DE102007045146A1 - Einachsfahrzeug with a platform and / or a seat for a rider - Google Patents

Einachsfahrzeug with a platform and / or a seat for a rider

Info

Publication number
DE102007045146A1
DE102007045146A1 DE200710045146 DE102007045146A DE102007045146A1 DE 102007045146 A1 DE102007045146 A1 DE 102007045146A1 DE 200710045146 DE200710045146 DE 200710045146 DE 102007045146 A DE102007045146 A DE 102007045146A DE 102007045146 A1 DE102007045146 A1 DE 102007045146A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
einachsfahrzeug
implement
according
cultivation
characterized
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE200710045146
Other languages
German (de)
Inventor
Holger Bramsiepe
Andreas Dr. Gutsch
Michael Schulze
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Evonik Degussa GmbH
Original Assignee
Evonik Degussa GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
    • B62DMOTOR VEHICLES; TRAILERS
    • B62D61/00Motor vehicles or trailers, characterised by the arrangement or number of wheels, not otherwise provided for, e.g. four wheels in diamond pattern
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
    • A01DHARVESTING; MOWING
    • A01D34/00Mowers; Mowing apparatus of harvesters
    • A01D34/01Mowers; Mowing apparatus of harvesters characterised by features relating to the type of cutting apparatus
    • A01D34/412Mowers; Mowing apparatus of harvesters characterised by features relating to the type of cutting apparatus having rotating cutters
    • A01D34/63Mowers; Mowing apparatus of harvesters characterised by features relating to the type of cutting apparatus having rotating cutters having cutters rotating about a vertical axis
    • A01D34/67Mowers; Mowing apparatus of harvesters characterised by features relating to the type of cutting apparatus having rotating cutters having cutters rotating about a vertical axis hand-guided by a walking operator
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
    • A01GHORTICULTURE; CULTIVATION OF VEGETABLES, FLOWERS, RICE, FRUIT, VINES, HOPS OR SEAWEED; FORESTRY; WATERING
    • A01G20/00Cultivation of turf, lawn or the like; Apparatus or methods therefor
    • A01G20/40Apparatus for cleaning the lawn or grass surface
    • A01G20/43Apparatus for cleaning the lawn or grass surface for sweeping, collecting or disintegrating lawn debris
    • A01G20/47Vacuum or blower devices
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47LDOMESTIC WASHING OR CLEANING; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47L11/00Machines for cleaning floors, carpets, furniture, walls, or wall coverings
    • A47L11/02Floor surfacing or polishing machines
    • A47L11/10Floor surfacing or polishing machines motor-driven
    • A47L11/14Floor surfacing or polishing machines motor-driven with rotating tools
    • A47L11/16Floor surfacing or polishing machines motor-driven with rotating tools the tools being disc brushes
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47LDOMESTIC WASHING OR CLEANING; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47L11/00Machines for cleaning floors, carpets, furniture, walls, or wall coverings
    • A47L11/40Parts or details of machines not provided for in groups A47L11/02 - A47L11/38, or not restricted to one of these groups, e.g. handles, arrangements of switches, skirts, buffers, levers
    • A47L11/4002Installations of electric equipment
    • A47L11/4005Arrangements of batteries or cells; Electric power supply arrangements
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47LDOMESTIC WASHING OR CLEANING; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47L11/00Machines for cleaning floors, carpets, furniture, walls, or wall coverings
    • A47L11/40Parts or details of machines not provided for in groups A47L11/02 - A47L11/38, or not restricted to one of these groups, e.g. handles, arrangements of switches, skirts, buffers, levers
    • A47L11/4052Movement of the tools or the like perpendicular to the cleaning surface
    • A47L11/4055Movement of the tools or the like perpendicular to the cleaning surface for lifting the tools to a non-working position
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47LDOMESTIC WASHING OR CLEANING; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47L11/00Machines for cleaning floors, carpets, furniture, walls, or wall coverings
    • A47L11/40Parts or details of machines not provided for in groups A47L11/02 - A47L11/38, or not restricted to one of these groups, e.g. handles, arrangements of switches, skirts, buffers, levers
    • A47L11/4061Steering means; Means for avoiding obstacles; Details related to the place where the driver is accommodated
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60LELECTRIC EQUIPMENT OR PROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES; MAGNETIC SUSPENSION OR LEVITATION FOR VEHICLES; ELECTRODYNAMIC BRAKE SYSTEMS FOR VEHICLES, IN GENERAL
    • B60L11/00Electric propulsion with power supplied within the vehicle
    • B60L11/18Electric propulsion with power supplied within the vehicle using power supply from primary cells, secondary cells, or fuel cells
    • B60L11/1805Electric propulsion with power supplied within the vehicle using power supply from primary cells, secondary cells, or fuel cells for vehicles propelled by dc-motors
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60LELECTRIC EQUIPMENT OR PROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES; MAGNETIC SUSPENSION OR LEVITATION FOR VEHICLES; ELECTRODYNAMIC BRAKE SYSTEMS FOR VEHICLES, IN GENERAL
    • B60L15/00Methods, circuits, or devices for controlling the traction-motor speed of electrically-propelled vehicles
    • B60L15/20Methods, circuits, or devices for controlling the traction-motor speed of electrically-propelled vehicles for control of the vehicle or its driving motor to achieve a desired performance, e.g. speed, torque, programmed variation of speed
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
    • B62DMOTOR VEHICLES; TRAILERS
    • B62D37/00Stabilising vehicle bodies without controlling suspension arrangements
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
    • B62DMOTOR VEHICLES; TRAILERS
    • B62D51/00Motor vehicles characterised by the driver not being seated
    • B62D51/02Motor vehicles characterised by the driver not being seated the driver standing in the vehicle
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E01CONSTRUCTION OF ROADS, RAILWAYS, OR BRIDGES
    • E01HSTREET CLEANING; CLEANING OF PERMANENT WAYS; CLEANING BEACHES; DISPERSING OR PREVENTING FOG IN GENERAL CLEANING STREET OR RAILWAY FURNITURE OR TUNNEL WALLS
    • E01H5/00Removing snow or ice from roads or like surfaces; Grading or roughening snow or ice
    • E01H5/04Apparatus propelled by animal or engine power; Apparatus propelled by hand with driven dislodging or conveying levelling elements, conveying pneumatically for the dislodged material
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60LELECTRIC EQUIPMENT OR PROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES; MAGNETIC SUSPENSION OR LEVITATION FOR VEHICLES; ELECTRODYNAMIC BRAKE SYSTEMS FOR VEHICLES, IN GENERAL
    • B60L11/00Electric propulsion with power supplied within the vehicle
    • B60L11/18Electric propulsion with power supplied within the vehicle using power supply from primary cells, secondary cells, or fuel cells
    • B60L11/1851Battery monitoring or controlling; Arrangements of batteries, structures or switching circuits therefore
    • B60L11/1879Adaptation of battery structures for electric vehicles
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60LELECTRIC EQUIPMENT OR PROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES; MAGNETIC SUSPENSION OR LEVITATION FOR VEHICLES; ELECTRODYNAMIC BRAKE SYSTEMS FOR VEHICLES, IN GENERAL
    • B60L2200/00Type of vehicles
    • B60L2200/16Single-axle vehicles
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60LELECTRIC EQUIPMENT OR PROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES; MAGNETIC SUSPENSION OR LEVITATION FOR VEHICLES; ELECTRODYNAMIC BRAKE SYSTEMS FOR VEHICLES, IN GENERAL
    • B60L2200/00Type of vehicles
    • B60L2200/40Working vehicles
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60LELECTRIC EQUIPMENT OR PROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES; MAGNETIC SUSPENSION OR LEVITATION FOR VEHICLES; ELECTRODYNAMIC BRAKE SYSTEMS FOR VEHICLES, IN GENERAL
    • B60L2220/00Electrical machine types; Structures or applications thereof
    • B60L2220/40Electrical machine applications
    • B60L2220/44Wheel Hub motors, i.e. integrated in the wheel hub
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60LELECTRIC EQUIPMENT OR PROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES; MAGNETIC SUSPENSION OR LEVITATION FOR VEHICLES; ELECTRODYNAMIC BRAKE SYSTEMS FOR VEHICLES, IN GENERAL
    • B60L2240/00Control parameters of input or output; Target parameters
    • B60L2240/40Drive Train control parameters
    • B60L2240/42Drive Train control parameters related to electric machines
    • B60L2240/421Speed
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60LELECTRIC EQUIPMENT OR PROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES; MAGNETIC SUSPENSION OR LEVITATION FOR VEHICLES; ELECTRODYNAMIC BRAKE SYSTEMS FOR VEHICLES, IN GENERAL
    • B60L2240/00Control parameters of input or output; Target parameters
    • B60L2240/40Drive Train control parameters
    • B60L2240/54Drive Train control parameters related to batteries
    • B60L2240/545Temperature
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60LELECTRIC EQUIPMENT OR PROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES; MAGNETIC SUSPENSION OR LEVITATION FOR VEHICLES; ELECTRODYNAMIC BRAKE SYSTEMS FOR VEHICLES, IN GENERAL
    • B60L2260/00Operating Modes
    • B60L2260/20Drive modes; Transition between modes
    • B60L2260/28Four wheel or all wheel drive
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60LELECTRIC EQUIPMENT OR PROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES; MAGNETIC SUSPENSION OR LEVITATION FOR VEHICLES; ELECTRODYNAMIC BRAKE SYSTEMS FOR VEHICLES, IN GENERAL
    • B60L2260/00Operating Modes
    • B60L2260/20Drive modes; Transition between modes
    • B60L2260/34Stabilising upright position of vehicles, e.g. of single axle vehicles
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02TCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES RELATED TO TRANSPORTATION
    • Y02T10/00Road transport of goods or passengers
    • Y02T10/60Other road transportation technologies with climate change mitigation effect
    • Y02T10/64Electric machine technologies for applications in electromobilty
    • Y02T10/642Control strategies of electric machines for automotive applications
    • Y02T10/645Control strategies for dc machines
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02TCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES RELATED TO TRANSPORTATION
    • Y02T10/00Road transport of goods or passengers
    • Y02T10/60Other road transportation technologies with climate change mitigation effect
    • Y02T10/70Energy storage for electromobility
    • Y02T10/7005Batteries
    • Y02T10/7011Lithium ion battery
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02TCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES RELATED TO TRANSPORTATION
    • Y02T10/00Road transport of goods or passengers
    • Y02T10/60Other road transportation technologies with climate change mitigation effect
    • Y02T10/70Energy storage for electromobility
    • Y02T10/7038Energy storage management
    • Y02T10/705Controlling vehicles with one battery or one capacitor only
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02TCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES RELATED TO TRANSPORTATION
    • Y02T10/00Road transport of goods or passengers
    • Y02T10/60Other road transportation technologies with climate change mitigation effect
    • Y02T10/72Electric energy management in electromobility
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02TCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES RELATED TO TRANSPORTATION
    • Y02T10/00Road transport of goods or passengers
    • Y02T10/60Other road transportation technologies with climate change mitigation effect
    • Y02T10/72Electric energy management in electromobility
    • Y02T10/7258Optimisation of vehicle performance
    • Y02T10/7275Desired performance achievement

Abstract

Bei einem vorzugsweise elektrisch angetriebenen Einachsfahrzeug (1) mit einer Plattform (7) und/oder einem Sitz für einen Fahrer (9) sowie zwei Rädern (3), die um eine gemeinsame Radachse (4) motorisch antreibbar sind, wird zur Verbesserung von Handhabung und Einsatzbereich vorgeschlagen, wenigstens ein Anbau- oder Arbeitsgerät (2) vorzusehen, wobei das Anbau- oder Arbeitsgerät (2) um wenigstens eine erste Anbauachse (11) schwenkbar mit dem Einachsfahrzeug (1) verbunden ist. In a preferably electrically driven Einachsfahrzeug (1) with a platform (7) and / or a seat for a driver (9) and two wheels (3), which are motor-driven about a common axle (4), is to improve the handling and range of use proposed or at least one surface-mounted working machine provided (2), wherein the cultivation or implement (2) is connected to at least a first mounting axis (11) pivotally connected to the Einachsfahrzeug (1).

Description

  • Die Erfindung betrifft ein vorzugsweise elektrisch angetriebenes Einachsfahrzeug mit einer Plattform und/oder einem Sitz für einen Fahrer. The invention relates to a preferably electrically driven Einachsfahrzeug with a platform and / or a seat for a driver.
  • Solche Fahrzeuge sind unter der Bezeichnung Scooter oder Personal Transporter bekannt und beispielsweise von der Firma Segway Inc., Redford, New Hampshire, USA, kommerziell erhältlich und in US-D528,486 S dargestellt. Such vehicles are known transporter under the name Scooter or staff, and for example, by the company Segway Inc., Bedford, New Hampshire, United States, commercially available and presented in US D528,486 S. Dabei sind rechts und links einer Trittfläche 2 Räder angeordnet, die jeweils durch einen bürstenlosen elektrischen Nabenmotor antreibbar sind. In this case, a tread surface are arranged right and left wheels 2, which can each be driven by a brushless electric hub motor.
  • Die Trittfläche befindet sich bei normaler Gebrauchslage dabei unterhalb der Drehachse der Räder. The foot rest is in normal use position while below the axis of rotation of the wheels. Unterhalb der Trittfläche ist ein Akkupaket angeordnet, über das die Radnabenmotoren mit elektrischer Energie versorgt werden. Below the tread surface, a battery pack is arranged, via which the wheel hub motors are supplied with electrical energy. Weiterhin ist eine Steuersäule mit einem Handgriff, beispielsweise ähnlich einer Fahrradlenkstange, vorgesehen, wobei die Steuersäule in gewissem Maße schwenkbar gelagert ist. Further, a control column with a handle, for example, similar to a bicycle handlebar, is provided, wherein the steering column is pivoted to some extent. Die Achse, um die die Steuersäule mit der Lenkstange schwenkbar ist, weist dabei in Fahrtrichtung. The axis about which the steering column is pivotally connected to the handlebar, it has in the direction of travel. Die Ansteuerung der Radnabenmotoren erfolgt über ein Regelungssystem mit einer Anzahl von Gyroskopen und Beschleunigungssensoren. The control of the wheel motors via a control system with a number of gyroscopes and accelerometers.
  • Veränderungen der Schwerpunktlage werden durch das Regelungssystem erfasst und durch geeignete Ansteuerung der Motoren ausgeglichen. Changes the center of gravity detected by the control system and compensated for by suitable control of the motors. Dadurch ist sichergestellt, dass beim Betreten eines solchen Fahrzeuges das labile Gleichgewicht aufrechterhalten wird. This ensures that the delicate balance is maintained when entering of such a vehicle. Die Fahrtsteuerung erfolgt durch entsprechende Gewichtsverlagerung nach vorn oder hinten. The drive control is effected through appropriate weight shift forward or backward. Gelenkt wird ein solches Fahrzeug durch seitliches Auslenken der Steuersäule. such a vehicle by lateral deflection of the steering column is directed. Entsprechend der Auslenkung werden die Drehzahlen der rechten und linken Motoren verändert, so dass sich der gewünschte Kurvenradius ergibt. According to the deflection of the speeds of the right and left motors are changed, so that the desired curve radius results. Das Drehen im Stand ist durch Ansteuern eines Rades in Vorwärtsrichtung und eines Rades in Rückwärtsrichtung ebenfalls möglich. Turning in the state is by driving a wheel in a forward direction and a wheel in the reverse direction is also possible.
  • Kommerziell erhältliche Ausführungsformen solcher Einachsfahrzeuge benötigen weniger als 0,5 m 2 Grundfläche, haben ein Gewicht in der Größenordnung von 50 kg bei einer maximalen Geschwindigkeit von etwa 20 km/h und einer Reichweite von 20 bis 40 Kilometern mit einer Akkuladung. Commercially available embodiments of such Einachsfahrzeuge require less than 0.5 m 2 base area, have a weight in the order of 50 kg at a maximum speed of about 20 km / h, a range of 20 to 40 kilometers with a single charge. Als Akkumulatoren kommen üblicherweise NiMh-Akkumulatoren oder Lithium-Ionen-Akkumulatoren zum Einsatz. As accumulators usually NiMh batteries or lithium ion batteries are used.
  • In der In the WO 2006/042302 A1 WO 2006/042302 A1 ist im Detail eine Steuerung und Lageregelung beschrieben, mit der ein vierrädriges, elektrisch betriebenes Fahrzeug zum Transport einer Person auch stabil auf nur zwei Rädern einer Achse betrieben werden kann, wenn beispielsweise die Vorderachse angehoben ist. describes a control and position control in detail, with the a four-wheeled electrically powered vehicle can be operated for transporting a person also stable to only two wheels of an axle, for example, when the front axle is lifted. Insoweit wird ein solches Fahrzeug als Einachsfahrzeug derart betrieben, wie sie eingangs beschrieben wurde. In that regard, such a vehicle is operated as Einachsfahrzeug such as described above.
  • Elektrisch betriebene Kleinfahrzeuge zum Transport einer einzelnen Person kommen vorwiegend dort zum Einsatz, wo längere Wege zu überbrücken sind, die einerseits als zu weit empfunden werden, um sie zu Fuß zurückzulegen und andererseits zu kurz sind, um den Einsatz eines PKW's zu rechtfertigen. Electric service vehicles for the transport of a single person are mainly used in applications where longer distances have to be bridged, which on the one hand perceived as too far they have to be covered on foot and on the other hand too short to justify the use of a passenger car. Weiterhin kommen solche Fahrzeuge an Stellen zum Einsatz, die mit größeren Fahrzeugen nicht befahrbar sind, oder wo traditionell Fahrräder eingesetzt werden. Furthermore, such vehicles are in places used which are not accessible by larger vehicles, or where traditional bicycles are used. Dies betrifft beispielsweise Werksgelände oder ausgedehnte Gebäudekomplexe. This applies, for example, factory premises or extensive building complexes. Weiterhin werden insbesondere elektrisch angetriebene Fahrzeuge von älteren oder behinderten Menschen verwendet, um sich im weiteren Umfeld ihrer Wohnung bewegen zu können. Furthermore, in particular electric vehicles are used by elderly or disabled people to be able to move further afield her apartment.
  • In ähnlicher Weise sind für entsprechend ausgedehnte Immobilien oder Grundstücke auch Kleinfahrzeuge für verschiedene Arbeiten bekannt, beispielsweise zur Reinigung in Gebäuden oder Grundstücksbereichen, oder beispielsweise Aufsitzmäher zum Mähen ausgedehnter Rasenflächen. Similarly, small vehicles for various works are for correspondingly extensive real estate or property known, for example for cleaning in buildings or land areas, or for example mower for mowing extensive lawns.
  • Für solche Personen, die bereits ein elektrisch betriebenes Kleinfahrzeug verwenden, beispielsweise ältere Personen, wurde auch vorgeschlagen, ein solches bereits vorhandenes Fahrzeug mit einem Anbaugerät auszustatten, um den Investitionsaufwand zu verringern. For those people who already use an electrically powered small vehicle, such as elderly people, has also been proposed to provide such an existing vehicle with an implement to reduce capital expenditure. Ein Beispiel eines solchen elektrischen betriebenen Kleinfahrzeuges mit einem als Rasenmäher ausgebildeten Anbaugerät ist beispielsweise in An example of such an electric powered vehicle having a small designed as a lawn mower attachment is, for example, in US 2006/0090441 A1 US 2006/0090441 A1 beschrieben. described.
  • Ein anderer, beispielsweise aus der Another example from the EP 1 180 342 A1 EP 1180342 A1 bekannter Ansatz verknüpft durch Muskelkraft angetriebene Kleinfahrzeuge, hier ein Tretroller mit einem vorderen lenkbaren Radpaar mit ausreichender Spurbreite, mit einem Anbaugerät, um bestimmte Arbeiten auf großen Flächen leichter und schneller durchführen zu können. known approach linked by muscle power driven small vehicles, here a scooter having a front steerable wheel pair with sufficient track width, with an implement to carry out certain work on large surfaces easier and faster. Bei dem dort beschriebenen Beispiel ist das Anbaugerät eine Art Wischmopp, um großflächige Innenräume schnell und effizient reinigen zu können, beispielsweise die Verkehrswege in einem Einkaufszentrum. In the above example, the attachment there is a kind of mop to clean large interior spaces quickly and efficiently, for example, the roads in a shopping center. Vorteilhaft bei einer solchen Lösung ist insbesondere das geringe Gewicht, der geringe Investitionsbedarf, die ständige Verfügbarkeit und der Entfall von Betriebskosten, außer gegebenenfalls erforderlich werdenden Reparaturen. Advantageously, with such a solution is especially the low weight, low investment requirement, the constant availability and the elimination of operating costs, except if necessary, according repairs.
  • Allerdings ist der Einsatz solcher Fahrzeuge nur auf relativ glatten Flächen möglich, die einen geringen Roll- und Schiebewiderstand ermöglichen, so dass dieser relativ leicht durch den Benutzer überwunden werden kann. However, the use of such vehicles is only possible on relatively smooth surfaces that allow a small rolling and sliding resistance, so that it can be relatively easily overcome by the user.
  • Keine der bekannten Lösungen bietet die Möglichkeit, eine Arbeitserleichterung in Bereichen zu bieten, die für von Muskelkraft betriebenen Fahrzeugen zu große Bewegungswiderstände bieten, jedoch so kleinflächig oder verwinkelt sind, dass vierrädrige Elektrokarren mit Anbaugeräten keine sinnvolle Alternative zu selbstfahrenden Arbeitsmaschinen, wie Aufsitzmähern, darstellen. None of the known solutions provides the opportunity to offer a workload in areas that offer muscle power-driven vehicles on large resistance to movement, but are so small flat or angled, that four-wheeled electric carts with attachments are not sensible alternative to self-propelled machines such as riding mowers.
  • Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, eine Alternative zu selbstfahrenden Arbeitsmaschinen oder handgeführten Arbeitsmaschinen bereitzustellen, die hinsichtlich Handhabung und Einsatzbereich die Nachteile der bekannten Lösungen vermeiden oder zumindest verringern. The invention is therefore based on the object to provide an alternative to self-propelled working machines, or hand-held equipment, which avoid the disadvantages of the known solutions with regard to handling and application range or at least reduce.
  • Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß gelöst durch ein Einachsfahrzeug der eingangs erwähnten Art, das ferner zwei Räder aufweist, die um eine gemeinsame Radachse motorisch antreibbar sind, und das gekennzeichnet ist durch wenigstens ein Anbau- oder Arbeitsgerät, wobei das Anbau- oder Arbeitsgerät um wenigstens eine erste Anbauachse schwenkbar mit dem Einachsfahrzeug verbunden ist. This object is inventively achieved by a Einachsfahrzeug the type mentioned above, further comprising two wheels which are motor-driven about a common wheel axis, and which is characterized by at least one surface-mounted or work device, wherein the cultivation or work unit about at least one first is mounting axle pivotally connected to the Einachsfahrzeug.
  • Unter gemeinsamer Radachse soll hier nicht nur ein geometrisch exaktes Zusammenfallen der Drehachsen der beiden Räder verstanden werden, sondern auch jede praktisch-technische Abweichung davon, so weit der Charakter eines zweispurigen Einachsfahrzeuges erhalten bleibt. Under common axle not only a geometrically precise coincidence of the axes of rotation of the two wheels to be understood, but also a practical and technical deviation from it as far as the character of a two-lane Einachsfahrzeuges remains here. Solche Abweichungen umfassen nicht abschließend Winkelabweichungen der Drehachsen zur Einstellung einer gewünschten Vorspur oder eines vorgegebenen Sturzwinkels zur Beeinflussung des Fahrverhaltens, oder einen Versatz der Drehachsen zur Anpassung an den vorhandenen Einbauraum einschließlich der Anordnung eines oder mehrerer Antriebsmotoren. Such variations include not limited angular deviations of the axes of rotation for setting a desired toe-in or camber angle of a predetermined influencing of the driving behavior, or an offset of the axes of rotation for adjustment to the available installation space, including the location of one or more drive motors.
  • Durch die erfindungsgemäße Ausbildung eines Einachsfahrzeuges wird der Gebrauchsnutzen eines solchen an sich bekannten Einachsfahrzeuges wesentlich erweitert. The inventive design of a Einachsfahrzeuges the utility value of such known Einachsfahrzeuges is substantially extended. Die Erfindung ermöglicht es, solche Einachsfahrzeuge beispielsweise bei der Gebäude- oder Immobilienverwaltung nicht nur als reines Personentransportmittel einzusetzen, sondern auch als Aggregateträger und somit für verschiedene Arbeiten einzusetzen, wie zur Pflege von Grünanlagen, für den Winterdienst oder für die Flächenreinigung. The invention makes it possible to use such Einachsfahrzeuge for example in the building or property management not only as a pure means of passenger travel, but also as a unit carrier and thus to use for various tasks such as the maintenance of greenery, winter maintenance, or for surface cleaning. Durch diesen möglichen Zusatznutzen können erhebliche Investitionskosten eingespart werden, da separate selbstfahrende Arbeitsmaschinen für solche Zwecke, wie beispielsweise Aufsitzmäher, nicht zusätzlich benötigt werden. Due to this added value to considerable investment costs can be saved as separate, self-propelled machines are not additionally used for such purposes, such as ride-on mowers. Auch für den Gebrauch in kleineren Gebäuden oder Grünanlagen bietet die erfindungsgemäße Ausbildung erhebliche Vorteile gegenüber den bekannten Aufsitzarbeitsmaschinen, insbesondere jedoch auch im privaten Bereich gegenüber den bekannten Elektrokarren mit Anbaugeräten, da ein erfindungsgemäß ausgebildetes Einachsfahrzeug gegenüber solchen bekannten Kleinfahrzeugen eine erheblich größere Wendigkeit besitzt und somit auch verwinkelte oder stark konturierte Grünanlagen effizient bearbeitet oder entsprechende Gebäudeflächen gereinigt werden können. Also for use in smaller buildings or parks, the inventive design offers significant advantages over the known Aufsitzarbeitsmaschinen, but especially in the private sector compared to the known electric trucks with attachments, as an inventively designed Einachsfahrzeug over known such small vehicles has a considerably greater maneuverability and thus crooked or severely contoured green areas efficiently processed or corresponding building surfaces can be cleaned. Weiterhin ergibt die typische stehende Haltung des Fahrers oder der Fahrerin eine besonders gute Übersicht, was weiter zur Effizienzsteigerung beiträgt und zugleich das Risiko von Unfällen oder Beschädigungen vermindert. Furthermore, the typical standing position of the driver or the driver a particularly good overview, further contributing to increase efficiency and at the same time reduces the risk of accidents or damage.
  • In einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung ist die erste Anbauachse des Anbau- oder Arbeitsgerätes annähernd parallel zu der Radachse angeordnet und schließt mit der Radachse einen Winkel von weniger als 30°, vorzugsweise nicht mehr als 15°, besonders bevorzugt weniger als 4,5°, ein, und das Anbau- oder Arbeitsgerät weist an seiner der ersten Anbauachse gegenüberliegenden Seite ein Stützrad oder einen Stützgleiter auf, insbesondere ist das Stützrad frei schwenkbar. In a preferred embodiment of the invention, the first attachment axis of the cultivation or working machine is arranged approximately parallel to the wheel axle and concludes with the wheel axle an angle of less than 30 °, preferably not more than 15 °, more preferably less than 4.5 °, , and the cultivation or working implement has at its opposite side of the first mounting axis, a support wheel or a support slide, in particular the support wheel is freely pivotable.
  • Durch die bevorzugte Ausgestaltung ist gewährleistet, dass die zur Steuerung des Einachsfahrzeuges erforderliche Neigungsfreiheit um die Radachse durch das Anbau- oder Arbeitsgerät nicht beeinträchtigt wird und zudem das Einachsfahrzeug mit eingesetztem Anbau- oder Arbeitsgerät der Kontur des Untergrundes gut folgen kann. By the preferred embodiment, it is ensured that the required for controlling the inclination Einachsfahrzeuges freedom is not affected by the wheel axle by the cultivation or working device and also the Einachsfahrzeug can be followed well with an inserted or cultivation implement the contour of the ground. Durch die freie Beweglichkeit des Stützrades wird zudem die besondere Wendigkeit des erfindungsgemäßen Einachsfahrzeuges mit Anbaugerät begünstigt. By the free movement of the support wheel also the particular maneuverability of Einachsfahrzeuges invention is favored to implement.
  • Eine weitere bevorzugte Ausführungsform der Erfindung ist dadurch gekennzeichnet dass das Anbau- oder Arbeitsgerät ferner um eine zweite Anbauachse schwenkbar mit dem Einachsfahrzeug verbunden ist, wobei die zweite Anbauachse annähernd senkrecht zu Radachse und erster Anbauachse angeordnet ist und etwa parallel zu einer Hochachse des Einachsfahrzeuges im normalen Betrieb angeordnet ist, und wobei das Anbau- oder Arbeitsgerät an seiner der ersten Anbauachse gegenüberliegenden Seite ein Stützrad oder eine Stützkufe aufweist, insbesondere, dass das Stützrad oder die Stützkufe in der vorgesehenen Geradeausfahrtrichtung feststehend an dem Anbau- oder Arbeitsgerät angeordnet ist. A further preferred embodiment of the invention is characterized in that the cultivation or working implement is also pivotally connected about a second mounting axis with the Einachsfahrzeug, wherein the second shaft can be arranged approximately perpendicular to the wheel axis and the first mounting axis and approximately parallel to a vertical axis of the Einachsfahrzeuges in normal operation is arranged, and wherein the surface-mounted or implement at its first mounting axle opposite side having a support wheel or a support runner, in particular, that the support wheel or the support runner in the intended straight running direction is fixedly disposed on the surface mounted or implement.
  • Diese erfindungsgemäße Weiterbildung eignet sich besonders für unebenen Untergrund, da eine größere Spurstabilität gewährleistet ist. This further development of the invention is particularly suitable for uneven surfaces, since a greater directional stability is guaranteed. Das Lenkverhalten dieser erfindungsgemäßen Ausführungsform entspricht dabei demjenigen eines sogenannten „Knicklenkers". The steering behavior of this embodiment of the invention corresponds to that of a so-called "kink arm".
  • Eine vorteilhafte Ausbildung der Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, dass das Anbau- oder Arbeitsgerät ferner um eine dritte Anbauachse schwenkbar mit dem Einachsfahrzeug verbunden ist, wobei die Anbauachsen annähernd senkrecht zueinander angeordnet sind und die dritte Anabauachse etwa parallel zu einer Längsachse des Einachsfahrzeuges im normalen Betrieb angeordnet ist und etwa mittig zwischen den Rädern verläuft, und wobei das Anbau- oder Arbeitsgerät an seiner der ersten Anbauachse gegenüberliegenden Seite wenigstens zwei voneinander beabstandete Stützräder und/oder Stützkufen aufweist, insbesondere, dass die Stützräder und/oder Stützgleiter in der vorgesehenen Geradeausfahrtrichtung feststehend an dem Anbau- oder Arbeitsgerät angeordnet sind und vorzugsweise einen Abstand voneinander aufweisen, der annähernd der Spurweite des Einachsfahrzeuges entspricht. An advantageous embodiment of the invention is characterized in that the cultivation or working device is further connected to a third mounting axle pivotally connected to the Einachsfahrzeug, wherein the mounting axes are arranged approximately perpendicular to each other and the third Anabauachse arranged approximately parallel to a longitudinal axis of the Einachsfahrzeuges in normal operation and about extends centrally between the wheels, and wherein the surface-mounted or working device opposite to its first mounting axis side has at least two spaced apart supporting wheels and / or skids, in particular, that the supporting wheels and / or supporting slide in the intended straight running direction fixed to the cultivation or working device are arranged, preferably spaced from each other, approximately corresponding to the track width of Einachsfahrzeuges.
  • Durch die erfindungsgemäße Ausbildung des Einachsfahrzeuges in dieser bevorzugten Ausführungsform ergibt sich gegenüber der vorstehend beschriebenen der zusätzliche Vorteil einer Verdrehbarkeit von Anbau- oder Arbeitsgerät gegenüber dem Einachsfahrzeug bezüglich dessen Längsachse, so dass das Anbau- oder Arbeitsgerät auch bei dem Überfahren von ausgeprägten Diagonalrillen besonders gut der Geländekontur folgen kann. The inventive construction of the Einachsfahrzeuges in this preferred embodiment is obtained compared to the above-described the additional advantage of a rotatability of cultivation or working device against the Einachsfahrzeug with respect to its longitudinal axis, so that the cultivation or working unit even when the driving over distinct diagonal grooves particularly the terrain contour may follow. Das Lenkverhalten dieser Ausführungsform entspricht ebenfalls dem eines Knicklenkers mit gelenkter Hinterachse. The steering behavior of this embodiment also corresponds to an articulated arm with a steered rear axle.
  • Besonders zweckmäßig ist dabei die Verbindung zwischen dem wenigstens einen Anbau- oder Arbeitsgerät und dem Einachsfahrzeug durch eine Kugelkopfkupplung gebildet. the connection between the is particularly advantageously formed at least one cultivation or work device and the Einachsfahrzeug by a ball coupling.
  • Durch diese erfindungsgemäße Ausbildung ist eine besonders einfache Verbindung zwischen dem Anbau- und Arbeitsgerät und dem Einachsfahrzeug mit Standardteilen bei guter Beweglichkeit um alle drei Achsen möglich. This inventive configuration, a particularly simple connection between the cultivation and working equipment and the Einachsfahrzeug with standard parts with good mobility around all three axes.
  • In einer besonders vorteilhaften Ausführungsform ist die Erfindung dadurch gekennzeichnet, dass die erste Anbauachse nahe und in normaler Gebrauchslage des Einachsfahrzeuges oberhalb der Radachse angeordnet ist, vorzugsweise mit der Radachse zusammenfällt. In a particularly advantageous embodiment, the invention is characterized in that the first shaft can be arranged near and in the normal position of use of Einachsfahrzeuges above the wheel axis, preferably coinciding with the wheel axis.
  • Durch die erfindungsgemäße Ausbildung der Verbindung von Einachsfahrzeug und Anbau- oder Arbeitsgerät wird insbesondere in der bevorzugten Ausgestaltung ein Anheben oder Absenken der Hinterkante des Anbau- oder Arbeitsgerätes weitgehend oder vollständig unterbunden, wenn das Einachsfahrzeug zur Beschleunigung oder Verzögerung nach vorne oder nach hinten geneigt wird. The inventive design of the connection of Einachsfahrzeug and mounting or implement raising or lowering the trailing edge of cultivation or the implement is largely or completely eliminated when the Einachsfahrzeug to accelerate or decelerate according to forward or backward is inclined, in particular in the preferred embodiment. Somit wird eine weitgehend konstante Bodenfreiheit des Anbau- oder Arbeitsgerätes gewährleistet. Thus a substantially constant ground clearance of the cultivation or working machine is ensured.
  • Zweckmäßig ist wenigstens ein Anbau- oder Arbeitsgerät in üblicher Vorwärtsfahrtrichtung vorne an dem Einachsfahrzeug angeordnet. Suitably, a surface-mounted or working device in the usual direction of forward travel is arranged at least at the front of the Einachsfahrzeug.
  • Durch diese besonders bevorzugte Ausführungsform in Verbindung mit der stehenden Position des Fahrers oder der Fahrerin wird eine besonders gute Übersicht erzielt und Arbeiten mit einem solchen Anbau- oder Arbeitsgerät können besonders präzise und dabei schnell durchgeführt werden bei weitestgehendem Ausschluss von Beschädigungen oder Unfällen. This particularly preferred embodiment in connection with the standing position of the driver or of the driver, a particularly good overview is achieved and work with such a surface-mounted or working device can very precisely and are carried out rapidly at substantial exclusion of damages or accidents.
  • Vorteilhaft ist ein erfindungsgemäßes Einachsfahrzeug dadurch gekennzeichnet, dass das Einachsfahrzeug eine Vorrichtung zur Arretierung des wenigstens einen Anbau- oder Arbeitsgerätes in einer gegenüber der üblichen Betriebslage angehobenen Ruhelage aufweist, insbesondere, dass das wenigstens eine Anbau- oder Arbeitsgerät aus seiner üblichen Betriebslage in die Ruhelage um eine Schwenkachse schwenkbar ist. an inventive Einachsfahrzeug characterized preferable that the Einachsfahrzeug comprises a device for locking the at least one surface-mounted or the power tool in an over the usual operating position raised rest position, in particular that the at least one surface-mounted or working implement from its normal operating position into the resting position a pivot axis is pivotable.
  • Durch die erfindungsgemäße Ausbildung dieser Ausführungsform ist es besonders einfach möglich, mit dem Einachsfahrzeug zur Arbeitsstelle zu gelangen und von dort wieder wegzufahren. The inventive design of this embodiment, it is particularly easy to reach with the Einachsfahrzeug to the work site and go away again from there. Das Fahrzeug kann auch zum Personentransport benutzt werden, ohne dass jeweils das Anbau- oder Arbeitsgerät demontiert werden muss. The vehicle can also be used for transporting people, without each of the cultivation or working device has to be dismantled.
  • Besonders vorteilhaft ist die Schwenkachse die erste Anbauachse. Particularly advantageously, the pivotal axis, the first mounting axis. Durch diese besonders bevorzugte Ausgestaltung ergibt sich ein besonders einfacher und damit gewichtsgarender und zuverlässiger Aufbau eines erfindungsgemäßen Einachsfahrzeuges mit einem Anbau- oder Arbeitsgerät. This particularly preferred embodiment, a particularly simple and reliable construction and gewichtsgarender a Einachsfahrzeuges invention with a surface-mounted or implement.
  • Weiterhin wird die Aufgabe erfindungsgemäß gelöst durch eine Batterie für ein erfindungsgemäßes Einachsfahrzeug, wobei die Batterie eine Lithium-Metall- oder Lithium-Ionen-Batterie ist mit einem Separator, der eine keramische Oberfläche aufweist, und der ein flächiges, mit einer Vielzahl von Öffnungen versehenes, flexibles Substrat mit einer auf und in diesem Substrat befindlichen Beschichtung umfasst, wobei das Material des Substrates ausgewählt ist aus gewebten oder ungewebten, nicht elektrisch leitfähigen Natur- oder Polymerfasern und die Beschichtung eine poröse, elektrisch isolierende, keramische Beschichtung ist, und wobei der Separator in der Batterie mit einer Elektrolytzusammensetzung gefüllt ist, die ein Leitsalz und eine Basiskomponente aufweist, wobei die Basiskomponente als Hauptbestandteil mit einem Anteil von größer 50 Massen-% zumindest eine ionische Flüssigkeit aufweist, die einen Schmelzpunkt kleiner 100°C aufweist. Furthermore, the object is achieved by a battery for an inventive Einachsfahrzeug, wherein the battery is a lithium metal or lithium-ion battery having a separator comprising a ceramic surface, and a sheet, provided with a plurality of openings , includes a flexible substrate having an on and in said substrate coating, wherein the material of the substrate is selected from woven or nonwoven electrically conductive natural or polymeric fibers and said coating being a porous electrically insulating ceramic coating, and wherein the separator is filled in the battery with an electrolyte composition comprising an electrolyte salt and a base component, said base component comprising at least as a main component in a proportion of greater than 50% by mass an ionic liquid having a melting point less than 100 ° C.
  • Durch die erfindungsgemäße Ausbildung einer Batterie für ein erfindungsgemäßes Einachsfahrzeug kann die Erfindung besonders wirkungsvoll eingesetzt werden. The inventive construction of a battery for an inventive Einachsfahrzeug the invention can be used particularly effectively. Durch die erfindungsgemäße Ausgestaltung einer Batterie ist eine erheblich höhere Leistungsdichte möglich als bei bekannten Batterien, so dass auch der Energiebedarf beim Fahren mit Anbau- oder Arbeitsgerät und für ein motorisch angetriebenes Arbeitsgerät für einen ausreichend langen Zeitraum gedeckt werden kann. The inventive configuration of a battery significantly higher power density is possible than in known batteries, so that the energy required when driving with the cultivation or working device and a motor-driven work machine can be covered for a sufficiently long period of time. Weiterhin wird durch die erfindungsgemäße Ausbildung eine höhere Spitzenleistung, insbesondere höhere Entladeströme möglich, so dass Belastungsspitzen, beispielsweise beim Überfahren von Hindernissen, gut bewältigt werden können. Furthermore, a higher peak performance, especially higher discharge is made possible by the inventive construction, so that peak loads, for example when driving over obstacles, can be handled well. Weiterhin wird eine höhere Schnellladefähigkeit gegenüber bekannten Akkumulatoren erreicht, so dass Stillstandszeiten zum Aufladen der Akkumulatoren verringert werden können. Furthermore, a higher fast charging ability is achieved compared to known accumulators so that downtime for charging the batteries can be reduced.
  • Erfindungsgemäß vorteilhaft ist es, wenn dabei die Elektrolytzusammensetzung eine Basiskomponente bestehend aus 80 bis 99,5 Gew.-% zumindest einer ionischen Flüssigkeit (A), die einen Schmelzpunkt von kleiner 100°C aufweist, 0,5 bis 10 Gew.-% eines Filmbildners (B) und 0 bis 10 Gew.-% eines Viskositätsmodifiers (C), und ein Leitsalz (D), wobei dieses Leitsalz (D) von 0,25 mol/(kg Basiskomponente) bis zur Löslichkeitsgrenze in der Basiskomponente enthalten ist, aufweist, und das Leitsalz (D) eine Lithiumverbindung ist. According to the invention advantageous when doing the electrolyte composition, a base component consisting of 80 to 99.5 weight .-% of at least one ionic liquid (A) having a melting point of less than 100 ° C, 0.5 to 10 wt .-% is of an film-forming agent (B) and 0 to 10 wt .-% of a viscosity modifier (C), and an electrolyte salt (D), said electrolyte salt (D) of 0.25 mol / (kg of base component) is included up to the solubility in the base component, has, and the electrolyte salt (D) is a lithium compound.
  • Durch die erfindungsgemäße Weiterbildung der Batterie wird die Beständigkeit gegen Zersetzung beim Laden verbessert, so dass eine solche Batterie weniger empfindlich gegen Spannungsspitzen beim Ladevorgang ist, als herkömmliche Batterien solcher Bauart. The inventive further development of the battery, the resistance is improved decomposition during charging, so that such a battery is less sensitive to voltage spikes during the loading process, than conventional batteries such type. Dadurch ist es möglich, die Reserven solcher Batterien stärker auszunutzen und damit die Ladezeiten deutlich zu verkürzen. This makes it possible to exploit the reserves of such batteries stronger and better loading times significantly.
  • Erfindungsgemäß vorteilhaft ist es dabei, wenn der Separator (A) einen flexiblen, durchbrochenen Träger, (B) ein poröses erstes Keramikmaterial mit dem die Durchbrechungen des Trägers gefüllt sind, wobei das Keramikmaterial (i) eine Porenstruktur aufweist, die durch eine mittlere Porengröße gekennzeichnet ist, und (ii) zur Aufnahme eines Elektrolyten zur Ionenleitung geeignet ist, sowie (C) die mit dem Elektrolyten kontaktierbare Porenoberfläche des ersten porösen Keramikmaterials zur Erhöhung der Standzeit mit feinen Teilchen eines weiteren Materials belegt ist, wobei die mittlere Teilchengröße der feinen Teilchen im Bereich von 0,5 bis 30%, vorzugsweise 1 bis 15%, der mittleren Porengröße des Keramikmaterials liegt, umfasst. According to the invention advantageous is when the separator (A) a flexible foraminous carrier, (B) a porous first ceramic material with which the through holes of the carrier will be filled, wherein the ceramic material (i) has a pore structure characterized by an average pore size , and (ii) is suitable for receiving an electrolyte for ion conduction, as well as (C) the contactable with the electrolyte pore surface of the first porous ceramic material to increase the service life is coated with fine particles of another material, wherein the average particle size of the fine particles in the range of 0.5 to 30%, preferably 1 to 15%, the average pore size of the ceramic material is located, comprises.
  • Durch die erfindungsgemäße Weiterbildung der erfindungsgemäßen Batterie wird ebenfalls die erzielbare Spitzenleistung verbessert, der Innenwiderstand bei hohen Entladeströmen gesenkt und eine nochmals verbesserte Schnellladefähigkeit erreicht. The inventive further development of the inventive battery, the internal resistance is also improved the achievable peak power reduced at high discharge and achieves a further improvement in rapid charging capability.
  • Eine besonders bevorzugte erfindungsgemäße Batterie ist gekennzeichnet durch einen Separator mit Abschaltfunktion umfassend einen porösen Träger mit einer auf und in diesem Träger befindlichen porösen anorganischen, nicht elektrisch leitfähigen Beschichtung, wobei auf der anorganischen Beschichtung, die Oxid-Partikel der Elemente Al, Si und/oder Zr mit einer mittleren Partikelgröße von 0,5 bis 10 μm aufweist, eine poröse Abschaltschicht aus einem Material, das bei einer vorgegebenen Temperatur schmilzt und die Poren der anorganischen Schicht schließt, vorhanden ist, wobei die Abschaltschicht durch ein poröses Flächengebilde gebildet wird, und der Träger gewebte oder ungewebte Polymer- oder Glasfasern aufweist. A particularly preferred battery according to the invention is characterized by a separator having a shutdown function comprising a porous support having on and in this carrier, porous inorganic nonelectroconductive coating, on the inorganic coating, the oxide particles of the elements Al, Si and / or Zr with an average particle size of 0.5 to 10 microns, a porous shutdown layer composed of a material which melts at a predetermined temperature and closes the pores of the inorganic layer is present, the shutdown layer being formed by a porous sheet, and A carrier woven or nonwoven polymeric or glass fibers.
  • Durch die erfindungsgemäße Weiterbildung der Batterie wird die Sicherheit für das erfindungsgemäße Einachsfahrzeug wesentlich verbessert, insbesondere in Fällen, bei denen das Fahrzeug festgefahren wird oder aufgrund unsachgemäßen Hantierens mit Gartenbauwerkzeugen oder dergleichen ein elektrischer Kurzschluss in der Verkabelung herbeigeführt wird. The inventive further development of the battery, the safety of the inventive Einachsfahrzeug is significantly improved, especially in cases where the vehicle is stuck or due to improper Hantierens with garden construction tools or the like, an electrical short circuit in the wiring is accomplished. Durch die erfindungsgemäße Ausgestaltung der Batterie wird bei Überschreiben bestimmter Temperaturen durch Unterbinden des Ionenflusses durch die Separatoren der Kurzschlussstrom der Batterie drastisch reduziert, so dass eine Entzündung oder eine Explosion der Batterie und die Gefahr eines Brandes durch Kurzschluss in der Verkabelung nahezu ausgeschlossen wird. The inventive design of the battery is at overwriting certain temperatures drastically reduced by inhibiting ion flux through the separators of the short circuit current of the battery, so that an ignition or explosion of the battery and the risk of fire due to a short circuit in the wiring is virtually eliminated. Besonders vorteilhaft lässt sich die Erfindung bei Einachsfahrzeugen der oben beschriebenen Art mit einer Batterie wie sie zuvor beschrieben wurde, nutzen. Particularly advantageously, the invention in Einachsfahrzeugen of the type described above can as has been described above with a battery use. Für Anbau- oder Arbeitsgeräte mit erheblichem elektrischem Energiebedarf ist es darüber hinaus besonders zweckmäßig, wenn ein solches Anbau- oder Arbeitsgerät eine separate erfindungsgemäße Batterie aufweist. For cultivation or tools with substantial electrical energy requirement, it is particularly expedient moreover, when such a surface-mounted or working tool has a separate battery of the invention.
  • Eine große Sicherheit gegen Unfälle bei einem erfindungsgemäßen Anbau- oder Arbeitsgerät für ein Einachsfahrzeug wird erhalten, wenn das wenigstens eine Anbau- oder Arbeitsgerät aus seiner üblichen Betriebslage in die Ruhelage um eine Schwenkachse schwenkbar ist durch eine Zugeinrichtung, wobei die Zugeinrichtung bei einem elektrisch betriebenen Anbau- oder Arbeitsgerät an dem Anbau- oder Arbeitsgerät mit einem Stoppschalter verbunden ist, so dass die Stromzufuhr zu einem oder mehreren Elektromotoren des Anbau- oder Arbeitsgerätes unterbrochen ist, sobald das Anbau- oder Arbeitsgerät aus seiner Betriebslage angehoben ist. A great safety against accidents in an inventive cultivation or working device on a Einachsfahrzeug is obtained when the at least one surface-mounted or working implement from its normal operating position to the rest position about a pivot axis pivotally supported by a towing device, wherein the pulling means in an electrically driven cultivation - or working device on the cultivation or working machine is connected to a stop switch, so that the power supply is interrupted at one or more electric motors of the cultivation or working machine, as soon as the cultivation or working implement is lifted from its operating position.
  • Dieses erfindungsgemäße Anbau- oder Arbeitsgerät ermöglicht eine besonders effiziente Nutzung des erfindungsgemäßen Einachsfahrzeuges, da ein solches Anbau- oder Arbeitsgerät auch bei Nichtgebrauch nicht vom Einachsfahrzeug demontiert werden muss und zugleich eine Unfallgefahr durch versehentliches Einschalten weitestgehend ausgeschlossen ist. This cultivation invention or work tool allows a particularly efficient use of Einachsfahrzeuges invention, since such a surface-mounted or implement even when not in use must not be removed from Einachsfahrzeug and also a risk of accidents by accidentally turning is largely excluded.
  • Wirtschaftlich besonders gut verwerten lässt sich die Erfindung, wenn das Anbau- oder Arbeitsgerät ein Rasenmäher, insbesondere ein Spindelmäher, ein Balkenmäher oder ein Sichelmäher, vorzugsweise ein Sichelmäher mit zwei rotierenden Messerbalken, eine Schneefräse, ein Schneeschieber, ein Laubgebläse, eine Poliermaschine oder ein Kehrvorsatz ist, insbesondere mit wenigstens einem Tellerbesen und/oder einer Kehrwalze. Economically, the invention can utilize particularly well when the cultivation or implement a lawn mower, in particular a reel mower, a mower or a mower, preferably a mower with two rotating blade bar, a snow blower, a snow shovel, a leaf blower, a polishing machine or a pre-sweep is, in particular with at least one conical brush and / or a broom.
  • Störungen des Gleichgewichts eines erfindungemäßen Einachsfahrzeuges durch Änderungen des Betriebszustandes eines Anbau- oder Arbeitsgerätes, zum Beispiel durch Kreiselreaktionen beim Anfahren eines Polierbesens mit großem Durchmesser, lassen sich durch die Steuerung und Lageregelung vermeiden, wenn eine erfindungsgemäßes Anbau- oder Arbeitsgerät eine Datenschnittstelle zur Übertragung von Betriebsparametern des Anbau- oder Arbeitsgerätes an die Steuerung und Lageregelung des Einachsfahrzeuges zur Kompensation von Störgrößen aufweist, die durch den Betrieb des Anbau- oder Arbeitsgerätes, insbesondere durch Änderungen des Betriebszustandes entstehen. Disorders of equilibrium of a erfindungemäßen Einachsfahrzeuges by changes in the operating condition of a cultivation or implement, for example, by centrifugal reactions during start-up of a polishing broom with a large diameter can be avoided by the control and position control, when an inventive cultivation or implement a data interface for the transmission of operating parameters comprising the cultivation or working device to the control and position control of the Einachsfahrzeuges for compensating disturbance caused by the operation of the cultivation or work device, in particular by changes in the operating state.
  • Die Erfindung soll im Folgenden anhand von in den Zeichnungen dargestellten Ausführungsbeispielen näher erläutert werden. The invention will be explained in detail below based on illustrated in the drawings embodiments. Es zeigen: Show it:
  • 1 1 ein erfindungsgemäßes Einachsfahrzeug mit einem Rasenmäher als Anbau- oder Arbeitsgerät; an inventive Einachsfahrzeug with a lawnmower as a surface-mounted or tool;
  • 2 2 eine Draufsicht auf ein erfindungsgemäßes Einachsfahrzeug mit Anbaugerät im Detailschnitt, wobei der Übersichtlichkeit halber einige Bauteile weggelassen oder durchscheinend dargestellt sind; a top view of an inventive Einachsfahrzeug with attachment in detail section, with some components omitted for clarity or shown are translucent;
  • 3 3 einen schematisierten Längsschnitt durch das Einachsfahrzeug aus den a schematic longitudinal section through the Einachsfahrzeug from the 1 1 und and 2 2 ; ;
  • 4 4 das erfindungsgemäße Einachsfahrzeug aus Einachsfahrzeug the invention from 1 1 mit in Ruhelage geschwenktem Rasenmäher; with a tilted in the rest position lawn mower;
  • 5 5 eine Detailansicht des erfindungsgemäßen Einachsfahrzeuges aus den a detailed view of the invention from the Einachsfahrzeuges 1 1 bis to 4 4 ; ;
  • 6 6 eine perspektivische, ausschnittweise Ansicht des Einachsfahrzeuges aus den a perspective, fragmentary view of the Einachsfahrzeuges from the 1 1 bis to 5 5 und and
  • 7 7 eine alternative Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Einachsfahrzeuges mit einem Anbau- oder Arbeitsgerät in Form einer elektrisch angetriebenen Poliermaschine für Fußböden. an alternative embodiment of the invention with a surface-mounted or Einachsfahrzeuges work implement in the form of an electrically driven machine for polishing floors.
  • In In 1 1 ist ein erfindungsgemäßes Einachsfahrzeug, insgesamt mit is an inventive Einachsfahrzeug total, with 1 1 bezeichnet, mit einem daran angebrachten Rasenmäher, insgesamt und mit refers to a lawn mower attached thereto, and with a total 2 2 bezeichnet, als Anbau- oder Arbeitsgerät dargestellt. designates, shown as surface-mounted or implement. Das Einachsfahrzeug the Einachsfahrzeug 1 1 umfasst zunächst 2 Räder comprises first wheels 2 3 3 , deren Drehachsen eine gemeinsame Radachse Whose axes of rotation a common axle 4 4 bilden. form. Die Räder The wheels 3 3 sind einzeln elektrisch antreibbar über Radnabenmotoren are individually electrically driven by means of wheel motors 5 5 . , Vorteilhafterweise handelt es sich um bürstenlose Elektromotoren. Advantageously, there are brushless electric motors. Weiterhin umfasst das Einachsfahrzeug Further comprising Einachsfahrzeug 1 1 eine Plattform a platform 7 7 mit einer oberseitigen Trittfläche with an upper-side tread surface 8 8th (auf die sich ein Fahrer oder eine Fahrerin (On which a driver or rider 9 9 stellen kann). can provide).
  • Unter der Plattform Under the platform 7 7 befindet sich ein Gehäuse there is a housing 10 10 zur Aufnahme der Elektronik (nicht dargestellt) der Antriebssteuerung und Lageregelung des Einachsfahrzeugs for receiving the electronics (not shown) of the drive control and position control of the Einachsfahrzeugs 1 1 , wie aus den As from the 2 2 und and 3 3 ersichtlich ist. can be seen. Weiterhin ist in dem Gehäuse Further, in the housing 10 10 ein Akkumulatorenpaket an accumulator package 12 12 zur Speicherung und Bereitstellung der elektrischen Energie für die Elektronik und den Antrieb der Radnabenmotoren for storage and delivery of electrical power for the electronics and driving the wheel motors 5 5 vorgesehen. intended.
  • Erfindungsgemäß bevorzugt wird das Akkumulatorenpaket the accumulators package According to the invention 12 12 gebildet durch eine eine Lithium-Metall- oder Lithium-Ionen-Batterie ist mit einem Separator, der eine keramische Oberfläche aufweist, und der ein flächiges, mit einer Vielzahl von Öffnungen versehenes, flexibles Substrat mit einer auf und in diesem Substrat befindlichen Beschichtung umfasst, wobei das Material des Substrates ausgewählt ist aus gewebten oder ungewebten, nicht elektrisch leitfähigen Natur- oder Polymerfasern und die Beschichtung eine poröse, elektrisch isolierende, keramische Beschichtung ist, und wobei der Separator in der Batterie mit einer Elektrolytzusammensetzung gefüllt ist, die ein Leitsalz und eine Basiskomponente aufweist, wobei die Basiskomponente als Hauptbestandteil mit einem Anteil von größer 50 Massen-% zumindest eine ionische Flüssigkeit aufweist, die einen Schmelzpunkt kleiner 100°C aufweist. formed by a lithium metal or lithium-ion battery with a separator having a ceramic surface, and which comprises a sheet, provided with a plurality of openings, flexible substrate having an on and in said substrate coating, wherein the material of the substrate is selected from woven or nonwoven electrically conductive natural or polymeric fibers and said coating being a porous electrically insulating ceramic coating, and wherein the separator in the battery is filled with an electrolyte composition comprising an electrolyte salt and a having a base component, said base component comprising at least one ionic liquid as a main component in a proportion of greater than 50% by mass, which has a melting point of less than 100 ° C. Die Elektrolytzusammensetzung weist eine Basiskomponente auf bestehend aus 80 bis 99,5 Gew.-% zumindest einer ionischen Flüssigkeit (A), die einen Schmelzpunkt von kleiner 100°C aufweist, 0,5 bis 10 Gew.-% eines Filmbildners (B) und 0 bis 10 Gew.-% eines Viskositätsmodifiers (C), und ein Leitsalz (D), wobei dieses Leitsalz (D) von 0,25 mol/(kg Basiskomponente) bis zur Löslichkeitsgrenze in der Basiskomponente enthalten ist, und das Leitsalz (D) eine Lithiumverbindung ist. The electrolyte composition comprises a base component consisting of 80 to 99.5 wt .-% of at least one ionic liquid (A) having a melting point of less than 100 ° C, 0.5 to 10 wt .-% of a film-forming agent (B) and 0 to 10 wt .-% of a viscosity modifier (C), and an electrolyte salt (D), said electrolyte salt (D) of 0.25 mol / (kg of base component) is included up to the solubility in the base component, and the electrolyte salt (D ) is a lithium compound. Der Separator (A) umfasst einen flexiblen, durchbrochenen Träger, (B) ein poröses erstes Keramikmaterial mit dem die Durchbrechungen des Trägers gefüllt sind, wobei das Keramikmaterial (i) eine Porenstruktur aufweist, die durch eine mittlere Porengröße gekennzeichnet ist, und (ii) zur Aufnahme eines Elektrolyten zur Ionenleitung geeignet ist, sowie (C) die mit dem Elektrolyten kontaktierbare Porenoberfläche des ersten porösen Keramikmaterials zur Erhöhung der Standzeit mit feinen Teilchen eines weiteren Materials belegt ist, wobei die mittlere Teilchengröße der feinen Teilchen im Bereich von 0,5 bis 30%, vorzugsweise 1 bis 15%, der mittleren Porengröße des Keramikmaterials liegt. The separator (A) comprising a flexible, perforated support, (B) a porous first ceramic material with which the through holes of the carrier will be filled, wherein the ceramic material (i) has a pore structure which is characterized by an average pore size, and (ii) suitable for containing an electrolyte for ion conduction, and contactable with the electrolyte pore surface of the first porous ceramic material to increase the service life is coated with fine particles of a further material (C), wherein the average particle size of the fine particles in the range of 0.5 to 30%, preferably 1 to 15%, the average pore size of the ceramic material is located. Elektrische Separatoren für Batterien, insbesondere Lithium-Batterien, und Verfahren zur ihrer Herstellung sind beispielsweise aus Electrical separators for batteries, especially lithium batteries, and methods for their preparation are, for example, DE 101 42 622 A1 DE 101 42 622 A1 und and DE 103 47 569 A1 DE 103 47 569 A1 bekannt. known.
  • Die Batterien erlauben mit einer Speicherkapazität von ca. 1–2 kWh, dass das Einachsfahrzeug ohne Wiederaufladung wenigstens ca. 1–2 Stunden betrieben werden kann. The batteries allow with a storage capacity of about 1-2 kWh that the Einachsfahrzeug can be operated without recharging at least about 1-2 hours. Eine sehr schnelle Wiederaufladung der Batterien innerhalb von nur 0,5 Stunden erlaubt den kurzfristigen erneuten Einsatz. A very quick recharging of batteries in just 0.5 hours allowed the short-term reuse.
  • Etwa mittig an der Vorderseite der Plattform Approximately centrally on the front of the platform 7 7 ist eine Steuersäule is a control column 15 15 vorgesehen, die längenverstellbar ist und an ihrem oberen Ende einen Handgriff provided, which is adjustable in length and at its upper end a handle 16 16 , ähnlich einer Fahrradlenkstange, aufweist. , Similar to a bicycle handlebar, comprising. Zweckmäßig greift der Fahrer oder die Fahrerin Appropriately uses the driver or the driver 9 9 die an der Lenkstange befindlichen Griffe, um das Fahrzeug the handles located on the handlebar to the vehicle 1 1 zu steuern. to control. Durch Verlagern des Gewichtes nach vorne oder hinten wird das Fahrzeug By shifting the weight forward or backward, the vehicle is 1 1 nach vorne beschleunigt bzw. abgebremst oder in Rückwärtsfahrt gebracht. accelerated or decelerated or brought forward in reverse. Hierzu ist die Lageregelung des Fahrzeuges For this, the position control of the vehicle 1 1 mit einer Reihe von Gyroskopsensoren versehen, die hier nicht näher dargestellt sind. provided with a series of gyroscopic sensors which are not shown in detail here. Zumindest drei Gyroskopsensoren sind erforderlich, weitere dienen aus Sicherheitsgründen der Redundanz. At least three gyroscopic sensors are required, further serve for safety redundancy.
  • Weiterhin sind noch Beschleunigungssensoren vorgesehen. Further, acceleration sensors are also provided. Durch Erfassen der Messwerte ca. 100 mal pro Sekunde werden alle relevanten Daten für die Fortbewegung und das Einhalten des labilen Gleichgewichts erfasst und verarbeitet und die Radnabenmotoren By detecting the measured values ​​about 100 times per second are recorded all the relevant data for the movement and keeping the unstable equilibrium and processed and the wheel motors 5 5 entsprechend angesteuert, um sowohl die gewünschten Fahrtbefehle auszuführen als auch das Fahrzeug correspondingly driven to perform both the desired drive commands and the vehicle 1 1 im Gleichgewicht zu halten. to keep in balance. Eine Kurvenfahrt wird durch seitliches Schwenken der Steuersäule Cornering is by lateral pivoting of the steering column 15 15 eingeleitet, wobei durch die Steuerung in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit und damit den Fliehkräften der passende Kurvenradius angesteuert wird durch Einstellen von Drehzahlunterschieden der Räder initiated by the said control depending on the speed and therefore the centrifugal forces of the fit curve radius is controlled by adjusting the speed differences of the wheels 3 3 . , Es ist auch möglich, das Fahrzeug It is also possible the vehicle 1 1 im Stand um seine Hochachse zu drehen, wobei dann ein Rad to turn the state around its vertical axis, then a wheel 3 3 in Rückwärtsfahrt angesteuert wird. is driven in reverse.
  • Schließlich sind die Räder noch durch jeweils einen Kotflügel Finally, the wheels are still in each case by a fender 6 6 abgedeckt, um den Fahrer oder die Fahrerin covered to the driver or the driver 9 9 vor Schmutz zu schützen und zu vermeiden, dass der Fahrer oder die Fahrerin to protect them from dirt and to prevent the driver or the driver 9 9 mit den rotierenden Rädern with the rotating wheels 3 3 in Berührung kommt und damit Unfallgefahr besteht. comes into contact and thus an accident. Ein erfindungsgemäßes Einachsfahrzeug, wie in An inventive Einachsfahrzeug, as in 6 6 ausschnittsweise gezeigt, ist standardmäßig für Geschwindigkeiten bis 20 km/h vorgesehen. fragmentary shown is provided as standard for speeds up to 20 km / h.
  • Bei dem Anbau- oder Arbeitsgerät handelt es sich um einen Sichelrasenmäher In the cultivation or working device is a rotary lawnmower 2 2 mit zwei rotierenden Messerbalken with two rotating blade bar 20 20 . , Diese werden über einen gemeinsamen Zahnriemen These are on a common timing belt 21 21 von einem Elektromotor by an electric motor 22 22 angetrieben. driven. Aufgrund der hohen Leistungsaufnahme eines solchen Rasenmähers ist es dabei zweckmäßig, wenn der Rasenmäher Due to the high power consumption of such a lawnmower it is expedient if the lawnmower 2 2 über ein eigenes Akkupaket its own battery pack 23 23 verfügt, das zweckmäßig Batterien vom gleichen Typ enthält, wie es bereits weiter oben für das Einachsfahrzeug features that includes appropriate batteries of the same type as already described above for the Einachsfahrzeug 1 1 beschrieben wurde (siehe has been described (see 6 6 ). ). Bei der dargestellten Ausführungsform rotieren die Messer In the illustrated embodiment the blades rotate 20 20 im Betrieb gleichsinnig. in the same direction during operation.
  • Der Antriebsmotor The drive motor 22 22 und die Messerbalken and the cutter bar 20 20 sind in einem gemeinsamen Rahmen are in a common frame 19 19 gelagert, der an der dem Einachsfahrzeug rotatably coupled to the the Einachsfahrzeug 1 1 und der Verbindung mit dem Einachsfahrzeug and the compound with the Einachsfahrzeug 1 1 gegenüberliegenden Seite noch ein Stützrad opposite side of another wheel 18 18 trägt. wearing. Das Stützrad the support wheel 18 18 dient dazu, den Rasenmäher serves the lawn mower 2 2 an der Vorderseite abzustützen und die Einhaltung des notwendigen Abstandes zwischen Mähwerk (Messerbalken support at the front and (compliance with the necessary distance between the mower cutter bar 20 20 ) und Boden sicherzustellen. sure) and ground. Zweckmäßig ist ein solches Stützrad Suitably such a support wheel 18 18 höhenverstellbar ausgeführt, um eine Schnitthöheneinstellung für den Rasenmäher running vertically adjustable to a cutting height of the mower 2 2 zu realisieren. to realize. Durch die Auswahl einer geeigneten Schnitthöhe kann auch die Leistungsaufnahme und damit die nutzbare Betriebszeit der Batterien optimiert werden. By selecting a suitable cutting height and power consumption, and thus the useful operating life of the batteries can be optimized.
  • Der Rahmen The frame 19 19 des Rasenmähers the lawnmower 2 2 ist ferner mit zwei Halterungen is further provided with two brackets 17 17 verbunden, die zweckmäßig einen Abstand voneinander aufweisen, der der Breite der Plattform connected, having expediently spaced apart a distance corresponding to the width of the platform 7 7 entspricht (siehe corresponds to (see 2 2 und and 3 3 ). ). Diese Halterungen these brackets 17 17 weisen in der Seitenansicht eine Sichelform auf und sind an dem nicht mit dem Rahmen show in side view, a crescent shape and are at the non-connected to the frame 19 19 des Rasenmähers the lawnmower 2 2 verbundenen Ende mit einer Aufnahme associated with a receiving end 24 24 versehen. Provided. Seitlich neben der Plattform The side of the platform 7 7 sind auf beiden Seiten Adapterplatten on both sides of adapter plates 25 25 fest mit dem Einachsfahrzeug fixed to the Einachsfahrzeug 1 1 verbunden, die einen Achszapfen connected to the axle journals a 26 26 aufweisen, dessen Achse vorzugsweise in der Radachse having its axis preferably in the wheel axle 4 4 liegt. lies. Die Aufnahme recording 24 24 in der Halterung in the holder 17 17 ist auf den Achszapfen is on the axle journal 26 26 aufsteckbar und dort beispielsweise ohne Werkzeug durch einen Bügelsplint and plugged there, for example, without tools by a Bügelsplint 27 27 zu sichern, wie in to ensure, as in 5 5 gezeigt, so dass die Halterung shown, so that the holder 17 17 um den Achszapfen about the journal 26 26 und damit um die Radachse and thus to the wheel axle 4 4 schwenken kann. can pivot. Dadurch wird eine erste Anbauachse This is a first attachment axis 11 11 des Anbau- oder Arbeitsgerätes definiert, die besonders bevorzugt mit der Radachse the cultivation or the implement defined, most preferably with the axle 4 4 zusammenfällt. coincides.
  • Der Rasenmäher The lawnmower 2 2 ist damit gegenüber dem Einachsfahrzeug making it against the Einachsfahrzeug 1 1 um die erste Anbauachse about the first mounting axle 11 11 schwenkbar, so dass das Einachsfahrzeug pivotally, so that the Einachsfahrzeug 1 1 durch den durch die Sichelform der Halterung by the by the sickle shape of the holder 17 17 gegebenen Winkelfreiraum um die Radachse given angular clearance around the axle 4 4 nach vorne und hinten kippen kann, um die notwendigen Bewegungen zur Fahrtsteuerung und zur Lagestabilisierung vornehmen zu können. can tilt forward and back, to make the necessary movements to drive control and to stabilize the position.
  • Besonders vorteilhaft ist es, wenn die erste Anbauachse It is particularly advantageous if the first attachment axis 11 11 mit der Radachse with the axle 4 4 zusammenfällt. coincides. Dadurch ist gewährleistet, dass bei dem Vor- oder Zurückneigen des Einachsfahrzeuges This ensures that in the forward or backward tilt the Einachsfahrzeuges 1 1 die Befestigungspunkte the attachment points 24 24 des Rasenmähers the lawnmower 2 2 keine Höhenveränderungen gegenüber dem Untergrund erfahren und somit eine unerwünschte Höhenverstellung des Schneidwerks, dh der Messerbalken experienced no elevation changes from the ground and thus an undesired height adjustment of the cutting unit, ie the cutter bar 20 20 , des Rasenmähers , The lawnmower 2 2 vermieden wird. is avoided.
  • Werden anstelle eine Rasenmähers If instead of a lawn mower 2 2 insbesondere Winterdienstgeräte wie Schneefräsen oder dergleichen verwendet, ist es zweckmäßig, anstelle des Stützrades in particular winter equipment such as snow blowers or the like, it is convenient instead of the support wheel 18 18 Kufen vorzusehen. provide skids.
  • Zur Erfüllung von hohen Sicherheitsstandards im Umgang mit motorisch betriebenen Rasenmähern To comply with high safety standards in the use of motorized lawnmowers 2 2 und zur bestmöglichen Verringerung des Unfallrisikos kann das Einachsfahrzeug and to best reduce the risk of accidents, the Einachsfahrzeug 1 1 an seinem Handgriff by its handle 16 16 oder der Lenkstange der Steuersäule or the steering rod of the steering column 15 15 mit einem nicht dargestellten Sicherheitsschalter versehen sein, der eine Notabschaltung des Anbau- oder Arbeitsgerätes be provided with a non-illustrated safety switch, an emergency shutdown of the cultivation or implement 2 2 herbeiführt, wenn der Sicherheitsschalter nicht innerhalb einer vorgegebenen Zeitspanne betätigt und wieder gelöst, oder wenn der Sicherheitsschalter nicht ständig betätigt wird, je nach bevorzugter Sicherheitsphilosophie. causes, when the safety switch is not operated within a predetermined period and re-dissolved, or when the safety switch is not continuously actuated, depending on the preferred safety philosophy. Alternativ oder zusätzlich kein ein Kontaktschalter (nicht dargestellt) auf der Trittfläche Alternatively or additionally, not a contact switch (not shown) on the stepping surface 8 8th der Plattform the platform 7 7 vorgesehen sein, der eine Notabschaltung des Anbau- oder Arbeitsgerätes be provided that an emergency shutdown of the cultivation or implement 2 2 herbeiführt, wenn kein ausreichend großes Fahrergewicht auf der Plattform causes when a sufficiently large rider's weight on the platform 7 7 lastet. overloaded. Dadurch kann beispielsweise eine Inbetriebnahme des Anbau- oder Arbeitsgerätes As a result, for example, a start-up of cultivation or implement 2 2 durch Kinder erschwert werden. are complicated by children. Weiterhin kann eine Notabschaltung vorgenommen werden, wenn der Fahrer Furthermore, an emergency shutdown can be carried out when the driver 9 9 vom Fahrzeug fällt und der Sicherheitsschalter nicht auslöst, weil der Fahrer falls from the vehicle and the safety switch does not trip because the driver 9 9 noch versucht, sich an dem Handgriff still tries to said handle 16 16 der Steuersäule the control column 15 15 festzuhalten. hold.
  • In In 4 4 ist ein erfindungsgemäßes Einachsfahrzeug is an inventive Einachsfahrzeug 1 1 mit einem Rasenmäher with a lawn mower 2 2 als Anbau- oder Arbeitsgerät gezeigt, wobei der Rasenmäher shown as surface-mounted or work device, wherein the lawn mower 2 2 aus seiner in from his in 1 1 dargestellten üblichen Betriebslage in die in shown in the normal operating position in 4 4 dargestellte Ruhelage um eine Schwenkachse geschwenkt ist. Rest position illustrated is pivoted about a pivot axis. Bei der dargestellten Ausführungsform des Einachsfahrzeuges In the illustrated embodiment of the Einachsfahrzeuges 1 1 ist die Schwenkachse die erste Anbauachse is the pivot axis of the first mounting axle 11 11 . , Hierzu dient eine Zugeinrichtung This purpose, a traction device 13 13 , die beispielsweise durch einen Gurt gebildet werden kann, wie er als Zurrgurt zur Ladungssicherung üblich ist. Which can be formed for example by a belt as is common as a lashing belt for securing the load. Zweckmäßig ist dabei eine gelöste Stellung vorgesehen, so dass der Rasenmäher a position dissolved is expedient thereby provided, so that the lawn mower 2 2 die Betriebslage aus the operating position of 1 1 einnimmt, wobei der Zuggurt occupies, the traction belt 13 13 dabei hinreichend viel Lose haben muss, so dass eine ausreichend große Winkelbeweglichkeit zwischen Einachsfahrzeug it must have sufficient amount of slack so that a sufficiently large angular mobility between Einachsfahrzeug 1 1 und Rasenmäher and lawnmowers 2 2 sichergestellt ist, um einerseits die zum Steuern des Einachsfahrzeuges is secured to on the one hand for controlling the Einachsfahrzeuges 1 1 notwendigen Kippbewegungen ungehindert durchführen zu können und andererseits sicherzustellen, dass der Rasenmäher to perform the necessary tilting movements unhindered and secondly ensure that the lawn mower 2 2 auch eine abwärts geneigte Böschung mähen kann, da die Lage des Einachsfahrzeuges also can mow a downward sloping embankment, since the position of Einachsfahrzeuges 1 1 sich am Schwerefeld orientiert, und nicht, wie bei beispielsweise Vierradfahrzeugen, durch die Neigung der Aufstandsfläche bestimmt wird. is oriented on the gravity field, and is not, as determined at, for example, four-wheeled vehicles, by the inclination of the footprint. In der zweiten Betriebsstellung muss die Zugeinrichtung In the second operating position the pulling device must 13 13 den Rasenmäher the lawnmower 2 2 so weit hochschwenken, dass der Rasenmäher as far Swing up, the mower 2 2 aufgrund der Kippbewegungen des Einachsfahrzeugs due to the tilting movements of the Einachsfahrzeugs 1 1 zu dessen Steuerung oder dem Befahren von Rampen nicht aufsetzt. does not touch to control it or on ramps. Die Zugeinrichtung Puller 13 13 ist bei dem Rasenmäher , in the lawn mower 2 2 mit einem Stoppschalter verbunden, so dass die Stromzufuhr zu dem Elektromotor connected to a stop switch, so that the power supply to the electric motor 22 22 des Rasenmähers the lawnmower 2 2 unterbrochen ist, sobald der Rasenmäher is interrupted when the lawnmower 2 2 aus seiner Betriebslage angehoben ist. is lifted from its operating position.
  • Anstelle einer Zugeinrichtung Instead of a traction device 13 13 durch einen Zuggurt käme allenfalls eine teleskopierbare Rohreinrichtung in Frage, die einen hinreichend großen Teleskopierweg zwischen der Betriebsstellung des Rasenmähers would at best a telescopic tube device in question by a traction belt which a sufficiently large Teleskopierweg between the operating position of the mower 2 2 unter allen erdenkbaren Geländegegebenheiten und der Ruhestellung, wie sie in under all imaginable conditions, terrain and the rest position as shown in 4 4 dargestellt ist, abdeckt. is shown covering. Dabei wäre eine hinreichend reibungsarme Teleskopiereinrichtung vorzusehen, um eine Reibungsdämpfung der Kippbewegung des Einachsfahrzeuges In this case, a sufficiently low-friction telescoping means would be provided to provide a frictional damping the tilting movement of the Einachsfahrzeuges 1 1 gegenüber dem Rasenmäher against the lawnmower 2 2 zu vermeiden, die die Lageregelung des Einachsfahrzeuges To avoid that the position control of Einachsfahrzeuges 1 1 empfindlich stören würde und damit zumindest zu einem unkomfortablen Betriebsverhalten führen würde. would disturb sensitive and would thus lead to at least an uncomfortable performance.
  • 5 5 zeigt im Detail die Aufnahmen shows in detail the record 24 24 in den Halterungen in the holders 17 17 bei der Montage am Achszapfen when mounted on the axle journal 26 26 der Adapterplatte the adapter plate 25 25 durch den Bügelsplint by the Bügelsplint 27 27 . ,
  • In In 6 6 ist ein Erprobungsmuster des vorstehend beschriebenen Einachsfahrzeuges is a test pattern of the above-described Einachsfahrzeuges 1 1 mit einem Rasenmäher with a lawn mower 2 2 näher dargestellt. in more detail.
  • In In 7 7 ist eine alternative Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Einachsfahrzeuges is an alternative embodiment of the invention Einachsfahrzeuges 1 1 mit einem Anbau- oder Arbeitsgerät in Form einer elektrisch angetriebenen Poliermaschine with a surface-mounted or working implement in the form of an electrically driven polisher 14 14 für Fußböden dargestellt. shown for floors. Die Anbringung der Poliermaschine The attachment of the polishing machine 14 14 an dem Einachsfahrzeug where Einachsfahrzeug 1 1 kann in gleicher Weise vorgesehen sein, wie bei dem Rasenmäher may be provided in the same manner as in the lawn mower 2 2 , es kann jedoch durch das Vorsehen einer zusätzlichen Winkelbeweglichkeit um eine zweite Anbauachse annähernd parallel zur Längsachse des Gesamtfahrzeuges vorgesehen sein. , However, it may be provided by the provision of an additional angular movement about a second mounting axis approximately parallel to the longitudinal axis of the entire vehicle. Dadurch kann die in dem Gehäuse As a result, in the housing 28 28 angeordnete Polierscheibe oder Polierbürste besonders der Kontur des zu bearbeitenden Untergrundes folgen, was zu besonders guten Bearbeitungsergebnissen führt. follow arranged polishing wheel or polishing brush especially the contour of the surface to be processed, resulting in particularly good machining results. Die Funktion eines bzw. zweier Stützgleiter anstelle des Stützrades wird hierbei durch die Polierscheibe oder -bürstein dem Gehäuse The function of one or two supporting slide instead of the support wheel is in this case by the polishing pad or the housing -bürstein 28 28 übernommen. accepted.
  • Weitere Ausgestaltungen und Ausbildungen des erfindungsgemäßen Einachsfahrzeuges Other aspects and embodiments of the invention Einachsfahrzeuges 1 1 mit einem Anbau- oder Arbeitsgerät with a surface-mounted or implement 2 2 sind möglich im Rahmen der gesamten Offenbarung dieser Anmeldung. are possible within the scope of the entire disclosure of this application.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • - WO 2006/042302 A1 [0006] - WO 2006/042302 A1 [0006]
    • - US 2006/0090441 A1 [0009] - US 2006/0090441 A1 [0009]
    • - EP 1180342 A1 [0010] - EP 1180342 A1 [0010]
    • - DE 10142622 A1 [0054] - DE 10142622 A1 [0054]
    • - DE 10347569 A1 [0054] - DE 10347569 A1 [0054]

Claims (23)

  1. Vorzugsweise elektrisch angetriebenes Einachsfahrzeug ( Preferably, electrically powered Einachsfahrzeug ( 1 1 ) mit einer Plattform ( ) (With a platform 7 7 ) und/oder einem Sitz für einen Fahrer ( ) And / or a seat for a driver ( 9 9 ) sowie zwei Rädern ( () And two wheels 3 3 ), die um eine gemeinsame Radachse ( ), Which (about a common axle 4 4 ) motorisch antreibbar sind, gekennzeichnet durch wenigstens ein Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) Are driven by a motor, characterized by at least one surface-mounted or implement ( 2 2 ), wobei das Anbau- oder Arbeitsgerät ( ), Wherein the cultivation or implement ( 2 2 ) um wenigstens eine erste Anbauachse ( ) (By at least a first mounting axle 11 11 ) schwenkbar mit dem Einachsfahrzeug ( ) Pivotally (by Einachsfahrzeug 1 1 ) verbunden ist. ) connected is.
  2. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die erste Anbauachse ( ) According to claim 1, characterized in that the first mounting axis ( 11 11 ) des Anbau- oder Arbeitsgerätes annähernd parallel zu der Radachse ( ) Of the cultivation or implement (approximately parallel to the wheel axis 4 4 ) angeordnet ist und mit der Radachse ( ) And (with the axle 4 4 ) einen Winkel von weniger als 30°, vorzugsweise nicht mehr als 15°, besonders bevorzugt weniger als 4,5°, einschließt, und das Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) Forms an angle of less than 30 °, preferably not more than 15 °, more preferably less than 4.5 °, includes, and the cultivation or implement ( 2 2 ) an seiner der ersten Anbauachse ( ) (At its first mounting axle 11 11 ) gegenüberliegenden Seite ein Stützrad ( ) Opposite side, a support wheel ( 18 18 ) oder einen Stützgleiter aufweist. has) or a supporting slide.
  3. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Stützrad ( ) According to claim 2, characterized in that the support wheel ( 18 18 ) frei schwenkbar ist. ) Is free to pivot.
  4. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) According to claim 2, characterized in that the cultivation or implement ( 2 2 ) ferner um eine zweite Anbauachse schwenkbar mit dem Einachsfahrzeug ( ) Is further pivotable about a second mounting axis (with the Einachsfahrzeug 1 1 ) verbunden ist, wobei die zweite Anbauachse annähernd senkrecht zu Radachse ( is connected), said second mounting axis approximately perpendicular (to the wheel axle 4 4 ) und erster Anbauachse ( ) And first mounting axis ( 11 11 ) angeordnet ist und etwa parallel zu einer Hochachse des Einachsfahrzeuges ( ) And (approximately parallel to a vertical axis of the Einachsfahrzeuges 1 1 ) im normalen Betrieb angeordnet ist, und wobei das Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) Is arranged in normal operation, and wherein the surface-mounted or implement ( 2 2 ) an seiner der ersten Anbauachse ( ) (At its first mounting axle 11 11 ) gegenüberliegenden Seite ein Stützrad ( ) Opposite side, a support wheel ( 18 18 ) oder eine Stützkufe aufweist. has) or a support runner.
  5. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Stützrad ( ) According to claim 4, characterized in that the support wheel ( 18 18 ) oder die Stützkufe in der vorgesehenen Geradeausfahrtrichtung feststehend an dem Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) Or the support runner in the intended straight running direction fixed (at the cultivation or implement 2 2 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  6. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) According to claim 4, characterized in that the cultivation or implement ( 2 2 ) ferner um eine dritte Anbauachse schwenkbar mit dem Einachsfahrzeug ( ) Further pivotally (about a third axis with the cultivation Einachsfahrzeug 1 1 ) verbunden ist, wobei die Anbauachsen annähernd senkrecht zueinander angeordnet sind und die dritte Anabauachse etwa parallel zu einer Längsachse des Einachsfahrzeuges ( is connected), the mounting axes are arranged approximately perpendicular to each other and the third Anabauachse (approximately parallel to a longitudinal axis of the Einachsfahrzeuges 1 1 ) im normalen Betrieb angeordnet ist und etwa mittig zwischen den Rädern ( ) Is arranged in normal operation and approximately centrally between the wheels ( 3 3 ) verläuft, und wobei das Anbau- oder Arbeitsgerät ( ), And wherein the surface-mounted or implement ( 2 2 ) an seiner der ersten Anbauachse ( ) (At its first mounting axle 11 11 ) gegenüberliegenden Seite wenigstens zwei voneinander beabstandete Stützräder und/oder Stützkufen aufweist. ) Opposite side has two spaced apart supporting wheels and / or skids at least.
  7. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Stützräder und/oder Stützgleiter in der vorgesehenen Geradeausfahrtrichtung feststehend an dem Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) According to claim 6, characterized in that the support wheels and / or supporting slide in the intended straight running direction fixed (at the cultivation or implement 2 2 ) angeordnet sind und vorzugsweise einen Abstand voneinander aufweisen, der annähernd der Spurweite des Einachsfahrzeuges ( ) Are arranged and preferably have a spacing from one another which approximately (the track width of Einachsfahrzeuges 1 1 ) entspricht. ) Corresponds.
  8. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 6 oder 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Verbindung zwischen dem wenigstens einen Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) According to one of claims 6 or 7, characterized in that the connection between the at least one surface-mounted or implement ( 2 2 ) und dem Einachsfahrzeug ( ) And the Einachsfahrzeug ( 1 1 ) durch eine Kugelkopfkupplung gebildet ist. ) Is formed by a ball coupling.
  9. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die erste Anbauachse ( ) According to one of the preceding claims, characterized in that the first mounting axis ( 11 11 ) nahe und in normaler Gebrauchslage des Einachsfahrzeuges ( ) Close and (in the normal operating position of the Einachsfahrzeuges 1 1 ) oberhalb der Radachse ( ) Above the wheel axle ( 4 4 ) angeordnet ist, vorzugsweise mit der Radachse ( ) Is arranged, preferably (with the axle 4 4 ) zusammenfällt. ) Coincide.
  10. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das wenigstens eine Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) According to one of the preceding claims, characterized in that the (at least one surface-mounted or implement 2 2 ) in üblicher Vorwärtsfahrtrichtung vorne an dem Einachsfahrzeug ( () In the normal forward direction of travel at the front of the Einachsfahrzeug 1 1 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  11. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Einachsfahrzeug ( ) According to one of the preceding claims, characterized in that the Einachsfahrzeug ( 1 1 ) eine Vorrichtung zur Arretierung ( ) A device for locking ( 13 13 ) des wenigstens einen Anbau- oder Arbeitsgerätes ( ) Of the (at least one surface-mounted or implement 2 2 ) in einer gegenüber der üblichen Betriebslage angehobenen Ruhelage aufweist. ) In a normal operating position relative to the raised rest position.
  12. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, dass das wenigstens eine Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) According to claim 11, characterized in that the (at least one surface-mounted or implement 2 2 ) aus seiner üblichen Betriebslage in die Ruhelage um eine Schwenkachse schwenkbar ist. ) Is pivoted from its normal operating position to the rest position about a pivot axis.
  13. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Schwenkachse die erste Anbauachse ( ) According to claim 12, characterized in that the pivot axis (the first mounting axle 11 11 ) ist. ) Is.
  14. Batterie ( battery ( 12 12 , . 23 23 ) für ein Einachsfahrzeug ( ) (For a Einachsfahrzeug 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Batterie eine Lithium-Metall- oder Lithium-Ionen-Batterie ist mit einem Separator, der eine keramische Oberfläche aufweist, und der ein flächiges, mit einer Vielzahl von Öffnungen versehenes, flexibles Substrat mit einer auf und in diesem Substrat befindlichen Beschichtung umfasst, wobei das Material des Substrates ausgewählt ist aus gewebten oder ungewebten, nicht elektrisch leitfähigen Natur- oder Polymerfasern und die Beschichtung eine poröse, elektrisch isolierende, keramische Beschichtung ist, und wobei der Separator in der Batterie mit einer Elektrolytzusammensetzung gefüllt ist, die ein Leitsalz und eine Basiskomponente aufweist, wobei die Basiskomponente als Hauptbestandteil mit einem Anteil von größer 50 Massen-% zumindest eine ionische Flüssigkeit aufweist, die einen Schmelzpunkt kleiner 100°C aufweist. ) According to one of the preceding claims, characterized in that the battery is a lithium metal or lithium-ion battery with a separator having a ceramic surface, and a sheet, provided with a plurality of openings, flexible substrate having comprises an on and in said substrate coating, wherein the material of the substrate selected from woven or nonwoven electrically conductive natural or polymeric fibers and said coating being a porous electrically insulating ceramic coating, and wherein the separator in the battery with is filled an electrolyte composition comprising an electrolyte salt and a base component, said base component comprising at least as a main component in a proportion of greater than 50% by mass an ionic liquid having a melting point less than 100 ° C.
  15. Batterie ( battery ( 12 12 , . 23 23 ) nach Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, dass die Elektrolytzusammensetzung eine Basiskomponente bestehend aus – 80 bis 99,5 Gew.-% zumindest einer ionischen Flüssigkeit (A), die einen Schmelzpunkt von kleiner 100°C aufweist, – 0,5 bis 10 Gew.-% eines Filmbildners (B) und – 0 bis 10 Gew.-% eines Viskositätsmodifiers (C), – und ein Leitsalz (D), wobei dieses Leitsalz (D) von 0,25 mol/(kg Basiskomponente) bis zur Löslichkeitsgrenze in der Basiskomponente enthalten ist, aufweist, und das Leitsalz (D) eine Lithiumverbindung ist. ) According to claim 14, characterized in that the electrolyte composition comprises a base component consisting of - 80 to 99.5 wt .-% of at least one ionic liquid (A) having a melting point of less than 100 ° C, - 0.5 to 10 weight .-% of a film-forming agent (B), and - 0 to 10 wt .-% of a viscosity modifier (C), - and an electrolyte salt (D), said electrolyte salt (D) of 0.25 mol / (kg of base component) to the solubility limit is included in the base component, and in the conducting salt (D) is a lithium compound.
  16. Batterie ( battery ( 12 12 , . 23 23 ) nach einem der Ansprüche 14 bis 15, dadurch gekennzeichnet, dass der Separator umfasst: (A) einen flexiblen, durchbrochenen Träger, (B) ein poröses erstes Keramikmaterial mit dem die Durchbrechungen des Trägers gefüllt sind, wobei das Keramikmaterial (i) eine Porenstruktur aufweist, die durch eine mittlere Porengröße gekennzeichnet ist, und (ii) zur Aufnahme eines Elektrolyten zur Ionenleitung geeignet ist, wobei (C) die mit dem Elektrolyten kontaktierbare Porenoberfläche des ersten porösen Keramikmaterials zur Erhöhung der Standzeit mit feinen Teilchen eines weiteren Materials belegt ist, wobei die mittlere Teilchengröße der feinen Teilchen im Bereich von 0,5 bis 30%, vorzugsweise 1 bis 15%, der mittleren Porengröße des Keramikmaterials liegt. ) According to one of claims 14 to 15, characterized in that the separator comprises: a flexible, perforated support, (B) a porous first ceramic material with which the through holes of the carrier will be filled, wherein the ceramic material (i) a porous structure (A) which is characterized by an average pore size, and (ii) is suitable for receiving an electrolyte for ionic conduction, wherein (C) the contactable with the electrolyte pore surface of the first porous ceramic material to increase the service life is coated with fine particles of a further material, wherein the mean particle size of the fine particles in the range of 0.5 to 30%, preferably 1 to 15%, the average pore size of the ceramic material is located.
  17. Batterie ( battery ( 12 12 , . 23 23 ) nach einem der Ansprüche 14 bis 16, gekennzeichnet durch einen Separator mit Abschaltfunktion umfassend einen porösen Träger mit einer auf und in diesem Träger befindlichen porösen anorganischen, nicht elektrisch leitfähigen Beschichtung, wobei auf der anorganischen Beschichtung, die Oxid-Partikel der Elemente Al, Si und/oder Zr mit einer mittleren Partikelgröße von 0,5 bis 10 μm aufweist, eine poröse Abschaltschicht aus einem Material, das bei einer vorgegebenen Temperatur schmilzt und die Poren der anorganischen Schicht schließt, vorhanden ist, wobei die Abschaltschicht durch ein poröses Flächengebilde gebildet wird, und der Träger gewebte oder ungewebte Polymer- oder Glasfasern aufweist. ) According to one of claims 14 to 16, characterized by a separator having a shutdown function comprising a porous support having on and in this carrier, porous inorganic nonelectroconductive coating, on the inorganic coating, the oxide particles of the elements Al, Si and / or Zr having an average particle size of 0.5 to 10 microns, a porous shutdown layer composed of a material which melts at a predetermined temperature and closes the pores of the inorganic layer is present, the shutdown layer being formed by a porous sheet and having the support, woven or nonwoven polymeric or glass fibers.
  18. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 14 gekennzeichnet durch eine Batterie ( ) According to one of claims 1 to 14 (by a battery 12 12 , . 23 23 ) nach einem der Ansprüche 14 bis 17. ) According to one of claims 14 to 17th
  19. Anbau- oder Arbeitsgerät ( Cultivation or implement ( 2 2 ) für ein Einachsfahrzeug ( ) (For a Einachsfahrzeug 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 13 und 18, gekennzeichnet durch eine separate Batterie ( ) (According to any of claims 1 to 13 and 18, characterized by a separate battery 23 23 ) nach einem der Ansprüche 14 bis 17. ) According to one of claims 14 to 17th
  20. Anbau- oder Arbeitsgerät ( Cultivation or implement ( 2 2 ) für ein Einachsfahrzeug ( ) (For a Einachsfahrzeug 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 13 und 18, dadurch gekennzeichnet, dass das wenigstens eine Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) According to one of claims 1 to 13 and 18, characterized in that the (at least one surface-mounted or implement 2 2 ) aus seiner üblichen Betriebslage in die Ruhelage um eine Schwenkachse schwenkbar ist durch eine Zugeinrichtung ( ) From its normal operating position to the rest position about a pivot axis can be pivoted (by a pulling device 13 13 ), wobei die Zugeinrichtung ( ), Wherein the traction device ( 13 13 ) bei einem elektrisch betriebenen Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) (With an electrically operated surface-mounted or implement 2 2 ) an dem Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) (At the cultivation or implement 2 2 ) mit einem Stoppschalter verbunden ist, so dass die Stromzufuhr zu einem oder mehreren Elektromotoren ( ) Is connected to a stop switch, so that the power supply to one or more electric motors ( 22 22 ) des Anbau- oder Arbeitsgerätes ( ) Of the cultivation or implement ( 2 2 ) unterbrochen ist, sobald das Anbau- oder Arbeitsgerät ( is interrupted) when the cultivation or implement ( 2 2 ) aus seiner Betriebslage angehoben ist. ) Is lifted from its operating position.
  21. Anbau- oder Arbeitsgerät für ein Einachsfahrzeug ( Cultivation or implement a Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 13 und 18, dadurch gekennzeichnet, dass das Anbau- oder Arbeitsgerät ein Rasenmäher ( ) According to one of claims 1 to 13 and 18, characterized in that the cultivation or implement a lawnmower ( 2 2 ), insbesondere ein Spindelmäher, ein Balkenmäher oder ein Sichelmäher, vorzugsweise ein Sichelmäher mit zwei rotierenden Messerbalken, eine Schneefräse, ein Schneeschieber, ein Laubgebläse, eine Poliermaschine ( (), In particular a reel mower, a mower or a mower, preferably a mower with two rotating blade bar, a snow blower, a snow shovel, a leaf blower, a polishing machine 14 14 ) oder ein Kehrvorsatz ist, insbesondere mit wenigstens einem Tellerbesen und/oder einer Kehrwalze. ) Or a sweeping attachment, in particular with at least one conical brush and / or a broom.
  22. Anbau- oder Arbeitsgerät nach einem der Ansprüche 19 bis 21, gekennzeichnet durch eine Datenschnittstelle zur Übertragung von Betriebsparametern des Anbau- oder Arbeitsgerätes ( Or cultivation implement according to any of claims 19 to 21, characterized by a data interface for the transmission of operating parameters of the cultivation or implement ( 2 2 ) an die Steuerung und Lageregelung des Einachsfahrzeuges ( ) (To the control and position control of the Einachsfahrzeuges 1 1 ) zur Kompensation von Störgrößen, die durch den Betrieb des Anbau- oder Arbeitsgerätes ( ) For the compensation of disturbance variables (by operation of the cultivation or implement 2 2 ), insbesondere durch Änderungen des Betriebszustandes entstehen. ), In particular by changes in the operating condition arise.
  23. Einachsfahrzeug ( Einachsfahrzeug ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 13 und 18 mit einem Anbau- oder Arbeitsgerät ( ) According to one of claims 1 to 13 and 18 (with a surface-mounted or implement 2 2 ) nach einem der Ansprüche 19 bis 22. ) According to one of claims 19 to 22nd
DE200710045146 2007-09-20 2007-09-20 Einachsfahrzeug with a platform and / or a seat for a rider Withdrawn DE102007045146A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200710045146 DE102007045146A1 (en) 2007-09-20 2007-09-20 Einachsfahrzeug with a platform and / or a seat for a rider

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200710045146 DE102007045146A1 (en) 2007-09-20 2007-09-20 Einachsfahrzeug with a platform and / or a seat for a rider
US12234278 US8091672B2 (en) 2007-09-20 2008-09-19 Single-drive-axis vehicle with a platform and/or a seat for a driver

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102007045146A1 true true DE102007045146A1 (en) 2009-05-28

Family

ID=40470442

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200710045146 Withdrawn DE102007045146A1 (en) 2007-09-20 2007-09-20 Einachsfahrzeug with a platform and / or a seat for a rider

Country Status (2)

Country Link
US (1) US8091672B2 (en)
DE (1) DE102007045146A1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202014009768U1 (en) * 2014-12-10 2016-03-11 Isel Facility GmbH Vehicle for passenger and goods transport
DE202015004507U1 (en) * 2015-06-25 2016-09-29 Isel Facility GmbH Vehicle for carriage of burdens or persons
DE102016103235A1 (en) * 2016-02-24 2017-08-24 Anton Jäger Feed device for a cleaning device

Families Citing this family (45)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7275607B2 (en) 1999-06-04 2007-10-02 Deka Products Limited Partnership Control of a personal transporter based on user position
US9096041B2 (en) 2004-02-10 2015-08-04 Evonik Degussa Gmbh Method for coating substrates and carrier substrates
DE102004006612A1 (en) * 2004-02-10 2005-08-25 Degussa Ag Compound ceramic wall coating comprises a carrier layer and at least one ceramic layer containing ceramic particles which are chosen from a group of oxides, nitrides, borides or carbides of metal or semi-metals
DE102004018093A1 (en) * 2004-04-08 2005-10-27 Rohmax Additives Gmbh Polymers having hydrogen-bond forming functionality
DE102004018930A1 (en) * 2004-04-20 2005-11-17 Degussa Ag includes using a ceramic separator in lithium ion batteries having an electrolyte ionic liquids
DE102004021778A1 (en) * 2004-04-30 2005-12-08 Rohmax Additives Gmbh Use of polyalkyl (meth) acrylates in lubricating oil compositions
DE102004034618A1 (en) 2004-07-16 2006-02-16 Rohmax Additives Gmbh Use of graft copolymers
DE102004036073A1 (en) * 2004-07-24 2006-02-16 Degussa Ag A method for the sealing of natural stone
EP1803177B1 (en) * 2004-10-21 2018-01-10 Evonik Degussa GmbH Inorganic separator-electrode-unit for lithium-ion batteries, method for the production thereof and use thereof in lithium batteries
DE102006001641A1 (en) * 2006-01-11 2007-07-12 Degussa Gmbh Coating substrate, particularly wall paper, comprises e.g. applying composition containing inorganic compound comprising metal/half metal, silane-containg coating, coating containing biocidal and/or anti-microbial substances, and drying
DE102006001639A1 (en) * 2006-01-11 2007-07-12 Degussa Gmbh Coating of substrates, useful as wallpaper, comprises supplying a substrate, applying a composition on one side of the substrate, drying the applied composition and applying a coating on the coated side of the substrate
DE102006001640A1 (en) 2006-01-11 2007-07-12 Degussa Gmbh Coating a substrate, useful as a wall paper, comprises providing a substrate, applying a composition containing metal and/or metalloid on side of the substrate, drying and applying the composition on other side of substrate and drying
DE102007059805A1 (en) 2007-12-11 2009-06-25 Evonik Degussa Gmbh battery Pack
US8196247B2 (en) * 2008-10-23 2012-06-12 Nss Enterprises, Inc. Floor maintenance apparatus and method of use
US7661492B1 (en) * 2008-12-24 2010-02-16 Chienti Enterprise Co., Ltd. Motorized wheeled vehicle having a multi-stage speed reduction function when turning
WO2011125119A1 (en) * 2010-04-06 2011-10-13 トヨタ自動車株式会社 Movable body control device, method of controlling same, and control program
US20110278088A1 (en) * 2010-05-17 2011-11-17 Weihl Rick A Steering system for three-wheel ride-on lawncare apparatus
EP2389797B1 (en) * 2010-05-27 2014-11-19 Kanzaki Kokyukoki Mfg. Co., Ltd. Electric lawn mower
KR101079755B1 (en) * 2010-06-14 2011-11-03 김준형 Handsfree type motor scooter
WO2012158715A1 (en) * 2011-05-19 2012-11-22 Jones David A Apparatus and method for material distribution
EP2725958B1 (en) * 2011-06-29 2016-12-07 Dane Technologies Inc. Electric cleaning vehicle
RU2595984C2 (en) 2011-11-02 2016-08-27 Альфред Кэрхер Гмбх Унд Ко. Кг Floor cleaning machine with manual control
CN104023611B (en) * 2011-11-02 2016-11-23 阿尔弗雷德·凯驰两合公司 Hand-guided floor cleaning machine
US8738278B2 (en) * 2012-02-12 2014-05-27 Shane Chen Two-wheel, self-balancing vehicle with independently movable foot placement sections
US20140173864A1 (en) * 2012-12-20 2014-06-26 Amano Pioneer Eclipse Corporation Ultra high speed twin headed burnisher with pologanial pads and methods
CN103053265B (en) * 2013-02-06 2014-10-22 常州合力电器有限公司 A dual package lithium Mower
WO2015009369A1 (en) * 2013-07-17 2015-01-22 C. Johnson Industries, Llc Multi-wheel single operator transport platform
JP6141161B2 (en) * 2013-09-25 2017-06-07 株式会社クボタ Traveling vehicle
US9408344B1 (en) 2013-11-08 2016-08-09 Hydro-Gear Limited Partnership Three wheeled vehicle
US9598103B1 (en) 2013-12-20 2017-03-21 Hydro-Gear Limited Partnership Steerable transaxle
EP2921386B1 (en) * 2014-03-19 2016-10-19 Joinde Oy Ride-on implement carriage
US9616893B2 (en) * 2014-10-15 2017-04-11 Honda Motor Co., Ltd. Automatic turn-sensing ground speed reduction systems and related methods for walk-behind machines
US9845133B2 (en) * 2015-04-16 2017-12-19 Ford Global Technologies, Llc Electric bike motor using sensed air speed
US9623903B2 (en) 2015-04-28 2017-04-18 Exmark Manufacturing Company, Incorporated Steering system and utility vehicle incorporating same
USD813103S1 (en) * 2015-10-21 2018-03-20 Shengzhou Zhonggong Electrical Co., Ltd Personal three-wheeled vehicle
JP6164661B2 (en) * 2015-10-29 2017-07-19 アールオービーオー3 カンパニーリミテッド Thigh steering type self-balance scooter
USD788639S1 (en) * 2015-11-25 2017-06-06 GreenPack GmbH Personal three-wheeled vehicle
US9957006B2 (en) * 2015-11-25 2018-05-01 Voxx International Corporation Stability attachment for a two-wheeled, self-balancing, personal transportation vehicle
US9403573B1 (en) 2015-12-29 2016-08-02 Angelo L. Mazzei Hover board tricycle
US10059397B2 (en) * 2016-04-15 2018-08-28 Hui Zheng Self-balancing vehicle with gravity control
USD807457S1 (en) 2016-07-20 2018-01-09 Razor Usa Llc Two wheeled board
USD803963S1 (en) 2016-07-20 2017-11-28 Razor Usa Llc Two wheeled board
CN106264317A (en) * 2016-08-18 2017-01-04 苏州凯丽达电器有限公司 Electric one-wheel type dust collector
US10046798B2 (en) * 2016-09-02 2018-08-14 David Allan Reeves Foot controlled stand up zero turn radius utility vehicle
US9744095B1 (en) 2017-02-13 2017-08-29 Angelo L. Mazzei Self-propelled walker

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US528468A (en) * 1894-10-30 Machine for forming plaits
DE973225C (en) * 1952-05-15 1960-01-07 Hermann Dipl-Ing Schilling A steering apparatus for a particular can be coupled to a trailer wheel tractor
EP1180342A1 (en) 2000-08-18 2002-02-20 Vermop Salmon Gmbh Travelling cleaning device driven by muscle power
DE10142622A1 (en) 2001-08-31 2003-03-20 Creavis Tech & Innovation Gmbh An electrical separator, a process for its preparation and use
DE10347569A1 (en) 2003-10-14 2005-06-02 Degussa Ag Ceramic, flexible membrane having improved adhesion of the ceramic to the carrier web
WO2006042302A1 (en) 2004-10-08 2006-04-20 Deka Products Limited Partnership Vehicle control by pitch modulation
US20060090441A1 (en) 2004-11-04 2006-05-04 Chiu Chien L Lawn mower/lawn edger for use with an electric scooter

Family Cites Families (35)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2205671A (en) * 1938-08-01 1940-06-25 Finnell System Inc Weight balancing mechanism
US2465037A (en) * 1945-11-26 1949-03-22 George W Ream Stabilizer for child's carriage
US4115890A (en) * 1977-04-25 1978-09-26 The Scott & Fetzer Company High-speed polishing machine
JPH0677482B2 (en) * 1987-06-03 1994-10-05 本田技研工業株式会社 Riding lawn mower
US5701965A (en) * 1993-02-24 1997-12-30 Deka Products Limited Partnership Human transporter
US5386742A (en) * 1993-07-22 1995-02-07 Kanzaki Kokyukoki Mfg. Co., Ltd. Transaxle assembly having an axle-locking mechanism
US6088873A (en) * 1997-10-20 2000-07-18 Breuer Electric Mfg. Co. Floor cleaning machine and method
DE19754982A1 (en) * 1997-12-11 1999-06-17 Degussa A process for preparing hydrocyanic acid
US6458750B1 (en) * 1999-03-04 2002-10-01 Rohmax Additives Gmbh Engine oil composition with reduced deposit-formation tendency
US6302230B1 (en) * 1999-06-04 2001-10-16 Deka Products Limited Partnership Personal mobility vehicles and methods
US6371228B1 (en) * 2000-02-12 2002-04-16 Royce H. Husted Stable powered tricycle with traction steering
US7407175B2 (en) * 2000-03-01 2008-08-05 Deka Products Limited Partnership Multiple-passenger transporter
CA2340836A1 (en) * 2000-03-18 2001-09-18 Degussa Ag Granular product
US20010036437A1 (en) * 2000-04-03 2001-11-01 Andreas Gutsch Nanoscale pyrogenic oxides
DE10120484A1 (en) * 2001-04-25 2002-10-31 Degussa Method and apparatus for the thermal treatment of powdered substances
US20030041578A1 (en) * 2001-08-31 2003-03-06 Fuller Joseph B. Wheeled trimmer
DE10235758A1 (en) * 2002-08-05 2004-02-26 Degussa Ag Doped zinc oxide powder in aggregate form for use in e.g. electrically conductive lacquers and coatings, comprises doping component, e.g. aluminum oxide
JP3623213B2 (en) * 2002-08-20 2005-02-23 ペンギンワックス株式会社 Electric floor polisher
DE10238943B4 (en) * 2002-08-24 2013-01-03 Evonik Degussa Gmbh Separator-electrode unit for lithium-ion batteries, to processes for their preparation and use in lithium batteries and a battery comprising the separator-electrode unit
DE10311645A1 (en) * 2003-03-14 2004-09-23 Degussa Ag Mixed indium and tin oxide powder, used in coatings, solar cells, UV absorbers and medical technology, has increased electrical conductivity
EP1632428A4 (en) * 2003-06-12 2010-08-25 Toyota Motor Co Ltd Coaxial motorcycle
DE10347568A1 (en) * 2003-10-14 2005-05-12 Degussa Capacitor with a ceramic separating layer
US7192040B2 (en) * 2003-12-17 2007-03-20 Shouchun Xie Drive mechanism for vehicle
DE102004006612A1 (en) * 2004-02-10 2005-08-25 Degussa Ag Compound ceramic wall coating comprises a carrier layer and at least one ceramic layer containing ceramic particles which are chosen from a group of oxides, nitrides, borides or carbides of metal or semi-metals
DE102004018093A1 (en) * 2004-04-08 2005-10-27 Rohmax Additives Gmbh Polymers having hydrogen-bond forming functionality
DE102004018930A1 (en) * 2004-04-20 2005-11-17 Degussa Ag includes using a ceramic separator in lithium ion batteries having an electrolyte ionic liquids
DE102004021778A1 (en) * 2004-04-30 2005-12-08 Rohmax Additives Gmbh Use of polyalkyl (meth) acrylates in lubricating oil compositions
DE102004034618A1 (en) * 2004-07-16 2006-02-16 Rohmax Additives Gmbh Use of graft copolymers
DE102004036073A1 (en) * 2004-07-24 2006-02-16 Degussa Ag A method for the sealing of natural stone
EP1803177B1 (en) * 2004-10-21 2018-01-10 Evonik Degussa GmbH Inorganic separator-electrode-unit for lithium-ion batteries, method for the production thereof and use thereof in lithium batteries
JP4650327B2 (en) * 2005-04-14 2011-03-16 トヨタ自動車株式会社 Coaxial two-wheeled vehicle
DE102006001640A1 (en) * 2006-01-11 2007-07-12 Degussa Gmbh Coating a substrate, useful as a wall paper, comprises providing a substrate, applying a composition containing metal and/or metalloid on side of the substrate, drying and applying the composition on other side of substrate and drying
DE102006001639A1 (en) * 2006-01-11 2007-07-12 Degussa Gmbh Coating of substrates, useful as wallpaper, comprises supplying a substrate, applying a composition on one side of the substrate, drying the applied composition and applying a coating on the coated side of the substrate
DE102006001641A1 (en) * 2006-01-11 2007-07-12 Degussa Gmbh Coating substrate, particularly wall paper, comprises e.g. applying composition containing inorganic compound comprising metal/half metal, silane-containg coating, coating containing biocidal and/or anti-microbial substances, and drying
DE202006015495U1 (en) * 2006-10-09 2007-02-01 Degussa Ag Electroluminescence unit for articles equipped with electroluminescence unit e.g. articles of daily use and means of transport, has energy source, electronic control and electroluminescent foil in transparent casing

Patent Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US528468A (en) * 1894-10-30 Machine for forming plaits
DE973225C (en) * 1952-05-15 1960-01-07 Hermann Dipl-Ing Schilling A steering apparatus for a particular can be coupled to a trailer wheel tractor
EP1180342A1 (en) 2000-08-18 2002-02-20 Vermop Salmon Gmbh Travelling cleaning device driven by muscle power
DE10142622A1 (en) 2001-08-31 2003-03-20 Creavis Tech & Innovation Gmbh An electrical separator, a process for its preparation and use
DE10347569A1 (en) 2003-10-14 2005-06-02 Degussa Ag Ceramic, flexible membrane having improved adhesion of the ceramic to the carrier web
WO2006042302A1 (en) 2004-10-08 2006-04-20 Deka Products Limited Partnership Vehicle control by pitch modulation
US20060090441A1 (en) 2004-11-04 2006-05-04 Chiu Chien L Lawn mower/lawn edger for use with an electric scooter

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
Segway-Katalog 2006 *

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202014009768U1 (en) * 2014-12-10 2016-03-11 Isel Facility GmbH Vehicle for passenger and goods transport
DE202015004507U1 (en) * 2015-06-25 2016-09-29 Isel Facility GmbH Vehicle for carriage of burdens or persons
DE102016103235A1 (en) * 2016-02-24 2017-08-24 Anton Jäger Feed device for a cleaning device

Also Published As

Publication number Publication date Type
US20090078485A1 (en) 2009-03-26 application
US8091672B2 (en) 2012-01-10 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US5251429A (en) Lawn mower
US6485036B1 (en) Sulky for outdoor power equipment unit
US6487837B1 (en) Articularly mounted battery-powered walk-behind reel lawnmower
US4769976A (en) Method and apparatus for supporting a reel unit
US5653096A (en) Maneuverable three-wheeled lawn mower
EP0189371A1 (en) Snow-clearing apparatus
DE3632416A1 (en) Centre pivot-steered work vehicle with height adjustable wheels
DE3903482A1 (en) street cover Frontladerfraesvorrichtung for milling off damaged
US6729116B1 (en) Height adjustment apparatus and method
EP0456900A2 (en) Agricultural machine
US6062333A (en) Riding mower with pivoting front wheel assembly
US20090078485A1 (en) Single-axle vehicle with a platform and/or a seat for a driver
DE102004010089A1 (en) Transport vehicle for wheelchairs
US4945996A (en) Rake and soil conditioner
EP1093707A1 (en) Agricultural automobile vehicle
US20030024223A1 (en) Electric vehicle and reel mower gang
EP0712568B1 (en) Device for mowing, aerating, and/or collecting
US3693333A (en) Lawn mower vertical cutter attachment
US4515392A (en) Slope mower
DE4314250C1 (en) Rotor head mower attachment with wide swathe
DE102004059052A1 (en) Cart for supporting a harvesting header with a protective means for covering and / or illumination of the harvesting header
JPH07227125A (en) Self-traveling mower
DE4446047A1 (en) Aircraft towing tractor with pivotal nose wheel lifting blade
US8794660B1 (en) Ride-on vehicle with operator access assist bar
DE4125603C2 (en) Tandemfahrwerk of self-propelled agricultural machine

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20140401