DE102009017120A1 - Suction unit, vacuum cleaners and procedures for driving - Google Patents

Suction unit, vacuum cleaners and procedures for driving

Info

Publication number
DE102009017120A1
DE102009017120A1 DE200910017120 DE102009017120A DE102009017120A1 DE 102009017120 A1 DE102009017120 A1 DE 102009017120A1 DE 200910017120 DE200910017120 DE 200910017120 DE 102009017120 A DE102009017120 A DE 102009017120A DE 102009017120 A1 DE102009017120 A1 DE 102009017120A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE200910017120
Other languages
German (de)
Inventor
Günther Dr. Ennen
Cornelius Wolf
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Miele and Cie KG
Original Assignee
Miele and Cie KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47LDOMESTIC WASHING OR CLEANING; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47L9/00Details or accessories of suction cleaners, e.g. mechanical means for controlling the suction or for effecting pulsating action; Storing devices specially adapted to suction cleaners or parts thereof; Carrying-vehicles specially adapted for suction cleaners
    • A47L9/02Nozzles
    • A47L9/04Nozzles with driven brushes or agitators
    • A47L9/0405Driving means for the brushes or agitators
    • A47L9/0411Driving means for the brushes or agitators driven by electric motor
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47LDOMESTIC WASHING OR CLEANING; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47L9/00Details or accessories of suction cleaners, e.g. mechanical means for controlling the suction or for effecting pulsating action; Storing devices specially adapted to suction cleaners or parts thereof; Carrying-vehicles specially adapted for suction cleaners
    • A47L9/02Nozzles
    • A47L9/04Nozzles with driven brushes or agitators
    • A47L9/0461Dust-loosening tools, e.g. agitators, brushes
    • A47L9/0466Rotating tools
    • A47L9/0477Rolls

Abstract

Angegeben wird ein Saugvorsatz (12) für einen Staubsauger (10), wobei der Saugvorsatz (12) zumindest eine drehbare Borstenwalze (14) umfasst und wobei der Saugvorsatz (12) mit einem drehbaren Fahrantrieb (16) auf Basis einer sensierten Schubkraft bewegbar ist, ein Staubsauger (10) mit einem solchen Saugvorsatz (12) und mit zumindest einer Verarbeitungseinheit (70) zur Ansteuerung des Motors (40) sowie ein Verfahren zum Antrieb eines solchen Saugvorsatzes (12). there is provided a suction unit (12) for a vacuum cleaner (10), wherein the suction unit (12) comprises at least one rotatable brush roller (14) and wherein the suction unit (12) having a rotatable traction drive (16) is movable on the basis of a sensed thrust, a vacuum cleaner (10) with such a suction unit (12) and having at least one processing unit (70) for controlling the motor (40) and a method for driving such a Saugvorsatzes (12).

Description

  • [0001]
    Die Erfindung betrifft einen Saugvorsatz für einen Staubsauger gemäß dem Oberbegriff des Anspruchs 1. Die Erfindung betrifft weiter einen Staubsauger mit einem solchen Saugvorsatz sowie ein Verfahren zum Antrieb eines solchen Saugvorsatzes. The invention relates to a suction attachment for a vacuum cleaner according to the preamble of claim 1. The invention further relates to a vacuum cleaner with such a suction unit and a method for driving such a Saugvorsatzes.
  • [0002]
    Saugvorsätze für Staubsauger, insbesondere Bodenstaubsauger, sind allgemein bekannt. Saugvorsätze for vacuum cleaners, in particular vacuum cleaner are well known. Solche Saugvorsätze werden häufig als Bödendüse bezeichnet und können eine rotierende Borstenwalze, wie in der Such Saugvorsätze often referred to as Bödendüse and can be a rotating brush roller, as in the DE 689 05 252 T2 DE 689 05 252 T2 oder der or the DE 103 57 497 A1 DE 103 57 497 A1 beschrieben, umfassen. described, include. Solche Borstenwalzen sind dabei elektrisch oder mittels Saugluftturbine antreibbar. Such bristle rollers are driven electrically or by means of Saugluftturbine.
  • [0003]
    Saugvorsätze moderner Bodenstaubsauger sind in der Regel für eine optimale Staubaufnahme ausgelegt, so dass aufgrund einer hohen Saugleistung des Bodenstaubsaugers insbesondere auf Teppichen oder Teppichböden ein vergleichsweise großer Kraftaufwand (Schiebekraft) für die Bewegung des Saugvorsatzes erforderlich ist. Saugvorsätze modern floor vacuum cleaners are usually designed for optimum dust removal so that is required due to a high suction performance of the canister vacuum cleaner and in particular rugs or carpets, a comparatively large force (pushing force) for moving the Saugvorsatzes. Solche Schiebekräfte ergeben sich, da der Saugvorsatz aufgrund des vom Staubsauger erzeugten Unterdrucks stark an den Teppich angedrückt wird. Such pushing forces arise since the suction unit is strongly pressed against the carpet due to the generated from the vacuum cleaner vacuum. Die für die Bewegung des Saugvorsatzes nötige Kraft ist dabei abhängig von der Saugleistung des Saugers, Beschaffenheit des Untergrunds, des Saugvorsatzes oder dergleichen. The time required for the movement of Saugvorsatzes force is dependent on the suction power of the cleaner surface of the ground, the Saugvorsatzes or the like. Wenn der Saugvorsatz eine angetriebene Borstenwalze zur Bearbeitung des zu reinigenden Untergrunds umfasst, erfordert eine Bewegung des Saugvorsatzes in eine der Borstenwalzendrehrichtung entgegengesetzte Richtung zusätzlichen Kraftaufwand. When the suction unit comprises a driven brush roller for working the subsoil to be cleaned, requires a movement of the Saugvorsatzes in one of the bristle roll rotation direction opposite to the direction of additional effort.
  • [0004]
    Soll bei Saugvorsätzen eine Reduktion der erforderlichen Kraft – Schiebekraft – erfolgen, geschieht dies in der Regel auf Kosten einer Staubaufnahmeleistung durch gezielte Undichtigkeiten im System. Should at Saugvorsätzen a reduction in the required power - pushing force - take place, this happens usually at the cost of dust removal performance by selective leaks in the system.
  • [0005]
    Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, einen Saugvorsatz mit sehr guter Staubaufnahmefähigkeit und niedrigen, erforderlichen Schiebekräften anzugeben. The invention is therefore based on the object to provide a suction unit with very good dust capacity and low, required sliding forces.
  • [0006]
    Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß gelöst mit den Merkmalen des Anspruchs 1. Der Saugvorsatz für einen Staubsauger umfasst zumindest eine drehbare Borstenwalze. This object is achieved with the features of claim 1. The suction unit for a vacuum cleaner includes at least one rotatable brush roller. Zudem umfasst der Saugvorsatz einen elektromotorischen Antrieb mit zumindest einem drehbaren Fahrantrieb und einem Motor, wobei der Saugvorsatz auf Basis einer sensierten Schubkraft bewegbar ist. In addition, the suction unit includes an electric motor drive with at least one rotary drive and a motor, wherein the suction unit is movable on the basis of a sensed thrust. Ein derartiger Saugvorsatz unterstützt somit einen Benutzer, indem die vom Benutzer aufzuwendende Schubkraft reduziert wird, nämlich indem der Fahrantrieb zur Bewegung des Saugvorsatzes in die vom Benutzer vorgegebene Richtung wirksam ist. Such a suction unit thus supports a user by the expended by the user pushing force is reduced, namely, by the traction drive for moving the Saugvorsatzes is effective in the predetermined direction by the user. Die vom Benutzer aufzuwendende Schubkraft reduziert sich dann um den Beitrag aufgrund des Fahrantriebs. The expended by the user pushing force is then reduced by the contribution due to the travel drive. Diese Reduktion kann soweit gehen, dass eine nahezu kraftlose Bewegung des Saugvorsatzes, insbesondere über Teppich oder Teppichböden, möglich ist. This reduction can go so far that a virtually powerless movement of Saugvorsatzes, especially on carpet or carpeting, is possible. Dies ist auch der Fall, wenn der Saugvorsatz zur optimalen Staubaufnahme vorgesehen und ausgebildet ist. This is also the case when the suction unit is provided for optimum dust removal and trained.
  • [0007]
    Ein Benutzer kann vorteilhaft seine Arbeitsgewohnheiten beibehalten, da der Saugvorsatz auf Basis der sensierten Schubkraft bewegbar ist und somit eine Anpassung des Fahrantriebs an eine vom Benutzer gewünschte Vorschubgeschwindigkeit, Vorschubrichtung oder dergleichen gewährleistet ist. A user can maintain his working habits advantageous because the suction unit is movable on the basis of the sensed thrust, and thus an adjustment of the travel drive is ensured to a user-desired feed rate, the feed direction or the like.
  • [0008]
    Die Aufgabe wird weiterhin gelöst mit einem Staubsauger wie vorhergehend und im Folgenden beschrieben. The object is also achieved with a vacuum cleaner and, as previously described. Dabei umfasst der Staubsauger zumindest eine Verarbeitungseinheit zur Ansteuerung des Motors des Fahrantriebs auf Basis der sensierten Schubkraft. In this case, the vacuum cleaner includes at least one processing unit for controlling the motor of the traction drive on the basis of the sensed thrust. Wenn der Staubsauger die Verarbeitungseinheit umfasst, ist der Staubsaugervorsatz besonders günstig herstellbar und einfach austauschbar. When the vacuum cleaner includes the processing unit, the vacuum cleaner attachment is particularly economical to produce and easy to replace.
  • [0009]
    Des Weiteren wird die Aufgabe gelöst durch ein Verfahren zum Antrieb eines Saugvorsatzes wie vorhergehend und im Folgenden beschrieben. Furthermore, the object is achieved by a method for driving a Saugvorsatzes as previously and described below. Dazu ist vorgesehen, dass eine Differenz einer sensierten Schubkraft und einer Saugvorsatz-Schubkraft des elektromotorisch angetriebenen Saugvorsatzes ermittelt wird und die Differenz mittels Änderung von Antriebsparametern, insbesondere von Drehrichtung und/oder Drehgeschwindigkeit, des elektromotorischen Antriebs an einen vorgegebenen oder vorgebbaren Wert angepasst wird. For this purpose, it is provided that a difference of a sensed thrust force and a suction unit thrust force of the electric motor driven Saugvorsatzes is determined and the difference by change of drive parameters, in particular the direction of rotation and / or rotational speed of the electric motor drive is adjusted to a predetermined or predeterminable value. Es wird also eine vom Benutzer gewünschte Bewegung und/oder Geschwindigkeit erkannt und vom Saugvorsatz in eine tatsächliche Bewegung und/oder Geschwindigkeit umgesetzt. It is thus detected a user's desired movement and / or speed and implemented by the suction unit into an actual movement and / or speed. Hierdurch werden bei einem auf sehr gute Saugleistung ausgerichteten Saugvorsatz eine vom Benutzer aufzuwendende Schubkraft reduziert und ein Nutzerkomfort erhöht. This results in a expended by the user pushing force be reduced in an aligned very good suction vacuum attachment and increases a user comfort.
  • [0010]
    Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind Gegenstand der Unteransprüche. Advantageous embodiments of the invention are subject of the subclaims. Dabei verwendete Rückbeziehungen weisen auf die weitere Ausbildung des Gegenstandes des Hauptanspruches durch die Merkmale des jeweiligen Unteranspruches hin; The references used in this case point to the further development of the subject matter of the main claim by the features of the respective dependent claim; sie sind nicht als ein Verzicht auf die Erzielung eines selbständigen, gegenständlichen Schutzes für die Merkmalskombinationen der rückbezogenen Unteransprüche zu verstehen. they are not to be regarded as dispensing with obtaining an independent subject protection for the features of the related dependent claims. Des Weiteren ist im Hinblick auf eine Auslegung der Ansprüche bei einer näheren Konkretisierung eines Merkmals in einem nachgeordneten Anspruch davon auszugehen, dass eine derartige Beschränkung in den jeweils vorangehenden Ansprüchen nicht vorhanden ist. Furthermore, it can be assumed in view of interpreting the claims, for a more detailed specification of a feature in a subordinate claim that such a restriction in the respective preceding claims does not exist.
  • [0011]
    In einer bevorzugten Ausführungsform des Saugvorsatzes umfasst dieser zumindest als Sensor für die Schubkraft einen Sensor, mittels welchem eine Positionsänderung verschieblicher Teile des Saugvorsatzes und/oder eines Staubsaugerrohrs ermittelbar ist. In a preferred embodiment of this Saugvorsatzes comprises at least a sensor for the pushing force of a sensor, by means of which a change in position of the displaceable parts Saugvorsatzes and / or a vacuum cleaner pipe can be determined. Alternativ kann der Sensor von einem Staubsaugerrohr umfasst sein, so dass mittels des Sensors eine Positionsänderung verschieblicher Teile des Staubsaugervorsatzes, Staubsaugerrohrs und/oder Staubsaugers ermittelbar ist. Alternatively, the sensor may be comprised of a vacuum cleaner pipe, so that by means of the sensor a change in position of displaceable parts of the vacuum cleaner attachment, vacuum cleaner tube and / or the vacuum cleaner can be determined. Zudem oder alternativ kann der Sensor zur Erfassung einer Positionsänderung des Staubsaugervorsatzes und/oder Staubsaugerrohrs im Raum vorgesehen und ausgebildet sein. In addition, or alternatively, the sensor for detecting a position change of the vacuum cleaner attachment and / or vacuum tube may be provided in the space and formed. Der Sensor gibt ein mit einer vom Benutzer eingeleiteten Kraft korrelliertes Signal aus. The sensor outputs a korrelliertes with a user-initiated force signal. Dieses wird im Betrieb von einer Verarbeitungseinheit empfangen und verarbeitet, welche auf Basis des Signals den elektromotorischen Antrieb steuert oder regelt. This is received in the operation of a processing unit and processed, which controls on the basis of the signal of the electromotive drive or regulates.
  • [0012]
    Der Sensor ist beispielsweise im Bereich eines Drehpunktes eines Saugrohrstutzens des Saugvorsatzes angeordnet und erfasst direkt oder indirekt Kräfte zwischen dem Saugvorsatz und dem Saugrohr, z. The sensor is arranged, for example in the range of a turning point of a Saugrohrstutzens of Saugvorsatzes and detected directly or indirectly forces between the suction unit and the suction tube, z. B. kann der Sensor an eine Halterung des Drehpunktes oder des Saugrohrstutzens angeordnet sein. B. the sensor may be disposed on a support of the pivot point or the Saugrohrstutzens. Alternativ kann der Sensor in einem oder an einem Handgriff, insbesondere Handgriff des Staubsaugerrohrs, angeordnet sein. Alternatively, the sensor may be arranged in one or on a handle, in particular the handle of the vacuum cleaner tube. Dann erfasst der Sensor auf den Handgriff wirkende Kräfte oder eine Positionsänderung des Handgriffs im Raum. Then, the sensor detects to the handle acting forces or a change in position of the handle in the room. So wird z. So z. B. in einem Vorwärtshub der Handgriff relativ zu einer Ruheposition nach unten gedrückt oder im Rückwärtshub der Handgriff relativ zur Ruheposition nach oben gezogen. B. pushed in a forward stroke of the handle relative to a rest position or pulled down in the return stroke of the handle relative to the rest position upward. Die Ruheposition kann dabei auch eine vorhergehende Position sein. The rest position can also be a previous position.
  • [0013]
    Als bevorzugte Ausführungsformen des Sensors kommen ein Schalter, ein Dehnungsmessstreifen, Piezoelement, druckempfindlicher Widerstand, kapazitiver oder induktiver Sensor, Hallsensor oder magnetoresistiver Sensor und dergleichen in Betracht. As preferred embodiments of the sensor, a switch, a strain gauge, piezoelectric element, pressure-sensitive resistor, capacitive or inductive sensor, Hall sensor or magnetoresistive sensor, and the like are contemplated. Ist der Sensor ein Schalter, so ergibt sich in Abhängigkeit von einem Vorschub durch den Benutzer, also z. If the sensor is a switch, the result is a function of a feed by the user, that is z. B. wenn der Bediener den Saugvorsatz nach vorne schiebt oder nach hinten zieht, eine Betätigung des Schalters. B. when the operator pushes the suction unit moves forward or backward, an operation of the switch. Zudem oder alternativ kann der Schalter zur Betätigung durch den Benutzer vorgesehen und ausgebildet sein. In addition, or alternatively, the switch may be provided for operation by the user and formed.
  • [0014]
    Ist der Sensor ein Magnetfeldsensor, z. If the sensor is a magnetic field sensor, z. B. ein Hallsensor oder magnetoresistiver Sensor, so ergibt sich bei einer Krafteinleitung eine Änderung in einem von dem Sensor sensierten Magnetfeld, wenn beispielsweise ein ferromagnetisches Material oder ein Magnet relativ zum eigentlichen Sensor bewegt wird. As a Hall sensor or magnetoresistive sensor, it is clear at a force introduction a change in a magnetic field sensed by the sensor, for example, when a ferromagnetic material or a magnet is moved relative to the actual sensor.
  • [0015]
    Ist der Sensor eine Spule, kann eine sich ändernde Induktivität direkt oder indirekt sensiert werden, indem ein ferromagnetisches Material oder ein Magnet relativ zur Spule bewegt wird, um so eine auswertbare Spannung zu induzieren, eine Resonanzfrequenz der Spule zu ändern oder dergleichen. If the sensor is a coil, a varying inductance may be sensed directly or indirectly by a ferromagnetic material or a magnet is moved relative to the coil so as to induce an evaluable voltage to change a resonant frequency of the coil or the like. Besonders geeignet ist dazu ein Differentialtransformator. is particularly suitable for this a differential transformer.
  • [0016]
    In einer bevorzugten Ausführungsform ist eine Vorschubgeschwindigkeit des Saugvorsatzes vorgegeben oder vorgebbar. In a preferred embodiment, a feed speed of the Saugvorsatzes is predetermined or predeterminable. Bei einer vorgegebenen Vorschubgeschwindigkeit kann diese z. For a given feed rate for this can. B. 0,5 m/s betragen. For example, 0.5 m / s. Es sind jedoch auch andere geeignete Vorschubgeschwindigkeiten möglich. However, other suitable feed rates are possible. Alternativ ist eine feinstufige oder stufenlose Anpassung der Vorschubgeschwindig keit an eine gewünschte Vorschubgeschwindigkeit möglich. Alternatively, a finely or stepless adjustment of Vorschubgeschwindig is possible ness to a desired feed rate. Dabei kann die Vorschubgeschwindigkeit des Saugvorsatzes an die sensierte Schubkraft angepasst werden. The feed rate of the Saugvorsatzes can be adapted to the sensed thrust.
  • [0017]
    In einer bevorzugten Ausführungsform sind der Motor und der Fahrantrieb direkt koppelbar. In a preferred embodiment, the motor and the traction drive are directly coupled. Zudem kann der Saugvorsatz eine elektrische Schaltung zur Drehrichtungsumschaltung des Motors umfassen. In addition, the suction unit may comprise an electric circuit for switching the direction of rotation of the motor. Alternativ sind der Motor und der Fahrantrieb indirekt, beispielsweise mittels eines Getriebes und/oder einer Riemenverbindung koppelbar. Alternatively, the motor and the traction drive are indirectly, for example by means of a transmission and / or a belt connection coupled. Dabei kann die Drehrichtungsumkehr des Fahrantriebs mittels eines Eingriffs in das Getriebe erfolgen. The direction of rotation of the traction drive can be effected by means of an intervention into the gearbox.
  • [0018]
    Der Motor ist bevorzugt ein bürstenloser Motor, so dass sich für den Saugvorsatz insgesamt die mit bürstenlosen Motoren verbundenen Vorteile, nämlich lange Lebensdauer des Motors und Wartungsarmut aufgrund der nicht vorhandenen Bürsten, eine unabhängig von der Belastung nahezu konstante Drehzahl, eine Tauglichkeit für hohe Drehzahlen und eine kurzzeitige Überlastbarkeit ergeben. The motor is preferably a brushless motor, so that the vacuum attachment total associated with brushless motors advantages, namely long motor life and low maintenance due to the absence of brushes, a load-independent substantially constant speed, a suitability for high speeds and a short-time overload yield. Die Tatsache, dass zur Versorgung solcher bürstenloser Motoren drei Leiter erforderlich sind, erweist sich in Bezug auf die fallweise erforderliche Drehrichtungsumkehr ebenfalls als Vorteil, weil bei einem solchen so genannten Drehstromantrieb bekanntlich eine Umschaltung zweier Phasen für eine Drehrichtungsumkehr ausreicht. The fact that the supply of such brushless motors three conductors are required, also proves to be in terms of whenever this is required direction of rotation as an advantage, because with such a so-called AC drive known switching two phases for a reversal of direction is sufficient.
  • [0019]
    In einer bevorzugten Ausführungsform umfasst der Saugvorsatz als Fahrantrieb zumindest eine Walze, eine Raupenkette, zumindest zwei Räder oder dergleichen. In a preferred embodiment of the suction unit comprises a traction drive at least one roller, an endless track at least two wheels or the like. Bei zumindest zwei Rädern ist zumindest eines der Räder mittels des elektromotorischen Antriebs antreibbar. In at least two wheels, one of the wheels by the electric motor drive is at least drivable. Das oder jedes Rad kann derart ausgeführt sein, dass ein guter Halt auf unterschiedlichen Untergründen, insbesondere verschiedenen Arten von Teppichen oder Teppichböden, gewährleistet ist. The or each wheel can be designed so that's a good grip on different substrates, especially various types of rugs or carpets ensured. Zum Beispiel kann das oder jedes Rad eine grobstollige Lauffläche aufweisen. For example, the or each wheel may have a deep-treaded running surface. Zudem oder alternativ kann zumindest die Lauffläche ein Material aufweisen, welches besonders gute Hafteigenschaften auf dem Untergrund aufweist. In addition, or alternatively, at least the running surface may comprise a material which has particularly good adhesion to the substrate.
  • [0020]
    In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform umfasst der Saugvorsatz einen Borstenwalzen-Antrieb zur Drehung der Borstenwalzen in einer der Drehrichtung des Fahrantriebs entgegengesetzten Richtung. In a further preferred embodiment of the suction unit comprises a bristle roller drive for rotating the brush rollers in a direction of rotation of the traction drive opposite direction. Dies bedingt eine besonders effiziente Reinigung, da, wenn die Borstenwalze entgegen der Bewegungsrichtung des Saugvorsatzes rotiert, eine „höhere Mechanik” in den Untergrund, insbesondere den Bodenbelag, eingebracht wird. This requires a particularly efficient cleaning, since, when the brush roller rotates against the direction of movement of Saugvorsatzes, a "higher Mechanics" is introduced into the ground, in particular the floor covering. Hierdurch werden besonders viel Staub und Schmutz gelöst und aufgewirbelt und so die Staubaufnahme verbessert. This makes a great deal of dust and dirt is dissolved and stirred up, thus improving the dust removal. Besonders bevorzugt ist die Drehrichtung der Borstenwalze in Abhängigkeit von der Drehrichtung des Fahrantriebs umkehrbar. Particularly preferably, the rotation direction of the brush roller in dependence on the rotational direction of the traction drive is reversible. Dabei gleicht der Fahrantrieb eine von der Borstenwalze erzeugte Bewegung des Saugvorsatzes ganz oder teilweise aus, so dass ein hoher Benutzerkomfort gewährleistet ist. Here, the lift drive is similar to a bristle produced by the movement of the roller Saugvorsatzes from completely or partially, so that a high user comfort is assured.
  • [0021]
    In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform ist der Motor zum Antrieb sowohl der Borstenwalze als auch des Fahrantriebs vorgesehen. In a further preferred embodiment, the motor is provided for driving both of the bristle roller and the travel drive. Hierdurch ergibt sich eine Kostenreduzierung, da ein einziger Motor beide Teile antreibt, sowie eine Gewichtsreduktion und eine Verringerung eines Bauvolumens des Saugvorsatzes. This results in a cost reduction because a single motor drives both parts, and a weight reduction and a reduction of an overall volume of Saugvorsatzes. Zudem ist, da die Umdrehungen der Borstenwalze und die Drehung des Fahrantriebs gekoppelt sind, eine pro Fläche und Zeit eingebrachte „Mechanik” unabhängig von einer Arbeitsgeschwindigkeit eines Nutzers. In addition, since the revolutions of the brush roller and the rotation of the travel drive are coupled, one per area and time introduced "mechanics" independently of an operation speed of a user. Hierdurch ergibt sich eine Gewährleistung konstanter Reinigungsergebnisse, unabhängig von der Vorschubgeschwindigkeit; This results in a guarantee of constant cleaning results, regardless of the feed rate; ein Benutzer, welcher den Saugvorsatz schnell bewegt, erzielt die gleiche Reinigungsleistung wie ein Benutzer, welcher den Saugvorsatz langsamer bewegt. a user that the suction attachment is moved fast, achieves the same cleaning performance as a user who moves the suction attachment slower. Zudem wird der Untergrund, insbesondere Bodenbelag, geschont, da die Borstenwalze im Falle eines Stillstands des Fahrantriebs ebenfalls stillsteht. In addition, the substrate, in particular flooring is spared because the brush roller in the event of stoppage of the traction drive is also stopped.
  • [0022]
    Nachfolgend wird ein Ausführungsbeispiel der Erfindung anhand der Zeichnung näher erläutert. An exemplary embodiment of the invention will be explained in detail with reference to the drawing. Einander entsprechende Gegenstände oder Elemente sind in allen Figuren mit den gleichen Bezugszeichen versehen. Corresponding items or elements are provided in all figures with the same reference numerals.
  • [0023]
    Das oder jedes Ausführungsbeispiel ist nicht als Einschränkung der Erfindung zu verstehen. The or each embodiment is not intended to be limiting of the invention. Vielmehr sind im Rahmen der vorliegenden Offenbarung zahlreiche Abänderungen und Modifikationen möglich, insbesondere solche Varianten, Elemente und Kombinationen und/oder Materialien, die zum Beispiel durch Kombination oder Abwandlung von einzelnen in Verbindung mit den im allgemeinen oder speziellen Beschreibungsteil beschriebenen sowie in den Ansprüchen und/oder der Zeichnung enthaltenen Merkmalen bzw. Elementen oder Verfahrensschritten für den Fachmann im Hinblick auf die Lösung der Aufgabe entnehmbar sind und durch kombinierbare Merkmale zu einem neuen Gegenstand oder zu neuen Verfahrensschritten bzw. Verfahrensschrittfolgen führen. Rather, numerous variations and modifications are within the scope of the present disclosure, in particular such variations, elements and combinations and / or materials, for example, by combination or modification of individual in conjunction with those described in the general or specific part of the description and in the claims and / or the features contained drawing or elements or steps can be taken to the skilled artisan in view of the solution of the task and perform combinable features to a new object or new process steps or method step sequences.
  • [0024]
    Darin zeigen therein
  • [0025]
    1 1 einen Staubsauger mit einer Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Saugvorsatzes in Seitenansicht, a vacuum cleaner with an embodiment of a Saugvorsatzes invention in side view,
  • [0026]
    2 2 eine Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Saugvorsatzes im Querschnitt, an embodiment of a Saugvorsatzes the invention in cross-section,
  • [0027]
    3 3 eine alternative Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Saugvorsatzes im Querschnitt, an alternative embodiment of Saugvorsatzes invention in cross-section,
  • [0028]
    4 4 einen Sensor in einem Staubsauger-Handgriff im Querschnitt, a sensor in a vacuum cleaner handle in cross-section,
  • [0029]
    5 5 eine Ausführungsform des Sensors aus an embodiment of the sensor of 4 4 dargestellt in einer Draufsicht, shown in a plan view,
  • [0030]
    6 6 eine weitere Ausführungsform eines Sensors in einem Staubsauger-Handgriff im Querschnitt, a further embodiment of a sensor in a vacuum cleaner handle in cross-section,
  • [0031]
    7 7 einen Sensor in einem Ansaugstutzen im Querschnitt, a sensor in an intake manifold in cross section,
  • [0032]
    8 8th eine alternative Ausführungsform eines Sensors an einem Ansaugstutzen im Querschnitt, an alternative embodiment of a sensor to an intake manifold in cross section,
  • [0033]
    9 9 eine Ausführungsform eines geeigneten Ansaugstutzens im Querschnitt, An embodiment of a suitable suction nozzle in cross-section,
  • [0034]
    10 10 eine Ausführungsform eines geeigneten Anbringteils für einen Sensor im Querschnitt und An embodiment of a suitable mounting part for a sensor in cross-section and
  • [0035]
    11 11 ein Blockdiagramm zur Veranschaulichung des Wirkzusammenhangs bei der erfindungsgemäßen Ansteuerung des Saugvorsatzes. a block diagram illustrating the operative relationship with the inventive control of the Saugvorsatzes.
  • [0036]
    1 1 zeigt eine schematisch vereinfachte Darstellung eines Staubsaugers shows a schematically simplified representation of a vacuum cleaner 10 10 mit einer Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Saugvorsatzes with an embodiment of the present invention Saugvorsatzes 12 12 in Seitenansicht. in side view. Der Saugvorsatz the suction unit 12 12 umfasst eine Borstenwalze includes a bristle roller 14 14 sowie einen drehbaren Fahrantrieb and a rotatable traction drive 16 16 und ist mittels eines Ansaugstutzens and by means of a suction nozzle 18 18 mit einem Staubsaugerrohr with a vacuum cleaner tube 20 20 des Staubsaugers the vacuum cleaner 10 10 gekoppelt. coupled. Das Staubsaugerrohr The vacuum cleaner tube 20 20 umfasst an einem oberen Ende comprises at an upper end 22 22 einen Handgriff a handle 24 24 . , Der Staubsaugerschlauch The vacuum cleaner hose 26 26 ist wiederum mit einem Basisgerät is in turn connected to a base unit 28 28 verbunden. connected. Die Kombination aus Ansaugstutzen The combination of intake 18 18 , Staubsaugerrohr , Vacuum cleaner pipe 20 20 , Handgriff , Handle 24 24 und Staubsaugerschlauch and vacuum cleaner hose 26 26 schafft einen nicht dargestellten Luftpfad vom Saugvorsatz creates an air path not shown from the suction unit 12 12 zum Basisgerät to the base unit 28 28 . ,
  • [0037]
    2 2 zeigt eine schematisch vereinfachte Darstellung einer Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Saugvorsatzes shows a schematically simplified representation of an embodiment of an inventive Saugvorsatzes 12 12 im Querschnitt, welcher im Wesentlichen dem in in cross-section which is substantially in the 1 1 Gezeigten entspricht. Here is the same. Die Borstenwalze The brush roller 14 14 ist mittels eines Borstenwalzen-Antriebs antreibbar. be driven by means of a bristle roller drive. Diese umfasst einen ersten Motor This comprises a first motor 32 32 und einen ersten Riemenantrieb and a first belt drive 34 34 für die Borstenwalze for the brush roller 14 14 . , Als zur Bewegung des Saugvorsatzes As for moving the Saugvorsatzes 12 12 wirksamer Teil des Fahrantriebs effective part of the traction drive 16 16 ist ein profiliertes Rad gezeigt. is shown a profiled wheel. Dieses ist über einen zweiten Riemenantrieb This is a second belt drive 38 38 und einen zweiten Motor and a second motor 40 40 antreibbar. drivable. In Betrieb des Saugvorsatzes In operation of the Saugvorsatzes 12 12 kontaktieren sowohl die Borstenwalze Contact both the brush roller 14 14 als auch der Fahrantrieb as well as the traction drive 16 16 , nämlich dessen zur Bewegung des Saugvorsatzes , Namely the motion of the Saugvorsatzes 12 12 wirksamer Teil, also z. effective part, ie for. B. das dargestellte Rad, einen nicht dargestellten Untergrund. As the wheel shown, an underground, not shown.
  • [0038]
    3 3 zeigt eine schematisch vereinfachte Darstellung einer alternativen Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Saugvorsatzes im Querschnitt. shows a schematically simplified representation of an alternative embodiment of a Saugvorsatzes the invention in cross-section. In den Grundzügen entspricht der Saugvorsatz In the broad suction unit corresponds 12 12 dem in the in 2 2 Dargestellten, hier ist jedoch der dargestellte Motor Shown here, however, is the engine shown 40 40 zum Antrieb sowohl von Borstenwalze for driving both of the bristle roller 14 14 als auch Fahrantrieb and traction drive 16 16 vorgesehen und ausgebildet. is adapted and configured. Der Motor The motor 40 40 ist dazu mittels des ersten Riemenantriebs is to by means of the first belt drive 34 34 mit der Borstenwalze with the brush roller 14 14 und mittels des zweiten Riemenantriebs and by the second belt drive 38 38 mit dem Fahrantrieb to the traction drive 16 16 gekoppelt. coupled.
  • [0039]
    4 4 zeigt eine schematisch vereinfachte Darstellung einer Ausführungsform eines Sensors shows a schematically simplified representation of an embodiment of a sensor 44 44 in einem Staubsauger-Handgriff in a vacuum cleaner handle 24 24 im Querschnitt. in cross section. Der Handgriff The handle 24 24 umfasst an einem ersten Ende includes at a first end 46 46 einen Saugrohrstutzen a short conduits 48 48 für ein Staubsaugerrohr a vacuum cleaner tube 20 20 ( ( 1 1 ) und ist an einem zweiten Ende ) And at a second end 50 50 mit einem Staubsaugerschlauch with a vacuum cleaner hose 26 26 ( ( 1 1 ) verbindbar. connectable). Ein Luftpfad An air path 52 52 im Handgriff in the handle 24 24 erlaubt Luftdurchtritt vom Staubsaugerrohr allows the passage of air from the vacuum cleaner tube 20 20 ( ( 1 1 ) in den Staubsaugerschlauch ) Into the vacuum cleaner hose 26 26 ( ( 1 1 ). ). Der Handgriff The handle 24 24 umfasst auf einer Oberseite includes on an upper surface 54 54 als Sensor für eine von einem Benutzer aufgebrachte Schubkraft einen Schalter as a sensor for a force applied by a user pushing force of a switch 56 56 zur Drehrichtungsumschaltung des Fahrantriebs for direction reversal of the travel drive 16 16 . , Bei dem Schalter The switch 56 56 als Sensor handelt es sich um einen manuellen Sensor as the sensor is a manual sensor 44 44 , weil dieser eine Betätigung durch den Benutzer erfordert. Because this requires action by the user. Dargestellt ist auch ein im Handgriff is also shown in a handle 24 24 angeordneter Sensor, mit welchem eine Verformung des Handgriffs arranged sensor, with which a deformation of the handle 24 24 aufgrund einer Schubkraft, welche durch den Benutzer eingebracht wird, automatisch sensiert wird. due to a pushing force which is introduced by the user, is automatically sensed. Die Verwendung eines manuell zu betätigenden Sensors, also z. The use of a manually operated sensor, that is z. B. eines Schalters As a switch 56 56 , und eines automatischen Sensors And an automatic sensor 44 44 ist alternativ oder kumulativ möglich. alternatively or additionally possible.
  • [0040]
    5 5 zeigt eine schematisch vereinfachte Darstellung einer Ausführungsform des Schalters shows a schematically simplified representation of an embodiment of the switch 56 56 wie in as in 4 4 dargestellt, von oben. shown from above.
  • [0041]
    6 6 zeigt eine schematisch vereinfachte Darstellung einer weiteren Ausführungsform eines Sensors shows a schematically simplified representation of another embodiment of a sensor 44 44 in einem Staubsauger-Handgriff in a vacuum cleaner handle 24 24 im Querschnitt. in cross section. Der Handgriff The handle 24 24 entspricht dabei in seinen Grundzügen dem in corresponds to the basic features of the in 4 4 Dargestellten, jedoch ist kein Schalter However represented, is not a switch 56 56 ( ( 4 4 ) vorhanden. ) available. Zudem ist der Sensor In addition, the sensor is 44 44 im Saugrohrstutzen in short conduits 48 48 angeordnet und zur Sensierung einer Verformung im Bereich der Koppelstelle zwischen Handgriff and arranged for sensing a deformation in the area of ​​the coupling site between the handle 24 24 und Staubsaugerrohr and vacuum cleaner tube 20 20 ( ( 1 1 ) vorgesehen und ausgebildet. ) Is adapted and configured.
  • [0042]
    7 7 zeigt eine schematisch vereinfachte Darstellung einer Ausführungsform eines Sensors shows a schematically simplified representation of an embodiment of a sensor 44 44 im Ansaugstutzen in the intake 18 18 des Saugvorsatzes the Saugvorsatzes 12 12 ( ( 1 1 ) im Querschnitt. ) In cross section. Der Sensor the sensor 44 44 ist hier zur Sensierung einer Verformung des Ansaugstutzens is here for sensing a deformation of the intake port 18 18 aufgrund einer Schubkraft, welche durch den Benutzer eingebracht wird, vorgesehen und ausgebildet. due to a pushing force which is introduced by the user, is adapted and configured. Bei dem in In the in 6 6 und and 7 7 gezeigten Sensor sensor shown 44 44 handelt es sich z. is it such. B. um einen Dehnungsmessstreifen, ein Piezoelement oder dergleichen. As a strain gauge, a piezo element or the like.
  • [0043]
    8 8th zeigt eine schematisch vereinfachte Darstellung einer alternativen Ausführungsform eines Sensors shows a schematically simplified representation of an alternative embodiment of a sensor 44a 44a , . 44b 44b am Ansaugstutzen at the intake 18 18 im Querschnitt. in cross section. Der Ansaugstutzen the intake 18 18 ist mit dem Saugvorsatz is connected to the suction unit 12 12 mittels eines Lagers by a bearing 58 58 gekoppelt und der Sensor coupled, and the sensor 44a 44a , . 44b 44b in korrespondierenden Teilen des Lagers in corresponding parts of the bearing 58 58 angeordnet. arranged. Aufgrund einer federnden Verbindung Due to a resilient connection 60 60 ist eine Reativbewegung (Drehen oder Teleskopieren) von Ansaugstutzen is a Reativbewegung (rotating or telescoping) of intake 18 18 und Saugvorsatz and suction unit 12 12 möglich, welche mittels des Sensors possible, what means of the sensor 44a 44a , b sensierbar ist. , B can be sensed. Als Sensoren as sensors 44a 44a , b kann beispielsweise eine Spulen-Magnet-Anordnung verwendet werden, anstelle eines Magneten kann auch ferromagnetisches Material eingesetzt werden. , B, a coil-magnet assembly can be used, for example, instead of a magnet and ferromagnetic material may be used. Ein Verschieben des Magnets (Sensor A displacement of the magnet (sensor 44a 44a ) wird durch Änderung der Induktivität oder Resonanzfrequenz angezeigt. ) Is displayed by changing the inductance or resonant frequency.
  • [0044]
    9 9 zeigt eine schematisch vereinfachte Darstellung einer Ausführungsform eines geeigneten Ansaugstutzens shows a schematically simplified representation of an embodiment of a suitable intake port 18 18 im Querschnitt, welcher in seinen Grundzügen dem in in cross-section, which in its essential features in the 8 8th Gezeigten entspricht. Here is the same. Hier umfasst das Lager Here incorporates the warehouse 58 58 jedoch ein geschlitztes Federelement However, a slotted spring element 62 62 zur Verbindung von Saugstutzen for the connection of suction 18 18 und Saugvorsatz and suction unit 12 12 , welches eine teleskopierende Bewegung ermöglicht. Which allows a telescoping movement.
  • [0045]
    Anstelle der in Instead of in 8 8th gezeigten Anbringung des Sensors, also am Übergang zwischen Saugvorsatz Mounting shown of the sensor, at the transition between suction unit 12 12 und Ansaugstutzen and intake 18 18 , kommt zusätzlich oder alternativ die Anbringung eines Sensors , Is additionally or alternatively, the attachment of a sensor 44a 44a , . 44b 44b , wie in , as in 8 8th gezeigt, grundsätzlich auch an anderen Positionen zwischen Saugvorsatz shown, in principle, also at other positions between the suction unit 12 12 und Basisgerät and the base device 28 28 , insbesondere zwischen Saugvorsatz , In particular between suction unit 12 12 und Handgriff and handle 24 24 in Betracht. into consideration. Dazu sind in These are 10 10 zwei zueinander beweglich angeordnete (teleskopierbare) Rohrabschnitte two mutually movably arranged (telescopic) pipe sections 66 66 , . 68 68 , gezeigt, die mittels einer nur hinsichtlich ihrer Funktionalität als Feder Shown, by means of a only in terms of their functionality as a spring 60 60 gezeigten federnden Verbindung kombiniert sind. resilient connection shown are combined. Im Betrieb kann eine Relativbewegung zwischen den Rohrabschnitten In operation, a relative movement between the pipe sections 66 66 , . 68 68 genau wie eine Relativbewegung zwischen den in just as a relative movement between the in 8 8th dargestellten Komponenten sensiert werden. Components shown are sensed. Die Feder The spring 60 60 , die bei einer praktischen Ausführung durch ein funktionsäquivalentes Federelement That in a practical execution by a functionally equivalent spring element 62 62 ersetzt ist, wirkt dabei einer durch den Benutzer eingebrachten Kraft entgegen und verhindert eine quasi unabhängig von der Größe der eingebrachten Kraft erfolgende Relativbewegung der Rohrabschnitte is replaced, thereby acting an introduced by the user force against and prevents taking place virtually regardless of the size of the applied force relative movement of the pipe sections 66 66 , . 68 68 zueinander. to each other.
  • [0046]
    11 11 zeigt schematisch stark vereinfacht den Wirkzusammenhang bei der Ansteuerung des Antriebs schematically shows greatly simplifies the operative connection with the control of the drive 16 16 auf Basis einer sensierten Schubkraft. based on a sensed thrust. Zur Sensierung der Schubkraft ist der Sensor For sensing the pushing force of the sensor is 44 44 vorgesehen (anstelle des gezeigten automatischen Sensors provided (instead of the shown automatic sensor 44 44 kommt eventuell auch ein Schalter eventually comes a switch 56 56 ( ( 4 4 ) als manueller Sensor in Betracht). ) As a manual sensor into account). Der Sensor the sensor 44 44 gibt ein mit der vom Benutzer eingebrachten Schubkraft korrelliertes Signal an eine Verarbeitungseinheit is a korrelliertes with the introduced by the user pushing force signal to a processing unit 70 70 ab, die z. from which z. B. vom Saugvorsatz As the suction unit 12 12 , vom Handgriff , From the handle 24 24 oder vom Basisgerät or from the base unit 28 28 umfasst sein kann. may be included. Die Verarbeitungseinheit The processing unit 70 70 generiert auf Basis des vom Sensor generated on the basis of the sensor 44 44 erhaltenen Signals ein Signal zur Ansteuerung des Fahrantriebs Signal obtained a signal for controlling the traction drive 16 16 . , Das Signal zur Ansteuerung des Fahrantriebs The signal for driving the travel drive 16 16 kann ein Signal sein, das lediglich eine Drehrichtungsumkehr des Fahrantriebs may be a signal that only one direction of rotation of the traction drive 16 16 bewirkt, also ein Binärsignal, welches einen Vorwärts- oder Rückwärtsbetrieb des Fahrantriebs caused, thus a binary signal a forward or reverse operation of the traction drive 16 16 kodiert. coded. Das von der Verarbeitungseinheit Launched by the processing unit 70 70 generierte Signal kann jedoch auch ein Analogsignal oder ein Bitmuster sein, das sowohl die Drehrichtung als auch eine Geschwindigkeit des Fahrantriebs However generated signal may also be an analog signal or a bit pattern that both the rotational direction and a velocity of the traction drive 16 16 kodiert. coded.
  • [0047]
    Damit lässt sich die Erfindung kurz wie folgt darstellen: Angegeben wird ein Saugvorsatz Thus, the invention can be briefly presented as follows: Indicated is a suction unit 12 12 für einen Staubsauger for a vacuum cleaner 10 10 , wobei der Saugvorsatz Wherein the suction unit 12 12 zumindest eine drehbare Borstenwalze at least one rotatable brush roller 14 14 umfasst und wobei der Saugvorsatz and wherein the suction unit 12 12 mit einem drehbaren Fahrantrieb having a rotatable traction drive 16 16 auf Basis einer sensierten Schubkraft bewegbar ist, ein Staubsauger is movable on the basis of a sensed thrust force, a vacuum cleaner 10 10 mit einem solchen Saugvorsatz with such a suction unit 12 12 und mit zumindest einer Verarbeitungseinheit and with at least one processing unit 70 70 zur Ansteuerung des Motors to drive the motor 40 40 sowie ein Verfahren zum Antrieb eines solchen Saugvorsatzes and a method for driving such a Saugvorsatzes 12 12 . ,
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • [0048]
    Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
  • [0049]
    • - DE 68905252 T2 [0002] - DE 68905252 T2 [0002]
    • - DE 10357497 A1 [0002] - DE 10357497 A1 [0002]

Claims (9)

  1. Saugvorsatz ( suction unit ( 12 12 ) für einen Staubsauger ( ) (For a vacuum cleaner 10 10 ), wobei der Saugvorsatz ( ), Wherein the suction unit ( 12 12 ) zumindest eine drehbare Borstenwalze ( ) At least one rotatable brush roller ( 14 14 ) umfasst, dadurch gekennzeichnet , dass der Saugvorsatz ( ), Characterized in that the suction unit ( 12 12 ) mittels eines elektromotorischen Antriebs mit zumindest einem drehbaren Fahrantrieb ( ) (By means of an electromotive drive with at least one rotatable travel drive 16 16 ) und einem Motor ( ) And a motor ( 40 40 ) auf Basis einer sensierten Schubkraft bewegbar ist. ) Is movable on the basis of a sensed thrust.
  2. Saugvorsatz nach Anspruch 1 mit zumindest einem Sensor ( Suction unit according to claim 1 (with at least one sensor 44 44 ) für die Schubkraft, mittels welchem eine Positionsänderung verschieblicher Teile des Saugvorsatzes ( ) (For the thrust force, by means of which a change in position of the displaceable parts Saugvorsatzes 12 12 ) und/oder eines Staubsaugerrohrs ( () And / or a vacuum cleaner tube 20 20 ) ermittelbar ist. ) Can be determined.
  3. Saugvorsatz nach Anspruch 2, wobei der Sensor ( Suction unit according to claim 2, wherein the sensor ( 44 44 ) zumindest ein Schalter ( ) At least one switch ( 56 56 ), Dehnungsmessstreifen, Piezoelement, druckempfindlicher Widerstand, kapazitiver oder induktiver Sensor, Hallsensor oder magnetoresistiver Sensor ist. is), strain gauges, piezoelectric element, pressure-sensitive resistor, capacitive or inductive sensor, Hall sensor or a magnetoresistive sensor.
  4. Saugvorsatz nach einem der vorangehenden Ansprüche, wobei der Motor ( Suction unit according to one of the preceding claims, wherein the motor ( 40 40 ) und der Fahrantrieb ( ) And the drive system ( 16 16 ) direkt koppelbar sind und wobei der Saugvorsatz ( ) Are directly coupled, and which (the suction unit 12 12 ) eine Schaltung zur Drehrichtungsumschaltung des Motors ( ) A circuit for switching the direction of rotation of the motor ( 40 40 ) umfasst. ) Includes.
  5. Saugvorsatz nach einem der vorangehenden Ansprüche mit zumindest einer Walze, Raupenkette oder zumindest eines Rads als Fahrantrieb ( Suction unit according to one of the preceding claims with at least one roller track or at least a wheel as a propulsion ( 16 16 ). ).
  6. Saugvorsatz nach einem der vorangehenden Ansprüche mit einem Borstenwalzen-Antrieb zur Drehung der Borstenwalze ( Suction unit according to one of the preceding claims with a bristle roller drive for rotating the brush roller ( 14 14 ) in einer, einer Drehrichtung des Fahrantriebs ( ) (A, a rotational direction of the traction drive 16 16 ) entgegengesetzten Richtung. ) Opposite direction.
  7. Saugvorsatz nach einem der vorangehenden Ansprüche, wobei der Motor ( Suction unit according to one of the preceding claims, wherein the motor ( 40 40 ) zum Antrieb von Borstenwalze ( ) (For driving brush roller 14 14 ) und Fahrantrieb ( (), And traction drive 16 16 ) vorgesehen ist. ) is provided.
  8. Staubsauger mit einem Saugvorsatz nach einem der Ansprüche 1 bis 7 mit zumindest einer Verarbeitungseinheit zur Ansteuerung des Motors ( Vacuum cleaner with a suction unit according to one of claims (1 to 7 with at least one processing unit for controlling the motor 40 40 ). ).
  9. Verfahren zum Antrieb eines Saugvorsatzes nach einem der Ansprüche 1 bis 7, wobei eine Differenz einer sensierten Schubkraft und einer Saugvorsatz-Schubkraft des elektromotorisch angetriebenen Saugvorsatzes ( A method for driving a Saugvorsatzes according to any one of claims 1 to 7, wherein a difference between a sensed thrust force and a suction unit thrust force of the electric motor driven Saugvorsatzes ( 12 12 ) ermittelt und die Differenz mittels Änderung von Antriebsparametern, insbesondere Drehrichtung und/oder Drehgeschwindigkeit, des elektromotorischen Antriebs an einen vorgegeben oder vorgebbaren Wert angepasst wird. ) Is determined and the difference by change of drive parameters, in particular the direction of rotation and / or rotational speed of the electric motor drive is adjusted to a predetermined or predeterminable value.
DE200910017120 2009-04-15 2009-04-15 Suction unit, vacuum cleaners and procedures for driving Withdrawn DE102009017120A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200910017120 DE102009017120A1 (en) 2009-04-15 2009-04-15 Suction unit, vacuum cleaners and procedures for driving

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200910017120 DE102009017120A1 (en) 2009-04-15 2009-04-15 Suction unit, vacuum cleaners and procedures for driving
EP20100401041 EP2241237A3 (en) 2009-04-15 2010-04-01 Suction header, vacuum cleaner and method for driving same

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102009017120A1 true true DE102009017120A1 (en) 2010-10-28

Family

ID=42289032

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200910017120 Withdrawn DE102009017120A1 (en) 2009-04-15 2009-04-15 Suction unit, vacuum cleaners and procedures for driving

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP2241237A3 (en)
DE (1) DE102009017120A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202016005473U1 (en) 2016-09-08 2017-12-11 Sven Templin Assisted positioning hand-held unit
DE102016010775A1 (en) 2016-09-08 2018-03-08 Sven Templin Assisted positioning hand-held unit

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE68905252T2 (en) 1988-07-22 1993-06-17 Matsushita Electric Ind Co Ltd Mouthpiece for vacuum cleaner.
DE10357497A1 (en) 2003-06-09 2005-01-05 Samsung Gwangju Electronics Co. Ltd. Turbo brush

Family Cites Families (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4347643A (en) * 1981-01-23 1982-09-07 The Singer Company Power assist drive upright vacuum cleaner and power assist drive system therefor
EP0930840B1 (en) * 1997-08-11 2005-12-14 Philips Ab Vacuum cleaner provided with a suction nozzle with controllable electrical drive means
JP2002058623A (en) * 2000-08-16 2002-02-26 Masaya Hara Vacuum cleaner
US7725223B2 (en) * 2003-09-30 2010-05-25 Techtronic Floor Care Technology Limited Control arrangement for a propulsion unit for a self-propelled floor care appliance
KR100635823B1 (en) * 2005-04-01 2006-10-19 엘지전자 주식회사 A grip for controlling a self-propelling driver of an upright vacuum cleaner

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE68905252T2 (en) 1988-07-22 1993-06-17 Matsushita Electric Ind Co Ltd Mouthpiece for vacuum cleaner.
DE10357497A1 (en) 2003-06-09 2005-01-05 Samsung Gwangju Electronics Co. Ltd. Turbo brush

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202016005473U1 (en) 2016-09-08 2017-12-11 Sven Templin Assisted positioning hand-held unit
DE102016010775A1 (en) 2016-09-08 2018-03-08 Sven Templin Assisted positioning hand-held unit

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP2241237A2 (en) 2010-10-20 application
EP2241237A3 (en) 2012-06-20 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE10242257B4 (en) Automatically traversing floor dust collecting device, and combination of such Aufsammelgerätes and a base station
DE10105756A1 (en) Control method for motorized extending device involves calibration run at reduced speed compared to normal to determine starting point for braking ramp for deployment and retraction
DE19849978C2 (en) A self-propelled cleaning device
DE4433825A1 (en) Actuating device with a clutch position control
DE19748115A1 (en) Arrangement for electromechanically switching a gear change transmission
DE19621507C1 (en) Feed mechanism for web fed rotary printing appts., rotary offset printer
DE4429996A1 (en) Street etc. sweeping vehicle with brush and roller
EP0465800A1 (en) Washing machine with a detergent dispenser compartment
EP1136027A2 (en) Floor treating apparatus and method for recognizing a state of floor respectively for aligning the drive movement
DE102007025389A1 (en) A method of operating a vacuum cleaner and a vacuum cleaner for performing such a method
DE202006004827U1 (en) Mechanical sweeper has pair of contra-rotating disk-shaped brushes mounted at front which slope downwards in direction of motion and have overlapping sections which project beyond front edge of base plate
DE4135406A1 (en) vacuum cleaner
DE202004018425U1 (en) Miniature vehicle and the road for a miniature vehicle
DE19642665C2 (en) Electromotive adjusting device for a motor vehicle seat
DE19926521A1 (en) Operating device for motorised sunroof of motor vehicle, has rotary switch for opening roof with rocking position for operating sun blind
DE19715435A1 (en) Street cleaning machine with brushes
DE19617986A1 (en) sweeper
EP0099489A1 (en) Method of and machine for cleaning a water basin
DE102010000573A1 (en) Method for controlling power of e.g. fan of cleaning robot utilized as attachment in electrical household vacuum cleaner for cleaning tiles, involves increasing power of brush propulsion part and simultaneously reducing power of fan
DE10261787B3 (en) Mobile harrow
EP0749677A1 (en) Method and device for capturing data
EP1108091B1 (en) Sweeping unit
DE102008061251A1 (en) Electric vacuum cleaner for cleaning dusts in e.g. surface of mattress, has electronic circuit for automatically adjusting suction capacity of suction blower based on type of nozzle of vacuum cleaner
DE4340771A1 (en) An automatic cleaning device
DE102007057589A1 (en) Air flow and pushing force control device

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
R084 Declaration of willingness to license

Effective date: 20110315

8120 Willingness to grant licenses paragraph 23
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20131101