung der kartenförmigen Abdeckung und insbesondere des Topfes mit angeformter Tropfrinne veränderlicher Tiefe ist umständlich und erfordert mehrere Arbeitsgänge und teure Werkzeuge und erschwert außerdem die Reinigung.The manufacture of the card-shaped cover and in particular the pot with an integrally formed drip channel of variable depth is cumbersome and required several operations and expensive tools and also makes cleaning difficult.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Vorrichtung der genannten Art so auszubilder, daß bei einfacher FeHgung der Vorrichtung einerseits die Rückgewinnung fast des ganzen Kondenswasser möglich und andererseits dieses Kondenswasser bequem zu seiner Beseitigung gesammelt wird.The invention is based on the object of designing a device of the type mentioned so that at simple removal of the device, on the one hand, the recovery of almost all of the condensed water is possible and on the other hand, this condensed water is conveniently collected for its disposal.

Diese Aufgabe soll gemäß der Erfindung durch die im Kennzeichen des Patentanspruches 1 angegebenen Merkmale gelöst werden.According to the invention, this object is to be achieved by what is indicated in the characterizing part of claim 1 Features are resolved.

Dank der Vorrichtung der Erfindung strömt das von der Kondensation unterhalb des Deckels und auf der oberen Seite der Abdeckung stammende Wasser auf der geneigten Oberfläche der Abdeckung zu deren als Rückhaltebecken ausgebildetem unterstem Teil unter Umgehung der konvexen Teile der Einlasse. Anderer-Thanks to the device of the invention that flows from the condensation below the lid and on the upper side of the cover originating water on the inclined surface of the cover to its than Retention basin formed bottom part bypassing the convex parts of the inlets. Another-

seits fließt beim öffnen des Deckels das von der Kondensation auf der Unterseite der Abdeckung stammende iiiid hierdurch Kapillarität haften bleibende Wasser auf dieser Seite der Abdeckung, bis es auf die Öffnung eines Einlasses trifft. Das Wasser fließt dann durch diese öffnung auf die Oberseite der Abdeckung und sammelt sich auf diese Weise im untersten Teil des geneigten Bodens, der das Rückhaltebecken bildet, an. Das ganze auf diese Weise im Boden der Abdeckung angesammelte Kondenswasser fließt durch die Auslaßöffnung nach außen ab, sobald der Deckel ausreichend geöffnet ist.on the other hand, when the lid is opened, it flows from the Condensation originating on the underside of the cover iiiid as a result of capillarity adhering Water on that side of the cover until it hits the opening of an inlet. The water then flows through this opening to the top of the cover and in this way collects in the lowest part of the inclined floor that forms the retention basin. The whole thing in this way in the bottom of the cover Collected condensation water flows out through the outlet opening as soon as the lid is sufficient is open.

Vorteilhafte Ausführungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen gekennzeichnet. In der folgenden Beschreibung wird die Erfindung anhand von Ausführungsbeispielen in der Zeichnung näher erläutert. Darin zeigtAdvantageous embodiments of the invention are characterized in the subclaims. In the following The invention is explained in more detail with reference to exemplary embodiments in the drawing. In this shows

Fig. 1 einen Axialschnitt entlang der Linie 1-1 der Fig.2 des Oberteils des Behälters des Kochgeräts und dessen vom Behälter gelösten Deckel,Fig. 1 is an axial section along the line 1-1 of Fig.2 of the upper part of the container of the cooking device and its lid loosened from the container,

Fig. 2 eine Ansicht entlang der Linie H-II der Fig. 1 der Innenseite des Deckels,FIG. 2 is a view along the line H-II in FIG. 1 the inside of the lid,

F i g. 3 einen vergrößerten Schnitt entlang der Linie III-III der Fig.4 des Oberteils des Behälters und des abnehmbaren Auffangtrogs,F i g. 3 shows an enlarged section along the line III-III of FIG. 4 of the upper part of the container and of the removable collecting trough,

F i g. 4 eine Seitenansicht entlang der Linie IV-IV der Fig. 3, wobei die linke Hälfte den eingehängten Auffangtrog und die rechte Hälfte den Auffangtrog im Verlauf des Abnehmens zeigt.F i g. 4 is a side view along the line IV-IV of FIG Fig. 3, the left half of the suspended collecting trough and the right half of the collecting trough in Shows the course of losing weight.

F i g. 5 einen Schnitt entlang der Linie V-V der F i g. 4,F i g. 5 shows a section along the line V-V in FIG. 4,

Fig.6 einen vergrößerten Schnitt eines Teils der Abdeckung von F i g. 1,FIG. 6 is an enlarged section of part of the cover of FIG. 1,

F i g. 7 eine teilweise Seitenansicht mit einem Schnitt einer anderen Ausführungsfonn, und F i g. 8 die entsprechende halbe Oberansicht.F i g. 7 is a partial side view with a section another embodiment, and FIG. 8 the corresponding half top view.

Bei der in F i g. 1 bis 5 dargestellten Ausführungsform hat ein Kochgerät (Fig. 1 und 2) einen Behälter 1, der mit Lagern 2 für um eine Achse A verlaufende Gelenkzapfen ?· des Deckels des Behälters versehen ist Der Deckel 4 enthält in seinem mittleren Teil einen Filter 5, der mit einem Material, wie Aktivkohle, gefüllt werden soll. Der Filter 5 steht über Schlitze 5a mit der Außenseite in Verbindung (F i g. 1 und 2). Das Kochgerät hat eine nicht dargestellte Vorrichtung zum Festlegen des Deckeis 4 auf dem Behälter 1.In the case of the in FIG. 1 to 5, a cooking appliance (FIGS. 1 and 2) has a container 1 which is provided with bearings 2 for pivot pins extending around an axis A of the lid of the container. The lid 4 contains a filter 5 in its central part, which is to be filled with a material such as activated carbon. The filter 5 is connected to the outside via slits 5a (FIGS. 1 and 2). The cooking appliance has a device (not shown) for fixing the cover 4 on the container 1.

Der Deckel 4 hat eine hohle Abdeckung 6 aus Metall, etwa Aluminium, deren Rand 7 an der Unterseite des Deckels 4 unter Zwischenschalten einer DLhtung 8 angebracht ist Die Abdeckung 6 ist unter dem Deckel 4 abnehmbar angebracht Sie hat zu diesem Zweck in ihrer Mitte eine langgestreckte öffnung 9 (Fig. 2), die einen Durchtritt für den länglichen Kopf eines um seine Achse drehbaren Rügeis 11 freilassen kann. Der Schaft dieses Flügels 11 weist zwei Hakenfedern auf, die sich 2s auf dem Boden einer in der Mitte des Deckels 4 angebrachten Ausnehmung 12 abstützen. Die Abdekkung 6 ist so angeordnet, daß sie aufgrund ihrer Elastizität mit ihrem Rand 7 die Dichtung 8 gegen den Deckel 4 drücktThe lid 4 has a hollow cover 6 made of metal, such as aluminum, the edge 7 of which is attached to the underside of the lid 4 with a D-line 8 interposed. The cover 6 is detachably attached under the lid 4 Opening 9 (Fig. 2), which can leave a passage for the elongated head of a Rugtis 11 rotatable about its axis. The shaft of this wing 11 has two hook springs which are supported 2s on the bottom of a recess 12 made in the middle of the cover 4. The cover 6 is arranged such that it presses the seal 8 against the cover 4 with its edge 7 due to its elasticity

In Schließstellung des Deckels 4 ist die Oberfläche der Abdeckung 6 geneigt wobei sich der unterste Teil (Fig.6) in Nähe der Achse A befindet und ein Rückhaltebecken 50 für das Kondenswasser bildet.In the closed position of the cover 4, the surface of the cover 6 is inclined, the lowermost part (FIG. 6) being in the vicinity of the axis A and forming a retention basin 50 for the condensation water.

Die Abdeckung 6 weist zur Achse A parallele Reihen von öffnungen in Form von versetzt angeordneten Einlassen 13 auf. Die konvexen Teile der Einlasse sind auf der Seite des Deckels 4 angeordnet wogegen ihre öffnungen zur Achse A gerichtet sind.The cover 6 has rows of openings parallel to the axis A in the form of inlets 13 arranged offset. The convex parts of the inlets are arranged on the side of the cover 4, whereas their openings are directed towards the axis A.

Wie in F i g. 6 zu sehen, bildet der Rand der Einlasse 13 einen Vorsprung 13a, der zum Anheben des Niveaus bestimmt ist, das durch die der Achse A am nächsten gelegenen Einlasse 13 begrenzt istAs in Fig. 6, the edge of the inlets 13 forms a projection 13a intended to raise the level delimited by the inlets 13 closest to the axis A.

Der Rand 7 der Abdeckung 6 weist in Nähe der Achse A über einer bestimmten Länge eine nach unten gerichtete Abschrägung auf. Diese Abschrägung erzeugt zwischen dem Deckel 4 und der Abdeckung 6 eine Auslaßöffnung 14 tür das auf der Innenfläcne der Abdeckung 6 angesammelte Kondenswasser.The edge 7 of the cover 6 has a downward bevel in the vicinity of the axis A over a certain length. This bevel creates an outlet opening 14 between the cover 4 and the cover 6 for the condensation water that has accumulated on the inner surface of the cover 6.

Der Behälter 1 (F i g. 3 bis 5) weist unter den Lagern 2 einen flachen Handgriff 15 auf mit einem Träger 16 für einen abnehmbaren Auffangtrog 17. Der Träger 16 ist mit zwei öffnungen 18 und der Auffangtrog 17 mit zwei Spangen 19 versehen, die zum Eingriff in die öffnunger 18 bestimmt sind. Jede Spange 19 hat zwei elastische Schenkel, deren äußere Flanken zueinander geneigt sind. Die Schenkel haben an ihrem unteren Teil die Form eines Hakens.The container 1 (F i g. 3 to 5) has under the bearings 2 a flat handle 15 with a carrier 16 for a removable collecting trough 17. The carrier 16 has two openings 18 and the collecting trough 17 has two Clasps 19 are provided, which are intended to engage in the opening 18. Each clasp 19 has two elastic ones Legs whose outer flanks are inclined to one another. The legs have the on their lower part Shape of a hook.

Der Handgriff 15 hat unterhalb der Achse A eine pyramidenstumpfförmige Ausnehmung 21, deren Seiten zu einer oberhalb des Orts des Auffangtrogs 17 gelegenen langgestreckten öffnung 22 hin zusammenlaufen (Fig. 3).The handle 15 has a truncated pyramid-shaped recess 21 below the axis A , the sides of which converge towards an elongated opening 22 located above the location of the collecting trough 17 (FIG. 3).

Die beschriebene Vorrichtung arbeitet in der folgenden Weise. b5The apparatus described operates in the following manner. b5

Der im Verlauf des Kochens entwickelte Dampf steigt im Behälter 1 auf und entv. eicht über den Filter 5 durch die Schlitze 5a Der Rest des entwickelten Dampfes kondensiert fast völlig auf den beiden Seiten der Abdeckung 6 und unter dem Deckel 4, von wo aus er teilweise auf die Abdeckung 6 zurückfälltThe steam developed in the course of cooking rises in container 1 and entv. calibrated via the filter 5 through the slits 5a the rest of the vapor evolved almost completely condenses on the two sides the cover 6 and under the cover 4, from where it partially falls back onto the cover 6

Aufgrund der Abschrägung der Abdeckung 6 läuft das auf der Oberseite befindliche Wasser auf diese Seite, umgeht die konvexen Teile der Einlasse 13 und sammelt sich im Rückhaltebecken 50 des Bodens an der Auslaßöffnung 14 an.Due to the bevel of the cover 6, the water on the top runs onto this side, bypasses the convex parts of the inlets 13 and collects in the retention basin 50 of the soil Outlet port 14.

Wenn andererseits der Deckel 4 beim öffnen um die Achse A gedreht wird, läuft das durch Kapillarität auf den beiden Seiten der Abdeckung 6 haftende Wasser nach diesen Seiten aufgrund der von ihnen eingenommenen erhöhten Neigung. Das unter der unteren Seite befindliche Wasser fließt durch die Einlasse 13 auf die obere Seite. Das ganze dann auf der oberen Seite der Abdeckung 6 fließende Kondenswasser umgeht die konvexen Teile der Einlasse 13, vereinigt sich mit dem bereits im untersten Teil der Abdeckung 6 befindlichen Wasser und strömt mit diesem entlang dem Pfeil Fl (F i g. 3) durch die öffnung 14 aus. Gleichzeitig fließt das an der Unterseite des Deckels 4 durch Kapillarität haftende Wasser unter diesem Deckel aufgrund dessen Neigung und strömt entlang dem Pfeil Fl durch die Öffnung 14 aus.If, on the other hand, the cover 4 is rotated about the axis A when it is opened, the water adhering to the two sides of the cover 6 by capillarity runs towards these sides due to the increased inclination assumed by them. The water located under the lower side flows through the inlets 13 to the upper side. All of the condensation water then flowing on the upper side of the cover 6 bypasses the convex parts of the inlets 13, combines with the water already in the lowest part of the cover 6 and flows with it along the arrow Fl (FIG. 3) through the opening 14 off. At the same time, the water adhering to the underside of the cover 4 by capillarity flows under this cover due to its inclination and flows out through the opening 14 along the arrow F1.

Das ganze aus der öffnung 14 austretende Wasser fällt entlang dem Pfeil F3 in die Ausnehmung 21 des Handgriffs 15 und dann entlang dem Pfeil FA durch die öffnung 22 in den Auffangtrog 17.All of the water emerging from the opening 14 falls along the arrow F3 into the recess 21 of the handle 15 and then along the arrow FA through the opening 22 into the collecting trough 17.

Zum Entfernen des Auffangtrogs vom Träger 16 wird er in der Weise angehoben, daß der untere Teil der Spangen 19 sich über der Schwelle der öffnungen 18 befindet. Danach wird der Auffangtrog i7 nach hinten abgezogen, wobei die äußeren geneigten Flanken der Schenkel der Spangen 19 dann an den seitlichen Teilen der Öffnungen 18 gleiten.To remove the collecting trough from the support 16, it is raised in such a way that the lower part of the Clasps 19 are located above the threshold of the openings 18. Then the collecting trough i7 is to the rear withdrawn, the outer inclined flanks of the legs of the clasps 19 then on the side parts the openings 18 slide.

Zum Wiedereinsetzen des Auffangtrogs 17 nach dem Entleeren werden die Spangen 19 in die öffnungen 18 eingeführt, wonach der Boden des Auffangtrogs 17 gegen den Träger 16 gedrückt wird. Der Behälter fällt wegen seines Gewichts von selbst herab und wird am Träger 16 durch die Haken gehalten, die die Spangen 19 an ihrem unteren Teil bilden.To reinsert the collecting trough 17 after it has been emptied, the clasps 19 are inserted into the openings 18 introduced, after which the bottom of the collecting trough 17 is pressed against the carrier 16. The container falls due to its weight down by itself and is held on the carrier 16 by the hooks that the clasps 19 at their lower part.

Zum Lösen der Abdeckung 6 vom Deckel 4 wird der Kopf des Flügels 11 somit um 90° gedreht (F i g. 2), daß er durch die öffnung 9 hindurchtreten kann, wodurch die Abdeckung 6 freigegeben ist.To detach the cover 6 from the cover 4, the head of the wing 11 is thus rotated by 90 ° (FIG. 2), that he can pass through the opening 9, whereby the cover 6 is exposed.

Die beschriebene Vorrichtung hat die folgenden Vorteile:The device described has the following advantages:

Das Kochen vollzieht sich unter Abwesenheit des größten Teils des Kondenswassers da während des Kochens das Zurückfallen des gesamten von dem durch die Einlasse 13 hindurchgetretenen Dampf stammenden Wassers verhindert wird.Cooking takes place in the absence of most of the condensation there during the Boiling, the falling back of all of the steam that has passed through the inlets 13 Water is prevented.

Beim öffnen des Deckels 4 wird das Zurückfallen von durch Kapillarität an der Unterseite der Abdeckung 6 haftendem Wasser beträchtlich vermindert, da der Teil dieses Wassers zurückgewonnen wird, der sich oberhalb der der Achse A am nächsten gelegenen Reihe von Einlasse 13 befand.When the cover 4 is opened, the falling back of water adhering to the underside of the cover 6 by capillarity is considerably reduced, since that part of this water which was above the row of inlets 13 closest to the axis A is recovered.

Das Rückhaltebecken 50 gestatet das Ansammeln von Wasser, ohne daß der Körper des Geräts speziell mit einer ringförmigen Rinne versehen werden muß. Der Deckel ist somit unabhängig gemacht.The retention basin 50 allows water to accumulate without affecting the body of the device specifically must be provided with an annular groove. The lid is thus made independent.

Es wird das gesamte zurückgewonnene Kondenswasser ohne irgendwelche Beschmutzung angesammelt und durch die Ausnehmung 21 und die öffnung 22 des Handgriffs 15 von der Auslaßöffnung 14 zum Auffangtrog 17 geführt.All of the recovered condensation water is accumulated and without any pollution through the recess 21 and the opening 22 of the handle 15 from the outlet opening 14 to the collecting trough 17 led.

Das Entleeren des Auffangtrogs 17 und sein Wiederanbringen am Träger 16 geschehen unverzögert.The emptying of the collecting trough 17 and its reattachment to the carrier 16 take place without delay.

Die Reinigung und die Wartung sind außerordentlich !eicht, und das Entfernen und Wiederanbringen der Abdeckung 6 kann schnell von Hand vollzogen werden.The cleaning and maintenance are extremely easy, and the removal and replacement of the Cover 6 can be done quickly by hand.

Die Vorrichtung ist von besonders wirtschaftlicher Konstruktion, da sie als Zusatzgerät zum Kochgerät nur die Abdeckung 6 und den Auffangtrog 17 benötigt. Sie kann sich an einen Behälter von beliebiger Form anpassen. toThe device is of particularly economical construction, as it is only used as an accessory to the cooking appliance the cover 6 and the collecting trough 17 are required. It can be attached to a container of any shape adjust. to

Die Dichtung 8 kann weggelassen werden, und die Einlasse 13 können unterschiedliche Form und Anordnung haben.The seal 8 can be omitted and the inlets 13 can have different shapes and arrangements to have.

Es wäre auch möglich, den Auffangtrog 17 und seinen Träger 16 wegzulassen, wobei das Kondenswasser in !5 einem unterhalb der öffnung 22 des Handgriffs i5 befindlichen Behälter angesammelt wird.It would also be possible to omit the collecting trough 17 and its support 16, with the condensation water in! 5 a container located below the opening 22 of the handle i5 is collected.

Der Deckel kann am Behälter mittels einer Einrastvorrichtung angelenkt sein.The lid can be hinged to the container by means of a latching device.

Ein vorteilhaftes Beispiel einer derartigen Kombination ist in F i g. 7 und 8 dargestellt.An advantageous example of such a combination is in Fig. 7 and 8 shown.

Bei dieser Ausführungsform trägt der Handgriff 15 zwei angeformte seitliche Backen 31, in denen Ausschnitte 32 für die von einem Vorsprung 33 des Deckels 4 getragenen Gelenkzapfen 3 vorgesehen sind. Die Eintritte 32a der Ausschnitte 32 sind teilweise von doppelt gekrümmten hasrnaddförmig gelegenen Federn 34 verschlossen, wobei die eine Krümmung zum Eingreifen in den Körper des Handgriffs 15 dient und die andere Krümmung einen versenkbaren Arm 35 bildet. Die Arme 35 halten die Zapfen 3 in ihrer Lage und gestatten deren Eingriff oder Freigabe, wenn sie durch Biegen durch den Benutzer versenkt werden.In this embodiment, the handle 15 carries two molded lateral jaws 31 in which Cutouts 32 for the pivot pins 3 carried by a projection 33 of the cover 4 are provided. The inlets 32a of the cutouts 32 are partially from doubly curved hasrnadd-shaped feathers 34 closed, one curvature serving to engage the body of the handle 15 and the other curvature forms a retractable arm 35. The arms 35 hold the pin 3 in place and allow them to be engaged or released when they are submerged by bending by the user.

Die Federn 34 befinden sich in Lagerungen 36 des Handgriffs 15 und werden von der Wand des Behälters 1 verriegelt, wenn sich der Handgriff an seinem Platz befindet, vgl. F i g. 8.The springs 34 are located in bearings 36 of the handle 15 and are detached from the wall of the container 1 locked when the handle is in place, see FIG. 8th.

Der Ausschnitt 32 wird von einer Rampe 37 begrenzt, die durch eine die beiden Backen 31 verbindende Rippe 38 verlängert ist. Diese reliefartigen Formen, die zur Festigkeit der Backen 31 beitragen und das Einsetzen der Zapfen 3 des Deckels erleichtern, begrenzen überdies die Sammelausnehmung 21 für Kondenswasser. The cutout 32 is delimited by a ramp 37 which is formed by a rib connecting the two jaws 31 38 is extended. These relief-like shapes that contribute to the strength of the jaws 31 and the insertion the pin 3 of the cover facilitate, moreover, limit the collecting recess 21 for condensation water.

Auf diese Weise wird mit dem Handgriff und dem Deckel eine abnehmbare Anordnung hergestellt, bei der zahlreiche nützliche Funktionen mit einem Minimum an leicht austauschbaren Elementen erzielt werden.In this way, a detachable assembly is made with the handle and the lid, in which numerous useful functions can be achieved with a minimum of easily interchangeable elements.

Hierzu 3 Blatt ZeichnungenFor this purpose 3 sheets of drawings

Claims (5)

Patentansprüche:Patent claims: 1. Vorrichtung zum Rückgewinnen von Kondenswasser in einem Kochgerät, insbesondere in einem Dampfkochtopf, mit einem durchlöcherten Deckel, der am Behälter des Kochgeräts angelenkt und unter seiner Innenseite mit einer hohlen wenigstens eine öffnung aufweisenden Abdeckung versehen ist, die in der Schließstellung des Deckels geneigt ist und deren tiefster Teil sich in Nähe der Anlenkachse des Deckels am Behälter befindet, wobei eine Entleerungsöffnung für das Kondenswasser in dem der Anlenkachse benachbarten Teil der Abdeckung angebracht ist, dadurch gekennzeichnet, daß der unterste Teil der Abdeckung (6) in der Schließstellung des Deckels (4) als inneres Rückhaltebecken (50) für Kondenswasser ausgebildet ist, das von einem Rand (7) umgeben ist, in dem die Auslaßöffnung (14) für das Kondenswasser angebracht ist1. Device for recovering condensed water in a cooking appliance, in particular in one Pressure cooker, with a perforated lid, which is hinged to the container of the cooking device and underneath its inside is provided with a hollow cover having at least one opening, which is inclined in the closed position of the lid and its deepest part is in the vicinity of the pivot axis of the Lid is located on the container, with a drainage opening for the condensation in which the The pivot axis is attached to the adjacent part of the cover, characterized in that that the lowest part of the cover (6) in the closed position of the lid (4) as an inner retention basin (50) is designed for condensation, which is surrounded by an edge (7) in which the Outlet opening (14) is attached for the condensation water 2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die öffnungen der Abdeckung die Form von versetzt angeordneten Einlassen (13) haben, deren konvexer Teil sich auf der Seite des Deckels befindet und deren öffnungen zum Rückhaltebecken (50) der Abdeckung gerichtet sind, und daß die an die Abdeckung (6) angrenzenden Ränder der Einlasse (13) als Vorsprünge (13a; überhöht sind.2. Apparatus according to claim 1, characterized in that the openings of the cover In the form of staggered inlets (13), the convex part of which is on the side of the The lid and the openings of which are directed towards the retention basin (50) of the cover, and that the edges of the inlets (13) adjoining the cover (6) as projections (13a; are excessive. 3. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß ein Auffangtrog (17) abnehmbar an einem mit dem Behälter des Kochgeräts verbundenen Träger (16) angebracht ist und daß der Träger (16) einstückig mit einem Handgriff (15) verbunden ist, und daß der unterhalb der Anlenkung des Deckels angebrachte Handgriff (15) eine nach oben erweiterte öffnung (21) aufweist, die beim öffnen des Deckels (4) das aus der Auslaßöffnung (14) austretende Kondenswasser zum Auffangtrog (17) hin leitet.3. Apparatus according to claim 1 or 2, characterized in that a collecting trough (17) is removable is attached to a carrier (16) connected to the container of the cooking appliance and that the Carrier (16) is integrally connected to a handle (15), and that the one below the articulation the handle (15) attached to the cover has an opening (21) which is widened upwards and which, in the case of open the lid (4) the condensation water exiting from the outlet opening (14) to the collecting trough (17) leads. 4. Vorrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Träger (16) des Auffangtrogs (17) wenigstens eine öffnung (18) und der Auffangtrog (17) wenigstens eine Spange (19) mit elastischen Schenkeln aufweist, die in die öffnung (18) des Trägers (16) eingreifen.4. Apparatus according to claim 3, characterized in that the carrier (16) of the collecting trough (17) at least one opening (18) and the collecting trough (17) at least one clip (19) with elastic Has legs which engage in the opening (18) of the carrier (16). 5. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß der Deckel (4) durch Gelenkzapfen (3) in von einem der Handgriffe (15) getragenen Ausschnitten (32) angelenkt ist, die Eintritte (32a^ aufweisen, die einen freien Durchgang der Gelenkzapfen (3) gestatten und die von Federn (34) mit biegsamen versenkbaren Armen (35) verschlossen sind, die eine abnehmbare Befestigung des Deckels (4) gestatten.5. Device according to one of claims 1 to 4, characterized in that the cover (4) through Hinge pin (3) is articulated in cutouts (32) carried by one of the handles (15), which Entrances (32a ^ have a free passage allow the pivot pin (3) and that of springs (34) with flexible retractable arms (35) are closed, which allow a removable attachment of the cover (4).
DE2435447A 1973-08-02 1974-07-23 Device for recovering condensed water in a cooking appliance Expired DE2435447C3 (en)

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
FR7328338A FR2239224B1 (en) 1973-08-02 1973-08-02

Publications (3)

Publication Number Publication Date
DE2435447A1 DE2435447A1 (en) 1975-02-20
DE2435447B2 DE2435447B2 (en) 1978-08-24
DE2435447C3 true DE2435447C3 (en) 1979-04-26

Family

ID=9123516

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2435447A Expired DE2435447C3 (en) 1973-08-02 1974-07-23 Device for recovering condensed water in a cooking appliance
DE7425120U Expired DE7425120U (en) 1973-08-02 1974-07-23 STEAM POT WITH RECOVERY OF CONDENSATE WATER

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE7425120U Expired DE7425120U (en) 1973-08-02 1974-07-23 STEAM POT WITH RECOVERY OF CONDENSATE WATER

Country Status (8)

Country Link
JP (1) JPS5048175A (en)
BE (1) BE818392A (en)
DE (2) DE2435447C3 (en)
ES (1) ES204903Y (en)
FR (1) FR2239224B1 (en)
GB (1) GB1475894A (en)
IT (1) IT1016449B (en)
NL (1) NL170363C (en)

Families Citing this family (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4636618A (en) * 1983-03-04 1987-01-13 Jenicot Jean Marie Electric fryer
FR2703895B1 (en) * 1993-04-16 1995-12-29 Moulinex Sa COOKING APPARATUS, SUCH AS FOR example A FRYER PROVIDED WITH A DEVICE FOR CONDENSING COOKING VAPORS.
FR2730152B1 (en) * 1995-02-08 1998-06-19 Moulinex Sa ELECTRIC COOKING APPLIANCE
FR2750312B1 (en) * 1996-06-27 1998-12-24 Moulinex Sa COOKING APPLIANCE
FR2818524B1 (en) 2000-12-22 2003-08-22 Seb Sa COOKING APPLIANCE COMPRISING A PIVOTING COVER PROVIDED WITH A CONDENSATE COLLECTION DEVICE
EP1329181A1 (en) * 2002-01-16 2003-07-23 Eastern Sources Housewares (Hong Kong) Limited A cooking appliance
ITMI20060730A1 (en) * 2006-04-12 2007-10-13 De Longhi Spa FRYER
CN113229707B (en) * 2021-05-25 2022-05-17 宁波方太厨具有限公司 Cooking water tank and steaming cooking equipment with same

Also Published As

Publication number Publication date
GB1475894A (en) 1977-06-10
NL170363B (en) 1982-06-01
DE7425120U (en) 1976-12-09
BE818392A (en) 1975-02-03
DE2435447B2 (en) 1978-08-24
ES204903U (en) 1976-02-01
DE2435447A1 (en) 1975-02-20
NL7410014A (en) 1975-02-04
ES204903Y (en) 1976-06-01
IT1016449B (en) 1977-05-30
FR2239224B1 (en) 1976-06-18
NL170363C (en) 1982-11-01
FR2239224A1 (en) 1975-02-28
JPS5048175A (en) 1975-04-30

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2435447C3 (en) Device for recovering condensed water in a cooking appliance
DE3820572C2 (en)
DE7925866U1 (en) COOKER
DE202018104930U1 (en) Oven baking tray for food
DE1779422A1 (en) Electric grill for food
DE202019103217U1 (en) Handling device for fried food
EP0958772A2 (en) Device holding food items for fondue cooking
DE102020125514A1 (en) Cooking appliance, comprising a cooking chamber with a condensate collection channel
DE3325731A1 (en) FILTER LID FOR GARDEN POTS
DE202015105748U1 (en) Mounting frame for a table-top cooker
DE3339722A1 (en) ELECTRIC FRYER
DE2936348A1 (en) COOKER WITH REMOVABLE HANDLE AND PERFORATED LID
WO2004100740A1 (en) Grill
EP0185969A1 (en) Utensil for covering a cooking pan to be used to filter the rising steam or the like
DE102015213091A1 (en) Food support for steam cooking appliances
DE7335830U (en) Grill device with drip tray
DE202011001877U1 (en) Grill top with chicken roast
DE4300281A1 (en) Lid, in particular splash guard lid, for a cooking vessel
WO1993025134A1 (en) Lid, in particular an anti-splash lid, for a cooking pan
CH525661A (en) Two-part saucepan for fat-free frying
WO2001058330A1 (en) Cover for pans and pots
DE2835809B2 (en) Deep fryer
DE29902011U1 (en) grill
DE7523324U (en) INSERT FOR POTS AND THE LIKE
DE8324805U1 (en) COVER

Legal Events

Date Code Title Description
C3 Grant after two publication steps (3rd publication)
8339 Ceased/non-payment of the annual fee