DE102004055338A1 - cap - Google Patents

cap

Info

Publication number
DE102004055338A1
DE102004055338A1 DE200410055338 DE102004055338A DE102004055338A1 DE 102004055338 A1 DE102004055338 A1 DE 102004055338A1 DE 200410055338 DE200410055338 DE 200410055338 DE 102004055338 A DE102004055338 A DE 102004055338A DE 102004055338 A1 DE102004055338 A1 DE 102004055338A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
according
cap
preceding
characterized
formed
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE200410055338
Other languages
German (de)
Inventor
Walter Knes
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
ALPLA-Werke Alwin Lehner GmbH and Co KG
Original Assignee
ALPLA-Werke Alwin Lehner GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
    • B65D47/00Closures with filling and discharging, or with discharging, devices
    • B65D47/04Closures with discharging devices other than pumps
    • B65D47/20Closures with discharging devices other than pumps comprising hand-operated members for controlling discharge
    • B65D47/24Closures with discharging devices other than pumps comprising hand-operated members for controlling discharge with poppet valves or lift valves, i.e. valves opening or closing a passageway by a relative motion substantially perpendicular to the plane of the seat
    • B65D47/241Closures with discharging devices other than pumps comprising hand-operated members for controlling discharge with poppet valves or lift valves, i.e. valves opening or closing a passageway by a relative motion substantially perpendicular to the plane of the seat the valve being opened or closed by actuating a cap-like element
    • B65D47/243Closures with discharging devices other than pumps comprising hand-operated members for controlling discharge with poppet valves or lift valves, i.e. valves opening or closing a passageway by a relative motion substantially perpendicular to the plane of the seat the valve being opened or closed by actuating a cap-like element moving linearly, i.e. without rotational motion

Abstract

Die Erfindung betrifft eine Verschlusskappe (1) mit einem durch Verschieben eines Teleskopteils (6) entlang einer Verschluss-Mittelachse öffen- und schließbaren, einen Mündungsabschnitt (5) aufweisenden Austrittsstutzen, wobei das Teleskopteil (6) außenseitig geführt auf dem Stutzen (4) verschieblich ist, die Veschlussstellung verrastet ist und ein an dem Teleskopteil (6) mittels Durchflussöffnungen (7) belassender Stege (8) angeformter Verschlussstopfen (9) vorgesehen ist. The invention relates to a closure cap (1) with a by displacing a telescopic part (6) along a closing central axis openable and closable, a mouth portion (5) having outlet nozzle, said telescopic part (6) on the outside guided on the connection piece (4) displaceably is the Veschlussstellung is latched and on the telescopic part (6) by means of flow openings (7) loaded sender webs (8) integrally formed sealing plug (9) is provided. Zur gebrauchsvorteilhaften Ausgestaltung, ohne dass hierbei ein wesentlicher, etwa im Hinblick auf ein erforderliches Formwerkzeug, Mehraufwand erforderlich sein soll, schlägt die Erfindung vor, dass der in dem Mündungsabschnitt (5) verrastende Verschlussstopfen (9) mittels in Überdeckung zu einer Stirnfläche (11') des Stutzens (4) verlaufender Stege (8) angeformt ist. For use advantageous embodiment, without in this case a key, for example with regard to a required mold, additional effort should be required, the invention proposes that in the mouth portion (5) interlocking closure plug (9) by means of (in overlap to an end face 11 ' ) of the connecting piece (4) extending slats (8) is formed.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Verschlusskappe mit einem durch Verschieben eines Teleskopteils entlang einer Verschluss-Mittelachse öffen- und schließbaren, einen Mündungsabschnitt aufweisenden Austrittsstutzen, wobei das Teleskopteil außenseitig geführt auf dem Stutzen verschieblich ist, die Verschlussstellung verrastet ist und ein an dem Teleskopteil mittels Durchflussöffnungen belassender Stege angeformter Verschlussstopfen vorgesehen ist. The invention relates to a closure cap having an openable by displacing a telescopic part along a closure means axis and closable, a mouth portion having outlet nozzle, said telescopic part on the neck is slidably guided on the outside, the closed position is locked and a loaded sender on the telescopic part by means of flow openings webs molded closing plug is provided.
  • Derartige Verschlusskappen, die auf ein zugeordnetes Behältnis aufgeschraubt oder aufgeprellt oder in sonstiger Weise mit dem Behältnis verbunden sein können, sind in verschiedenen Ausführungsformen bekannt. Such closure caps which can be screwed onto an associated container or aufgeprellt or otherwise associated with the container, are known in various embodiments. Es wird beispielsweise auf die There is, for example, to the EP 1065150 A1 EP 1065150 A1 verwiesen. directed.
  • Wenn auch solche Verschlusskappen sich vom Prinzip her bewährt haben und weit verbreitet sind, besteht doch ein Bedürfnis, eine solche Verschlusskappe gebrauchsvorteilhaft auszugestalten, hierbei ohne einen wesentlichen, etwa im Hinblick auf ein erforderliches Formwerkzeug, Mehraufwand betreiben zu müssen. While such caps have proven themselves in principle and are widely used, there is still a need to design such a cap functionally advantageous manner, in this case without a substantial, for instance with regard to a required mold having to operate overhead.
  • Diese Aufgabe ist beim Gegenstand des Anspruches 1 vorliegender Anmeldung zunächst und im Wesentlichen gelöst, wobei darauf abgestellt ist, dass der in dem Mündungsabschnitt verrastende Verschlussstopfen mittels in Überdekkung zu einer Stirnfläche des Stutzens verlaufender Stege angeformt ist. This object is achieved first and in the subject matter of claim 1 of the present application, in essence, being based on the fact that the verrastende in the mouth portion sealing plug is formed by extending in Überdekkung to an end face of the connecting piece webs.
  • Wesentlich ist, dass die Verrastung im Mündungsabschnitt des Stutzens durch den Verschlussstopfen realisiert ist. It is essential that the locking is implemented in the mouth portion of the sleeve through the sealing plugs. Dadurch, dass die Anbindung des Verschlussstopfens durch die Stirnfläche des Stutzens übergreifende oder jedenfalls in Überdeckung hierzu verlaufender Stege vorgesehen ist, ist das Teleskopteil im Wesentlichen als Topf mit im Boden ausgebildeten Durchflussöffnungen gestaltet. Characterized in that the attachment of the closure plug by the end face of the sleeve is provided across, or at least this, extending in overlapping webs, the telescopic part is essentially designed as a pot formed in the bottom flow-through openings. Es kann hierdurch insgesamt eine relativ große Öffnungsfläche realisiert werden. This can cause total a relatively large opening area can be realized. Je nach Ausgestaltung wirken auch die Durchflussöffnungen durch die sich darunter erstreckende Sichtfläche des Stutzens im Verschlusszustand geschlossen. Depending on the embodiment, the flow openings through the extending underneath the visible surface of the sleeve act closed in the closed state. Es könnte sogar vorgesehen sein, dass die Stirnfläche durch entsprechende Erhebungen in die genannten Durchflussöffnungen hineinragt. It could even be provided that the end face projects through corresponding elevations in the said flow openings. Hinsichtlich des genannten Vergleiches ist der Topf dem Stutzen von oben mit der Topföffnung nach unten weisend übergestülpt. With respect to said comparison of the pot is put over the socket from above with the pot opening facing downwards. Auch die Entleerung im Öffnungszustand ist vorteilhaft. The drain in the open state is advantageous. Die aus dem Behältnis durch die Mündung austretende Flüssigkeit kann den Verschlussstopfen umströmen und durch die Durchflussöffnungen nach außen treten. The emerging from the container through the orifice fluid can flow around the stopper and pass through the flow openings. Ein Teil der Durchflussöffnungen kann auch sogleich zur Belüftung genutzt sein. A portion of the flow-through openings can also be readily used for ventilation. Andererseits wirkt die Stirnfläche des Teleskopteils im Wesentlichen geschlossen. On the other hand, the end face of the telescopic part acts substantially closed. Insbesondere wenn unmittelbar aus der Verschlusskappe getrunken wird. In particular, when drinking directly from the cap.
  • Die weiteren Ansprüche stellen einerseits vorteilhafte Ausgestaltungen der im Anspruch 1 vorangestellten Lehre dar, können aber auch in ihrer selbstständigen Formulierung jeweils von Bedeutung sein. The other claims represent advantageous embodiments of the one hand, preceded by the teaching of claim 1, but may also be in their separate formulation each of importance.
  • Bevorzugt ist zunächst, dass der Mündungsabschnitt einen Mündungstrichter aufweist. Preferred is initially that the mouth portion has a mouth funnel. Der Mündungstrichter dient zur Aufnahme und Einführung des Verschlussstopfens bei der Bewegung aus der Offenstellung in die Verschlussstellung. The mouth of the funnel is used to hold and introduction of the sealing plug during the movement from the open position into the closed position. Er ist aber auch vorteilhaft in Bezug auf eine Auslaufcharakteristik. but he is also advantageous with respect to a flow characteristic. Dieser Mündungstrichter kann so ausgestaltet sein, dass er zum Behälter hin sich verjüngend geformt ist. This estuary can be designed such that it is molded to the container tapering. Er verjüngt sich entsprechend von außen nach innen. It tapers accordingly from outside to inside. Insofern ist bevorzugt, dass der Mündungstrichter mittels seines durchmessergrößeren Bereiches an den die genannte Stirnfläche bildenden Außenrand der Mündung angeformt ist. To this extent, it is preferred that the mouth funnel is formed on the said end face forming the outer edge of the mouth by means of its larger-diameter region. Der Mündungstrichter ist entsprechend rotationssymmetrisch zu einer Mittelachse der Verschlusskappe vorgesehen. The mouth of the funnel is provided corresponding rotationally symmetrical to a central axis of the cap.
  • Bevorzugt ist auch, dass der genannte Mündungsabschnitt einen Rastabschnitt aufweist, der im Verschlusszustand hinter eine entsprechende Rastausformung des Verschlussstopfens greift. It is also preferred that said mouth portion has a latching portion that engages in the closed state behind a corresponding latching recess of the sealing plug. Hierzu ist der Verschlussstopfen weiter bevorzugt mit einer entsprechenden Gestaltung geformt. To this end, the plug is further preferably formed with an appropriate design. Im Verschlusszustand ragt ein unterer Rand des Verschlussstopfens über den unteren Rand des Mündungsabschnittes bzw. des Trichters hinaus. In the closed state, a lower edge of the closing plug on the bottom of the mouth portion or the hopper protrudes.
  • Die obere bzw. Außenfläche des Verschlussstopfens bildet zusammen mit den Stegen und einem umlaufenden, bevorzugt auch in einen überstehenden Greifrand auslaufenden Randabschnitt eine nahezu ebenflächige Stirnfläche. The upper or outer surface of the shutter plug forms together with the webs and a circumferential, preferably also in a projecting gripping edge outgoing edge portion of a nearly planar end face. Diese ist reinigungstechnisch günstig und zugleich auch bei einer Verwendung als Trinkverschluss angenehm. This is cleaning technically cheap and at the same time when used as a drink closure pleasant. Die Öffnungen zwischen den Stegen sind bevorzugt von einer derartigen Größe, dass die Zunge praktisch nicht eindringen kann. The openings between the webs are preferably of a size such that the tongue can not practically penetrate.
  • Bevorzugt ist auch, dass im Verschlusszustand zwischen einer Innenfläche der Stege bzw. hieran anschließender Bereiche oder jedenfalls anschließender oder weiterer Bereiche des Teleskopteils und der zugeordneten Stirnfläche des Stutzens ein Hohlraum verbleibt. It is also preferred that a cavity remains in the closed state between an inner surface of the webs or thereon adjacent areas or in any case subsequent or other areas of the telescopic part and the associated end face of the nozzle. Es hat sich nämlich gezeigt, dass bei Benutzung dieses Verschlusses als Trinkverschluss auf einer Flasche, wie die ganz übliche Anwendung ist, im Öffnungszustand auf dem Absatz des Stutzens sich Flüssigkeitsreste absetzen, etwa in Form von Tropfen. It has been shown that in the open state on the shoulder of the connecting piece is fluid residues settle in use of this closure as a drinking cap on a bottle, such as the very common application is, for example in the form of drops. Wird nun das Teleskopteil nach unten gedrückt, zum Verschluss der Flasche, werden diese Flüssigkeitsreste verdrängt und können sogar spritzerartig nach außen treten. Is pushed down now the telescopic part, the closure of the bottle, these liquid residues can be displaced and even spatter-like escape to the outside. Durch den genannten Hohlraum, der an die Menge der sich dort sammelnden Flüssigkeitsreste angepasst ist, können solche Erscheinungen nicht auftreten. Through said cavity, which is adapted to the amount of the liquid accumulating there radicals, such phenomena may not occur. Aufgrund der Öffnungen zwischen den Stegen, die im Verschlusszustand auch verbleiben, können solche Flüssigkeitsreste dann aber ohne Weiteres austrocknen. Because of the openings between the bars, which also remain in the closed state, such liquid residues can then dry out easily. Aufgrund der Oberflächenspannung ist noch nicht einmal mit einem Heraustropfen beim Umfallen einer solchen Flasche etwa zu rechnen. Due to surface tension is not even expected to drop out at the drop of such a bottle around.
  • Hinsichtlich des Teleskopteiles ist eine besondere Ausgestaltung auch dadurch gegeben, dass die Stege sich vom äußeren Rand aus gesehen schräg nach unten erstrecken. With respect to the telescopic part of a particular embodiment is also given by the fact that the webs seen from the outer edge obliquely extending downwardly. Mit anderen Worten weisen die Stege bei dieser Ausgestaltung ausgehend von ihrem radial inneren Wurzelbereich am Verschlussstopfen gegenüber einer Horizontalen eine Erstreckung nach schräg oben, auswärts, auf. In other words, the webs have, in this embodiment, starting from their radially inner root region of the closure stopper relative to a horizontal an extension obliquely upwards, away, on. So liegen die Öffnungen nicht unmittelbar in der Stirnfläche frei, sondern sind gleichsam in einer Trichterfläche ausgebildet. Thus, the openings do not lie directly in the end face free, but are as it were formed in a funnel surface. Der Winkel gegenüber der Horizontalen kann unterschiedlich sein. The angle to the horizontal may be different. Bevorzugt handelt es sich um einen spitzen Winkel im Bereich von 5 bis 85°. It is preferably at an acute angle in the range 5 to 85 °. Grundsätzlich ist aber auch ein rechter Winkel, womit die Öffnungen sich dann praktisch in einer Zylinderfläche erstrecken, möglich. Basically, however, is also a right angle, whereby the openings then extend practically in a cylindrical surface, is possible.
  • Eine besondere Maßnahme sieht auch noch vor, dass in der Stirnfläche des Stutzens, zugeordnet einem radial äußeren Rand dieser Stirnfläche, verteilt und zueinander beabstandet Nocken ausgebildet sind. A special measure also provides that in the end face of the connection piece, associated are formed a radially outer edge of this end face, distributed and mutually spaced cams. Diese können sogar in sich als Federelemente gebildet sein, etwa durch einen gewissen Freischnitt unterhalb. This may even be formed in as spring elements, below about by a certain free cut. Hierdurch ergibt sich eine punktartige Auflage des Teleskopteils auf dem Stutzen im Verschlusszustand und ggf. eine gewisse Vorspannung in der Verrastung, die zu einer noch besseren Dichtigkeit der Verrastung beitragen kann. In this way a point-like support of the telescopic part on the neck results in the closed state and, if a certain bias in the detent, which can contribute to an even better tightness of the latching.
  • Die Erfindung ist nachstehend des Weiteren anhand der beigefügten Zeichnung, die jedoch lediglich ein Ausführungsbeispiel darstellt, erläutert. The invention is hereinafter further with reference to the accompanying drawing, which, however, only represents one embodiment will be explained. Hierbei zeigt: Here shows:
  • 1 1 eine Querschnittsansicht der Verschlusskappe, mit aufgesetzter Überkappe; a cross-sectional view of the closure cap with attached overcap;
  • 2 2 eine Herausvergrößerung des Bereichs II in an enlargement of the region II in 1 1 ; ;
  • 3 3 die Verschlusskappe gemäß the closure cap according to 1 1 ohne Überkappe, im Öffnungszustand; without cap, in the open state;
  • 4 4 eine Herausvergrößerung des Bereichs IV in an enlargement of the region IV in 3 3 ; ;
  • 5 5 eine Ansicht von oben des Teleskopteils; a view from above of the telescopic part;
  • 6 6 eine perspektivische Ansicht des Teleskopteils; a perspective view of the telescopic part;
  • 7 7 eine a 1 1 entsprechende Figur, bei durchmesserverringertem Aufschraubabschnitt der Verschlusskappe; corresponding figure in durchmesserverringertem Aufschraubabschnitt the closure cap;
  • 8 8th eine Darstellung gemäß a representation according to 7 7 , ohne Überkappe und im Öffnungszustand; , Without cap and in the open state;
  • 9 9 eine Darstellung gemäß a representation according to 1 1 einer etwas abgewandelten Ausführungsform; a slightly modified embodiment;
  • 10 10 eine Herausvergrößerung des Bereiches X in an enlargement of the region X in 9 9 ; ;
  • 11 11 eine Herausvergrößerung des Bereiches XI in an enlargement of the region XI in 9 9 ; ;
  • 12 12 den Gegenstand gemäß the article according to 9 9 , nach Entfernen der Überkappe den Gegenstand gemäß , After removal of the overcap according to the subject 9 9 im Öffnungszustand; in the open state;
  • 13 13 die Herausvergrößerung des Bereiches XIII in the enlargement of the region XIII in 12 12 ; ;
  • 14 14 eine Draufsicht auf den Gegenstand gemäß a plan view of the article according to 12 12 ; ;
  • 15 15 eine weitere abgeänderte Ausführungsform in einer Darstellung gemäß a further modified embodiment in a representation according to 1 1 bzw. or. 9 9 ; ;
  • 16 16 den Gegenstand gemäß the article according to 15 15 nach Entfernen der Überkappe im Öffnungszustand; after removal of the overcap in the open state;
  • 17 17 eine perspektivische Darstellung des Teleskopteiles bei einem Gegenstand gemäß a perspective view of the telescopic part in an article according to 15 15 bzw. or. 16 16 . ,
  • Dargestellt und beschrieben ist, zunächst mit Bezug zu is shown and described, first with reference to 1 1 , eine im Kunststoffspritzverfahren hergestellte Verschlusskappe , A closure cap produced in the plastic injection molding process 1 1 , die im unteren Bereich zum Anbringen an ein Behältnis mit einem Schraubabschnitt That in the lower region for mounting on a container having a screw 2 2 ausgebildet ist, an dem weiter unterseitig ein Garantieband is formed on the further side, a guarantee strip 3 3 angeformt ist. is formed.
  • Der Schraubabschnitt the screw 2 2 geht stufenförmig, unter stufenförmiger Verjüngung nach innen, in einen Stutzen is step-shaped, with step-shaped taper inwardly in a nozzle 4 4 mit einem Mündungsabschnitt with a mouth portion 5 5 über. about.
  • Außenseitig auf dem Stutzen On the outside, on the neck 4 4 ist ein Teleskopteil is a telescopic part 6 6 geführt. guided. An dem Teleskopteil On the telescopic part 6 6 sind Stege are webs 8 8th angeformt, die Durchflussöffnungen formed, the flow openings 7 7 belassen, vgl. left, see. 5 5 und and 6 6 , und in einen zentralen Verschlussstopfen And in a central sealing plug 9 9 übergehen. pass.
  • Die Stirnfläche des Teleskopteils The end face of the telescopic part 6 6 setzt sich aus einem äußeren als geschlossenen Ring umlaufenden Randabschnitt consists of an outer ring as a closed circumferential edge portion 21 21 und einer inneren geschlossenen Stirnfläche and an inner closed end surface 22 22 , gebildet durch den Verschlussstopfen, sowie den dazwischen sich erstreckenden Stegen Formed by the stopper, and the webs extending therebetween 8 8th zusammen. together. Der Randabschnitt The edge portion 21 21 ist in einen überstehenden Greifabschnitt is in a protruding gripping portion 23 23 verlängert. extended. Wie sich in weiterer Einzelheit etwa aus As is clear from in further detail about 2 2 ergibt, ist bevorzugt, dass die Stirnfläche, bis zu einem im Bereich des Verschlussstopfens results, it is preferred that the end face, to an area in the sealing plug 9 9 ausgebildeten Übergang formed transition 24 24 in eine Konkavfläche a concave surface 25 25 , ansteigt, und sodann in die zentrale Konkavfläche Increases, and then into the central concave 25 25 des Verschlussstopfens übergeht. the sealing plug passes. Der Winkel der ansteigenden Fläche gegenüber einer Horizontalen ist gering. The angle of the rising surface relative to a horizontal is small. Es handelt sich um einen spitzen Winkel weniger Grad, etwa im Bereich von 1 bis 15°. It is an acute angle less degree, approximately in the range of 1 to 15 °.
  • Die Stege the webs 8 8th verlaufen in Überdeckung zu einer Stirnfläche extend in overlap to an end face 11' 11 ' des Stutzens of the neck 4 4 . , Die Stirnfläche The end face 11' 11 ' setzt sich im Einzelnen aus dem Flächenanteil des Außenrandes These are classified from the surface portion of the outer edge 11 11 und dem Flächenanteil des Trichterabschnitts and the area rate of the funnel portion 10 10 zusammen. together. Beim Ausführungsbeispiel übergreifen die Stege In the exemplary embodiment, the webs engage over 8 8th jeweils – wenn auch nicht vollständig (im Querschnitt) – beide Flächenanteile. in each case - if not completely (in cross section) - both surface portions.
  • Wie sich in größerer Einzelheit auch aus As in greater detail also 2 2 ergibt, ist der Verschlussstopfen result, the sealing plug 9 9 in der Mündung in the mouth 5 5 im Verschlusszustand verrastet. locked in the closed state.
  • Im Einzelnen bildet der Mündungsabschnitt In detail, the mouth portion forms 5 5 einen Trichterabschnitt a funnel section 10 10 aus, der mit seinem durchmessergrößeren Bereich einstückig in einen stirnseitigen Außenrand from, in one piece with its larger diameter portion in a front-side outer edge 11 11 der Mündung bzw. des Stutzens the mouth of the nozzle and 4 4 übergeht. passes. Das sich etwa unter einem Winkel von 45° zu einer senkrechten Mittelachse verjüngende Trichterteil The tapered at an angle of approximately 45 ° to a vertical center axis funnel part 10 10 , das sich entsprechend zum Behälter hin verjüngt, geht in seinem durchmesserkleinsten Abschnitt in einen Vertikalabschnitt Which tapers correspondingly towards the container, is in its smallest-diameter section in a vertical section 12 12 über. about. Dieser Vertikalabschnitt This vertical section 12 12 ist zugleich zur Verrastung mit dem Verschlussstopfen is also for latching to the sealing plug 9 9 genutzt. used. Denn der Verschlussstopfen Because the plug 9 9 besitzt einen durchmesser- und formentsprechenden Vertikalabschnitt has a diameter and shape corresponding vertical section 13 13 , der unterseitig von einem Rastwulst , The underside of a latching bead 14 14 durchmessermäßig übertroffen ist. is diametrically exceeded. Oberseitig geht der Rastbereich On the upper side is the rest area 13 13 über einen Erweiterungsabschnitt an expansion section 15 15 in eine Stopfendecke a stopper top 16 16 über. about.
  • Das Teleskopteil The telescopic part 6 6 ist also vermittelst der Rastabschnitte des Mündungsabschnitts is therefore by means of the latching sections of the mouth section 5 5 bzw. des Verschlussstopfens or of the closure plug 9 9 im Verschlusszustand verrastet. locked in the closed state.
  • Wenn gewünscht, kann auch noch, im Zusammenwirkungsbereich des Teleskopteils If desired, also, in the region of interaction of the telescopic part 6 6 mit dem Mündungsabschnitt with the mouth portion 5 5 , auf der Außenfläche des Stutzens , On the outer surface of the neck 4 4 , eine Verrastung im Öffnungszustand ausgebildet sein. be formed in a latching opening state. Dies ist jedoch beim Ausführungsbeispiel nicht der Fall. However, this is not the case in the embodiment.
  • Die in In the 1 1 ersichtliche Überkappe apparent overcap 17 17 , die im Verschlusszustand und, vor Erstgebrauch, originalitätsgesichert, mittels eines Originalitätsrings Which, tamper secured in the closed state and, before first use, by means of an originality ring 18 18 , die Einheit aus Stutzen , The unit consisting of nozzle 4 4 und Teleskopteil and telescopic part 6 6 übergreift, ist Ihrerseits auch an dem Stutzen engages over, is your part and on the connecting piece 4 4 rastgesichert. resting assured. Nämlich durch zusammenwirkende Vorsprünge und Ausnehmungen Namely by means of cooperating projections and recesses 19 19 , . 20 20 im ersten Stufenabschnitt des Stutzens the connecting piece in the first step portion 4 4 . ,
  • Die Überkappe The overcap 17 17 passt nur verrastend auf den Stutzen only fits latching onto the neck 4 4 , wenn sich der Verschlussstopfen When the plug 9 9 in der Verschlussstellung gemäß in the closure position shown in 2 2 befindet. located.
  • Aus den Darstellungen der From the illustrations of 3 3 und and 4 4 ist ersichtlich, dass der Verschlussstopfen It can be seen that the closure plug 9 9 mit einer solchen Erstreckung ins Innere bzgl. des Teleskopteils related with such extension into the interior. of the telescopic part 6 6 ausgebildet ist, und der Trichterabschnitt is formed and the funnel portion 10 10 mit einer solchen Erstreckung zum Behälter hin, dass im Öffnungszustand, wie er in den with such an extension towards the container that, in the opening state as in the 3 3 und and 4 4 dargestellt ist, ein unterer Rand des Verschlussstopfens is shown a lower edge of the closure plug 9 9 etwa mit dem Außenrand der Mündung abschließt. terminates approximately with the outer edge of the mouth. Der Verschlussstopfen The plug 9 9 selbst ist topfförmig gebildet, mit einem zum Behälterinneren hin gewölbten Topfboden und unter Materialverdickung nach radial außen auswölbenden topfunteren Schenkelbereichen. itself is formed cup-shaped with a curved towards the container interior pot bottom and thickening of the material radially outwardly bulging cup lower leg portions. Diese Schenkelbereiche bzw. die Wandung des Topfes bildet zugleich den dichtenden und verrastenden Abschnitt des Verschlussstopfens These leg portions or the wall of the pot at the same time forms the sealing and latching section of the sealing plug 9 9 . ,
  • Wie die As the 5 5 und and 6 6 im Einzelnen bzgl. des Teleskopteils in regard to the individual. the telescopic part 6 6 ausweisen, sind eine Vielzahl von Durchflussöffnungen identify, are a plurality of flow openings 7 7 ausgebildet, nämlich beim Ausführungsbeispiel acht Durchflussöffnungen formed, namely in the embodiment eight flow openings 7 7 . , Dies ermöglicht ein ruhiges Entleeren bzw. Trinken, wobei eine oder mehrere der Öffnungen zugleich auch zur Belüftung genutzt werden können. This allows for a quiet emptying or beverage, wherein one or more of the openings can be at the same time also used for ventilation.
  • Bei der Ausführungsform der In the embodiment of 7 7 und and 8 8th ist der untere Aufbringungsbereich der Verschlusskappe is the lower deposition region of the closure cap 1 1 , wie schon angesprochen, verjüngt ausgebildet. , As already mentioned, is tapered. Entsprechend ergibt sich nur eine geringfügig durchmesserkleinere Gestaltung des unteren Randes der Überkappe Consequently, there is only a slightly smaller diameter design of the lower edge of the overcap 17 17 und damit auch des an die Überkappe and thus also of the overcap 17 17 angeformten Originalitätsring molded tamper evident ring 18 18 gegenüber dem kappenunterseitig ausgebildeten Rand bzw. daran ausgeformten Originalitätsring with respect to the cap bottom side edge formed or formed thereon originality ring 18 18 . ,
  • Mit Bezug zu den With reference to 9 9 bis to 13 13 der Zeichnung ist eine abgewandelte Ausführungsform dargestellt. The drawing shows a modified embodiment.
  • Die Abwandlungen betreffen vornehmlich die zugeordneten Bereiche, stirnseitig, des Teleskopteiles The modifications primarily relate to the assigned areas, the front side, the telescopic part 6 6 und des Stutzens and neck 4 4 . ,
  • Wie sich aus As is clear from 9 9 aber insbesondere auch der Vergrößerung gemäß but especially the magnification according to 10 10 ergibt, ist zwischen einer Innenfläche results, is between an inner surface 26 26 der Stege of the webs 8 8th , des Randabschnitts , Of the edge section 21 21 und des Verschlussstopfens and the sealing plug 9 9 ein Abstand a zu der Stirnfläche a distance a from the end face 11' 11 ' des Stutzens of the neck 4 4 gegeben, der zu einem Hohlraum optionally, of a cavity 28 28 , der auch gerade im Verschlusszustand gegeben ist, führt. Who is also just given in the closed state, leads. Der Abstand a ist ersichtlich in radialer Richtung veränderlich ausgebildet, nämlich beim Ausführungsbeispiel nach radial innen zunehmend. The distance a is formed visible variable in the radial direction, namely in the embodiment radially inwardly progressively. Es ist aber auch ein zunächst gleichbleibender kleiner radialer Abstand a im Bereich des Absatzes but there is also a first constant small radial distance a in the region of the shoulder 29 29 des Stutzens of the neck 4 4 und zugeordneter Fläche and associated surface 26 26 des Teleskopteiles the telescopic part 6 6 gegeben. given.
  • Im Öffnungszustand sich etwa in diesem Bereich absetzende Flüssigkeitsreste finden somit auch im Verschlusszustand einen genügenden Raum vor, so dass sie nicht im Zuge des Verschließens etwa herausgepresst werden. In the open state thus find about settling in this area remains liquid even in the closed state a sufficient space in front so that they are not as pressed out in the course of closing.
  • Der Abstand a ist jeweils auch umlaufend vorgesehen. The distance a is in each case also provided circumferentially. Beim Ausführungsbeispiel ergibt sich also der Hohlraum als entsprechender Ringraum, nur unterbrochen im Bereich der Stufenfläche In the embodiment So, the cavity gives the corresponding annulus, only interrupted in the area of ​​the step surface 29 29 durch die Nocken by the cams 27 27 . ,
  • Die Nocken the cams 27 27 sind im radial äußeren Bereich, nämlich beim Ausführungsbeispiel im Bereich der angesprochenen Stufenfläche are in the radially outer region, namely in the embodiment in the step surface raised 29 29 des Stutzens of the neck 4 4 , in der Stirnfläche , In the end face 11' 11 ' ausgebildet. educated. Sie beabstanden, wie They spacing as 10 10 zu entnehmen ist, im Verschlusszustand auch in diesem Bereich das Teleskopteil in the closed state in this area can be found, the telescopic part 6 6 und den Stutzen and the connecting piece 4 4 im Sinne eines Abstandes a in vertikaler Richtung. in the sense of distance a in the vertical direction. Sie können zudem federnd ausgebildet sein, so dass sie zum dichtenden Abschluss zwischen dem Rastwulst They can also be made elastic, allowing them to sealing closure between the latching bead 14 14 des Verschlussstopfens the sealing plug 9 9 und dem zugeordneten Vertikalabschnitt and the associated vertical portion 12 12 bzw. konkret der an dem Rastwulst or specifically the locking bead at the 14 14 zur Anlage kommenden Gegenfläche -engaging mating surface 12' 12 ' beitragen. contribute.
  • Der Trichterabschnitt The funnel section 10 10 weist eine Rippenausformung has a Rippenausformung 30 30 auf, die sich über die Stirnfläche , which extend beyond the end face 11' 11 ' des Trichters of the funnel 10 10 im Übrigen erhebt. rises in other respects. Diese Rippe this rib 30 30 ist ausgehend von dem oberen, radial äußeren Bereich des Trichters starting from the upper, radially outer region of the funnel 10 10 sich nach radial innen erstreckend gebildet. formed radially inwardly extending. Beim Ausführungsbeispiel endet sie jedoch mit Abstand vor dem Vertikalabschnitt However, in the embodiment it ends at a distance from the vertical section 13 13 des Verschlussstopfens the sealing plug 9 9 . , Bevorzugt ist eine solche Rippe nur einmal über den Umfang ausgebildet. Preferably, such a rib is formed only once over the circumference. Sie kann etwa zur Orientierung bei der Montage benutzt werden, wenn dieses im Einzelfall erforderlich ist. It can be used as for orientation during assembly when this is necessary in individual cases. Die Breite der Rippe, die etwa auch in The width of the rib as well as in 14 14 zu erkennen ist, entspricht etwa dem Zwei- bis Dreifachen der Breite eines Steges It can be seen about two to three times that corresponds to the width of a web 8 8th zwischen zwei Durchflussöffnungen between two flow openings 7 7 . ,
  • Wie sich weiter etwa aus der Einzeldarstellung der As further example from the single representation of the 11 11 ergibt, ist die Überkappe results, the overcap 17 17 bei dem beschriebenen Ausführungsbeispiel im ersten Stufenabschnitt des Stutzens In the described embodiment of the connecting piece in the first step portion 4 4 mit einer umlaufenden Rastnut with a circumferential locking groove 31 31 ausgebildet, die mit einem entsprechenden Rastwulst formed with a corresponding latching bead 32 32 , ausgebildet an der Senkrechtfläche des ersten Stufenabschnitts des Stutzens Formed on the vertical surface of the first step portion of the nozzle 4 4 , zusammenwirkt. Interacts.
  • Weiter sind im zweiten Stufenabschnitt Further, the second stage portion 33 33 des Stutzens of the neck 4 4 Originalitätsausformungen Originalitätsausformungen 34 34 vorgesehen, in welche der Originalitätsring provided, into which the tamper-evident ring 35 35 entsprechend ein greift, was zum Abscheren im Bereich accesses accordingly what to shear in the area 36 36 bei Erstentfernung der Überkappe at Erstentfernung the overcap 17 17 führt. leads.
  • Die Darstellungen der The representations of 12 12 und and 13 13 verdeutlichen auch, dass das Teleskopteil im Öffnungszustand soweit angehoben ist, dass ein unterer Rand des Verschlussstopfens also show that the telescope part is raised so far in the open state that a lower edge of the sealing plug 9 9 sich etwa in Höhe der Stirnfläche located approximately at the height of the end face 11 11 , am Außenrand des Stutzens , On the outer edge of the neck 4 4 , bei der Einzelheit der In the detail of the 12 12 in Höhe der Nocken in height of the cams 27 27 , erstreckt. Extends. Ein entsprechender Öffnungshub ist auch bei dem ersten Ausführungsbeispiel, wie vorher beschrieben, gegeben. A corresponding opening stroke as previously described also in the first embodiment given.
  • Die Ausführungsform der The embodiment of 15 15 bis to 17 17 unterscheidet sich von den vorher beschriebenen Ausführungsformen im Wesentlichen dadurch, dass die Durchflussöffnungen that the flow openings is different from the previously described embodiments essentially by the fact 7 7 bzw. die sie bildenden Stege or its constituent webs 8 8th so ausgeformt sind, dass sich in diesem Bereich eine trichterartige Erstreckung des Teleskopteiles, sich nach radial außen erweiternd ergibt. are formed so that in this area a funnel-like extension of the telescopic member, results in widening radially outwardly.
  • Gegenüber einer Horizontalen H verlaufen die in den extend opposite a horizontal H in the 15 15 und and 16 16 sichtbaren Durchflussöffnungen visible flow openings 7 7 bzw. die sie bildenden Stege or its constituent webs 8 8th nach oben, beim Ausführungsbeispiel mit einem kleineren spitzen Winkel α von ca. 10 bis 15°. according to above, in the embodiment with a smaller acute angle α of approximately 10 ° to 15 °. Hierbei ist es nicht erforderlich, dass die Öffnungen Here, it is not necessary that the openings 7 7 bzw. die Stege or the webs 8 8th entsprechend einer Geraden verlaufen. run according to a straight line. Sie können auch entsprechend einer gekrümmten Linie bspw. verlaufen. You can also, for example, according to a curved line. Run. Beim Ausführungsbeispiel ist weiter die Stirnfläche des Verschlussstopfens In the embodiment, further, the end face of the sealing plug 9 9 in kontinuierlicher Fortsetzung in die insgesamt damit gegebene konkave Gestaltung einbezogen. involved in continuous continuation in the total order given concave design. Hier kann abweichend auch eine gegenläufige konvexe Gestaltung im Bereich des Verschlussstopfens Here, notwithstanding, an opposing convex design in the area of ​​the sealing plug 9 9 etwa gebildet sein. be approximately formed.
  • Wie sich aus der perspektivischen Darstellung der As is apparent from the perspective view of 17 17 ergibt, trägt dies auch zu einer optischen Verkleinerung der Durchflussöffnungen result, this also contributes to a reduction optical flow openings 7 7 im äußeren Erscheinungsbild bei. in the outer in appearance.
  • Die radiale Breite einer Durchflussöffnung The radial width of a flow opening 7 7 kann im Bereich von 1 bis 3 mm bevorzugt vorgesehen sein, weiter bevorzugt kann sie 2 mm betragen. can preferably be provided in the range of 1 to 3 mm, more preferably, they may be 2 mm. Die Umfangsbreite einer Durchflussöffnung The circumferential width of a flow opening 7 7 , siehe auch , see also 14 14 für die zweite Ausführungsform bzw. for the second embodiment and 5 5 für die erste Ausführungsform, kann das 1,5- bis Dreifache ihrer radialen Erstreckung sein. for the first embodiment, 1.5 may be their radial extension to three times.
  • Alle offenbarten Merkmale sind (für sich) erfindungswesentlich. All disclosed features are essential to the invention (to himself). In die Offenbarung der Anmeldung wird hiermit auch der Offenbarungsinhalt der zugehörigen/beigefügten Prioritätsunterlagen (Abschrift der Voranmeldung) vollinhaltlich mit einbezogen, auch zu dem Zweck, Merkmale dieser Unterlagen in Ansprüche vorliegender Anmeldung mit aufzunehmen. The disclosure content of the associated / attached priority documents (copy of the prior application) in full in the disclosure of the application, also for the purpose of incorporating features of these documents in claims of the present application.

Claims (9)

  1. Verschlusskappe ( Cap ( 1 1 ) mit einem durch Verschieben eines Teleskopteils ( ) With (by displacing a telescopic part 6 6 ) entlang einer Verschluss-Mittelachse öffen- und schließbaren, einen Mündungsabschnitt ( ) Can be opened along a closure means axis and closable, a mouth portion ( 5 5 ) aufweisenden Austrittsstutzen, wobei das Teleskopteil ( ) Having outlet nozzle, said telescopic part ( 6 6 ) außenseitig geführt auf dem Stutzen ( ) On the outside performed (on the neck 4 4 ) verschieblich ist, die Verschlussstellung verrastet ist und ein an dem Teleskopteil ( ) Is slidable, the closed position is locked and a (at the telescopic part 6 6 ) mittels Durchflussöffnungen ( ) (By means of flow openings 7 7 ) belassender Stege ( ) Loaded sender webs ( 8 8th ) angeformter Verschlussstopfen ( ) Molded plug ( 9 9 ) vorgesehen ist, dadurch gekennzeichnet , dass der in dem Mündungsabschnitt ( ) Is provided, characterized in that the (in the mouth portion 5 5 ) verrastende Verschlussstopfen ( ) Interlocking closure plug ( 9 9 ) mittels in Überdeckung zu einer Stirnfläche ( ) (Using in overlap to an end face 11' 11 ' ) des Stutzens ( () Of the connecting piece 4 4 ) verlaufender Stege ( ) Extending slats ( 8 8th ) angeformt ist. ) Is formed.
  2. Verschlusskappe ( Cap ( 1 1 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche oder insbesondere danach, dadurch gekennzeichnet, dass der Mündungsabschnitt ( ) According to one or more of the preceding claims or in particular according thereto, characterized in that the mouth portion ( 5 5 ) einen Mündungstrichter aufweist. ) Has a mouth funnel.
  3. Verschlusskappe ( Cap ( 1 1 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche oder insbesondere danach, dadurch gekennzeichnet, dass der Mündungstrichter zum Behälter hin sich verjüngend ausgebildet ist. ) According to one or more of the preceding claims or in particular according thereto, characterized in that the mouth funnel is formed towards the container tapering.
  4. Verschlusskappe ( Cap ( 1 1 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche oder insbesondere danach, dadurch gekennzeichnet, dass der Mündungstrichter mittels seines durchmessergrößeren Bereichs an einem Außenrand ( ) According to one or more of the preceding claims or in particular according thereto, characterized in that the mouth funnel (at an outer edge by means of its larger-diameter portion 11 11 ) des Mündungsabschnitts angeformt ist. ) Of the mouth section is formed.
  5. Verschlusskappe ( Cap ( 1 1 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche oder insbesondere danach, dadurch gekennzeichnet, dass der Mündungsabschnitt einen Rastabschnitt aufweist, der im Verschlusszustand hinter eine entsprechende Rastausformung des Verschlussstopfens ( ) According to one or more of the preceding claims or in particular according thereto, characterized in that the mouth portion has a latching portion (in the closed state behind a corresponding latching recess of the sealing plug 1 1 ) greift. ) Attacks.
  6. Verschlusskappe ( Cap ( 1 1 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche oder insbesondere danach, dadurch gekennzeichnet, dass eine Innenfläche ( ) According to one or more of the preceding claims or in particular according thereto, characterized in that an inner surface ( 26 26 ) der Stege ( () Of the webs 8 8th ) und/oder des Randabschnitts ( () And / or of the edge portion 21 21 ) und/oder des Verschlussstopfens ( () And / or of the closure plug 9 9 ) des Teleskopteils ( () Of the telescopic part 6 6 ) im Verschlusszustand mit einem Abstand (a) verläuft zu einer Stirnfläche ( ) In the closed state with a spacing (a) extends to an end face ( 11' 11 ' ) des Stutzens ( () Of the connecting piece 4 4 ). ).
  7. Verschlusskappe ( Cap ( 1 1 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche oder insbesondere danach, dadurch gekennzeichnet, dass der Abstand (a), ausgebildet über eine radiale Erstreckung und in Umfangsrichtung, einen Hohlraum bildet, der einen im Öffnungszustand dort verbleibenden Flüssigkeitsrest im Verschlussstand aufnimmt. ) According to one or more of the preceding claims or in particular according thereto, characterized in that the distance (a) is formed, forms a cavity over a radial extent and in the circumferential direction that receives a remaining in the open state there residue of liquid in the closing state.
  8. Verschlusskappe ( Cap ( 1 1 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche oder insbesondere danach, dadurch gekennzeichnet, dass die Stege ( ) According to one or more of the preceding claims or in particular according thereto, characterized in that the webs ( 8 8th ) von ihrem radial inneren Wurzelbereich ausgehend sich gegenüber einer Horizontalen nach oben erstrecken. ) From their radially inner root region starting located relative to a horizontal extending upwardly.
  9. Verschlusskappe ( Cap ( 1 1 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche oder insbesondere danach, dadurch gekennzeichnet, dass die Stirnfläche ( ) According to one or more of the preceding claims or in particular according thereto, characterized in that the end face ( 11' 11 ' ) teilweise durch über den Umfang verteilt angeordnete und zueinander umfangsbeabstandete Nocken ( ) Partially around the circumference arranged and mutually circumferentially spaced cams distributed ( 27 27 ) gebildet ist. ) Is formed.
DE200410055338 2004-11-16 2004-11-16 cap Ceased DE102004055338A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200410055338 DE102004055338A1 (en) 2004-11-16 2004-11-16 cap

Applications Claiming Priority (9)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200410055338 DE102004055338A1 (en) 2004-11-16 2004-11-16 cap
US11667256 US20080023502A1 (en) 2004-11-16 2005-11-08 Closure Cap
DE200550006395 DE502005006395D1 (en) 2004-11-16 2005-11-08 cap
EP20050811172 EP1812305B1 (en) 2004-11-16 2005-11-08 Sealing cap
MX2007005852A MX2007005852A (en) 2004-11-16 2005-11-08 Sealing cap.
PCT/EP2005/055811 WO2006053845A1 (en) 2004-11-16 2005-11-08 Sealing cap
AT05811172T AT419193T (en) 2004-11-16 2005-11-08 cap
BRPI0518014A BRPI0518014A (en) 2004-11-16 2005-11-08 closure cap
AR052409A1 AR052409A1 (en) 2004-11-16 2005-11-09 Closure cap

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102004055338A1 true true DE102004055338A1 (en) 2006-05-18

Family

ID=36084288

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200410055338 Ceased DE102004055338A1 (en) 2004-11-16 2004-11-16 cap
DE200550006395 Active DE502005006395D1 (en) 2004-11-16 2005-11-08 cap

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200550006395 Active DE502005006395D1 (en) 2004-11-16 2005-11-08 cap

Country Status (4)

Country Link
US (1) US20080023502A1 (en)
EP (1) EP1812305B1 (en)
DE (2) DE102004055338A1 (en)
WO (1) WO2006053845A1 (en)

Cited By (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102007010786A1 (en) * 2007-03-02 2008-09-04 Georg Menshen Gmbh & Co. Kg Closure for the pouring opening of a container comprises a cap detachedly connected to a closure body and/or a container via a ring which forms one end connected to the cap and the other end connected to the closure body and/or container
WO2009070819A1 (en) * 2007-12-05 2009-06-11 Manuel Pocivavnik Closure with funnel and valve
EP2143657A1 (en) * 2008-07-10 2010-01-13 Nestec S.A. Cap for a container
DE102008034595A1 (en) * 2008-07-25 2010-01-28 Georg Menshen Gmbh & Co. Kg Spout for beverage container, has outlet opening covered by and free from container support in interposed and extracted conditions of drinking nozzle so that opening is closed and opened, respectively
WO2010046566A1 (en) * 2008-10-24 2010-04-29 Bericap Cap with sliding stopper
DE102010062223A1 (en) * 2010-11-30 2012-05-31 Bericap Holding Gmbh Easy open valve closure
WO2012136746A1 (en) 2011-04-05 2012-10-11 Bericap Stopper having a sliding plug and comprising multiple distribution holes
CN104891002A (en) * 2014-03-06 2015-09-09 费舍尔科学有限责任公司 Tamper-evident closure assembly having two tamper-evidencing members, and related methods
EP3156347A1 (en) 2015-10-15 2017-04-19 Closurelogic GmbH Push-pull closure for a container
DE102016007554A1 (en) * 2016-06-06 2017-12-07 Beiersdorf Aktiengesellschaft Device for closing and for dispensing a product

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9815598B2 (en) * 2013-08-01 2017-11-14 Mars, Incorporated Container
US9290308B2 (en) 2014-01-14 2016-03-22 Closure Systems International Inc. Dispensing closure assembly with pre-venting
US10035627B2 (en) 2014-06-06 2018-07-31 Fisher Scientific Company, L.L.C. Tamper-evident closure assembly including outer shell, and related systems and methods

Family Cites Families (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3220657A (en) * 1964-02-24 1965-11-30 Heekin Can Company Closure-dispenser cap for flexible liquid containers
US3262613A (en) * 1965-04-28 1966-07-26 Formold Plastics Inc Dispensing cap for squeeze bottle containing liquid products
GB1193818A (en) * 1969-04-02 1970-06-03 Stull Morton B Push-Pull Dispensing Cap
US4826055A (en) * 1985-03-11 1989-05-02 Gene Stull Closure cap construction
FR2698078A1 (en) * 1992-11-18 1994-05-20 Tartaglione Andre Flask stopper device with distribution unit - comprises lid, with bore to container interior, having sliding piece supporting collar with stopper
US5429282A (en) * 1994-03-31 1995-07-04 Erie Plastics Multi-position self-guiding closure for a container
US5472120A (en) * 1994-03-31 1995-12-05 Erie Plastics Bottle with two-stage opening
US5456374A (en) * 1994-09-19 1995-10-10 Beck; Matthew R. Tamper evident container closure
US6286733B1 (en) * 1999-09-30 2001-09-11 Rexam Medical Packaging Inc. Sliding valve dispenser with overcap
US6213351B1 (en) * 1999-12-27 2001-04-10 Courtesy Corporation Push body valve closure
US6874664B1 (en) * 2002-06-05 2005-04-05 Rexam Medical Packaging Inc. Push-pull dispenser with folding fingers

Cited By (16)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102007010786B4 (en) * 2007-03-02 2014-12-11 Georg Menshen Gmbh & Co. Kg Closure of a container with tamper-evident ring
DE102007010786A1 (en) * 2007-03-02 2008-09-04 Georg Menshen Gmbh & Co. Kg Closure for the pouring opening of a container comprises a cap detachedly connected to a closure body and/or a container via a ring which forms one end connected to the cap and the other end connected to the closure body and/or container
WO2009070819A1 (en) * 2007-12-05 2009-06-11 Manuel Pocivavnik Closure with funnel and valve
WO2010003876A1 (en) * 2008-07-10 2010-01-14 Nestec S.A. Cap for a container
EP2143657A1 (en) * 2008-07-10 2010-01-13 Nestec S.A. Cap for a container
DE102008034595A1 (en) * 2008-07-25 2010-01-28 Georg Menshen Gmbh & Co. Kg Spout for beverage container, has outlet opening covered by and free from container support in interposed and extracted conditions of drinking nozzle so that opening is closed and opened, respectively
WO2010046566A1 (en) * 2008-10-24 2010-04-29 Bericap Cap with sliding stopper
FR2937624A1 (en) * 2008-10-24 2010-04-30 Bericap Bouchon slide shutter
DE102010062223A1 (en) * 2010-11-30 2012-05-31 Bericap Holding Gmbh Easy open valve closure
FR2973781A1 (en) * 2011-04-05 2012-10-12 Bericap Bouchon slide shutter having a plurality of distribution holes
WO2012136746A1 (en) 2011-04-05 2012-10-11 Bericap Stopper having a sliding plug and comprising multiple distribution holes
CN104891002A (en) * 2014-03-06 2015-09-09 费舍尔科学有限责任公司 Tamper-evident closure assembly having two tamper-evidencing members, and related methods
CN104891002B (en) * 2014-03-06 2018-01-09 费舍尔科学有限责任公司 A tamper evident closure assemblies and related methods having two tamper evident member
EP3156347A1 (en) 2015-10-15 2017-04-19 Closurelogic GmbH Push-pull closure for a container
WO2017064594A1 (en) 2015-10-15 2017-04-20 Closurelogic Gmbh Push-pull closure for a container
DE102016007554A1 (en) * 2016-06-06 2017-12-07 Beiersdorf Aktiengesellschaft Device for closing and for dispensing a product

Also Published As

Publication number Publication date Type
WO2006053845A1 (en) 2006-05-26 application
US20080023502A1 (en) 2008-01-31 application
EP1812305B1 (en) 2008-12-31 grant
DE502005006395D1 (en) 2009-02-12 grant
EP1812305A1 (en) 2007-08-01 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE19806481A1 (en) Drinks-bottle with pourer opening on neck
DE19722628A1 (en) Sheet metal drinks can
DE4219598A1 (en) Two-chamber bottle with plastic closure - has each chamber with flat wall and joined to one another by connecting means
EP0316269A1 (en) Container closure, in particular for bottles
EP0176108A2 (en) Closing device for a container
EP0199673A2 (en) Plastic closure with a snap hinge
DE4429057A1 (en) Stackable lid for container
EP0154603A1 (en) Plastic closure cap
DE102005025760A1 (en) container
EP1095600B1 (en) Reclosable drinking straw
EP1413526A1 (en) Cap-like turn closure for containers and container comprising such a closure
DE202009000138U1 (en) clasp closure
EP0723918A1 (en) Plastic container
DE4301306A1 (en) Plastic closure
DE202005003825U1 (en) Packaging arrangement for cream product has tub located within transparent outer case
EP0593396A1 (en) Tamper proof plastic closure
DE202008009692U1 (en) Closure for the metered dispensing of adhesive from a container
DE19652148A1 (en) Plastics bottle has screw-cap also incorporating hinged flip-cap
DE19743924A1 (en) Security fastening for container, with basic body and flap-lid
EP0025228A1 (en) Closure for bottles
DE19832799A1 (en) Hinged cap

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed

Effective date: 20111025

R016 Response to examination communication
R002 Refusal decision in examination/registration proceedings
R003 Refusal decision now final

Effective date: 20120929