DE102008046875B3 - Method and device for preventing driving against the prescribed direction of travel - Google Patents

Method and device for preventing driving against the prescribed direction of travel Download PDF

Info

Publication number
DE102008046875B3
DE102008046875B3 DE102008046875A DE102008046875A DE102008046875B3 DE 102008046875 B3 DE102008046875 B3 DE 102008046875B3 DE 102008046875 A DE102008046875 A DE 102008046875A DE 102008046875 A DE102008046875 A DE 102008046875A DE 102008046875 B3 DE102008046875 B3 DE 102008046875B3
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
vehicle
detection
navigation
wrong
driving
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE102008046875A
Other languages
German (de)
Inventor
Heinz-Werner Twachtmann
Original Assignee
Heinz-Werner Twachtmann
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Heinz-Werner Twachtmann filed Critical Heinz-Werner Twachtmann
Priority to DE102008046875A priority Critical patent/DE102008046875B3/en
Application granted granted Critical
Publication of DE102008046875B3 publication Critical patent/DE102008046875B3/en
Expired - Fee Related legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G08SIGNALLING
    • G08GTRAFFIC CONTROL SYSTEMS
    • G08G1/00Traffic control systems for road vehicles
    • G08G1/01Detecting movement of traffic to be counted or controlled
    • G08G1/056Detecting movement of traffic to be counted or controlled with provision for distinguishing direction of travel
    • GPHYSICS
    • G08SIGNALLING
    • G08GTRAFFIC CONTROL SYSTEMS
    • G08G1/00Traffic control systems for road vehicles
    • G08G1/16Anti-collision systems
    • G08G1/166Anti-collision systems for active traffic, e.g. moving vehicles, pedestrians, bikes

Abstract

Die Verhinderung des Fahrens entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung (B) mit einem mit einer Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung versehenen Fahrzeug (15), bei dem mit einer Erkennungseinrichtung im Fahrzeug (15) in Fahrtrichtung befindliche Verkehrsschilder (16) erkannt werden, die die Einfahrt verbieten, und im Anschluss an eine derartige Erkennung einer Falschfahrt im Fahrzeug ein Steuersignal zur Unterbindung des Weiterfahrens generiert wird, wenn die Fahrt fortgesetzt wird, lässt sich in einfacher und zuverlässiger Weise dadurch bewerkstelligen, dass nach der Erkennung der Falschfahrt mittels der Erkennungseinrichtung während der Weiterfahrt mit Hilfe der Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung überprüft wird, ob die Weiterfahrt in die falsche Richtung erfolgt und dass in Abhängigkeit von dieser Überprüfung das Steuersignal generiert wird.The prevention of driving contrary to the prescribed direction of travel (B) with a provided with a satellite positioning and navigation device vehicle (15), in which with a detection device in the vehicle (15) located in the direction of travel signs (16) are detected, the entrance prohibit, and following such a detection of a wrong ride in the vehicle, a control signal is generated to prevent further driving, when the journey is continued, can be accomplished in a simple and reliable manner by the fact that after the detection of the wrong drive by means of the recognition device during the onward journey is checked with the help of the satellite positioning and navigation device, whether the drive continues in the wrong direction and that in response to this check, the control signal is generated.
Figure 00000001

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Verhinderung des Fahrens entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung mit einem mit einer Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung versehenen Fahrzeug, bei dem mit einer Erkennungseinrichtung im Fahrzeug in Fahrtrichtung befindliche Verkehrsschilder erkannt werden, die die Einfahrt verbieten, und im Anschluss an eine derartige Erkennung einer Falschfahrt im Fahrzeug ein Steuersignal zur Unterbindung des Weiterfahrens generiert wird, wenn die Fahrt fortgesetzt wird.The The invention relates to a method of preventing driving the prescribed direction of travel with a satellite positioning and navigation device provided vehicle, in which with a detection device in Vehicle in the direction of travel located traffic signs are detected, which prohibit entry and following such detection a wrong drive in the vehicle, a control signal for suppression driving continues to be generated when the journey is continued.
  • Die Erfindung betrifft ferner eine Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens.The The invention further relates to a device for carrying out the Process.
  • Das Problem des irrtümlichen Einfahrens in eine Fahrstraße entgegen der für diese Fahrstraße vorgesehenen Fahrtrichtung existiert insbesondere für Autobahnen und wir dort regelmäßig durch die Benutzung einer Ausfahrt als Einfahrt hervorgerufen. Im Normalfall wird die Benutzung einer Autobahn- oder Schnellstraßenausfahrt als Einfahrt dadurch verhindert, dass die Ausfahrtspur an ihrer Einmündung in eine normale Verkehrsstraße durch Verkehrsschilder gekennzeichnet wird, die die Einfahrt in die insoweit als Einbahnstraße dienende Ausfahrt verbieten. Die entsprechenden Verkehrsschilder findet man daher auch an Enden von Einbahnstraßen um die Einfahrt entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung zu untersagen. Insbesondere auf mehrspurigen Straßen und manchmal etwas unübersichtlich angelegten Einfahrten in eine Autobahn oder Schnellstraße, die unmittelbar der entsprechenden Ausfahrt benachbart sind, kommt es gelegentlich zu einer irrtümlichen Benutzung der falschen Fahrspur durch Verkehrsteilnehmer, die die Verkehrssituation an dieser Stelle nicht vollständig überblicken.The Problem of mistaken Retracting into a driveway against the for provided this driveway Driving direction exists in particular for highways and we there regularly the use of an exit as a driveway caused. Normally becomes the use of a motorway or expressway exit as a driveway thereby prevents the exit lane at their junction in a normal traffic route is marked by traffic signs, which is the entrance to the insofar as one-way street ban serving exit. The corresponding traffic signs Therefore one finds also at ends of one-way streets around the driveway to forbid the prescribed direction of travel. Especially on multi-lane streets and sometimes a bit confusing created driveways in a highway or expressway, the immediately adjacent to the corresponding exit, it comes occasionally to an erroneous Using the wrong lane by road users who use the Traffic situation at this point not completely overlook.
  • Ein weiterer Grund für Falschfahrten resultiert aus einer gewollten Benutzung der falschen Fahrspur, um sich bewusst einem erheblichen Risiko auszusetzen und eine eigene Verletzung oder die Verletzung anderer Verkehrsteilnehmer in Kauf zu nehmen oder gar anzustreben.One another reason for Wrong trips results from a deliberate use of the wrong lane, to consciously expose yourself to a significant risk and your own Injury or injury to other road users to take or even to strive for.
  • Ein Verfahren der eingangs erwähnten Art ist durch DE 100 05 140 A1 bekannt. In nicht näher dargelegter Weise soll das Verkehrsschild „Einfahrt verboten” durch ein Erkennungssystem erkannt werden und zu einem akustischen Warnsignal führen. Dieses kann zunächst innerhalb des Fahrzeuges, bei einer Weiterfahrt auch außerhalb des Fahrzeuges ertönen und mit dem automatischen Einschalten einer Warnblinkanlage gekoppelt sein. Wenn auch danach eine Weiterfahrt noch erfolgt, soll das Fahrzeug über die Elektronik bis zum Stillstand abgebremst werden. Kriterien hierfür sind – außer einer allgemeinen Zielstellung – nicht angegeben.A method of the type mentioned is by DE 100 05 140 A1 known. In unspecified manner, the traffic sign "entrance prohibited" should be detected by a recognition system and lead to an audible warning signal. This can first be heard within the vehicle, in a further journey outside the vehicle and be coupled with the automatic switching on a hazard warning lights. If the vehicle continues to travel after this, the vehicle should be braked to a standstill via the electronics. Criteria for this are - except a general objective - not specified.
  • Ein Verfahren der eingangs erwähnten Art ist ferner durch DE 102 19 904 A1 bekannt. Ein vorzugsweise durch eine Kamera gebildeter Sensor erkennt dabei, dass sich das Fahrzeug in einer nicht-autorisierten Fahrtrichtung auf einem Fahrweg bewegt. Aufgrund eines entsprechenden positiven Erkennungssignals wird die Bremsanlage, die Zündanlage oder die Kraftstoffzufuhr des Fahrzeugs betätigt oder abgeschaltet.A method of the type mentioned is further by DE 102 19 904 A1 known. A preferably formed by a camera sensor detects that the vehicle is moving in a non-authorized direction on a guideway. Due to a corresponding positive detection signal, the brake system, the ignition system or the fuel supply of the vehicle is actuated or switched off.
  • Durch DE 102 00 785 A1 ist ferner bekannt, mit einem Bildaufnahmemittel eine Bestimmung von Verkehrsschildern durchzuführen, sodass dessen Regelungsinhalt und dessen Zuordnung zu der befahrenen oder zu befahrenden Fahr bahn ermöglicht wird. Dementsprechend wird ein Signal generiert, das eine für den Kraftfahrer erkennbare Aktion auslöst. Insbesondere soll ein akustisches oder optisches Warnsignal ausgegeben werden.By DE 102 00 785 A1 It is also known to carry out with a picture-taking means a determination of traffic signs, so that its regulatory content and its assignment to the traveled or to be driven driving path is made possible. Accordingly, a signal is generated which triggers an action recognizable to the driver. In particular, an audible or visual warning signal is to be output.
  • Die DE 198 29 374 A1 offenbart eine andere Lösung für das Problem der Falschfahrer, wobei das Verkehrsschild Signale aussendet, durch die das falsch fahrende Fahrzeug aufgrund einer Einwirkung auf die Zündung zum Stillstand gebracht wird. Diese Lösung setzt einen erheblichen Aufwand für die Bestückung der Verkehrsschilder einerseits und die Bestückung der Kraftfahrzeuge andererseits mit entsprechenden Geräten voraus.The DE 198 29 374 A1 discloses another solution to the problem of wrong-way drivers, wherein the traffic sign emits signals by which the wrong-traveling vehicle is brought to a standstill due to an effect on the ignition. This solution requires a considerable effort for the assembly of traffic signs on the one hand and the assembly of vehicles on the other hand with appropriate equipment.
  • Durch DE 199 54 002 A1 , DE 10 2004 042 382 A1 und DE 10 2007 005 245 A1 sind Erkennungseinrichtungen für Verkehrsschilder bekannt, die auf der Basis einer Auswertung eines Kamerabildes die Erfassung des Inhaltes von Verkehrsschildern ermöglichen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Erkennung von Geschwindigkeitsbe schränkungen und die Einblendung entsprechender Informationen in ein für den Fahrer ablesbares Display.By DE 199 54 002 A1 . DE 10 2004 042 382 A1 and DE 10 2007 005 245 A1 Identification devices for traffic signs are known, which enable the detection of the content of traffic signs on the basis of an evaluation of a camera image. The focus is on the detection of speed restrictions and the display of appropriate information in a readable for the driver display.
  • Der vorliegenden Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein nach heutiger Technik einfach zu realisierendes System anzugeben, mit dem gewollte oder ungewollte Fahrten auf Straßen entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung zumindest zu einem großen Teil verhindert werden.Of the present invention is based on the object, after today Technique easy to implement system to specify with the wanted or unwanted driving on roads contrary to the prescribed Direction of travel are prevented at least to a large extent.
  • Zur Lösung dieser Aufgabe ist erfindungsgemäß ein Verfahren der eingangs erwähnten Art dadurch gekennzeichnet, dass nach der Erkennung der Falschfahrt mittels der Erkennungseinrichtung während der Weiterfahrt mit Hilfe der Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung überprüft wird, ob die Weiterfahrt in die falsche Richtung erfolgt und dass in Abhängigkeit von dieser Überprüfung das Steuersignal zur Unterbindung des Weiterfahrens generiert wird.to solution This object is a method according to the invention the aforementioned Art characterized in that after the detection of the wrong drive by means of the recognition device during the onward journey with help the satellite positioning and navigation device is checked, whether the onward journey takes place in the wrong direction and that depending on from this review that Control signal to prevent further driving is generated.
  • Der vorliegenden Erfindung liegt die Erkenntnis zugrunde, dass ein großer Anteil der Fahrzeuge mit einer Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung versehen sind, mit der die momentane Position des Fahrzeugs bereits auf wenige Meter genau bestimmt werden kann, beispielsweise über GPS (Global Positioning System). Da eine derartige Navigationseinrichtung digitale Karten enthält, die sowohl die Ausfahrt als auch die Einfahrt einer Autobahn oder Schnellstraße beinhaltet, kann grundsätzlich eine derartige Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung dazu verwendet werden, Falschfahrten in einem relativ frühen Stadium zu erkennen. Der vorliegenden Erfindung liegt jedoch die Erkenntnis zugrunde, dass weder mit der Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung noch mit der Verkehrsschilderfassung allein ein in der Praxis verantwortbarer Eingriff in das Fahrzeug nicht sinnvoll durchgeführt werden kann.The present invention is based on the finding that a large proportion of vehicles are provided with a satellite positioning and navigation device, with the instantaneous position of the vehicle can be determined to within a few meters, for example via GPS (Global Positioning System). In principle, since such a navigation device contains digital maps which include both the exit and the entrance of a freeway or expressway, such a satellite positioning and navigation device can be used to detect wrong journeys at a relatively early stage. However, the present invention is based on the finding that neither in the satellite position determination and navigation device nor with the traffic sign detection alone a responsible in practice responsible intervention in the vehicle can not be made meaningful.
  • Die Erkennung der Verkehrsschilder allein kann sinnvollerweise nicht zu einer Unterbindung der Weiterfahrt führen, wenn während der Weiterfahrt der Fehler dadurch korrigiert wird, dass von der ursprünglich benutzten Ausfahrtspur auf die richtigerweise zu benutzende Einfahrtspur gewechselt wird, beispielsweise durch ein in diesem Notfall tolerierbares Überfahren einer doppelt durchgezogenen Markierungslinie oder durch das Fahren über einen Grünstreifen.The Detection of traffic signs alone can not make sense lead to a stop the onward journey, if during the Continue the error is corrected by that of the original used Exit lane changed to the correct way to use entrance lane is, for example, by a tolerable in this emergency driving over a double solid line or by driving over a green strip.
  • Die Steuerung mit der Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung allein erscheint ebenfalls nicht praktikabel, weil gelegentlich beispielsweise Baustellenumleitung auch so geführt sein können, dass die Verkehrsführung gewollt und abgesichert auf einer Fahrbahn in einer Richtung erfolgt, die der sonst für diese Fahrbahn vorgesehenen Richtung entgegengerichtet ist. In diesem Fall darf das Fahrzeug naturgemäß nicht zwangsläufig angehalten werden. Wenn erfindungsgemäß zusätzlich eine Detektion eines die Einfahrt verbietenden Verkehrsschildes erforderlich ist, wird eine derartige Stillsetzung des Fahrzeuges vermieden, weil im Falle einer eingerichteten Umleitung die Verkehrsschilder entfernt oder abgedeckt werden.The Control with the satellite positioning and navigation device alone does not seem feasible either because occasionally, for example Site redirection also be so led can, that traffic guidance wanted and secured on a lane in one direction, the one else for this roadway provided direction is opposite. In this Case the vehicle is not allowed by nature inevitably be stopped. If according to the invention additionally a detection of a the entry forbidding road sign is required such a shutdown of the vehicle avoided because in case an established diversion the road signs removed or be covered.
  • Die erfindungsgemäße Verknüpfung der Erkennung der die Einfahrt verbietenden Verkehrsbeschilderung einerseits mit der Verifizierung der so eingeleiteten Falschfahrt beim Weiterfahren durch die Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseirnichtung andererseits ermöglicht erstmalig einen realistisch durchzuführenden Eingriff in die Fahrzeugelektronik zum Anhalten des Fahrzeugs, um eine Falschfahrt („Geisterfahrt”) in die falsche Fahrtrichtung zu verhindern.The inventive linkage of Recognition of the traffic sign prohibiting the entrance on the one hand with the verification of the thus introduced wrong-way drive on driving on through the satellite positioning and navigation direction on the other hand allows For the first time a realistic intervention in the vehicle electronics to stop the vehicle to a wrong drive ("ghost ride") in the to prevent wrong direction of travel.
  • In einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung wird aus dem Fahrzeug heraus ein Warnsignal abgegeben, wenn die Falschfahrt erkannt worden ist. Dieses Warnsignal kann optisch oder akustisch erkennbar sein, ist vorzugsweise jedoch ein drahtlos übertragenes Signal, das von Empfängern in der Nähe des Fahrzeugs empfangen und erkannt werden kann. Insbesondere kann das Warnsignal über eine Kommunikation von Fahrzeug zu Fahrzeug auf in der Nähe befindliche Fahrzeuge übertragen werden. Alternativ oder ergänzend ist es möglich, das Warnsignal auf eine Notrufzentrale zu übermitteln, beispielsweise durch eine Mobilfunkverbindung.In a preferred embodiment the invention is emitted from the vehicle a warning signal, when the wrong trip has been detected. This warning signal can Visible optically or acoustically, however, is preferably a wirelessly transmitted Signal from receivers near of the vehicle can be received and recognized. In particular, can the warning signal over Communication from vehicle to vehicle on nearby Vehicles are transferred. Alternative or supplementary is it possible that To send warning signal to an emergency call center, for example through a mobile connection.
  • Die Übermittlung des Warnsignals kann auch auf eine stationäre Kommunikationseinrichtung erfolgen, durch die Warneinrichtungen gesteuert werden können. So ist es beispielsweise möglich, an besonders gefährdeten Stellen eine stationäre Bake vorzusehen, die derartige Warnsignale empfangen und beispielsweise elektronische Verkehrsbeeinflussungssysteme mit einer Warnung vor dem Falschfahrer ansteuern kann.The transmission The warning signal can also be sent to a stationary communication device take place, can be controlled by the warning devices. So is it possible, for example, at particularly endangered Make a stationary Provide beacons that receive such warning signals and, for example electronic traffic control systems with a warning can control the wrong-way driver.
  • Als Erkennungseinrichtung des Fahrzeugs wird beispielsweise wenigstens eine Kamera verwendet, deren Bilder mit einer Bildauswertungseinrichtung zur Erkennung der Verkehrsschilder ausgewertet werden. Derartige Kameras mit einer entsprechenden Bildauswertungseinrichtung sind im Stand der Technik bereits offenbart worden.When Detecting means of the vehicle, for example, at least a camera uses their images with an image evaluation device be evaluated for the detection of traffic signs. such Cameras with a corresponding image evaluation device are already disclosed in the prior art.
  • Erfindungsgemäß kann es zweckmäßig sein, die Bildauswertungseinrichtung ferner zur Auswertung von Fahrstreifenmarkierungen eines benutzten Fahrstreifens zu verwenden. Beispielsweise kann hierbei ermittelt werden, ob nach der ersten Warnung des Fahrers vor dem Befahren einer Fahrspur in der verkehrten Fahrtrichtung ein Wechsel der Fahrspur erfolgt, sodass möglicherweise der Fehler bereits korrigiert worden ist. Die Auswertung der Fahrstreifenmarkierungen kann auch dann von Bedeutung sein, wenn eine Weiterfahrt nach dem elektronischen Anhalten des Fahrzeugs nur dann ermöglicht wird, wenn durch die Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung und/oder die Erkennungseinrichtung ein sofortiges Wenden erkannt wird. Das sofortige Wenden bringt regelmäßig ein typisches Verfahren von Fahrstreifenmarkierungen mit sich.According to the invention it can be appropriate, the Image evaluation device also for the evaluation of lane markings a used lane. For example, hereby be determined after the first warning of the driver before the Driving a lane in the wrong direction change the lane, so maybe the error has already been corrected. The evaluation of the lane markings can also be significant if you continue on the journey electronic stopping of the vehicle is only possible if by the satellite positioning and navigation device and / or the detection device is detected an immediate turn. The Immediate turnaround brings in regularly typical procedure of lane markings.
  • Um ein beabsichtigtes Ausschalten der erfindungsgemäßen Sicherung gegen das Falschfahren zumindest zu erschweren, wird das Steuersignal zur Unterbrechung des Weiterfahrens generiert, wenn die Erkennungseinrichtung kein Eingangssignal erhält. Das Überkleben der beispielsweise durch eine Kamera gebildeten Erkennungseinrichtung führt somit nicht zu einer Umgehung der Sicherheitseinrichtung, da in diesem Fall das Fahrzeug vorzugsweise gar nicht gestartet werden kann.Around an intentional turning off the fuse according to the invention against the wrong driving at least To complicate, the control signal is to interrupt the continuation generated when the detection device receives no input signal. The pasting over the detection device formed by a camera, for example thus leads not to bypass the safety device, as in this If the vehicle preferably can not be started.
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens enthält eine Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung, eine Erkennungseinrichtung zur Erkennung von Verkehrsschildern in Fahrtrichtung, die die Einfahrt verbieten, und eine Steuereinrichtung zur Generierung eines Steuersignals zur Unter bindung der Weiterfahrt des Fahrzeugs und ist dadurch gekennzeichnet, dass die Steuereinrichtung mit der Erkennungseinrichtung und der Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung derart verbunden ist, dass das Steuersignal generiert wird, wenn nach der Erkennung der Falschfahrt mittels der Erkennungseinrichtung während der Weiterfahrt mit Hilfe der Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung festgestellt worden ist, dass die Weiterfahrt in die falsche Richtung erfolgt.The device according to the invention for carrying out the method contains a satellite A positioning device and navigation device, a recognition device for detecting traffic signs in the direction of travel, which prohibit the entrance, and a control device for generating a control signal for sub-connection of the onward travel of the vehicle and is characterized in that the control device with the detection device and the satellite Positioning and navigation device is connected such that the control signal is generated when it has been determined after the detection of the wrong drive by means of the recognition device during the onward journey with the help of the satellite positioning and navigation device that the drive continues in the wrong direction.
  • Die Erkennungseinrichtung in Form von wenigstens einer Kamera, vorzugsweise zweier Kameras, befindet sich in einer zweckmäßigen Ausführungsform an der in Fahrtrichtung nach vorn zeigenden Rückseite des mittig im Innenraum angeordneten Rückspiegels. Die Erkennungseinrichtung ist so ausgebildet, dass sie auch relativ weitwinkelig die betreffenden Verkehrsschilder, vorzugsweise auf beiden Seiten der Fahrbahn erfassen und auswerten kann.The Identification device in the form of at least one camera, preferably two cameras, located in an expedient embodiment of the in the direction of travel front facing back of the centrally arranged in the interior rearview mirror. The recognition device is designed so that they are relatively wide the relevant Traffic signs, preferably capture on both sides of the roadway and evaluate.
  • Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung soll im Folgenden anhand einer in der Zeichnung beigefügten Situationsskizze erläutert werden.One embodiment The invention will be described below with reference to a situation sketch attached in the drawing explained become.
  • Die einzige Figur zeigt eine Autobahn mit einer Fahrbahn 2 mit drei Fahrstreifen 3, die zum Befahren in eine erste Richtung A vorgesehen sind, einem Mittelstreifen 4 sowie einer Fahrbahn 5 mit drei Fahrstreifen 6, die zum Befahren in die entgegengesetzte Richtung B vorgesehen sind.The only figure shows a highway with a roadway 2 with three lanes 3 , which are intended to be driven in a first direction A, a median strip 4 as well as a roadway 5 with three lanes 6 , which are intended to be driven in the opposite direction B.
  • Für die Fahrbahn 5 ist eine Ausfahrt 7 mit einer Verlangsamungsspur 8 dargestellt, die in eine der Autobahn 1 benachbarte Straße 9 mit zwei Fahrspuren 10, 11 mündet. Fahrzeuge, die die Autobahn 1 an der Ausfahrt 7 verlassen haben, können üblicherweise an der Einmündung der Ausfahrt 7 nach rechts auf die Fahrbahn 11 oder nach links auf die Fahrbahn 10 abbiegen. Neben der Einmündung der Ausfahrt 7 befindet sich die Einmündung einer Auffahrt 12, die mit einer Beschleunigungsspur 13 die Auffahrt auf die Autobahn 1 in Fahrtrichtung B ermöglicht. Um das Befahren der Auffahrt 12 durch Linksabbiegen von der Fahrspur 10 der Straße 9 zu ermöglichen, ist üblicherweise eine Linksabbiegerspur 14 vorgesehen, die den Verkehr auf die Auffahrt 12 leitet.For the roadway 5 is an exit 7 with a slowing track 8th shown in one of the highway 1 neighboring street 9 with two lanes 10 . 11 empties. Vehicles driving the highway 1 at the exit 7 You can usually leave at the junction of the exit 7 to the right on the road 11 or left on the road 10 turn. Next to the junction of the exit 7 is the junction of a driveway 12 that with an acceleration track 13 the driveway on the highway 1 in the direction of travel B allows. To drive on the driveway 12 by turning left from the lane 10 the street 9 is usually a left turn lane 14 provided the traffic on the driveway 12 passes.
  • Fährt ein Fahrzeug 15 beispielsweise von der Linksabbiegerspur 14 zu früh ab, kann es irrtümlich oder vorsätzlich in die Ausfahrt 7 ohne Beachtung der die Einfahrt in diese Ausfahrt 7 verbietenden Verkehrsschilder 16 einbiegen. Erfindungsgemäß ist das Fahrzeug 15 mit einer Erkennungseinrichtung für die Verkehrsschilder 16 versehen. Beim Einfahren in die Ausfahrt 7 (Position I) löst die Erkennungseinrichtung ein Warnsignal aus. Wird das Fahrzeug 15 weiter in die Ausfahrt 7 gesteuert, wird beispielsweise in der Position II ein Warnsignal nach außen, beispielsweise in Form des Signals einer eingebauten Alarmanlage, abgegeben und gleichzeitig die Warnblinkanlage des Fahrzeugs 15 aktiviert. Erkennt die in das Fahrzeug eingebaute Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung, dass die Fahrt des Fahrzeugs auf der Ausfahrt 7 fortgesetzt wird und das Fahrzeug in den in Richtung B fließenden Verkehr einzubiegen droht (Position III) wird die Elektronik des Fahrzeugs 15 durch ein Steuersignal so beeinflusst, dass das Fahrzeug 15 zum Stillstand kommt, bevor es in den fließenden Verkehr in Richtung B auf der Autobahn 1 einbiegt.Drives a vehicle 15 for example, from the left turn lane 14 Too early, it may be mistaken or intentional in the exit 7 without paying attention to the entrance to this exit 7 prohibiting traffic signs 16 turn. According to the invention, the vehicle 15 with a recognition device for the traffic signs 16 Mistake. When entering the exit 7 (Position I), the detection device triggers a warning signal. Will the vehicle 15 continue in the exit 7 controlled, for example, in position II, a warning signal to the outside, for example in the form of the signal of a built-in alarm system, issued and at the same time the hazard warning lights of the vehicle 15 activated. Detects the satellite positioning and navigation device built into the vehicle that the vehicle's ride on the exit 7 is continued and the vehicle threatens to break in the traffic flowing in direction B (position III) is the electronics of the vehicle 15 influenced by a control signal so that the vehicle 15 comes to a halt before it is in the flowing traffic towards B on the highway 1 einbiegt.
  • Es kann vorgesehen sein, dass das Fahrzeug 15 durch den Fahrer nicht wieder gestartet werden kann, sodass die Freigabe erst nach dem Herbeirufen eines Kraftfahrzeugmechanikers gestartet werden kann, wodurch ein unbeaufsichtigtes erneutes Wegfahren durch den Falschfahrer verhindert wird. Es kann aber auch vorgesehen sein, dass das Fahrzeug gestartet werden kann, wenn der Fahrer, möglicherweise durch Drücken einer entsprechenden Taste, zum Ausdruck gebracht hat, dass er das Fahrzeug auf kurzem Wege sofort wenden will. Dann kann sowohl die Erkennungseinrichtung des Fahrzeugs als auch die Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung unmittelbar nach dem Anfahren abgefragt werden, ob ein Wendevorgang eingeleitet worden ist. Dies kann von der Erkennungseinrichtung beispielsweise dadurch erkannt werden, dass das Fahrzeug über eine Mittelmarkierung 17 oder eine entsprechende Fahrbahnmarkierung wendet. Ist die Navigationseinrichtung mit Radsensoren des Fahrzeugs 15 verbunden (ABS-Sensoren) kann der Wendevorgang auch über diese Sensoren erkannt werden. Wird der Wendevorgang nicht unmittelbar nach dem Starten des Fahrzeugs ausgelöst, wird das Steuersignal zur Unterbindung des Weiterverfahrens sofort wieder ausgelöst.It can be provided that the vehicle 15 can not be restarted by the driver, so that the release can be started only after calling a motor vehicle mechanic, whereby unattended re-driving is prevented by the wrong driver. However, it can also be provided that the vehicle can be started when the driver, possibly by pressing a corresponding button, has expressed that he wants to turn the vehicle over a short distance immediately. Then, both the detection device of the vehicle and the satellite positioning and navigation device can be queried immediately after starting, whether a turning operation has been initiated. This can be recognized by the detection device, for example, by the vehicle via a center mark 17 or a corresponding lane marking applies. Is the navigation device with wheel sensors of the vehicle 15 connected (ABS sensors), the turning process can also be detected by these sensors. If the turning process is not triggered immediately after starting the vehicle, the control signal to prevent the continuation of procedure is immediately re-triggered.
  • Es ist erkennbar, dass das erfindungsgemäße Verfahren und die nach diesem Verfahren arbeitende Vorrichtung eine wirksame Unterbindung des Fahrens in der zugelassenen Richtung B entgegengesetzten Richtung auf einer Fahrspur 5 in den meisten Fällen verhindert.It can be seen that the method according to the invention and the device operating according to this method effectively prevent the driving in the permitted direction B in the opposite direction on a traffic lane 5 prevented in most cases.
  • Selbstverständlich sind Modifikationen und Ergänzungen des erfindungsgemäßen Verfahrens und der erfindungsgemäßen Vorrichtung denkbar.Of course they are Modifications and additions the process of the invention and the device according to the invention conceivable.
  • So ist es möglich, für den ungewöhnlichen Fall, dass der Verkehr durch Polizisten entgegen der die Einfahrt verbietenden Beschilderung 16 geleitet wird, denkbar, dass durch Drücken einer Sondertaste die Auslösung der Warnsignale und des Signals zur Unterbindung des Weiterfahrens nicht ausgelöst werden, wenn das Fahrzeug beim Einbiegen in die für die entgegengesetzte Richtung B vorgesehene Fahrbahn 5 nur unter bestimmten Bedingungen befahren wird, beispielsweise unter Einschaltung der Warnblinkanlage oder mit einer maximalen Geschwindigkeit. Ggf. kann auch die Erkennungseinrichtung so ausgebildet sein, dass mit ihr die manuelle Verkehrslenkung durch Polizisten erkennbar ist und so für diesen Ausnahmefall das Ausschalten der Warn- und Steuersignale zulässt.Thus, it is possible, in the unlikely event, that traffic by police officers against the entrance prohibiting signage 16 is passed, conceivable that by pressing a special key the triggering of the warning signals and the signal to prevent the onward driving are not triggered when the vehicle when turning in the direction provided for the opposite direction B lane 5 is driven only under certain conditions, for example, with the hazard warning lights on or at a maximum speed. Possibly. The detection device can also be designed in such a way that the manual traffic control by police officers can be recognized with it, thus allowing the warning and control signals to be switched off for this exceptional case.

Claims (10)

  1. Verfahren zur Verhinderung des Fahrens entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung (B) mit einem mit einer Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung versehenen Fahrzeug (15), bei dem mit einer Erkennungseinrichtung im Fahrzeug (15) in Fahrtrichtung befindliche Verkehrsschilder (16) erkannt werden, die die Einfahrt verbieten, und im Anschluss an eine derartige Erkennung einer Falschfahrt im Fahrzeug ein Steuersignal zur Unterbindung des Weiterfahrens generiert wird, wenn die Fahrt fortgesetzt wird, dadurch gekennzeichnet, dass nach der Erkennung der Falschfahrt mittels der Erkennungseinrichtung während der Weiterfahrt mit Hilfe der Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung überprüft wird, ob die Weiterfahrt in die falsche Richtung erfolgt und dass in Abhängigkeit von dieser Überprüfung das Steuersignal generiert wird.Method for preventing driving against the prescribed direction of travel (B) with a vehicle provided with a satellite positioning and navigation device ( 15 ), in which with a detection device in the vehicle ( 15 ) in the direction of travel signs ( 16 ) are detected, which prohibit the entrance, and following such detection of a wrong drive in the vehicle, a control signal to prevent further driving is generated when the journey is continued, characterized in that after the detection of the wrong drive by means of the recognition device during the onward journey is checked with the help of the satellite positioning and navigation device, whether the drive continues in the wrong direction and that in response to this check, the control signal is generated.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus dem Fahrzeug (15) heraus ein Warnsignal abgegeben wird, wenn die Falschfahrt erkannt worden ist.Method according to claim 1, characterized in that from the vehicle ( 15 ) a warning signal is issued when the wrong drive has been detected.
  3. Verfahren nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Warnsignal über eine Kommunikation von Fahrzeug zu Fahrzeug auf die in der Nähe befindlichen Fahrzeuge übertragen wird.Method according to claim 2, characterized in that that the warning signal is over a communication from vehicle to vehicle on the nearby Transfer vehicles becomes.
  4. Verfahren nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass das Warnsignal über eine Mobilfunkverbindung einer Notrufzentrale übermittelt wird.Method according to claim 2 or 3, characterized that the warning signal is over a mobile connection is transmitted to an emergency call center.
  5. Verfahren nach einem der Ansprüche 2 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Warnsignal einer stationären Kommunikationseinrichtung übermittelt wird und dass von der Kommunikationseinrichtung Warneinrichtungen gesteuert werden.Method according to one of claims 2 to 4, characterized that the warning signal is transmitted to a stationary communication device and that controlled by the communication device warning devices become.
  6. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass als Erkennungseinrichtung wenigstens eine Kamera verwendet wird, deren Bilder mit einer Bildauswertungseinrichtung zur Erkennung der Verkehrsschilder ausgewertet werden.Method according to one of claims 1 to 5, characterized in that at least one camera is used as the recognition device whose images with an image evaluation device for detection the traffic signs are evaluated.
  7. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Bildauswertungseinrichtung ferner zur Auswertung von Fahrstreifenmarkierungen (17) eines benutzten Fahrstreifens (7) verwendet wird.A method according to claim 6, characterized in that the image evaluation device further for the evaluation of lane markings ( 17 ) of a used lane ( 7 ) is used.
  8. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass eine Weiterfahrt nur ermöglicht wird, wenn durch die Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung und/oder die Erkennungseinrichtung ein sofortiges Wenden erkannt wird.Method according to one of claims 1 to 7, characterized that a further journey only allows when determined by the satellite positioning and navigation device and / or the recognition device immediate turning is detected.
  9. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass das Steuersignal zur Unterbindung des Weiterfahrens generiert wird, wenn die Erkennungseinrichtung kein Eingangssignal erhält.Method according to one of claims 1 to 8, characterized that generates the control signal to prevent further driving when the recognizer receives no input signal.
  10. Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens nach einem der Ansprüche 1 bis 9, enthaltend eine Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung, eine Erkennungseinrichtung zur Erkennung von Verkehrsschildern (16) in Fahrtrichtung, die die Einfahrt verbieten, und eine Steuereinrichtung zur Generierung eines Steuersignals zur Unterbindung des Weiterfahrens des Fahrzeugs (15), dadurch gekennzeichnet, dass die Steuereinrichtung mit der Erkennungseinrichtung und der Satelliten-Positionsbestimmungs- und Navigationseinrichtung derart verbunden ist, dass das Steuersignal generiert wird, wenn nach der Erkennung der Falschfahrt mittels der Erkennungseinrichtung während der Weiterfahrt mit Hilfe der Satelliten-Positonsbestimmungs- und Navigationseinrichtung festgestellt wird, dass die Weiterfahrt in die falsche Richtung erfolgt.Apparatus for carrying out the method according to one of claims 1 to 9, comprising a satellite positioning and navigation device, a recognition device for detecting traffic signs ( 16 ) in the direction of travel, which prohibit the entrance, and a control device for generating a control signal to prevent the further driving of the vehicle ( 15 ), characterized in that the control device is connected to the detection device and the satellite positioning and navigation device such that the control signal is generated when, after the detection of the wrong drive by means of the recognition device during the onward journey by means of the satellite Positonsbestimmungs- and navigation device it is determined that the onward journey is in the wrong direction.
DE102008046875A 2008-09-11 2008-09-11 Method and device for preventing driving against the prescribed direction of travel Expired - Fee Related DE102008046875B3 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102008046875A DE102008046875B3 (en) 2008-09-11 2008-09-11 Method and device for preventing driving against the prescribed direction of travel

Applications Claiming Priority (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102008046875A DE102008046875B3 (en) 2008-09-11 2008-09-11 Method and device for preventing driving against the prescribed direction of travel
DE202008017672U DE202008017672U1 (en) 2008-09-11 2008-09-11 Device for preventing driving against the prescribed direction of travel
EP09011139A EP2164057B1 (en) 2008-09-11 2009-08-31 Method and device for preventing driving against the prescribed driving direction

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102008046875B3 true DE102008046875B3 (en) 2010-03-11

Family

ID=41347692

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102008046875A Expired - Fee Related DE102008046875B3 (en) 2008-09-11 2008-09-11 Method and device for preventing driving against the prescribed direction of travel
DE202008017672U Expired - Lifetime DE202008017672U1 (en) 2008-09-11 2008-09-11 Device for preventing driving against the prescribed direction of travel

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE202008017672U Expired - Lifetime DE202008017672U1 (en) 2008-09-11 2008-09-11 Device for preventing driving against the prescribed direction of travel

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP2164057B1 (en)
DE (2) DE102008046875B3 (en)

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010018333A1 (en) * 2010-04-27 2011-10-27 Gm Global Technology Operations Llc (N.D.Ges.D. Staates Delaware) Method for evaluating information of image that is captured by optical camera in driver assisting system in e.g. passenger car, involves evaluating information that contains in determined image region, which comprises track course portion
DE102010052128A1 (en) * 2010-11-22 2012-05-24 GM Global Technology Operations LLC Method for operating a motor vehicle and motor vehicle
DE102012220138A1 (en) * 2012-11-06 2014-06-12 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Method for detecting that vehicle is counter to intended direction of vehicle assigned to lane, involves determining that vehicle is counter to intended direction of lane to move based on determined change in travel direction
DE102016012347A1 (en) 2016-10-14 2017-05-04 Daimler Ag Method for detecting a wrong-way driver
US10394235B2 (en) 2016-10-25 2019-08-27 Ford Global Technologies, Llc Driver assistance system

Families Citing this family (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010052129A1 (en) * 2010-11-22 2012-06-06 GM Global Technology Operations LLC Method for operating a motor vehicle and motor vehicle
DE102011082600A1 (en) 2011-09-13 2013-03-14 Robert Bosch Gmbh Recognition of a vehicle driving in a non-permissible driving direction
DE102012208740A1 (en) * 2012-05-24 2013-11-28 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Detection of directional lanes
DE102014208662A1 (en) * 2013-09-06 2015-03-12 Robert Bosch Gmbh Method and control and detection device for plausibility of a wrong-way drive of a motor vehicle
DE102014208659A1 (en) * 2013-09-06 2015-03-12 Robert Bosch Gmbh System for transmitting information in the determination of wrong-way driving of a motor vehicle, associated transmitting and receiving devices and corresponding transmitting and receiving methods
DE102014208622A1 (en) * 2013-09-06 2015-03-12 Robert Bosch Gmbh Method and control and detection device for plausibility of a wrong-way drive of a motor vehicle
DE102014208617A1 (en) * 2013-09-06 2015-03-12 Robert Bosch Gmbh Method and control and detection device for plausibility of a wrong-way drive of a motor vehicle
DE102013224513A1 (en) 2013-11-29 2015-06-03 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Device, system and method for warning the driver of a vehicle when driving incorrectly on a directional roadway
DE102014215273A1 (en) * 2014-08-04 2016-02-04 Robert Bosch Gmbh Control of a motor vehicle
DE102014222524A1 (en) 2014-11-05 2016-05-12 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Method for reducing the risk of accidents by ghost drivers
JP6462493B2 (en) * 2015-05-29 2019-01-30 株式会社デンソー Approach determination device, approach determination method

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10200785A1 (en) * 2002-01-11 2003-07-31 Audi Ag motor vehicle
DE10219904A1 (en) * 2002-05-03 2004-04-29 Adam Opel Ag Motor vehicle automatic control method for preventing accidents caused by vehicles driving the wrong way up a motorway or one-way street, uses sensor to detect such an event and activate brakes or switch-off the engine

Family Cites Families (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19813516A1 (en) * 1998-03-26 1999-09-30 Heinz Rieker Vehicle warning and blocking device
DE19829374A1 (en) 1998-07-01 2000-01-05 Michael Lutz Electronic motor vehicle stopping system for forced halting of vehicle
DE19954002A1 (en) 1999-11-10 2001-05-17 Volkswagen Ag Electronic traffic sign recognition in motor vehicles involves detecting traffic signs with electronic optical systems, interpreting associatively by electronic logic using pattern comparison
US7382274B1 (en) * 2000-01-21 2008-06-03 Agere Systems Inc. Vehicle interaction communication system
DE10005140A1 (en) 2000-02-04 2001-08-16 Reinartz Johann Otto System for preventing traffic accidents caused by non-observance of mandatory and advisory road signs detects and evaluates road signs, gives acoustic warnings and brakes vehicle
DE10231768A1 (en) * 2002-07-13 2004-01-22 Stefan Pflaum Wrong routing prevention method for wrong drivers/operators on routes uses a position-determining system like a global positioning satellite to track a motor vehicle's position continuously
DE102004042382B4 (en) 2004-09-02 2013-03-07 Robert Bosch Gmbh Method and system for indicating traffic signs
AT519193T (en) * 2006-12-06 2011-08-15 Mobileye Technologies Ltd DETECTION AND DETECTION OF TRAFFIC SIGNS
DE102007005245A1 (en) 2007-02-02 2007-11-22 Daimlerchrysler Ag Method for operating a driver assistance system e.g. for motor vehicle, involves using display instrument to show relevant traffic information at given time point

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10200785A1 (en) * 2002-01-11 2003-07-31 Audi Ag motor vehicle
DE10219904A1 (en) * 2002-05-03 2004-04-29 Adam Opel Ag Motor vehicle automatic control method for preventing accidents caused by vehicles driving the wrong way up a motorway or one-way street, uses sensor to detect such an event and activate brakes or switch-off the engine

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010018333A1 (en) * 2010-04-27 2011-10-27 Gm Global Technology Operations Llc (N.D.Ges.D. Staates Delaware) Method for evaluating information of image that is captured by optical camera in driver assisting system in e.g. passenger car, involves evaluating information that contains in determined image region, which comprises track course portion
DE102010052128A1 (en) * 2010-11-22 2012-05-24 GM Global Technology Operations LLC Method for operating a motor vehicle and motor vehicle
US8620526B2 (en) 2010-11-22 2013-12-31 GM Global Technology Operations LLC Method for operating a motor vehicle and motor vehicle
DE102012220138A1 (en) * 2012-11-06 2014-06-12 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Method for detecting that vehicle is counter to intended direction of vehicle assigned to lane, involves determining that vehicle is counter to intended direction of lane to move based on determined change in travel direction
DE102016012347A1 (en) 2016-10-14 2017-05-04 Daimler Ag Method for detecting a wrong-way driver
US10394235B2 (en) 2016-10-25 2019-08-27 Ford Global Technologies, Llc Driver assistance system

Also Published As

Publication number Publication date
EP2164057A1 (en) 2010-03-17
DE202008017672U1 (en) 2010-04-22
EP2164057B1 (en) 2012-05-30

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102008046875B3 (en) Method and device for preventing driving against the prescribed direction of travel
DE19934774B4 (en) Control for a vehicle to avoid wrong-way driving
DE102012200950B3 (en) Method and device for detecting a special situation in traffic
EP1347425B1 (en) Method for the detection of vehicles driving against the traffic on motorways
DE102012210252A1 (en) Formation of a rescue lane
WO2013037531A2 (en) Detection of travel of a vehicle in an unauthorized direction of travel
DE102012022629A1 (en) Method for guiding motor vehicle, when reaching to road toll collecting station on highways, involves automatically selecting clearance-related lane, and guiding motor vehicle to selected lane
DE102013224824A1 (en) Control and detection device for a motor vehicle and method for detecting an image code by means of a detection unit installed in a motor vehicle
DE102013005102A1 (en) Parking assistant and operating method for it
DE102014220685A1 (en) Providing a minimum distance specification in a motor vehicle
DE3045038A1 (en) Motorway warning system for access points - has detectors on exit roads to identify vehicles attempting entry with signalling to main motorway traffic
EP1327968B1 (en) Vehicle with image recognition means
DE102014220571A1 (en) Method and device for detecting relevant traffic signs for a vehicle
DE102008041091B4 (en) Priority request system for emergency vehicles
DE19927183A1 (en) Method for automatically switching signal devices on a motor vehicle
DE102007012181A1 (en) Traffic control and accident prevention system for use by satellite navigation system, has vehicle navigation device to transfer position of device to center station that determines and back-transfers information to vehicles
DE102016012347A1 (en) Method for detecting a wrong-way driver
EP1094298B1 (en) Method and device for driving using navigation support
EP1887541B1 (en) Motor vehicle with a lane detection system
DE102018219110A1 (en) Method and device for introducing hazard-reducing measures in response to detecting a wrong-way driving of a motor vehicle
DE202012012853U1 (en) Device against wrong-way driver
EP1318380B1 (en) Vehicle with automatic location display in case of emergency
DE102017008962A1 (en) A method of issuing traffic information and apparatus therefor
DE10310656A1 (en) Lane detecting and tracking method for vehicles in which map data is used in conjunction with data derived from vehicle environment sensors and instrumentation
DE102019131395A1 (en) Method for controlling an automated driving vehicle

Legal Events

Date Code Title Description
8364 No opposition during term of opposition
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20140401