DE20209151U1 - Bremsvorrichtung sowie damit ausgestatteter fluidbetätigter Arbeitszylinder - Google Patents

Bremsvorrichtung sowie damit ausgestatteter fluidbetätigter Arbeitszylinder

Info

Publication number
DE20209151U1
DE20209151U1 DE20209151U DE20209151U DE20209151U1 DE 20209151 U1 DE20209151 U1 DE 20209151U1 DE 20209151 U DE20209151 U DE 20209151U DE 20209151 U DE20209151 U DE 20209151U DE 20209151 U1 DE20209151 U1 DE 20209151U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
rod
braking device
actuator
longitudinal axis
brake body
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE20209151U
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Festo SE and Co KG
Original Assignee
Festo SE and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Festo SE and Co KG filed Critical Festo SE and Co KG
Priority to DE20209151U priority Critical patent/DE20209151U1/de
Publication of DE20209151U1 publication Critical patent/DE20209151U1/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D63/00Brakes not otherwise provided for; Brakes combining more than one of the types of groups F16D49/00 - F16D61/00
    • F16D63/008Brakes acting on a linearly moving member
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F15FLUID-PRESSURE ACTUATORS; HYDRAULICS OR PNEUMATICS IN GENERAL
    • F15BSYSTEMS ACTING BY MEANS OF FLUIDS IN GENERAL; FLUID-PRESSURE ACTUATORS, e.g. SERVOMOTORS; DETAILS OF FLUID-PRESSURE SYSTEMS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F15B15/00Fluid-actuated devices for displacing a member from one position to another; Gearing associated therewith
    • F15B15/20Other details, e.g. assembly with regulating devices
    • F15B15/26Locking mechanisms
    • F15B15/262Locking mechanisms using friction, e.g. brake pads
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D2121/00Type of actuator operation force
    • F16D2121/02Fluid pressure
    • F16D2121/12Fluid pressure for releasing a normally applied brake, the type of actuator being irrelevant or not provided for in groups F16D2121/04 - F16D2121/10
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D2125/00Components of actuators
    • F16D2125/18Mechanical mechanisms
    • F16D2125/58Mechanical mechanisms transmitting linear movement
    • F16D2125/66Wedges

Description

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt
Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Claims (18)

1. Bremsvorrichtung zum Abbremsen und/oder Festhalten einer relativ zu einem Grundkörper (5) in Richtung ihrer Längsachse (4) bewegbaren Stange (3), mit einem zur Aktivierung oder De­ aktivierung der Bremsvorrichtung (2) in mit der Richtung der Längsachse (4) der Stange (3) zusammenfallenden, einander entgegengesetzten Stellrichtungen (18a, 18b) relativ zum Grundkörper (5) verstellbaren Stellglied (17), mit dem auf entgegengesetzten Längsseiten der Stange (3) angeordnete, un­ tereinander einen festen Abstand aufweisende Beaufschlagungs­ glieder (47a, 47b) in den Stellrichtungen (18a, 18b) spiel­ frei bewegungsgekoppelt sind, welche vorgesehen sind, um ent­ sprechend ihrer momentanen Stellung eine mehr oder weniger große Betätigungskraft auf unter Ausführung einer Arbeitsbe­ wegung (36) quer zur Längsachse (4) der Stange (3) bewegli­ che, gegen den Außenumfang der Stange (3) andrückbare Brems­ körper (35a, 35b) auszuüben, dadurch gekennzeichnet, dass die Beaufschlagungsglieder (47a, 47b) derart relativ zum Stell­ glied (17) bewegbar gelagert sind, dass sie unter Beibehaltung ihres festen Abstandes gemeinsam und unabhängig vom Stellglied (17) in der Richtung der Arbeitsbewegung (36) der Bremskörper (35a, 35b) bewegbar sind.
2. Bremsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeich­ net, dass die Beaufschlagungsglieder (47a, 47b) gemeinsam an einem Koppelglied (51) vorgesehen sind, das an dem Stellglied (17) um eine quer zur Richtung der Arbeitsbewegung (36) der Bremskörper (35a, 35b) verlaufende Schwenkachse (48) ver­ schwenkbar gelagert ist.
3. Bremsvorrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeich­ net, dass das Koppelglied (51) zwei auf entgegengesetzten Längsseiten der Stange (3) angeordnete Tragelemente (53) ent­ hält, die jeweils einen am Stellglied (17) verschwenkbar ge­ lagerten und ausgehend vom Stellglied (17) neben der Stange verlaufenden Tragarm (54) besitzen, an dessen dem Stellglied (17) entgegengesetztem vorderen Ende zwei einander entgegen­ gesetzt orientierte und auf entgegengesetzten Längsseiten über die Stange (3) hinausragende Querarme (55a, 55b) vorge­ sehen sind, wobei zwischen den beiden Paaren sich gegenüber­ liegender Querarme (55a, 55b) der beiden Tragelemente (53) jeweils eines der Beaufschlagungsglieder (47a, 47b) angeord­ net ist.
4. Bremsvorrichtung nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekenn­ zeichnet, dass die Stange (3) das Koppelglied (51) durch­ setzt.
5. Bremsvorrichtung nach einem der Ansprüche 2 bis 4, da­ durch gekennzeichnet, dass das Koppelglied (51) die Bremskör­ per (35a, 35b) durchsetzt.
6. Bremsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, da­ durch gekennzeichnet, dass die Beaufschlagungsglieder (47a, 47b) von drehbar gelagerten Rollkörpern gebildet sind.
7. Bremsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, da­ durch gekennzeichnet, dass an den Beaufschlagungsgliedern (47a, 47b) jeweils eine Beaufschlagungsfläche (45) vorgesehen ist, die zur Ausübung der Betätigungskraft mit einer am zuge­ ordneten Bremskörper (35a, 35b) vorgesehenen Gegenbeaufschla­ gungsfläche (46) zusammenarbeitet, wobei wenigstens eine der jeweils zusammenarbeitenden Flächen (45, 46) einen bezüglich der Längsachse (4) der Stange (3) schrägen Verlauf hat, so dass die Stellbewegung des Stellgliedes (17) durch die Beauf­ schlagungsglieder (47a, 47b) in die Arbeitsbewegung (36) der Bremskörper (35a, 35b) umgesetzt wird.
8. Bremsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 7, da­ durch gekennzeichnet, dass die Bremskörper (35a, 35b) bezüg­ lich dem Grundkörper (5) in Richtung der Längsachse (4) der Stange (3) ortsfest und quer dazu unabhängig voneinander ver­ stellbar gelagert sind.
9. Bremsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 8, da­ durch gekennzeichnet, dass die Bremskörper (35a, 35b) unab­ hängig voneinander an fest mit dem Grundkörper (5) verbunde­ nen Führungsmitteln (37) rechtwinkelig zur Längsachse (4) der Stange (3) translatorisch verstellbar gelagert sind.
10. Bremsvorrichtung nach Anspruch 9, dadurch gekennzeich­ net, dass die Führungsmittel (37) eine oder mehrere am Grund­ körper (5) fixierte, rechtwinkelig zur Längsachse (4) der Stange (3) verlaufende Führungsstangen (37a) enthalten.
11. Bremsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 10, da­ durch gekennzeichnet, dass die Bremskörper (35a, 35b) jeweils mit mehreren Bremsflächen (42) ausgestattet sind, die an in Umfangsrichtung der Stange (3) beabstandeten Stellen mit der Stange (3) zusammenarbeiten.
12. Bremsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 11, da­ durch gekennzeichnet, dass das Stellglied (17) ein in Abhän­ gigkeit von einer Fluidbeaufschlagung gesteuert bewegbarer Stellkolben (17a) ist.
13. Bremsvorrichtung nach Anspruch 12, dadurch gekennzeich­ net, dass der Stellkolben (17a) in einer Stellrichtung (18a) unter der ständigen Vorspannung einer Federanordnung (24) steht.
14. Bremsvorrichtung nach Anspruch 13, dadurch gekennzeich­ net, dass die für die Vorspannung verantwortliche Federanord­ nung (24) von einer die Stange (3) koaxial umschließenden Schraubendruckfeder oder Tellerfederanordnung gebildet ist.
15. Bremsvorrichtung nach Anspruch 14, dadurch gekennzeich­ net, dass die Stange (3) die Kolbenstange (3a) eines fluidbe­ tätigten Arbeitszylinders (1) ist oder mit Verbindungsmitteln (9) ausgestattet ist, die die Befestigung an der Kolbenstange eines fluidbetätigten Arbeitszylinders ermöglichen.
16. Bremsvorrichtung nach Anspruch 15, dadurch gekennzeich­ net, dass am Grundkörper (5) Befestigungsmittel (14) zur Be­ festigung am Zylindergehäuse (6) eines fluidbetätigten Ar­ beitszylinders (1) vorgesehen sind.
17. Bremsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 16, da­ durch gekennzeichnet, dass der Grundkörper (5) als Gehäuse ausgebildet ist, in dem sich zumindest das Stellglied (17), die Beaufschlagungsglieder (47a, 47b) und die Bremskörper (35a, 35b) befinden.
18. Fluidbetätigter Arbeitszylinder, ausgestattet mit einer Bremsvorrichtung (2) gemäß einem der Ansprüche 1 bis 17.
DE20209151U 2002-06-13 2002-06-13 Bremsvorrichtung sowie damit ausgestatteter fluidbetätigter Arbeitszylinder Expired - Lifetime DE20209151U1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE20209151U DE20209151U1 (de) 2002-06-13 2002-06-13 Bremsvorrichtung sowie damit ausgestatteter fluidbetätigter Arbeitszylinder

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE20209151U DE20209151U1 (de) 2002-06-13 2002-06-13 Bremsvorrichtung sowie damit ausgestatteter fluidbetätigter Arbeitszylinder

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE20209151U1 true DE20209151U1 (de) 2002-11-14

Family

ID=7972116

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE20209151U Expired - Lifetime DE20209151U1 (de) 2002-06-13 2002-06-13 Bremsvorrichtung sowie damit ausgestatteter fluidbetätigter Arbeitszylinder

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE20209151U1 (de)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2012104526A1 (fr) * 2011-02-04 2012-08-09 Airbus Operations (Sas) Corset de blocage sécurisé de volet commandé par verin, en particulier corset de vérin de trappe d'aéeonef, et procédé de blocage utilisant un tel corset
CN107826714A (zh) * 2017-12-04 2018-03-23 中山市榄商置业发展有限公司 一种运动台面上的自动转位锁定装置
DE102018214318B4 (de) * 2018-08-24 2020-10-29 Festo Se & Co. Kg Fluidsystem

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2012104526A1 (fr) * 2011-02-04 2012-08-09 Airbus Operations (Sas) Corset de blocage sécurisé de volet commandé par verin, en particulier corset de vérin de trappe d'aéeonef, et procédé de blocage utilisant un tel corset
US9175770B2 (en) 2011-02-04 2015-11-03 Airbus Sas And Secured locking corset for shutter controlled by actuator, in particular actuator corset for aircraft door and locking method
CN107826714A (zh) * 2017-12-04 2018-03-23 中山市榄商置业发展有限公司 一种运动台面上的自动转位锁定装置
CN107826714B (zh) * 2017-12-04 2019-10-18 台州市银点子知识产权服务有限公司 一种运动台面上的自动转位锁定装置
DE102018214318B4 (de) * 2018-08-24 2020-10-29 Festo Se & Co. Kg Fluidsystem

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102011052350A1 (de) Backenpaar zum Ausstanzen von Löchern
DE102011052981A1 (de) Montageplatte und Rolle, gegebenenfalls mit einer Montageplatte
DE202011106409U1 (de) Spannkassette mit Niederzugspanner
DE20005224U1 (de) Fahrrad
DE29910144U1 (de) Spanneinrichtung für Gegenstände, z.B. für zu bearbeitende Werkstücke
DE1555576A1 (de) Scheibenbremse
EP0614729B1 (de) Spannvorrichtung zum Spannen von Werkstücken auf Maschinentischen oder Paletten
DE202013007409U1 (de) Unterbauspanner
DE20209151U1 (de) Bremsvorrichtung sowie damit ausgestatteter fluidbetätigter Arbeitszylinder
EP1681184A3 (de) Federträger mit einem höhenverstellbaren Federteller
DE933801C (de) Abkantpresse
DE4028274C2 (de) Einhand-Schnellspannzwinge
DE20104087U1 (de) Hubstütze
WO2007059970A1 (de) Prüfvorrichtung für fahrzeuge, um ein etwaiges achsspiel bzw. gelenkspiel sichtbar zu machen
DE4224277A1 (de) Gelenkhebelpresse
DE3151275A1 (de) Befestigungsvorrichtung fuer werkzeuge
DE744942C (de) Einrichtung zum Feststellen der sich bei Dauerbiegebelastungen ergebenden materialbedingten Strukturveraenderungen an Bauteilen und Werkstuecken
DE102013009780A1 (de) Brems- und/ oder Klemmvorrichtung mit in der Kolbenstange integriertem Käfig
DE1672058U (de) Bohrhammer.
DE102011001672A1 (de) Vorrichtung zum Umformen von Werkstücken
DE3513214A1 (de) Arbeitszylinder mit kugelfuehrung
EP0502254B1 (de) Umkehrbares Gerät zur Bodenbearbeitung zwischen Pflanzen
WO2017045723A1 (de) Rollenhebel-betätigungseinrichtung und damit ausgestattete rollenhebel-ventilanordnung
DE824319C (de) Spannvorrichtung fuer Bleistiftspitzmaschinen
DE1529565B2 (de) Vorrichtung zum Anheben und Absenken eines Stuhles

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20021219

R163 Identified publications notified

Effective date: 20030224

R150 Term of protection extended to 6 years

Effective date: 20050706

R157 Lapse of ip right after 6 years

Effective date: 20090101