CH203035A - Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Chrom enthaltenden Azofarbstoffes. - Google Patents

Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Chrom enthaltenden Azofarbstoffes.

Info

Publication number
CH203035A
CH203035A CH203035DA CH203035A CH 203035 A CH203035 A CH 203035A CH 203035D A CH203035D A CH 203035DA CH 203035 A CH203035 A CH 203035A
Authority
CH
Switzerland
Prior art keywords
azo dye
chromium
red
preparation
dye containing
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Gesellschaft Fuer Chemis Basel
Original Assignee
Chem Ind Basel
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Chem Ind Basel filed Critical Chem Ind Basel
Publication of CH203035A publication Critical patent/CH203035A/de

Links

Classifications

    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; COMPOSITIONS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; APPLICATIONS OF MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • C09BORGANIC DYES OR CLOSELY-RELATED COMPOUNDS FOR PRODUCING DYES, e.g. PIGMENTS; MORDANTS; LAKES
    • C09B45/00Complex metal compounds of azo dyes
    • C09B45/02Preparation from dyes containing in o-position a hydroxy group and in o'-position hydroxy, alkoxy, carboxyl, amino or keto groups
    • C09B45/14Monoazo compounds
    • C09B45/16Monoazo compounds containing chromium
    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; COMPOSITIONS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; APPLICATIONS OF MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • C09BORGANIC DYES OR CLOSELY-RELATED COMPOUNDS FOR PRODUCING DYES, e.g. PIGMENTS; MORDANTS; LAKES
    • C09B45/00Complex metal compounds of azo dyes
    • C09B45/02Preparation from dyes containing in o-position a hydroxy group and in o'-position hydroxy, alkoxy, carboxyl, amino or keto groups
    • C09B45/14Monoazo compounds
    • C09B45/18Monoazo compounds containing copper

Description


  Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Chrom enthaltenden       Azofar        bstoffes.            Es    wurde gefunden, dass ein komplex ge  bundenes Chrom enthaltender     Azofarbstoff          hergestellt    werden kann, wenn der     Azofarb-          stoff    der     Formel     
EMI0001.0009     
    mit chromabgebenden Mitteln behandelt     wird.     Die neue Chromverbindung stellt     ein          ,graues    Pulver dar, das sich in     Wasser    mit  roter, in 10%iger     Sodalösung,

          ,sowie    in  10     %        iger        Natronlauge    mit     Totoranger    und     in.          konzentrierter    Schwefelsäure mit oranger       Farbe    löst. Sie erzeugt auf Wolle und Leder  braunrote Töne von guten Echtheitseigen  schaften.

      Der dem Verfahren als Ausgangsstoff  dienende     Azofarbstoff        :der    obigen     Formel     kann durch Kupplung in     alkalisohem    Me  dium von     diazotierter        2-Amino-4-nitro-l-oxy-          b-en,zol-j6-sul:fonsäure        und        5@Nitroperinaplith-          indandion    erhalten werden.  



       Die        Behandlung    mit     chromab#gebenden          Mitteln    erfolgt nach den bekannten Metho  den,     beispielsweise    durch Erhitzen     in    wässe  riger Lösung mit Salzen des     dreiwertigen     Chroms.

      <I>Beispiel:</I>    Man löst 4,8 Teile :des     Azofarbstoffm    aus       diazotierter    4 -     Nitro    - 2 -     amino-l-oxybenzol-j6-          sulfonsäure    und     5-Nitroperinaphthindandion     in 100 Teilen     Wasser    und setzt 2,1 Teile kri  stallisiertes     Natriumacetat        hinzu.    Dieser Lö  sung setzt man eine     Fluorchromlösung,    ent  haltend 0,91 Teile     Cr203,,    zu und kocht '24       Stunden    rückfliessend.

   Hierauf filtriert man  von     vorhandenen        unlöslichen        Bestandteilen         ab, dampft das Filtrat im Vakuum auf ein       kleines    Volumen ein, scheidet -den Farbstoff  durch Zugabe von Kochsalz ab, filtriert und  trocknet.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Verfahren zur -Henst,'1ung eines komplex gebundenes Chrom en"tialtenden Azofarb- stoffes, dadurch gekennzeichnet, daB der Azofarbstoff der Formel EMI0002.0009 mit .chromabgebenden Mitteln behandelt wird.
    Die neue Chromverbindung stellt ein graues Pulver dar, das sieh in Wasser mit roter, in 10 % iger Sodalösung, sowie in 10 % iger Natronlauge mit rotoranger und in konzentrierter Schwefelsäure mit oranger Farbe löst. Sie erzeugt auf Wolle und Leder braunrote Töne von guten Echtheitseigen- schaften.
CH203035D 1937-05-22 1937-05-22 Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Chrom enthaltenden Azofarbstoffes. CH203035A (de)

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH203035T 1937-05-22
CH199462T 1938-08-31

Publications (1)

Publication Number Publication Date
CH203035A true CH203035A (de) 1939-02-15

Family

ID=25723299

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
CH203035D CH203035A (de) 1937-05-22 1937-05-22 Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Chrom enthaltenden Azofarbstoffes.

Country Status (1)

Country Link
CH (1) CH203035A (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
CH203035A (de) Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Chrom enthaltenden Azofarbstoffes.
CH199462A (de) Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Chrom enthaltenden Azofarbstoffes.
CH203039A (de) Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Kupfer enthaltenden Azofarbstoffes.
CH203037A (de) Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Chrom enthaltenden Azofarbstoffes.
CH203036A (de) Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Chrom enthaltenden Azofarbstoffes.
CH200673A (de) Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Chrom enthaltenden Azofarbstoffes.
CH167051A (de) Verfahren zur Herstellung eines metallhaltigen Farbstoffes.
CH204712A (de) Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Chrom enthaltenden Azofarbstoffes.
CH308400A (de) Verfahren zur Herstellung eines metallhaltigen Azofarbstoffes.
CH322876A (de) Verfahren zur Herstellung eines kobalthaltigen Azofarbstoffes
CH203034A (de) Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Chrom enthaltenden Azofarbstoffes.
CH203038A (de) Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Chrom enthaltenden Azofarbstoffes.
CH172601A (de) Verfahren zur Herstellung eines chromhaltigen Azofarbstoffes.
CH182605A (de) Verfahren zur Herstellung eines komplex gebundenes Metall enthaltenden Farbstoffs.
CH228827A (de) Verfahren zur Herstellung eines Farbstoffes der Stilbenreihe.
CH287107A (de) Verfahren zur Herstellung eines chromhaltigen Azofarbstoffes.
CH178109A (de) Verfahren zur Herstellung eines neuen Azofarbstoffes.
CH183590A (de) Verfahren zur Herstellung eines chromhaltigen Azofarbstoffes.
CH306270A (de) Verfahren zur Herstellung eines direktziehenden Azofarbstoffes.
CH167053A (de) Verfahren zur Herstellung eines metallhaltigen Farbstoffes.
CH304276A (de) Verfahren zur Herstellung eines kobalthaltigen Azofarbstoffes.
CH287098A (de) Verfahren zur Herstellung eines chromhaltigen Azofarbstoffes.
CH303895A (de) Verfahren zur Herstellung eines metallhaltigen Azofarbstoffes.
CH306273A (de) Verfahren zur Herstellung eines direktziehenden Azofarbstoffes.
CH306272A (de) Verfahren zur Herstellung eines direktziehenden Azofarbstoffes.