EP0876859A2 - Method and apparatus for making axle housings for motor vehicle - Google Patents

Method and apparatus for making axle housings for motor vehicle Download PDF

Info

Publication number
EP0876859A2
EP0876859A2 EP19980107664 EP98107664A EP0876859A2 EP 0876859 A2 EP0876859 A2 EP 0876859A2 EP 19980107664 EP19980107664 EP 19980107664 EP 98107664 A EP98107664 A EP 98107664A EP 0876859 A2 EP0876859 A2 EP 0876859A2
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
hollow profile
hollow
tool
part
differential
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP19980107664
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP0876859A3 (en )
Inventor
Thomas Hülsberg
Ralf Pünjer
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Daimler AG
Original Assignee
Daimler-Benz AG
Daimler AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21D26/00Shaping without cutting otherwise than using rigid devices or tools or yieldable or resilient pads, i.e. applying fluid pressure or magnetic forces
    • B21D26/02Shaping without cutting otherwise than using rigid devices or tools or yieldable or resilient pads, i.e. applying fluid pressure or magnetic forces by applying fluid pressure
    • B21D26/033Deforming tubular bodies
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21D53/00Making other particular articles
    • B21D53/88Making other particular articles other parts for vehicles, e.g. cowlings, mudguards
    • B21D53/90Making other particular articles other parts for vehicles, e.g. cowlings, mudguards axle-housings

Abstract

The housing has a differential housing and axle halves, fabricated from a tubular hollow profile. High fluid pressure pushes the profile ends towards each other, and the profile is widened by an internal high pressure forming tool. The profile (1) is flattened on two opposite sections in the area of the differential housing. The flattened sections are given rigid support, and the housing is formed by expanding upsetting. A second hollow profile is separately formed into a conically bulging double part by expanding upsetting. This is cut centrally to form axle halves, which are connected to the differential housing.

Description

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung von Kraftfahrzeugachsgehäusen gemäß dem Oberbegriff des Patentanspruches 1 und eine Einrichtung zur Durchführung des Verfahrens gemäß dem Oberbegriff des Patentanspruches 20. The invention relates to a process for the preparation of Kraftfahrzeugachsgehäusen according to the preamble of claim 1 and a device for carrying out the method according to the preamble of claim twentieth

Ein gattungsgemäßes Verfahren bzw. eine gattungsgemäße Einrichtung ist aus der DE-OS 28 16 750 bekannt. A generic method and a generic apparatus is known from DE-OS 28 16 750th Beim bekannten Verfahren wird ein Rohr gleichförmigen Durchmessers in ein geteiltes Innenhochdruck-Umformwerkzeug eingelegt, wonach dies geschlossen und das Rohr beiderends abgedichtet wird. In the known method a tube of uniform diameter is inserted into a divided internal high pressure forming tool, after which this is closed and the tube is sealed at both ends. Danach wird ein Fluiddruck in das Rohr eingeleitet, durch den dieses unter gleichzeitigem Nachschieben der Rohrenden derart aufgeweitet wird, daß es sich gemäß der Ausbildung der von den Matrizen des Umformwerkzeuges gebildeten Gravur an diese anlegt. Thereafter, a fluid pressure is introduced into the tube, this is expanded under simultaneous readjustment of the pipe ends in such a way by that it rests against them in accordance with the design of the engraving formed by the matrices of the forming tool. Das Nachschieben der Rohrenden erfolgt in einer Relativbewegung der Enden zu den festehenden Matrizen, wodurch aufgrund der dabei zwischen dem Rohr und den Matrizen entstehenden Reibung zur Reibungsverminderung das Rohr außenseitig mit einem Schmiermittel behandelt wird. The readjustment of the tube ends is carried out in a relative movement of the ends to the fixed ends before matrices, thus due to the resulting between the tube and the dies of friction for friction reduction, the tube is treated externally with a lubricant. Bei diesem wird aus einem Rohr ein Achsgehäuse eine Kraftfahrzeuges hergestellt, das von Achshälften und einem dazwischenliegenden Differentialgehäuseteil gebildet wird. In this a motor vehicle is made of a tube an axle housing which is formed of semi-axles and an intermediate differential housing part. Die Umformung eines Rohres partiell zu einem kugelförmigen Differentialgehäuseteil erfordert sehr hohe Umformgrade, wobei das Nachschieben des Rohrmaterials aus dessen Endbereichen in nur sehr begrenztem Umfang die Materialausdünnung im Bereich des sich ausbildenden Differentialgehäuseteils auffangen kann. The forming of a pipe to be partially a spherical differential housing part requires very high degrees of deformation, whereby the pushing of the tube material from the end regions thereof in only a very limited extent can absorb the material thinning in the area of ​​the forming differential housing part. Die Ausschußrate an den so gefertigten Achsgehäusen ist demnach hoch, so daß die beschriebene Fertigungsart dadurch aus Kostengründen nicht akzeptabel ist. The reject rate of the thus fabricated axle housing is high accordingly, so that the production type described characterized is not acceptable for reasons of cost. Um die Duktilität des Werkstoffes zu erhöhen und um damit bei der Fertigung höhere Umformgrade prozeßsicher zu ermöglichen, wird hierzu vorgeschlagen, das Werkzeug und/oder die Druckflüssigkeit zu beheizen. To increase the ductility of the material and to permit thus during manufacture higher degrees of deformation reliably, it is proposed for this purpose to heat the tool and / or the pressure liquid. Dies ist jedoch zum einen apparativ sehr aufwendig. However, this is for a very complicated equipment. Zum anderen ist eine gleichmäßige Temperaturverteilung über die Länge des umzuformenden Rohres bzw. Hohlprofiles hinweg in für sinnvolle Produktionszeiten vertretbarem Rahmen praktisch nicht möglich, wodurch das umzuformende Hohlprofil eine höchst ungleichmäßige Duktilität erhält, so daß ein Bersten des Hohlprofiles beim Aufweiten die Regel ist. On the other hand, a uniform temperature distribution over the length of the reshaped pipe or hollow section of time is acceptable for useful production time frame practically impossible, whereby the reshaped hollow profile is obtained a highly non-uniform ductility, so that a bursting of the hollow section during expansion is the rule.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein gattungsgemäßes Verfahren bzw. eine gattungsgemäße Einrichtung dahingehend weiterzubilden, daß ein Achsgehäuse von Kraftfahrzeugen in einfacher Weise prozeßsicher hergestellt werden kann. The invention has the object to further develop a generic method and a generic device in that an axle housing of motor vehicles can be manufactured reliably in a simple manner.

Die Aufgabe ist erfindungsgemäß durch die Merkmale des Patentanspruches 1 hinsichtlich des Verfahrens und durch die Merkmale des Patentanspruches 20 hinsichtlich der Einrichtung gelöst. The task is inventively solved by the features of claim 1 concerning the method and by the features of claim 20 concerning the establishment.

Dank der Erfindung wird durch die vorhergehende Abplattung des Hohlprofiles im Bereich des auszuformenden Differentialgehäuseteils zum einen das Hohlprofil in eine Aufweitrichtung von vorneherein gestreckt und zum anderen im Anschlußbereich zur Abplattung in Umfangsrichtung verlaufend mit einer Wölbung versehen, wodurch dort der Anfangsradius der späteren Ausbauchung der Endform angenähert vorgebogen wird. Thanks to the invention, the hollow profile is by the preceding flattening of the hollow section in the area of ​​the to-be-differential housing part on the one provided in the circumferential direction to extend with a curvature stretched in an expansion direction from the outset, and on the other hand in the connection region for flattening, whereby there is the initial radius of the subsequent bulging of the final shape approximated is pre-bent. Des weiteren wird durch die Abplattung Material zum Restumfang hinverschoben, so daß beim anschließenden Aufweitstauchen genügend Hohlprofilmaterial zur Verfügung steht, um eine Ausdünnung der Hohlprofilwandung weitgehend zu verhindern, was wesentlich zur schadensfreien, dh prozeßsicheren Innenhochdruck-Umformung beiträgt. Furthermore, hinverschoben result of the flattening material to the rest periphery so that is the subsequent Aufweitstauchen enough hollow profile material available to prevent thinning of Hohlprofilwandung largely what much process-safe internal high-pressure forming contributes to the damage-free, that is. Da durch die abplattende Vorverformung das Hohlprofil in den Ausbauchbereich hinein verformt wird, kann trotz gleichbleibend hohem Umformgrad von der Ausgangsform zur ausgebauchten Endform aufgrund der erreichten abgeplatteten Zwischenform, von der aus zur Erreichung der Endform durch die Innenhochdruck-Umformung ein erheblich geringerer Umformgrad erforderlich ist, in einfacher Weise das voluminöse Differentialgehäuseteil am Hohlprofil, was zu dessen Fertigung große Umformgrade erfordert, schadensfrei hergestellt werden, ohne daß durch Bersten des Hohlprofiles infolge des Versagens des Hohlprofilmaterials während des Innenhochdruck-Umformvorganges Teileausschuß produziert wird. Since the hollow profile is deformed in the bulging region in through the applanating prestrain may despite a consistently high degree of deformation of the original shape for bulging final shape due to the reached flattened intermediate form, a considerably smaller degree of deformation is required from which to achieve the final shape by internal high-pressure forming, in a simple manner the bulky differential housing part on the hollow profile, leading to its production requires large degree of deformation, are made free of damage, without being produced by bursting of the hollow section as a result of failure of the hollow profile material during the internal high-pressure forming process parts Committee. Die starre Abstützung der Abplattung während des gesamten Umformprozesses sichert das Vorhalten des Hohlprofilmaterials für den Innenhochdruck-Umformprozeß, wobei die Endform an - entsprechend der Anzahl der Abplattungsstellen - zumindest einer Umfangsstelle im Bereich des Differentialgehäuseteils abgeplattet bleibt. The rigid support for the flattening throughout the forming process assures the Provision of the hollow profile material for the internal high-pressure forming process, the final shape of - corresponding to the number of Abplattungsstellen - at least one circumferential location in the region of the differential housing part is flattened. Mit dem Verfahren können somit Achsgehäuse von Kraftfahrzeugen durch die Konturtreuheit bei der Umformung mittels Innenhochdruck hochpräzise, dh toleranzfrei prozeßsicher herstellgestellt werden. With the method thus axle of motor vehicles by the contour Treuheit during forming can highly accurate means of internal high pressure, that is tolerance-free herstellgestellt process safely.

Zweckmäßige Ausgestaltungen der Erfindung können den Unteransprüchen entnommen werden; Advantageous embodiments of the invention may be taken from the subclaims; im übrigen ist die Erfindung anhand mehrerer in den Zeichnungen dargestellter Ausführungsbeispiele nachfolgend näher erläutert; otherwise, the invention with reference to several embodiments shown in the drawings is explained in more detail below; dabei zeigt: in which:

  • Fig. 1a ein erfindungsgemäß in ein Achsgehäuse umgeformtes Hohlprofil mit eingezogenen Profilenden mit einem Deckel und einem Gewindering für das Differentialgehäuseteil in einer Seitenansicht, FIG. 1a according to the invention a reshaped in an axle housing hollow profile with recessed profile ends with a cover and a threaded ring for the differential housing part in a side view;
  • Fig. 1b das Achsgehäuse aus Fig. 1a in einer axial zum Hohlprofil gerichteten Sichtweise, FIG. 1B, the axle of Fig. 1a in an axially directed towards the hollow profile view,
  • Fig. 2 die Vorrichtung zum Innenhochdruck-Umformen der erfindungsgemäßen Einrichtung zur Herstellung eines Achsgehäuses in einer seitlichen Längsschnittdarstellung in der Arbeitsstellung mit in das Werkzeugteil der Vorrichtung eingelegtem abgeplattetem Hohlprofil, Fig. 2 shows the device for the internal high-pressure forming of the device according to the invention for the manufacture of an axle housing in a lateral longitudinal sectional view in the working position with an inserted into the tool part of the device lintelled hollow profile,
  • Fig. 3 die Vorrichtung aus Fig. 2 in einer seitlichen Längsschnittdarstellung in der Folgearbeitsstellung mit eingezogenen Hohlprofilenden und Abdichtung des Hohlprofiles, Fig. 3 shows the apparatus of FIG. 2 in a lateral longitudinal sectional view in the following working position with retracted ends of the hollow profile and sealing of the hollow section,
  • Fig. 4 die Vorrichtung aus Fig. 3 in einer seitlichen Längsschnittdarstellung in einer Folgearbeitsstellung während des erfindungsgemäßen Aufweitstauchens des Hohlprofiles, Fig. 4 shows the device of FIG. 3 in a lateral longitudinal sectional view in a sequence of working position during the inventive Aufweitstauchens of the hollow section,
  • Fig. 5a ein erfindungsgemäß in ein Achsgehäuse umgeformtes Hohlprofil mit eingezogenen Profilenden mit einem Gewindering für das Differentialgehäuseteil in einer Seitenansicht, FIG. 5a according to the invention a reshaped in an axle housing hollow profile with recessed profile ends with a threaded ring for the differential housing part in a side view;
  • Fig. 5b das Achsgehäuse aus Fig. 5a in einer axial zum Hohlprofil gerichteten Sichtweise, Fig. 5b the axle housing of FIG. 5 in an axially directed towards the hollow profile view,
  • Fig. 6a ein Achsgehäuse, das aus zwei umgeformten Hohlprofilen zusammengefügt ist, mit einem Gewindering für das Differentialgehäuseteil in einer Seitenansicht, FIG. 6a an axle housing which is assembled from two-formed hollow sections with a threaded ring for the differential housing part in a side view;
  • Fig. 6b das Achsgehäuse aus Fig. 6a in einer axial zum Hohlprofil gerichteten Sichtweise, Fig. 6b, the axle housing in Fig. 6a in an axially directed towards the hollow profile view,
  • Fig. 6c ein das Differentialgehäuseteil bildendes erfindungsgemäß umgeformtes Hohlprofil vor dem Zusammenbau zum Achsgehäuse aus Fig. 6a in einer Seitenansicht, Fig. 6c a differential housing part forming the present invention reshaped hollow profile prior to assembly to the axle housing in Fig. 6a in a side view;
  • Fig. 6d ein erfindungsgemäß umgeformtes Hohlprofil, das nach mittiger Trennung die Achshälften des Achsgehäuses aus Fig. 6a bildet, in einer Seitenansicht. Fig. 6d invention reshaped hollow profile that forms the axle halves of the axle housing from Fig. 6a to-center separation in a side view.

In Fig. 1a und 1b ist ein mittels Innenhochdruck zu einem Achsgehäuse eines Kraftfahrzeuges, insbesondere eine Nutzfahrzeuges umgeformtes längliches (Länge: 1-2 m) Hohlprofil 1 dargestellt, das sich in drei Abschnitte 2,3,4 gliedert. In Fig. 1a and 1b, a means of internal high pressure to an axle housing of a motor vehicle, in particular a utility vehicle reshaped elongate (length: 1-2 m) is hollow profile 1 is shown, which is divided into three sections 2,3,4. Die Abschnitte 2 und 3 sind rohrförmig ausgebildet und bilden die Achshälften des Achsgehäuses, wobei der jeweilige Abschnitt 3 sich an den das Hohlprofilende bildenden Abschnitt 2 unmittelbar und konzentrisch aufgeweitet anschließt. The sections 2 and 3 are tubular and form the axle halves of the axle housing, wherein the respective portion 3 adjoins the end of the hollow profile forming portion 2 directly and concentrically widened. Der Übergang zum Abschnitt 3 verläuft dabei flach konisch. The transition to the section 3 in this case runs flat conical. Der sich auf der vom Hohlprofilende abgewandten Seite des Abschnittes 3 unmittelbar anschließende den mittleren Bereich des Hohlprofiles 1 bildende Abschnitt 4 ist hier lotrecht zur Längserstreckung unter Bildung des Differentialgehäuseteils des Achsgehäuses ausgebaucht und ist, wie aus Fig. 1b zu ersehen ist, quer zur Ausbauchrichtung beiderseits abgeplattet. Which the central area of ​​the hollow section 1 forming section 4 is here perpendicular to the longitudinal extension to form the differential housing portion of the axle housing bulged and is, as shown in Fig. 1b is on the side facing away from the hollow profile end side of the section 3 immediately following can be seen transversely to Ausbauchrichtung both sides flattened.

An der Stelle der Abplattungen weist das Hohlprofil 1 durch einen Trennvorgang mittels einer Trennvorrichtung der erfindungsgemäßen Einrichtung, beispielsweise eines robotergeführten Schneidlasers eine Öffnung auf, die einerseits nach Einbau des Differentials durch Anschraubung eines entsprechend den ausladenden Abmessungen des Differentials ausgebildeten bauchigen Deckels 5 mittels einer dafür vorgesehenen automatisierten Vorrichtung der Einrichtung lösbar verschlossen wird. At the location of the flattened, the hollow profile 1 by a separating operation by means of a separating device of the inventive device, for example a robot-controlled cutting laser, an opening, which means a provided on the one hand on the installation of the differential by screwing a correspondingly designed the expansive dimensions of the differential bulbous lid 5 automated apparatus of the device is releasably closed. Eine Anklebung des Deckels 5 oder eine Anschweißung ist ersatzweise ebenfalls denkbar. A gluing of the lid 5 or Anschweißung is alternatively also possible. Auf der anderen gegenüberliegenden abgeplatteten Seite 6 des Bereichs 8 des Differentialgehäuseteils ist ein die Öffnung umgebender Gewindering 7 angeschweißt, an dem das Differential befestigt wird. On the other opposite side 6 of the flattened area 8 of the differential housing part an the opening surrounding the threaded ring 7 is welded at which the differential is mounted. Denkbar ist - alternativ zum Vorhergegangenen - gemäß der Fig. 5a und b die Abplattung nur einseitig vorzusehen, so daß es bei der Innenhochdruck-Umformung auch zu einer Ausbauchung in von der Abplattung weg weisender, der Flächennormalen der abgeplatteten Seite des Hohlprofiles 1 folgender Richtung kommt. It is conceivable - as an alternative to what has gone before -. in accordance with the Figures 5a and b to provide only one side, the flattening, so that also a bulge in the flattening pointing away at the internal high-pressure forming, the surface normals of the flattened side of the hollow section 1, the following direction comes , Diese Ausbauchung bildet dabei quasi einen in das Hohlprofil 1 integrierten Deckel 5, wodurch dieser als separat zu fertigendes und zu montierendes Zusatzbauteil unter Erleichterung des Fertigungs- und Montageaufwandes für das Achsgehäuse entfallen könnte. This bulge forms quasi an integrated into the hollow profile 1 cover 5, whereby it could be eliminated as separate to be manufactured and to be mounted under the supplementary component facilitating the manufacturing and assembly effort for the axle housing. Aufgrund des dabei normalerweise sehr hohen realen Umformgrades ist ein Achsgehäuse nach dem Ausführungsbeispiel der Fig. 5a und b im wesentlichen bei der Ausbildung relativ flacher Differentialgehäuseteile prozeßsicher herstellbar. Because of this normally very high real degree of shaping is an axle housing according to the embodiment of FIGS. 5a and b substantially reliable process when forming relatively shallow parts of the differential case.

Die Fig. 2-4 zeigen die einzelnen Arbeitsstationen zur Herstellung des in Fig. 1 dargestellten Achsgehäuses. Figs. 2-4 show the individual workstations for the production of the axle housing shown in FIG. 1. Gemäß Fig. 2 wird ein im Bereich 8 des auszuformenden Differentialgehäuseteils an zwei gegenüberliegenden Umfangsbereichen abgeplattetes Hohlprofiles 1 mit länglicher, schlanker, linearer rohrförmiger Ausgangsform in ein Werkzeugteil 9 eines Innenhochdruck-Umformwerkzeuges 10 eingelegt, wobei die Trennebene des Werkzeugteils 9 längs der Hohlprofilachse 14 verläuft. Referring to FIG. 2, a flattened on two opposite circumferential portions in the region 8 of the to-be-differential housing part hollow profile is inserted one of elongated, slender, linear tubular original form into a tool part 9 of an internal high-pressure forming tool 10, wherein the parting plane of the tool part 9 extending along the hollow profile axis 14.

Die Abplattung wird mit einer Abplattvorrichtung in einer vom Umformwerkzeug 10 separat angeordneten Arbeitsstation hergestellt. The flattening is made with a Abplattvorrichtung in a separately arranged from the forming tool 10 workstation. Es ist jedoch denkbar, daß die Abplattung erst beim Schließen des zweigeteilten in zwei den Bereich 8 umgebenden Matrizen 11,12 geteilten Werkzeugteiles 9 durch eine entsprechende Gestaltung der Matrizengravur 13 erzeugt wird. It is conceivable, however, that the flattened portion is only generated when closing the two divided into two region 8 surrounding matrices 11,12 split mold part 9 by a corresponding design of the Matrizengravur. 13 Dies hat zum Vorteil, daß anstatt zweier Fertigungsvorrichtungen, der Abplattungsvorrichtung und des Werkzeugteiles 9, nur ein einziges Herstellungswerkzeug erforderlich ist, da die Abplattungsvorrichtung im Werkzeugteil 9 integriert ist. This has the advantage that only a single manufacturing tool is required instead of two manufacturing devices, the Abplattungsvorrichtung and the tool part 9, since the Abplattungsvorrichtung is integrated in the tool part. 9 Dies erspart zum einen Investitionskosten, zum anderen ist das Hohlprofil 1 mit der erzeugten Abplattung exakt für das spätere Innenhochdruckumformen im Werkzeugteil 9 lagedefiniert angeordnet. This saves on the one investment costs, on the other hand, the hollow profile 1 is arranged in a defined position with the generated flattening accurately for the subsequent hydroforming in the tool part. 9

Die obere Matrize 12 wird durch einen hydraulischen Antrieb zur Anlage an die untere Matrize 11 hinverfahren, wonach die Schließstellung des Werkzeugteiles 9 erreicht ist. The upper die 12 is hinverfahren by a hydraulic drive for bearing against the lower die 11, after which the closed position of the tool part is achieved. 9 Die Matrizengravur 13, die die Umformgravur des Werkzeugteiles 9 des Innenhochdruck-Umformwerkzeuges 10 für den Bereich 8 bildet, ist entsprechend des herzustellenden Differentialgehäuseteils formnegativ ausgebildet und weist entsprechend der jeweiligen Abplattung einen ebenen Bereich auf, an dem diese in Schließstellung des Werkzeugteils 9 anliegt. The Matrizengravur 13, which forms the Umformgravur of the tool part 9 of the internal high-pressure forming tool 10 for the region 8 is formed form a negative corresponding to the produced differential housing part and has according to the respective flattening a flat region, on which it rests in the closed position of the tool part. 9 Dieser ebene Bereich kann auch gleichzeitig die Abplattvorrichtung bilden. The planar region can form the Abplattvorrichtung simultaneously. Der ebene Bereich liegt während des gesamten Umformprozesses unverrückbar an der Abplattung an, so daß diese beibehalten wird. The planar region is located throughout the forming process immovably to the flattening, so that this is maintained. Die Gravur 13 des Werkzeugteils 9 ist von dessen Rand ausgehend bis zum Scheitelpunkt des Bereiches 8 hin flach ansteigend eingewölbt, so daß bei dem Herstellungsprozeß für das Differentialgehäuseteil nur große Radien im Werkzeugteil 9 vorliegen, an denen sich das Hohlprofil 1 anlegt. The engraving 13 of the tool part 9 is vaulted to the apex of the region 8 towards flat rising from the edge of starting, so that there are only large radii in the mold part 9 in the manufacturing process for the differential housing part at which the hollow profile 1 applies. Aufgrund der großen Radien wird die Reibung des Hohlprofils 1 während des Ausbauchens im Bereich 8 des Differentialgehäuseteils gering gehalten und es entsteht keine Abstreckkante. Due to the large radii of the friction of the hollow profile 1 during bulging in the region 8 of the differential housing part is kept low and there is no Abstreckkante. Dies trägt vorteilhaft dazu bei, daS ein ausbauchendes Umformen des Hohlprofiles 1 mit höheren Umformgraden möglich ist, ohne daß dieses im Umformprozeß Schaden nimmt. This contributes advantageously used in which a bulging deformation of the hollow section 1 is possible with higher degrees of deformation without this being damaged in the forming process.

Die Matrizen 11,12 besitzen zwei vom Rand ausgehende gegenüberliegende, zur Gravur 13 hinführende, in der Trennebene des Werkzeugteils 9 gelegene halbzylindrische Aussparungen, die gemeinsam in Schließstellung des Werkzeugteils 9 zwei in dessen Trennebene gegenüberliegend und randseitig angeordnete Durchführungen 15 bilden, in denen das in das Werkzeugteil 9 eingelegte Hohlprofil 1 umfänglich umschlossen gehalten ist. The dies 11,12 have two outgoing from the edge opposite afferent for engraving 13, located in the parting plane of the tool part 9 semi-cylindrical recesses 9, two in the separating plane opposite each other and peripherally disposed passages 15 form together in the closed position of the tool part in which the in the tool part 9 inserted hollow section 1 is held circumferentially enclosed. Gleichzeitig durchragt das Hohlprofil 1 die Durchführungen 15 beiderends. Simultaneously, the hollow profile 1 passes through the passages 15 at both ends. Um beim Aufweitstauchen an den Durchführungen 15 möglichst wenig Reibung zu erzeugen, sind die Matrizen 11,12 des Werkzeugteils 9 derart ausgebildet, daß sie lediglich mit einem schmalen Randstreifen 16 in Schließstellung aneinander anliegen. In order to produce as little friction when Aufweitstauchen at the ducts 15, the dies 11,12 of the tool part 9 are formed such that they rest solely with a narrow border strip 16 in the closed position together.

Die Matrizen 11,12 weisen des weiteren eine radial zum Hohlprofil 1 gerichtete, in die Gravur 13 mündende zentrale Führungsbohrung 17 auf, in der ein Stützstempel 18 relativ zur Lage der Matrize 11,12 verschiebbar geführt ist. The dies 11,12 have further radially to the hollow profile 1 directed opening into the engraving 13 central guide bore 17 in which a support jack 18 is guided relative to the position of the die 11,12 slidably. Der Stützstempel 18 trägt an seiner dem eingelegten Hohlprofil 1 zugewandten Stirnseite 19 die für den zentralen Abschnitt der Umformgravur 13 der jeweiligen Matrize 11,12 entsprechende Kontur und liegt in der Schließstellung des Werkzeugteils 9 an dem Hohlprofil 1 an. The support punch 18 carries, at its side facing the inserted hollow section 1 facing end face 19 of the corresponding contour for the central section of the Umformgravur 13 of the respective mold 11,12 and is in the closed position of the tool part 9 on to the hollow profile. 1 Dabei dient der Stützstempel 18 als Gegenhalter für das sich ausbauchende Hohlprofil 1, wobei er mit einem Hydraulikantrieb 20 versehen ist, der mit einer Steuerung für den Innenhochdruck und die Bewegung der unten erwähnten Hohlprofilaufnahmen korreliert ist. Here, the support towers 18 serves as a backstop for the bulbing hollow profile 1, wherein it is provided with a hydraulic drive 20, which is correlated with a control for the internal high-pressure and the movement of the below-mentioned hollow profile measurements. Mittels dieses während des Aufweitstauchens durch den Antrieb 20 radial nach außen ausweichend verschiebbaren Stützstempels 18 ist die Ausbauchbewegung des Hohlprofils 1 kontrollierbar, so daß der Mittelteil der Bereiches 8 des Differentialgehäuseteils gleichmäßig mit dessen Randteil umgeformt wird und somit eine sukzessive Anlage an der Gravur 13 vom Rand der Matrize 11,12 aus erfolgt, wodurch Risse am sich umformenden Hohlprofil 1 durch vorzeitige Materialausdünnung im Mittelteil verhindert werden. By means of this radially outward evasive displaceable support die 18, the Ausbauchbewegung of the hollow profile 1 is controllable during the Aufweitstauchens by the drive 20 so that the central part of the region 8 of the differential housing part is shaped evenly with the edge portion and thus a gradual engagement of the engraving 13 from the edge the die is 11,12, whereby cracks at the reshaping themselves hollow profile 1 by premature material thinning can be prevented in the middle portion.

Es ist jedoch auch denkbar, auf derartige Stützstempel 18 zu verzichten und keine Abstützung des Hohlprofiles 1 im Bereich 8 des Differentialgehäuseteils vorzusehen. However, it is also conceivable to dispense with such support props 18 and provide no support of the hollow profile 1 in the region 8 of the differential housing part. Dabei wird die Fertigung der Gravur 13 vereinfacht, die nun ohne Unterbrechung durchgängig verläuft. The production of the engraving 13 is simplified, which now extends without interruption continuously throughout. Des weiteren fällt der Antrieb 20 und die damit verbundene Steuerung der Stützstempel 18 weg, was den apparativen Aufwand erheblich schmälert. Furthermore, the drive 20 and the associated control of the support towers 18 is eliminated, which significantly reduces the equipment expense. Die Anordnung dieser starr ausgebildeten Gravur 13 ist beispielsweise bei relativ flachen Differentialgehäuseteilen verwendbar. The arrangement of these engraving 13 rigidly formed can be used, for example, at relatively shallow differential housing parts.

In der Schließstellung des Werkzeugteils 9 wird jeweils eine bezüglich des Werkzeugteils 9 gesondert angeordnete Hohlprofilaufnahme 21,22, die mit den Hohlprofilenden fluchten, von Hydraulikzylindern 23 angetrieben an die Hohlprofilenden herangefahren. In the closed position of the tool part 9 is in each case a part 9 with respect to the tool separately arranged hollow profile attachment 21,22, are aligned with the hollow profile ends, driven by hydraulic cylinders 23 moved up to the hollow profile ends. Die beiden Hohlprofilaufnahmen 21,22 sind hohlzylindrisch ausgebildet, wobei jede der beiden Hohlprofilaufnahmen 21,22 sich aus einem Führungsgehäuse 25 und einer Hülse 26 zusammensetzt. The two hollow profile measurements 21,22 are of hollow cylindrical design, each of the two hollow profile shots 21,22 from a guide housing 25 and a sleeve composed 26th Das Führungsgehäuse 25 ist mit dem Hydraulikzylinder 23 verbunden und besitzt eine zentrale Durchführung 27 sowie einen die Durchführung 27 umgebenden Ringraum 28. The guide housing 25 is connected to the hydraulic cylinder 23 and has a central passage 27 and a carrying out 27 surrounding annulus 28th

Die Hülse 26 ist im Ringraum 28 zwischen zwei Anschläge bildenden gegenüberliegenden Stirnseiten 29,30 des Ringraumes 28 axial verschiebbar geführt. The sleeve 26 is guided axially displaceably in the annular space 28 formed between two stops opposite end faces 29,30 of the annular space 28th Das dem Werkzeugteil 9 abgewandte Ende 31 der Hülse 26 ist druckbelastet, wobei sich an diesem Ende 31 und an der gegenüberliegenden Stirnseite 29 des Ringraumes 28 eine Druckfeder 32 abstützt. The tool part 9 facing away from the end 31 of the sleeve 26 is pressure-loaded, wherein a compression spring 32 is supported at this end 31 and at the opposite end face 29 of the annular space 28th Dieses Ende 31 weist einen Ringbund 40 auf, der in der Arbeitsstellung der Fig. 2 mit der der Druckfeder 32 abgewandten Seite an der Stirnseite 30 des Ringraumes 28 anliegt. This end 31 has an annular collar 40, with which the compression spring 32 opposite side to the end face 30 of the annular space 28 abuts in the operating position of FIG. 2. Das andere Ende 33 der Hülse 26 durchragt das Führungsgehäuse 24 zum Werkzeugteil 9 hin. The other end 33 of the sleeve 26 projects through the guide housing 24 towards the tool part. 9 Die rückseitige Druckbelastung der Hülse 26 kann auch hydraulisch oder pneumatisch erfolgen. The back pressure load of the sleeve 26 can also be effected hydraulically or pneumatically.

Die Durchführung 27 des Führungsgehäuses 25 ist bezüglich der rohrförmigen Ausgangsform des Hohlprofiles 1 konturgleich ausgebildet, weist jedoch einen kleineren Querschnitt bzw. einen kleineren Durchmesser auf. The implementation 27 of the guide housing 25 with respect to the tubular output form of the hollow section 1 is formed of the same shape, but has a smaller cross-section and a smaller diameter. Am werkzeugteilzugewandten Ende 34 weist die Durchführung 27 einen Zentrierkonus 35 auf, an den sich unmittelbar eine in der Hülse 26 ausgebildete Durchführung 36 übergangslos anschließt. At the end facing tool part 27 has 34 carrying a centering cone 35, a sleeve 26 formed in the feed-through 36 connects to the immediately smoothly. Die bezüglich der Ausgangsform des Hohlprofiles 1 ebenfalls konturgleiche Durchführung 36 weist einen um ein geringes Spiel größeren Querschnitt bzw. Durchmesser auf als die rohrförmige Ausgangsform des Hohlprofiles 1. With respect to the initial form of the hollow section 1 is also the same shape through 36 has a slight play to a larger cross-section or diameter than the tubular original shape of the hollow profile. 1

Die Hohlprofilaufnahme 21,22 kann anstatt einem zweiteiligen, aus einem Führungsgehäuse 25 und einer in diesem verschiebbaren Hülse 26 bestehenden Bauteil einstückig ausgebildet sein, wobei die Druckfeder 32 und der Ringraum 28 entfallen. The hollow profile attachment 21,22 may instead of a two-part, be formed of a guide housing 25, and an existing, in this slidable sleeve 26 integrally component, wherein the compression spring 32 and the annular space dispensed 28th Die starre Hohlprofilaufnahme 21,22 weist vergleichsweise baulich vereinfacht nur zwei Bauteilabschnitte mit Durchführungen unterschiedlichen Durchmessers auf, die sich aneinander über einen konisch zum Werkzeugteil 9 hin öffnenden Übergang anschließen. The rigid hollow profile attachment 21,22 comprises a relatively structurally simplified only two component sections with passages of different diameters, which adjoin each other over a conically towards the tool part 9 opening toward transition. Die Durchmesser sind relativ zu dem der Ausgangsform des Hohlprofiles 1 - wie oben erwähnt - entsprechend bemessen. The diameters are relative to the initial form of the hollow section 1 - as mentioned above - sized accordingly.

Die Durchführung 27 des Führungsgehäuses 25 der Hohlprofilaufnahmen 21,22 ist rückseitig von einem Nachschiebestempel 37 verschlossen, der in ihr mittels eines separaten Antriebs fluiddicht verschiebbar geführt ist. The implementation 27 of the guide housing 25 of the hollow profile shots 21,22 is closed by a rear Nachschiebestempel 37 fluid-tightly in it by means of a separate drive is guided. Der Nachschiebestempel 37 weist stirnseitig einen konisch sich verjüngenden Zapfen 38 auf, zwischen dessen Anschrägung und der Durchführungswandung 39 des Führungsgehäuses 25 das in die Hohlprofilaufnahme 21,22 einzuschiebende Hohlprofil 1 dichtend einklemmbar ist. The Nachschiebestempel 37 has frontally a conically tapered pin 38, between the chamfer and the bushing, 39 of the guide housing 25 to be inserted in the hollow profile attachment 21.22 hollow profile 1 is sealingly clamped. Innerhalb des Nachschiebestempels 37 verläuft ein Fluidkanal, der einerseits über den Hochdruckfluidanschluß mit einer Fluidhochdruckerzeugungsanlage verbunden ist und andererseits durch den Zapfen 38 axial hindurch in die Hohlprofilaufnahme 21,22 mündet, wonach das eingeschobene Hohlprofil 1 mit dem Druckfluid befüllbar und mit Hochdruck beaufschlagbar ist. Within the Nachschiebestempels 37, a fluid channel which is on the one hand connected via the high-pressure fluid connection to a fluid high pressure generation system and the other passing leads through the pin 38 axially into the hollow profile attachment 21,22, after which the inserted hollow profile 1 can be acted upon can be filled with pressure fluid and high pressure passes.

Falls ein Nachschieben von Hohlprofilmaterial während des Innenhochdruckumformens nicht erforderlich ist, kann der Zapfen 38 auch an einem an der Hohlprofilaufnahme 21,22 rückseitig angeordneten Boden angeformt sein, der die Durchführung 27 verschließt und der einen Fluidhochdruckanschluß aufweist. If a feed of the hollow profile material during the internal high pressure forming is not needed, the pin 38 may be molded against a rearwardly disposed on the hollow profile attachment 21,22 floor, which closes the conduct 27 and having a fluid high-pressure connection. Die Durchführung 27 wird hierbei von einer Sackbohrung ersetzt. The implementation of 27 is here replaced by a blind hole. Der Nachschiebestempel 37 und seine Ansteuerung können dadurch unter Verringerung des apparativen Aufwandes entfallen. The Nachschiebestempel 37 and its control can thereby be omitted while reducing complexity of the apparatus.

Die Hohlprofilaufnahmen 21,22 werden nun gemäß Fig. 3 durch die Hydraulikzylinder 23 in Pfeilrichtung weiter aufeinanderzu verfahren, wobei die Hohlprofilenden aufgrund des etwas größeren Durchmessers der Durchführung 36 der Hülse 26 in diese eingeschoben werden. The hollow profile shots 21,22 towards each other are now moved as shown in FIG. 3 by the hydraulic cylinder 23 in the arrow direction further, the hollow profile ends of the sleeve are inserted into these 26 due to the slightly larger diameter of the feed-through 36. Bei weiterem Verfahren der Aufnahmen 21,22 werden die Hohlprofilenden über den Zentrierkonus 35 der Durchführung 27 in diese eingeführt, wobei infolge der Einwirkung der hinsichtlich der Hohlprofilenden mit kleinerem Durchmessers behafteten Durchführung 27 und der Schubkraft der Zylinder 23 die Enden eingezogen werden. Upon further method of the record 21.22, the hollow profile ends over the centering cone 35 of the implementation will be introduced in these 27, wherein the ends are drawn in due to the action of the respect to the hollow profile ends afflicted with a smaller diameter carrying out 27 and the thrust of the cylinder 23rd Gleichzeitig wird der Nachschiebestempel 37 in Richtung des Werkzeugteils 9 verschoben, wobei er in das Hohlprofilende eingesteckt wird und so dessen Form im wesentlichen aufrechterhält. At the same time Nachschiebestempel wherein it is inserted into the hollow profile end and so maintains the shape of substantially 37 is displaced in the direction of the tool part 9. Darüber hinaus wird dabei ein Kraftschluß zwischen dem Zapfen 38 des Nachschiebestempels 37 und dem Hohlprofil 1 einerseits und zwischen diesem und der Durchführungswandung 39 des Führungsgehäuses 25 der Aufnahmen 21,22 erreicht, durch den das Hohlprofil 1 zum einen gehalten ist und zum anderen eine fluiddichte Abdichtung erhält. In addition, there is a frictional connection between the pin 38 of the Nachschiebestempels 37 and the hollow profile 1 on one hand and between the latter and the bushing, 39 of the guide housing 25 of the record is reached 21,22 through which the hollow profile 1 is held on the one hand and on the other a fluid tight seal receives.

Das Hohlprofilende ist von der Hohlprofilaufnahme 21,22 gänzlich umschlossen. The hollow profile end is completely enclosed by the hollow profile recording 21.22. Durch den Einzug des Hohlprofilendes wird dessen Durchmesser auf bis zu 30% des Durchmessers der Ausgangsform verkleinert, wodurch das Hohlprofil 1 nach der abschließenden Innenhochdruck-Umformung die drei Abschnitte 2,3,4 unterschiedlich großen Querschnittes erhält. With the appearance of the hollow profile end whose diameter is reduced to up to 30% of the diameter of the initial shape, whereby the hollow profile 1, the three sections receives 2,3,4 differently sized cross-section after the final internal high-pressure forming. Ausgehend von dem Hohlprofilende als Abschnitt 2 kleinsten Durchmessers ist der Umformgrad bezüglich des mit der Ausbauchung versehenen Abschnittes 4 sehr groß, jedoch ist der Umformgrad ausgehend vom Abschnitt 3, der einen größeren Durchmesser besitzt, und von dem aus die eigentliche Aufweitung ausgeht, geringer. Starting from the hollow profile end than section 2 smallest diameter of the degree of deformation with respect to the provided with the bulge portion 4 very large, but the degree of deformation is, starting from the section 3 which has a larger diameter, and starting from which the actual expansion, low. Somit kann das Hohlprofil 1 im Innenhochdruck-Umformwerkzeug 10 insgesamt mit sehr hohen Umformgraden umgeformt werden. Thus, the hollow profile 1 can be rearranged in total with very high degrees of deformation in the internal high pressure forming tool 10th Für die praktische Handhabung wird ein Hohlprofil 1 mit größerem Durchmesser als Ausgangsform gewählt als dieser für den fertigungs- und/oder montagetechnischen Anschluß der Achshälftenenden an weitere Bauteile geeignet ist. For practical handling a hollow profile 1 is selected as the initial shape of greater diameter than these for the manufacturing and / or assembly of the terminal technical Achshälftenenden is suitable to further components. Den geeigneten Durchmesser besitzt dann das Hohlprofil 1 an seinen Enden durch den Einzug im Innenhochdruck-Umformwerkzeug 10. The suitable diameter then has the hollow profile 1 at its ends by the entry in the internal high pressure forming tool 10th

Während des Einschiebens des Hohlprofiles 1 in die Aufnahme 21,22, das erst nach Anlage des Endes 33 der Hülse 26 an der diesem zugewandten Stirnseite 41 des Werkzeugteils 9 beendet ist, wird, um unerwünschte, unkontrollierte beim Einschieben schubinduzierte Auffaltungen zu vermeiden, das Hohlprofil 1 vom Stützstempel 18 im Bereich des Differentialgehäuseteils abgestützt. During the insertion of the hollow profile 1 in the recording 21,22, which is completed after installation of the end 33 of the sleeve 26 at the facing this end face 41 of the tool part 9, in order to avoid undesired, uncontrolled shear induced during insertion folds, the hollow profile 1 supported by the support towers 18 in the region of the differential housing part.

Nach dem Einschieben der Hohlprofilenden in die Hohlprofilaufnahmen 21,22 wird das Hohlprofil 1 über den im Nachschiebestempel 37 verlaufenden Fluidkanal mit einem Druckfluid befüllt und mit Innenhochdruck von etwa 200-600 bar beaufschlagt. After insertion of the hollow profile ends in the hollow profile shots 21,22, the hollow profile 1 is filled via the running in Nachschiebestempel 37 fluid channel with a pressure fluid and subjected to high internal pressure of about 200-600 bar. Gleichzeitig wird das Führungsgehäuse 25 der Hohlprofilaufnahme 21,22 mittels des Hydraulikzylinders 23 entgegen der Druckkraft der sich an der Hülse 26 abstützenden Druckfeder 32 weiter zum Werkzeugteil 9 hin, welche dabei zusammengedruckt wird, verschoben (Fig. 4). Simultaneously, the guide housing 25 of the hollow profiling is 21,22 by means of the hydraulic cylinder 23 against the urging force of which is supported on the sleeve 26 a compression spring 32 on to the tool part 9 towards which has collapsed about to move (Fig. 4). Durch die kraftschlüssige Umgreifung des Hohlprofiles 1 an dessen Enden durch das Führungsgehäuse 25, die durch die umfängliche Anpressung mittels des Innenhochdruckes noch begünstigt wird, wird das Hohlprofil 1 in einem mittels des Hydraulikzylinders 23 betriebenen Stauchvorgang zusammengeschoben, ohne daß es zu reibungserzeugenden Relativbewegungen zwischen der Hohlprofilaufnahme 21 bzw. 22 und dem Hohlprofil 1 kommt. By the force-locking encasement of the hollow section 1 at its ends by the guide housing 25, which is further promoted by the peripheral contact pressure by means of the internal high pressure, the hollow profile 1 is pushed together in a system operated by the hydraulic cylinder 23 upsetting process, without causing any friction generating relative movement between the hollow profile attachment 21 and 22, and the hollow profile 1 is coming. Um die wirkungsvolle Abdichtung des Hohlprofiles 1 trotz des Verschiebens seiner Enden weiter zu gewährleisten, wird der Nachschiebestempel 37 entsprechend dem Vorschub des Führungsgehäuses 25 nachgeführt. To ensure effective sealing of the hollow profile 1 in spite of the shifting of its ends on, the Nachschiebestempel 37 is tracked according to the advancement of the guide housing 25th

Aufgrund der Stauchbewegung und der gleichzeitigen Beaufschlagung mit Innenhochdruck wird das Hohlprofil 1 im Werkzeugteil 9 zu einem Differentialgehäuseteil ausgeformt, wobei sich das Hohlprofilmaterial an die Gravur 13 der Matrizen 11,12 zumindest annäherungsweise anlegt. Due to the compression movement and the simultaneous application of internal high pressure, the hollow profile 1 is formed in the mold part 9 to a differential case part, wherein the hollow profile material applies at least approximately to the engraving 13 of the dies 11,12. Mit der Stauchbewegung werden die Stützstempel 18 gemäß der Pfeilrichtung radial nach außen ausweichend zurückgefahren, wobei sie zur kontrollierten Umformung im Bereich 8 des Differentialgehäuseteils während des gesamten Umformvorganges am Hohlprofil 1 anliegen und in der Endstellung des Fertigungsablaufes bündig in den Gravurverlauf mit ihrer Stirnseite 19 eingepaßt sind. With the compression movement, the support towers are moved back 18 according to the arrow direction radially outwardly evasive, where they rest for controlled deformation in the region 8 of the differential housing part during the entire forming operation the hollow profile 1 and fitted into the end position of the production sequence aligned in the engraving profile with its end face 19 are , Während des Aufweitstauchens des Hohlprofiles 1 im Bereich 8 werden auch gleichzeitig die Abschnitte 2 und 3, also die Achshälften, in geringem Maße aufgeweitet, die sich an die Durchführungswandungen 39 und 42 des Führungsgohäuses 25 und der Hülse 26 anschmiegen. During the Aufweitstauchens of the hollow profile 1 in the region 8, the portions 2 and 3, so the axle halves, widened to a limited extent, which align with the Durchführungswandungen 39 and 42 of Führungsgohäuses 25 and the sleeve 26 are also the same. Hierbei werden beim Einziehen am Abschnitt 2 des Hohlprofiles 1 entstandene Formveränderungen in der Kontur gemäß der gewünschten Form egalisiert. Here, resulting when pulling on the section 2 of the hollow profile 1 form of changes in the contour are equalized according to the desired shape. Der Abschnitt 3 bleibt hinsichtlich seines Durchmessers im wesentlichen unverändert. The portion 3 remains unchanged in terms of its diameter substantially.

Um zusätzlich Hohlprofilmaterial zum Bereich 8 hin zu liefern kann während des Aufweitstauchens der das Hohlprofilende auch stirnseitig beaufschlagende Nachschiebestempel 37 in einer Relativbewegung zur Hohlprofilaufnahme 21,22 weiter zum Werkzeugteil 9 hin verschoben werden. may in addition to the hollow profile material portion 8 toward deliver during Aufweitstauchens of the hollow profile end also acts on the end face Nachschiebestempel 37 in a relative movement to the hollow profile attachment 21,22 on to the tool part 9 toward be moved. Es ist alternativ auch denkbar, nach dem Aufweitstauchen und bei bestehendem Innenhochdruck Hohlprofilmaterial der Hohlprofilenden mittels der Nachschiebestempel 37 zum Bereich 8 hin zu verschieben. Alternatively, it is also conceivable to move after the Aufweitstauchen and with existing internal high-pressure hollow profile material of the hollow profile member by means of the Nachschiebestempel 37 to the portion 8 towards.

Zum Abschluß des Umformvorganges, bei dem das Hohlprofil 1 durch das Aufweitstauchen zu einer der Endform hinsichtlich Kontur und Querschnittsgröße grob angenäherten Zwischenform umgeformt wird, kann dann unter Steigerung des Innennochdruckes auf 1000-3000 bar die Zwischenform zur Endform aufweitend kalibriert werden. At the end in which the hollow section 1 is transformed by the Aufweitstauchen to the final shape with respect to contour and cross-sectional size roughly approximated intermediate form the forming, the intermediate form to final shape can then be divergently calibrated increase internal Still pressure to 1000-3000 bar.

Nach Beendigung des Umformprozesses werden der Fluiddruck entspannt und mittels der Hydraulikzylinder 23 die Hohlprofilaufnahmen 21,22 zurückgefahren, wobei sich die Druckfeder 32 wieder entspannen kann. After completion of the forming process, the fluid pressure are expanded and retracted by means of the hydraulic cylinder 23, the hollow profile shots 21,22, whereby the compression spring 32 can relax again. Da das umgeformte Achsgehäuse an seinem Differentialgehäuseteil von den Matrizen 11,12 festgehalten wird, werden beim Zurückfahren der Aufnahmen 21,22 die Hohlprofilenden und somit die Achshälften aus dem durch das Einziehen und das Innenhochdruck-Umformen erzeugten Preßsitz an der Durchführungswandung 39 und 42 in einfacher Weise herausgelöst. Since the reshaped axle housing is held firmly in the differential case part of the dies 11,12 are during the return movement of the receptacles 21,22, the hollow profile member and thus, the semi-axles from the signal generated by the drawing and the internal high pressure forming press fit in the bushing, 39 and 42 in a simple leached way. Schließlich werden die Matrizen 11,12 aus dem Bereich 8 heraus zurückgefahren, wodurch sich das Werkzeugteil 9 öffnet und das fertigumgeformte Achsgehäuse entnommen werden kann. Finally, the matrices are 11,12 moved back from the area 8 out, whereby the tool part 9 opens and the finished reshaped axle housing can be removed.

Im übrigen ist am Hohlprofil 1 eine einseitige Abplattung denkbar, wonach das Aufweitstauchen erfolgt. Incidentally, a one-sided flattening on the hollow profile 1 is conceivable, after which the Aufweitstauchen occurs. Dabei wird das Hohlprofil 1 an seinem aufzuweitenden Restumfang vom Innenhochdruck-Umformwerkzeug 10 während des Aufweitstauchens gesteuert nach außen ausweichend durch die Stützstempel 18, die hierzu mit einer schalenförmigen Stirnseite 19 ausgebildet sein müssen, abgestützt. Here, the hollow section 1 is controlled to be expanded at its remaining periphery from the internal high pressure forming tool 10 during the evasive Aufweitstauchens supported by the support plunger 18 which must be formed for this purpose with a cup-shaped end face 19, to the outside.

In einem weiteren Ausführungsbeispiel nach der Fig. 6a-d wird das Achsgehäuse aus zwei Hohlprofilen 43 und 44 hergestellt wird, wobei ein erstes Hohlprofil 43 größeren Durchmessers zum Differentialgehäuse umgeformt wird und wobei ein zweites Hohlprofil 44 kleineren Durchmessers - separat zum ersten - zu einem konisch ausgebauchten Doppelteil durch Aufweitstauchen geformt wird. . In a further embodiment according to the Fig 6a-d, the axle housing is made from two hollow sections 43 and 44, wherein a first hollow section 43 of larger diameter is reshaped to the differential case and a second hollow section 44 of smaller diameter - separately for the first - to a conically double bulged part is formed by Aufweitstauchen. Hierzu sind zwei separate Innenhochdruckumformwerkzeuge bei der Einrichtung vorgesehen, wobei das erste Umformwerkzeug der Ausbildung des Differentialgehäuseteils und das zweite der Ausbildung der Achshälften 46,47 zugeordnet ist. For this purpose, two separate Innenhochdruckumformwerkzeuge are provided in the device, wherein the first forming tool, the formation of the differential case part and the second the formation of the semi-axles is assigned 46.47.

Die Gravur des Werkzeugteils des ersten Umformwerkzeuges ist entsprechend der Endform des auszubildenden Differentialgehäuses ausgestaltet, wohingegen die Gravur des Werkzeugteils des zweiten Umformwerkzeuges als Doppelkonus ausgebildet ist. The engraving of the tool part of the first shaping tool is designed in accordance with the final shape of the trainees differential case, while the engraving of the tool part of the second forming tool is designed as a double cone. Der Mittendurchmesser entspricht zumindest annähernd dem Durchmesser der Durchführung des Werkzeugteils des ersten Umformwerkzeuges, wobei die Hohlprofilaufnahmen und die Durchführungen des Werkzeugteils des ersten Umformwerkzeuges entsprechend dem größeren Durchmesser des umzuformenden Hohlprofiles 43 im Durchmesser größer bemessen sind als die des zweiten zum Umformen eines Hohlprofiles 44 kleineren Durchmessers dienenden Umformwerkzeuges. The average diameter corresponds at least approximately to the diameter of the implementation of the tool part of the first forming tool, wherein the hollow profile measurements and the bushings of the tool part of the first forming tool corresponding to the larger diameter of the reshaped hollow profile 43 are dimensioned to be larger in diameter than the second for forming a hollow profile 44 of smaller diameter serving the forming tool. Dies ermöglicht einen fließenden Übergang bei der späteren Anbindung der Achshälften 46,47 an das Differentialgehäuseteil. This allows a smooth transition during the subsequent connection of the axle halves 46,47 to the differential housing part.

Die Umformung der beiden Hohlprofile 43 und 44 erfolgt in gleicher Weise wie die des Hohlprofiles 1, jedoch ohne daß die Enden 2 der Profile 43,44 eingezogen werden. The transformation of the two hollow sections 43 and 44 in the same way as that of the hollow profile 1, but without that the ends of the profiles 2 to be fed 43.44. Dies erzielt eine bauliche Vereinfachung des Umformwerkzeuges, insbesondere der Ausbildung der Hohlprofilaufnahmen. This achieves a structural simplification of the forming tool, in particular the formation of the hollow profile measurements. Des weiteren ist es bei der Umformung des Hohlprofiles 43 aufgrund dessen sehr kurzen Abmessungen nicht unbedingt erforderlich Hohlprofilmaterial aus dem Bereich der Enden nachschieben zu müssen. Furthermore, it is during forming of the hollow section 43 because of its very short dimensions do not necessarily need to follow up on hollow profile required material from the region of the ends. Dadurch kann der Nachschiebestempel 37 und dessen Antrieb unter weiterer apparativer Vereinfachung des Umformwerkzeuges entfallen, wobei jedoch das Nachführen der Aufnahmen zur Gewährleistung der Abdichtung des Hohlprofils 43 gesichert sein muß. This allows the Nachschiebestempel 37 and its drive are omitted with further simplification of apparatus of the forming tool, but the tracking of the shots must be protected to ensure the sealing of the hollow profile 43rd Im übrigen ist eine prozeßsichere Herstellung des Hohlprofils 43 auch allein durch Aufweiten ohne den gleichzeitigen Stauchvorgang denkbar. Incidentally, a process-reliable production of the hollow profile 43 alone by expansion without the simultaneous upsetting operation is also conceivable.

Nach der Ausbildung im Ausbauchbereich 45 wird das Doppelteil unter Ausbildung der einzelnen gleichgebildeten Achshälften 46,47 mittig mittels eines eine Trennvorrichtung der erfindungsgemäßen Einrichtung bildenden Schneidlasers getrennt. After training in the bulging region 45, the double part is separated in the middle with the formation of the individual equal formed semi-axles 46,47 by means of a separator of the device according to the invention forming cutting laser. Danach werden durch eine Fügevorrichtung der Einrichtung die Achshälften 46,47 mit dem das Differentialgehäuse bildenden Hohlprofil 43 mittels Schweißen, Löten oder Kleben verbunden. Thereafter, the semi-axles 46,47 are connected to the differential casing forming the hollow section 43 by welding, soldering or gluing by means of a joining device of the device. In gleicher Weise wie bei den anderen Ausführungsbeispielen werden eine Öffnung und ein Gewindering 7 im abgeplatteten Bereich des Differentialgehäuseteils 4 angebracht. In the same manner as in the other embodiments, an opening and a threaded ring 7 are mounted in the flattened region of the differential housing part. 4 Der Deckel 5 ist hier jedoch vergleichbar mit dem Ausführungsbeispiel von Fig. 5a,b mit der Umformung des Hohlprofiles 43 mitausgebildet und dadurch einstückig mit dem Differentialgehäuseteil 4 verbunden. The lid 5 is here, however, comparable with the embodiment of FIG. 5a, b mitausgebildet with the reshaping of the hollow section 43 and thereby integrally connected to the differential housing part 4. Es sind jedoch anders als beim Ausführungsbeispiel von Fig. 5a,b wesentlich geringere Umformgrade erforderlich, da hier die Ausgangsform des Hohlprofiles 43 einen erheblich größeren Durchmesser aufweist. There are, however, unlike the embodiment of FIG. 5a, b significantly smaller degree of deformation required, as here 43 has the initial form of the hollow section a substantially larger diameter.

Es hierbei noch angemerkt, daß die vorhergehenden Ausführungsbeispiele die Herstellung eines Achsgehäuses aus einem einzigen Hohlprofil mit einem einzigen Umformwerkzeug betreffen. It hereby also be noted that the foregoing embodiments relate to the manufacture of an axle housing of a single hollow profile with a single forming tool. Die im Ausführungsbeispiel der Fig. 6a-d vorgesehenen Einzelteile sind somit in den Ausführungsbeispielen der Fig. 1a und b bzw. der Fig. 5a und b einstückig ausgebildet. Provided for in the embodiment of FIGS. 6a-d items are therefore in the embodiments of FIGS. 1a and b and Fig. 5a and b are integrally formed.

Claims (41)

  1. Verfahren zur Herstellung von Kraftfahrzeugachsgehäusen mit einem Differentialgehäuseteil und Achshälften, wobei das Differentialgehäuseteil und die Achshälften aus einem rohrförmigem Hohlprofil hergestellt werden, das mit einem hohen Fluiddruck unter Aufeinanderzuschieben der Hohlprofilstirnflächen innenseitig beaufschlagt und in Richtung einer der Endform des Achsgehäuses entsprechenden Gravur eines Innenhochdruck-Umformwerkzeuges aufgeweitet wird, A process for preparing Kraftfahrzeugachsgehäusen with a differential case part and semi-axles, wherein the differential case part and the axle halves are made of a tubular hollow profile which is expanded inside applied and with a high fluid pressure below Top sliding over the hollow profile end faces corresponding in the direction of the final shape of the axle housing engraving of an internal high pressure forming tool becomes,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daS das Hohlprofil (1,43), aus dem das Differentialgehäuse gebildet wird, im Bereich (8) des auszuformenden Differentialgehäuses abgeplattet wird, und daß unter starrer Abstützung der Abplattung das Differentialgehäuse durch Aufweitstauchen des abgeplatteten Hohlprofiles (1,43) hergestellt wird. which the hollow section from which the differential case is formed (1.43), in the region (8) of the to-be-differential casing is flattened, and in that the differential housing by Aufweitstauchen of the flattened hollow section (1,43) is manufactured of rigid support of the flattening.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß das Hohlprofil (1,43) an zwei gegenüberliegenden Umfangsbereichen abgeplattet wird. that the hollow section (1.43) is flattened at two opposite peripheral portions.
  3. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß das Achsgehäuse aus zwei Hohlprofilen (43,44) hergestellt wird, wobei ein erstes Hohlprofil (43) größeren Durchmessers zum Differentialgehäuse umgeformt wird und wobei ein zweites Hohlprofil (44) kleineren Durchmessers - separat zum ersten - zu einem konisch ausgebauchten Doppelteil durch Aufweitstauchen geformt wird, das nach der Ausbildung im Ausbauchbereich (45) unter Ausbildung der Achshälften (46,47) mittig getrennt wird, wonach die Achshälften (46,47) mit dem Differentialgehäuse verbunden werden. that the axle of two hollow sections (43,44) is prepared, wherein a first hollow profile (43) of larger diameter is reshaped to the differential case and a second hollow profile (44) of smaller diameter - formed into a conically flared double part by Aufweitstauchen - separately for the first is, which is centrally separated after the formation of the bulging region (45) to form the semi-axles (46,47), after which the axle halves (46,47) are connected to the differential housing.
  4. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß das Differentialgehäuse (4) und die Achshälften (2,3;46,47) einstückig sich an dieses beidseitig anschließend durch Aufweitstauchen eines gemeinsamen Hohlprofiles (1) hergestellt werden. that the differential housing (4) and the axle halves (2,3; 46,47) is integrally formed to be made on both sides of this subsequently Aufweitstauchen a common hollow profile (1).
  5. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß nach der Umformung des Hohlprofiles (1,43) zum Differentialgehäuse im abgeplatteten Bereich eine Öffnung zum Einbau eines Differentials erzeugt wird. that is produced after the forming of the hollow section (1,43) to the differential case in the flattened area of ​​an opening for the installation of a differential.
  6. Verfahren nach Anspruch 5, The method of claim 5,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß im Falle einer einzigen Abplattung an der Öffnung in diese umgebender Weise ein Gewindering (7) zur Anbringung des Differentials befestigt wird. that in the case of a single flattened portion at the opening in this manner surrounding a threaded ring (7) is fixed for mounting of the differential.
  7. Verfahren nach Anspruch 5, The method of claim 5,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß im Falle zweier gegenüberliegender Abplattungen an einer der Öffnungen ein diese umgebender Gewindering (7) zur Anbringung des Differentials befestigt wird und daß im Bereich der anderen Öffnung ein als separates Bauteil ausgeführter bauchiger Deckel (5) angebracht wird, der die Öffnung verschließt. that in the case of two opposite flattened portions on one of the apertures a, these surrounding threaded ring (7) is attached for mounting the differential and that a running as a separate component bulbous lid (5) is mounted in the region of the other opening, which closes the opening.
  8. Verfahren nach Anspruch 4, A method according to claim 4,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß zum Aufweitstauchen ein Hohlprofil (1) ausgewählt wird, das in seiner Ausgangsform einen bezüglich des Durchmessers der Endform der Achshälften (2,3) größeren Durchmesser aufweist, und daß das Hohlprofil (1) an seinen Enden (2) auf den Durchmesser der Endform eingezogen wird. that a hollow profile for Aufweitstauchen (1) is selected that has in its initial form of a with respect to the diameter of the final shape of the semi-axles (2,3) of larger diameter, and that the hollow profile (1) at its ends (2) to the diameter of the final shape is retracted.
  9. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß das Hohlprofil (1,43) vor dem Einbringen in ein Innenhochdruck-Umformwerkzeug (10) abgeplattet wird. that the hollow profile (1.43) prior to introduction into an internal high pressure forming tool (10) is flattened.
  10. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß das Hohlprofil (1,43) beim Schließen eines den Bereich (8) des auszuformenden Differentialgehäuses (4) umgebenden Werkzeugteiles (9) eines Innenhochdruck-Umformwerkzeuges (10) abgeplattet wird. that surrounds the hollow profile (1,43) upon closing of the region (8) of the to-be-differential case (4) the tool part (9) of an internal high pressure forming tool (10) is flattened.
  11. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß das Aufweitstauchen des Hohlprofiles (1,43) frei in eine Umformgravur (13) eines Innenhochdruck-Umformwerkzeuges (10) hinein erfolgt. that the Aufweitstauchen of the hollow profile (1.43) in a free Umformgravur (13) of an internal high pressure forming tool (10) takes place in.
  12. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß das Hohlprofil (1,43) an seinem aufzuweitenden Restumfang vom Innenhochdruck-Umformwerkzeug (10) während des Umformvorgangs gesteuert nach außen ausweichend abgestützt wird. that the hollow profile (1,43) to be expanded at its remaining periphery from the internal high pressure forming tool (10) controlled to the outside during the forming process is supported evasive.
  13. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß das Hohlprofil (1,43) im Bereich (8) des auszuformenden Differentialgehäuses (4) während des Aufweitstauchens durch Einwirkung einer diesen Bereich (8) des Hohlprofiles (1,43) umgebenden Gravurform des Innenhochdruck-Umformwerkzeuges (10) durchgängig mit großen Radien ausgeformt wird. that the hollow profile (1,43) in the area (8) of the to-be-differential case (4) during the Aufweitstauchens by the action of this region (8) of the hollow section (1,43) surrounding the engraving shape of the internal high-pressure forming tool (10) continuously with large radii is formed.
  14. Verfahren nach Anspruch 8, The method of claim 8,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß das Einziehen der Enden (2) des Hohlprofiles (1) vor dem Aufweitstauchen durch Einschieben in eine jeweilige die Hohlprofilenden (2) aufnehmende und die Aufweitstauchung ausführende Hohlprofilaufnahme (21,22) erfolgt, derart, daß zwischen dem Bereich (8) des auszuformenden Differentialgehäuses (4) und dem Abschnitt der eingezogenen Enden (2) ein über den gesamten Umformprozeß hinweg seine vor dem Einziehen ausgebildete Ausgangsform im wesentlichen beibehaltender Hohlprofilabschnitt (3) verbleibt. that the retraction of the ends (2) of the hollow profile (1) before the Aufweitstauchen by insertion into a respective hollow profile member (2) is receiving and the Aufweitstauchung exporting hollow profile attachment (21,22), such that between the region (8) of the to-be- the differential case (4) and the portion of the retracted ends (2) over the entire forming process across its trained before being drawn initial shape-retaining substantially hollow profile section (3) remains.
  15. Verfahren nach Anspruch 14, A method according to claim 14,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß das Hohlprofil (1) in der Ausgangsform in ein geteiltes Werkzeugteil (9) des Innenhochdruck-Umformwerkzeuges (10) eingelegt wird, daß nach dem Schließen des den Bereich (8) des auszuformenden Differentialgehäuses umgebenden, die Umformgravur (13) aufweisenden Werkzeugteils (9) die aus diesem herausragenden Enden (2) des Hohlprofiles (1) durch Einschieben in die aufweitstauchenden Aufnahmen (21,22) des Umformwerkzeuges (10) eingezogen werden und daß danach der Aufweitstauchvorgang erfolgt. that the hollow profile (1) in the initial shape in a divided tool part (9) of the internal high-pressure forming tool (10) is inserted, that the surrounding after the closing of the region (8) of the to-be-differential housing, the Umformgravur (13) having the tool part (9 ) the (in this projecting ends 2) of the hollow profile (1) (by insertion into the aufweitstauchenden receptacles (21,22) of the forming tool 10) are retracted, and that thereafter the Aufweitstauchvorgang occurs.
  16. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß das Hohlprofil (1) in der Ausgangsform in ein geteiltes die Umformgratur (13) aufweisendes Werkzeugteil (9) des Innenhochdruck-Umformwerkzeuges (10) eingelegt wird, wonach die aus diesem herausragenden Enden (2) des Hohlprofiles (1) in eine jeweilige die Hohlprofilenden (2) aufnehmende und die Aufweitstauchung ausführende Hohlprofilaufnahme (21,22) des Umformwerkzeuges (10) eingeschoben werden, und daß das Hohlprofil (1) durch eine nach außen verschiebbare, in einem zentralen Abschnitt des Werkzeugteils (9) befindliche Abstützung gesteuert zu einem Differentialgehäuse (4) ausgebaucht wird. that the hollow profile (1) in the initial shape in a split the Umformgratur (13) tool having part (9) of the internal high-pressure forming tool (10) is inserted, after which from this protruding ends (2) of the hollow profile (1) in a respective one of the the hollow profile member (2) receiving and Aufweitstauchung exporting hollow profile attachment (21,22) of the forming tool (10) are inserted, and that the hollow profile (1) by a displaceable outwardly in a central portion of the tool part (9) located support controlled to a differential case (4) is bulged.
  17. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß nach dem Aufweitstauchen und bei bestehendem Innenhochdruck in einer axialen Relativbewegung des Hohlprofils (1) zu einer ein Hohlprofilende (2) aufnehmenden Hohlprofilaufnahme (21,22) Hohlprofilmaterial aus dem Bereich der Hohlprofilenden (2) zum Bereich (8) des auszuformenden Differentialgehäuses (4) hin nachgeschoben wird. that after the Aufweitstauchen and with existing internal high pressure in an axial relative movement of the hollow profile (1) to a hollow profile end (2) accommodating the hollow profile attachment (21,22) hollow section material from the region of the hollow profile member (2) to the area (8) of the to-be-differential casing (4 ) is nachgeschoben out.
  18. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß während des Aufweitstauchens in einer axialen Relativbewegung des Hohlprofils (1) zu einer ein Hohlprofilende (2) aufnehmenden Hohlprofilaufnahme (21,22) Hohlprofilmaterial aus dem Bereich der Hohlprofilenden (2) zum Bereich (8) des auszuformenden Differentialgehäuses (4) hin nachgeschoben wird. that during the Aufweitstauchens in an axial relative movement of the hollow profile (1) to a hollow profile end (2) accommodating the hollow profile attachment (21,22) hollow section material from the region of the hollow profile member (2) to the area (8) of the to-be-differential case (4) toward will nachgeschoben ,
  19. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß das Hohlprofil (1,43,44) durch das Aufweitstauchen zu einer der Endform hinsichtlich Kontur und Querschnittsgröße grob angenäherten Zwischenform umgeformt wird und daß dann unter Steigerung des Innenhochdruckes die Zwischenform zur Endform aufweitend kalibriert wird. that the hollow profile (1,43,44) through the Aufweitstauchen to the final shape with respect to contour and cross-sectional size roughly approximated intermediate form is formed and that then increasing the internal high pressure, the intermediate form to final shape is divergently calibrated.
  20. Einrichtung zur Herstellung von Kraftfahrzeugachsgehäusen, welche jeweils ein Differentialgehäuseteil und Achshälften umfassen, aus einem geradlinigen rohrförmigen Hohlprofil, mit einem Innenhochdruck-Umformwerkzeug, das ein in zwei die Umformgravur des Bereiches des auszubildenden Differentialgehäuseteils aufweisende Matrizen geteiltes Werkzeugteil und einen mit einer Fluidhochdruckerzeugungsanlage verbundenen Hochdruckfluidanschluß, über den das Hohlprofil befüllbar und mit einem Fluidhochdruck beaufschlagbar ist, beinhaltet, zur Durchführung des Verfahrens nach Anspruch 1, Means for producing Kraftfahrzeugachsgehäusen, each comprising a differential housing part and semi-axles, of a straight tubular hollow section with an internal high-pressure forming tool, that a having two the Umformgravur the range of the trainee differential housing part matrices divided tool part and an output connected to a fluid high pressure generation system high-pressure fluid connection, via to the hollow profile can be acted upon and filled with a fluid pressure, includes, for performing the method according to claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß die Einrichtung eine Vorrichtung enthält, mittels derer das Hohlprofil (1) in seiner Ausgangsform im Bereich (8) des auszubildenden Differentialgehäuseteils (4) abplattbar ist, that the device includes a device by means of which the hollow profile (1) in its initial shape in the region (8) of the differential housing to be formed part (4) is abplattbar,
    daß das Umformwerkzeug (10) zwei hohlzylindrische, jeweils rückseitig geschlossene Hohlprofilaufnahmen (21,22), in die jeweils ein Ende des in seiner Ausgangsform linearen rohrförmigen Hohlprofiles (1,43) in das Ende gänzlich umschließender Weise fluiddicht einschiebbar ist und von denen zumindest eine mit dem Hochdruckfluidanschluß verbunden ist, und einen Antrieb zumindest für eine der Aufnahmen (21,22), mittels dessen diese relativ zueinander verfahrbar sind, beinhaltet, that the forming tool (10) fluid-tightly two hollow cylindrical, each rear closed hollow profile measurements (21,22), into which a respective end of the linear in its initial form the hollow tubular section (1,43) in the end completely enclosing manner is inserted and of which at least one is connected to the high pressure fluid port, and a drive for at least one of the receptacles (21,22), by means of which they are movable relative to each other includes,
    daß das Werkzeugteil (9) randseitig zwei gegenüberliegend angeordnete Durchführungen (15) aufweist, in denen das in das Werkzeugteil (9) eingebrachte Hohlprofil (1,43) in Schließstellung umfänglich umschlossen gehalten ist und die das Hohlprofil (1,43), dessen Achse (14) parallel zur Längserstreckung der Gravur (13) des Werkzeugteils (9) verläuft, beiderends durchragen, daß das Werkzeugteil (9) zwischen den Hohlprofilaufnahmen (21,22) gelegen angeordnet ist und daß die Umformgravur (13) des der Ausformung des Differentialgehäuseteils (4) zugeordneten Werkzeugteils (9) entsprechend der Abplattung einen ebenen unverrückbaren Bereich aufweist, an dem diese in Schließstellung des Werkzeugteils (9) abgestützt anliegt. that the tool part (9) at the edge having two oppositely arranged bushings (15) in which is introduced the into the tool part (9) the hollow profile (1.43) is held peripherally enclosed in the closed position and the hollow profile (1,43), the axis (14) runs parallel to the longitudinal extension of the engraving (13) of the tool part (9), both ends protrude through, that the tool part (9) between the hollow profile shots (21,22) is arranged located and that the Umformgravur (13) of the formation of the differential housing part (4) assigned to the tool part (9) corresponding to the flattening has a flat immovable area at which supported abuts this in the closed position of the tool part (9).
  21. Einrichtung nach Anspruch 20, A device according to claim 20,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß die Abplattvorrichtung in einer vom Innenhochdruck-Umformwerkzeug (10) separaten Arbeitsstation angeordnet ist. that the Abplattvorrichtung is arranged in a by internal high pressure forming tool (10) separate workstation.
  22. Einrichtung nach Anspruch 20, A device according to claim 20,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß die Abplattvorrichtung in das Werkzeugteil (9) des Innenhochdruck-Umformwerkzeuges (10) integriert ist. that the Abplattvorrichtung is integrated in the tool part (9) of the internal high pressure forming tool (10).
  23. Einrichtung nach Anspruch 20, A device according to claim 20,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß die Abplattvorrichtung von dem ebenen Bereich der Werkzeuggravur (13) gebildet ist. that the Abplattvorrichtung is formed by the flat area of ​​the tool engraving (13).
  24. Einrichtung nach Anspruch 20, A device according to claim 20,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß die Umformgravur (13) des Werkzeugteils (9) im Bereich (8) des auszubildenden Differentialgehäuseteils (4) flach ansteigend eingewölbt ist. that the Umformgravur (13) of the tool part (9) in the region (8) of the differential housing to be formed part (4) is flat arched increasing.
  25. Einrichtung nach Anspruch 20, A device according to claim 20,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß das Werkzeugteil (9) bezüglich der Hohlprofilaufnahmen (21,22) gesondert angeordnet ist und daß die Trennebene des Werkzeugteils (9) parallel zur Längserstreckung des Hohlprofiles (1,43,44) verläuft, wobei die Durchführungen (15) in dessen Trennebene liegen. that the tool part (9) with respect to the hollow profile shots (21,22) is arranged separately and in that the parting plane of the tool part (9) extends parallel to the longitudinal extension of the hollow section (1,43,44), said ducts (15) lie in the parting plane ,
  26. Einrichtung nach Anspruch 25, A device according to claim 25,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Matrizen (11,12) des Werkzeugteils (9) lediglich mit einem schmalen Randstreifen (16) in Schließstellung aneinander anliegen. that the matrices (11,12) of the tool part (9) abut with only a narrow edge strip (16) in the closed position together.
  27. Einrichtung nach Anspruch 25, A device according to claim 25,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß in den Matrizen (11,12) des Werkzeugteils (9) zumindest eine radial zum Hohlprofil (1,43,44) gerichtete in die Gravur (13) mündende zentrale Führungsbohrung (17) ausgebildet ist, in der ein Stützstempel (18) relativ zur Lage der Matrize (21,22) verschiebbar geführt ist, der an seiner dem eingelegten Hohlprofil (1,43,44) zugewandten Stirnseite (19) die für den zentralen Abschnitt der Umformgravur (13) der Matrize (11,12) entsprechende Kontur trägt. that in the dies (11,12) at least one radially to the hollow profile (1,43,44) directed the tool part (9) into the engraving (13) opening into a central guide bore (17) is formed, in which a supporting die (18) relative the location of the die (21,22) is displaceably guided, which on its side facing the inserted hollow section (1,43,44) end face (19) for the central portion of the Umformgravur (13) of the die (11,12) corresponding contour wearing.
  28. Einrichtung nach Anspruch 27, A device according to claim 27,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß der Stützstempel (18) während des gesamten Aufweitstauchvorganges am Hohlprofil (1,43,44) anliegt. that the supporting die (18) throughout the Aufweitstauchvorganges on the hollow profile (1,43,44) is applied.
  29. Einrichtung nach Anspruch 27, A device according to claim 27,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß der Stützstempel (18) mit einem Antrieb versehen ist, der mit einer Steuerung für den Innenhochdruck und die Bewegung der Hohlprofilaufnahmen (21,22) korreliert ist, wobei der als Gegenhalter für den zum Differentialgehäuseteil umzuformenden Bereich (8) des Hohlprofiles (1,43,44) dienende Stützstempel (18) während des Aufweitstauchens radial nach außen ausweichend verschiebbar ist. that the supporting die (18) is provided with a drive, which with a control for the internal high-pressure and the movement of the hollow profile shots (21,22) is correlated, said as a counter bracket for the reshaped to the differential housing section (8) of the hollow section (1, 43,44) serving support plungers (18) during the Aufweitstauchens radially outwardly is slidably evasive.
  30. Einrichtung nach Anspruch 20, A device according to claim 20,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Hohlprofilaufnahmen (21,22) eine Durchführung (27,36) aufweisen, in die das Hohlprofil (1,43,44) einschiebbar ist und in der von der Rückseite der Aufnahme (21,22) aus ein mit einem Antrieb versehener Nachschiebestempel (37) fluiddicht verschiebbar geführt ist. that the hollow profile shots (21,22) having a passage (27,36) into which the hollow profile (1,43,44) is insertable and in from the back of the housing (21,22) from a provided with a drive Nachschiebestempel (37) is fluid-tightly guided.
  31. Einrichtung nach Anspruch 30, A device according to claim 30,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß der Nachschiebestempel (37) stirnseitig einen konisch sich verjüngenden Zapfen (38) aufweist, zwischen dessen Anschrägung und der Durchführungswandung (39) das Hohlprofil (1,43,44) einklemmbar ist. that a conically tapering pin (38), the Nachschiebestempel (37) end face between the chamfer and the bushing, (39) the hollow profile (1,43,44) can be clamped.
  32. Einrichtung nach Anspruch 20, A device according to claim 20,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Hohlprofilaufnahmen (21,22) zwei entsprechend der Ausgangsform des Hohlprofiles (1,43,44) konturgleiche Aufnahmeabschnitte aufweisen, wobei ein erster dem Werkzeugteil (9) zugewandter Abschnitt einen um ein geringes Spiel größeren Querschnitt aufweist als die Ausgangsform des Hohlprofiles (1,43,44) und wobei der zweite sich an den ersten rückseitig mit einem Zentrierkonus (35) unmittelbar anschließende Abschnitt einen kleineren Querschnitt als die Ausgangsform besitzt. that the hollow profile shots (21,22) comprise two of the same shape corresponding to the original shape of the hollow profile (1,43,44) receiving portions, wherein a first tool part (9) facing section has a a small clearance larger cross-section than the initial form of the hollow section (1 , 43,44) and wherein the second immediately subsequent to the first back side (with a centering cone 35) portion having a smaller cross-section than the initial form.
  33. Einrichtung nach Anspruch 20, A device according to claim 20,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Hohlprofilaufnahme (21,22) ein mit dem Antrieb (23) der Aufnahme (21,22) verbundenes und mit einer zentralen Durchführung (27) versehenes Führungsgehäuse (25) und eine in diesem koaxial angeordnete zwischen zwei Anschlägen axial verschiebbar geführte Hülse (26) beinhaltet, welche das Führungsgehäuse (25) zum Werkzeugteil (9) hin einenends durchragt und anderenends im Führungsgehäuse (25) druckbelastet ist. that the hollow profile attachment (21,22) connected one to the drive (23) of the housing (21,22) and with a central passage provided (27) guiding housing (25) and arranged in coaxial therewith is axially displaceable between two stops guided sleeve ( 26) includes, which is pressure loaded, the guide housing (25) (to the tool part 9) towards one end extends through and at the other (in the guide housing 25).
  34. Einrichtung nach Anspruch 33, Device according to claim 33,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Durchführung (27) des Führungsgehäuses (25) bezüglich der Ausgangsform des Hohlprofiles (1,43,44) konturgleich ist, jedoch einen kleineren Querschnitt aufweist, und daß die Hülse (26) eine Durchführung (36) für das Hohlprofil (1,43,44) besitzt, die bezüglich der Ausgangsform des Hohlprofiles (1,43,44) ebenfalls konturgleich ist, jedoch einen um ein geringes größeren Querschnitt aufweist. that the passage (27) of the guide housing (25) with respect to the initial form of the hollow section (1,43,44) is of the same shape, but having a smaller cross-section, and that the sleeve (26) has a passage (36) for the hollow profile (1, 43,44) which with respect to the initial form of the hollow section (1,43,44), also the same shape, but has a low to a larger cross section.
  35. Einrichtung nach Anspruch 30, A device according to claim 30,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß im Nachschiebestempel (37) ein Fluidkanal ausgebildet ist, der einerseits über den Hochdruckfluidanschluß mit der Fluidhochdruckerzeugungsanlage verbunden ist und andererseits in die Hohlprofilaufnahme (21,22) derart mündet, daß das eingeschobene Hohlprofil (1,43,44) mit dem Druckfluid befüllbar und mit Hochdruck beaufschlagbar ist. that a fluid channel is formed in Nachschiebestempel (37) which is connected on the one hand, via the high pressure fluid port to the fluid high pressure generation system and the other in the hollow profile attachment (21,22) opens in such a manner that the inserted hollow section (1,43,44) fillable with pressure fluid, and is acted upon by high pressure.
  36. Einrichtung nach Anspruch 20, A device according to claim 20,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Einrichtung ein erstes der Ausbildung des Differentialgehäuses zugeordnetes und ein zweites der Ausbildung der Achshälften (46,47) zugeordnetes Innenhochdruck-Umformwerkzeug umfaßt, wobei die Gravur des Werkzeugteils des ersten Umformwerkzeuges entsprechend der Endform des auszubildenden Differentialgehäuses ausgestaltet ist, wobei die Gravur des Werkzeugteils des zweiten Umformwerkzeuges als Doppelkonus ausgebildet ist, dessen Mittendurchmesser zumindest annähernd dem Durchmesser der Durchführung des Werkzeugteils des ersten Umformwerkzeuges entspricht, wobei die Hohlprofilaufnahmen und die Durchführungen des Werkzeugteils des ersten Umformwerkzeuges entsprechend dem größeren Durchmesser des umzuformenden Hohlprofiles (43) im Durchmesser größer bemessen sind als die des zweiten zum Umformen eines Hohlprofiles (44) kleineren Durchmessers dienenden Umformwerkzeuges. that the device comprises a first formation of the differential housing associated and a second formation of the semi-axles (46,47) associated includes internal high pressure forming tool, wherein the engraving of the tool part of the first forming tool corresponding to the final shape of the trainees differential housing is configured with the engraving of the tool part the second shaping tool is designed as a double cone, whose average diameter at least approximately corresponds to the diameter of the implementation of the tool part of the first forming tool, wherein the hollow profile measurements and the bushings of the tool part of the first forming tool corresponding to the larger diameter of the reshaped hollow profile (43) are dimensioned larger in diameter than the second for forming a hollow section (44) of smaller diameter serving the forming tool.
  37. Einrichtung nach Anspruch 36, Device according to claim 36,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Einrichtung eine Trennvorrichtung, mittels der der hergestellte Doppelkonus unter Ausbildung der Achshälften (46,47) mittig trennbar ist, und eine Fügevorrichtung zur Verbindung der durch die Trennung erzeugten Achshälften (46,47) mit dem ausgeformten Differentialgehäuseteil (4) beinhaltet. that the device comprises a separating device by means of the double-cone produced to form the semi-axles (46,47) is centrally separable, and a joining device for joining the axle halves produced by the separation (46,47) with the molded differential case part (4) includes.
  38. Einrichtung nach Anspruch 20, A device according to claim 20,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Einrichtung ein einziges Umformwerkzeug aufweist, in dem das Achsgehäuse aus einem einzigen Hohlprofil (1) herstellbar ist. that the device comprises a single forming tool, in which the axle of a single hollow section (1) can be produced.
  39. Einrichtung nach Anspruch 20, A device according to claim 20,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Einrichtung eine Vorrichtung zur Erzeugung einer Öffnung im abgeplatteten Bereich des ausgeformten Differentialgehäuseteils (4) zum Einbau eines Differentials beinhaltet. that the device includes a device for generating an opening in the flattened area of ​​the molded differential case part (4) for the installation of a differential.
  40. Einrichtung nach Anspruch 39, Device according to claim 39,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Einrichtung eine Fügevorrichtung beinhaltet, mit der im Falle einer einzigen Abplattung an der gebildeten Öffnung in diese umgebender Weise ein Gewindering (7) zur Anbringung des Differentials befestigbar ist. that the device includes a joining device can be fastened with the case of a single flattened at the opening formed in this manner surrounding a threaded ring (7) for mounting the differential.
  41. Verfahren nach Anspruch 39, A method according to claim 39,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Einrichtung Fügevorrichtungen beinhaltet, mit denen im Falle zweier gegenüberliegender Abplattungen an einer der Öffnungen ein diese umgebender Gewindering (7) zur Anbringung des Differentials befestigbar und im Bereich der anderen Öffnung ein als separates Bauteil ausgeführter bauchiger Deckel (5) anbringbar ist, der die Öffnung verschließt. that the device includes joining devices, which in the case of two opposite flattened portions on one of the apertures a, these surrounding threaded ring (7) for mounting the differential fastened and in the region of the other opening a running as a separate component bulbous lid (5) is attachable, the opening closes.
EP19980107664 1997-05-09 1998-04-28 Method and apparatus for making axle housings for motor vehicle Withdrawn EP0876859A3 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19719629 1997-05-09
DE1997119629 DE19719629C2 (en) 1997-05-09 1997-05-09 Method and device for the production of Kraftfahrzeugachsgehäusen

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP0876859A2 true true EP0876859A2 (en) 1998-11-11
EP0876859A3 true EP0876859A3 (en) 2000-10-11

Family

ID=7829107

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19980107664 Withdrawn EP0876859A3 (en) 1997-05-09 1998-04-28 Method and apparatus for making axle housings for motor vehicle

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP0876859A3 (en)
DE (1) DE19719629C2 (en)

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN102886467A (en) * 2012-09-24 2013-01-23 重庆科技学院 Hydraulic press for integral compound bulging of automotive driving axle
CN102886461A (en) * 2012-09-24 2013-01-23 重庆科技学院 Overall composite bulging production process for car drive axle
CN103252404A (en) * 2013-05-22 2013-08-21 燕山大学 Integral forming method of weldless axle housing of heavy truck
CN103286196A (en) * 2013-06-06 2013-09-11 重庆科技学院 Car drive axle integral compound bulging production line and processing method
CN103568724A (en) * 2012-07-27 2014-02-12 上海永太汽车零部件厂 Automobile axle housing, automobile axle housing forming die and automobile axle housing forming method
CN105728539A (en) * 2016-05-11 2016-07-06 燕山大学 Liquid-filling pressing forming die for large-medium automotive axle case pipe fitting
CN105903818A (en) * 2016-06-29 2016-08-31 江西江铃底盘股份有限公司 Forming mold for automobile drive axle housing body

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10352230B3 (en) * 2003-11-08 2005-04-14 Daimlerchrysler Ag Automotive rear axle with differential housing is formed by selective high pressure expansion of metal tube
DE102004013872B4 (en) 2004-03-20 2006-10-26 Amborn, Peter, Dr.-Ing. A method and tool for forming a metallic hollow body in a forming tool under elevated temperature and under internal pressure
DE102005057810A1 (en) * 2005-12-03 2007-06-06 Zf Friedrichshafen Ag Method for manufacturing gearbox housings for vehicles uses hydroforming to shape extrusion moulded profiles into housing

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1501023A (en) * 1920-08-25 1924-07-08 Gen Motors Corp Process and apparatus for forming metal objects
DE1908729A1 (en) * 1968-02-23 1969-09-18 Masanobu Nakamura A process for the preparation of the housings for automotive rear axles
JPS5699026A (en) * 1980-01-08 1981-08-10 Agency Of Ind Science & Technol Manufacture of axle housing for automobile
US5070717A (en) * 1991-01-22 1991-12-10 General Motors Corporation Method of forming a tubular member with flange

Family Cites Families (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2816750A1 (en) * 1978-04-18 1979-10-25 Thyssen Industrie Vehicle axle drive differential housing mfr. - has heated aluminium tube placed in die and expanded locally under large internal hydraulic pressure

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1501023A (en) * 1920-08-25 1924-07-08 Gen Motors Corp Process and apparatus for forming metal objects
DE1908729A1 (en) * 1968-02-23 1969-09-18 Masanobu Nakamura A process for the preparation of the housings for automotive rear axles
JPS5699026A (en) * 1980-01-08 1981-08-10 Agency Of Ind Science & Technol Manufacture of axle housing for automobile
US5070717A (en) * 1991-01-22 1991-12-10 General Motors Corporation Method of forming a tubular member with flange

Non-Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
PATENT ABSTRACTS OF JAPAN vol. 005, no. 172 (M-095), 31. Oktober 1981 (1981-10-31) & JP 56 099026 A (AGENCY OF IND SCIENCE & TECHNOL), 10. August 1981 (1981-08-10) *
TERUMORI UEDA: "differential gear casings for automobiles by liquid bulge forming processes " SHEET METAL INDUSTRIES , Bd. 60, Nr. 4, April 1983 (1983-04), Seiten 220-224, XP002145142 london *

Cited By (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN103568724B (en) * 2012-07-27 2015-11-18 上海永太汽车零部件厂 Axle casing and the axle casing and the axle casing mold molding method
CN103568724A (en) * 2012-07-27 2014-02-12 上海永太汽车零部件厂 Automobile axle housing, automobile axle housing forming die and automobile axle housing forming method
CN102886467A (en) * 2012-09-24 2013-01-23 重庆科技学院 Hydraulic press for integral compound bulging of automotive driving axle
CN102886461A (en) * 2012-09-24 2013-01-23 重庆科技学院 Overall composite bulging production process for car drive axle
CN102886467B (en) 2012-09-24 2014-07-23 重庆科技学院 Hydraulic press for integral compound bulging of automotive driving axle
CN102886461B (en) * 2012-09-24 2014-11-26 重庆科技学院 Overall composite bulging production process for car drive axle
CN103252404B (en) * 2013-05-22 2015-09-09 燕山大学 Truck integrally molding method without weld axle housing
CN103252404A (en) * 2013-05-22 2013-08-21 燕山大学 Integral forming method of weldless axle housing of heavy truck
CN103286196A (en) * 2013-06-06 2013-09-11 重庆科技学院 Car drive axle integral compound bulging production line and processing method
CN105728539A (en) * 2016-05-11 2016-07-06 燕山大学 Liquid-filling pressing forming die for large-medium automotive axle case pipe fitting
CN105903818A (en) * 2016-06-29 2016-08-31 江西江铃底盘股份有限公司 Forming mold for automobile drive axle housing body

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE19719629C2 (en) 2001-09-06 grant
EP0876859A3 (en) 2000-10-11 application
DE19719629A1 (en) 1998-11-19 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0718057A2 (en) Device for flaring hollow workpieces
DE19535870A1 (en) Method of forming shell=like hollow structures from two sheet sections - by clamping the ends of the sheet and flowing a pressure medium between the two
EP0497438A1 (en) Method and device to hydraulically expand tubular hollow profiles
DE4417279A1 (en) Method of connecting two components of vehicle window adjusters
DE4202348C1 (en) Tube end expansion tool - has holding drillings for guide pins at inner and outer flange sectors
DE19808807A1 (en) of the same distributor and method for the production
DE19530055A1 (en) Method and apparatus for producing double-walled openings in components according to the internal high-pressure forming process
DE19732413A1 (en) Device for shaping metal plate
DE19833006A1 (en) Manufacturing system for curved tubular construction members using high-pressure deformation with mandrels inside tube and high-pressure fluid inside tube
DE4017072C2 (en)
DE19733477A1 (en) Device for producing by inner high pressure hollow profile joined on wall with seam part
DE10150613A1 (en) Vehicle wheel bearing unit comprises housing in which roller bearing is fitted, inner end of outer ring fitting against stop surface and outer edge being held in place by lugs formed by hammering housing
DE4225435A1 (en) Appts. for friction welding two components having different cross-sectional contours - with an annular support surrounding (with an initial clearance) the tubular component
DE10314544A1 (en) Forming interlocking connection between thin-walled materials, inserts surface projection through passage in second surface and rivets projection over opening
DE102013103612A1 (en) Verfahrung and upsetting tool for producing half-shells hochmaßhaltigen
DE19843825A1 (en) Production of steering arm for vehicle chassis involves first cold-shaping one end of tubular bend into structural element at one end which is then bent forwards and finally shaped by internal high pressure shaping
DE19963885C1 (en) Expansion of flexible plastic pipe end, to enable fittings to be mounted, has spreader with internal sliding cone to fix the pipe to be drawn over expansion mandrel to increase its diameter
EP0484789A1 (en) Method and device for producing holes in the wall of a hollow bodied workpiece
DE4320237C1 (en) Method and device for producing a hollow item according to the internal high-pressure process
DE19511447A1 (en) Appts. for forming the end zone of pipe for use in threaded joints
EP0997210A2 (en) Method of manufacturing of disc-shaped objects with hub and pressure roll for realising this method
DE4446986A1 (en) Joining exhaust gas treatment element to housing
DE10309407A1 (en) Shift fork with a fork-shaped base body made of sheet metal
DE4334230A1 (en) Method for fixing a profiled part in a hollow profile surrounding the said profiled part
DE19653463A1 (en) Method of forming protrusions on long hollow sections

Legal Events

Date Code Title Description
AX Request for extension of the european patent to

Free format text: AL;LT;LV;MK;RO;SI

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A2

Designated state(s): BE DE ES FR GB IT NL SE

RAP1 Transfer of rights of an ep published application

Owner name: DAIMLERCHRYSLER AG

AX Request for extension of the european patent to

Free format text: AL;LT;LV;MK;RO;SI

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A3

Designated state(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

18W Withdrawn

Withdrawal date: 20001021

AKX Payment of designation fees

Free format text: BE DE ES FR GB IT NL SE