DE10139852A1 - Box with an opening on the inner lid pressure - Google Patents

Box with an opening on the inner lid pressure

Info

Publication number
DE10139852A1
DE10139852A1 DE2001139852 DE10139852A DE10139852A1 DE 10139852 A1 DE10139852 A1 DE 10139852A1 DE 2001139852 DE2001139852 DE 2001139852 DE 10139852 A DE10139852 A DE 10139852A DE 10139852 A1 DE10139852 A1 DE 10139852A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
lid
button
box
inner lid
inner
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE2001139852
Other languages
German (de)
Inventor
Bernhard Felten
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Beiersdorf AG
Original Assignee
Beiersdorf AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47KSANITARY EQUIPMENT NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; TOILET ACCESSORIES
    • A47K10/00Body-drying implements; Toilet paper; Holders therefor
    • A47K10/24Towel dispensers, e.g. for piled-up or folded textile towels; Toilet-paper dispensers; Dispensers for piled-up or folded textile towels provided or not with devices for taking-up soiled towels as far as not mechanically driven
    • A47K10/32Dispensers for paper towels or toilet-paper
    • A47K10/42Dispensers for paper towels or toilet-paper dispensing from a store of single sheets, e.g. stacked
    • A47K10/421Dispensers for paper towels or toilet-paper dispensing from a store of single sheets, e.g. stacked dispensing from the top of the dispenser
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
    • B65D47/00Closures with filling and discharging, or with discharging, devices
    • B65D47/04Closures with discharging devices other than pumps
    • B65D47/06Closures with discharging devices other than pumps with pouring spouts or tubes; with discharge nozzles or passages
    • B65D47/08Closures with discharging devices other than pumps with pouring spouts or tubes; with discharge nozzles or passages having articulated or hinged closures
    • B65D47/0857Closures with discharging devices other than pumps with pouring spouts or tubes; with discharge nozzles or passages having articulated or hinged closures made separately from the base element provided with the spout or discharge passage
    • B65D47/0871Closures with discharging devices other than pumps with pouring spouts or tubes; with discharge nozzles or passages having articulated or hinged closures made separately from the base element provided with the spout or discharge passage and elastically biased towards the open position only
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
    • B65D2251/00Details relating to container closures
    • B65D2251/10Details of hinged closures
    • B65D2251/1016Means for locking the closure in closed position
    • B65D2251/1058Latching mechanisms
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
    • B65D2251/00Details relating to container closures
    • B65D2251/10Details of hinged closures
    • B65D2251/1066Actuating means

Abstract

The invention relates to a box (1), especially for damp towels packed in bags, consisting of an upwardly open container (2), an outer lid (3) which is placed on the container (2), and an inner lid (4) which is coupled to the outer lid in such a way that it can be opened independently from the outer lid (3), and which reversibly closes an opening (32) provided in the outer lid (3). The outer lid (3) is provided with a button (6), and the inner lid (4) and said button (6) are connected in a non-positive, detachable manner. The button (6) is formed in such a way that at least one component of the button (6) can be displaced by the inner lid (4) in a plane which is parallel to the plane formed by the closed inner lid (4), in such a way that the non-positive connection between the inner lid (4) and the component of the button (6) is released. An elastic element (5) is provided between the inner lid (4) and the outer lid (3), said element pressing open the inner lid (4) which is thus released.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Box zur Aufnahme von sogenannten Feuchte- oder Öltüchern, bestehend aus einem Behälter, der mit einem Außendeckel verschlossen ist, der seinerseits eine Öffnung aufweist, die von einem weiteren Innendeckel verschlossen wird. The invention relates to a box for receiving so-called moisture or oil wipes, comprising a container which is closed with an outer lid, which in turn has an opening which is closed by a further inner cover.
  • Behälter mit einem abnehmbaren Deckel, die zur Aufnahme von Feuchtetüchern dienen, sind im Stand der Technik bekannt. Container with a removable lid, which serve to receive humidity towels, are well known in the art.
  • So wird in der EP 0 331 027 A1 ein wiederverschließbarer Spenderbehälter offenbart, der aus einem Behälter und einem Schlüsselteil besteht. For instance, EP 0331027 A1 describes a resealable dispenser container is disclosed which consists of a container and a key part. Der Behälter ist mit einer Lasche zu verschließen. The container is closed by a flap. Das Schlüsselteil liegt innerhalb des Behälters auf den Feuchtetüchern und weist eine Ausnehmung zur Entnahme der Tücher auf. The key portion is located within the container to the moisture towels and has a recess for removal of the towels on. Der Verschluß des Behälters mit Hilfe einer Lasche ist aber unbefriedigend. but the closure of the container by means of a tab is not satisfactory. Zum einen ist diese Art des Verschlusses nicht so dicht, als daß das Eindringen von Schmutz oder Staub in den Behälter ausgeschlossen werden kann, auf der anderen Seite ist die Lasche schon rein optisch wenig ansehnlich, insbesondere wenn die Klebkraft der Lasche auf dem Behälter nachläßt. On the one hand this type of closure is not as dense as that the penetration of dirt or dust can be excluded in the container on the other side of the tab is purely visual little considerable, especially if the adhesion of the tongue decreases in the container.
  • Ein fester Außendeckel, in den ein Innendeckel integriert ist, wird nicht erwähnt. A solid outer cover in an inner cover is integrated, is not mentioned.
  • In der WO 93/17933 A1 wird ebenfalls ein Behälter offenbart, der zur Aufnahme von feuchten Tüchern dient, die sich ihrerseits in einem luftdichten Beutel befinden. In WO 93/17933 A1 a container is also disclosed which is used to hold wet tissues, which is itself in an airtight bag. Der Beutel wird in dem Behälter aufbewahrt. The bag is stored in the container. Weiterhin ist der Beutel mit einer Lasche reversibel verschlossen. Further, the bag is reversibly closed by a flap.
  • Auch in dieser Anmeldung wird kein Deckel beschrieben, der sich aus einem Außen- und einem Innendeckel zusammensetzt. In this application, no lid is described, which consists of an outer and an inner lid.
  • Auch die US 5,699,912 A1 beschreibt einen Behälter für Feuchtetücher. Also, US 5,699,912 A1 describes a container for wet wipes. Der Behälter besteht aus einem oben offenen Unterteil sowie einem Oberteil, das auf das Unterteil aufgesetzt wird. The container consists of an upwardly open lower part and an upper part, which is placed on the bottom part. In dem Oberteil ist eine Öffnung vorhanden, die zur Entnahme der Feuchtetücher dient und die mittels eines Deckels reversibel verschließbar ist. In the upper part there is an opening which serves for the removal of the wet wipes and which is reversibly closed by means of a cover. Der Deckel ist derartig an dem Oberteil angelenkt, daß der Deckei aufgeklappt werden kann, wobei zwischen Deckel und Oberteil ein elastischer Formkörper vorhanden ist, so daß der Deckel nach Freigabe aufdrückt wird. The cover is so hinged on the upper part, that the Deckei can be opened, wherein an elastic molded body is present between the cover and shell, so that the lid is impresses upon release.
  • In der DE 199 04 301 A1 ist eine weitere Box für in Beutel verpackte Feuchtetücher gezeigt, die der Box aus der US 5,699,912 A1 sehr ähnlich ist. DE 199 04 301 A1 another box for pouched wet wipes is shown which is very similar to the box from the US 5,699,912 A1. Im Unterschied zu der letzteren wird hier als erfindungswesentlich herausgestellt, daß statt eines elastischen Formkörpers ein metallisches Federelement verantwortlich ist, so daß nach Freigabe des Deckels dieser durch eine entsprechend dimensionierte Kraft aufgedrückt wird. In contrast to the latter, is pointed out here as essential to the invention that instead of a resilient molded body, a metallic spring element is responsible, so that it is pushed by an appropriately dimensioned force upon release of the lid.
  • Die US 4,739,900 A1 zeigt einen Behälter, der ebenfalls von einem Deckel verschlossen wird, in den eine zusätzliche Klappe integriert ist. The US 4,739,900 A1 shows a container, which is also closed by a cover, in which an additional flap is integrated. Ein Federelement ist nicht vorgesehen. A spring member is not provided.
  • WO 97/29025 A1 beschreibt einen Deckel mit großer Öffnung, die das Hineingreifen in den beschriebenen Behälter erlaubt. WO 97/29025 A1 discloses a lid with a larger opening which allows reaching into the container described. Der Deckel hat eine Vorrichtung zum Einrasten in der oberen Position, sprich der geöffneten Stellung. The lid has a device for locking in the upper position, ie the open position. Der Deckel wird nicht mittels einer Feder aufgedrückt. The lid is not pressed by a spring. Verschlossen wird der Deckei, indem ein entsprechender Mechanismus einrastet, der zum Öffnen derselben durch Kraft überwunden werden muß. Closed, the Deckei by a corresponding mechanism engages, the same must be overcome by force for opening.
  • Die WO 99/12823 A1 beschreibt einen weiteren Behälter für Feuchttücher. WO 99/12823 A1 describes a further container for wet wipes. Bei diesem Behälter wird der Einrastmechanismus durch eine biegsame hochstehende Zunge gebildet. In this container, the detent mechanism is formed by a flexible upstanding tongue.
  • In US D 412 439 wird eine einfache Box mit einfachen Rastnasen und etwas variierter Entnahmeöffnung vorgestellt. In US D 412,439 a simple box with simple catches and slightly varied removal opening is presented.
  • In WO 99/23003 A1 wird eine Box mit Schiebedeckel vorgestellt, die ebenfalls zur Aufnahme von Feuchttüchern gedacht ist. In WO 99/23003 A1 a box is presented with sliding lid, which is also intended to accommodate wet wipes.
  • Ein Nachteil der bekannten Boxen ist, daß die Funktion des Öffnungsmechanismus auf dem Deformationsverhalten der zur Herstellung der Box verwendeten Materialien beruht und zwar im Bereich der verschließenden Elemente. A drawback of the known boxes, that the function of the opening mechanism is based on the deformation behavior of the materials used for producing the box and specifically in the region of the occluding elements. Entweder wird ein Teil des Deckels deformiert, um die Klappe freizugeben, oder eine entsprechende Taste oder Zunge wird ausgeformt, die eine Deformation der Box bewirken. Either a part of the lid is deformed to release the door, or a corresponding key or tongue is formed, which cause deformation of the box.
  • Der Erfindung liegt demgemäß die Aufgabe zugrunde, eine Box für in Beutel verpackte Feuchte- oder Öltücher zur Verfügung zu stellen, bei der die Öffnung des Deckels der Box nicht auf dem Verformen der Box selbst beruht, die einen besonders einfachen Zugang zum Inhalt ermöglicht, die einen dichten Verschluß zum Schutz gegen Verschmutzung des Inhalts gewährleistet, die über einen langen Zeitraum ohne Einschränkung genutzt werden kann und die eine erhöhte Sicherheit gegen Selbstöffnung durch Formschluß aufweist. The invention is thus based on the object to provide a box for pouched moisture or oil towels provided, in which the opening of the lid of the box is not due to deformation of the box itself, which allows a particularly easy access to the content, ensures a tight seal to protect against contamination of the contents, which can be used over a long period without limitation and which has an increased safety against self-opening by positive engagement.
  • Gelöst wird diese Aufgabe durch eine Box, wie sie in den Ansprüchen näher gekennzeichnet ist. This object is achieved by a box as characterized in more detail in the claims. Weiterbildungen der Box sind dabei Gegenstand der Unteransprüche. Developments of the box are the subject of the claims.
  • Die Definitionen für den Behälter und den Deckel sollen dabei nicht einschränkend zu verstehen sein. The definitions for the container and the lid should not to be limiting. Es gibt Behälter, bei denen der "Deckel" den eigentlichen Behälter bildet mit einem integrierten Klappinnendeckel, das Unterteil ist nur ein flacher Deckel, der den Behälter verschließt. There are containers in which the "cover" the actual container together with an integrated folding inner lid, the lower part is a flat lid which closes the container. Für diese Art der Behälter sind die erfindungsgemäßen Merkmale analog umsetzbar. The inventive features are analogous to implement for this type of container.
  • Insbesondere kann der Behälter auch dem Unterteil entsprechen sowie der Außendeckel dem Oberteil, wenn der erfindungsgemäße Behälter sich aus einem Ober- und einem Unterteil zusammensetzt. In particular, the container can also conform to the lower part and the outer lid to the upper part, when the container according to the invention is composed of an upper and a lower part.
  • Die erfindungsgemäße Box, die insbesondere für in Beutel verpackte Feuchtetücher verwendet wird, besteht aus einem oben offenen Behälter sowie einem Außendeckel, der auf den Behälter aufgesetzt wird. The box according to the invention, which is used in particular for pouched wet tissue is made of an open-topped container and an outer cover which is placed on the container. Behälter und Außendeckel sind in den sich überschneidenden Bereichen derart ausgeformt, daß der Außendeckel über den Kantenbereich des Behälters schnappt. Container and outer cover are formed in the overlapping areas such that the outer cover snaps over the edge region of the container. Auf diese Weise ergibt sich ein gegen Verschmutzung sicheres Verschließen des Behälters durch den Außendeckel. In this way, a secure closure of the container against contamination by the outer cover is obtained. Dennoch ist der Außendeckel jederzeit unter geringem Kraftaufwand von dem Behälter zu lösen. However, the outer cover is to be released at any time under low effort from the container. Dies ist zum Beispiel notwendig, wenn ein Beutel mit Feuchtetüchern in der Box nachgefüllt werden soll. This is necessary, for example when a bag is to be replenished with moisture wipes in the box.
  • Der Außendeckel ist darüber hinaus mit einer Öffnung versehen. The outer lid is also provided with an opening. Vorteilhafterweise kann statt einer Öffnung auch eine Vertiefung im Außendeckel ausgebildet sein, die eine beliebig geformte Aussparung zur Entnahme der Feuchtetücher enthält. Advantageously, a recess may be formed in the outer lid instead of a hole that contains an arbitrarily shaped recess for removal of the wet wipes.
  • Weiterhin ist an dem Außendeckel eine Taste vorhanden. Further, a button is provided on the outer lid.
  • Die Aussparung selbst kann wiederum derartig mittels sogenannten Schnüren teilweise verschlossen sein, daß bei der Entnahme des obersten der üblicherweise geschichtet abgelegten Feuchtetüchern die anschließenden am Austritt aus der Box gehindert werden, indem sie an der Aussparung durch Reibung hängen bleiben. The recess itself may be such partially closed by means of so-called cords, that are prevented from leaking out of the box during the removal of the uppermost one of the stacked typically stored humidity towels subsequent, while remaining attached to the recess by friction.
  • Besondere Ausführungen der Öffnung beziehungsweise Schnüren sind in der Fig. 5 gezeigt. Special versions of the opening or cords are shown in Fig. 5. Die Öffnung ist jeweils genügend groß, um mit der Hand beziehungsweise den Fingern in die Box hineingreifen und das erste Tuch entnehmen zu können. The opening is in each large enough to reach in and with the hand or fingers in the box to take the first cloth. Beim Herausziehen des ersten Tuches bleibt das jeweils nachfolgende Tuch in den gespannten Schnüren in der Öffnung hängen und steht zu Entnahme bereit. When pulling out the first cloth each subsequent piece of cloth stuck in the strings stretched in the opening and is ready for removal. In der Praxis kommt es häufig vor, daß durch leicht schwankende Qualität bei der Ablage der Tücher das nachfolgende Tuch nicht in der Aussparung hängenbleibt, sondern zurückgleitet. In practice, it often happens that the subsequent cloth does not stick by slightly varying quality when storing towels in the recess, but is sliding in. Die gespannten Schnüre können auch durch im Spritzgießprozeß hergestellte Stege oder ein zusätzlich einmontiertes rostartiges Teil nachgebildet werden. The tensioned cords can also be reproduced by injection molding prepared in the webs or in addition einmontiertes stainless-like member.
  • Der Innendeckel kann auch so geformt sein, daß er in die in dem Außendeckel vorhandene Vertiefung eingepaßt ist und damit gleichzeitig die dort vorhandene Aussparung verschließt. The inner lid may also be shaped so that it fits into the existing in the outer lid recess and thus at the same time closes the existing there recess.
  • Der Innendeckel wird durch eine Taste in seiner geschlossenen Position gehalten. The inner cover is held by a button in its closed position. Die Taste kann aus einem Druckteller sowie einem daran angelenkten Verschlußriegel bestehen. The key can consist of a pressure plate and a hinged to it locking latch.
  • Bei einer günstigen Ausführungsform ist unterhalb des Drucktellers eine Auflageleiste am Riegel vorhanden, die parallel zum Rand der Box ausgerichtet ist. In a favorable embodiment, a support strip on the bolt is provided below the pressure plate, which is aligned parallel to the edge of the box. Die Auflageleiste ist etwas in Richtung des Inneren der Box versetzt, so daß beim Drücken auf den Druckteller der Taste die Auflageleiste auf den Außendeckel gepreßt wird, aber gleichzeitig ein Drehmoment erzeugt wird, das den Druckteller bezogen auf die Box nach außen bewegt. The support strip is slightly offset towards the interior of the box, so that the support strip is pressed onto the outer cover when pressing on the pressure plate of the button, but at the same time a torque is generated which moves relative to the pressure plate on the box to the outside.
  • Da der Druckteller insbesondere über ein Filmscharnier mit dem Verschlußriegel verbunden ist, wird dieser ebenfalls nach außen gezogen, bis die Ausformung im Innendeckel die Ausnehmung in dem Verschlußriegel verläßt, so daß die formschlüssige Verbindung zwischen Innendeckel und Riegel gelöst ist. Since the pressure plate is connected in particular via a film hinge to the locking bolt, this will also be pulled outwardly until the molding in the inner cover leaves the recess in the locking bolt, so that the positive connection between the inner lid and locking is released.
  • Der Verschlußriegel greift seitlich mit Nasen in entsprechend geformte Ausnehmungen im Außendeckel ein, wobei die Ausnehmungen und die Nasen derart geformt sind, daß der Riegel eine geführte Bewegung vollziehen kann, entweder auf den Innendeckel zu oder von diesem weg. The locking bar engages a laterally with noses in correspondingly shaped recesses in the outer cover, wherein the recesses and the lugs are shaped so that the bolt can perform a guided movement, either on the inner lid to or away from. Eine Bewegung quer zum Innendeckel wird unterbunden. A movement transverse to the inner cover is prevented.
  • Mit dem Verschieben des Verschlußriegels, der zum Öffnen des Innendeckels führt, wird das Federelement unterhalb des Verschlußriegels gespannt, bei dem es sich insbesondere um eine Blattfeder aus Federstahl handelt. With the displacement of the shutter bar, which leads to the opening of the inner cover, the spring element is stretched below the shutter bar, which is in particular a leaf spring of spring steel. Es ist auch die Verwendung der im folgenden aufgeführten Materialien ist möglich, so Massenkunststoffe wie Polyethylen, Polystyrol und dessen Copolymere und Blends (ABS, SAN), Polyamide, PMMA, PET, Copolymere auf PET Basis, PBT und andere Thermoplaste. It is also the use of the materials listed below is possible to mass-produced plastics such as polyethylene, polystyrene and its copolymers and blends (ABS, SAN), polyamides, PMMA, PET, copolymers of PET base, PBT, and other thermoplastics. Aber auch Elastomere wie Gummi, sog. Hartgummi, und Duroplaste wie Epoxidharze, Phenolharze, Melaminharze, Polyurethan sind geeignete Werkstoffe. But elastomers such as rubber, so-called. Hard rubber and thermosets such as epoxy resins, phenolic resins, melamine resins, polyurethane are suitable materials.
  • Der Verschlußriegel wird nach Loslassen der Taste durch das oder die Federelemente wieder zurück an seine Position geschoben, um so den Innendeckel beim erneuten Verschließen wieder sicher festzuhalten. The shutter bar is moved to the release of the key by the one or more spring elements back to its position to securely retain the inner lid so when re-closing again.
  • In einer weiteren vorteilhaften Ausführungsform besteht die Taste aus einem Element, "Riegel" genannt. In a further advantageous embodiment, the key of an element, "bar" is called. Wird der Riegel in geeigneter Weise bewegt, wird die formschlüssige Verbindung zwischen Innendeckel und Riegel gelöst, beispielsweise indem ein Rasthaken am Innendeckel freigegeben wird. When the bolt is moved in a suitable manner, the positive connection between the inner lid and latch is released, for example by a detent hook is released to the inside lid.
  • Der frei um die Scharnierachse bewegliche Innendeckel wird durch zumindest ein Federelement, vorzugsweise aus Metall, in eine offene Stellung bewegt, idealer Weise bis zu einem Anschlag, so daß freier Zugang zum Inhalt gewährt wird. The freely movable about the hinge axis inner cover is moved by at least one spring element, preferably of metal, in an open position, ideally up to a stop, so that free access is granted to the content.
  • Der Riegel wird durch vorzugsweise zumindest ein federndes Element auf seiner Position gehalten und setzt einer Bewegung aus seiner "haltenden Position" einen Widerstand entgegen. The bolt is held by preferably at least one resilient element in its position, and sets a movement from its "holding position" means a resistance to.
  • Die Bewegung der Taste beziehungsweise des Riegels erfolgt vorzugsweise in einer Ebene, die parallel zu der Ebene liegt, die durch den geschlossenen Innendeckel gebildet wird, und zwar derart, daß die formschlüssige Verbindung zwischen Innendeckel und Taste gelöst wird. The movement of the key or of the lock is preferably in a plane which is parallel to the plane formed by the closed inner lid, in such a way that the positive connection between the inner cover and button is released. Diese Bewegung kann auf den Innendeckel zu, vom Innendeckel weg, quer zu dieser Richtung erfolgen oder eine Rotation sein. This movement can be on the inner lid, the inner lid away is effected transversely to this direction, or a rotation.
  • In einer vorteilhaften Ausführungsform des Verschlusses ist der Riegel derart auf dem Außendeckel gelagert, daß er parallel zur vorderen Wand der Box gleiten kann. In an advantageous embodiment of the closure the latch is mounted on the outer cover in such a way that it can slide parallel to the front wall of the box. Dazu wird beispielsweise auf dem Außendeckel ein kurzer schienenartiger Abschnitt vorgesehen, auf dem der Riegel aufgeschnappt wird, so daß lediglich eine seitliche Bewegung des Riegls möglich ist. For this purpose, a short rail-like portion is provided, for example, on the outer cover, on which the bolt is snapped so that only lateral movement of the Riegl is possible. Wird der Riegel nun aus seiner Ruheposition seitlich wegbewegt, wird eine an dem Innendeckel vorhandene Rastnase freigegeben, der Innendeckel kann aufspringen. If the bolt is now moved away from its rest position laterally, an existing on the inner lid locking lug is released, the inner lid can jump. Hierzu ist eine Vorrichtung an dem Riegel vorhanden, in der die Rastnase geführt und arretiert wird. To this end, a device on the bolt is present, in which the detent nose is guided and locked.
  • Bevorzugt ist weiterhin, wenn der Riegel beim Öffnen gegen eine Feder bewegt wird, so daß der Riegel nach dem Loslassen automatisch in seine Ruheposition zurückgleitet. when the bolt during the opening counter to a spring is moved so that the bolt after releasing automatically slide back to its rest position is furthermore preferred. Dann kann nämlich der Innendeckel zugedrückt werden, die Rastnase verhakt mit dem Riegel, die Box ist geschlossen. Then, the inner lid can in fact be pressed shut, the latch hooked to the bar, the box is closed.
  • Um dem Verbraucher den Öffnungsvorgang zu erleichtern, können auf dem Riegel Erhebungen vorhanden sein, die als eine Art Griff dienen, oder Vertiefungen, in die bequem eine Fingerkuppe paßt. To facilitate the consumer the opening process, can on the latch surveys exist that serve as a kind of handle, or depressions, comfortable a fingertip fits into. Alternativ sind rauhe Flächen, Griffmulden, Rippen oder einer sonstige Betätigungshilfen auf dem Riegel eingearbeitet. Alternatively, rough surfaces, grip recesses, ribs or other actuating aids on the bolt are incorporated.
  • In einer weiteren vorteilhaften Ausführungsform ist der Riegel derart in dem Außendeckel gelagert, daß der Riegel an seiner Position rotieren kann, bevorzugt um 20° bis 90°. In a further advantageous embodiment, the bolt is mounted in such a way in the outer lid in that the bolt can rotate in its position, preferably by 20 ° to 90 °. Beispielsweise kann der Riegel hierzu zylindrisch geformt sein. For example, the latch can this be cylindrically shaped. Der Riegel weist wiederum eine zur Führung und Arretierung der Rastnase vorgesehene Vorrichtung auf, in der die bevorzugte Rastnase des Innendeckels einschnappen kann. in turn, the bolt has an opening provided for guiding and locking the detent device, in which the preferred locking lug of the inner lid can snap.
  • Durch Drehung des Riegels wird nun die Rastnase freigegeben, der Innendeckel springt auf. By rotation of the latch the latch is released well, the inner cover springs open.
  • Auch bei dieser Ausführungsform wird bevorzugt, wenn der Riegel so gelagert ist, daß die Rotation gegen eine Federkraft erfolgt, so daß der Riegel nach dem Loslassen in seine Ruheposition gedrückt wird. Also in this embodiment is preferred when the lock is mounted so that the rotation takes place against a spring force so that the bolt after the release is pressed in its rest position.
  • Der Riegel selbst kann in vielfältiger Weise gestaltet werden, wobei immer das den Innendeckel freigebende Bauteil in einer Ebene vom Innendeckel bewegt werden kann, die parallel zu der Ebene liegt, die durch den geschlossenen Innendeckel gebildet wird. The latch itself can be designed in many ways, whereby always the component the inner lid releasing can be moved in one plane from the inner cover, which is parallel to the plane which is formed by the closed inner lid. Vorzugsweise besteht der Riegel aus einer Drucktaste und einem Verschlußteil, die beide mittels Filmscharniere an dem Außendeckel befestigt sowie miteinander verknüpft sein können. Preferably, the latch consists of a push button and a closure part, which both may be fastened by means of film hinges to the outer cover and linked. Das Verschlußteil ist in dem Außendeckel gelagert, so daß nur eine Bewegung vom Innendeckel weg möglich ist, wenn auf die Drucktaste gedrückt wird. The closure member is mounted in the outer cover so that only a movement of the inner lid is gone possible when pressing the push button. Beispielsweise kann an der Drucktaste ein zylindrischer Abschnitt angeformt sein, der in einen in dem Verschlußteil befindlichen Ausschnitt gleiten kann. For example, a cylindrical portion may be integrally formed on the push button which can slide in a located in the closure part cutout. Durch das Niederdrücken der Drucktaste zwingt der zylindrische Abschnitt das Verschlußteil zu einer Bewegung vom Innendeckel weg. By depressing the push button, the cylindrical portion forces the closure member away from the inner cover to a movement. In diesem Fall ist die Drucktaste so gelagert, daß eine Rotation um eine Achse möglich ist, die parallel zum geschlossenen Innendeckel liegt. In this case, the pushbutton is supported such that rotation is possible around an axis which is parallel to the closed inner lid.
  • Die am Innendeckel vorhandene Rastnase, die in der Ruheposition im Verschlußteil verhakt ist, wird dadurch freigegeben, der Innendeckel springt auf. The existing at the inner cover locking nose, which is hooked in the rest position the closure member is released by, the inner cover springs open.
  • Eine sehr angenehme und elegante Bewegung ist ein einfacher Tastendruck ungefähr senkrecht zur Deckelebene. A very pleasant and elegant motion is a simple keystroke approximately perpendicular to the lid plane. Um diesen zu realisieren, muß die senkrechte Tastenbewegung in die Querbewegung beziehungsweise -drehung übertragen werden. To realize this, the vertical keys movement must be transferred to the transverse movement or twist specifications. In einer alternativen Ausführungsform ist daher unterhalb der Drucktaste eine Feder, insbesondere eine Wendelfeder vorhanden. Therefore, in an alternative embodiment, in particular a helical spring is below the push button, a spring, present. Die Drucktaste wird nach unten gedrückt, wobei das Verschlußteil in einer seitlichen Bewegung zwangsweise vom Innendeckel fortgeführt wird. The push button is pressed down, wherein the closure member is continued in a lateral movement forcibly from the inner cover. Die Verhakung der Rastnase im Außendeckel springt auf. The interlocking of the locking lug in the outer lid springs open.
  • In einer alternativen Ausführungsform ist das Verschlußteil mittels mehrerer Zapfen am Außendeckel befestigt, die sich bei Bewegung des Verschlußteils verformen und somit die seitliche Bewegung des Verschlußteils zulassen. In an alternative embodiment, the closure member is secured to the outer cover by a plurality of pins, which deform upon movement of the closure member and thus allow the lateral movement of the closure member. Nach Loslassen der Drucktaste nehmen die Zapfen wieder ihre ursprüngliche Form an und bewegen das Verschlußteil wieder in die Ausgangslage zurück. After releasing the button, the pin will return to their original shape and move the closure member back into the starting position.
  • In einer weiteren vorteilhaften Ausführungsform des Riegels sind Verschlußteil und Drucktaste in einem einzigen Bauteil integriert. In a further advantageous embodiment of the latch closure member and button in a single component are integrated. Durch Druck auf die Drucktaste, die sich gegebenenfalls nicht parallel zum Innendeckel bewegt, wird der Teil der Drucktaste, der die Verriegelung mit dem Innendeckel sicherstellt, in einer Ebene parallel zum Innendeckel verschoben, so daß wiederum eine Rastnase freigegeben wird. By pressure on the push button, which optionally does not move parallel to the inner lid, the part of the push button, which ensures the locking mechanism with the inner lid is moved in a plane parallel to the inner lid, so that again a locking nose is released.
  • Unterhalb des Verschlußriegels ist des weiteren vorzugsweise mindestens ein weiteres Federelement vorhanden, das den Verschlußriegel nach Betätigung der Taste in die Verschlußposition zurückdrückt. Below the shutter bar is further preferably at least one further spring element is provided, which pushes the shutter bar after pressing in the closing position. Dieses oder diese Federelemente müssen in der Ruhestellung keine oder nur eine geringe Vorspannung aufweisen. This or these spring elements are required to have in the rest position, no or only a slight prestress.
  • Dies erlaubt zur Herstellung der Federelemente Werkstoffe zu verwenden, welche unter höherer Spannung zum Fließen und Deformieren neigen, beispielsweise thermoplastische Kunststoffe. This allows for the production of the spring elements to use materials which tend to flow under higher voltage and deforming, for example thermoplastics. Ansonsten ist die Verwendung von Gummi, Silikon, Polyurethan Stahl oder anderer Stoffe mit Rückstellvermögen als Federmaterial möglich. Otherwise, the use of rubber, silicone, polyurethane, steel, or other materials with resilience as a spring material is possible. Durch geeignete Gestaltung kann auch das Federelement direkt an Taste und Riegel angeformt sein. By appropriate design and the spring element can be formed directly on key and key.
  • Der Innendeckel weist insbesondere an der Seite, die derjenigen gegenüberliegt, an der der Außendeckel angelenkt ist, eine Ausformung auf, die in eine entsprechend geformte Ausnehmung in dem Verschlußriegel eingreift. The inner lid has, in particular on the side opposite to that on which the outer panel is hinged a formation which engages in a correspondingly shaped recess in the locking bolt.
  • Die Ausformung ist derart gestaltet, daß der Deckel sicher geschlossen bleibt, auch bei leichten Deformationen der Box oder Erschütterungen, wie sie bei Transport und beim Herabfallen auftreten können. The shape is such that the cover is securely closed, even with slight deformation of the box or shocks, as can occur during transport and when they fall.
  • In einer bevorzugen Ausführungsform der Erfindung wird das Federelement insbesondere aus einem metallischen Federelement oder aus einem elastischen Formkörper gebildet. In a preferred embodiment of the invention, the spring element is formed in particular from a metallic spring member or an elastic shaped body. Bei dem metallischen Federelement handelt es sich insbesondere um eine Wendelfeder oder eine Blattfeder aus Federstahl. The metallic spring element is in particular a spiral spring or a leaf spring made of spring steel.
  • Soll die Box geschlossen werden, wird der Innendeckel von der geöffneten senkrechten Position in die waagerechte Position überführt, indem er nach unten gedrückt wird. If the box is closed, the inner lid is transferred from the open vertical position to the horizontal position by being pushed down. Sobald die Ausformung an den Verschlußriegel stößt, wird dieser gegen die Federkraft der Federelemente unterhalb des Verschlußriegels nach außen gedrückt. Once the molding abuts on the locking bolt, the latter is pressed against the spring force of the spring elements below the shutter bar outward. In dem Moment, in dem die Ausformung des Innendeckels in die Ausnehmung des Verschlußriegels gleitet, wird der Verschlußriegel durch zumindest ein federndes Element bis zum Anstoß an den Innendeckel nach innen geschoben. In the moment in which the shape of the inner lid slides into the recess of the locking bar, the locking latch is pushed by at least one resilient element until abutment on the inner cover to the inside. Auf diese Art und Weise ist die formschlüssige Verbindung zwischen Innendeckel und Verschlußriegel hergestellt. In this manner, the positive connection between the inner lid and the closure bolt is made.
  • Die Box sowie die zugehörigen Einzelteile bestehen im wesentlichen aus Kunststoff. The box and the associated items consist essentially of plastic. Ein häufig verwendeter Werkstoff ist Polypropylen. A material commonly used is polypropylene. Dieser Werkstoff wird in unterschiedlichen Qualitäten angeboten zu unterschiedlichen Preisen angeboten. This material is available in different grades at different prices offered. Die Verwendung von einfacheren Qualitäten für die inneren, insbesondere nicht sichtbaren Teile bietet schon Ansätze zur Kosteneinsparung. The use of simpler qualities for the inner, in particular non-visible parts already offer scope for cost savings.
  • Andere mögliche Materialien sind Massenkunststoffe wie Polyethylen, Polystyrol und dessen Copolymere und Blends (ABS, SAN), Polyamide, PMMA, PET, Copolymere auf PET Basis, PBT und andere Thermoplaste. Other possible materials are mass-produced plastics such as polyethylene, polystyrene and its copolymers and blends (ABS, SAN), polyamides, PMMA, PET, copolymers of PET base, PBT, and other thermoplastics. Aber auch Gummi, sog. Hartgummi und Duroplaste wie Epoxidharze, Phenolharze, Melaminharze, Polyurethan sind geeignete Werkstoffe. But rubber, so-called. Hard rubber and thermosets such as epoxy resins, phenolic resins, melamine resins, polyurethane are suitable materials.
  • Die Herstellung der erfindungsgemäßen Boxen erfolgt vorzugsweise durch Spritzguß. The production of the boxes the invention is preferably by injection molding. Auf diese Weise kann jede Box in hoher Zahl schnell und preiswert hergestellt werden. In this way, each box can be produced quickly and economically in large numbers. Als Ausgangsmaterialien für die Box werden bevorzugt Polypropylen oder Polyethylen gewählt, aber auch aus Polystyrol lassen sich derartige Behältnisse fertigen. As starting materials for the box polypropylene or polyethylene are preferably selected, but also polystyrene can be such containers ready.
  • Aus fertigungstechnischen Gründen ist es sinnvoll, die verschiedenen Elemente in einem einzigen Prozeß durch Spritzgießen herzustellen. For manufacturing reasons it is useful to make the different elements in a single process by injection molding.
  • Dieser funktionale Bereich der Box kann ebenso aus mehreren getrennt gefertigten Teilen zusammen montiert werden. This functional area of ​​the box can be mounted as a plurality of separately manufactured parts together. Dabei kann dann für jedes Bauteil ein optimal auf die Funktion und Wirtschaftlichkeit abgestimmter Werkstoff verwendet werden. It can then be used for each component an optimally tuned to the function and cost material. Es ist beispielweise möglich, für die nicht sichtbaren Teile ungefärbte Werkstoffe zu verwenden. It is for example possible to use uncoloured products for the non-visible parts.
  • Diese Ausführung der Box mit mindestens einem Verriegelungselement, welches durch eine Taste betätigt wird, hat den Vorteil, nicht auf die Deformationseigenschaften der Werkstoffe angewiesen zu sein (ausgenommen die Federelemente). This embodiment of the box with at least one locking element which is actuated by a button, has the advantage of not being dependent on the deformation properties of the materials (except the spring elements).
  • Schließlich umfaßt die Erfindung auch die Kombination der erfindungsgemäßen Box enthaltend Feuchte- oder Öltücher. Finally, the invention also includes the combination of the box containing moisture or oil cloths according to the invention.
  • Im folgenden sollen anhand von mehreren Figuren bevorzugte Ausführungsformen der erfindungsgemäßen Box dargelegt werden, ohne in irgendeiner Form einschränkend wirken zu sollen. The following should be demonstrated by means of preferred embodiments of several figures of the box according to the invention, without being intended to be limiting in any way.
  • Es zeigen die They show:
  • Fig. 1 eine besonders vorteilhafte Box mit Behälter, Außendeckel, am Außendeckel angelenkten Innendeckel, der geöffnet ist, FIG. 1 shows a particularly advantageous box with reservoirs, ground cover, the outer cover hinged inner lid is open,
  • Fig. 2 den Innendeckel der Box in der Draufsicht mitsamt der Feder, Fig. 2 shows the inside lid of the box in the top view, together with the spring,
  • Fig. 3 im seitlichen Schnitt den Außendeckel und den Behälter, Fig. 3 shows a lateral section of the outer lid and the container,
  • Fig. 4 bevorzugte Varianten der in der Durchtrittsfläche verringerten Aussparung, die die Öffnung im Außendeckel teilweise verschließt, Fig. 4 preferred variants of the decreased in the passage area of the recess, which seals the opening in the outer cover part,
  • Fig. 5 verschiedene mögliche Ausführungsformen des bevorzugt metallischen Federelements, Fig. 5 different possible embodiments of the preferably metallic spring element,
  • Fig. 6 eine alternative vorteilhafte Ausführungsform des Außendeckels in der Draufsicht und mit montierter Taste, Fig. 6 shows an alternative advantageous embodiment of the outer cover in plan view and with mounted key,
  • Fig. 7 die Ausführungsform des Außendeckels nach Fig. 6 in der Draufsicht und mit abgeklappter Taste, Fig. 7 shows the embodiment of the outer lid according to Fig. 6 in the plan view, and with folded-down button,
  • Fig. 8 die Ausführungsform des Außendeckels nach Fig. 7 in der Sicht von unten und mit abgeklappter Taste, Fig. 8 shows the embodiment of the outer lid according to Fig. 7 in the view from below and with folded-down button,
  • Fig. 9 die Ausführungsform des Außendeckels nach Fig. 8 in der Draufsicht und mit abgeklappter Taste, bei der die Federelemente in die Endstellung überführt worden sind, Fig. 9 shows the embodiment of the outer lid according to Fig. 8 in plan view, and with folded-down key, wherein the spring elements have been transferred to the end position,
  • Fig. 10 eine weitere alternative vorteilhafte Ausführungsform des Außendeckels in der Draufsicht und abgeklappter Taste, Fig. 10 shows a further alternative advantageous embodiment of the outer cover in a plan view and folded down button,
  • Fig. 11 die Ausführungsform des Außendeckels nach Fig. 10 in der Draufsicht und mit abgeklappter Taste, bei der die Federelemente in die Endstellung überführt worden sind, Fig. 11, the embodiment of the outer lid according to Fig. 10 in the plan view, and with folded-down key, wherein the spring elements have been transferred to the end position,
  • Fig. 12 die Ausführungsform eines Riegels, der gleitend auf dem Außendeckel gelagert ist, Fig. 12, the embodiment of a latch which is slidably mounted on the outer cover,
  • Fig. 13 die Ausführungsform des Riegels aus Fig. 12 mit einer Griffmulde und einer alternativen Ausführungsform der Rastnase am Innendeckel, Fig. 13 shows the embodiment of the bolt of FIG. 12 having a handle and an alternative embodiment of the locking lug on the inner lid,
  • Fig. 14 den Riegel aus Fig. 12 in seitlicher Ansicht, Fig. 14 the latch of FIG. 12 in a side view,
  • Fig. 15 die Ausführungsform eines Riegels, der rotationsfähig auf dem Außendeckel gelagert ist, Fig. 15 shows the embodiment of a latch which is mounted for rotation on the outer cover,
  • Fig. 16 die Ausführungsform des Riegels aus Fig. 15 in seitlicher Ansicht, Fig. 16, the embodiment of the bolt of FIG. 15 in a side view,
  • Fig. 17 zeigt eine besonders vorteilhafte Ausführungsform des Riegels in seitlicher Ansicht, wobei der Riegel montiert ist, Fig. 17 shows a particularly advantageous embodiment of the lock in a side view, wherein the latch is mounted,
  • Fig. 18 den Riegel aus Fig. 17, wobei der Riegel auseinander geklappt ist, Fig. 18 the latch of FIG. 17, wherein the bolt is folded apart,
  • Fig. 19 den Riegel aus Fig. 17 mit Blick auf die Drucktaste des Riegels, Fig. 19 the latch of FIG. 17 facing the push button of the bolt,
  • Fig. 20 den Riegel mit einer Lagerung auf federnden Zapfen, Fig. 20 the latch having a bearing on the resilient pin,
  • Fig. 21 den Riegel aus Fig. 20 mit Blick auf die Drucktaste des Riegels, Fig. 21 the latch of FIG. 20 facing the push button of the bolt,
  • Fig. 22 einen Riegel, dessen Drucktaste senkrecht nach unten gepreßt wird, Fig. 22 is a bolt, whose push button is pressed down vertically,
  • Fig. 23 den Riegel aus Fig. 22 mit Blick auf die Drucktaste des Riegels, Fig. 23 the latch of FIG. 22 facing the push button of the bolt,
  • Fig. 24 einen Riegel, dessen Drucktaste und Verschlußteil einteilig ausgeformt sind, Fig. 24 is a bolt, whose push button and closure part are integrally formed,
  • Fig. 25 den Riegel aus Fig. 24 mit Blick auf die Drucktaste des Riegels, Fig. 25 the latch of FIG. 24 facing the push button of the bolt,
  • Fig. 26 einen zu Fig. 24 alternativen Riegel, dessen Drucktaste und Verschlußteil einteilig ausgeformt sind, und Fig. 26 an alternative to Fig. 24 bars, the push button and closure part are integrally formed, and
  • Fig. 27 den Riegel aus Fig. 26 mit Blick auf die Drucktaste des Riegels. Fig. 27 the latch of FIG. 26 with a view of the print key of the lock.
  • Die Fig. 1 zeigt eine besonders vorteilhafte Version der Box 1 , die sich durch ihre große Anwenderfreundlichkeit auszeichnet. FIG. 1 shows a particularly advantageous version of Box 1, which is characterized by its great ease of use. Die Box 1 setzt sich zusammen aus dem Behälter 2 , dem Außendeckel 3 und dem Innendeckel 4 . The box 1 is composed of the container 2, the outer lid 3 and the inner lid. 4 Der Innendeckel 4 ist dabei an dem Außendeckel 3 angelenkt. The inner lid 4 is hinged to the outer lid. 3 Alle Teile bestehen bevorzugt aus einem thermoplastischen Kunststoff. All parts are preferably made of a thermoplastic material.
  • Der Außendeckel 3 sitzt fest auf dem Behälter 2 , kann aber jederzeit von diesem abgenommen werden, um beispielsweise einen neuen Beutel mit Feuchtetüchern nachzufüllen. The outer cover 3 is firmly seated on the container 2, but may at any time be removed from this in order to refill, for example, a new bag with humidity towels. In den Außendeckel 3 ist im hinteren Bereich ein vorzugsweise metallisches Federelement 5 eingelassen. In the outer lid 3 in the rear region, a preferably metallic spring element 5 is inserted.
  • In den Außendeckel 3 ist eine Vertiefung 31 eingeformt, die zentral eine Öffnung 32 aufweist, durch die die Feuchtetücher aus der Box 1 entnommen werden können. In the outer cover 3, a recess 31 is formed which has a central opening 32 through which the wet wipes can be removed from the box. 1 Die Form der Vertiefung 31 entspricht der äußeren Kontur des Innendeckels 4 , so daß bei geschlossenem Innendeckel 4 nur ein kleiner Spalt zwischen Außendeckel 4 und Innendeckel 3 verbleibt. The shape of the recess 31 corresponds to the outer contour of the inner lid 4, so that with a closed inner lid 4, only a small gap between the outer panel 4 and the inner cover 3 remains.
  • Weiterhin weist der Außendeckel 3 eine Taste 6 auf, die aus zumindest einem in dem Außendeckel gleitend gelagerten Verschlußriegel 62 und einem an dem Verschlußriegel 62 angeformten Druckteller 61 besteht. Further, the outer lid 3 has a button 6, which consists of at least one slidably mounted in the outer lid locking latch 62 and an integrally formed on the closure latch 62 pressure plate 61st
  • Wird auf den Druckteller 61 eine senkrecht wirkende Kraft ausgeübt, wird der Verschlußriegel 62 nach außen gezogen, bis der Innendeckel 4 freigegeben ist, so daß dieser bedingt durch die aus dem metallischen Federelement 5 resultierende Kraft bis zur vollständigen Öffnung aufspringt. Exerted on the pressure plate 61, a normal force, the locking bolt is pulled outwardly 62 until the inner lid 4 is released so that it springs open due to the force resulting from the metallic spring element 5 force until the complete opening.
  • Der Innendeckel 4 ist über ein Scharnier 41 an dem Außendeckel 3 angelenkt. The inner cover 4 is hinged by a hinge 41 to the outer cover. 3 Hier ist das Scharnier 41 als übliche Zapfen/Ösen-Konstruktion ausgeführt. Here, the hinge 41 is designed as a conventional stud / eyelets construction. Weiterhin weist der Innendeckel 4 eine Dichtlippe 42 auf, die bei geschlossenem Innendeckel 4 eine staubundurchlässige Abdichtung zwischen Innendeckel 4 und Außendeckel 3 bewirkt. 4 further comprises the inner cover has a sealing lip 42 which effects a seal between staubundurchlässige inner lid 4 and outer lid 3 is closed inner lid. 4 Die Dichtlippe 42 stimmt mit ihrer Form weitgehend mit der Form der Vertiefung 31 im äußeren Deckel 3 überein. The sealing lip 42 largely corresponds to the shape of the recess 31 in the outer lid 3 with its shape. Um den Innendeckel 4 gegen die Federkraft des metallischen Federelements 5 geschlossen zu halten, hinterschneidet der Innendeckel 4 mit dem Bereich 43 den Verschlußriegel 62 , um somit eine formschlüssige Verbindung sicherzustellen. In order to keep the inner lid 4 is closed against the spring force of the metallic spring member 5, the inner cover 4 behind intersects with the region 43 of the locking bolt 62, thus ensuring a positive connection.
  • Zentral im Außendeckel 3 befindet sich die im wesentlichen ellipsenförmig ausgestaltete Vertiefung 31 , in der die Öffnung 32 vorhanden, durch die die Feuchtetüchern aus der Box 1 entnommen werden können. Central is the substantially elliptical configured recess 31 in the opening 32, through which the moisture towels out of the box 1 can be found in the outer cover. 3 Die Öffnung 32 selbst ist wiederum im Querschnitt durch die Ausformung 33 verengt, die bevorzugt leicht flexibel in Kunststoff ausgeführt ist. The opening 32 itself is in turn narrows in cross-section through the formation 33, which is preferably carried out in slightly flexible plastic.
  • In Fig. 2 wird der Innendeckel 4 in der Draufsicht sowie das metallische Federelement 5 gezeigt, das den Innendeckel 4 aufdrücken kann. In FIG. 2, the inner cover 4 in the plan view as well as the metallic spring element 5 is shown, which can press on the inner lid 4.
  • Auf dem Innendeckel 4 befindet sich die ellipsenförmige Dichtlippe 42 , deren Kontur an die Vertiefung 31 im Außendeckel 3 angepaßt ist. Is the elliptical-shaped sealing lip 42 whose contour is adapted to the recess 31 in the outer lid 3 in the inner cover. 4
  • Zur Konfektionierung der Box 1 wird zunächst das Federelement 5 in eine sogenannte "Hülse" oder "Kapsel" 51 eingebaut. For assembly of the box 1, the spring element is first installed in a so-called "sleeve" or "capsule" 51. 5 Die "Hülse" oder "Kapsel" 51 umschließt und schützt das Federelement 5 , in diesem Falle eine Wendelfeder aus Federstahl, so daß lediglich ein Ende des Federelements 5 hinausschaut und den Innendeckel 4 bei Bedarf aufdrücken kann. The "sleeve" or "capsule" 51 encloses and protects the spring element 5, in this case a helical spring made of spring steel, so that only one end of the spring element looks out 5 and can press on the inner lid 4 when necessary. Der Einbau des Federelements 5 in die "Hülse" oder "Kapseln" 51 erfolgt dabei so, daß das Federelement 5 bei geschlossenem Innendeckel 4 unter Spannung steht. The incorporation of the spring member 5 in the "sleeve" or "capsules" 51 is made so that the spring element 5 is energized with a closed inner lid. 4 Bei geöffnetem Innendeckel 4 wird das Federelement 5 entspannt. Open, inner lid 4 the spring element 5 is expanded.
  • Die "Hülse" oder "Kapsel" 51 wird anschließend in den Innendeckel 4 eingebaut, der somit komplettierte Innendeckel 4 wird in den Außendeckel 3 montiert. The "sleeve" or "capsule" 51 is subsequently fitted in the inner lid 4, which thus completed inner lid 4 is mounted in the outer cover. 3
  • Die Fig. 3 zeigt, wie der Behälter 2 und der Außendeckel 3 im Kantenbereich geformt sind, um zum einen staubdichten Verschluß zwischen Außendeckel 3 und Behälter 2 zu gewährleisten und zum anderen dennoch ein leichtes Abnehmen des Außendeckels 3 zu ermöglichen. Fig. 3 shows how the container 2 and the outer lid 3 are formed in the edge region to provide for a dust-tight seal between the outer lid 3 and the container 2, and yet allow easy removal of the outer lid 3 to the other.
  • Der Behälter 2 weist einen Randbereich 21 auf, der dadurch gebildet wird, daß die Wände des Behälters 2 um 180° umgebogen werden. The container 2 has an edge portion 21 which is formed by the walls of the container are bent by 180 °. 2
  • Der Außendeckel 3 hat eine umlaufende Außenkante 37 , die über den Behälter 2 greift. The outer cover 3 has a circumferential outer edge 37, which engages over the container. 2 Hinter der Außenkante 37 ist eine Innenkante 38 ausgeformt, die sich ebenfalls über den gesamten Außendeckel 3 erstreckt. Behind the outer edge 37 of an inner edge 38 is formed, which also extends over the entire outer cover. 3 Die Innenkante 38 ist derartig von der Außenkante 37 beabstandet, daß zwischen beiden der Randbereich 21 des Behälters 2 im Preßsitz fest aber lösbar angeordnet ist. The inner edge 38 is so spaced from the outer edge 37, that between both of the edge portion 21 of the container 2 is press firmly but releasably mounted. Die Höhe, mit der der Behälter 2 in den Außendeckel 3 sitzt, wird durch die ebenso umlaufende Kante 39 geregelt. The height at which the container 2 is located in the outer lid 3 is controlled by the equally circumferential edge. 39
  • In der Fig. 4 sind schließlich mehrere beispielhafte Varianten der Ausformungen 33 der Öffnung 32 gezeigt. In FIG. 4, several exemplary variations of the formations 33 the opening 32 finally are shown. Die Ausgestaltungsform der Ausformung 33 unterliegt kaum Beschränkungen, solange gewährleistet ist, daß bei der Entnahme des obersten der üblicherweise geschichtet abgelegten Feuchtetüchern die anschließenden am Austritt gehindert werden, indem sie an der besagten Ausformung 33 durch Reibung hängen bleiben. Barely, the embodiment of the molding 33 is subject to restrictions as long as it is ensured that are prevented from leaking during the removal of the uppermost one of the stacked typically stored humidity towels subsequent by stuck by friction on the said shaping 33rd
  • In der Fig. 5 sind verschiedene mögliche Ausführungsformen des metallischen Federelements 5 gezeigt. In FIG. 5, various possible embodiments of the metal spring element 5 are shown.
  • Bevorzugterweise handelt es sich bei dem Federelement 5 um eine Wendelfeder aus Federstahl. Preferably, it is the spring element 5 by a coil spring made of spring steel. Die Enden der Wendelfeder treten aus der Feder hervor und weisen einen ösenartigen Abschluß auf. The ends of the coil spring emerge from the spring and have an eye-like termination on. Der Winkel zwischen den Ösen beeinflußt die Energie, die beim Verdrillen der Feder gespeichert werden kann, wie es zum Beispiel beim Verschließen der Box 1 geschieht. The angle between the eyelets affects the energy that can be stored in the twisting of the spring, as it happens, for example, when closing the box. 1 Alternativ kann die Feder auch mittig einen Bogen aufweisen, der aus der Feder ragt. Alternatively, the spring may also have a centrally arc projecting from the spring.
  • In der Fig. 6 ist eine alternative vorteilhafte Ausführungsform des Außendeckels 3 in der Draufsicht und mit montierter Taste 6 dargestellt. In FIG. 6, an alternative advantageous embodiment of the outer lid 3 in plan view and with mounted key 6 is illustrated.
  • Im Bereich der Öffnung 32 befinden sich an der Seite, an der der Innendeckel 4 angelenkt wird, Freisparungen 34 , in die die Gelenkzapfen des Innendeckels 4 greifen, um somit das Scharnier 41 zu bilden. In the area of the opening 32 are located on the side on which the inner lid is hinged 4, recesses 34 into which the pivot pins of the inner lid 4 engage, so as to form the hinge 41st Des weiteren ist im Außendeckel 3 der Freiraum 35 ausgespart, der die Bewegung des Innendeckels 4 ermöglicht. Further recessed in the outer lid 3, the clearance 35, which allows the movement of the inner lid. 4 Die Aussparung 36 wiederum dient zur Aufnahme des Endes des Federelements 5 . The recess 36 in turn serves for receiving the end of the spring element. 5
  • Die Taste 6 besteht aus einem in dem Außendeckel 3 gleitend gelagerten Verschlußriegel 62 und einem an dem Verschlußriegel 62 angeformten Druckteller 61 . The button 6 consists of a slidably mounted in the outer lid 3 shutter bar 62 and an integrally formed on the closure latch 62 pressure plate 61st Des weiteren ist an dem Verschlußriegel 62 eine Halterung 63 angelenkt, die über ein Filmscharnier 64 mit dem Außendeckel 3 verbunden ist. Further, a bracket 63 is pivoted to the locking latch 62, which is connected via a film hinge 64 to the outer cover. 3
  • Wird auf den Druckteller 61 eine senkrecht wirkende Kraft ausgeübt (nach unten), so wird der Verschlußriegel 62 zum vorderen Ende der Box 1 gezogen. When a normal force exerted (down) to the pressure plate 61, the locking bar 62 is pulled to the front end of the box. 1
  • Wenn der Verschlußriegel 62 die Höhe der Ausformung des Innendeckels 3 als Weg zurückgelegt hat, so daß die formschlüssige Verbindung zwischen Innendeckel 3 und Taste 6 gelöst ist, springt der Innendeckel 4 bedingt durch die aus dem metallischen Federelement 5 resultierende Kraft bis zur vollständigen Öffnung auf. If the shutter bar 62 has completed the height of the shaping of the inner lid 3 as a way so that it is dissolved, the positive connection between the inner cover 3 and button 6, the inner cover 4 jumps due to the resultant of the metallic spring member 5 force until the complete opening.
  • Die Fig. 7 zeigt die Ausführungsform des Außendeckels 3 nach Fig. 6 in der Draufsicht und mit abgeklappter Taste 6 . Fig. 7 shows the embodiment of the outer lid 3 of FIG. 6 in the plan view, and with folded-down button 6.
  • Unterhalb des Drucktellers 61 ist eine Auflageleiste 65 an der Taste 6 vorhanden, die parallel zum Rand der Box 1 ausgerichtet ist. Below the pressure plate 61, a support rail 65 provided on the key 6, which is aligned parallel to the edge of the box. 1 Die Auflageleiste 65 ist etwas in Richtung des Inneren der Box 1 versetzt, so daß beim Drücken auf den Druckteller 61 der Taste 6 die Auflageleiste 65 auf den Außendeckel 3 gepreßt wird, aber gleichzeitig ein Drehmoment erzeugt wird, das den Druckteller 61 bezogen auf die Box 1 nach außen bewegt. The support rail 65 is slightly offset towards the interior of the box 1 so that the support strip is pressed onto the outer lid 3 65 when pressing on the pressure plate 61 of the key 6, but at the same time a torque is generated with respect to the pressure plate 61 to the box 1 moves to the outside.
  • Der Verschlußriegel 62 greift seitlich mit Nasen 67 in entsprechend geformte Ausnehmungen 311 im Außendeckel 3 ein, wobei die Ausnehmungen 311 und die Nasen 67 derart geformt sind, daß der Verschlußriegel 62 eine geführte Bewegung vollziehen kann, entweder auf den Innendeckel 3 zu oder von diesem weg. The locking bolt 62 engages the side with lugs 67 in correspondingly shaped recesses 311 in the outer lid 3, where the recesses 311 and the tabs 67 are shaped such that the shutter bar 62 may perform a guided movement, either on the inside lid 3 to or away from ,
  • Unterhalb des Verschlußriegels 62 sind zwei weitere Federelemente 66 vorhanden, die den Verschlußriegel 62 nach Betätigung der Taste 6 in die Verschlußposition zurückdrücken. Below the shutter bar 62 has two further spring elements 66 are provided which push back the locking bolt 62 after actuation of the button 6 in the locking position. Die U-förmigen Federelemente 66 sind direkt an die Taste 6 angeformt und werden in der Position nach dem Fertigungsprozeß gezeigt. The U-shaped spring elements 66 are formed directly on the key 6, and are shown in the position after the manufacturing process. Die Federelemente 66 bestehen hier aus dem gleichen Werkstoff wie der Deckel 3 , Taste 6 und Riegel 62 . The spring elements 66 here consist of the same material as the lid 3, and button 6 bar 62nd
  • In der Fig. 8 ist die Ausführungsform des Außendeckels 3 nach Fig. 7 in der Sicht von unten und mit abgeklappter Taste 6 gezeigt. In FIG. 8, the embodiment of the outer lid 3 of Fig. 7 in the view from below and with folded down button 6 is shown.
  • Die Fig. 9 enthält die Ausführungsform des Außendeckels 3 nach Fig. 8 in der Draufsicht und mit abgeklappter Taste 6 , bei der die Federelemente 66 in die Endstellung überführt worden sind. The Fig. 9, the embodiment of the outer lid 3 of Fig. 8 in plan view, and with folded-down button 6, wherein the spring elements have been transferred to the final position 66th
  • In der Fig. 10 ist eine weitere alternative vorteilhafte Ausführungsform des Außendeckels 3 in der Draufsicht und abgeklappter Taste 6 gezeigt. In FIG. 10, a further alternative advantageous embodiment of the outer lid 3 in the plan view and folded down button 6 is shown.
  • Wie Fig. 8 werden die Federelemente 66 in Fertigungsposition gezeigt. As shown in FIG. 8, the spring elements are shown in position 66 production.
  • In der Fig. 11 schließlich ist die Ausführungsform des Außendeckels 3 nach Fig. 10 in der Draufsicht und mit abgeklappter Taste 6 , bei der die Federelemente 66 in die Endstellung überführt worden sind. In Fig. 11, finally, is the embodiment of the outer lid 3 of FIG. 10 in the plan view, and with folded-down button 6, wherein the spring elements have been transferred to the final position 66th
  • In den Fig. 12 bis 14 ist die Ausführungsform des Verschlusses gezeigt, in der der Riegel 601 derart auf dem Außendeckel 3 gelagert ist, daß er parallel zur vorderen Wand der Box 1 gleiten kann. In Figs. 12 to 14, the embodiment of the closure is shown in which the bolt is so mounted on the outer cover 3 601, that it can slide parallel to the front wall of the box 1.
  • Dazu ist auf dem Außendeckel 3 ein kurzer schienenartiger Abschnitt 301 vorgesehen, auf dem der Riegel 601 aufgeschnappt wird. For this purpose, a short rail-like portion 301 is provided on the outer lid 3, on which the lock is snapped six hundred and first
  • Der Riegel 601 ist nunmehr lediglich in der Lage, eine seitliche Bewegung auszuführen. The latch 601 is now only able to perform a lateral movement. Wird der Riegel 601 nun aus seiner Ruheposition seitlich wegbewegt, wird eine an dem Innendeckel 4 vorhandene Rastnase 401 freigegeben, der Innendeckel 4 kann aufspringen. If the bolt 601 is now moved away from its rest position laterally, an existing on the inner cover 4 is latching tab 401 is released, the inner lid 4 can jump up. Die Rastnase 401 ist zylindrisch geformt und sitzt an einer Erweiterung 402 , die am Innendeckel 4 angeformt ist. The latch 401 is cylindrically shaped and is located on an extension 402, which is formed on the inner lid. 4
  • Die Rastnase 401 wird in einer Vorrichtung 603 geführt und arretiert, die im Riegel 601 vorhanden ist. The latch 401 is fed into a device 603 and locked, which is present in the bolt six hundred and first
  • Der Riegel 601 wird beim Öffnen gegen eine nicht näher dargestellte Feder bewegt, die sich unterhalb des Riegels 601 befindet, so daß der Riegel 601 nach dem Loslassen automatisch in seine Ruheposition zurückgleitet. The latch 601 is moved in opening against a non-illustrated spring, which is below the latch 601, so that the latch automatically slides back 601 after releasing to its rest position.
  • Beim Verschließen des Innendeckels 4 wird dadurch die Rastnase 401 in die Vorrichtung 603 geführt, wodurch die Rastnase 401 mit dem Riegel 601 verhakt, die Box 1 ist geschlossen. When closing of the inner lid 4 by the catch is guided in the apparatus 603 401, thereby the latch 401 is hooked with the latch 601, the box 1 is closed.
  • Auf dem Riegel 601 ist eine Rippe 602 ausgeformt, die dem Verbraucher die Betätigung erleichtern soll. On the bolt 601, a rib 602 is formed, which is intended to facilitate the consumer's actuation.
  • Die Fig. 13 zeigt die Ausführungsform des Riegels aus Fig. 12 mit einer Griffmulde 606 und einer alternativen Ausführungsform der Rastnase 401 am Innendeckel 4 . Fig. 13 shows the embodiment of the bolt of FIG. 12 with a finger grip 606 and an alternative embodiment of the locking lug 401 on the inner cover 4. Die Rastnase 401 hinterschneidet zum Verschließen der Box 1 eine Aussparung 605 , die sich in einer Erweiterung 604 befindet. The locking nose 401 undercuts for closing the box 1 has a recess 605 which is located in an extension 604th
  • In Fig. 14 ist der Riegel 601 aus Fig. 12 in seitlicher Ansicht dargestellt. In Fig. 14 the latch 601 of FIG. Is shown in the lateral View 12.
  • Der Riegel 601 umkragt demnach ein T-fömiges Auflagestück am Außendeckel 3 , so daß der Riegel 601 nicht ohne Anwendung von einer relativ hohen Kraft vom Außendeckel 3 zu trennen ist. Accordingly, the latch 601 umkragt a T-fömiges support piece on the outer lid 3 so that the latch 601 can not be separated without the application of a relatively high force from the outer cover. 3
  • Die Vorrichtung 603 besteht aus einer schrägen Fräsung 603 a sowie einem Bodenstück 603 b, in dem die Rastnase 401 in Ruheposition, also bei geschlossenem Innendeckel 3 , lagert. The apparatus 603 consists of an inclined milling 603 a and a bottom portion 603 b in which the locking lug 401 in the rest position, ie with a closed inner lid 3, superimposed. Durch seitliche Bewegung des Riegels 601 geht die Rastnase 401 aus der Ruheposition in die schräge Fräsung 601 a, bis die Rastnase 401 die Fräsung 601 a verlassen hat. By lateral movement of the latch 601 the latch 401 goes from the rest position into the oblique milling 601 a until the locking nose 401 has left the milling 601a. Bedingt durch eine Federkraft springt der Innendeckel 4 auf. Due to a spring force of the inner lid moves to the fourth
  • Die Fig. 15 und 16 zeigen einen Riegel 601 , der derart in dem Außendeckel 3 gelagert ist, daß der Riegel 601 an seiner Position rotieren kann. FIGS. 15 and 16 show a latch 601 which is mounted in such a way in the outer lid 3, that the bolt 601 can be rotated in position.
  • Der Riegel 601 ist hierzu zylindrisch geformt. The bolt 601 is cylindrical in shape for this purpose. Der Riegel 601 weist wiederum eine zur Führung und Arretierung der Rastnase 401 vorgesehene Vorrichtung 603 auf, in der die Rastnase 401 des Innendeckels 4 einschnappen kann. In turn, the latch 601 has an opening provided for guiding and locking the latching nose 401 device 603, in which the latching nose 401 of the inner lid 4 can snap.
  • Durch Drehung des Riegels 601 wird die Rastnase 401 freigegeben, der Innendeckel 4 springt auf. By rotating the latch 601, the latching nose 401 is released, the inner lid 4 jumps up.
  • Auch bei dieser Ausführungsform ist der Riegel 601 so gelagert, daß die Rotation gegen eine Federkraft erfolgt, so daß der Riegel 601 nach dem Loslassen in seine Ruheposition gedrückt wird. Also in this embodiment, the bolt 601 is supported so that the rotation takes place against a spring force, so that the latch 601 is pressed after releasing to its rest position.
  • Fig. 16 zeigt den Riegel 601 aus Fig. 15. Die Vorrichtung 603 ist identisch zu der, die die Fig. 14 offenbart. Fig. 16 shows the latch 601 of FIG. 15. The apparatus 603 is identical to that disclosed the Fig. 14. Des weiteren sind auf den Riegel 601 zwei Rippen 602 angeformt. In addition, two ribs 602 are formed on the latch six hundred and first
  • In den Fig. 17 bis 19 ist eine besonders vorteilhafte Ausführungsform des Riegels 601 gezeigt. In Figs. 17 to 19, a particularly advantageous embodiment of the latch 601 is shown.
  • Der Riegel 601 setzt sich aus einer Drucktaste 607 und einem Verschlußteil 608 zusammen, die beide mittels Filmscharniere an dem Außendeckel 3 befestigt sowie miteinander verknüpft sind. The latch 601 is composed of a push button 607 and a closing member 608 together, both of which are fixed by means of film hinges to the outer lid 3 and linked. Das Verschlußteil 608 ist in dem Außendeckel 3 gelagert, so daß nur eine Bewegung vom Innendeckel 3 weg möglich ist, wenn auf die Drucktaste 607 gedrückt wird. The closure member 608 is mounted in the outer lid 3, so that only a movement of the inner cap 3 off is possible when pressing the pushbutton 607th
  • Hierzu ist an der Drucktaste 607 ein zylindrischer Abschnitt angeformt, der in einen in dem Verschlußteil 608 befindlichen Ausschnitt gleiten kann. To this end, a cylindrical portion is formed on the push button 607, which can slide in a located in the closing part 608 cut. Durch das Niederdrücken der Drucktaste 607 , die über die Achse 609 am Außendeckel 3 rotationsfähig gelagert ist, wird der zylindrische Abschnitt das Verschlußteil vom Innendeckel wegbewegt. By depressing the push button 607, which is mounted for rotation about the axis 609 on the outer lid 3, the cylindrical portion is moved away from the inner part of the closure lid.
  • Die am Innendeckel 4 vorhandene Rastnase 401 , die in der Ruheposition im Verschlußteil 608 verhakt ist, wird dadurch freigegeben, der Innendeckel 4 springt auf. The existing at the inner cover 4 detent lug 401 which is hooked in the rest position in the closure member 608 is released by, the inner cover 4 jumps up.
  • Fig. 18 zeigt den Riegel 601 in ummontierten Zustand. Fig. 18 shows the latch 601 in ummontierten state. Das Verschlußteil 608 ist an der Drucktaste 607 mittels eines Filmscharniers angelenkt, wobei letztere über ein zweites Filmscharnier mit dem Außendeckel 3 verknüpft ist. The closure member 608 is hinged to the push button 607 by means of a film hinge, the latter being linked via a second film hinge to the outer cover. 3
  • Fig. 19 offenbart ein besonders vorteilhaftes Design des Riegels 601 . Fig. 19 discloses a particularly advantageous design of the catch six hundred and first Auf der Drucktaste 607 ist ein Feld markiert, auf das der Verbraucher zwecks Öffnung der Box 1 drücken soll. On the pushbutton 607, a box is checked, the consumer should press for the purpose of opening the box. 1
  • In einer alternativen Ausführungsform des Riegels, die in den Fig. 20 und 21 offenbart ist, ist das Verschlußteil 608 mittels mehrerer federnder Zapfen 71 am Außendeckel 3 befestigt, die sich bei Bewegung des Verschlußteils 608 aufgrund von Druck auf die Drucktaste 607 verformen und somit die seitliche Bewegung des Verschlußteils 608 zulassen. In an alternative embodiment of the bolt, which is disclosed in FIGS. 20 and 21, the closure member 608 is mounted by a plurality of resilient pins 71 on the outer lid 3, which deform upon movement of the closure member 608 due to pressure on the push button 607, and thus the allow lateral movement of the closure part 608th
  • Das Verschlußteil 608 ist so geformt, und die Zapfen 71 sind so flexibel gestaltet, daß die seitliche Bewegung des Verschlußteils 608 soweit möglich ist, daß die Rastnase 401 am Innendeckel 4 aus der Hinterschneidung mit dem Verschlußteil 608 freigegeben wird. The closure member 608 is shaped and the pins 71 are so flexible that the lateral movement of the closure member 608 is to the extent possible, that the latch 401 is released on the inner lid 4 of the undercut and the fastening member 608th
  • Nach Loslassen der Drucktaste 607 nehmen die Zapfen 71 wieder ihre ursprüngliche Form an und bewegen das Verschlußteil 608 in die Ausgangslage zurück. After releasing the button 607, the pin 71 return to their original shape and move the closure member 608 in the initial position.
  • Eine sehr angenehme und elegante Bewegung ist ein einfacher Tastendruck senkrecht zur Deckelebene. A very pleasant and elegant movement is a single press perpendicular to the lid plane. Um diesen zu realisieren, muß die senkrechte Tastenbewegung in die Querbewegung übertragen werden. To realize this, the vertical movement keys must be transferred to the transverse movement. In einer Ausführungsform gemäß den Fig. 22 und 23 ist unterhalb der Drucktaste 607 eine Feder 72 eine Wendelfeder vorhanden. In one embodiment shown in FIGS. 22 and 23, 72 a spiral spring is provided below the push button 607, a spring.
  • Die Drucktaste 607 wird nach unten gedrückt, wobei das Verschlußteil 608 in einer seitlichen Bewegung zwangsweise vom Innendeckel 3 fortgeführt wird. The push button 607 is pressed down, wherein the closure part is continued 608 in a lateral movement forcibly from the inner cover. 3 Die Verhakung der Rastnase 401 im Außendeckel 3 springt auf. The entanglement of the latching nose 401 in the outer lid 3 jumps up.
  • In den Fig. 24 bis 27 sind zwei mögliche Ausführungsformen eines Riegels 601 gezeigt, bei dem die Drucktaste 607 und das Verschlußteil 608 in einem einzigen Bauteil integriert sind. In Figs. 24 to 27 of two possible embodiments of a latch 601 are shown, in which the push button 607 and the shutter member 608 are integrated into a single component.
  • Fig. 24 zeigt im seitlichen Schnitt die erste Ausführungsform des Riegels 601 . Fig. 24 shows a lateral section of the first embodiment of the bar six hundred and first Die Drucktaste 607 des Riegels 601 ist mittels eines Filmscharniers an dem Außendeckel 3 befestigt. The push button 607 of the bolt 601 is fixed to the outer lid 3 by means of a film hinge.
  • Durch das Niederdrücken der Drucktaste 607 wird der zylindrische Abschnitt des Verschlußteils 608 zum Innendeckel 3 bewegt. By depressing the pushbutton 607 of the cylindrical portion of the closure member 608 is moved to the inner lid. 3 Hierzu ist im Außendeckel 3 eine kleine Rampe 302 ausgeformt, über die der zylindrische Abschnitt gleitet. For this purpose, a small ramp 302 is formed in the outer lid 3, on which slides the cylindrical portion.
  • Das Verschlußteil 608 läuft in zwei Zapfen 609 aus, wie insbesondere in der Fig. 25 erkennbar ist. The closure member 608 terminates in two fingers 609, as shown particularly in FIG. 25 can be seen. Die Zapfen 609 überschneiden die Rastnase 401 am Innendeckel, so daß der Innendeckel 3 in der geschlossenen Position gehalten wird. The pins 609 intersect the detent 401 on the inner lid, so that the inner lid is held in the closed position. 3
  • Die am Innendeckel 4 vorhandene Rastnase 401 , die in der Ruheposition im Verschlußteil 608 verhakt ist, wird resultierend aus einem Druck auf die Drucktaste 607 durch die Bewegung der Zapfen 609 in einer Ebene parallel zum geschlossenen Innendeckel 3 freigegeben, der Innendeckel 4 springt auf. The existing at the inner cover 4 detent lug 401 which is hooked in the rest position in the closure member 608 will result released parallel to the closed inner lid 3 made of a pressure on the push button 607 by the movement of the pin 609 in a plane, the inner cover 4 jumps up.
  • In den Fig. 26 und 27 ist im seitlichen Schnitt beziehungsweise mit Sicht auf die Drucktaste 607 eine alternative Ausführungsform des Riegels 601 gezeigt, bei dem die Drucktaste 607 und das Verschlußteil 608 in einem einzigen Bauteil integriert sind. In Figs. 26 and 27 there is shown an alternative embodiment of the locking bar 601 in lateral section, respectively with regard to the push button 607, in which the push button 607 and the shutter member 608 are integrated into a single component.
  • Der Unterschied zu dem Verschluß gemäß den Fig. 24 und 25 besteht in der anderen Ausgestaltung der Hinterschneidung von Verschlußteil 608 und Rastnase 401 . The difference to the closure according to FIGS. 24 and 25 consists in the other embodiment of the undercut of the closure member 608 and latch the four hundred and first Am Verschlußteil 608 sind wieder die Zapfen 609 ausgeformt, über den Rastnasen 401 des Innendeckels 4 liegen. On the closure part 608, the pins are again formed 609 lie over the locking lugs 401 of the inner lid. 4
  • Während aber in Fig. 25 die Rastnase 401 aus einer vorspringenden Nase gebildet wird, die mittels einer senkrecht in Bezug auf den Innendeckel 3 angeordneten Erweiterung weit unter das Innendeckelniveau reicht, ist in Fig. 27 die Rastnase durch eine Erweiterung am Innendeckel 3 befestigt, die parallel zum Innendeckel 3 ausgerichtet ist. The latch 401 is formed of a protruding nose but while in Fig. 25, which extends by means of a vertically arranged with respect to the inner lid 3 Expansion far below the inner lid level, is shown in Fig. The latch secured by an extension on the inner lid 3 27 is aligned parallel to the inner lid. 3

Claims (13)

  1. 1. Box 1 , insbesondere für in Beutel verpackte Feuchtetücher, bestehend aus 1. Box 1, in particular for pouched Wet wipes consisting of
    einem oben offenen Behälter 2 sowie an open-top container 2 and
    einem Außendeckel 3 , der auf den Behälter 2 aufgesetzt wird, an outer lid 3 is placed on the container 2,
    einem Innendeckel 4 , der derartig an dem Außendeckel 3 angelenkt ist, daß der Innendeckel 4 unabhängig vom Außendeckel 3 aufgeklappt werden kann, und der eine in dem Außendeckel 3 vorgesehene Öffnung 32 reversibel verschließt, wobei an dem Außendeckel 3 eine Taste 6 vorhanden ist, an inner cover 4, which is so hinged to the outer lid 3, that the inner lid 4 can be opened independently of the outer lid 3, and the reversibly closing an opening provided in the outer cover 3 opening 32, at which the outer lid 3 a button 6 is provided,
    zwischen dem Innendeckel 4 und der Taste 6 eine lösbare formschlüssige Verbindung besteht, is a releasable form-locking connection between the inner lid 4 and the button 6
    die Taste 6 derartig geformt ist, daß zumindest ein Bauteil der Taste 6 in einer Ebene vom Innendeckel 4 bewegt werden kann, die parallel zu der Ebene liegt, die durch den geschlossenen Innendecke) 4 gebildet wird, so daß die formschlüssige Verbindung zwischen Innendeckel 4 und Bauteil der Taste 6 gelöst wird, the button 6 is shaped such that at least a component of the button 6 in a plane of the inner lid 4 can be moved, which is parallel to the plane which is formed by the closed ceiling) 4, so that the positive connection between the inner lid 4 and component of the button 6 is released,
    zwischen Innendeckel 4 und Außendeckel 3 ein Federelement 5 vorhanden ist, das den derart freigegebenen Innendeckel 4 aufdrückt. a spring element 5 is provided between the inner lid 4 and outer lid 3, which impresses the thus shared inner lid. 4
  2. 2. Box nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Taste 6 aus zumindest einem in dem Außendeckel 3 gleitend gelagerten Verschlußriegel 62 und einem an dem Verschlußriegel 62 angeformten Druckteller 61 besteht, wobei der Verschlußriegel in einer Ebene vom Innendeckel 4 bewegt werden kann, die parallel zu der Ebene liegt, die durch den geschlossenen Innendeckel 4 gebildet wird. 2. Box according to claim 1, characterized in that the button 6 is composed of at least one slidably mounted in the outer lid 3 shutter bar 62 and an integrally formed on the closure latch 62 pressure plate 61, wherein the locking bolt in a plane of the inner lid 4 can be moved, is parallel to the plane formed by the closed inner lid. 4
  3. 3. Box nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, daß unterhalb des Verschlußriegels 62 mindestens ein weiteres Federelement vorhanden ist. 3. Box according to claims 1 and 2, characterized in that below the shutter bar 62 at least one further spring element is present.
  4. 4. Box nach den Ansprüchen 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß unterhalb des Drucktellers 61 eine Auflageleiste 65 an der Taste 6 vorhanden ist. 4. Box according to claims 1 to 3, characterized in that below the pressure plate 61, a support rail 65 provided on the button. 6
  5. 5. Box nach zumindest einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Taste 6 aus einem Riegel 601 besteht, der derart auf dem Außendeckel 3 gelagert ist, daß er parallel zur vorderen Wand der Box 1 gleiten kann. 5. Box according to at least one of the preceding claims, characterized in that the button 6 consists of a bolt 601 which is so supported on the outer lid 3 so that it can slide parallel to the front wall of the box. 1
  6. 6. Box nach zumindest einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Taste 6 aus einem Riegel 601 besteht, der derart auf dem Außendeckel 3 gelagert ist, daß rotieren kann. 6. Box according to at least one of the preceding claims, characterized in that the button 6 consists of a bolt 601 which is so supported on the outer lid 3, that can rotate.
  7. 7. Box nach zumindest einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Taste 6 aus einem Riegel 601 besteht, der aus einer Drucktaste 607 und einem Verschlußteil 608 besteht. 7. Box according to at least one of the preceding claims, characterized in that the button 6 consists of a bolt 601, which consists of a push button 607, and a closure part 608th
  8. 8. Box nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß Drucktaste 607 und Verschlußteil 608 in einem einzigen Bauteil integriert sind. 8. Box according to claim 7, characterized in that push button 607 and closure member 608 are integrated into a single component.
  9. 9. Box nach zumindest einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Öffnung im Außendeckel 3 durch eine Vertiefung 31 mit einer Aussparung 32 zur Entnahme der Feuchtetücher gebildet ist. 9. Box according to at least one of the preceding claims, characterized in that the opening in the outer lid 3 by a recess 31 is formed for removing the wet wipes with a recess 32nd
  10. 10. Box nach zumindest einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Aussparung 32 teilweise derartig verschlossen ist, daß eine Entnahme der Feuchtetücher nacheinander möglich ist, indem das dem entnommenen folgende Feuchtetuch an der Aussparung 32 hängenbleibt. 10. Box according to at least one of the preceding claims, characterized in that the recess 32 is partially closed such that a removal of the wet tissue is successively possible by the stuck the extracted following wet tissue at the recess 32nd
  11. 11. Box nach zumindest einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Federelement ein metallisches Federelement oder ein elastischer Formkörper ist. 11. Box according to at least one of the preceding claims, characterized in that the spring element is a metallic spring member or an elastic shaped body.
  12. 12. Box nach zumindest einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Innendeckel 4 eine Ausformung 42 aufweist, die in eine entsprechend geformte Ausnehmung im Verschlußriegel 62 greift. 12. Box according to at least one of the preceding claims, characterized in that the inner cover 4 has a formation 42 which engages in a correspondingly shaped recess in the locking bolt 62nd
  13. 13. Box nach zumindest einem der vorherigen Ansprüche enthaltend Feuchte- oder Öltücher. 13. Box according to at least one of the preceding claims, containing moisture or oil cloths.
DE2001139852 2001-08-14 2001-08-14 Box with an opening on the inner lid pressure Withdrawn DE10139852A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001139852 DE10139852A1 (en) 2001-08-14 2001-08-14 Box with an opening on the inner lid pressure

Applications Claiming Priority (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001139852 DE10139852A1 (en) 2001-08-14 2001-08-14 Box with an opening on the inner lid pressure
EP20020794785 EP1419096A1 (en) 2001-08-14 2002-08-13 Box comprising an inner lid which opens by means of pressure
PCT/EP2002/009064 WO2003016172A1 (en) 2001-08-14 2002-08-13 Box comprising an inner lid which opens by means of pressure

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10139852A1 true true DE10139852A1 (en) 2003-02-27

Family

ID=7695381

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2001139852 Withdrawn DE10139852A1 (en) 2001-08-14 2001-08-14 Box with an opening on the inner lid pressure

Country Status (3)

Country Link
EP (1) EP1419096A1 (en)
DE (1) DE10139852A1 (en)
WO (1) WO2003016172A1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1582476A1 (en) * 2004-03-31 2005-10-05 Takemoto Yoki Co. Ltd Self-opening closure lid or cap for a container
EP1640291A1 (en) 2004-09-22 2006-03-29 Uni-Charm Corporation Container for dispensation of wet tissues
CN104720668A (en) * 2013-12-19 2015-06-24 满趣健公司 Wet wipe container with spray pump dispenser

Families Citing this family (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US20090050504A1 (en) * 2007-08-20 2009-02-26 Jeffrey James Stechschulte Array of Spatially Separated Wipes Products
GB201001944D0 (en) * 2010-02-05 2010-03-24 Kind Consumer Ltd A simulated smoking device
US8915358B2 (en) 2013-03-29 2014-12-23 Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Wet wipes dispenser with lid positioning feature
JP5830192B1 (en) * 2015-06-09 2015-12-09 大日本印刷株式会社 Opening and closing the container of the opening and closing mechanism
WO2017002575A1 (en) * 2015-06-30 2017-01-05 ユニ・チャーム株式会社 One-touch opening/closing container

Citations (14)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US412439A (en) * 1889-10-08 Tail-stock spindle for lathes
DE1988553U (en) * 1968-03-15 1968-06-27 Jost Werke Gmbh Rotary latch assembly for container.
DE8607821U1 (en) * 1986-03-21 1986-08-07 Ing. Alfred Haener Gmbh, 5275 Bergneustadt, De
US4739900A (en) * 1986-11-26 1988-04-26 Placon Corporation Reclosable dispenser package
GB2202513A (en) * 1987-02-18 1988-09-28 Yoshida Industry Co Vanity case
DE3735320C1 (en) * 1987-10-19 1989-08-03 Rotring Werke Riepe Kg Closure device for a box-shaped container
EP0331027A1 (en) * 1988-03-02 1989-09-06 Kenji Nakamura A resealable dispenser-container for wet tissues
WO1993017933A1 (en) * 1992-03-13 1993-09-16 The Procter & Gamble Company Storing and dispensing system for products packed in a sealed pouch
WO1997029025A1 (en) * 1996-02-08 1997-08-14 The Procter & Gamble Company Closing device for towel-dispensing containers
US5699912A (en) * 1995-06-15 1997-12-23 Uni-Charm Corporation Container for wetted tissues
WO1999012823A1 (en) * 1997-09-08 1999-03-18 Uni-Charm Corporation Covering device
WO1999023003A1 (en) * 1997-10-31 1999-05-14 The Procter & Gamble Company A closing device
DE19904301A1 (en) * 1999-01-28 2000-08-03 Beiersdorf Ag Box with an opening on the inner lid pressure
WO2001017873A1 (en) * 1999-09-06 2001-03-15 Uni-Charm Corporation Openable container

Family Cites Families (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2712569B1 (en) * 1993-11-18 1996-02-23 Gaggione elastic clasp for hinge-lid package.
US5908037A (en) * 1997-11-04 1999-06-01 Pierson Industries Compact with hermetic sealing assembly

Patent Citations (14)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US412439A (en) * 1889-10-08 Tail-stock spindle for lathes
DE1988553U (en) * 1968-03-15 1968-06-27 Jost Werke Gmbh Rotary latch assembly for container.
DE8607821U1 (en) * 1986-03-21 1986-08-07 Ing. Alfred Haener Gmbh, 5275 Bergneustadt, De
US4739900A (en) * 1986-11-26 1988-04-26 Placon Corporation Reclosable dispenser package
GB2202513A (en) * 1987-02-18 1988-09-28 Yoshida Industry Co Vanity case
DE3735320C1 (en) * 1987-10-19 1989-08-03 Rotring Werke Riepe Kg Closure device for a box-shaped container
EP0331027A1 (en) * 1988-03-02 1989-09-06 Kenji Nakamura A resealable dispenser-container for wet tissues
WO1993017933A1 (en) * 1992-03-13 1993-09-16 The Procter & Gamble Company Storing and dispensing system for products packed in a sealed pouch
US5699912A (en) * 1995-06-15 1997-12-23 Uni-Charm Corporation Container for wetted tissues
WO1997029025A1 (en) * 1996-02-08 1997-08-14 The Procter & Gamble Company Closing device for towel-dispensing containers
WO1999012823A1 (en) * 1997-09-08 1999-03-18 Uni-Charm Corporation Covering device
WO1999023003A1 (en) * 1997-10-31 1999-05-14 The Procter & Gamble Company A closing device
DE19904301A1 (en) * 1999-01-28 2000-08-03 Beiersdorf Ag Box with an opening on the inner lid pressure
WO2001017873A1 (en) * 1999-09-06 2001-03-15 Uni-Charm Corporation Openable container

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
JP 10329878 A., In: Patent Abstracts of Japan *

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1582476A1 (en) * 2004-03-31 2005-10-05 Takemoto Yoki Co. Ltd Self-opening closure lid or cap for a container
EP1640291A1 (en) 2004-09-22 2006-03-29 Uni-Charm Corporation Container for dispensation of wet tissues
US7172093B2 (en) 2004-09-22 2007-02-06 Uni-Charm Corporation Container for dispensation of wet tissues
CN104720668A (en) * 2013-12-19 2015-06-24 满趣健公司 Wet wipe container with spray pump dispenser
EP2886027A1 (en) * 2013-12-19 2015-06-24 Munchkin, Inc. Wet wipe container with spray pump dispenser

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP1419096A1 (en) 2004-05-19 application
WO2003016172A1 (en) 2003-02-27 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0056469B1 (en) Plastics snap hinge
EP0128525A2 (en) Closure for containers, particularly for tubes, and its applications
DE10137328B4 (en) Device for opening and locking the collapsible side walls of boxes or containers, in particular containers multipath
DE202007015378U1 (en) Gleitverriegelungsvorrichtung for foldable crates
DE102006016113B3 (en) Reclosable pouring unit for e.g. beverage package, has cams extending from upper edges of cutting unit, such that lower edges with thread sections of internal thread form stop unit for cutting unit pressed in inner side of frame
EP1849392A1 (en) Holder plate for a vacuum cleaner filter bag
DE202004010015U1 (en) Air improving apparatus for use in motor vehicles and cartridge for the air improving apparatus
DE19826420A1 (en) Closing device for windows, doors o. Like. Openings
EP1048582A1 (en) Plastic tube provided with a hinged closure and method of making the same
EP0199673A2 (en) Plastic closure with a snap hinge
DE3910952A1 (en) Luggage box
DE102004055338A1 (en) cap
DE3931573A1 (en) Container with press-in lid closure - has rotary mounted tear-off tab with closure element for covering hole
DE19640629A1 (en) sealing membrane
DE19543388A1 (en) Container for food, in particular for serving, storing and transporting and for suitable sealing body
EP1209308A1 (en) Articulated stay
EP1413526A1 (en) Cap-like turn closure for containers and container comprising such a closure
EP0006512A1 (en) Plastic lid closure for receptacles, especially for packaging purposes
DE4117220C1 (en)
DE19832799A1 (en) Hinged cap
DE4315697C1 (en) Self-closing closure for tubes and bottles
DE202005003825U1 (en) Packaging arrangement for cream product has tub located within transparent outer case
DE19837248C2 (en) A door lock for an electric household appliance
DE4038329A1 (en) Drinks can with pull-open closure - has insect screen fixed by fastening element on lid
DE4418644A1 (en) Electric razor

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
8110 Request for examination paragraph 44
8139 Disposal/non-payment of the annual fee