AT212649B - Elastische und dämpfungsfähige Kupplung - Google Patents

Elastische und dämpfungsfähige Kupplung

Info

Publication number
AT212649B
AT212649B AT641059A AT641059A AT212649B AT 212649 B AT212649 B AT 212649B AT 641059 A AT641059 A AT 641059A AT 641059 A AT641059 A AT 641059A AT 212649 B AT212649 B AT 212649B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
coupling
elastic
chambers
star
spherical
Prior art date
Application number
AT641059A
Other languages
English (en)
Inventor
Leonhard Dr Ing Geislinger
Original Assignee
Geislinger Dr Ing Leonard
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Geislinger Dr Ing Leonard filed Critical Geislinger Dr Ing Leonard
Priority to AT641059A priority Critical patent/AT212649B/de
Application granted granted Critical
Publication of AT212649B publication Critical patent/AT212649B/de

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D3/00Yielding couplings, i.e. with means permitting movement between the connected parts during the drive
    • F16D3/50Yielding couplings, i.e. with means permitting movement between the connected parts during the drive with the coupling parts connected by one or more intermediate members
    • F16D3/56Yielding couplings, i.e. with means permitting movement between the connected parts during the drive with the coupling parts connected by one or more intermediate members comprising elastic metal lamellae, elastic rods, or the like, e.g. arranged radially or parallel to the axis, the members being shear-loaded collectively by the total load
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D3/00Yielding couplings, i.e. with means permitting movement between the connected parts during the drive
    • F16D3/16Universal joints in which flexibility is produced by means of pivots or sliding or rolling connecting parts
    • F16D3/18Universal joints in which flexibility is produced by means of pivots or sliding or rolling connecting parts the coupling parts (1) having slidably-interengaging teeth
    • F16D3/185Universal joints in which flexibility is produced by means of pivots or sliding or rolling connecting parts the coupling parts (1) having slidably-interengaging teeth radial teeth connecting concentric inner and outer coupling parts
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D3/00Yielding couplings, i.e. with means permitting movement between the connected parts during the drive
    • F16D3/80Yielding couplings, i.e. with means permitting movement between the connected parts during the drive in which a fluid is used

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Elastische und dämpfungsfähige Kupplung 
Es sind elastische Kupplungen mit   Flüssigkeitsdämpfung   bekannt, bei denen zwischen dem primären und sekundären Teil elastische Elemente eingeschaltet sind, die in Form von Blattfedern oder Blattfeder- paketen in mit Flüssigkeit gefüllten Kammern angeordnet sind, die von Vorsprüngen am primären und/ oder sekundären Teil gebildet werden. Bei der Bewegung des primären und sekundären Kupplungsteils relativ zueinander wird das Öl aus den vorbeschriebenen Kammern in die jeweils benachbarten Kam- mern verdrängt. Durch diese Pumpwirkung entsteht, falls die Spalten für den Übertritt der Flüssigkeit genügend klein sind, eine sehr hohe Dämpfung.

   Bei Kupplungen zwischen Verbrennungsmotoren und den angetriebenen Maschinen ist diese Dämpfung zur Verringerung der Beanspruchungen durch Drehschwingungen sehr erwünscht. 



   Von elastischen Kupplungen zwischen Verbrennungsmotor und den angetriebenen Maschinen verlangt man, dass sie eine gewisse Parallelverschiebung und eine gewisse Winkelverlagerung der beiden zu verbindenden Wellen zulassen. Bei Kupplungen, die nicht mit Flüssigkeit gefüllt sind, kann man diese Auf-   gabe dadurch lösen, dass mansowohl am Motor als auch ander getriebenen   Maschine eine Kupplung und zwischen den beiden eine genügend lange Zwischenwelle vorsieht. Bei Kupplungen, die mit Flüssigkeit gefüllt sind, ist es aber dann bei den bisher bekannten Ausführungen nicht möglich, die zur Erzielung einer hohen Dämpfung erforderlichen kleinen Spalter zu verwirklichen und die Kupplung nach aussen abzudichten.

   Diese Schwierigkeit wird überwunden, wenn man gemäss der Erfindung die   Dichtflächen zwischen     Innen-und Aussenteil   der Kupplung im wesentlichen als Kugelflächen gestaltet. Die Dichtung nach aussen kann dann durch an sich bekannte Rundschnurringe erfolgen, die gegen die kugelförmigen Flächen abdichten. 



   In der Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel des Erfindungsgegenstandes dargestellt,   u. zw.   zeigt Fig. 1 einen Längsschnitt durch die Kupplung nach Linie A-A der Fig. 2 und Fig. 2 einen Querschnitt längs der Linie   B - B   der Fig. 1. 



   Dabei bedeutet 1 den Kupplungsflansch der antreibenden, 2 den der getriebenen Maschine. Die elastische Kupplung besteht aus zwei identischen Kupplungshälften und der Zwischenwelle 3. In jeder Kupplungshälfte sind die Federpakete 4 an ihrem äusseren Ende mit Hilfe des Spannringes 5, des Zwischenringes 6 und der Zwischenstücke 7 in tangentialer Richtung zusammengepresst. An ihrem inneren Ende greifen die Federpakete in zahnförmig Aussparungen des Innensternes 8 ein. 



   Die Federpakete 4 bilden zusammen mit den Zwischenstücken 7, dem Innenstern 8, dem Kupplungsflansch 1 und der Deckscheibe 9 Kammern 10 und 11, die mit einer Flüssigkeit, z. B. Öl, gefüllt sind. Verdreht sich nun der äussere Teil der Kupplung in Fig. 2, beispielsweise entgegen dem Uhrzeigersinn gegenüber dem Innenstern 8, so wird das Öl aus der Kammer 10 durch die Spalten 12, 13 und 14 in die benachbarten Kammern 11 verdrängt. Durch diese Pumpwirkung wird dem   schwingungsfähigen   System Energie entzogen, seine Drehschwingungen werden gedämpft. 



   Gemäss der Erfindung bilden die äussere Begrenzung des Innensternes 8 und die innere radiale Begrenzung der Zwischenstücke 7, des Kupplungsflansches 1 und der   Deckscheiben   9 Kugelflächen. Infolge dieser konstruktiven Gestaltung kann sich der Innenstern 8 und mit ihm die Zwischenwelle 3 gegen- über dem Aussenteil der Kupplung um einen gewissen Winkel um eine Achse senkrecht zur Rotationsachse der Kupplung verdrehen. Bei dieser Verdrehung wird ein Teil der Federpakete, je nach Gestaltung der zahnförmigen Aussparungen am Innenstern 8 auf Torsion beansprucht. Ähnlich wie bei einem Kardangelenk kann also ein Beugungswinkel zwischen der treibenden und der getriebenen Welle vorübergehend oder dauernd bestehen bleiben. In analoger Weise lässt die Kupplung eine Parallelverschiebung der vorerwähnten Wellen zu. 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 



   Die Abdichtung der Kupplung gegen Ölverluste nach aussen erfolgt durch die Rundschnurringe 15 und
16 (etwa aus Gummi oder Kunststoff), die gegen die kugelförmig ausgebildeten Flächen an dem Flansch 1 und der Deckscheibe 9 abdichten. 



   Die bauliche Ausgestaltung der Kupplung und ihre sonstigen Einzelheiten sind für die Erfindung ohne Belang. 



    PATENTANSPRÜCHE :    
1. Elastische und dämpfungsfähige Kupplung, bei der als elastische Elemente Blattfedern verwendet werden, die sich im wesentlichen radial zur Drehachse erstrecken und derart in Kammern angeordnet sind, dass bei der Verdrehung der Kupplung Öl von einer Kammer in die benachbarten Kammern ver- drängt wird, dadurch gekennzeichnet, dass die Dichtflächen zwischen Innen- und Aussenteil der Kupp- lung im wesentlichen als Kugelflächen gestaltet sind.

Claims (1)

  1. 2. Kupplung nach Anspruch l, dadurch gekennzeichnet, dass zur Abdichtung nach aussen zwischen Innen- und Aussenteil Rundschnurringe angeordnet sind, die gegen die kugelförmigen Flächen ab- dichten.
AT641059A 1959-09-04 1959-09-04 Elastische und dämpfungsfähige Kupplung AT212649B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT641059A AT212649B (de) 1959-09-04 1959-09-04 Elastische und dämpfungsfähige Kupplung

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT641059A AT212649B (de) 1959-09-04 1959-09-04 Elastische und dämpfungsfähige Kupplung

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT212649B true AT212649B (de) 1960-12-27

Family

ID=3586029

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT641059A AT212649B (de) 1959-09-04 1959-09-04 Elastische und dämpfungsfähige Kupplung

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT212649B (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4295348A (en) * 1979-01-19 1981-10-20 Voith Getriebe Kg. Progressive torque transmission in leaf-spring coupling
CN103671598A (zh) * 2012-08-28 2014-03-26 艾勒根传动工程有限责任公司 扭振减振器或转动弹性联轴器

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4295348A (en) * 1979-01-19 1981-10-20 Voith Getriebe Kg. Progressive torque transmission in leaf-spring coupling
CN103671598A (zh) * 2012-08-28 2014-03-26 艾勒根传动工程有限责任公司 扭振减振器或转动弹性联轴器
AU2013202048B2 (en) * 2012-08-28 2014-08-14 Ellergon Antriebstechnik Gesellschaft M.B.H. Torsional Vibration Damper or Rotationally Elastic Coupling
US8905851B2 (en) * 2012-08-28 2014-12-09 Ellergon Antriebstechnik Gesellschaft M.B.H. Torsional vibration damper or rotationally elastic coupling
CN103671598B (zh) * 2012-08-28 2016-04-27 艾勒根传动工程有限责任公司 扭振减振器或转动弹性联轴器

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102011101977A1 (de) Drehschwingungsdämpfer
EP2499387B1 (de) Kupplungsaggregat
WO2010081452A1 (de) Kupplungsaggregat mit drehschwingungsdämpfer
AT212649B (de) Elastische und dämpfungsfähige Kupplung
AT406293B (de) Drehschwingungsdämpfer bzw. drehelastische und schwingungsdämpfende kupplung
DE102019113900A1 (de) Drehschwingungsdämpfer
DE2234437A1 (de) Elastische kupplung
DE1222324B (de) Elastische Wellenkupplung mit Fluessigkeits-daempfung
DE102015209506A1 (de) Fliehkraftpendeleinrichtung und Drehmomentübertragungseinrichtung
DE1206219B (de) Elastische und daempfungsfaehige Wellenkupplung
EP1975458B1 (de) Vorrichtung zur Dämpfung von Drehschwingungen einer Welle
DE3400183C2 (de)
DE2902752A1 (de) Schwingungstilger fuer rotierende wellen
CH191909A (de) Elastische, allseitig bewegliche Kupplung, insbesondere für Maschinen auf Land- und Wasserfahrzeugen.
DE102018210701A1 (de) Kupplungsanordnung
CH383702A (de) Vorschaltkupplung mit Gummielement für Gelenkwellen
DE102013216509A1 (de) Drehmomentübertragungseinrichtung
CN110285190A (zh) 阻尼器装置
AT232808B (de) Elastische Kupplung mit Flüssigkeitsdämpfung zur Übertragung von Drehmomenten
DE1115538B (de) Drehschwingungsdaempfer
DE102015216561A1 (de) Fliehkraftpendeleinrichtung
DE102017201522A1 (de) Kopplungsanordnung für einen Antriebsstrang mit einer Schwingungsdämpfungseinrichtung
DE10059226C1 (de) Dämpfungseinrichtung für eine drehelastische Kupplung
DE102014221023A1 (de) Drehschwingungsübersetzer
DE3545700C1 (en) Shaft mounting in the region of a torsionally elastic shaft coupling