AT260610B - Kuhschwanzhalter - Google Patents

Kuhschwanzhalter

Info

Publication number
AT260610B
AT260610B AT1034165A AT1034165A AT260610B AT 260610 B AT260610 B AT 260610B AT 1034165 A AT1034165 A AT 1034165A AT 1034165 A AT1034165 A AT 1034165A AT 260610 B AT260610 B AT 260610B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
eyelet
tail holder
hose
tail
holder
Prior art date
Application number
AT1034165A
Other languages
English (en)
Inventor
Peter Steurer
Original Assignee
Peter Steurer
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Peter Steurer filed Critical Peter Steurer
Priority to AT1034165A priority Critical patent/AT260610B/de
Application granted granted Critical
Publication of AT260610B publication Critical patent/AT260610B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Kuhschwanzhalter 
 EMI1.1 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 zum Querschnitt des Schlauches 3 korrespondierend ausgestaltet ist. 



   Soll nun der Schwanz des Tieres hochgebunden werden, so wird der Schwanzbesen 13 erfasst und das untere Ende des Schlauches 3 bei zurückgeschobener Hülse mehrfach um den Schwanzbesen 13 gewickelt (Fig. 2). Dann wird das geknotete Ende des Schlauches in den Haken gezogen und der Schwanz ist festgehalten,   u. zw.   unlösbar, da ja die Hülse 9 lose auf dem Schlauch geführt ist, so dass, sofern das Tier an der Halterung zieht, die den Schwanzbesen 13 umfassende Schlinge 14 enger gezogen wird. 



   Soll das Tier freigemacht werden, beispielsweise weil es auf die Weide getrieben werden soll, so wird der Schlauch aus dem Haken gezogen, wodurch das Tier augenblicklich befreit ist, da ja der Schlauch infolge des ihm innewohnenden Formänderungsvermögens sofort in seine ursprüngliche gerade Stellung zurückdreht. 



   Soll der Schwanz, beispielsweise zum Melken des Tieres, ganz hochgebunden werden, so wird das gefasste Schwanzende, so wie es abgebunden ist (Fig. 2), erfasst und ganz einfach in den Haken der Hülse   91 eingehängt.   



   Der erfindungsgemässe Schwanzhalter ist nicht nur in seinem Aufbau, sondern auch in seiner Handhabung denkbar einfach, wobei jedoch noch ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass die Erfindung keineswegs auf die in den Zeichnungen dargestellte Haken- oder Ösenform eingeschränkt sein soll, da es ja grundsätzlich möglich ist, die hakenartige Öse beliebig anders zu gestalten. An Stelle des Gummioder Kunststoffschlauches 3, der durch einfache Knoten 6 in einzelne Abschnitte unterteilt sein kann, wobei jedem dieser Abschnitte eine Befestigungsvorrichtung der gegenständlichen Art zugeordnet sein kann, ist die Verwendung einer   Gummi- oder Kunststoffschnur (volles   Profil) durchaus denkbar.

   Ein Schlauch bringt aber gerade in Verbindung mit der erfindungsgemässen hakenartigen Öse wesentliche Vorteile in der Verwendung des Halters, u. zw. insofern, als ein Schlauch, vorzugsweise ein Gummischlauch, sich quer in seiner Längserstreckung mit relativ geringem Kraftaufwand verformen lässt, so dass er im vorliegenden Fall nicht nur einfach in die Öse eingeführt, sondern auch ebenso einfach aus ihr entnommen werden kann. Würde eine Gummischnur mit vollem Querschnitt verwendet werden, so wäre dies, wie die praktische Erfahrung bestätigt hat, nicht ohne   grösseren   Kraftaufwand möglich. 



    PATENTANSPRÜCHE :    
1. Kuhschwanzhalter, bestehend aus einem band-oder seilartigen Streifen, insbesondere aus elastischem Gummi oder Kunststoff, der an seinem oberen Ende mittels eines Hakens, einer Öse, Lederband od. dgl. an einer vorzugsweise quer zu den Stallboxen verlaufenden, im Bereich der Stalldecke angeordneten Halterung längsverschiebbar angeordnet ist, und der mindestens eine längs des Streifens verschiebbare Befestigungsvorrichtung für das untere, verknotete Ende des Streifens aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass die Befestigungsvorrichtung durch eine, vorzugsweise offene, hakenartige Öse gebildet ist.

Claims (1)

  1. 2. Kuhschwanzhalter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Öse an einer in an sich bekannter Weise vom Streifen durchsetzten Hülse angeordnet ist.
    3. Kuhschwanzhalter nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Öse am unteren Ende der Hülse angeordnet ist und die Ösenöffnung keilförmig gestaltet ist.
    4. Kuhschwanzhalter nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die keilförmige Ösenöffnung in eine mit dem Querschnitt des Streifens korrespondierende Ausnehmung übergeht.
    5. Kuhschwanzhalter nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass Hülse und Öse aus einem Stück gefertigt sind und aus Kunststoff bestehen.
AT1034165A 1965-11-17 1965-11-17 Kuhschwanzhalter AT260610B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT1034165A AT260610B (de) 1965-11-17 1965-11-17 Kuhschwanzhalter

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT1034165A AT260610B (de) 1965-11-17 1965-11-17 Kuhschwanzhalter

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT260610B true AT260610B (de) 1968-03-11

Family

ID=3621669

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT1034165A AT260610B (de) 1965-11-17 1965-11-17 Kuhschwanzhalter

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT260610B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT262138B (de) Ausgabevorrichtung für Pastillen länglicher Form
DE1592308C3 (de)
DE1497540B2 (de)
AT260048B (de) Feststeller für Türen
AT259082B (de) Stufenschalter als Einphasenschalter für Regeltransformatoren
AT261771B (de) Verfahren zur Herstellung einer durch Europium aktivierten Vanadat-Leuchtmasse
AT260625B (de) Axialgleitlager
AT264394B (de) Transportables, aus vorgefertigten Teilen zusammengesetztes Klärbecken für Total-Kläranlagen
AT263412B (de) Membrane für Druckmeßwandler
AT264220B (de) Elastische Kupplung
DK111386B (da) Skaktovn til brænding eller kalcinering af faste partikler, især kalksten, og skaktovnaggregat med et antal sådanne ovnskakter.
AT258654B (de) Fliehkraftkupplung
AT258405B (de) Kriechwegverfestige, aus Scheibenspulen bestehende Hochspannungswicklung für Transformatoren oder Paralleldrosseln
AT249895B (de) Stopfen für eine Gießpfanne oder einen ähnlichen Behälter
AT262885B (de) Verfahren zur volumsmäßigen Abstimmung und zum Transport von Schnittnutzholz oder sonstigen bündelbaren Hölzern an der Aufbringungsstätte
AT251495B (de) Ventil, insbesondere Wasserleitungsauslaufventil
AT263651B (de) Thermostatisch gesteuertes Mischventil
FR1453956A (fr) Sonde ultrasonore à étages multiples pour la détection de niveaux de liquide prédéterminés
AT263482B (de) Einrichtung zum Führen der Werkstücke bei Schälmaschinen
AT262330B (de) Kessel zum Erwärmen und/oder Verdampfen eines flüssigen Mediums
AT259249B (de) Verfahren zur Längenmessung und Sortierung von Prüflingen nach ihren Längenmaßen sowie sich selbst und selbsttätig justierendes Längenmeß und Sortierungsgerät zur Durchführung des Verfahrens
AT260610B (de) Kuhschwanzhalter
AT253633B (de) Heißwassergerät
AT253164B (de) Behangband
AT259208B (de) Verfahren zur Herstellung von Hohlziegeln