EP2111771A1 - Shoe for rolling walk - Google Patents

Shoe for rolling walk Download PDF

Info

Publication number
EP2111771A1
EP2111771A1 EP20080155035 EP08155035A EP2111771A1 EP 2111771 A1 EP2111771 A1 EP 2111771A1 EP 20080155035 EP20080155035 EP 20080155035 EP 08155035 A EP08155035 A EP 08155035A EP 2111771 A1 EP2111771 A1 EP 2111771A1
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
shoe
rolling element
sole
rolling
outsole
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP20080155035
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Tobias Schumacher
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Schumacher Tobias
Original Assignee
Tobias Schumacher
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B13/00Soles; Sole and heel units
    • A43B13/14Soles; Sole and heel units characterised by the constructive form
    • A43B13/143Soles; Sole and heel units characterised by the constructive form provided with wedged, concave or convex end portions, e.g. for improving roll-off of the foot
    • A43B13/145Convex portions, e.g. with a bump or projection, e.g. 'Masai' type shoes
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B13/00Soles; Sole and heel units
    • A43B13/02Soles; Sole and heel units characterised by the material
    • A43B13/026Composites, e.g. carbon fibre or aramid fibre; the sole, one or more sole layers or sole part being made of a composite
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B13/00Soles; Sole and heel units
    • A43B13/02Soles; Sole and heel units characterised by the material
    • A43B13/12Soles with several layers of different materials
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B13/00Soles; Sole and heel units
    • A43B13/14Soles; Sole and heel units characterised by the constructive form
    • A43B13/16Pieced soles
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B13/00Soles; Sole and heel units
    • A43B13/14Soles; Sole and heel units characterised by the constructive form
    • A43B13/18Resilient soles
    • A43B13/187Resiliency achieved by the features of the material, e.g. foam, non liquid materials
    • A43B13/188Differential cushioning regions
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B7/00Footwear with health or hygienic arrangements
    • A43B7/14Footwear with foot-supporting parts
    • A43B7/1405Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form
    • A43B7/1415Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot
    • A43B7/142Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot situated under the medial arch, i.e. the navicular or cuneiform bones
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B7/00Footwear with health or hygienic arrangements
    • A43B7/14Footwear with foot-supporting parts
    • A43B7/1405Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form
    • A43B7/1415Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot
    • A43B7/143Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot situated under the lateral arch, i.e. the cuboid bone

Abstract

The shoe has a sole (33) which is structured in base (30) of shoe, where a rolling element (40) is determined in the sole. The rolling element extends the over a part of the length and over a part of the width of the sole. The sole faces the arch of the foot. The rolling element is made of an elastic material and a flexible elastomer in a partial manner.

Description

    Sachgebiet der Erfindung Field of the Invention
  • Die vorliegende Erfindung betrifft einen Schuh für ein sogenanntes abrollendes Gehen nach dem Oberbegriff des Patentanspruches 1, dh einen Schuh zum abrollenden Gehen bei dem die Laufsohle im Boden des Schuhs strukturiert ist. The present invention relates to a shoe for a so-called rolling walking according to the preamble of claim 1, ie a shoe for walking rolling in which the outsole is textured in the bottom of the shoe.
  • Beschreibung des Standes der Technik Description of the Prior Art
  • Das "abrollende Gehen" wurde den Massais, einer ethnischen Gruppe in Kenia, abgesehen, welche sich barfuss mit einer besonders gesunden Gangart bewegen. The "rolling away" was the Maasai, an ethnic group in Kenya, except that move barefoot with a particularly healthy pace. Fussbekleidungen, die dieses besondere Gehen auch mit Schuhen gestatten, sind Gegenstand einer Erfindung, die beispielsweise im Dokument Foot coverings that allow this particular go well with shoes, are the subject of an invention, for example, in the document WO 01/15560 A1 WO 01/15560 A1 ( ( PCT/CH00/00412 PCT / CH00 / 00412 ) ausführlich beschrieben ist. ) Is described in detail. Weitere Informationen über das abrollende Gehen, insbesondere auf dem Gebiet der Orthopädie, können dem Sonderdruck MBT, Orthopädieschuhtechnik 12/2004, S. 22-28 entnommen werden. More information about the rolling walking, especially in the field of orthopedics, the reprint MBT, Orthopädieschuhtechnik 12/2004, pp 22-28 can be removed. Dabei ist MBT die Abkürzung für Masai Barfuss Technologie (bzw. Masai Barefoot Technology). Here, MBT stands for Masai Barefoot Technology (or Masai Barefoot Technology).
  • Die Grundlagen des abrollenden Gehens sind im erwähnten Dokument beschrieben, dessen Inhalt durch Bezugnahme Bestandteil der vorliegenden Patentanmeldung sein soll. The basics of rolling gait are described in the mentioned document, whose content is to be incorporated by reference into the present patent application. Daher soll auch dieses abrollende Gehen und dessen positive Auswirkungen auf den menschlichen Organismus, insbesondere seine Gehwerkzeuge, die Wirbelsäule und die Gelenke an dieser Stelle nicht beschrieben werden. Therefore, this rolling Go and its positive effects on the human organism, in particular its Gehwerkzeuge, the spine and the joints at this point will not be described.
  • Die MBT-Schuhe zeichnen sich insbesondere durch ihre äussere Form und die Beschaffenheit der Untersohle, dh der Laufsohle aus. The MBT shoes are particularly distinguished by their external shape and texture of the outsole, that the outsole. Es wird hier auf It is to here Fig. 8 Fig. 8 der Zeichnung verwiesen, welche im Wesentlichen der the drawing referred to, which is essentially the Fig. 1 Fig. 1 im oben erwähnten Dokument in the above-mentioned document WO 01/15560 WO 01/15560 entspricht. equivalent. In dieser Figur bezieht sich das Bezugszeichen 2 auf das Oberteil des Schuhs. In this figure, reference numeral 2 refers to the upper part of the shoe. Dieses Oberteil 2 ist über eine feste und harte, aber elastische Mittelsohle (Brandsohle) 10 (mit einem Boden 11) mit einer Laufsohle 12 verbunden. This upper part 2 is a solid and hard, but elastic means sole (insole) 10 is connected to an outsole 12 (having a floor 11). Die Laufsohle 12, welche eine Dicke zwischen 0,5 und 5 cm aufweist, ist in der Seitenansicht bogenförmig gekrümmt und ist weich und elastisch. The outsole 12, which has a thickness between 0.5 and 5 cm, is arcuately curved in the side view and is soft and elastic. Die untere Oberfläche der Laufsohle 12 ist mit einem harten und ebenfalls elastischen Sohlenboden 13 überzogen, der die eigentliche Lauffläche des Schuhs bildet. The lower surface of the outsole 12 is coated with a hard and also resilient sole bottom 13, which forms the actual tread of the shoe. Der Mittelsohlenboden 11 und der Laufsohlenboden 13 weisen eine beliebige ballige, bogen- oder kreissegmentartige Form auf. The midsole bottom 11 and the outsole bottom 13 have an arbitrary convex, arcuate or circular-segment-like in shape.
  • Die Verwendung solcher Schuhe beim Gehen beeinflusst, wie gesagt, die Gesundheit des Benutzers auf vorteilhafte Weise. The use of such shoes while walking influenced, as I said, the health of the user in an advantageous manner. Allerdings haben MBT-Schuhe auch viele Nachteile, welche ihrer Verbreitung auf dem Markt entgegen wirken. However, MBT shoes also have many disadvantages, which act their distribution on the market contrary.
  • Als Erstes ist bekannt und auch beschrieben, dass die Verwendung der Schuhe zunächst eine mindestens sechswöchige Trainingszeit erfordert, während derer das Gehen, vor allem in den ersten Tagen, mühsam und sogar nicht ganz ungefährlich ist. First is known and also described that the use of the shoes will initially require at least six weeks training time during which the walking, especially in the first few days, is tedious and even quite dangerous. Zweitens haben diese Schuhe ein relativ wenig ansprechendes Erscheinungsbild, und dies hält die meisten Interessenten, insbesondere die Damen, vom Kauf und dem Tragen solcher Schuhe ab. Second, these shoes have a relatively less attractive appearance, and this keeps most stakeholders, especially the ladies, from buying and wearing such shoes on. Weiterhin ist auch nach Absolvierung der Gewöhnungsphase festzustellen, dass das Gehen mehr oder weniger instabil ist, insbesondere auf harten Böden. Furthermore, even after completion of the period of getting used to determine that walking is more or less unstable, especially on hard surfaces.
  • Als weiterer Nachteil ist anzumerken, dass die Laufsohle schnell abgenutzt wird, weil sie dünn sein muss, damit die Untersohle beim Gehen verformbar bleibt. Another disadvantage that the sole is worn out quickly because they have to be thin, so the outsole remains deformable while walking is noted. Eine Reparatur einer abgelaufenen oder gerissenen Laufsohle ist oft nur schwer möglich, so dass dann das ganze, naturgemäss teure Schuhpaar ersetzt werden muss. A repair of an expired or cracked outsole is often very difficult, so that then the whole, naturally expensive pair of shoes must be replaced. Nicht zuletzt können solche Schuhe auf Grund der besonderen Sohlenform schwierig gestapelt werden, so dass sie beim Verstauen viel mehr Raum als herkömmliche Schuhe benötigen. Not least, such shoes can be stacked difficult due to the special sole form so that they need much more space than conventional shoes when stowing.
  • Die vorliegende Erfindung hat sich zum Ziel gesetzt, die Vorteile des abrollenden Gehens beizubehalten und gleichzeitig die oben geschilderten Nachteile zu überwinden. The present invention has set itself the objective of maintaining the advantages of the rolling gait while overcoming the disadvantages described above. Dabei soll sich der zu schaffende Schuh äusserlich so wenig wie möglich von normalen Schuhen unterscheiden. Here, the shoe should to be created externally differ as little as possible of normal shoes.
  • Offenbarung der Erfindung Disclosure of the Invention
  • Erfindungsgemäss wird das abrollende Gehen ins Innere des Schuhs verlegt. According to the invention, the rolling walk moves to the inside of the shoe. Der erfindungsgemässe Schuh ist im kennzeichnenden Teil des Patentanspruches 1 definiert. The inventive shoe is defined in the characterizing part of patent claim 1. Besondere oder bevorzugte Ausführungsformen bilden den Gegenstand von abhängigen Ansprüchen. Specific or preferred embodiments form the subject matter of dependent claims.
  • Es ist bereits bekannt, in die Laufsohle eines Schuhs Einlagen einzusetzen oder auf der Laufsohle anzuordnen, und es sind schon zahlreiche Einlegesohlen und Einlegeelemente für Schuhe beschrieben worden. It is already known to use inserts in the sole of a shoe or to be placed on the outsole, and various insoles and insertion elements are already described for shoes. Die im Stand der Technik bekannten Einlagen bzw. Einlageelemente haben aber sämtlich den Zweck, dämpfend, deodorierend oder desinfizierend zu wirken oder die Form des Schuhs an den Fuss anzupassen und können ein abrollendes Gehen weder beschreiben noch nahelegen. The known in the prior art inserts or insert elements have all but neither describe nor suggest absorbing, deodorizing or disinfectant to act or to adapt the shape of the shoe to the foot and can be a rolling walking the purpose.
  • Beispielsweise beschreibt die japanische veröffentlichte Patentanmeldung For example, Japanese Patent Application JP-A-1 0-2004-0028899 JP-A-1 0-2004-0028899 eine Einlagesohle mit einer Ausnehmung im Mittelfuss- und Fersenbereich des Schuhs, in die ein hohler Federkörper eingesetzt ist, in dessen Innerem sich ein Federelement in Form einer Schenkelfeder befindet. an insert sole with a recess in the midfoot and heel region of the shoe, in which a hollow spring body is inserted, a spring element is located in the interior in the form of a leg spring.
  • Gemäss der japanischen Patentpublikation According to Japanese Patent Publication JP-2004-166989 JP-2004-166989 wird zum besseren Halt des Fusses in einem Schuh eine ergonomisch geformte Einlegesohle vorgeschlagen, die besonders im Fersenbereich stützend wirken soll. is proposed to better hold the foot in a shoe an ergonomically designed insole, which is to be supportive, especially in the heel area.
  • In der europäischen Patentanmeldung In the European patent application EP-0 497 152 EP-0497152 ist ein Dämpfungselement beschrieben, das im Fersenbereich von Schuhen, insbesondere Sicherheitsschuhen, zwecks Dämpfung des Fersendrucks angebracht ist, beispielsweise als Bestandteil einer Einlegesohle. describes a damping element, which is mounted in the heel area of ​​footwear, in particular safety footwear for the purpose of damping the heel pressure, for example as part of an insole.
  • Die US-amerikanische Patentanmeldung The US Patent Application 2008/005929 2008/005929 beschreibt zum Beispiel eine stossgedämpfte Sohle mit einem oder mehreren gasgefüllten Abteilen, welche eine Federwirkung ergeben, und einen Dämpfer, welcher gemäss einer besonderen Ausführungsform aus einem viskoelastischen Material angefertigt wird. for example, describes a shock-absorbing sole with one or more gas-filled compartments, which provide a spring action, and a damper which a particular embodiment is made of a viscoelastic material in accordance with.
  • Demgegenüber schlägt die vorliegende Erfindung vor, in die Laufsohle eines Schuhs mindestens ein Abrollelement einzubringen. In contrast, the present invention proposes to introduce into the outsole of a shoe, at least one rolling element. Dabei kann das Abrollelement in eine formschlüssig ausgebildete Ausnehmung der Laufsohle eingelegt werden, oder die Laufsohle kann so ausgebildet werden, dass sie dieses Abrollelement integriert enthält. Here, the rolling element can be inserted in a form-fitting recess formed of the outsole, or the outsole may be formed so that it contains this integrated rolling element. Das Abrollelement erstreckt sich dabei mindestens über einen Teil der Breite des Schuhs und ist aus einem mindestens teilweise elastischen Material gefertigt, beispielsweise aus einem Elastomer wie Kautschuk oder einem Polyurethan. The rolling element extends at least over part of the width of the shoe and is made of an at least partially elastic material, for example of an elastomer such as rubber or a polyurethane.
  • Vorteilhaft ist 2. das Material des Abrollelements härter als das Material der Laufsohle. the material of the rolling element is advantageous 2. harder than the material of the outsole. Das Härteverhältnis der beiden Materialien kann beliebig gewählt und nach Bedarf angepasst werden. The hardness ratio of the two materials can be arbitrarily selected and adjusted as necessary. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass sich der Schuh beim Gehen nach dem bekannten Prinzip verhält, so dass der Abrollprozess auf eine natürliche Weise abläuft. In this way it is ensured that the shoe when walking on the known principle behaves so that the Abrollprozess runs in a natural way. Ausserdem wird auf diese Weise das Abrollen begünstigt. Also is favored in this way the rolling.
  • In einer besonderen Ausführungsvariante erstreckt sich das Abrollelement über die gesamte Breite der Laufsohle. In a particular embodiment, the rolling element over the entire width of the outsole extends. Dank einer durchgehenden Abrollung des Abrollelements über die gesamte Breite des Schuhs kann eine noch grössere Stabilität, sowie ein gleichmässiges Beanspruchen des Laufsohlenmaterials gewährleistet werden Thanks to a continuous unwind stand of the rolling element over the entire width of the shoe even greater stability, as well as a uniform stressing of the outsole material can be ensured
  • Das eingelegte Abrollelement kann unterschiedliche Formen aufweisen. The loaded rolling element may have different shapes. Die einfachste Form ist diejenige eines Zylinderabschnitts, wobei es sich um einen Zylinder mit kreisförmigem oder ovalem Querschnitt handeln kann. The simplest form is that of a cylinder portion, which may be a cylinder having circular or oval cross-section. Dieser Zylinderabschnitt kann aus Vollmaterial bestehen oder aber auch hohl sein, wobei der Hohlraum auch mit einem elastischen Material ausgefüllt sein kann. This cylindrical portion can be made of solid material or also be hollow, the cavity can be filled with an elastic material. Auch ist es denkbar, die Sohle so auszubilden, dass das eingelegte Abrollelement von aussen sichtbar ist. It is also conceivable to design the sole, that the loaded rolling element is visible from the outside. Wenn ein hohles Abrollelement verwendet wird, kann die Sohle insbesondere auch so ausgebildet werden, dass dabei ein durchgehendes Loch (durch einen Abschnitt der Sohle, das Abrollelement und den zweiten Abschnitt der Sohle) gebildet werden. If a hollow rolling element is used, the sole can be especially designed such that there are formed a through hole (through a portion of the sole, the rolling element and the second section of the sole).
  • Das Abrollelement kann auch an die unterschiedliche Form des rechten und linken Schuhs angepasst werden. The rolling element can also be adapted to the different shape of the right and left shoe. Zu diesem Zweck hat dann das Abrollelement die Form eines Kegelstumpfabschnitts mit kreisförmigem oder ovalem Querschnitt. For this purpose the rolling element then has the shape of a truncated cone portion with a circular or oval cross section. Im Übrigen können die oben beschriebenen Varianten benutzt werden. Moreover, the variants described above may be used.
  • Das beschriebene Abrollelement weist eine ebene und eine gekrümmte Oberfläche auf. The rolling element described has a planar and a curved surface. Es ist möglich, beide Flächen gekrümmt auszuführen. It is possible to perform both surfaces curved. Dadurch kann sich das Element besser an die Fusssohle anpassen. This item can better adapt to the sole of the foot. Die Krümmungsradien beider Flächen können dabei entweder gleich oder auch verschieden sein. The radii of curvature of both surfaces can be either the same or different.
  • Weitere Einzelheiten der Erfindung gehen aus der nun folgenden Beschreibung besonderer bzw. bevorzugter Ausführungsformen hervor, die in der beigegebenen Zeichnung dargestellt sind. Further details of the invention will become apparent from the following description of specific and preferred embodiments, which are illustrated in the accompanying drawing. Der Beschreibung lassen sich auch die Vorteile der Erfindung entnehmen sowie Anregungen, wie der Erfindungsgegenstand im Rahmen des Beanspruchten abgeändert oder auch weiter entwickelt werden kann. The description can be found in the advantages of the invention as well as suggestions, as may be amended, the subject invention within the scope of the claimed or developed.
  • Kurze Beschreibung der Zeichnungen Brief Description of Drawings
  • In der Zeichnung stellen dar: is In the drawing:
    • Fig. 1 Fig. 1 eine perspektivische Ansicht eines erfindungsgemässen Schuhs seitlich von oben, wobei das Innere zu sehen ist, a perspective view of a shoe according to the invention laterally from above, wherein the interior is seen,
    • Fig. 2 Fig. 2 eine perspektivische Ansicht des Bodens eines erfindungsgemässen Schuhs seitlich von oben, a perspective view of the bottom of a shoe according to the invention laterally from above,
    • Fig. 3A bis 3C Figs. 3A to 3C perspektivische Ansichten verschiedener Formen der Abrollelemente, perspective views of various forms of rolling elements,
    • Fig. 4A und 4B FIGS. 4A and 4B perspektivische Ansichten weiterer Abrollelemente, perspective views of further rolling elements,
    • Fig. 5 Fig. 5 die Zusammenstellung eines Bodens eines erfindungsgemässen Schuhs, ebenfalls in perspektivischer Darstellung, compiling a bottom of a shoe according to the invention, also in a perspective view,
    • Fig. 6 Fig. 6 eine andere Ausführungsform des erfindungsgemässen Schuhs in perspektivischer Darstellung, another embodiment of the inventive shoe in a perspective view;
    • Fig. 7 Fig. 7 eine weitere Ausführungsform des erfindungsgemässen Schuhs in perspektivischer Darstellung, und a further embodiment of the inventive shoe in a perspective representation, and
    • Fig. 8 Fig. 8 eine schematische Seitenansicht eines MBT-Schuhs gemäss dem Stand der Technik. is a schematic side view of a shoe-MBT according to the prior art.
    Detaillierte Beschreibung der Erfindung Detailed Description of the Invention
  • Es soll zuerst kurz auf den Schuh eingegangen werden, der die Idee für die vorliegende Erfindung abgegeben hat, der MBT-Schuh, der in schematischer Form als Seitenansicht in It should first be discussed briefly the shoe, which has made the idea of ​​the present invention, the MBT shoe, which in schematic form a side view in Fig. 8 Fig. 8 dargestellt ist. is shown.
  • Der MBT-Schuh 1 ist im Dokument The MBT shoe 1 is in the document PCT/CH00/00412 PCT / CH00 / 00412 als "Gerät für aktiv abrollendes Gehen" bezeichnet. called "Device for active rolling walking." Er besteht aus dem Oberteil 2 und dem zusammengesetzten Unterteil 10 bis 13. Dabei stellt 10 die eigentliche Brandsohle dar, die auch als Mittelsohle bezeichnet wird. It consists of the upper part 2 and the composite bottom 10 to 13. This represents 10 the actual insole is, which is also known as the midsole. Diese ist fest, hart und elastisch. This is solid, tough and elastic. Darunter befindet sich ein Mittelsohlenboden 11, der die Mittelsohle 10 von der Untersohle 12 trennt, die weich und elastisch ist. Below that is a midsole bottom 11 which divides the midsole 10 of the outsole 12, which is soft and elastic. Der Sohlenboden 13 vermittelt den Kontakt mit der Fläche, auf welcher der Benutzer läuft. The sole bottom 13 gives the contact with the surface on which the user is running.
  • In In Fig. 1 Fig. 1 ist ein erfindungsgemässer Schuh 10 in perspektivischer Darstellung sowie durchsichtig gezeichnet. is drawn in perspective and transparent 10 an inventive shoe. Wie die meisten normalen Schuhe ist ein Oberteil 20 (auch Oberschuh genannt) mit einer vorderen Kappe 21 und einem Fersenteil 24 sowie Seitenteilen 23 vorhanden. Like most normal shoes is an upper part 20 (also called upper shoe) having a front cap 21 and a heel portion 24 and side portions 23 exist. Das Oberteil 20 ist mit dem Boden 30 auf übliche, dem Fachmann bekannte Weise verbunden. The upper part 20 is connected to the bottom 30 in a conventional, well-known to the skilled worker. Die Knöchelpartie des Oberteils ist mit einer schmalen Polsterung 25 versehen. The ankle area of ​​the upper part is provided with a narrow padding 25th Da es sich um einen offenen Schuh handelt, ist ein Schnürriemen 22 vorgesehen. Since it is an open shoe, a lacing strap 22 is provided. Alternativ können anstelle des Schnürriemes 22 auch andere Befestigungsmittel verwendet werden, wie beispielsweise ein Velcro-Verschluss oder andere ähnliche Mittel. Alternatively, other fastening means may be used instead of Schnürriemes 22, such as a Velcro closure or other similar means. An der Laufsohle 33, welche einen Teil des Bodens 30 bildet und die aus einem wenig kompressiblen, harten und elastischen Material besteht, sind unten kleine Querstollen 32 angebracht, wodurch diese Sohle rutschfeste Eigenschaften erhält. To the outsole 33, which forms a part of the bottom 30 and which consists of a little compressible, hard and elastic material, small cross slats 32 are affixed to the bottom, whereby said sole is obtained non-slip properties. Der hintere Bereich des Bodens endet in einem Absatzteil 33; The rear portion of the base terminates in a heel portion 33; beim gezeichneten Schuh ist die Laufsohle durchgehend ohne einen besonders angeformten Absatz; in subscribed shoe outsole is continuous without a particularly molded-paragraph; eine solche durchgehende Sohle verbessert die Laufeigenschaften. such a continuous sole improves the running properties. Das Oberteil 20 des Schuhs kann nach Wunsch aus Leder, Stoff oder Kunststoff bestehen und eine beliebige Härte aufweisen. The upper part 20 of the shoe as desired can made of leather, fabric or plastic and have any hardness. Der Verschluss kann, wie oben beschrieben, beispielsweise auf einer Schnürungs- oder Velcro-Version aufgebaut sein. The closure may, as described above, for example, a Velcro or Schnürungs- version be constructed.
  • In eine Ausnehmung des Bodens 30, und zwar und in der freien, nach oben gerichteten Oberfläche, ist ein Abrollelement 40 eingelegt. In a recess of the base 30, namely and in the open, upwardly facing surface, a rolling element is inserted 40th Dieses Abrollelement besitzt wie die Ausnehmung die Form eines Zylinderabschnitts und besteht mindestens teilweise aus einem elastischen Material. This rolling element has the recess as the shape of a cylinder portion and is made at least partially of an elastic material. Vorteilhaft kann es sich um ein weiches Material handeln. Advantageously, it may be a soft material. Grundsätzlich kann dieses Abrollelement 40 aus demselben Material bestehen wie der Boden 30. Es ist in diesem Zusammenhang aber sehr wichtig, dass das Abrollelement 40 einen etwas härteren Durometer aufweist als der Boden 30 (dh als der Mittelsohlenabschnitt, in oder auf welchem das Abrollelement 40 positioniert ist), so dass bei Druckbelastung des Schuhs 10 zunächst eine Kompression des Mittelsohlenabschnitts und erst dann eine Kompression des Abrollelements 40 einsetzt. Basically, this rolling element 40 can consist of the same material as the ground 30. It is in this context, however, very important that the rolling element 40 having a somewhat harder durometer than the bottom 30 (that is positioned as the middle sole portion, in or on which the rolling element 40 is) so that when subjected to pressure of the shoe 10 first uses a compression of the midsole section and then a compression of the rolling element 40th Das Abrollelement 40 ist auf seiner oberen Fläche glatt und eben und setzt, wie aus The rolling element 40 is smooth on its upper surface and flat and is, like Fig. 2 Fig. 2 hervorgeht, den Absatzbereich 35" in glattem Übergang in Richtung des Zehenbereichs 35' des Bodens fort. be seen, the step portion 35 "in a smooth transition in the direction of the toe portion 35 'of the bottom continued.
  • In den In the Fig. 3A bis 3C Figs. 3A to 3C sind drei verschiedene Formen eines erfindungsgemässen Abrollelements dargestellt. are illustrated three different forms of an inventive rolling element. Das Element 40 gemäss The element 40 in accordance with Fig. 3A Fig. 3A ist für einen rechten Schuh vorgesehen; is provided for a right shoe; wie im Abrollelement 40 der as in the rolling element 40 of the Fig. 1 Fig. 1 ist die untere Fläche 42 gekrümmt, und zwar mit dem gleichen Krümmungsradius wie die Ausnehmung im Boden 30, und die obere Fläche 41 ist eben. the lower surface 42 is curved, with the same curvature radius as the recess in the bottom 30 and the upper surface 41 is flat. Die Vorderkante 44A' erstreckt sich rechtwinklig zu den Seitenkanten des Elements 40, aber die Hinterkante 44A" verläuft zu diesen Seitenkanten schräg, wobei die in der Figur oben links dargestellte Seitenkante kürzer ist als die Seitenkante unten rechts. Damit bilden die vier geraden Kanten der ebenen Oberfläche des Elements ein Trapez. Diese Form wurde gewählt, weil der nach innen gerichtete Mittelbereich eines Fusses "eingezogen" ist und besserer Unterstützung bedarf. Bei dieser Ausführungsform ist das Abrollelement 40 für den linken Schuh des Schuhpaares das Spiegelbild des eben beschriebenen Abrollelements für den rechten Schuh. Es soll hier noch erwähnt werden, dass diese besondere Form des Abrollelements 40 den physiologischen Besonderheiten des menschlichen Gehens entspricht, da der Fuss auf dem Boden nicht vollkommen parallel zur Gehrichtung abrollt. The front edge 44A 'extends perpendicular to the side edges of the element 40, but the trailing edge 44A' extends to these side edges obliquely, with the side edge shown in the figure in the top left is shorter than the side edge of the bottom right. Thus, forming the four straight edges of the planar surface of the member a trapezoid. this form was chosen because of the "retracted" inward central portion of a foot and requires better support. In this embodiment, the rolling element 40 for the left shoe of the shoe pair the mirror image of the rolling element just described for the right shoe. It should be mentioned here that this particular form of rolling element 40 corresponds to the physiological characteristics of human walking because the foot is not rolling on the floor perfectly parallel to the walking direction.
  • Diese Verhältnisse sind beim Abrollelement 40 gemäss These ratios are in accordance with the rolling element 40 Fig. 3B Fig. 3B noch verstärkt. strengthened. Hier verlaufen sowohl die Vorderkante 44B' als auch die Hinterkante 44B" in einem Winkel zu den Seitenkanten des Elements, die normalerweise Parallelen sind, aber ebenfalls einen Winkel zueinander einschliessen können. Das Element 40 von Here pass both the leading edge 44B 'and the trailing edge 44B "at an angle to the side edges of the element that are usually parallel, but may also enclose an angle with each other. The element 40 of Fig. 3B Fig. 3B weist zudem eine stärke Krümmung der Unterseite 42 auf. also has a strength of curvature of the bottom of the 42nd
  • Ein solcher Verlauf der Vorderkanten und Hinterkanten (dh unter einem gewissen Winkel zu den Seitenkanten des Abrollelements 40) ist selbstverständlich auch bei allen anderen beschriebenen Ausführungsformen des Abrollelements 40 möglich und denkbar. Such a course of the leading and trailing edges (ie, at a certain angle to the side edges of the rolling element 40) will 40 possible and conceivable in all other described embodiments of the rolling element.
  • Das Abrollelement 40, welches in The rolling element 40, which in Fig. 3C Fig. 3C gezeigt ist, hat die äussere Form des Abrollelements 40 in is shown, the outer shape of the rolling element 40 in Fig. 3A Fig. 3A , mit der Abänderung, dass es einen Hohlraum 43 aufweist. , Except that it has a cavity 43rd Die Oberseite des Elements ist wieder mit 41 und seine gekrümmte Unterseite mit 42 bezeichnet. The top of the element is again designated 41 and its curved underside with 42nd Die beiden Pfeile symbolisieren einen offenen Durchgang. The two arrows symbolize an open passage. Mit diesem Abrollelement kann der Bereich des Schuhbodens 30, dessen Wände dem Hohlraum 43 gegenüberliegen, auch offen gelassen werden, so dass sich beim Gehen eine Luftzirkulation in Richtung der beiden Pfeile (und auch in Gegenrichtung) ausbilden kann. With this rolling element, the area of ​​the shoe bottom 30, the walls of the cavity 43 opposite may also be left open, so that during walking the circulation of air in the direction of the two arrows (and also in the opposite direction) form. Auch entsteht dadurch ein ästhetischer Effekt. Also, this creates an aesthetic effect.
  • Mit der gezeigten Öffnung 43 wird das Abrollelement 40 elastischer. With the illustrated opening 43, the rolling element 40 is elastic. Die Wandstärken werden in Abhängigkeit von den physikalischen Eigenschaften des Materials so gewählt, dass sie den Beanspruchungen beim Gebrauch standhalten können. The wall thicknesses are chosen depending on the physical properties of the material so that they can withstand the rigors of use. Es ist möglich, im Bedarfsfalle ein oder mehrere Federelemente (nicht gezeichnet) in den Hohlraum 43 einzulegen. It is possible for one or more spring elements if necessary (not shown) in the cavity insert 43.
  • Eine weitere Ausführungsform des erfindungsgemässen Abrollelements 40 ist in A further embodiment of the inventive rolling element 40 is in Fig. 4A Fig. 4A dargestellt. shown. Hier ist die obere Fläche 41 konvex gekrümmt, während die untere Fläche 42 eben oder nur leicht gekrümmt ist. Here, the upper surface 41 is convexly curved, while the lower surface 42 is curved planar or only slightly. Dieses Abrollelement ergibt beim Gehen eine besonders ausgeprägte Stützung der Fusssohle. This rolling element results in a particularly strong support of the sole of the foot when walking.
  • Das Abrollelement gemäss The rolling element according Fig. 4B Fig. 4B unterscheidet sich vom Abrollelement 40 in differs from the rolling element 40 in Fig. 4A Fig. 4A dadurch, dass die obere Fläche 41 leicht und die untere Fläche 42 stärker konvex gekrümmt sind. characterized in that the upper surface 41 slightly and the lower surface 42 are curved more convex. Mit 43 ist jeweils die dem Betrachter zugewandte Seitenfläche des Abrollelements bezeichnet. 43 respectively facing the viewer side surface of the rolling element is designated.
  • In In Fig. 5 Fig. 5 ist der auseinander genommene Aufbau eines Schuhbodens 30 gemäss der Erfindung schematisch in perspektivischer Darstellung gezeigt. the disassembled structure of a shoe bottom 30 according to the invention is schematically shown in perspective view. Der Boden 30 mit der Laufsohle 33, die unten mit Stollen 32 belegt ist, weist im mittleren Bereich, welcher dem Längsgewölbe des menschlichen Fusses gegenüberliegt, eine abgerundete Ausnehmung 36 auf, während der vordere Ballen- und Zehenbereich 35' und der Fersenbereich 35" eben oder nur ganz leicht konkav gekrümmt ausgeführt sind. Auf dieser Laufsohle 33 liegt nun eine Zwischensohle 50, die relativ dünn ist und eine Form hat, die sich an die Form der Bereiche 35', 36 und 35" der Laufsohle 33 anpasst, dh mit einem ebenen oder leicht gekrümmten Ballen- und Zehenbereich 55', einem gekrümmten mittleren Bereich 56 und einem ebenen oder leicht gekrümmten Fersenbereich 55". Auf diese Zwischensohle 50 wird nun die eigentliche Nutzsohle, dh die Obersohle 41, aufgelegt. An der Unterseite der Obersohle 41 ist eine Verdickung 43 vorgesehen. Die Form der Unterseite der Obersohle 41 ist der Form der Zwischensohle 50 genau angepasst. Dadurch schmiegt sich die Unterseite 42 der Verdickung The bottom 30 with the outsole 33, which is occupied bottom with lugs 32, has in the central region, which is opposite to the longitudinal arch of the human foot, a rounded recess 36, while the front ball and toe region 35 'and the heel area 35 "provide or are executed only curved very slightly concave. on this outsole 33 is now a midsole 50 which is relatively thin and has a shape adapted to the shape of the portions 35 ', 36 and 35' of the outer sole 33 conforms to, ie with a flat or slightly curved ball and toe region 55 ', a curved central portion 56 and a planar or slightly curved heel area 55 ". In this midsole 50 will now be the actual Nutzsohle, ie the upper sole 41 placed. At the bottom of the upper sole 41 a thickening 43 is provided. the shape of the underside of the upper sole 41 is adapted exactly to the shape of the midsole 50th Thereby, the underside 42 of the thickening nestles 43 an die Ausnehmung 36 der Laufsohle 33 unter Zwischenlage der Sohle 50 an. 43 to the recess 36 of the outsole 33 with the interposition of the sole 50 on. Bei dieser Ausführungsform des erfindungsgemässen Schuhs stellt die Obersohle 41 das eigentliche Abrollelement 40 dar. In this embodiment of the inventive shoe sole 41, the upper rolling element is the actual 40th
  • Die The Fig. 6 Fig. 6 stellt eine weitere Ausführungsform der Erfindung dar. Hier ist ein blockförmiges Abrollelement 40 mit einer leicht konkav gekrümmten oberen Fläche 41, einer ebenen Hinterfläche 44", die sich ungefähr im rechten Winkel von der oberen Fläche 41 nach unten erstreckt, und einer unteren Fläche 42 in eine entsprechende Ausnehmung des Bodens 30 eingesetzt. Die untere Fläche 42 des Abrollelements 40 erstreckt sich dabei von der unteren Kante der Hinterfläche 44" nach vorn, steigt an und geht dann im Gebiet des Zehenbereichs 35' in die obere Fläche 41 über, wobei eine Kante 44' entsteht. illustrates a further embodiment of the invention. Here, a block-shaped rolling element 40 with a slightly concave curved upper surface 41, a planar rear surface 44 ", which extends approximately at right angles from the upper surface 41 downward, and a lower surface 42 in a corresponding recess of the base 30 is inserted. the lower surface 42 of the rolling element 40 extends from the lower edge of the rear surface 44 'forward, rises and then moves in the area of ​​the toe region 35' in the upper surface 41 through, wherein an edge 44 'is formed. Dadurch hat der Block die Form eines Keils, dessen breite Hinterseite gegen den Fersenbereich 35" des Schuhs zeigt. In der Figur bedeuten wiederum 43 eine Seitenfläche des block- und keilförmigen Abrollelements 40 und 32 die Stollen an der Unterseite des Schuhbodens. Thereby, the block has the shape of a wedge whose wide rear side showing towards the heel area 35 "of the shoe. In the figure, turn 43, a side surface of the block and wedge-shaped rolling element means 40 and 32, the studs on the underside of the shoe bottom.
  • In In Fig. 7 Fig. 7 ist schliesslich noch eine andere Ausführungsform des erfindungsgemässen Schuhs im Längsschnitt perspektivisch dargestellt. Finally yet another embodiment of the inventive shoe in the longitudinal section shown in perspective. Hier ist die gesamte Laufsohle 33 des Schuhs als kompressibler, elastischer Block geformt, in dem sich ein Abrollelement 40 befindet, welches in diesem Fall die Form des Elements 40 gemäss Here, the entire sole of the shoe 33 is shaped as a compressible, elastic block, in which a rolling element 40 is located, which is the shape of the element 40 according to, in this case Fig. 4B Fig. 4B aufweist. having.
  • Die dargestellten und besprochenen Ausführungsformen sind lediglich Beispiele, welche die Erfindung erläutern sollen. The embodiments shown and discussed are merely examples, which are intended to illustrate the invention. Die Erfindung ist nicht auf die Merkmale dieser Beispiele beschränkt und kann im Rahmen des Beanspruchten verändert, vereinfacht, ergänzt und weiterentwickelt werden. The invention is not limited to the features of these examples and can be modified within the scope of the claimed simplified, be supplemented and enhanced.

Claims (12)

  1. Schuh (10) zum abrollenden Gehen, bei dem die Laufsohle (33) im Boden (30) des Schuhs strukturiert ist, dadurch gekennzeichnet, dass Shoe (10) for rolling walking, in which the outsole (33) in the bottom (30) of the boot is structured, characterized in that
    sich in der Laufsohle (33) ein Abrollelement (40) befindet, a rolling element (40) in the outsole (33),
    welches sich über einen Teil der Länge und mindestens über einen Teil der Breite der Laufsohle (33) erstreckt, which extends over part of the length and at least over part of the width of the outsole (33),
    mindestens in demjenigen Bereich der Laufsohle (33) angeordnet ist, welcher dem Fussgewölbe gegenüberliegt, und is arranged at least in that region of the outsole (33), which is opposite to the foot arch, and
    aus einem mindestens teilweise elastischen Material besteht. consists of an at least partially elastic material.
  2. Schuh nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Material des Abrollelements (40) härter als das Material der Laufsohle (33) ist. Shoe according to claim 1, characterized in that the material of the rolling element (40) is harder than the material of the outsole (33).
  3. Schuh nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Abrollelement (40) in eine Ausnehmung der oberen, freien Fläche der Laufsohle (33) eingesetzt ist, eine ebene obere Fläche (41) und eine konvex gekrümmte untere Fläche (42) aufweist und die Form eines Zylinderabschnitts aufweist Having shoe according to claim 1 or 2, characterized in that the rolling element (40) is inserted into a recess of the upper, free surface of the outsole (33), a flat upper surface (41) and a convex curved bottom surface (42) and has the shape of a cylinder portion
  4. Schuh nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Abrollelement (40) in eine Ausnehmung der oberen, freien Fläche der Laufsohle (33) eingesetzt ist und eine ebene obere Fläche (41) in Form eines Rechtecks aufweist. Shoe according to claim 1 or 2, characterized in that the rolling element (40) is inserted into a recess of the upper, free surface of the outsole (33) and a planar upper surface (41) in the form of a rectangle.
  5. Schuh nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Abrollelement (40) in eine Ausnehmung der oberen, freien Fläche der Laufsohle (33) eingesetzt ist und die obere Fläche des Abrollelements (40) die Form eines unregelmässigen Trapezes aufweist, wobei das Abrollelement (40) für einen Schuh eines Paares das Spiegelbild für den anderen Schuh des Paares ist. Shoe according to claim 1 or 2, characterized in that the rolling element (40) is inserted into a recess of the upper, free surface of the outsole (33) and the upper surface of the rolling element (40) has the shape of an irregular trapezium, wherein the rolling element (40) is the mirror image of the other shoe of the pair for a shoe of a pair.
  6. Schuh nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Abrollelement (40) in eine Ausnehmung der oberen, freien Fläche der Laufsohle (33) eingesetzt ist und einen Hohlraum (43) aufweist (Fig. 3C). Shoe according to claim 1 or 2, characterized in that the rolling element (40) is inserted into a recess of the upper, free surface of the outsole (33) and a cavity (43) (Fig. 3C).
  7. Schuh nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Abrollelement (40) in eine Ausnehmung der oberen, freien Fläche der Laufsohle eingesetzt und auf der Oberseite (41) konvex gekrümmt ist. Shoe according to claim 1 or 2, characterized in that the rolling element (40) inserted into a recess the upper free surface of the sole and on the top (41) is convexly curved.
  8. Schuh nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Abrollelement (40) in eine Ausnehmung der oberen, freien Fläche der Laufsohle (33) eingesetzt und sowohl auf der Oberseite (41) als auch auf der Unterseite (42) konvex gekrümmt ist, wobei die beiden Krümmungsradien verschieden oder gleich sind. Shoe according to claim 1 or 2, characterized in that the rolling element (40) inserted into a recess the upper free surface of the outsole (33) and both on the upper side (41) and on the underside (42) is convexly curved, wherein the two radii of curvature, or are the same.
  9. Schuh nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Abrollelement (40) im Inneren der Laufsohle (33) angeordnet ist. Shoe according to claim 1 or 2, characterized in that the rolling element (40) inside the outsole (33) is arranged.
  10. Schuh nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Abrollelement (40) in eine Ausnehmung der oberen, freien Fläche der Laufsohle (33) eingesetzt ist und die Form eines keilartigen Blocks aufweist, der sich über den Zehen- und Gewölbebereich des Fusses erstreckt und dessen breite Endfläche (44") nach hinten weist. Shoe according to claim 1 or 2, characterized in that the rolling element (40) is inserted into a recess of the upper, free surface of the outsole (33) and having the shape of a wedge-shaped block, which extends over the heel and arch region of the foot and whose broad end face (44 ") facing rearwardly.
  11. Schuh nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Abrollelement (40) aus einem weichen Elastomer besteht. Shoe according to one of the preceding claims, characterized in that the rolling element (40) consists of a soft elastomer.
  12. Schuh nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass sich das Abrollelement (40) über die gesamte Breite der Laufsohle (32) erstreckt. Shoe according to one of the preceding claims, characterized in that the rolling element (40) over the entire width of the outsole (32) extends.
EP20080155035 2008-04-23 2008-04-23 Shoe for rolling walk Withdrawn EP2111771A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP20080155035 EP2111771A1 (en) 2008-04-23 2008-04-23 Shoe for rolling walk

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP20080155035 EP2111771A1 (en) 2008-04-23 2008-04-23 Shoe for rolling walk
PCT/EP2009/053873 WO2009130118A1 (en) 2008-04-23 2009-04-01 Footwear for walking or running with rolling action
EP20090735756 EP2303052B1 (en) 2008-04-23 2009-04-01 Footwear for walking or running with rolling action
US12988527 US8474154B2 (en) 2008-04-23 2009-04-01 Footwear for walking or running with rolling action

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP2111771A1 true true EP2111771A1 (en) 2009-10-28

Family

ID=39832661

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20080155035 Withdrawn EP2111771A1 (en) 2008-04-23 2008-04-23 Shoe for rolling walk
EP20090735756 Active EP2303052B1 (en) 2008-04-23 2009-04-01 Footwear for walking or running with rolling action

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20090735756 Active EP2303052B1 (en) 2008-04-23 2009-04-01 Footwear for walking or running with rolling action

Country Status (3)

Country Link
US (1) US8474154B2 (en)
EP (2) EP2111771A1 (en)
WO (1) WO2009130118A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2012110113A1 (en) * 2011-02-18 2012-08-23 Joya Schuhe AG Item of footwear

Families Citing this family (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US20150282563A1 (en) * 2009-04-15 2015-10-08 Marie Smirman Insert for rockered foot bed of footwear
US20110225852A1 (en) * 2010-03-16 2011-09-22 Saucony, Inc. Articles of Footwear
US20140047740A1 (en) * 2012-08-17 2014-02-20 Scott Tucker Reactive shoe
DE102012110573A1 (en) * 2012-11-05 2014-05-08 Stefan Lederer Sole for shoes or sandals
RU2542552C2 (en) * 2012-12-06 2015-02-20 Федеральное государственное бюджетное образовательное учреждение высшего профессионального образования "Московский государственный университет дизайна и технологии" (ФГБОУ ВПО "МГУДТ") Children's prophylactic footwear design
US9504289B2 (en) 2013-03-15 2016-11-29 Nike, Inc. Sole structures and articles of footwear having a lightweight midsole member with protective elements
US9510635B2 (en) 2013-03-15 2016-12-06 Nike, Inc. Sole structures and articles of footwear having a lightweight midsole member with protective elements
US9301566B2 (en) * 2013-03-15 2016-04-05 Nike, Inc. Sole structures and articles of footwear having a lightweight midsole member with protective elements
CN106659267A (en) 2014-08-29 2017-05-10 耐克创新有限合伙公司 Sole assembly for an article of footwear with bowed spring plate
US9629413B2 (en) 2015-03-23 2017-04-25 Karl Stien Footwear with tapered heel, support plate, and impact point measurement methods therefore

Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4372059A (en) * 1981-03-04 1983-02-08 Frank Ambrose Sole body for shoes with upwardly deformable arch-supporting segment
EP0214431A2 (en) * 1985-09-10 1987-03-18 Karhu-Titan Oy Sole structure of a sports shoe
EP0497152A2 (en) 1991-01-31 1992-08-05 UVEX WINTER OPTIK GmbH Safety shoe with dampening device
US5579591A (en) * 1993-06-29 1996-12-03 Limited Responsibility Company Frontier Footwear for patients of osteoarthritis of the knee
WO2001015560A1 (en) 1999-08-28 2001-03-08 Negort Ag Footwear for a dynamic, rolling walking-action
JP2004166989A (en) 2002-11-20 2004-06-17 Keimei Chin Shoe with ergonomic insole
EP1785048A1 (en) * 2005-11-09 2007-05-16 Arno Schneider Shoe
US20080005929A1 (en) 2006-06-12 2008-01-10 American Sporting Goods Corporation Cushioning system for footwear

Family Cites Families (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4348821A (en) 1980-06-02 1982-09-14 Daswick Alexander C Shoe sole structure
US4815221A (en) * 1987-02-06 1989-03-28 Reebok International Ltd. Shoe with energy control system
US5224810A (en) * 1991-06-13 1993-07-06 Pitkin Mark R Athletic shoe
US5579597A (en) * 1994-12-29 1996-12-03 Zenith Electronics Corporation Combined door and display panel for consumer electronics products
US5881478A (en) * 1998-01-12 1999-03-16 Converse Inc. Midsole construction having a rockable member
KR20040028899A (en) 2004-03-11 2004-04-03 서기만 Shoe with shock absorbing system
DE202005016740U1 (en) * 2005-10-25 2007-03-08 Shoe Fashion Group Lorenz Ag Footwear with integrated metatarsal roll
KR100638398B1 (en) * 2006-06-21 2006-10-18 삼덕통상 주식회사 Sole of a shoe
US8387277B2 (en) * 2008-06-23 2013-03-05 Board Of Trustees Of The Leland Stanford Junior University Therapeutic system and method for altering the gait of a patient
US8316558B2 (en) * 2008-12-16 2012-11-27 Skechers U.S.A., Inc. Ii Shoe

Patent Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4372059A (en) * 1981-03-04 1983-02-08 Frank Ambrose Sole body for shoes with upwardly deformable arch-supporting segment
EP0214431A2 (en) * 1985-09-10 1987-03-18 Karhu-Titan Oy Sole structure of a sports shoe
EP0497152A2 (en) 1991-01-31 1992-08-05 UVEX WINTER OPTIK GmbH Safety shoe with dampening device
US5579591A (en) * 1993-06-29 1996-12-03 Limited Responsibility Company Frontier Footwear for patients of osteoarthritis of the knee
WO2001015560A1 (en) 1999-08-28 2001-03-08 Negort Ag Footwear for a dynamic, rolling walking-action
JP2004166989A (en) 2002-11-20 2004-06-17 Keimei Chin Shoe with ergonomic insole
EP1785048A1 (en) * 2005-11-09 2007-05-16 Arno Schneider Shoe
US20080005929A1 (en) 2006-06-12 2008-01-10 American Sporting Goods Corporation Cushioning system for footwear

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2011001353A3 (en) * 2009-07-03 2011-04-14 A.C. Studio S.N.C. Di Armando Cietto & C. Midsole structure, particularly for shoes
EP2314178A1 (en) * 2009-10-22 2011-04-27 A.C. Studio S.n.c. di Armando Cietto & C. A midsole, particularly for shoes
WO2012110113A1 (en) * 2011-02-18 2012-08-23 Joya Schuhe AG Item of footwear
CN103402386A (en) * 2011-02-18 2013-11-20 卓雅鞋业有限公司 Item of footwear
US9848671B2 (en) 2011-02-18 2017-12-26 Joya Schuhe AG Item of footwear

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP2303052A1 (en) 2011-04-06 application
US20110035960A1 (en) 2011-02-17 application
US8474154B2 (en) 2013-07-02 grant
EP2303052B1 (en) 2017-12-13 grant
WO2009130118A1 (en) 2009-10-29 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0185781B1 (en) Shoe sole of plastic material or rubber
EP0458174A1 (en) Footwear with sole comprising at least two layers
EP0373330A1 (en) Insert for a shoe
DE19950121C1 (en) Sports shoe sole has lateral and medial damping elements attached to carrier plate via L-shaped spring elements
DE19955550A1 (en) Shoe and spring damping device for a shoe
EP0048965A2 (en) Cushioned sole with orthopaedic characteristics
DE112009001291T5 (en) Replaceable midsole system
DE4129270A1 (en) Foam inner shoe for an outer rigid shoe or ski boot - has a tightening pull cord leading round support points and fixing at the ankles
EP0373336A1 (en) Insert for a shoe
DE3723549A1 (en) Biofeedback insole
DE4329186A1 (en) Sports shoe (boot) with exchangeable outer sole
DE19544758A1 (en) Running sock has grip structures on sole exterior
DE202007008016U1 (en) Shoe`s insert, has heel area on which heel of foot of user lies during intended usage of insert, and longitudinal arched area on which longitudinal arch of foot of user lies during intended usage of insert
DE202004012698U1 (en) Foot inlay with corrective and stimulating elements
EP0999764B1 (en) Shoe
DE202010015777U1 (en) shoe
DE3940522A1 (en) Footwear sole with articulated joint - has two rectangular opposing metal spring parts fixed to sole parts
EP1124462B1 (en) Footwear for a dynamic, rolling walking-action
DE202007018343U1 (en) Foam plastic shoe insole
EP1785048A1 (en) Shoe
DE202005011497U1 (en) Inner sole system for shoes comprises an inner sole covering the heel and middle foot regions and consisting of a gel body, and a pad consisting of a gel body having a self-adhering foil fixed to the upper side of the inner sole
DE4137350A1 (en) Multilayer shoe sole for sport e.g. golf, avoiding crack formation - comprises reinforcement with metal plate connected to elastic union medium, lower running sole and upper cover layers of soft elastic plastic, and interlayer
EP2105058A1 (en) Walking device

Legal Events

Date Code Title Description
AX Request for extension of the european patent to

Countries concerned: ALBAMKRS

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MT NL NO PL PT RO SE SI SK TR

AKX Payment of designation fees
REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: 8566

18D Deemed to be withdrawn

Effective date: 20100429