CH645301A5 - Decorative laminate with embossed and non-embossed regions - Google Patents

Decorative laminate with embossed and non-embossed regions Download PDF

Info

Publication number
CH645301A5
CH645301A5 CH36980A CH36980A CH645301A5 CH 645301 A5 CH645301 A5 CH 645301A5 CH 36980 A CH36980 A CH 36980A CH 36980 A CH36980 A CH 36980A CH 645301 A5 CH645301 A5 CH 645301A5
Authority
CH
Switzerland
Prior art keywords
resin
impregnated
thermosetting
paper sheet
thermoset
Prior art date
Application number
CH36980A
Other languages
German (de)
Inventor
Stanislaus Exler
Original Assignee
Formica Ltd
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Formica Ltd filed Critical Formica Ltd
Priority to CH36980A priority Critical patent/CH645301A5/en
Publication of CH645301A5 publication Critical patent/CH645301A5/en

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B29/00Layered products comprising a layer of paper or cardboard
    • B32B29/002Layered products comprising a layer of paper or cardboard as the main or only constituent of a layer, which is next to another layer of the same or of a different material
    • B32B29/005Layered products comprising a layer of paper or cardboard as the main or only constituent of a layer, which is next to another layer of the same or of a different material next to another layer of paper or cardboard layer
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B27/00Layered products comprising a layer of synthetic resin
    • B32B27/04Layered products comprising a layer of synthetic resin as impregnant, bonding, or embedding substance
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B38/00Ancillary operations in connection with laminating processes
    • B32B38/08Impregnating
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B44DECORATIVE ARTS
    • B44CPRODUCING DECORATIVE EFFECTS; MOSAICS; TARSIA WORK; PAPERHANGING
    • B44C5/00Processes for producing special ornamental bodies
    • B44C5/04Ornamental plaques, e.g. decorative panels, decorative veneers
    • B44C5/0469Ornamental plaques, e.g. decorative panels, decorative veneers comprising a decorative sheet and a core formed by one or more resin impregnated sheets of paper
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B2255/00Coating on the layer surface
    • B32B2255/12Coating on the layer surface on paper layer
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B2255/00Coating on the layer surface
    • B32B2255/26Polymeric coating
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B2307/00Properties of the layers or laminate
    • B32B2307/40Properties of the layers or laminate having particular optical properties
    • B32B2307/41Opaque
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B2307/00Properties of the layers or laminate
    • B32B2307/40Properties of the layers or laminate having particular optical properties
    • B32B2307/412Transparent
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B2309/00Parameters for the laminating or treatment process; Apparatus details
    • B32B2309/02Temperature
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B2309/00Parameters for the laminating or treatment process; Apparatus details
    • B32B2309/12Pressure
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B2317/00Animal or vegetable based
    • B32B2317/12Paper, e.g. cardboard
    • B32B2317/125Paper, e.g. cardboard impregnated with thermosetting resin
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B2451/00Decorative or ornamental articles

Abstract

The decorative laminate has embossed and non-embossed regions. It comprises the following laminated components: (A) a substrate, (B) at least one opaque kraft paper sheet impregnated with heat-cured phenolic resin and (C) at least one transparent paper sheet impregnated with heat-cured resin. The resin used for impregnating the paper sheet (C) does not take on a significantly darker colour when changing from the heat-curable to the heat-cured state. Those parts of the uppermost kraft paper sheet impregnated with heat-cured phenolic resin which lie below the embossed regions are hardened to a greater extent and to a darker colour than those parts which lie below the non-embossed regions. At least the uppermost of the kraft paper sheets impregnated with heat-cured phenolic resin is visible through the at least one paper sheet (C). The embossed regions of the laminate thus have a darker colour than the non-embossed regions. To produce the laminate, an arrangement of the components (A), (B) and (C) in which the resins are not yet heat-cured is hardened under the effect of heat and pressure. In this process those parts of the kraft paper sheets impregnated with phenolic resin which correspond to the elevated regions of the press plate are hardened to a greater extent and to a darker colour than the other parts.

Description


  
 

 **WARNUNG** Anfang DESC Feld konnte Ende CLMS uberlappen **. ** WARNING ** start DESC field could overlap the end of CLMS **.

 



    PATENTANSPRÜCHE
 1. Dekoratives Laminat mit tiefgeprägten und nicht tiefgeprägten Bereichen, das folgende, übereinander gelagerte Bestandteile aufweist: A) ein Substrat, B) mindestens ein mit wärmegehärtetem Phenolharz imprägniertes, undurchsichtiges Kraftpapierblatt, und C) mindestens ein durchsichtiges, mit wärmegehärtetem Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe, annimmt, imprägniertes Papierblatt, dadurch gekennzeichnet, dass die tiefgeprägten Bereiche des Laminates eine dunklere Farbe als die nicht tiefgeprägten Bereiche zeigen, weil diejenigen Teile des obersten, mit wärmegehärtetem Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblattes, die unter den tiefgeprägten Bereichen liegen, in einem grösseren Ausmass und bis zu einer dunkleren Farbe verfestigt sind als diejenigen Teile, 1. A decorative laminate having deep embossed and non-debossed areas, the following, superimposed components comprising: A) a substrate, B) at least one impregnated with thermosetting phenol resin, opaque kraft paper sheet, and C) at least one transparent, with thermoset resin in the transition from the thermosetting to the thermoset state not significantly darker color, accepts, impregnated paper sheet, characterized in that the deep-embossed areas of the laminate exhibit a darker color than the non-debossed areas because those parts of the top, impregnated with thermoset phenolic resin kraft paper sheet under are the deeply embossed areas, to a greater extent and are up to a darker color than those solidified parts,

    die unter den nicht tiefgeprägten Teilen liegen, und weil mindestens das oberste der mit wärmegehärtetem Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblätter durch das mindestens eine, mit wärmegehärtetem Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierte Papierblatt sichtbar ist. which are among the non-debossed portions and because at least the top of said impregnated with thermoset phenolic resin sheets of kraft paper, impregnated paper sheet is visible through the at least one, with thermosetting resin, which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state.



    2. Laminat nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das mindestens eine durchsichtige, mit wärmegehärtetem Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierte Papierblatt ein nicht füllstoffhaltiges a-Cellulosepapier oder ein nicht füllstoffhaltiges Kraftpapier enthält und/oder farbig, gefärbt oder bedruckt ist. 2. A laminate according to claim 1, characterized in that the at least one transparent, impregnated paper sheet contains with thermoset resin, which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state, a non-filler-a-cellulose paper or a non-filler-Kraft and / or colored, is dyed or printed.



    3. Laminat nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das wärmegehärtete Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, ein Polyesterharz, ein Melamin/ Formaldehyd-Harz, ein Harnstoff/Formaldehyd-Harz, ein Melamin/Harnstoff/Formaldehyd-Harz, ein Benzoguanamin/Formaldehyd-Harz, ein Acetoguanamin/Formaldehyd-Harz oder ein Epoxyharz, vorzugsweise ein nachträglich formbares Melamin/Formaldehyd-Harz, ist. 3. A laminate according to any one of claims 1 or 2, characterized in that the thermoset resin, which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state, a polyester resin, a melamine / formaldehyde resin, a urea / formaldehyde resin is a melamine / urea / formaldehyde resin, benzoguanamine / formaldehyde resin, an acetoguanamine / formaldehyde resin or an epoxy resin, preferably a post-formable melamine / formaldehyde resin.



    4. Laminat nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass das wärmegehärtete Phenolharz ein nachträglich formbares Phenolharz ist. 4. A laminate according to any one of claims 1 to 3, characterized in that the thermoset phenolic resin is a phenolic resin subsequently shapeable.



    5. Laminat nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Substrat eine Holzzellstoffplatte, vorzugsweise eine vorgeformte Spanplatte, ein Metallblech, eine Zementplatte oder eine Platte auf Asbestbasis ist. 5. A laminate according to any one of claims 1 to 4, characterized in that the substrate is a wood pulp board, preferably a pre-formed particle board, a metal sheet, a cement plate or a plate asbestos based.



    6. Laminat nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Prägetiefe grösser als 0,02 mm ist. 6. A laminate according to any one of claims 1 to 5, characterized in that the embossing depth is greater than 0.02 mm.



    7. Verfahren zur Herstellung eines dekorativen Laminates nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass man A) eine Anordnung bildet, die i) einen Stapel, der die folgenden, übereinander gelagerten Be standteile aufweist: a) ein Substrat, b) mindestens ein mit wär mehärtbarem Phenolharz imprägniertes undurchsichtiges Kraft papierblatt, und c) mindestens ein mit wärmehärtbarem Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmege härteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, im prägniertes Papierblatt, das, wenn es in wärmegehärtetem Zu stand vorliegt, durchsichtig ist, und ii) eine Pressplatte, wobei mindestens diejenige Oberfläche der 7. A method for manufacturing a decorative laminate according to claim 1, characterized in that A) forming an assembly) which i a stack which constituents the following superimposed Be: a) a substrate, b) at least one having would mehärtbarem phenolic resin-impregnated opaque kraft paper sheet, and c) in-impregnated paper sheet, when it is present in thermoset to stand, is at least transparent thermosetting resin, which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the wärmege cured state, and ii) a press plate, wherein at least that surface of the
 Pressplatte die dem mindestens einen mit wärmehärtbarem The pressing plate the at least one thermosetting
 Harz, das beim Übergang vom wärmehärtbaren in den wärme gehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierten Papierblatt zugewandt ist, Resin, which assumes no significantly darker color on transition from the thermosetting to the thermoset state, impregnated paper sheet is faced,

    mit einem Relief verse hen ist, das erhöhte Bereiche und vertiefte Bereiche umfasst, auf weist, und B) der Anordnung Wärme zuführt und auf die Anordnung Druck ausübt, um den Stapel in ein dekoratives Laminat überzuführen, bei dem die wärmehärtbaren Harze wärmegehärtet sind und das tiefgeprägte und nicht tiefgeprägte Bereiche aufweist, die den ge nannten erhöhten bzw. is hen shipping with a relief, the raised areas and depressed areas comprises at points, and B) of the arrangement supplies heat and exerts on the assembly pressure to convert the stack in a decorative laminate, wherein the thermosetting resins are heat-cured, and the having deep embossed and non-debossed areas that called the ge increased or

    vertieften Bereichen der Oberfläche der recessed portions of the surface of the
 Pressplatte entsprechen, wobei diejenigen Teile des mindestens einen mit Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblattes, die un terhalb der tiefgeprägten Bereiche liegen, in einem grösseren Press plate given to those parts of the larger least one phenolic resin impregnated kraft paper sheet, which are un terhalb the deep embossed areas, in a
 Ausmass und bis zu einer dunkleren Farbe verfestigt sind als die jenigen Teile, die unter den nicht tiefgeprägten Bereiche liegen, und wobei mindestens das oberste der mit Phenolharz imprä gnierten Kraftpapierblätter durch das mindestens eine mit Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmege härteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, im prägnierte Papierblatt sichtbar ist. are the extent and up to a darker color solidifies as The ones parts lying under the non-debossed areas, and wherein at least the uppermost of the phenolic resin imprä gnierten kraft paper sheets through the at least one resin, which in the transition from the thermosetting to the wärmege cured state takes no significantly darker color, is visible in prägnierte paper sheet.



    8. Verfahren nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass man die mit Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblätter herstellt, indem man eine Kraftpapierbahn mit einer Lösung oder Dispersion eines wärmehärtbaren Phenolharzes in einem Lösungsmittel imprägniert, die Bahn auf einen vorbestimmten Gehalt an flüchtigen Bestandteilen trocknet und sie dann zerschneidet, um die Blätter herzustellen. 8. The method according to claim 7, characterized in that preparing the phenolic resin impregnated kraft paper sheets by impregnating a kraft paper web with a solution or dispersion of a thermosetting phenol resin in a solvent, drying the web to a predetermined volatile content and then cuts to make the leaves.



    9. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 oder 8, dadurch gekennzeichnet, dass man als Pressplatte eine geätzte, gravierte oder galvanoplastisch herstellbare Metallplatte oder ein wärmegehärtetes Harz enthaltendes Laminat, dessen Oberfläche vorzugsweise mit einer Metallfolie versehen ist, verwendet. 9. A method according to any one of claims 7 or 8, characterized in that an etched, engraved or electroformed producible metal plate or a thermoset resin-containing laminate, the surface is preferably provided with a metal foil is used as the press plate.



    10. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass man ein nicht imprägniertes, nicht füllstoffhaltiges, gebleichtes Kraftpapierblatt, das im verfestigten Zustand durchsichtig ist und das einen farbigen Überzug tragen kann, in dem Stapel zwischen dem obersten, mit Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblatt und dem untersten nicht füllstoffhaltigen, mit Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierten Papierblatt anordnet. 10. The method according to any one of claims 7 to 9, characterized in that a non-impregnated, non-filler-bleached kraft paper sheet which is transparent in the solidified state and which may bear a colored coating, in the stack between the topmost, impregnated with phenolic resin kraft paper sheet and not the lowermost filler, arranges resin which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state impregnated paper sheet.



    11. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass man in der Anordnung zwischen der Pressplatte und dem äussersten mit Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierten Papierblatt eine Trennfolie anordnet, wobei man vorzugsweise eine die Oberflächenbeschaffenheit im Sinne einer Texturierung verändernden Trennfolie verwendet, die dem erzeugten Laminat eine vorbestimmte Oberflächenbeschaffenheit erteilt. 11. A method according to any one of claims 7 to 10, characterized in that placing a release film in the arrangement between the press plate and the outermost resin which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state, impregnated paper sheet, it being preferable to use a surface finish in the sense of changing texturing release sheet that gives the laminate produced a predetermined surface texture.



    12. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass man der Anordnung derart Wärme zuführt, dass die Temperatur der Anordnung 5 bis 50 min lang auf 110 bis 140 C erhöht wird. 12. The method according to any one of claims 7 to 11, characterized in that such supplies heat to the arrangement that the temperature of the assembly is increased from 5 to 50 min heated at 110 to 140 C.



    13. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass man auf die Anordnung einen Druck im Bereich von 10 bis 120 kg/cm2, vorzugsweise von ca. 50 kg/cm2, ausübt. 13. The method according to any one of claims 7 to 12, characterized in that a pressure in the range of 10 to 120 kg / cm2, preferably from about 50 kg / cm2 is exerted on the arrangement.

 

    Dekorative Laminate, die unter hohem Druck wärmegehärtete Kunststoffe enthalten, sind bereits seit vielen Jahren bekannt und werden als dauerhafte, ästhetisch reizvolle Oberflächenbelagsmaterialien für die verschiedensten Anwendungen, wie Wandverkleidungen, Tischplatten, Laden- bzw. Schaltertischplatten und Arbeitsflächen in Badezimmern und Küchen, verwendet. Decorative laminates containing high pressure thermoset plastics are known for many years and are used as a durable, aesthetically appealing surface covering materials for various applications, such as wall panels, table tops, store fixtures and switches tabletops and work surfaces in bathrooms and kitchens.



    Im allgemeinen besteht das Verfahren zur Herstellung eines solchen Laminates darin, dass man mit Hilfe von Wärme und Druck eine Anordnung zu einem einheitlichen Gebilde verfestigt, wobei die Anordnung die folgenden, übereinander gelagerten Bestandteile aufweist: i) eine Kernschicht, die gewöhnlich mehrere mit einem wärme härtbaren Phenol/Formaldehyd-Harz imprägnierte Kraftpapier blätter aufweist, Generally, the process for producing such a laminate is that it is solidified with the aid of heat and pressure an assembly into a unitary structure, said arrangement comprising the following superimposed elements: i) a core layer, usually several to a heat comprising curable phenol / formaldehyde resin impregnated kraft paper sheets,  



    ii) eine dekorative Schicht, die herkömmlicherweise ein bedruck tes oder einfarbiges, undurchsichtiges a-Cellulosepapierblatt mit hohem Füllstoffgehalt aufweist, das mit einer farblosen wärme härtbaren Melaminharzmasse imprägniert ist und nicht nur dazu dient, dem erzeugten Laminat eine dekorative Wirkung zu verlei hen, sondern auch dazu, infolge seiner Undurchsichtigkeit die dunkelbraune Farbe der Kernschicht zu maskieren und ferner das Durchschlagen des Phenolharzes aus dem Kern zur Oberflä chenschicht zu verhindern, und iii) eine fakultative, im wesentlichen durchsichtige Verschleiss schicht, die herkömmlicherweise ein farbloses a-Cellulose papierblatt von hoher Qualität, das mit einer farblosen Melamin harzmasse imprägniert ist, (eine Deckschicht) aufweist und die in dem erzeugten Laminat dazu dient, ii) a decorative layer, which has conventionally a Imprinted tes or monochrome opaque a-cellulose paper with a high filler content that is impregnated with a colorless heat-curable melamine resin composition and not only serves to hen the laminate produced a decorative effect to LED THE but also to mask due to its opacity, the dark brown color of the core layer and also strike-through of the phenolic resin of the core composites f chenschicht to prevent and iii) layer, an optional, transparent substantially wear, conventionally, a colorless a-cellulose paper sheet of high quality impregnated with a colorless melamine resin composition comprising (a covering layer), and which serves in the produced laminate to

    das dekorative Blatt vor Ver schleiss und Beschädigung zu schützen und gleichzeitig die Be trachtung des dekorativen Blattes durch die Verschleissschicht hindurch zu ermöglichen. to protect the decorative sheet before Ver wear and damage and at the same time trachtung the decorative sheet through the wear layer to allow the loading therethrough.  Üblicherweise trägt die Deckschicht wenig oder gar nicht zu der dekorativen Wirkung des erzeugten Usually, the outer layer contributes little or not at all to the decorative effect of the generated
 Laminates bei. Laminates in.



    Üblicherweise liegen die Drücke und Temperaturen, die zur Verfestigung einer solchen Anordnung zwecks Herstellung eines Laminates, das unter hohem Druck wärmegehärteten Kunststoff enthält, angewandt werden, im Bereich von 55 bis 120 kg/cm2 bzw. 110 bis ca. 1559C. Usually be the pressures and temperatures that are applied for the solidification of such an arrangement for the manufacture of a laminate containing thermoset plastic under high pressure, in the range of 55 to 120 kg / cm2 or 110 to about 1559C.   



    Derartige Laminate stehen mit verschiedenen Oberflächenstrukturen, wie glänzend, aufgerauht oder matt, zur Verfügung; Such laminates are with different surface structures, such as glossy, matt or roughened, are available;  diese Oberflächenstrukturen können erzeugt werden, indem man die Anordnung, während ihre dekorative Oberfläche einer Pressplatte mit entsprechender Oberflächenbeschaffenheit zugeordnet ist, verfestigt oder indem man eine entfernbare Folie mit der gewünschten Oberflächenbeschaffenheit während der Verfestigung zwischen der dekorativen Oberfläche und der Pressplatte anordnet. these surface structures can be produced by, while their decorative surface of a press plate is associated with a corresponding surface structure, the arrangement, solidified or by placing a removable sheet with the desired surface texture during solidification between the decorative surface and the pressing plate.



    Neuerdings hat sich ein Bedarf für Laminate entwickelt, die besonders tief geprägte Oberflächen aufweisen, dh Oberflächen mit einer Prägetiefe von ca. 0,18 mm oder mehr, und deren Aussehen natürlichen Materialien, wie Leder, Schiefer oder verwittertes Bauholz, und gestalteten Materialien, wie Geweben und Textilien, sehr nahekommt. Recently, a demand for laminates has developed, which have particularly deep-brushed surfaces, ie surfaces with an embossing depth of about 0.18 mm or more, and their appearance natural materials such as leather, slate or weathered timber, and designed materials such as fabrics and textiles, comes very close.  Damit das Aussehen von Laminaten derartigen Materialien sehr nahekommt, wird es besonders bevorzugt, dass sie nicht nur entsprechende tiefgeprägte und nicht tiefgeprägte Bereiche aufweisen, sondern dass auch die tiefgeprägten Teile der Laminate eine andere Farbe zeigen als die nicht tiefgeprägten Teile. Thus the appearance of laminates such materials comes very close, it is particularly preferred that they not only appropriate deep-brushed and not deep embossed areas, but also that the deeply embossed parts of the laminates of a different color show as the not deep embossed parts.



    Ein Vorgehen bei der Herstellung derartiger besonders tief geprägter Laminate, bei denen die Tiefprägung und die Farbe genau aufeinanderpassen, bestand darin, geätzte oder gravierte Metallplatten oder Platten aus wärmegehärtetem Harz mit einer Oberfläche, die mit der für das erzeugte Laminat gewünschten Oberfläche identisch ist, in Kombination mit einem undurchsichtigen dekorativen Blatt, das ein gedrucktes Muster trägt, das der in den verschiedenen Teilen des Laminates erforderlichen Farbvariation entspricht, zu verwenden. A procedure for the preparation of such particularly deeply etched laminates in which the deep embossing and color to fit together, was to etched or engraved metal plates or sheets of thermoset resin having a surface that is identical to the desired for the produced laminate surface, in to use combination with an opaque decorative sheet bearing a printed pattern corresponding to that required in various parts of the laminate color variation.  Dieses Verfahren hat sich jedoch in der Praxis als unbefriedigend erwiesen, da erhebliche Geschicklichkeit und viel Zeit erforderlich sind, um die Anordnung so herzustellen, dass eine genaue Übereinstimmung zwischen dem gedruckten Muster auf dem dekorativen Blatt und dem dreidimensionalen Muster auf der Pressplatte gewährleistet ist. This method has, however, proved in practice to be unsatisfactory because substantial skill and time are required to make the arrangement such that an exact match between the printed pattern on the decorative sheet and the three-dimensional pattern is ensured on the press plate.



    Es wurden verschiedene Vorschläge zur Lösung dieses Problems gemacht (szB die US-PS Nrn. 3373068, 3732137 und 3814647), aber einige dieser Vorschläge hatten zwar Erfolg bei der Beseitigung der bei dem herkömmlichen Verfahren auftretenden Schwierigkeiten, hatten aber wieder ihre eigenen Nachteile, da sie Spezialmaterialien oder Spezialverfahren erfordern oder da ihre Ausführung teuer ist. There have been various proposals to solve this problem made (see, eg, US Patent Nos. 3,373,068, 3,732,137 and 3,814,647), but while some of these proposals have been successful in removing the difficulties encountered in the conventional method, but again had their own disadvantages, as they require special materials and special procedures or because their implementation is expensive.



    In der FR-OS Nr. 2330538 ist ein Verfahren zur Gewährleistung des genauen Aufeinanderpassens von Farbe und Prägung beschrieben, wobei ein dekoratives Laminat unter hohem Druck hergestellt wird, indem man eine Anordnung, die ein Deckschichtblatt aufweist, unter dem sich ein imprägniertes, undurchsichtiges, bedrucktes Blatt befindet, das einen Überzug hat, der ein hoch fliessfähiges Melaminharz und ein Pigment enthält, gegen eine mit Relief versehene Pressplatte presst. In FR-OS no. 2330538, a method for ensuring the exact succession properness of color and embossing is described, wherein a decorative laminate is prepared under high pressure by an arrangement which comprises a cover layer sheet under which an impregnated, opaque, printed sheet is having a coating containing a highly flowable melamine resin and a pigment, pressed against a press plate provided with relief.  Während der Pressoperation fliesst der Harzüberzug seitlich aus den hohem Druck ausgesetzten Bereichen zu den geringem Druck ausgesetzten Bereichen, was dazu führt, dass das darunterliegende undurchsichtige, bedruckte Blatt in den hohem Druck ausgesetzten Bereichen durch das Deckschichtblatt hindurch sichtbar ist, während der Pigmentüberzug das bedruckte Blatt in den geringem Druck ausgesetzten Bereichen maskiert. During the pressing operation the resin coating flows laterally from the high pressure areas exposed to the low pressure-exposed areas, resulting in that the underlying opaque printed sheet exposed to the high pressure areas by the cover layer sheet therethrough is visible, while the pigment coating the printed sheet masked in the low pressure areas exposed.



    In der FR-OS Nr. 2283312 ist ein ähnliches Hochdruckverfahren zur Herstellung von Laminaten, bei denen Prägung und Färbung genau aufeinanderpassen, beschrieben, wobei ein Deckschichtblatt mit einer fliessfähigen, pigmentierten Harzmasse imprägniert und dann in einer herkömmlichen Anordnung über einem herkömmlichen, mit Melaminharz imprägnierten, unduchsichtigen, bedruckten Blatt mit einer Farbe, die mit derjenigen der pigmentierten Harzmasse einen Kontrast bildet, verwendet wird. In FR-OS no. 2283312, a similar high-pressure process for the production of laminates in which embossing and coloring to fit together as described, wherein a cover layer sheet having a flowable, pigmented resin composition and then impregnated in a conventional arrangement with a conventional, impregnated with melamine resin , unduchsichtigen, the printed sheet is of a color which contrasts with that of the pigmented resin composition used.  Das Pressen der Anordnung verursacht ein seitliches Fliessen der farbigen Harzmasse, wodurch sich die gewünschte Variation der Farbe ergibt. The pressing of the assembly causes a lateral flow of the colored resin composition, which results in the desired variation of color.



    Das gemeinsame Merkmal der beiden letzteren Verfahren besteht darin, ein herkömmliches, undurchsichtiges dekoratives Blatt zu verwenden und im Gegensatz zu den herkömmlicherweise verwendeten, nicht pigmentierten, nicht fliessfähigen Harzen eine pigmentierte, fliessfähige Melaminharzmasse zu verwenden; The common feature of the two latter methods is to use a conventional, opaque decorative sheet and using a pigmented, melamine resin flowable mass in contrast to the conventionally used non-pigmented, non-flowable resins;  die Verwendung derartiger pigmentierter Harze verursacht von sich aus Probleme hinsichtlich der Formulierung und der Beständigkeit. the use of such pigmented resins caused by out problems regarding the formulation and stability.



    Alle oben erwähnten Verfahren erfordern notwendigerweise das Vorhandensein eines undurchsichtigen dekorativen Papierblattes mit hohem Füllstoffgehalt, das bedruckt oder einfarbig sein kann. All above-mentioned methods necessarily require the presence of an opaque decorative paper sheet having a high filler content, which may be printed or plain.



    Es wurde nun gefunden, dass dekorative kunststoffhaltige Laminate mit tiefgeprägten und nicht tiefgeprägten Teilen, bei denen die tiefgeprägten Teile eine dunklere Farbe zeigen als die nicht tiefgeprägten Teile, in befriedigender Weise ohne Verwendung 1) eines herkömmlichen, undurchsichtigen dekorativen Papierblattes mit hohem Füllstoffgehalt oder 2) eines fliessfähigen Harzes hergestellt werden können. It has now been found that decorative plastic-containing laminates having deep embossed and non-deep embossed portions, in which the deep embossed portions exhibit a darker color than the non-deep-embossed parts, in a satisfactory manner without the use of 1) a conventional, opaque decorative paper sheet with high filler content or 2) a flowable resin can be produced.



    Wenn ein einziges herkömmliches, mit wärmehärtbarem Phenolharz imprägniertes Kraftpapierblatt oder ein Stapel solcher Blätter unter Druck erhitzt wird oder werden, nimmt der Verfestigungsgrad mit zunehmendem ausgeübtem Druck bis zu einem Grenzwert zu. If a single conventional, impregnated with thermosetting phenolic resin kraft paper sheet or a stack of such sheets is heated under pressure or the degree of consolidation increases with increasing applied pressure up to a limiting value.



   Infolge der Beschaffenheit des Harzes und des Papiers ist die Farbe der verfestigten Anordnung um so dunkler, je höher der Verfestigungsgrad ist. Due to the nature of the resin and the paper, the color of the solidified arrangement is darker, the higher the degree of consolidation is.



    Wenn somit eine Pressplatte mit einer Pressfläche in Form eines Gitters verwendet wird, um eine Anordnung von mit wärmehärtbarem Phenolharz imprägnierten Papierblättern oder ein derartiges Blatt auf einem Substrat, wie einer Spanplatte, zu verfestigen, dann zeigt das so hergestellte verfestigte wärmegehärtete Laminat ein gitterförmiges Muster, das demjenigen der Pressplatte entspricht, wobei die tiefgeprägten Gitterlinien dunkler sind als die nicht tiefgeprägten, dazwischen liegenden Bereiche. Thus, when a press plate with a press surface is used in the form of a grid, so as to solidify an arrangement impregnated with thermosetting phenolic resin sheets of paper or such a sheet on a substrate such as a particle board, then the solidified thermoset laminate thus produced shows a lattice-shaped pattern, that of the pressing plate corresponding to the deep embossed grid lines are darker than the non-debossed, intervening spaces.

   Dieser Effekt ist darauf zurückzuführen, dass diejenigen Teile der Pressplatte, die die Gitterelemente bilden, einen höheren Druck auf diejenigen Teile der Anordnung, denen die Gitterelemente zugeordnet waren, ausüben und diesen somit einen höheren Verfestigungsgrad und damit eine dunklere Farbe verleihen, verglichen mit denjenigen Teilen der Anordnung, denen die Teile der Pressplatte zwischen den Gitterelementen zugeordnet waren. This effect is due to the fact that those parts of the pressing plate constituting the grating elements, a higher pressure to those parts of the arrangement, which were assigned to the grid elements exert, and these thus give a higher degree of consolidation and a darker color as compared with those parts the arrangement where the parts of the press plate were allocated between the grating elements.

 

    Damit dieser Effekt ausgenützt werden kann, um dekorative Laminate herzustellen, die mindestens ein mit wärmehärtbarem Phenolharz imprägniertes Papierblatt, das mit mehreren anderen Blättern oder Schichten bedeckt ist, aufweisen, ist es erforderlich, dass die anderen Blätter oder Schichten nach der Verfestigung nicht undurchsichtig sind. Thus, this effect can be utilized to produce decorative laminates which have at least an impregnated with thermosetting phenolic resin paper sheet is covered with a plurality of other sheets or layers, it is necessary that the other sheets or layers are not opaque after solidification.  Wenn die genannten anderen Blätter oder Schichten zB Papierblätter sind, die mit einer wärmegehärteten Harzmasse imprägniert sind, dürfen die Papierblätter und die Harzmasse zusammen nach der Verfestigung nicht entweder durch ihre blosse Beschaffenheit oder durch die Tatsache, dass sie genügend undurchsichtig machenden Füllstoff enthalten, so undurchsichtig sein, dass sie den Farbunterschied zwischen den tiefgeprägten (dunkleren) und nicht tiefgeprägten (helleren) Teilen der mit wärmegehärtetem Phenolharz imprägnierten Papierblätter maskieren. When the said other sheets or layers are, for example sheets of paper, which are impregnated with a thermoset resin composition, the sheets of paper and the resin composition may not either by their very nature or by the fact together after solidification that they contain sufficient opacifying filler, so opaque be that they mask the color difference between the debossed (darker) and non-debossed (lighter) components of the impregnated with thermoset phenolic resin paper sheets.



    Die erfindungsgemässen dekorativen harzhaltigen Laminate haben tiefgeprägte und nicht tiefgeprägte Teile, wobei die tiefgeprägten Teile eine dunklere Farbe als die nicht tiefgeprägten Teile zeigen und wobei die Laminate weder ein herkömmliches, undurchsichtiges dekoratives Papierblatt mit hohem Füllstoffgehalt noch notwendigerweise fliesstähige Harze enthalten. The novel decorative resinous laminates have deeply influenced and not deep embossed parts, the deeply embossed parts show a darker color than the non-debossed portions and which contain the laminates neither a conventional opaque decorative paper with a high filler content nor necessarily fliesstähige resins.



    Die Erfindung bezieht sich somit auf ein dekoratives, wärmegehärtetes Harz enthaltendes Laminat mit tiefgeprägten und nicht tiefgeprägten Bereichen, das die folgenden, übereinander gelagerten Bestandteile aufweist: ein Substrat, mindestens ein mit wärmegehärtetem Phenolharz imprägniertes, um durchsichtiges Kraftpapierblatt und mindestens ein durchsichtiges, mit wärmegehärtetem Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägniertes Papierblatt. The invention thus relates to a decorative, heat-cured resin-containing laminate having deep embossed and non-debossed areas, comprising the following superimposed elements: a substrate, at least one impregnated with thermoset phenolic resin transparent kraft paper sheet and at least one transparent, with thermoset resin which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state, impregnated paper sheet.

   Das Laminat ist dadurch gekennzeichnet, dass die tiefgeprägten Bereiche eine dunklere Farbe zeigen als die nicht tiefgeprägten Bereiche, weil diejenigen Teile des obersten, mit wärmegehärtetem Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblattes, die unter den tiefgeprägten Bereichen liegen, in einem grösseren Ausmass und bis zu einer dunkleren Farbe verfestigt sind als diejenigen Teile, die unter den nicht tiefgeprägten Bereichen liegen, und weil mindestens das oberste der mit Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblätter durch das mindestens eine durchsichtige, mit wärmegehärtetem Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierten Papierblatt hindurch sichtbar ist. The laminate is characterized in that the deeply embossed areas exhibit a darker color than the non-debossed areas because those parts of the top, impregnated with thermoset phenolic resin kraft paper sheet that lie under the deep embossed areas solidified to a greater extent and up to a darker color than those parts which are below the non-debossed areas, and because at least the uppermost of the phenolic resin impregnated kraft paper sheets through the at least one transparent, with thermosetting resin, which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state, impregnated paper sheet therethrough is visible.



    Ferner bezieht sich die Erfindung auf ein Verfahren zur Herstellung eines solchen dekorativen, wärmegehärtetes Harz enthaltenden Laminates mit tiefgeprägten und nicht tiefgeprägten Bereichen, wobei die tiefgeprägten Bereiche eine dunklere Farbe zeigen als die nicht tiefgeprägten Bereiche; Furthermore, the invention relates to a method for producing such a decorative, heat-cured resin-containing laminate having deep embossed and non-embossed deep regions, said debossed areas indicate a darker color than the non-debossed areas;  dieses Verfahren ist dadurch gekennzeichnet, dass man A) eine Anordnung bildet, die i) einen Stapel, der die folgenden, übereinander gelagerten Be standteile aufweist: this method is characterized in that A) forming an assembly comprising i) a stack which constituents the following superimposed Be:

    a) ein Substrat, b) mindestens ein mit wär mehärtbarem Phenolharz imprägniertes undurchsichtiges Kraft papierblatt, und c) mindestens ein mit wärmehärtbarem Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmege härteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, im prägniertes Papierblatt, das durchsichtig ist, wenn es im wärme gehärteten Zustand vorliegt, und ii) eine Pressplatte, wobei mindestens diejenige Oberfläche der a) a substrate, b) at least paper sheet a having would mehärtbarem phenolic resin-impregnated opaque force, and c) at least one thermosetting resin, which takes in the transition from the thermosetting to the wärmege cured state no significantly darker color, in-impregnated paper sheet, the transparent is when it is present in the thermoset state, and ii) a press plate, wherein at least that surface of the
 Pressplatte, die dem mindestens einen mit wärmehärtbarem Press plate with the at least one thermosetting
 Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wär megehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe an nimmt, imprägnierten Papierblatt zugewandt ist, mit einem Re lief versehen ist, das erhöhte Bereiche und vertiefte Bereiche um fasst, aufweist, und B) der Anordnung Wärme zuführt und auf die Anordnung Druck ausübt, um den Stapel in ein dekoratives Laminat überzuführen, Resin takes in the transition from the thermosetting to the would megehärteten state not significantly darker color of impregnated paper sheet faces, ran with a re is provided, the raised areas and depressed areas around construed, and b) supplying the array heat and the arrangement applying pressure to convert the stack in a decorative laminate,

    bei dem die wärmehärtbaren Harze wärmegehärtet sind und das tiefgeprägte und nicht tiefgeprägte Bereiche aufweist, die den er höhten bzw. vertieften Bereichen der Oberfläche der Pressplatte entsprechen, wobei diejenigen Teile des mindestens einen mit wherein the thermosetting resins are heat-cured, and the debossed and not deeply embossed areas that correspond to he creased and recessed portions of the surface of the press plate, whereby those parts of the at least one of
 Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblattes, die unter den tief geprägten Bereichen liegen, in einem grösseren Ausmass und bis zu einer dunkleren Farbe verfestigt sind als diejenigen Teile, die unter den nicht tiefgeprägten Bereichen liegen, und wobei minde stens das oberste der mit Phenolharz imprägnierten Kraftpapier blätter durch das mindestens eine mit Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierte Kraftpapierb latt hindurch sichtbar ist. Phenolic resin impregnated kraft paper sheet underlying the debossed regions are solidified to a greater extent and up to a darker color as those parts which are under the non-debossed areas, and wherein least the uppermost of the phenolic resin impregnated kraft paper minde leaves through the at least one resin which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state, impregnated Kraftpapierb through heet is visible.



    Das mit wärmehärtbarem Phenolharz imprägnierte undurchsichtige Kraftpapierblatt ist vorzugsweise ein derartiges Papierblatt, dessen Verwendung bei der Herstellung von herkömmlichen dekorativen Laminaten, die unter Anwendung von hohem Druck wärmegehärtet worden sind, als Kernmaterial bekannt ist. The impregnated with thermosetting phenolic resin is preferably non-transparent kraft paper sheet, such a sheet of paper, the use of which is known as a core material in the production of conventional decorative laminates which have been heat-cured under application of high pressure.  Sie können gewünschtenfalls gebleicht oder gefärbt sein. You can optionally be bleached or dyed.  Zweckmässigerweise werden sie in bekannter Weise hergestellt, indem eine Kraftpapierbahn mit einer Lösung oder Dispersion einer wärmehärtbaren Phenolharzmasse in einem geeigneten Lösungsmittel imprägniert wird, worauf die Bahn auf einen gewünschten Gehalt an flüchtigen Bestandteilen getrocknet und zu Blättern der gewünschten Grösse zerschnitten wird. Advantageously, they are prepared in known manner by a kraft paper web with a solution or dispersion of a thermosetting phenolic resin composition is impregnated in a suitable solvent, after which the web is dried to a desired volatile content and cut into sheets of the desired size.



    Es wird besonders bevorzugt, als wärmehärtbare Phenolharze zum Imprägnieren mindestens eines Teiles der Kraftpapierkernblätter derartige Harze zu verwenden, die für die Herstellung von nachträglich formbaren Laminaten brauchbar sind, da dadurch die Herstellung von Laminaten mit einer Prägetiefe von mehr als 0,02 mm, vorzugsweise ca. 0,18 mm oder mehr, erleichtert wird. It is particularly preferred to use as the thermosetting phenolic resins for impregnating at least a portion of the kraft paper core sheets of such resins, which are useful for the preparation of post-formable laminates, since thereby the production of laminates with an embossing depth of more than 0.02 mm, preferably ca ., is facilitated 0.18 mm or more.



    Die wärmehärtbaren Harze, die beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annehmen und die zum Imprägnieren der durchsichtigen Blätter der Laminate verwendet werden, sind zweckmässig derartige Harze, deren Verwendung bei der Imprägnierung von Deckschichtblättern für herkömmliche dekorative Laminate, die unter hohem Druck gehärtete Harze enthalten, bekannt ist. The thermosetting resins that accept significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state and used to impregnate the transparent sheets of laminates are practical such resins, their use in the impregnation of top layer leaves for conventional decorative laminates under hardened high pressure resins contain, is known.  Derartige Harze sind zB Polyesterharze, Melamin/Formaldehyd-Harze, Harnstoff/Formaldehyd-Harze, Melamin/Harnstoff/Formaldehyd-Harze, Benzoguanamin/Formaldehyd-Harze, Acetoguanamin/Formaldehyd Harze und Epoxyharze. Such resins are, for example, polyester resins, melamine / formaldehyde resins, urea / formaldehyde resins, melamine / urea / formaldehyde resin, benzoguanamine / formaldehyde resins, acetoguanamine / formaldehyde resins and epoxy resins.

   Wärmehärtbare Melamin/Formaldehyd Harze werden bevorzugt, wenn die Prägetiefe ca. 0,18mm oder mehr beträgt, wobei diejenigen Melaminharzmassen, deren Verwendung bei der Herstellung von nachträglich formbaren Laminaten bekannt ist, besonders bevorzugt werden. Thermosetting melamine / formaldehyde resins are preferred, if the embossing depth is approximately 0.18 mm or more, with those of melamine resin compositions, their use in the preparation of post-formable laminates is known to be particularly preferred.



    Die mit Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierten Papierblätter enthalten zweckmässig diejenigen keinen Füllstoff enthaltenden Papiere, die üblicherweise zur Herstellung der Verschleissschichten von herkömmlichen dekorativen Laminaten verwendet werden; The resin, which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state, impregnated paper sheets as those conveniently contain no filler containing papers, which are commonly used for the preparation of Verschleissschichten of conventional decorative laminates;  es handelt sich gewöhnlich um nicht füllstoffhaltige a-Cellulosepapierblätter von hoher Qualität. it usually is not filler-a-cellulose paper sheets of high quality.  Es kann aber auch nicht füllstoffhaltiges Kraftpapier, das gebleicht worden ist, verwendet werden, vorausgesetzt, dass es nach der Verfestigung der Elemente der Laminatanordnung ebenfalls durchsichtig ist. However, it can not force filler-containing paper which has been bleached, are used, provided that it is also transparent after solidification of the elements of the laminated assembly.



    Vorzugsweise werden die Blätter in herkömmlicher Weise hergestellt, indem man eine Bahn des Papiers mit einer Lösung oder Dispersion der gewählten Harzmasse in einem geeigneten Lösungsmittel imprägniert und die Bahn nach dem Trocknen bis zu dem erforderlichen Gehalt an flüchtigen Bestandteilen zu Blättern der gewünschten Grösse zerschneidet. Preferably, the blades are made in a conventional manner by impregnating a sheet of paper with a solution or dispersion of the selected resin composition in a suitable solvent and cuts the web after drying to the required volatiles content to leaves of the desired size.  Gegebenenfalls können die Bahn und demzufolge die daraus zugeschnittenen Blätter farbig oder auf ihrer gesamten Oberfläche oder einem Teil ihrer Oberfläche mit einem gewünschten Muster oder einer gewünschten Aufschrift bedruckt sein, vorausgesetzt, dass das Muster bzw. die Aufschrift durchsichtig ist, dh dass die mit Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblätter, die sich darunter befinden, durch die farbigen oder bedruckten Blätter betrachtet werden können. Optionally, the web and, consequently, the cut resulting sheets can be printed in color or over its entire surface or part of their surface with a desired pattern, or a desired label, provided that the pattern or inscription is transparent, which means that the phenolic resin impregnated kraft paper sheets that are under it, can be viewed through the colored or printed sheets. 

   Die Bahn kann im Verlauf ihrer Herstellung gefärbt oder nach ihrer Herstellung, vorzugsweise aber vor ihrer Imprägnierung mittels des Siebdruck- oder Tiefdruckverfahrens oder in anderer Weise, bedruckt werden. The web may be colored during its production or are printed after its preparation, but preferably prior to their impregnation by means of screen printing or gravure printing method or in another way.  Sie kann aber auch mit einem farbigen Harz, wie einem farbigen Melamin/Formaldehyd-Harz, beschichtet werden. but they can also be coated with a colored resin, such as a colored melamine / formaldehyde resin.  Wenn mehrere derartige Blätter verwendet werden, können sie gleich oder verschieden sein; If a plurality of such sheets are used, they may be the same or different;  wenn zB zwei derartige Blätter verwendet werden, kann das erste aus einer mit einem farbigen Harz imprägnierten Bahn zugeschnitten werden, während das zweite aus einer farblosen Bahn zugeschnitten werden kann, oder beide Blätter können aus farblosen oder gleich- oder verschiedenfarbigen Bahnen zugeschnitten werden, die alle oder zum Teil bedruckt oder beschichtet sein können. if, for example, two such sheets are used, the first may be cut from an impregnated with a colored resin sheet, while the second may be cut from a colorless sheet or both sheets can be cut from colorless or identical or different colored tracks, all can be printed or coated or partially.  



    Somit kann zB ein nicht imprägniertes, nicht füllstoffhaltiges gebleichtes Kraftpapierblatt, das nach der Verfestigung durchsichtig ist und gegebenenfalls einen farbigen Überzug trägt, zwischen dem obersten der mit Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblätter und dem untersten der mit Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe animmt, imprägnierten, durchsichtigen Papierblätter angeordnet werden. Thus, for example, a non-impregnated, non-filler-bleached kraft paper sheet, which is transparent after solidification, and optionally bearing a colored coating, between the top of the phenolic resin impregnated kraft paper sheets and the bottom of the resin, which in the transition from the thermosetting to the thermoset state animmt not significantly darker color, impregnated, transparent paper sheets are placed.  Es ist natürlich, wie oben angegeben, erforderlich, dass bei Verwendung eines solchen weiteren Blattes oder solcher weiterer Blätter mindestens das oberste mit Phenolharz imprägnierte Kraftpapierblatt sichtbar ist, um dieses wesentliche Merkmal des erzeugten Laminates beizubehalten. It is, of course, as indicated above, it is necessary that when using such a further sheet or such other leaves at least the uppermost impregnated with phenolic resin kraft paper sheet is visible to maintain this essential feature of the laminate produced.



    Im erfindungsgemässen Verfahren können beliebige Pressplatten verwendet werden, deren Anwendung bei der Herstellung von dekorativen Laminaten bekannt ist und die auf mindestens einer Oberfläche ein Relief tragen, das aus erhöhten und vertieften Bereichen besteht. In the process of this invention any pressure plates may be used, their use is known in the manufacture of decorative laminates, and which carry a relief on at least one surface consisting of raised and recessed areas.  Gewünschtenfalls können beide Hauptflächen der Platte mit einem Reliefmuster versehen sein, wobei die Muster gleich oder verschieden sein können, so dass bei der Laminatbildungjeder der Hauptflächen eine Anordnung von Papierblättern zugeordnet wird. If desired, both major surfaces of the plate may be provided with a relief pattern, wherein the pattern may be the same or different, so that an arrangement is assigned to paper sheets in the laminate-formation Each of the major faces.



   Die Platte kann aus einem beliebigen geeigneten Material bestehen; The plate may be made of any suitable material;  somit kann sie eine geätzte, gravierte oder galvanoplastisch hergestellte Metallplatte oder ein aus einem wärmegehärteten Kunststoff enthaltenden Laminat bestehendes Original, dessen Oberfläche gegebenenfalls mit einer Metallfolie bedeckt ist, sein. Thus, it can an etched, engraved or electroformed metal plate or a plastic containing a thermoset laminate consisting original whose surface is optionally covered with a metal foil, to be.



    Wenn die verwendete Pressplatte derartige Konturen hat, dass auf ihr Bereiche mit mittlerer Höhe vorhanden sind, so werden diejenigen Teile des mit Phenolharz imprägnierten Kraftpapiers, die den genannten Bereichen entsprechen, in einem mittleren Ausmass verfestigt und zeigen eine mittlere Farbe, verglichen mit denjenigen Teilen der Blätter, die den erhöhten bzw. vertieften Bereichen entsprechen. When the press plate used has such contours that are present on their areas with mean height, so those parts of the phenolic resin impregnated kraft paper, which correspond to the areas of said solidified in a central extent and show a medium color, as compared to those portions of the leaves, which correspond to the elevated or depressed regions.



   Demzufolge zeigt ein mit einer solchen Pressplatte hergestelltes Laminat Farben, deren Dunkelheitsgrad von der Prägetiefe in jedem speziellen Bereich abhängt, wobei natürlich die am tiefsten geprägten Bereiche die dunkelste Farbe zeigen. Accordingly, of course, shows a product made with such a press plate laminate colors whose degree of darkness depends on the embossing depth in any particular region, the most deeply embossed areas show the darkest color.



    Obgleich erfindungsgemässe Laminate die verschiedensten tiefgeprägten Muster zeigen können, wird es bevorzugt, dass das Muster ins Auge fallend ist, dh dass die tiefgeprägten Teile bei einem Betrachtungsabstand von 1 m oder mehr unterschieden werden können. Although inventive laminates can exhibit a variety of deep embossed pattern, it is preferred that the pattern is eye-catching, that is, the deep embossed parts can be distinguished at a viewing distance of 1 m or more.



    Es wird bevorzugt, eine Trennfolie oder ein anderes Trennmittel in der Anordnung zwischen der Pressplatte und dem äussersten, mit Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierten Papierblatt anzuordnen. It is preferable to arrange a release film or other release agent in the arrangement between the press plate and the outermost with resin, which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state, impregnated paper sheet.  Das Trennmittel kann ein beliebiges Trennmittel sein, dessen Verwendung bei der Herstellung von dekorativen, kunststoffhaltigen Laminaten bekannt ist; The release agent may be any release agent whose use is known in the manufacture of decorative, plastic-containing laminates;  zweckmässig handelt es sich um eine die Oberflächenbeschaffenheit im Sinne einer Texturierung verändernde Trennfolie, die sowohl dazu dient, dem erzeugten Laminat eine gewünschte Oberflächenbeschaffenheit zu verleihen, als auch dazu, die Trennung des erzeugten Laminates von der Pressplatte zu gewährleisten. suitably it is a surface finish in the sense of changing texturing release sheet, which serves both to impart the laminate produced a desired surface finish, as well as to ensure the separation of the laminate produced by the press plate.



    Die Verfestigung des Stapels durch Anwendung von Wärme und Druck wird zweckmässig bei Drücken von 10 bis 120, vorzugsweise bei einem Druck von 40 bis 60, insbesondere bei einem Druck von ca. 50 kg/cm2, ausgeführt. The solidification of the stack by application of heat and pressure is suitably carried out at pressures from 10 to 120, preferably at a pressure of 40 to 60, in particular at a pressure of about 50 kg / cm2.  Diese Druckwerte beziehen sich auf den durchschnittlichen Druck, der auf die Pressplatte ausgeübt wird, wobei die erhöhten Bereiche der Platte natürlich einen höheren als den durchschnittlichen Druck auf den Stapel ausüben, während die vertieften Bereiche einen geringeren als den durchschnittlichen Druck ausüben. These pressure values ​​relate to the average pressure exerted on the pressing plate, wherein the raised areas of the plate, of course, exert a higher than average pressure on the stack, while the depressed regions exert less than the average pressure.



    Die angewandte Temperatur liegt zweckmässig im Bereich von ca. 110 bis ca. 160, insbesondere bis ca. 140 C; The temperature employed is suitably in the range of about 110 to about 160, in particular to about 140 C;  der Stapel wird in der Regel ca. 5 bis 50 min lang auf dieser Temperatur gehalten. the stack is typically held about 5 to 50 minutes at this temperature.



    Beispiele von tragenden Substraten, die im Rahmen der Erfin dung bei der Herstellung der dekorativen Laminate verwendet wer den können, sind Materialien, wie Holzzellstoffplatten (zB Sperr holz oder Spanplatten), Metallbleche, Zementplatten oder Platten auf Asbestbasis. Examples of supporting substrates, the manure within the OF INVENTION used in the manufacture of decorative laminates who can also, are materials such as wood pulp boards (eg barrier wood or chipboard), metal sheets, cement boards or plates asbestos based.  ZB kann erfindungsgemäss ein dekoratives Laminat, das eine vorgeformte Spanplatte enthält, hergestellt werden, indem man eine Spanplatte in Berührung mit demjenigen mit Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblatt anordnet, das von dem mindestens einen mit Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in dem wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierten Blatt am weitesten entfernt ist, und indem man den so gebildeten Stapel zu einer einheitlichen Anordnung verfestigt. For example, according to the invention, be produced a decorative laminate, which contains a pre-formed particle board by disposing a tension plate in contact with that of phenolic resin impregnated kraft paper sheet by said at least one resin, which in the transition from the thermosetting to the thermoset state no significant darker color assumes impregnated sheet is farthest, and by solidifying the stack thus formed into a unitary assembly.



    Die folgenden Beispiele dienen zum klareren Verständnis der Erfindung. The following examples serve to more clearly understand the invention.  Der Ausdruck durchsichtig bedeutet in diesen Beispielen, dass das betreffende Blatt nach der Verfestigung zu einem Laminat die Betrachtung des darunter befindlichen Blattes erlaubt, selbst wenn das betreffende Blatt vor der Verfestigung undurchsichtig oder durchscheinend ist. The term transparent means that in these examples, the sheet in question after solidification into a laminate allows viewing of the underlying sheet, even if the sheet in question is opaque or translucent before solidification.



   Beispiel 1: Example 1:
 Aus den folgenden Komponenten wurde ein Stapel gebildet: a) fünf Kraftpapierkernblätter, die mit einer nachträglich formbaren, wärmehärtbaren Phenolharzmasse imprägniert waren, b) ein Kraftpapierkernblatt, das mit einer zweiten, wärmehärtbaren Phenolharzmase imprägniert war, c) ein erstes, farbloses, nicht füllstoffhaltiges a-Cellulosepapierblatt, das mit einer nicht pigmentierten, nachträglich formbaren wärmehärtbaren Melamin/Formaldehyd-Harzmasse imprägniert war, und d) ein zweites farbloses a Cellulosepapierblatt, das mit einer nicht pigmentierten, nachträglich formbaren wärmehärtbaren Melamin/Formaldehyd-Harzmasse imprägniert war. From the following components, a stack is formed: a) five kraft paper core sheets, impregnated with a subsequently moldable thermosetting phenolic resin composition, b) a kraft paper core sheets, impregnated with a second thermosetting Phenolharzmase, c) a first, colorless, non-filler-a -Cellulosepapierblatt, which was impregnated with a non-pigmented, subsequently formable thermosetting melamine / formaldehyde resin composition, and d) a second colorless a cellulose paper sheet which was impregnated with a non-pigmented, subsequently formable thermosetting melamine / formaldehyde resin composition.



    Eine die Oberflächenbeschaffenheit im Sinne einer Texturierung verändernde Trennfolie, die aus einem Verbundstoff aus Aluminumfolie und Papierbahn bestand, wurde so angeordnet, dass die Aluminiumoberfläche dem zweiten a-Cellulosepapierblatt zugewandt war, worauf eine Pressplatte, die aus einem Original mit einer Oberfläche, deren Relief einer Tafel aus Keramikkacheln ähnelte, bestand und mehrere mit wärmegehärtetem Phenolharz imprägnierte, unter Anwendung von Wärme und Druck verfestigte Kraftpapierblätter enthielt, so angeordnet wurde, dass die mit dem Relief versehene Oberfläche der Papierbahnoberfläche der die Oberflächenbeschaffenheit im Sinne einer Texturierung verändernden Trennfolie zugewandt war. A surface texture in terms of a texturing changing release film, which consisted of a composite of aluminum foil and paper web has been arranged so that the aluminum surface was facing the second a-cellulose paper sheet, followed by a press plate from an original with a surface whose relief of a Tafel aus Keramikkacheln ähnelte, bestand und mehrere mit wärmegehärtetem Phenolharz imprägnierte, unter Anwendung von Wärme und Druck verfestigte Kraftpapierblätter enthielt, so angeordnet wurde, dass die mit dem Relief versehene Oberfläche der Papierbahnoberfläche der die Oberflächenbeschaffenheit im Sinne einer Texturierung verändernden Trennfolie zugewandt war.



   Die so gebildete Anordnung wurde dann unter einem Druck von 50 kg/cm2 in einer hydraulischen Presse ca. 25 min lang auf eine Temperatur von 140 C erhitzt, um die Harzmassen zu härten und die mit Melamin/Formaldehyd-Harz imprägnierten Blätter c und d durchsichtig zu machen. Dann wurde die Presse geöffnet, worauf die Pressplatte und die Trennfolie abgestreift wurden. Das so gebildete, wärmegehärtetes Harz enthaltende Laminat hatte eine mit einem Relief versehene Oberfläche, die im wesentlichen gleich aussah wie die Tafel von Keramikkacheln, die die Oberfläche der Pressplatte bildete. Die tiefgeprägten Bereiche des Laminates (die den Mörtelfugen zwischen den Keramikkacheln entsprechen) hatten eine dunkelbraune Farbe, während die nicht tiefgeprägten Bereiche (die den ursprünglichen Kacheln entsprechen) eine hellbraune Farbe hatten.

 

   Die Prägetiefe, dh der Höhenunterschied zwischen dem Boden der tiefgeprägten Teile und dem Kamm der nicht tiefgeprägten Teile, betrug ca. 1,0 mm.



  Beispiel 2:
Beispiel 1 wurde in allen Einzelheiten wiederholt mit der Ausnahme, dass anstelle der farblosen Blätter c und d, die in Beispiel 1 verwendet wurden, orangefarbige, nicht füllstoffhaltige a-Cellulose- papierblätter, die mit einer farblosen Melamin/Formaldehyd-Harzmasse imprägniert waren, verwendet wurden.



   Das erzeugte Laminat hatte ein ähnliches Aussehen wie dasjenige von Beispiel 1 mit der Ausnahme, dass die tiefgeprägten Bereiche eine dunkle orangebraune Farbe zeigten, während die nicht tiefgeprägten Bereiche eine hellere orange Farbe zeigten.  



  Beispiel 3:
Wie in Beispiel 1 wurde ein Stapel gebildet, wobei aber ein nicht füllstoffhaltiges, nicht imprägniertes, gebleichtes Kraftpapierbiatt, das nach der Verfestigung durchsichtig ist und einem Überzug aus einer gelbfarbigen Melamin/Formaldehyd-Harzmasse auf seiner Oberfläche trägt, zwischen das oberste mit Phenolharz imprägnierte Kraftpapierblatt und das erste mit Melamin/Formaldehyd-Harz imprägnierte a-Celluloseblatt eingefügt wurde.



   Der Stapel wurde wie in Beispiel 1 verfestigt, wobei ein dekoratives, wärmegehärtetes Harz enthaltendes Laminat mit dunkelgrünbraunen, tiefgeprägten Bereichen und hellgelbgrünen, nicht tiefgeprägten Bereichen, deren Verteilung den Mörtelfugen bzw. den Kacheln der ursprünglichen Tafel aus Keramikkacheln entsprach, gebildet wurde.



  Beispiel 4:
Ein Stapel wurde aus den folgenden Komponenten hergestellt: a) sieben Kraftpapierkernblätter, die jeweils mit einer herkömmlichen wärmehärtbaren Phenolharzmasse imprägniert waren, b) ein gelbes, beschichtetes, gebleichtes Kraftpapierblatt, wie es in Beispiel 3 verwendet wurde, c) ein erstes, nicht füllstoffhaltiges a-Cellulosepapierblatt, das ein durch Siebdruck erzeugtes Muster in blauer Farbe trug und mit einer farblosen Melamin/Formaldehyd-Harzmasse imprägniert war, und d) ein zweites, nicht füllstoffhaltiges a-Cellulosepapierblatt, das eine durch Siebdruck erzeugte Punktformation in weisser Farbe trug. Beide Blätter c und d wurden so angeordnet, dass ihre bedruckten Oberflächen dem obersten Kraftpapierblatt am nächsten waren.

 

   Der Stapel wurde unter Verwendung einer geätzten Metallpressplatte mit erhöhten, vertieften und mittleren Bereichen in einem abstrakten Muster gepresst, wobei die gleichen Temperatur- und Druckbedingungen wie in Beispiel 1 angewandt wurden.



   Das so hergestellte dekorative, ein wärmegehärtetes Harz enthaltende Laminat zeigte ein vielfarbiges Aussehen; einige Bereiche zeigten einen gelbgrünen, andere einen gelben und wieder andere einen gelbbraunen Hintergrund für die weisse Punktformation. Jedoch zeigten die am tiefsten geprägten Teile, die den erhöhten Bereichen der Pressplatte entsprachen, eine dunklere Farbe als alle anderen Bereiche, während diejenigen Bereiche, die den erhöhten Bereichen der Pressplatte entsprachen, die hellste Farbe zeigten. 

Claims (13)

  1. PATENTANSPRÜCHE 1. Dekoratives Laminat mit tiefgeprägten und nicht tiefgeprägten Bereichen, das folgende, übereinander gelagerte Bestandteile aufweist: A) ein Substrat, B) mindestens ein mit wärmegehärtetem Phenolharz imprägniertes, undurchsichtiges Kraftpapierblatt, und C) mindestens ein durchsichtiges, mit wärmegehärtetem Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe, annimmt, imprägniertes Papierblatt, dadurch gekennzeichnet, dass die tiefgeprägten Bereiche des Laminates eine dunklere Farbe als die nicht tiefgeprägten Bereiche zeigen, weil diejenigen Teile des obersten, mit wärmegehärtetem Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblattes, die unter den tiefgeprägten Bereichen liegen, in einem grösseren Ausmass und bis zu einer dunkleren Farbe verfestigt sind als diejenigen Teile, CLAIMS 1. A decorative laminate having deep embossed and non-debossed areas, the following, superimposed components comprising: A) a substrate, B) at least one impregnated with thermosetting phenol resin, opaque kraft paper sheet, and C) at least one transparent, with thermoset resin in transition from the thermosetting to the thermoset state not significantly darker color, accepts, impregnated paper sheet, characterized in that the deep-embossed areas of the laminate exhibit a darker color than the non-debossed areas because those parts of the top, impregnated with thermoset phenolic resin kraft paper sheet, the lie under the deep embossed areas, are solidified to a greater extent and up to a darker color than those parts,
    die unter den nicht tiefgeprägten Teilen liegen, und weil mindestens das oberste der mit wärmegehärtetem Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblätter durch das mindestens eine, mit wärmegehärtetem Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierte Papierblatt sichtbar ist. which are among the non-debossed portions and because at least the top of said impregnated with thermoset phenolic resin sheets of kraft paper, impregnated paper sheet is visible through the at least one, with thermosetting resin, which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state.
  2. 2. Laminat nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das mindestens eine durchsichtige, mit wärmegehärtetem Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierte Papierblatt ein nicht füllstoffhaltiges a-Cellulosepapier oder ein nicht füllstoffhaltiges Kraftpapier enthält und/oder farbig, gefärbt oder bedruckt ist. 2. A laminate according to claim 1, characterized in that the at least one transparent, impregnated paper sheet contains with thermoset resin, which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state, a non-filler-a-cellulose paper or a non-filler-Kraft and / or colored, is dyed or printed.
  3. 3. Laminat nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das wärmegehärtete Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, ein Polyesterharz, ein Melamin/ Formaldehyd-Harz, ein Harnstoff/Formaldehyd-Harz, ein Melamin/Harnstoff/Formaldehyd-Harz, ein Benzoguanamin/Formaldehyd-Harz, ein Acetoguanamin/Formaldehyd-Harz oder ein Epoxyharz, vorzugsweise ein nachträglich formbares Melamin/Formaldehyd-Harz, ist. 3. A laminate according to any one of claims 1 or 2, characterized in that the thermoset resin, which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state, a polyester resin, a melamine / formaldehyde resin, a urea / formaldehyde resin is a melamine / urea / formaldehyde resin, benzoguanamine / formaldehyde resin, an acetoguanamine / formaldehyde resin or an epoxy resin, preferably a post-formable melamine / formaldehyde resin.
  4. 4. Laminat nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass das wärmegehärtete Phenolharz ein nachträglich formbares Phenolharz ist. 4. A laminate according to any one of claims 1 to 3, characterized in that the thermoset phenolic resin is a phenolic resin subsequently shapeable.
  5. 5. Laminat nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Substrat eine Holzzellstoffplatte, vorzugsweise eine vorgeformte Spanplatte, ein Metallblech, eine Zementplatte oder eine Platte auf Asbestbasis ist. 5. A laminate according to any one of claims 1 to 4, characterized in that the substrate is a wood pulp board, preferably a pre-formed particle board, a metal sheet, a cement plate or a plate asbestos based.
  6. 6. Laminat nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Prägetiefe grösser als 0,02 mm ist. 6. A laminate according to any one of claims 1 to 5, characterized in that the embossing depth is greater than 0.02 mm.
  7. 7. Verfahren zur Herstellung eines dekorativen Laminates nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass man A) eine Anordnung bildet, die i) einen Stapel, der die folgenden, übereinander gelagerten Be standteile aufweist: a) ein Substrat, b) mindestens ein mit wär mehärtbarem Phenolharz imprägniertes undurchsichtiges Kraft papierblatt, und c) mindestens ein mit wärmehärtbarem Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmege härteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, im prägniertes Papierblatt, das, wenn es in wärmegehärtetem Zu stand vorliegt, durchsichtig ist, und ii) eine Pressplatte, wobei mindestens diejenige Oberfläche der Pressplatte die dem mindestens einen mit wärmehärtbarem Harz, das beim Übergang vom wärmehärtbaren in den wärme gehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierten Papierblatt zugewandt ist, 7. A method for manufacturing a decorative laminate according to claim 1, characterized in that A) forming an assembly) which i a stack which constituents the following superimposed Be: a) a substrate, b) at least one having would mehärtbarem phenolic resin-impregnated opaque kraft paper sheet, and c) in-impregnated paper sheet, when it is present in thermoset to stand, is at least transparent thermosetting resin, which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the wärmege cured state, and ii) a press plate, wherein at least that surface of the press plate comprising a thermosetting resin, which assumes no significantly darker color on transition from the thermosetting to the thermoset state, impregnated paper sheet is the face at least,
    mit einem Relief verse hen ist, das erhöhte Bereiche und vertiefte Bereiche umfasst, auf weist, und B) der Anordnung Wärme zuführt und auf die Anordnung Druck ausübt, um den Stapel in ein dekoratives Laminat überzuführen, bei dem die wärmehärtbaren Harze wärmegehärtet sind und das tiefgeprägte und nicht tiefgeprägte Bereiche aufweist, die den ge nannten erhöhten bzw. is hen shipping with a relief, the raised areas and depressed areas comprises at points, and B) of the arrangement supplies heat and exerts on the assembly pressure to convert the stack in a decorative laminate, wherein the thermosetting resins are heat-cured, and the having deep embossed and non-debossed areas that called the ge increased or
    vertieften Bereichen der Oberfläche der Pressplatte entsprechen, wobei diejenigen Teile des mindestens einen mit Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblattes, die un terhalb der tiefgeprägten Bereiche liegen, in einem grösseren Ausmass und bis zu einer dunkleren Farbe verfestigt sind als die jenigen Teile, die unter den nicht tiefgeprägten Bereiche liegen, und wobei mindestens das oberste der mit Phenolharz imprä gnierten Kraftpapierblätter durch das mindestens eine mit Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmege härteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, im prägnierte Papierblatt sichtbar ist. correspond to recessed portions of the surface of the press plate, whereby those parts of the at least one phenolic resin impregnated kraft paper sheet, the un are terhalb the deeply embossed regions are solidified to a greater extent and up to a darker color than The ones parts that among the non-debossed areas lie, and wherein at least the uppermost one of, is visible with phenolic resin imprä gnierten kraft paper sheets through the at least one resin which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting in the hardened condition in wärmege prägnierte paper sheet.
  8. 8. Verfahren nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass man die mit Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblätter herstellt, indem man eine Kraftpapierbahn mit einer Lösung oder Dispersion eines wärmehärtbaren Phenolharzes in einem Lösungsmittel imprägniert, die Bahn auf einen vorbestimmten Gehalt an flüchtigen Bestandteilen trocknet und sie dann zerschneidet, um die Blätter herzustellen. 8. The method according to claim 7, characterized in that preparing the phenolic resin impregnated kraft paper sheets by impregnating a kraft paper web with a solution or dispersion of a thermosetting phenol resin in a solvent, drying the web to a predetermined volatile content and then cuts to make the leaves.
  9. 9. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 oder 8, dadurch gekennzeichnet, dass man als Pressplatte eine geätzte, gravierte oder galvanoplastisch herstellbare Metallplatte oder ein wärmegehärtetes Harz enthaltendes Laminat, dessen Oberfläche vorzugsweise mit einer Metallfolie versehen ist, verwendet. 9. A method according to any one of claims 7 or 8, characterized in that an etched, engraved or electroformed producible metal plate or a thermoset resin-containing laminate, the surface is preferably provided with a metal foil is used as the press plate.
  10. 10. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass man ein nicht imprägniertes, nicht füllstoffhaltiges, gebleichtes Kraftpapierblatt, das im verfestigten Zustand durchsichtig ist und das einen farbigen Überzug tragen kann, in dem Stapel zwischen dem obersten, mit Phenolharz imprägnierten Kraftpapierblatt und dem untersten nicht füllstoffhaltigen, mit Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierten Papierblatt anordnet. 10. The method according to any one of claims 7 to 9, characterized in that a non-impregnated, non-filler-bleached kraft paper sheet which is transparent in the solidified state and which may bear a colored coating, in the stack between the topmost, impregnated with phenolic resin kraft paper sheet and not the lowermost filler, arranges resin which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state impregnated paper sheet.
  11. 11. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass man in der Anordnung zwischen der Pressplatte und dem äussersten mit Harz, das beim Übergang aus dem wärmehärtbaren in den wärmegehärteten Zustand keine signifikant dunklere Farbe annimmt, imprägnierten Papierblatt eine Trennfolie anordnet, wobei man vorzugsweise eine die Oberflächenbeschaffenheit im Sinne einer Texturierung verändernden Trennfolie verwendet, die dem erzeugten Laminat eine vorbestimmte Oberflächenbeschaffenheit erteilt. 11. A method according to any one of claims 7 to 10, characterized in that placing a release film in the arrangement between the press plate and the outermost resin which assumes no significantly darker color in the transition from the thermosetting to the thermoset state, impregnated paper sheet, it being preferable to use a surface finish in the sense of changing texturing release sheet that gives the laminate produced a predetermined surface texture.
  12. 12. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass man der Anordnung derart Wärme zuführt, dass die Temperatur der Anordnung 5 bis 50 min lang auf 110 bis 140 C erhöht wird. 12. The method according to any one of claims 7 to 11, characterized in that such supplies heat to the arrangement that the temperature of the assembly is increased from 5 to 50 min heated at 110 to 140 C.
  13. 13. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass man auf die Anordnung einen Druck im Bereich von 10 bis 120 kg/cm2, vorzugsweise von ca. 50 kg/cm2, ausübt. 13. The method according to any one of claims 7 to 12, characterized in that a pressure in the range of 10 to 120 kg / cm2, preferably from about 50 kg / cm2 is exerted on the arrangement.
    Dekorative Laminate, die unter hohem Druck wärmegehärtete Kunststoffe enthalten, sind bereits seit vielen Jahren bekannt und werden als dauerhafte, ästhetisch reizvolle Oberflächenbelagsmaterialien für die verschiedensten Anwendungen, wie Wandverkleidungen, Tischplatten, Laden- bzw. Schaltertischplatten und Arbeitsflächen in Badezimmern und Küchen, verwendet. Decorative laminates containing high pressure thermoset plastics are known for many years and are used as a durable, aesthetically appealing surface covering materials for various applications, such as wall panels, table tops, store fixtures and switches tabletops and work surfaces in bathrooms and kitchens.
    Im allgemeinen besteht das Verfahren zur Herstellung eines solchen Laminates darin, dass man mit Hilfe von Wärme und Druck eine Anordnung zu einem einheitlichen Gebilde verfestigt, wobei die Anordnung die folgenden, übereinander gelagerten Bestandteile aufweist: i) eine Kernschicht, die gewöhnlich mehrere mit einem wärme härtbaren Phenol/Formaldehyd-Harz imprägnierte Kraftpapier blätter aufweist, **WARNUNG** Ende CLMS Feld konnte Anfang DESC uberlappen**. Generally, the process for producing such a laminate is that it is solidified with the aid of heat and pressure an assembly into a unitary structure, said arrangement comprising the following superimposed elements: i) a core layer, usually several to a heat comprising curable phenol / formaldehyde resin impregnated kraft paper sheets, ** WARNING ** end of CLMS field could overlap the beginning of DESC **.
CH36980A 1980-01-17 1980-01-17 Decorative laminate with embossed and non-embossed regions CH645301A5 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH36980A CH645301A5 (en) 1980-01-17 1980-01-17 Decorative laminate with embossed and non-embossed regions

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH36980A CH645301A5 (en) 1980-01-17 1980-01-17 Decorative laminate with embossed and non-embossed regions

Publications (1)

Publication Number Publication Date
CH645301A5 true CH645301A5 (en) 1984-09-28

Family

ID=4185455

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
CH36980A CH645301A5 (en) 1980-01-17 1980-01-17 Decorative laminate with embossed and non-embossed regions

Country Status (1)

Country Link
CH (1) CH645301A5 (en)

Cited By (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3609239A1 (en) * 1985-03-27 1986-10-30 Wrede Duropal Werk Process for producing a sheet-like matrix
FR2653705A1 (en) * 1989-10-26 1991-05-03 Platex Composites Sa Composite material based on polyester coated with a melamine-resin layer, method of manufacturing this material, and its applications
DE19629968A1 (en) * 1996-07-25 1998-01-29 Westag & Getalit Ag Method of manufacture of walk=on or drive=on road surface plates
EP1417091A1 (en) * 2001-07-13 2004-05-12 Faus Group, Inc. Embossed-in register manufacturing process
ES2221776A1 (en) * 2002-07-01 2005-01-01 Inter-Bon, S.A. Chipboard high strength.
US7836648B2 (en) 2002-05-03 2010-11-23 Faus Group Flooring system having complementary sub-panels
US7836649B2 (en) 2002-05-03 2010-11-23 Faus Group, Inc. Flooring system having microbevels
US8112958B2 (en) 2002-05-03 2012-02-14 Faus Group Flooring system having complementary sub-panels
US8181407B2 (en) 2002-05-03 2012-05-22 Faus Group Flooring system having sub-panels
US8201377B2 (en) 2004-11-05 2012-06-19 Faus Group, Inc. Flooring system having multiple alignment points
US8209928B2 (en) 1999-12-13 2012-07-03 Faus Group Embossed-in-registration flooring system
US8875460B2 (en) 1999-11-05 2014-11-04 Faus Group, Inc. Direct laminated floor

Cited By (19)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3609239A1 (en) * 1985-03-27 1986-10-30 Wrede Duropal Werk Process for producing a sheet-like matrix
FR2653705A1 (en) * 1989-10-26 1991-05-03 Platex Composites Sa Composite material based on polyester coated with a melamine-resin layer, method of manufacturing this material, and its applications
DE19629968A1 (en) * 1996-07-25 1998-01-29 Westag & Getalit Ag Method of manufacture of walk=on or drive=on road surface plates
US8875460B2 (en) 1999-11-05 2014-11-04 Faus Group, Inc. Direct laminated floor
US8209928B2 (en) 1999-12-13 2012-07-03 Faus Group Embossed-in-registration flooring system
EP1417091A1 (en) * 2001-07-13 2004-05-12 Faus Group, Inc. Embossed-in register manufacturing process
EP3263326A1 (en) * 2001-07-13 2018-01-03 Flooring Technologies Ltd. Embossed-in register direct pressure laminate manufacturing process
EP1417091A4 (en) * 2001-07-13 2007-08-22 Faus Group Inc Embossed-in register manufacturing process
EP2338675A1 (en) * 2001-07-13 2011-06-29 Faus Group, Inc. Embossed-in register manufacturing process
EP2340928A1 (en) * 2001-07-13 2011-07-06 Faus Group, Inc. Embossed-in register manufacturing process
EP2340928B1 (en) 2001-07-13 2018-04-11 Flooring Technologies Ltd. Embossed-in-register direct pressure laminate manufacturing process
US8099919B2 (en) 2002-05-03 2012-01-24 Faus Group Flooring system having microbevels
US8112958B2 (en) 2002-05-03 2012-02-14 Faus Group Flooring system having complementary sub-panels
US7836649B2 (en) 2002-05-03 2010-11-23 Faus Group, Inc. Flooring system having microbevels
US8448400B2 (en) 2002-05-03 2013-05-28 Faus Group Flooring system having complementary sub-panels
US7836648B2 (en) 2002-05-03 2010-11-23 Faus Group Flooring system having complementary sub-panels
US8181407B2 (en) 2002-05-03 2012-05-22 Faus Group Flooring system having sub-panels
ES2221776A1 (en) * 2002-07-01 2005-01-01 Inter-Bon, S.A. Chipboard high strength.
US8201377B2 (en) 2004-11-05 2012-06-19 Faus Group, Inc. Flooring system having multiple alignment points

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1559850B1 (en) Panel, in particular flooring panel
DE69626284T4 (en) A process for producing a decorative wärmehärtbarenkunsstoffverbundmaterials
EP1432576B1 (en) Security paper
EP0210619B1 (en) Heat-embossable multilayered film, and method of making it
DE60205739T2 (en) Decorative pedestal or kronleiste
DE60014449T2 (en) cardboard containers
EP1068083B1 (en) Method for producing laminate coatings, and laminate coating
DE10310199B4 (en) Wood fiber board and process for their preparation
US4284453A (en) Method of imparting color highlights or shadows to a textured decorative laminate
DE10262235B4 (en) Particle board, in particular floor panel or furniture board, and processes for their preparation
EP0857442B2 (en) Method of making a profiled strip, in particular for an edge profile for the furniture industry
DE60225475T2 (en) Structured plates with adapted surface
EP0113823B1 (en) Process for manufacturing by pressing laminated products with a textured surface, and device for carrying out said process
EP2274485B1 (en) Paper layer for producing a planar printed or printable component
EP0486065B1 (en) Security paper and process for making the same
DE60025330T2 (en) Abrasion-resistant laminate and process for its manufacture
DE60009141T2 (en) Manufacturing method of a decors on surface elements
DE60027543T2 (en) Molding of medium density fibreboard, such as molded door panels, and forming method of medium density fibreboard
DE60222235T2 (en) decorative laminate
EP1419902B1 (en) Method for producing a structured decoration in a plate of wooden material
DE60005077T2 (en) Laminate and its production
DE102009044802B4 (en) Method and apparatus for generating a three-dimensional surface structure on a workpiece
DE2752337C2 (en)
EP2222922B1 (en) Compressible decorative paper impregnating agent which can be printed by the inkjet method
EP1507664B1 (en) Directly laminated plate

Legal Events

Date Code Title Description
PL Patent ceased