DE102013110433A1 - floorboards - Google Patents

floorboards

Info

Publication number
DE102013110433A1
DE102013110433A1 DE201310110433 DE102013110433A DE102013110433A1 DE 102013110433 A1 DE102013110433 A1 DE 102013110433A1 DE 201310110433 DE201310110433 DE 201310110433 DE 102013110433 A DE102013110433 A DE 102013110433A DE 102013110433 A1 DE102013110433 A1 DE 102013110433A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
side
bar
carrier
according
slats
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE201310110433
Other languages
German (de)
Inventor
Johannes Porzelt
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
MAYER, CHRISTIAN, DE
Original Assignee
Raumdesign Ug
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Raumdesign Ug filed Critical Raumdesign Ug
Priority to DE201310110433 priority Critical patent/DE102013110433A1/en
Publication of DE102013110433A1 publication Critical patent/DE102013110433A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F15/00Flooring
    • E04F15/02Flooring or floor layers composed of a number of similar elements
    • E04F15/02044Separate elements for fastening to an underlayer
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F15/00Flooring
    • E04F15/02Flooring or floor layers composed of a number of similar elements
    • E04F15/02177Floor elements for use at a specific location
    • E04F15/02183Floor elements for use at a specific location for outdoor use, e.g. in decks, patios, terraces, verandas or the like
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F15/00Flooring
    • E04F15/02Flooring or floor layers composed of a number of similar elements
    • E04F15/04Flooring or floor layers composed of a number of similar elements only of wood or with a top layer of wood, e.g. with wooden or metal connecting members
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04HBUILDINGS OR LIKE STRUCTURES FOR PARTICULAR PURPOSES; SWIMMING OR SPLASH BATHS OR POOLS; MASTS; FENCING; TENTS OR CANOPIES, IN GENERAL
    • E04H17/00Fencing, e.g. fences, enclosures, corrals
    • E04H17/14Fences constructed of rigid elements, e.g. with posts, with additional wire fillings
    • E04H17/1413Post-and-rail fences without vertical cross-members
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F13/00Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings
    • E04F13/07Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings composed of covering or lining elements; Sub-structures therefor; Fastening means therefor
    • E04F13/08Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings composed of covering or lining elements; Sub-structures therefor; Fastening means therefor composed of a plurality of similar covering or lining elements
    • E04F13/0801Separate fastening elements
    • E04F13/0803Separate fastening elements with load-supporting elongated furring elements between wall and covering elements
    • E04F13/081Separate fastening elements with load-supporting elongated furring elements between wall and covering elements with additional fastening elements between furring elements and covering elements
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F13/00Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings
    • E04F13/07Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings composed of covering or lining elements; Sub-structures therefor; Fastening means therefor
    • E04F13/08Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings composed of covering or lining elements; Sub-structures therefor; Fastening means therefor composed of a plurality of similar covering or lining elements
    • E04F13/10Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings composed of covering or lining elements; Sub-structures therefor; Fastening means therefor composed of a plurality of similar covering or lining elements of wood or with an outer layer of wood
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F15/00Flooring
    • E04F15/02Flooring or floor layers composed of a number of similar elements
    • E04F15/02044Separate elements for fastening to an underlayer
    • E04F2015/0205Separate elements for fastening to an underlayer with load-supporting elongated furring elements between the flooring elements and the underlayer
    • E04F2015/02066Separate elements for fastening to an underlayer with load-supporting elongated furring elements between the flooring elements and the underlayer with additional fastening elements between furring elements and flooring elements
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04HBUILDINGS OR LIKE STRUCTURES FOR PARTICULAR PURPOSES; SWIMMING OR SPLASH BATHS OR POOLS; MASTS; FENCING; TENTS OR CANOPIES, IN GENERAL
    • E04H17/00Fencing, e.g. fences, enclosures, corrals
    • E04H17/14Fences constructed of rigid elements, e.g. with posts, with additional wire fillings
    • E04H2017/1447Details of connections between rails and posts
    • E04H2017/146Details of connections between rails and posts the rails being attached to the front faces of the posts

Abstract

Die Erfindung offenbart eine Lattenanordnung bzw. Dielenanordnung (100), mit The invention discloses a lath arrangement or board assembly (100), with
– einer Mehrzahl von nebeneinander anordenbarer Latten bzw. Dielen (104, 106, 108); - a plurality of side by side anordenbarer laths or boards (104, 106, 108); und and
– zumindest einem Träger (102); - at least one support (102);
wobei der Träger eine Mehrzahl trägerseitige Befestigungsabschnitte (112) aufweist und die Latten zumindest einen lattenseitigen Befestigungsabschnitt (114) aufweist und wobei der trägerseitige Befestigungsabschnitt (112) und der lattenseitige Befestigungsabschnitt (114) formschlüssig zusammenwirken, um die Latte am Träger zu halten, the carrier having a plurality wearer facing fastening portions (112) and the slats at least one bar-side fastening portion (114) and wherein the carrier-side mounting portion (112) and the batten-side fixing portion (114) positively co-operate to hold the bar on the carrier,
dadurch gekennzeichnet, dass der trägerseitige Befestigungsabschnitt (112) einen trägerseitigen Führungsbereich (116, 122, 126, 130) und der lattenseitige Befestigungsabschnitt (114) einen lattenseitigen Führungsbereich (118, 120, 124, 128) aufweisen, wobei der lattenseitige Führungsbereich (118, 120, 124, 128) und der trägerseitige Führungsbereich (116, 122, 126, 130) so zusammenwirken, dass sie beim Anbringen der Latte (104, 106, 108) die Latte in einer Richtung führen, die eine Bewegungskomponente aufweist, die sich senkrecht zu der Oberfläche der Latten (104, 106, 108) der Lattenanordnung befindet. characterized in that the carrier-side mounting portion (112) includes a carrier-side guide portion (116, 122, 126, 130) and the batten-side fixing portion (114) comprises a slat-side guide portion (118, 120, 124, 128), the latte-side guide portion (118, 120, 124, 128) and the carrier-side guide portion (116, 122, 126, cooperate to 130) that it (when mounting the bar 104, 106, 108), the bar lead in a direction having a component of movement which is perpendicular to to the surface of the slats (104, 106, 108) of the bar assembly is located.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine leicht montierbare Lattenanordnung. The invention relates to an easily mountable assembly of battens. Insbesondere betrifft die Erfindung einen leicht montierbaren Dielenboden und/oder eine leicht montierbare Verkleidung für eine Wand oder Decke. In particular, the invention relates to an easily assembled wooden floor and / or an easily mountable panel for a wall or ceiling.
  • Im Stand der Technik sind Dielenbretter bekannt, die auf einem Fußboden, einer Terrasse und dergleichen angeordnet werden können, um nur einige Beispiele zu nennen. In the prior art floorboards are known that can be placed on a floor, a terrace, and the like, to name just a few. Die begehbaren Dielen können auf Trägern befestigt werden, beispielsweise durch Verschrauben oder Nageln. The walk-boards can be fixed to carriers, for example by screwing or nailing. Ferner können die Dielen zueinander verrastet werden. Furthermore, the boards can be locked to each other. Es ist auch bekannt, an Dielen ein Profil und an den Trägern ein komplementäres Profil vorzusehen, an dem die Dielen befestigt werden. It is also known to provide a complementary profile to a profile boards and on the carriers on which the boards are mounted.
  • Dieser Stand der Technik ist beispielsweise in der This prior art is for example in the DE 10 2011 113 064 A1 DE 10 2011 113 064 A1 , der , the DE 199 18 878 A1 DE 199 18 878 A1 , der , the DE 199 40 307 A1 DE 199 40 307 A1 , der , the DE 199 40 837 A1 DE 199 40 837 A1 , der , the DE 600 15 949 T2 DE 600 15 949 T2 , der , the DE 694 32 807 T2 DE 694 32 807 T2 , der , the DE 202 14 622 U1 DE 202 14 622 U1 und der and the DE 24 60 240 C2 DE 24 60 240 C2 beschrieben. described.
  • Die Dielenanordnungen des Standes der Technik weisen den Nachteil auf, dass die Dielenbretter nicht einzeln durch eine Arbeitskraft verlegt werden können, sondern gemeinsam mit den Trägern verlegt werden müssen. The plank arrangements of the prior art have the disadvantage that the floor boards can not be moved individually by a worker, but must be routed to the beams together. Ferner sind besondere Fachkenntnisse beim Verlegen des Dielenbodens erforderlich. Furthermore, specialized skill when laying the plank floor is required.
  • Die Erfindung stellt sich zur Aufgabe, eine Lattenanordnung, insbesondere eine Dielenanordnung, zu schaffen, bei der die Latten bzw. Dielen einfacher an den Trägern befestigt werden können. The invention has as its object to provide a slat arrangement, in particular to provide, in which the slats or planks can be affixed to the supports easier a plank assembly.
  • Die Aufgabe der Erfindung wird durch eine Lattenanordnung nach Anspruch 1 gelöst. The object of the invention is achieved by a bar arrangement according to Claim. 1 Die abhängigen Ansprüche beanspruchen bevorzugte Ausführungsformen. The dependent claims claim preferred embodiments.
  • Die erfindungsgemäße Lattenanordnung umfasst eine Mehrzahl nebeneinander angeordneter Latten und zumindest einen Träger. The bar arrangement according to the invention comprises a plurality of juxtaposed slats and at least one carrier. Der Träger weist eine Mehrzahl trägerseitiger Befestigungsabschnitte auf. The carrier has a plurality of support-side fastening portions. Die Latten weisen zumindest einen lattenseitigen Befestigungsabschnitt auf. The slats comprise at least a bar-side fastening portion. Der trägerseitige Befestigungsabschnitt und der lattenseitige Befestigungsabschnitt wirken formschlüssig zusammen, um die Latte am Träger zu halten. The carrier-side fixing portion and the batten-side fixing portion cooperate form-fit to hold the bar on the carrier. Der trägerseitige Befestigungsabschnitt weist einen trägerseitigen Führungsbereich und der lattenseitige Befestigungsabschnitt weist einen lattenseitigen Führungsbereich auf. The carrier-side fixing portion includes a carrier-side guide portion and the batten-side fixing portion includes a bar-side guide portion. Der lattenseitige Führungsbereich und der trägerseitige Führungsbereich wirken so zusammen, dass sie beim Anbringen der Latte die Latte in einer Richtung führen, die eine Bewegungskomponente aufweist, die sich senkrecht zur Oberfläche der Latten befindet. The latte-side guide section and the carrier-side guide portion cooperate so that they result in attaching the bar the bar in a direction having a component of movement which is perpendicular to the surface of the slats.
  • Der Ausdruck Bewegungskomponente kann wie eine Komponente eines Vektors verstanden werden. The term component of movement can be understood as a component of a vector. Beim Einführen der Latte können beispielsweise eine Bewegungskomponente in die horizontale und in die vertikale Richtung entstehen. Upon insertion of the bar, for example a component of movement may occur in the horizontal and in the vertical direction. Die vertikale Richtung befindet sich üblicherweise senkrecht zur Oberfläche der Latten. The vertical direction is usually perpendicular to the surface of the slats.
  • Der trägerseitige Führungsbereich und der lattenseitige Führungsbereich können aneinander gleiten. The carrier-side guide portion and the latte-side guide section can slide against each other. Es kann ein Befestigungsmittel, beispielsweise eine Schraube, ein Bolzen oder dergleichen vorgesehen sein, der in den trägerseitigen Befestigungsabschnitt und in den lattenseitigen Befestigungsabschnitt eingeführt wird, um die Latte in ihrer Anbringungsstellung, in der sie in der Lattenanordnung zusammen mit den anderen Latten angebracht ist, zu halten. There may be provided a fastener such as a screw, bolt or the like which is inserted into the carrier-side fixing portion and the batten-side fixing portion to the bar in its mounting position in which it is mounted in the crossbar arrangement together with the other slats, to keep.
  • Dadurch, dass der trägerseitige Führungsbereich und der lattenseitige Führungsbereich ermöglichen, dass die Latte mit einer Bewegungskomponente senkrecht zur Oberfläche der Latten der Lattenanordnung bewegt werden kann, kann eine einzelne Latte unabhängig von den anderen Latten der Lattenanordnung in die Lattenanordnung eingesetzt werden oder aus dieser herausgenommen werden. Characterized in that the carrier-side guide portion and the batten-side guide portion allow the bar can be moved with a movement component perpendicular to the surface of the slats of the slat assembly, a single bar can be used independently of the other slats of the slat arrangement in the bar arrangement or removed from this , Ferner ermöglichen die Befestigungsabschnitte und die Führungsbereiche eine vereinfachte Montage der Lattenanordnung, so dass die Lattenanordnung auch durch eine weniger erfahrene Privatpersonen oder einen Monteur montiert werden können. Further, the fixing portions and the guide portions allow for a simplified assembly of the batten arrangement, so that the bar assembly can also be mounted by a less experienced people or an assembler. Vorzugsweise umfasst die Lattenanordnung zumindest zwei Träger. Preferably, the bar assembly comprises at least two carriers. Die Träger erstrecken sich vorzugsweise senkrecht zu den Latten. The carrier preferably extend perpendicularly to the slats. Vorzugsweise umfasst jede Latte zumindest zwei lattenseitige Befestigungsabschnitte, die nebeneinander ausgebildet sind. Preferably, each bar comprises at least two bar-side fixing portions which are formed side by side. Der trägerseitige Führungsbereich und der lattenseitige Führungsbereich sind so ausgebildet, dass die Latte in Lattenquerrichtung beim Anbringen geführt wird. The carrier-side guide portion and the batten-side guide portion are formed so that the bar is guided in transverse direction in mounting bar. Ferner sind die Führungsbereiche so angeordnet und ausgebildet, dass die Latte beim Anbringen in Trägerlängsrichtung geführt wird. Further, the guide portions are arranged and designed such that the bar is guided in the lengthwise direction when attaching.
  • Auf den Träger kann die Mehrzahl von Befestigungsabschnitten separat angeordnet sein. On the support, the plurality can be disposed of fixing portions separately. Der Träger kann aus einem ersten Material, beispielsweise Holz, gebildet sein und die Befestigungsabschnitte können aus einem zweiten Material, beispielsweise Metall oder Kunststoff, gebildet sein, die hintereinander auf dem Träger angeordnet sind. The carrier may be formed from a first material, such as wood, and the fixing portions can be made of a second material, for example metal or plastic, be formed, which are arranged behind one another on the support. Es ist aber auch möglich, dass die Befestigungsabschnitte auf dem Träger miteinander verbunden sind. However, it is also possible that the attachment sections are connected with each other on the carrier. Beispielsweise kann die Mehrzahl Befestigungsabschnitte integral mit dem Träger ausgebildet sein. For example, the plurality of mounting portions may be formed integrally with the carrier. Der Träger kann beispielsweise aus Kunststoff hergestellt sein. The carrier may for example be made of plastic.
  • Der lattenseitige Führungsbereich und der trägerseitige Führungsbereich können zumindest teilweise schräg zu der Oberfläche der Latten der Lattenanordnung ausgerichtet sein. The latte-side guide section and the carrier-side guide portion may be at least partially aligned obliquely to the surface of the slats of the slat assembly. Alternativ hierzu oder zusätzlich können der lattenseitige Führungsbereich und der trägerseitige Führungsbereich gewölbt gegenüber der Oberfläche der Latten der Lattenanordnung angeordnet sein. Alternatively, or additionally, the latte-side guide section and the carrier-side guide portion may be arranged arched opposite to the surface of the slats of the slat assembly. Dadurch kann sichergestellt sein, dass jede einzelne Latte unabhängig von den anderen Latten der Lattenanordnung in diese eingesetzt oder aus diesem entnommen werden kann. This can be ensured that each bar can be used independently of the other slats of the slat arrangement into or taken out of this.
  • Die Oberfläche des lattenseitigen Führungsbereichs und die Oberfläche des trägerseitigen Führungsbereichs können zumindest teilweise unter einem Winkelbereich von 5° bis 90°, höchst vorzugsweise unter einem Winkelbereich von 5° bis 50°, besonders bevorzugt unter einem Winkelbereich von 15° bis 30° gegenüber der Oberfläche der Latten der Lattenanordnung geneigt sein. The surface of the latte-side guide portion and the surface of the carrier-side guide portion can at least partially at an angle ranging from 5 ° to 90 °, most preferably at an angle ranging from 5 ° to 50 °, particularly preferably at an angle range of 15 ° to 30 ° relative to the surface the slats of the slat arrangement be inclined. Es versteht sich, dass sich bei einem gewölbten Führungsbereich, beispielsweise einem bogenförmig gewölbten Führungsbereich, der Winkel des Führungsbereichs zu der Oberfläche der Latten der Lattenanordnung je nach Position am Führungsbereich ändern kann. It is understood that may change on the guide portion with a curved guide area, for example an arc-shaped curved guide area, the angle of the guide portion to the surface of the slats of the slat assembly according to the position.
  • Der trägerseitige Führungsbereich und/oder der lattenseitige Führungsbereich können in einer Richtung senkrecht zum jeweiligen Führungsbereich verjüngend ausgebildet sein. The carrier-side guide portion and / or the latte-side guide portion may be formed in a direction perpendicular to the respective guide region taper. Der trägerseitige Befestigungsbereich und/oder der lattenseitige Befestigungsbereich können ein Profil aufweisen, das in derjenigen Richtung, in der eine Latte auf dem Träger aufgeschoben wird verjüngend, beispielsweise V-förmig, ausgebildet ist. The carrier-side fastening region and / or the bar-side fastening area can have a profile which is tapered, is formed in the direction in which a bar is slid onto the carrier, for example, V-shaped. Dieses Profil führt die Latte auf dem Träger in Längsrichtung der Latte. This profile results in the crossbar on the support in the longitudinal direction of the bar.
  • Der trägerseitige Führungsbereich und der lattenseitige Führungsbereich können als Schwalbenschwanzführung ausgebildet sein. The carrier-side guide portion and the batten-side guide portion can be formed as a dovetail guide. Alternativ hierzu kann ein anderes Verzapfungsprofil verwendet werden. Alternatively, another Verzapfungsprofil can be used. In der Schwalbenschwanzführung bewegt sich der trägerseitige Befestigungsabschnitt und stützt den lattenseitigen Befestigungsabschnitt im Wesentlichen senkrecht zur Oberfläche der Latte. In the dovetail guide, the support-side fastening portion moves and supports the bar-side fastening portion is substantially perpendicular to the surface of the bar. Die Schwalbenschwanzführung kann in der Richtung, in der der lattenseitige Befestigungsabschnitt gegenüber dem trägerseitigen Befestigungsabschnitt beweglich ist, verjüngend ausgebildet sein. The dovetail guide can be tapered in the direction in which the latte-side fixing portion against the carrier-side fixing portion is movable. Die Verjüngung kann am trägerseitigen Befestigungsabschnitt und/oder am lattenseitige Befestigungsabschnitt ausgebildet sein. The taper may be formed on the carrier-side fixing portion and / or the latte-side fixing portion.
  • Die Lattenanordnung kann Mittel zum Einstellen des Abstandes der Latten zu einem Boden, einer Wand und einer Decke aufweisen. The bar assembly may comprise means for adjusting the spacing of the slats to a bottom, a wall and a ceiling. Beispielsweise können zwischen den Brettern Schrauben angeordnet sein, die durch einen Träger verlaufen, mittels der die Position des Trägers zu einem Untergrund, beispielsweise einem Boden, einer Wand oder einer Decke festgelegt werden kann. For example, may be arranged, which extend through a support, by means of which the position of the carrier to a substrate, for example a floor, wall or ceiling can be set between the boards screws.
  • Die Latten können Dielen sein und die Lattenanordnung kann ein Dielenboden sein. The slats can be floorboards and the bar assembly can be a wooden floor. Besonders vorteilhaft kann die vorliegende Erfindung bei Dielenböden für eine Terrasse, für einen Boden im Außenbereich und/oder für einen Boden auf einer Messe verwendet werden. Particularly advantageously can be used in the present invention floorboards for a terrace, a bottom in the outer region and / or for a floor at a trade show.
  • Die Latten können Deckenverkleidungslatten und/oder Wandverkleidungslatten sein, und die Lattenanordnung kann eine Deckenverkleidung und/oder eine Wandverkleidung sein. The slats can be ceiling lining slats and / or wall covering laths, and the bar arrangement may be a ceiling panel and / or wall covering. Die Deckenverkleidung und/oder die Wandverkleidung kann auf Messeständen verwendet werden. The ceiling panels and / or wall tiles can be used on exhibition stands.
  • Die Latten können Zaunlatten und die Lattenanordnung kann ein Zaun sein. The slats can pickets and the bar assembly can be a fence. Die Erfindung wird nun unter Bezugnahme auf die Figuren beschrieben, die exemplarische und nicht einschränkende Ausführungsformen der Erfindung zeigen. The invention will now be described with reference to the figures which show exemplary and non-limiting embodiments of the invention.
  • Es zeigen: Show it:
  • 1 1 eine schematische Draufsicht auf einen Dielenboden; a schematic plan view of a floorboard;
  • 2 2 einen schematischen Schnitt durch einen erfindungsgemäßen Dielenboden; a schematic section through an inventive floor boards;
  • 3 3 eine Draufsicht auf eine Rückseite einer Diele der erfindungsgemäßen Anordnung; a plan view of a rear side of a floorboard of the inventive arrangement;
  • 4 4 einen lattenseitigen Befestigungsabschnitt; a latte side fixing portion;
  • 5 5 einen trägerseitigen Befestigungsabschnitt; a carrier-side fixing portion;
  • 6 6 eine Draufsicht auf einen trägerseitigen Befestigungsabschnitt und einen lattenseitigen Befestigungsabschnitt; a top view of a carrier-side fixing portion and a latte side fixing portion;
  • 7 7 eine perspektivische Ansicht eines trägerseitigen Befestigungsabschnittes und eines lattenseitigen Befestigungsabschnittes; a perspective view of a carrier-side fixing portion and a slat-side fixing portion; und and
  • 8 8th eine Draufsicht auf eine zweite Ausführungsform eines trägerseitigen Befestigungsabschnittes und eines lattenseitigen Befestigungsabschnittes. a plan view of a second embodiment of a carrier-side fixing portion and a slat-side fixing portion.
  • Die Erfindung wird nun mittels mehrerer exemplarischer und nicht einschränkender Ausführungsformen erläutert. The invention will now be illustrated by means of several exemplary and non-limiting embodiments. Insbesondere wird in der Figurenbeschreibung ein Dielenboden beschrieben, der die Lattenanordnung bildet. In particular, in the figure description, a wooden floor is described which constitutes the bar assembly. Es versteht sich, dass die Lehre dieser Erfindung auf eine Wandverkleidung, Deckenverkleidung, einen Zaun oder dergleichen übertragen werden kann. It is understood that the teachings of this invention can be applied to a wall panel, ceiling panel, a fence or the like. Es versteht sich auch, dass räumliche Beziehungen, beispielsweise oben, unten, neben, über, unter oder dergleichen, lediglich zum Beschreiben der Ausführungsformen dienen und nicht einschränkend aufzufassen sind. It is also understood that spatial relationships, for example above, below, alongside, above, below, or the like, only for describing the embodiments are not intended to be limiting and are.
  • Es wird auf It is on 1 1 Bezug genommen, die eine schematische Ansicht eines teilweise montierten Dielenbodens zeigt. Is referred to, showing a schematic view of a partially assembled floor hallway. Der Dielenboden umfasst eine Mehrzahl Träger The floor boards includes a plurality of carrier 102 102 . , An jedem der Träger On each of the carrier 102 102 ist eine Mehrzahl trägerseitiger Befestigungsabschnitte a plurality bearer side attachment sections 112 112 angeordnet. arranged. Auf dem Träger On the support 102 102 und dem trägerseitigen Befestigungsabschnitt and the carrier-side fixing portion 112 112 ist eine Mehrzahl von Dielen a plurality of floorboards 104 104 , . 106 106 108 108 angeordnet. arranged. Ferner umfasst der Dielenboden eine Mehrzahl Schrauben Furthermore, the floor boards comprising a plurality of screws 140 140 , die dazu dienen, den Abstand der Träger , Which serve the distance between the carrier 102 102 von einem Untergrund einzustellen, so dass der Dielenboden die gewünschte Neigung aufweist. set of a substrate, so that the floorboard having the desired inclination.
  • 2 2 zeigt eine Schnittansicht des erfindungsgemäßen Dielenbodens. shows a sectional view of the bottom board of the invention. An einen Träger To a carrier 102 102 sind Schrauben are screws 140 140 angeordnet, um den Abstand des Trägers arranged to adjust the distance of the carrier 102 102 zum Untergrund und somit die Neigung der Dielenbretter to the ground and thus the inclination of the floorboards 106 106 einzustellen. adjust. Wie zuvor beschrieben wurde, ist am Träger As described above, the carrier 102 102 eine Mehrzahl trägerseitiger Befestigungsabschnitte a plurality of support-side fastening portions 112 112 angeordnet oder ausgebildet. arranged or formed. An den trägerseitigen Befestigungsabschnitten On the carrier side mounting portions 112 112 können lattenseitige Befestigungsabschnitte can latte side fixing portions 114 114 angeordnet werden. to be ordered. An den lattenseitigen Befestigungsabschnitten The latte side fastening sections 114 114 ist eine Diele is a hallway 104 104 , . 106 106 befestigt. attached. Da die Führungsbereiche des trägerseitigen Befestigungsabschnitts Since the guide portions of the support-side fastening section 112 112 und des lattenseitigen Befestigungsabschnitts and latte side fastening section 114 114 gegenüber der Oberfläche der Dielen geneigt ist, können die Dielen nacheinander und unabhängig voneinander auf den jeweiligen trägerseitigen Befestigungsabschnitt is inclined relative to the surface of the floorboards, the floorboards can be successively and independently on the respective support-side fixing portion 112 112 aufgeschoben werden. be postponed.
  • 3 3 zeigt eine schematische Draufsicht auf eine Diele shows a schematic plan view of a floorboard 104 104 . , An der Diele At the hall 104 104 ist eine Mehrzahl dielenseitiger Befestigungsabschnitte a plurality batten end mounting portions 114 114 angeordnet. arranged. Die Diele kann aus Holz, einer Mischung aus Holz und Kunststoff, Glas, Metall oder Holzersatzstoffen hergestellt sein. The floorboard can be made of wood, be a mixture of wood and plastic, glass, metal or wood substitute materials.
  • Unter Bezugnahme auf With reference to 4 4 bis to 7 7 wird eine erste Ausführungsform des trägerseitigen Befestigungsabschnittes A first embodiment of the support-side fastening portion 112 112 und des lattenseitigen Befestigungsabschnittes and latte side fastening section 114 114 detaillierter beschrieben. described in more detail.
  • 4 4 zeigt eine perspektivische Ansicht eines trägerseitigem Befestigungsabschnittes shows a perspective view of a mounting portion trägerseitigem 114 114 . , Der trägerseitige Befestigungsabschnitt The support-side fastening section 114 114 umfasst eine Mehrzahl von Öffnungen includes a plurality of openings 132 132 , mit der eine Diele mittels einer Schraube befestigt werden kann. With which a board can be fixed by a screw. An der Unterseite des lattenseitigen Befestigungsabschnittes At the bottom of latte side fastening section 114 114 befindet sich ein lattenseitiger Führungsbereich There is a latte-side guide region 118 118 , . 120 120 , . 124 124 , . 128 128 , der gegenüber der Oberfläche der Dielen des Bodens geneigt ist. Which is inclined with respect to the surface of the floorboards of the floor. Der trägerseitige Befestigungsabschnitt The support-side fastening section 112 112 umfasst ebenfalls einen geneigten Führungsbereich also includes an inclined guide section 116 116 , . 122 122 , . 126 126 , . 130 130 . , Der trägerseitige Führungsbereich und der lattenseitige Führungsbereich sind als Schwalbenschwanzverbindung ausgebildet. The carrier-side guide portion and the batten-side guide portion are formed as a dovetail connection. Der trägerseitige Führungsbereich The carrier-side guide region 116 116 , . 122 122 , . 126 126 , . 130 130 umfasst eine Nut includes a groove 122 122 . , Die Nut wird durch untere Nutkanten The groove is lower groove edges 130 130 nach unten begrenzt. limited downwards. Die Nut weist ferner oberen Nutkanten The groove further comprises upper groove edges 126 126 auf. on. Die oberen Nutkanten The upper groove edges 126 126 weisen einen niedrigeren Abstand als die unteren Nutkanten have a lower distance than the bottom groove edges 130 130 auf. on.
  • Am lattenseitigen Befestigungsabschnitt On latte side fixing portion 114 114 ist ein Schwalbenschwanz is a dovetail 118 118 , . 120 120 , . 124 124 , . 128 128 ausgebildet. educated. Der Schwalbenschwanz umfasst obere Kanten The dovetail comprises upper edges 124 124 und untere Kanten and lower edges 128 128 . , Die unteren Kanten The lower edges 128 128 weisen einen größeren Abstand als die oberen Kanten have a larger distance than the upper edges 124 124 auf. on. Die unteren Kanten The lower edges 128 128 des Schwalbenschwanzes the dovetail 120 120 verlaufen in der Nut running in the groove 122 122 entlang deren unterer Kanten along the lower edge 130 130 . , Der lattenseitige Führungsbereich The latte-side guide section 118 118 , . 120 120 , . 124 124 , . 128 128 und der trägerseitige Führungsbereich and the support-side guide region 116 116 , . 122 122 , . 126 126 , . 130 130 verlaufen geneigt zur Oberseite des lattenseitigen Befestigungsabschnittes are inclined to the upper side of the latte-side fixing portion 114 114 und zur Unterseite des trägerseitigen Befestigungsabschnittes and the underside of the carrier-side fixing portion 112 112 . , An der Oberseite des lattenseitigen Befestigungsabschnittes At the top of the latte-side fastening section 114 114 wird die Diele befestigt. the board is attached. Die Unterseite des trägerseitigen Befestigungsabschnittes The underside of the carrier side fastening section 112 112 wird mittels Befestigungsmitteln, beispielsweise Schrauben, die durch die Öffnungen by means of fasteners such as screws, through the openings 134 134 geführt werden, an dem Träger befestigt. are guided, secured to the carrier. Da der lattenseitige Führungsabschnitt und der trägerseitige Führungsabschnitt schräg zur Oberseite des lattenseitigen Befestigungsabschnittes Since the slat-side guide section and the carrier-side guide portion inclined to the top of the lath-side fixing portion 114 114 und schräg zur Unterseite des trägerseitigen Befestigungsabschnittes and oblique to the underside of the carrier-side fixing portion 112 112 verlaufen, wird beim Einschieben des Schwalbenschwanzes run, is during the insertion of the dovetail 120 120 in die Nut in the groove 122 122 auch eine Bewegungskomponente senkrecht zur Oberfläche der Dielen erzeugt, wodurch die Diele in ihre Endposition sowohl in die horizontale Richtung als auch in die vertikale Richtung bewegt wird. also produces a component of movement perpendicular to the surface of the planks, whereby the board is moved into its final position in both the horizontal direction and in the vertical direction. Dadurch ist es möglich, den Dielenboden sukzessive aufzubauen und die Latten nacheinander auf dem Träger zu befestigen, obwohl der Träger bereits auf dem Boden liegt. Thereby, it is possible to construct the floor boards successively and to attach the slats one after another on the carrier, although the carrier is already on the ground.
  • 6 6 zeigt eine Draufsicht auf den trägerseitigen Befestigungsabschnitt shows a plan view of the carrier-side fixing portion 112 112 und den lattenseitigen Befestigungsabschnitt and latte side fixing portion 114 114 . , Man erkennt, dass die oberen Kanten It is apparent that the upper edges 124 124 des Schwalbenschwanzes sowie die oberen Kanten der Nut parallel zu den unteren Kanten of the dovetail and the upper edges of the groove parallel to the lower edge 128 128 des Schwalbenschwanzes und den unteren Kanten der Nut of the dovetail and the lower edges of the groove 130 130 verlaufen. run. Diese Ausführungsform ist einfach herzustellen, hat aber den Nachteil, dass das Einführen des Schwalbenschwanzes This embodiment is easy to manufacture, but has the disadvantage that the insertion of the dovetail 120 120 in die Nut in the groove 122 122 Fingerspitzengefühl erfordert. requires tact.
  • Es wird auf It is on 7 7 Bezug genommen, die eine perspektivische Ansicht des lattenseitigen Befestigungsabschnittes Referring to a perspective view of the bar-side fastening portion 114 114 und des trägerseitigen Befestigungsabschnittes and the support-side fastening section 112 112 zeigen, die aufeinander geschoben sind. Show that are pushed together. Es ist eine Arretierungsöffnung There is a locking hole 136 136 im trägerseitigen Befestigungsabschnitt in the carrier-side fixing portion 112 112 und lattenseitigen Befestigungsabschnitt and latte side fixing portion 114 114 vorhanden, durch die ein Arretierungsmittel, beispielsweise ein Bolzen, eine Schraube oder dergleichen, in Eingriff gebracht werden kann, um den lattenseitigen Befestigungsabschnitt present, can be brought by a locking means, such as a bolt, screw or the like, engaged to the bar side fixing portion 114 114 auf dem trägerseitigen Befestigungsabschnitt on the carrier-side fixing portion 112 112 in seiner Endstellung zu arretieren. to lock in its final position.
  • Es wird auf It is on 8 8th Bezug genommen, die eine Draufsicht auf eine zweite Ausführungsform der Erfindung zeigt. Reference is made, which shows a plan view of a second embodiment of the invention. Die zweite Ausführungsform der Erfindung entspricht im Wesentlichen der ersten Ausführungsform der Erfindung, jedoch sind der trägerseitige Befestigungsabschnitt The second embodiment of the invention corresponds substantially to the first embodiment of the invention, but are of the carrier-side fixing portion 112a 112a und der lattenseitige Befestigungsabschnitt and the latte-side fixing portion 114a 114a verjüngend ausgebildet. tapered. Die Bezugszeichen der zweiten Ausführungsform entsprechen denjenigen der zweiten Ausführungsform, mit Ausnahme, dass die Buchstaben a und b an die Bezugszeichen angefügt wurden, wo dies sachdienlich ist. The reference numerals of the second embodiment corresponding to those of the second embodiment except that the letters A and B were added to the reference characters where this is appropriate. Der Buchstabe a zeigt eine Position an der Einführungsposition und der Buchstabe b zeigt eine Position an der Endstellung an. The letter a indicates a position of the insertion position, and the letter b indicates a position to the end position.
  • Die unteren Kanten The lower edges 130 130 weisen an ihren Einführungspositionen have at their introduction positions 130 130 einen größeren Abstand zueinander auf als an den Positionen a larger distance from each other than at positions 130b 130b , die sich in der Endstellung befinden. Which are located in the end position. Ebenso weisen die untere Kanten des Schwalbenschwanzes Also have the lower edges of the dovetail 128 128 an den Positionen at positions 128a 128a , die sich an der Einführungsstellung befinden, einen kleineren Abstand auf als an diejenigen Positionen Which are located on the insertion position, a smaller distance than at those positions 128b 128b , die sich an der Endstellung befinden. Which are located at the end position. Die oberen Kanten der Nut The upper edges of the groove 126 126 weisen auch an den Einführungspositionen also point to the introduction of positions 126a 126a einen größeren Abstand als an ihren Endpositionen a greater distance than at the end positions 126b 126b auf. on. Ferner weisen die oberen Kanten Furthermore, the upper edge 124 124 Schwalbenschwanzes an ihren Einführungspositionen Dovetail on their introduction positions 124a 124a einen niedrigen Abstand als an ihren Endpositionen a low distance than at their end positions 124b 124b auf. on.
  • Da die Kanten Since the edges 124a 124a , . 128a 128a des Schwalbenschwanzes an der Einführungsposition schmäler sind als die Kanten the dovetail at the introduction position are narrower than the edge 126a 126a , . 130a 130a der Nut the groove 122 122 , kann der Schwalbenschwanz einfach und ohne verkannten in die Nut eingeführt werden. , The dovetail may be inserted into the groove easily and without misunderstood. Dadurch wird die Montage des Dielenbodens nochmals erleichtert. Thus, the assembly of the hall floor is made easier again.
  • Die vorliegende Erfindung hat den Vorteil, dass ein Dielenboden vergleichsweise einfach montiert werden kann und die Dielen unabhängig voneinander auf Trägern montiert werden können. The present invention has the advantage that a plank floor can be comparatively simply mounted and the boards can be mounted on supports independently. Ferner können die Dielen einfach zueinander ausgerichtet werden. Furthermore, the boards can be easily aligned. Ferner können die Dielen auch durch einen Heimwerker und weniger qualifiziertes Personal aufgebaut werden. Furthermore, the boards can be constructed by a handyman and less qualified staff.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • DE 102011113064 A1 [0003] DE 102011113064 A1 [0003]
    • DE 19918878 A1 [0003] DE 19918878 A1 [0003]
    • DE 19940307 A1 [0003] DE 19940307 A1 [0003]
    • DE 19940837 A1 [0003] DE 19940837 A1 [0003]
    • DE 60015949 T2 [0003] DE 60015949 T2 [0003]
    • DE 69432807 T2 [0003] DE 69432807 T2 [0003]
    • DE 20214622 U1 [0003] DE 20214622 U1 [0003]
    • DE 2460240 C2 [0003] DE 2460240 C2 [0003]

Claims (12)

  1. Lattenanordnung ( Bar arrangement ( 100 100 ), mit – einer Mehrzahl von nebeneinander anordenbarer Latten ( ), Comprising - (a plurality of adjacent slats anordenbarer 104 104 , . 106 106 , . 108 108 ); ); und – zumindest einem Träger ( and - at least a support ( 102 102 ); ); wobei der Träger eine Mehrzahl trägerseitige Befestigungsabschnitte ( the carrier having a plurality wearer facing fastening portions ( 112 112 ) aufweist und die Latten zumindest einen lattenseitigen Befestigungsabschnitt ( ), And the slats at least (a latte side fixing portion 114 114 ) aufweist und wobei der trägerseitige Befestigungsabschnitt ( ), And wherein the support-side fastening portion ( 112 112 ) und der lattenseitige Befestigungsabschnitt ( ) And the batten-side fixing portion ( 114 114 ) formschlüssig zusammenwirken, um die Latte am Träger zu halten, dadurch gekennzeichnet, dass der trägerseitige Befestigungsabschnitt ( ) Cooperate form-fit to hold the bar on the carrier, characterized in that the support-side fastening portion ( 112 112 ) einen trägerseitigen Führungsbereich ( ) A carrier-side guide portion ( 116 116 , . 122 122 , . 126 126 , . 130 130 ) und der lattenseitige Befestigungsabschnitt ( ) And the batten-side fixing portion ( 114 114 ) einen lattenseitigen Führungsbereich ( ) A latte side guiding region ( 118 118 , . 120 120 , . 124 124 , . 128 128 ) aufweisen, wobei der lattenseitige Führungsbereich ( ), Wherein the bar-side guide portion ( 118 118 , . 120 120 , . 124 124 , . 128 128 ) und der trägerseitige Führungsbereich ( ) And the carrier-side guide portion ( 116 116 , . 122 122 , . 126 126 , . 130 130 ) so zusammenwirken, dass sie beim Anbringen der Latte ( ) cooperate so that it (when mounting the bar 104 104 , . 106 106 , . 108 108 ) die Latte in einer Richtung führen, die eine Bewegungskomponente aufweist, die sich senkrecht zu der Oberfläche der Latten ( ) Result in the bar in a direction having a component of movement which is perpendicular (to the surface of the slats 104 104 , . 106 106 , . 108 108 ) der Lattenanordnung befindet. ) Of the bar assembly is.
  2. Lattenanordnung ( Bar arrangement ( 100 100 ) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass auf dem Träger ( ) According to claim 1, characterized in that on the carrier ( 102 102 ) die Mehrzahl von Befestigungsabschnitte ( ) The plurality of mounting portions ( 112 112 ) separat angeordnet ist. ) Is arranged separately.
  3. Lattenanordnung ( Bar arrangement ( 100 100 ) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass eine Mehrzahl Befestigungsabschnitte ( ) According to claim 1, characterized in that a plurality (fixing portions 112 112 ) auf den Träger ( ) (On the support 102 102 ) miteinander verbunden sind. ) Are connected together.
  4. Lattenanordnung ( Bar arrangement ( 100 100 ) nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der lattenseitige Führungsbereich ( ) According to claim 1 or 2, characterized in that the bar-side guide portion ( 118 118 , . 120 120 , . 124 124 , . 128 128 ) und der trägerseitige Führungsbereich ( ) And the carrier-side guide portion ( 116 116 , . 122 122 , . 126 126 , . 130 130 ) zumindest teilweise schräg zu der Oberfläche der Latten ( ) At least partially inclined (to the surface of the slats 104 104 , . 106 106 , . 108 108 ) der Lattenanordnung ausgerichtet sind. ) Are aligned with the batten arrangement.
  5. Lattenanordnung ( Bar arrangement ( 100 100 ) nach Anspruch 1, 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass der lattenseitige Führungsbereich ( ) According to claim 1, 2 or 3, characterized in that the bar-side guide portion ( 118 118 , . 120 120 , . 124 124 , . 128 128 ) und der trägerseitige Führungsbereich ( ) And the carrier-side guide portion ( 116 116 , . 122 122 , . 126 126 , . 130 130 ) gewölbt gegenüber der Oberfläche der Latten ( ) Curved opposite to the surface of the slats ( 104 104 , . 106 106 , . 108 108 ) der Lattenanordnung angeordnet sind. ) Are arranged in the slat assembly.
  6. Lattenanordnung ( Bar arrangement ( 100 100 ) nach Anspruch 4 oder 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Oberfläche des lattenseitigen Führungsbereichs ( ) According to claim 4 or 5, characterized in that the surface of the latte-side guiding region ( 118 118 , . 120 120 , . 124 124 , . 128 128 ) und die Oberfläche des trägerseitigen Führungsbereichs ( ) And the surface of the carrier-side guiding region ( 116 116 , . 122 122 , . 126 126 , . 130 130 ) zumindest teilweise unter einen Winkelbereich von 5° bis 90°, höchst vorzugsweise unter einem Winkelbereich von 5° bis 50°, besonders bevorzugt unter einem Winkelbereich von 15° bis 30° gegenüber der Oberfläche der Latten ( ) At least partially (at an angle ranging from 5 ° to 90 °, most preferably at an angle ranging from 5 ° to 50 °, particularly preferably at an angle range of 15 ° to 30 ° relative to the surface of the slats 104 104 , . 106 106 , . 108 108 ) der Lattenanordnung geneigt sind. ) Of the bar arrangement are inclined.
  7. Lattenanordnung ( Bar arrangement ( 100 100 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass der trägerseitige Führungsbereich und/oder der lattenseitige Führungsbereich ( ) According to one of claims 1 to 6, characterized in that the carrier-side guide portion and / or the latte-side guide portion ( 118a 118a , . 120a 120a , . 124a 124a , . 128a 128a ) in Längsrichtung verjüngend ausgebildet sind. ) Are designed to taper in the longitudinal direction.
  8. Lattenanordnung ( Bar arrangement ( 100 100 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass trägerseitige Führungsbereich ( ) According to one of claims 1 to 7, characterized in that the carrier-side guide portion ( 116a 116a , . 122a 122a , . 126a 126a , . 130a 130a ) und der lattenseitige Führungsbereich ( ) And the batten-side guide portion ( 118a 118a , . 120a 120a , . 124a 124a , . 128a 128a ) als Verzapfungsprofil, vorzugsweise als Schwalbenschwanzführung, ausgebildet sind. ) Are formed as Verzapfungsprofil, preferably as a dovetail guide.
  9. Lattenanordnung ( Bar arrangement ( 100 100 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 8, gekennzeichnet durch Mittel ( ) According to one of claims 1 to 8, characterized by means ( 140 140 ) zum Einstellen des Abstandes der Latten ( ) (For adjusting the spacing of the slats 104 104 , . 106 106 , . 108 108 ) zu einem Boden, einer Wand oder einer Decke. ) To a floor, a wall or a ceiling.
  10. Lattenanordnung ( Bar arrangement ( 100 100 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Latten Dielen ( ) According to one of claims 1 to 9, characterized in that the slats (floorboards 104 104 , . 106 106 , . 108 108 ) sind und die Lattenanordnung ein Dielenboden ist. ), And the bar assembly is a floorboard.
  11. Lattenanordnung ( Bar arrangement ( 100 100 ) nach einen der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Latten Deckenverkleidungslatten und/oder Wandverkleidungslatten sind und die Lattenanordnung eine Deckenverkleidung und/oder eine Wandverkleidung ist. ) According to one of claims 1 to 9, characterized in that the slats ceiling trim battens and / or wall covering laths and the bar assembly is a ceiling lining and / or wall covering.
  12. Lattenanordnung ( Bar arrangement ( 100 100 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Latten Zaunlatten und die Lattenanordnung ein Zaun ist. ) According to one of claims 1 to 9, characterized in that the slats pickets and the bar assembly is a fence.
DE201310110433 2013-09-20 2013-09-20 floorboards Withdrawn DE102013110433A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201310110433 DE102013110433A1 (en) 2013-09-20 2013-09-20 floorboards

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201310110433 DE102013110433A1 (en) 2013-09-20 2013-09-20 floorboards

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102013110433A1 true DE102013110433A1 (en) 2015-03-26

Family

ID=52623413

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201310110433 Withdrawn DE102013110433A1 (en) 2013-09-20 2013-09-20 floorboards

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102013110433A1 (en)

Citations (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1509611A1 (en) * 1964-12-23 1969-02-13 Linzmeier Franz Josef A device for fixing facade panels or the like. on a substructure
DE2460240C2 (en) 1973-12-20 1983-01-05 Bengt Huddinge Se Kullberg
DE19918878A1 (en) 1998-04-24 1999-12-30 Karl Boeckl Floor-laying system particularly for laying a loose or floating parquet floor
DE19940307A1 (en) 1998-08-25 2000-05-31 Karl Boeckl Floor laying system comprises loosely laid plate elements and underlay element, in form of net or matting which contains air chambers and/or air channels and/or natural raw materials
DE19940837A1 (en) 1998-10-26 2000-11-23 Karl Boeckl Floor laying system comprises alignment elements and plate elements with cutouts which are dimensioned so that the alignment elements are easily slidable into their respective cutouts
DE20214622U1 (en) 2001-11-28 2003-03-13 Meyer Hans Flooring by stoneware tiles places each tile in part on support frame fitted with sealing profile and legs plugging into adjoining tile with all tile undersides soundproofed.
DE69432807T2 (en) 1993-05-10 2004-05-19 Välinge Aluminium AB Building board with mechanical bandaged at the back of the plate locking strip
DE202005007441U1 (en) * 2005-05-08 2005-09-08 Timpe, Peter Joint element assembled of two complementary dovetailed parts for insertion into matching opening
DE60015949T2 (en) 1998-12-18 2005-11-03 Pergo (Europe) Ab KIT FOR FLOATING FLOORS
DE102004046708A1 (en) * 2004-09-25 2006-03-30 Wünsch, Wilfried Fastening rail for profiles, especially for facade cladding, landings, and screening fences, are mounted by retaining angles with defined spacing, and pressed by spring element against both retaining angles and fastening rail
EP1691002A2 (en) * 2005-02-14 2006-08-16 Dr. Wolfgang Hudel Laying system for making a wall, floor or ceiling revetment, and related base member and revetment element
US20090094925A1 (en) * 2005-11-07 2009-04-16 Deck Systeme Sarl Method for Mounting Blades on a Supporting Structure and Improved Fixing Element
DE102011113064A1 (en) 2011-09-09 2013-03-14 Hans-Jürgen Schnaars Method for laying boards for constructing e.g. walls, involves connecting lower side of boards with longitudinal beam by connection element insertable into upper-sided transverse grooves of beam and lower-sided longitudinal groove of beam

Patent Citations (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1509611A1 (en) * 1964-12-23 1969-02-13 Linzmeier Franz Josef A device for fixing facade panels or the like. on a substructure
DE2460240C2 (en) 1973-12-20 1983-01-05 Bengt Huddinge Se Kullberg
DE69432807T2 (en) 1993-05-10 2004-05-19 Välinge Aluminium AB Building board with mechanical bandaged at the back of the plate locking strip
DE19918878A1 (en) 1998-04-24 1999-12-30 Karl Boeckl Floor-laying system particularly for laying a loose or floating parquet floor
DE19940307A1 (en) 1998-08-25 2000-05-31 Karl Boeckl Floor laying system comprises loosely laid plate elements and underlay element, in form of net or matting which contains air chambers and/or air channels and/or natural raw materials
DE19940837A1 (en) 1998-10-26 2000-11-23 Karl Boeckl Floor laying system comprises alignment elements and plate elements with cutouts which are dimensioned so that the alignment elements are easily slidable into their respective cutouts
DE60015949T2 (en) 1998-12-18 2005-11-03 Pergo (Europe) Ab KIT FOR FLOATING FLOORS
DE20214622U1 (en) 2001-11-28 2003-03-13 Meyer Hans Flooring by stoneware tiles places each tile in part on support frame fitted with sealing profile and legs plugging into adjoining tile with all tile undersides soundproofed.
DE102004046708A1 (en) * 2004-09-25 2006-03-30 Wünsch, Wilfried Fastening rail for profiles, especially for facade cladding, landings, and screening fences, are mounted by retaining angles with defined spacing, and pressed by spring element against both retaining angles and fastening rail
EP1691002A2 (en) * 2005-02-14 2006-08-16 Dr. Wolfgang Hudel Laying system for making a wall, floor or ceiling revetment, and related base member and revetment element
DE202005007441U1 (en) * 2005-05-08 2005-09-08 Timpe, Peter Joint element assembled of two complementary dovetailed parts for insertion into matching opening
US20090094925A1 (en) * 2005-11-07 2009-04-16 Deck Systeme Sarl Method for Mounting Blades on a Supporting Structure and Improved Fixing Element
DE102011113064A1 (en) 2011-09-09 2013-03-14 Hans-Jürgen Schnaars Method for laying boards for constructing e.g. walls, involves connecting lower side of boards with longitudinal beam by connection element insertable into upper-sided transverse grooves of beam and lower-sided longitudinal groove of beam

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0273345B1 (en) Rack, in particular for pallets
DE10206877B4 (en) Panel, in particular floor panel
DE69722241T2 (en) An improved cladding board mounting system
EP1527241B1 (en) Device for connecting two plate-shaped panels
DE10101202B4 (en) parquet board
EP1223264B1 (en) Method for laying floor panels with a rectangular configuration
EP1980683B1 (en) Panel, in particular floor panel
DE102007055565B3 (en) Apparatus for flush mounting of sanitary elements
EP0784126B1 (en) Skeleton structure made of profiled members
DE60310906T2 (en) Kit and assembly of prefabricated panels
DE10031639A1 (en) Floor plate
DE102004057041B4 (en) Roof mounting system for solar modules
EP0891495B1 (en) Height-adjusting element
DE60309809T2 (en) Connecting element for wooden beams
EP2238393B1 (en) Solar module fastening system
DE202012104530U1 (en) Set of panels with clip
EP1734588A2 (en) Roofing system and mounting method therefor
EP2000610B1 (en) Set of tabular panels with moveable locking element
EP2186966B1 (en) Facade construction
EP2400611B1 (en) Power distribution panel
DE102005058065A1 (en) Aluminum roof hook for fastening e.g. solar module on roof, has base plate and clamp that are connected by double lock function, where clamp, base plate and angle anchor plate are connected with each other using screws and nuts
EP2238872B1 (en) System for the production of a multifunction wall which can be mounted on a wall, in particular a room divider, and method for producing and mounting a multifunction wall
DE60307869T2 (en) window
DE102004029233A1 (en) Multipositionierbare wall panels
EP2333195A1 (en) Floor made of floor panels with separate connection components and method for laying floor panels

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R016 Response to examination communication
R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: E04F0013070000

Ipc: E04F0015020000

R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: E04F0013070000

Ipc: E04F0015020000

Effective date: 20150410

R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: E04F0015020000

Ipc: E04F0015040000

R082 Change of representative

Representative=s name: WITTMANN HERNANDEZ PATENTANWAELTE PARTNERSCHAF, DE

Representative=s name: WITTMANN, GUENTHER, DIPL.-ING. UNIV., DE

R081 Change of applicant/patentee

Owner name: MAYER, CHRISTIAN, DE

Free format text: FORMER OWNER: RAUMDESIGN UG, 96317 KRONACH, DE

R082 Change of representative

Representative=s name: WITTMANN, GUENTHER, DIPL.-ING. UNIV., DE

R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee